Folgen: 10:00 - 12:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Jack: das schockierendste fand ich als sich Jack selber am Kopf verletzte, das war wirklich der :haemmern:
      Aber auch wie er mit den Leuten abrechnete war super gemacht.

      Kim: Die ganze Handlung war ziemlich vorhersehbar, denn das sie das Kind wirderfindet und die beiden ankommen, wenn die CTU evakuirt, bzw. als die Bombe explodiert war vorhersehbar.

      Mason: ich fand es schon sehr spannend, das er verstrahlt wurde, und das er trotz der Nachricht weiterarbeitet finde ich gut.

      Die ganze Handlung um die Familie, inder die Hochzeit bevorsteht finde ich ziemlich lahm.

      Palmer: Er schein endlich aufgewacht zu sein. In der ersten Staffel war er ja noch der Gutmütige, und hat 1000 mal über Fehler hinweggesehen. Von daher finde ich es gut, das er sich gewandelt hat, und nach nur 4 Folgen schon konsequenzen gezogen hat. Seine Assistentin finde ich sehr sympatisch.

      Paula: Finde ich irgendwie schade, das sie schon wieder draußen ist, und wahrscheinlich wohl stirbt. Aber irgendwie scheinen die IT Spezialisten innerhalb der CTU ja nicht besonders viel Glück gepachtet zu haben.

      Nina: freu mich schon total auf meinen Lieblingscharakter . Aber jetzt wissen wir wohl was sie am ende der 1. Staffel meinte mit : Sie würde nicht für die Dazans (richtig geschrieben?) Brüder arbeiten sondern für jemand anderen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von benzit ()

    • also ich fand die doppel folge echt cool.
      jack hat sich nichts anmerken lassen als die CTU hochging.
      George trägt es mit fassung das er wahrscheinlich in den nächsten 12stunden sterben wird.
      aber auch sein spruch war cool, wo der typ zu ihm meinte: " sie müssen ALLE sachen ausziehen." und geroge dan meinte: " ohne mich zum essen eingeladen zu haben."
      als jospeh sagte, das er die pläne der CTu von einer frau hat, war es doch wohl klar wer das war, oder?

      mir ist mal aufgefallen das in 24 momentan zwei gaststars mitspielen die man auch kennt:

      - Timothy Carhart als Eric Rayburn -> bekannt als Ellis De Wald aus Beverly Hills Cop3

      - Sara Gilbert als Paula ->bekannt als Darleene aus Roseanne

      warten wir mal die nächste woche ab.

      greetz
    • Hier meine Eindrücke:

      ich habe auch am ganzen Leib gezittert und mein Puls war auf 180.
      So etwas Spannendes habe ich noch nie im Fernsehen und auch nicht im Kino gesehen.
      Also diese beiden Folgen hatten es echt in sich: Tempo pur, die Ereignisse haben sich geradezu überschlagen. Kaum war eine brenzlige oder katastrophale Situation zu Ende, wurde ich schon gleich wieder in die nächste hineingezogen.
      Zu den einzelnen Handlungssträngen:

      Jack: Die schauspielerische Leistung von Kiefer Sutherland ist unbestritten klasse. Aber in diesen beiden Folgen ist es wirklich das beste, was ich je gesehen habe. Man konnte ihm die Emotionen, die er durchmacht, so stark nachfühlen. Das liegt zum einen natürlich an der Story, zum anderen aber auch daran, wie er realistisch die Gesichtszüge darstellt.
      Erstmal fand ich es klasse, wie er das Telefongespräch mit Kim gemanagt hat - es ist doch in so einer Situation schwierig, einen kühlen Kopf zu behalten und die anderen im Bus nichts, aber wirklich gar nichts davon merken zu lassen, dass er gerade mit seiner Tochter telefoniert.
      Mutig, wie er sich selbst verletzt, um das Verschwinden des Telefonmanns erklären zu können. Der Augenblick, als die CTU in die Luft fliegt und dann der Blick in sein Gesicht - das spricht wirklich Bände. Wie er dann gleich so gelassen "Gute Arbeit, Eddie" sagen kann...
      Und dann gönnen uns die Drehbuchschreiber keine Pause, sondern lassen ihn gleich die drei bösen Jungs umlegen, um zu Joe zu gelangen. Mein Spruch des Tages ist: "Ich bin Bundesagent - und du bist festgenommen."
      Jetzt ist leider mit Joe Ward sein einziger richtiger Verbindungsmann zu der Atombombe tot - wie soll er jetzt weitersuchen??? Über Nina wird es wohl kaum gehen - vielleicht über die drei Toten aus der Atombombenwerkstatt?

