Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-4 von insgesamt 4.

  • Puh. Storytechnisch eine komplette Katastrophe. - Audreys Tod sinnfrei und in keiner Art und Weise dem Plot dienlich PLUS dazu noch eine Wiederholung von Renees Tod und die x-te Iteration des "wir bringen alle Frauen, die Jack liebte um"-Plans - Time Jump bringt keinen Ortswechsel mit sich, insofern genauso sinnlos - Jack wird am Ende mal wieder in Haft in einem "Schurkenstaat" gehen (Repeat 5x24) Leute...spannend war es, aber plottechnisch besteht diese Folge keinen Lackmustest. Suspense 9,5/10…

  • SO wäre es "richtig" gewesen und hätte Sinn ergeben: - Jack überzeugt Kate davon, Cheng zu eliminieren, während ER Audrey rettet und es auch schafft (vorzugsweise wird er dabei verwundet, sodass er NIE WIEDER weitermachen kann, z.B. Querschnittslähmung oder Ähnliches ---> unumkehrbare CLOSURE) - Chloe hilft Kate bei der Mission, wird aber tödlich getroffen und stirbt - evtl.: Heller stirbt an einem Herzinfarkt oder Ähnlichem - TIME JUMP: Jack und Audrey in Washington am Flughafen und Hellers und…

  • Zitat von Schusy: „Komisch ... wenn ich hier die Kommentare lese hab ich nicht das Gefühl in einem 24-Forum zu sein! Ich lese hier fast nur negatives, alle meckern an irgendwas rum, was man hätte besser machen können, was zu vorhersehbar war, oder vergeudetes Potential. Warum schaut ihr dann eigentlich 24? Hinterher ist es immer leicht zu meckern und zu kritisieren, aber fragt ihr euch auch mal, wie schwer es eigentlich ist nach 8 Serien noch etwas zu bringen, was die Fans dann vom Hocker reißt …

  • Na ja, evtl. sind das eben zum einen diejenigen, die - immernoch - blind UHJM ankreuzen, aus Prinzip. Und zum anderen diejenigen, die die Folge aus guten Gründen schlecht fanden...und sie war halt für viele einfach miserabel. Aber jetzt ist ja alles gesagt und ich hab mich nach drei Tagen nun so ein bisschen wieder beruhigt. Aber Manny Coto und Evan Katz sollten mir lieber nicht über den Weg laufen...Howard Gordon benötige ich für Homeland noch .