      Zerstörung der CTU: Ja, da wurde ich leider gespoilert durch die Angaben, was an Extras auf der DVD - Box drauf ist... Wirklich sehr ärgerlich - aber es war trotzdem noch spannend, weil es irgendwie doch nicht glauben konnte. Tony Almeida macht seinen Job übrigens super, er scheint gleich gewusst zu haben, dass am Datentransfer was faul sein muss. Leider blieb ihm von der Gewissheit bis zur Explosion der Bombe nur zu wenig Zeit - über 20 Tote (wie viele Mitarbeiter sind eigentlich insgesamt in der CTU ?).
      Ich denke auch, dass es Paula nicht mehr schaffen wird. Wenn Mason und der Arzt sie aufwecken, wird ihr das vermutlich den Rest geben.

      Kim und Megan: Kim ist mal wieder zur falschen Zeit am falschen Ort. Warum hört sie nicht auf Jack? Er hat doch ganz klar gesagt, wo sie hingehen soll. Warum vertraut sie allen möglichen Leuten, nur ihrem Vater nicht?- Dass Kim im Krankenhaus verdächtigt wird, die Kleine misshandelt zu haben, finde ich unglaubwürdig. Erstens ist sie noch nicht so lange in dieser Familie und zweitens kann sie das doch einfach sagen, dass sie nur das Kindermädchen ist und der Vater heute morgen das Kind geprügelt hat. Wenn sie das jetzt nicht sagt, und die Eltern von Megan kommen im Krankenhaus an, dann könnte das noch ein böses Ende nehmen. Ich vermute, dass die Eltern alles auf Kim abwälzen werden und Megan liegt ja im Koma....

      George Mason: In diesen beiden Folgen habe ich zum ersten Mal so etwas wie Repekt für ihn empfunden. Seine Sprüche waren sarkastisch, auch wenn er zwischendurch mit dem Selbstmitleid zu kämpfen hatte, hat er sich doch aufgerafft, um seine letzten Stunden der CTU zur Verfügung zu stellen. Das halte ich auch für sehr sinnvoll. Wenn er schon deswegen sterben muss, dann kann er sich vielleicht auch kamikazemäßig für sein Land einsetzen...Kein Wunder, dass er so hart zu Paula ist. Er ist ja in der gleichen Situation. Ich frage mich, ob er es auch irgendwann Almeida erzählt, was mit ihm los ist oder ob er es bis zum Schluss für sich behält.

      Kate Warner: Der Plot entwickelt sich langsam. Ich glaube auch, dass ihr Vater nicht so ganz sauber ist, weil er Reza in Schutz nimmt. Was mich am meisten interessiert ist, wie dieser Handlungsstrang mit den anderen verknüpft wird....
      [CENTER]Es ist gut möglich, keinen Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren.
      Das ist kein Zeichen von Schwäche.
      Das ist das Leben.[/CENTER]
    • Ich kann Eure Meinung noch nicht voll und ganz teilen. Mir kommt alles total überzogen vor - die ganze Handlung ist ziemlich hektisch und übervoll. Das kommt mir wie eine Pizza mit 1000tollen Zutaten vor, die aber am Ende doch etwas fad schmeckt.

      Aber ins Detail:
      Kim und Megan Gerade hat Kim einen brutalen Sadisten niedergeschlagen als ihr Megan in einer verwahrlosten Gegend abhanden kommt. Aber da muss man nur zwei Blöcke weiterrennen, um sie gleich wiederzufinden. Schon ist ein Telefon in der Nähe und auch gleich ein Bus. Megan, die diesen harten Schlag auf den Kopf bekommen hat und ständig über Übelkeit klagte, ist nun wieder ganz hergestellt und sie fahren ganz relaxt quer durch LA zur CTU. Das Ganze endet aber wesentlich angenehmer mit der Evakuierung in der CTU und am Krankenhaus Set. Die Kleine mißhandelt, der Vater verdächtigt, die Mutter hilflos und Kim als Retter in den Fußstapfen ihres Vaters - da wird was draus.

      Familie Warner Das ist alles noch nicht mit der eigentlichen Handlung verknüpft. Geht mir aber zu sehr in die Richtung "Neighbourhood be watchful!" Jeder aus dem Nahen Osten könnte ein potenzieller Terrorist sein - hüte dich besonders vor den Charmanten und Netten. Aber zurück zur Handlung. Der Detektiv fand bei relativ seichten Ermittlungen verdächtige Momente. Und dann sagt der Vater (übrigens sehr glaubwürdig), dass er Reeza schon längst sehr gründlich (viel gründlicher als Kate) überprüfen lassen hat und er sauber ist. Er geht nicht auf die Bedenken seiner ältesten Tochter ein und ist sich verdammt sicher. Was sagt uns das? Entweder steckt der Vater mit Reeza unter einer Decke, schließlich ist mit Terrorismus richtig gut Geld zu verdienen oder Reeza ist tatsächlich sauber. Aber was sollte dann diese Geschichte in der 24 Serie - dann passt sie viel besser zu Reich und Schön o.ä.

      Palmer Das letzte mal ging das Intrigenschmieden wenigsten noch bis ganz kurz vor den Schluss. Hier sieht man deutlich den Unterschied zu S1 und warum mir S2 nicht mehr wirklich gefällt. In S1 gab es bis kurz vor Schluss gute und schlechte Momente von Mrs. Palmer. Ich war mir nicht immer sicher, schließlich wollte sie ihre Familie schützen und hat letztendlich dabei übertrieben. Aber jeder konnte den ganzen Tag mit der Story mitwachsen. In S2 war von der ersten Minute an klar, wer gut und wer böse ist. Und es hat nur 4 Folgen gedauert, bis der Typ gefeuert wurde. Das ist Geschichtenerzählen mit der Holzhammermethode - nicht mein Ding.
      Trotzdem ist Palmer extrem cool und das er Lynne das Vertrauen ausspricht war ein heller Moment der Folge. Hat mir sehr gefallen (und dann noch der Spruch: Mr. Armus wartet auf sie... (oder so ähnlich). Wo hat Palmer eigentlich die Informationen her???

      CTU Das ist schon ein dickes Ding mit der Bombe. Aber nun gut - das kann man schonmal bei 24 erwarten. Da würde ich nicht kritisieren. Das Tony ein guter Chef ist, bekommt man schon vermittelt und jetzt versucht jeder zu seiner Arbeit zurückzukehren. Keine Ahnung, was da für ein Apparat anläuft wenn in den USA ein Regierungsgebäude gesprengt wird - aber den Schuss Realismus brauchen wir nicht unbedingt. Ich hoffe nur, dass die CTU schnellstmöglich andere Büroräume und Ihre Daten zurückbekommt, damit sie Jack helfen können.
      Mason Was für ein Arschloch. Aber diesmal hat es ihn erwischt und wenn er nun schon nicht mehr lange lebt, dann kann er auch die äußerst unpopuläre und dennoch richtige Entscheidung mit Paula treffen. Aber ich frage mich folgendes: der Typ wollte kerngesund aus der Stadt fliehen und seine ganzen Leute in Stich lassen. Jetzt ist er im Arsch, weil Tony ihn noch in das Gebäude geschickt hat. Und plötzlich, kurz vor seinem Tod geht er nicht in eine Bar und läßt sich volllaufen, sonder fährt in die CTU um heldenhaft bei der Arbeit zu sterben. Glaubt ihr das?

      Jack und Walds Gang Ich stell mir solche Gangstertypen nicht so leichtgläubig vor. Schließlich bringen sie Jack an alle wichtigen Schauplätze diesen Tages - aber egal. Die Situation an der Telefonantenne war absolut cool. Doch dann gings los. Jack sitzt auf dem Beifahresitz und fährt als Telefonmann durch einen Sicherheitseingang, den er ein Jahr zuvor als Chef tausendemale durchquert hat. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass ihn einer der Wachleute wiedererkennt? Aber das ging nochmal gut. Und dann spazieren drei Leute in die CTU, plazieren Bomben und hauen wieder ab. Die ganze CTU ist voller Spitzenagenten... und da kommen drei Telefontypen die überhaupt nicht nach einem Problem mit der Telefonanlage fragen sondern zielsicher an "Nichttelefonanlagen" herummanipulieren und gleich wieder abhauen. Wenn bei uns ins Büro jemand fremd hereinkam, haben wir immer genau geschaut, was der da macht. Also bitte. Und dazu noch der Verdacht von Tony...
      Ich bin mir da nicht so sicher, ob ich es glauben kann. Wobei die Lastminuterettung von Jack wieder erstklassig war.

      Jack und Joseph Das hat mir verdammt gefallen - diemal konnte man nicht mit irgendwelchen Ballereien Türschlösser öffnen. Der hatte sich seinen Käfig gebaut, und das war dann auch ein Käfig. Die Ansprachen von Jack waren supercool und haben ja schließlich auch etwas gebracht. Bisher der beste Cliffhanger. Wo ist eigentlich das Einsatzteam geblieben? Ich kenn mich in LA nicht so gut aus, aber die Wald Bande ist immer sehr schnell von der Telefonanlage außerhalb zum Zentrum (CTU) gekommen. Dann wieder fix raus aus der Stadt um den Bus zu venichten und kurz danach ist Jack bei Joseph. In Berlin wäre das nicht möglich...




      Was hab ich jetzt vergessen? Keine Ahnung.
      Zusammenfassung: Zu viel Onemanshow - obwohl das bestimmt nicht anders geht. Die Handlung ist viel zu dicht, es gibt zuviele Handlungsstränge (Bombe, Kindesmisshandlung, Hochzeit) und alles geht zu schnell. Man kann nur schlecht ein Verhältnis zu den Charakteren aufbauen.

      Ich drücke Paula die Daumen. Kate Warner, Tony und Palmer sind Klasse. So einen Liebling wie Nina hab ich noch nicht.
      no one can stop us now cause we are all made of stars

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von James Bond ()

    • don, du hast tolle ansätze, auf die ich sofort anspringen kann, hehe!

      Original von Don
      Kate Warner hat bei der ganzen Sache mit ihren zwiespältigen Familienverhältnissen doch eigentlich nur gestört und die ganze Dramatik verlangsamt. Mich würd es freuen, wenn ihr Plot endlich mal (wie bisher alles andere von Season 2) mit in den Gesamtzusammenhang einfließt. Ich könnt mir gut vorstellen, dass dieser Terrorist in ein paar Folgen den Schlüssel zur Bombe darstellt und total wichtig ist, aber im Moment ist diese ganze Sache nur Durchschnitt, der neben der hauptsächlichen Hochspannung allmählich überflüssig wird.

      du sagst schon nach 4 gesehenen folgen, dass kate ein langweiliger charakter ist. hm, sollte man einem charakter nicht die dazugehörige eingewöhnungszeit geben, bis mit ihm was entscheidenes passieren könnte? ich finde kate nicht sooooo langweilig, ich finde, dass sie immer ziemlich interessant reagiert, wie zum beispiel auf der fahrt zu dem haus. frei nach dem motto, ah panik der will mich entführen... bei mir kriegt sie auf jeden fall noch ein paar folgen galgenfrist :D!

      Original von Don
      Mason ist wirklich nicht sehr weit gekommen. Die Schießerei und das Ausströmen des Plutoniums fand ich sehr gelungen, auch hat er jetzt die Chance wahrgenommen, noch an seinem wahrhaftig letzten Tag ein letztes Mal volles Engagement für die Bevölkerung L.A.s einzusetzen. Bin gespannt, wann er Tony von seinem nahen Tod beichtet. Aber ich glaube, Mason würde sich nach den Schauergeschichten des Arztes über innere Blutungen und dem Ausschalten des Gehirns eher erschießen, als solche Qualen zu erleiden.

      mason ist ein armes schwein, hat aber jetzt die chance großes zu leisten, da gebe ich dir recht. wenn er kein fünkchen ehrgefühl hätte, dann wäre er nie zu dieser garage gefahren, sondern hätte sich gerettet. george ist auch noch ein mensch, hurra! und george ist der erste mann, der zwei sachen auf einmal machen kann, ausziehen und telefonieren. wow, ich bin begeistert. ich denke, dass diese erkrankung schon so früh eingebaut wurde, um dem zuschauer bewußt zu machen, dass schon nach 3 stunden, nicht nur die ctu arm dran ist, sondern auch george mason. aber wie du schon gesagt hast, hat er jetzt zeit sich zu beweisen!

      Original von Don
      Aber der Knaller überhaupt war für mich eindeutig die CTU. Dass es denen schon nach drei Folgen dermaßen an den Kragen geht, hab ich eigentlich für völlig unmöglich gehalten. Tony hat mir in seiner Rolle sehr gefallen, wie er die Evakuierung geleitet hat, seine Wut gegenüber der NSA und seine Beziehung die Michelle, die ich auch für einen sehr gelungenen Charakter halte. Das Finale von der dritten Folge war dann nur noch unbeschreiblich - über 25 Tote, alle Daten vernichtet, Hauptquartier zerstört. Und falls Paula wirklich den TV-Zuschauer wiederspiegeln sollte, dann nehmen die Autoren uns aber ziemlich hart dran. ;)

      paula ist ein toller charakter, auch wenn ihre situation jetzt ziemlich beschissen aussieht. diese unheimliche opferbereitschaft bis zum schluß im büro ist beispiellos. dabei hätte man paula bei dem wort evakuierung als erste zugetraut, dass sie panisch aus dem haus rennt. aber nein arbeit geht vor! wer sagt das heutzutage noch. auch das gespräch mit michelle auf der damentoilette ist herzergreifend und gehört mit zu meinen lieblingsszenen. auch das verhalten zwischen tony und michelle gefällt mir sehr gut und die einführung von michelle ist lohnenswert. recht hast du, don! bei der detonation der bombe war mein vater mal wieder zugegen (wie schon in staffel 1, als jack nina "erschossen" hat) und hat mich verständnislos gefragt, was ich daran bloß gutfinden könnte. außer dem satz, du erwischt immer die falschen momente, fiel mir gerade nicht soviel ein. heute ist das schon wieder anders. ich denke, dass ich selbst nach dem 3. gucken der folge noch sehr schockiert über die detonation bin. und das die macher so konsequent sind, keinen zu verschonen. es ist und bleibt mein lieblingsplot bis nächste woche :D!

      Original von Don
      Das Wiedersehen mit Nina kann ich gar nicht mehr erwarten, allein Jacks Gesichtsausdruck bei ihren Bildern war der Hammer. Aber es sind noch 165 Stunden bis dahin. 165 Stunden!!!! :wandkopf: ;(

      hier kommt mein neuer lieblingsplot :P!

      und jacks plot ist außergewöhnlich. wenn ich sage, dass die ctu mein lieblingsplot ist, dann ist jack nicht mehr in der kategorie vertreten, der schwebt über allem. wie kann er sich nur in den kopf schneiden. das ist doch schmerzhaft. ich hätte mir ein anderes körperteil ausgesucht. cam hätte ihm doch auch die hand zertrümmern können, oder so, obwohl dann hätte er nicht mehr schießen können. was für ein nachteil. jacks mission ist klasse und innerhalb von 4 folgen so dicht erzählt worden, dass die qualität sicher vergleichbares sucht.

      ab nächster woche kommt dann noch nina dazu, ich würde mich dann als wunschlos glücklich bezeichnen!

      Original geschrieben von kinoherz
      Kim ist mal wieder zur falschen Zeit am falschen Ort. Warum hört sie nicht auf Jack? Er hat doch ganz klar gesagt, wo sie hingehen soll.

      warum auf den daddy hören, wenn der von der bösen ctu aus anruft. ich kann kim verstehen, dass sie nicht auf ihren vater hört. schließlich hat sie doch keine ahnung worum es geht. und ich denke, dass bei ihr die wut nach dem 2. gespräch noch viel größer ist als sie vorher schon war. jack verhält sich schließlich äußerst eigenartig und kim hat keinen splitscreen. warum sie dann aber zur ctu fährt, dem herd allen übels verstehe ich auch nicht...

      edit:

      Original geschrieben von James Bond
      Ich kann Eure Meinung noch nicht voll und ganz teilen. Mir kommt alles nocht total überzogen vor - die ganze Handlung ist ziemlich hektisch und übervoll. Das kommt mir wie eine Pizza mit 1000tollen Zutaten vor, die aber am Ende nach nichts schmeckt.

      wie soll ich denn hier mal zum posten kommen, wenn ständig jemand was neues dazu setzt :D?
      ich finde die dichte noch nicht zu übertrieben, im moment würde ich bei mir auf lieblingspizza tendieren :D! nein mal im ernst. sicherlich ist das alles ein wenig zu viel, aber ich finde es klasse, dass die handlungsstränge keine zeit zum atmen geben, dass spricht doch eigentlich für jeden einzelnen handlungsstrang, oder? lieber so, als langweile und hochspannung im wechsel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von starjey ()

    • ACHTUNG SPANNEND!!!

      Boooaah, was hab ich gebrüllt auf meiner Couch daheim!
      So mega-hammermäßig-spannend war's ja noch nie!
      Will hier jetzt nicht nochmal jeden Handlungsstrang durchkauen, das haben schon andere vor mir getan.

      Meine Lieblingsszene gestern: Jack greift sich Jo's Knarre (Himmel was ist denn das für ein Gerät??) - Hund kommt, wird niedergebolzt (Jajaja, bin ja tierlieb - aber diese Szene war der Hammer!), er rennt Jo nach und bolzt noch ein Loch in die Tür. Geeenial - Jack war wohl etwas agressiv :))

      Diese Geschichte mit der Hochzeit langweilt mich irgendwie. Zwar hab ich das Gefühl, da MUSS ich jetzt aufpassen - könnte ja sein daß irgendwann alles wichtig wird - aber trotzdem läppert das gerade so vor sich hin. Und die Panik, vom Bald-Schwager entführt zu werden, die hatte ich daheim auf meiner Couch auch mitempfunden!

      Palmer ist geiler denn je, hoffentlich sieht man ihn demnächst bissl mehr, er hüpft derzeit eher im Hintergrund herum. Aber wenn er ne Szene hat, dann ist sie der Hammer! Gott sei dank hat er diesen Eric rausgeschmissen.

      Armer Mason. Mag ihn eigentlich schon gerne. Seine Sprüche sind klasse. Bin mal gespannt, wie lange das gut geht mit ihm und wann wir alle unsere Taschentücher brauchen. Obwohl ich denke, Mason wird nicht die letzten Stunden dahinleiden, sondern seinem Leben "cool" ein Ende setzen. Also nicht erschiessen oder so. Vielleicht eher was wie von der Klippe stürzen oder es so hindrehen, daß ihn ein Terrorist erschiesst...??? Na, mal sehen.

      Tony als Chef ist klasse. Ganz toll, wie er das alles gemanagt hat.

      Und Kim und Megan? Hat das eigentlich was mit der ganzen Atombomben-Geschichte zu tun oder ist das nur ein Versuch, Kim immer wieder in GEfahr zu bringen???

      Noch eine Woche bis Dienstag!!! ;(

      Servus
      Mo
    • Das die Verstärkung mit der Jack Joe droht die ganze Zeit nicht auftaucht liegt wohl in erster Linie daran, dass sie nie unterwegs war. ;) Man darf Jack nicht alles glauben das er erzählt, wenn er jemanden unter Druck setzen will. :D

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • du sagst schon nach 4 gesehenen folgen, dass kate ein langweiliger charakter ist. hm, sollte man einem charakter nicht die dazugehörige eingewöhnungszeit geben, bis mit ihm was entscheidenes passieren könnte? ich finde kate nicht sooooo langweilig, ich finde, dass sie immer ziemlich interessant reagiert, wie zum beispiel auf der fahrt zu dem haus. frei nach dem motto, ah panik der will mich entführen... bei mir kriegt sie auf jeden fall noch ein paar folgen galgenfrist !


      Ich hoffe mal du hast jetzt nicht gespoilert.....
      Denn ich finde auch, dass man nach 4 Folgen zwar niemanden als langweilig abstempeln kann, aber es ist nunmal noch kein Zusammenhang zu sehen, zwischen der Hochzeit und der Bombe.
      Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die direkt in die Atombomben-Aktion verstrickt sind, denn wenn ich Terrorist bin und gerade mit einer Atombombe L.A. über den Jordan schicken will dann bereite ich nicht Seelenruhig die Hochzeit meiner Tochter vor und lasse die ganze Bagage Quasi als Höhepunkt der Feier verstrahlen. Oder spielt dieser Handlungsstrang gar nicht in L.A.?

      Ich finde übrigens so Kommentare, von Leuten die die Staffel schon gesehen haben immer recht gefährlich da ihr ja schon automatisch eine andere, weiter gefasste Meinung zu den Charakteren habt als "Neulinge", aber nichts für Ungut, denn Absichtlich spoilert ihr ja nicht und alles andere ist nur Spekulation, wenn ich denke: 'oh die hat die Season schon gesehen und findet Kate spannend' ...... :rolleyes:
      ?( X( :scared:
    • Original von Yvonne
      Das die Verstärkung mit der Jack Joe droht die ganze Zeit nicht auftaucht liegt wohl in erster Linie daran, dass sie nie unterwegs war. ;) Man darf Jack nicht alles glauben das er erzählt, wenn er jemanden unter Druck setzen will. :D

      Ich habe in Erinnerung, dass er die Verstärkung in einem Telefonat mit der CTU anfordert - oder hat Tony das nicht sogar bestätigt. Ich dachte nicht, dass er das nur ersponnen hat. Leider kann ich es nicht nachschauen (immer noch DVD Totalverweigerer...)
      no one can stop us now cause we are all made of stars
    • Original von Zeter
      Ich hoffe mal du hast jetzt nicht gespoilert.....
      Denn ich finde auch, dass man nach 4 Folgen zwar niemanden als langweilig abstempeln kann, aber es ist nunmal noch kein Zusammenhang zu sehen, zwischen der Hochzeit und der Bombe.
      Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass die direkt in die Atombomben-Aktion verstrickt sind, denn wenn ich Terrorist bin und gerade mit einer Atombombe L.A. über den Jordan schicken will dann bereite ich nicht Seelenruhig die Hochzeit meiner Tochter vor und lasse die ganze Bagage Quasi als Höhepunkt der Feier verstrahlen. Oder spielt dieser Handlungsstrang gar nicht in L.A.?

      keine spoiler! ich werde mich hüten so etwas zu tun! sicher war meine aussage etwas unglücklich, aber das liegt nur daran das bei stand season 3 steht. schließlich reagiert kate im auto sehr heftig. der 2. teil deiner aussage ist spekulation und sollte hier vielleicht nicht rein und eine antwort darauf werde ich garantiert nicht geben. die eingewöhnungszeit eines charakters ist wichtig, manche füge sich schneller ein, andere langsamer. ich finde, dass an meiner aussage nichts verwerfliches war!

      Original von Zeter
      Ich finde übrigens so Kommentare, von Leuten die die Staffel schon gesehen haben immer recht gefährlich da ihr ja schon automatisch eine andere, weiter gefasste Meinung zu den Charakteren habt als "Neulinge", aber nichts für Ungut, denn Absichtlich spoilert ihr ja nicht und alles andere ist nur Spekulation, wenn ich denke: 'oh die hat die Season schon gesehen und findet Kate spannend' ...... :rolleyes:

      sicher ist das gefährlich, aber ich habe nicht gesagt das kate spannend ist, sondern nur, dass ich sie nicht soooo langweilig finde, dass ist für mich ein großer unterschied. was du dann daraus liest, ist deine sache und ich denke, dass hängt nur mit dem stand "season 3" zusammen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von starjey ()

    • also mein erster eintrag seit langem...

      CTU: hilfe ich konnte echt nicht ganz glauben das die wirklich alles in die Luft jagen! Bloß gut das ich noch nicht gelesen hatte was auf der DVD Box draufsteht... aber ich saß wirklich die ganze zeit mit offenem Mund da und war total baff! schon nach 3 Folgen! Und das mit Paula - ziemlich krass. Gerade ihr die erst dort angefangen hat geht es schon so derart an den Kragen! Ich weiß noch nicht genau was ich davon halten soll das George sie nicht in ein Krankenhaus schicken will. Ich weiß die ganzen Informationen dürfen nicht verloren werden, aber ist das nicht eine zu krasse Variante an sie heranzukommen? Indem man Paula möglicherweise opfert? Weil ihre Chancen ja nun wirklich nicht gut aussehen!!

      KIM:[B] Also bis jetzt find ich diesen Handlungsstrang noch ziemlich interessant weil dieser Plot schon irgendwo bewegt! Der Vater ist doch wohl die absolute Lusche und man muss ihn einfach nur hassen. Aber die Mom - ich weiß nicht - ich glaub sie ist sojemand der einfach auf ihren Mann hört... Wenn die beiden dann im Krankenhaus ankommen wird sicher er alles verdrehen was Kim sagt und sie wird sicher danebenstehen und nix sagen... Und Kim gehts dann an den Kragen...

      [B]Warners:
      Mmh an sich hab ich mir fast gedacht das Reza ihr nichts zeigen wird was ihren Verdacht bestätigt... Das wär zu auffällig.. Aber trotzdem glaub ich er hängt irgendwo mit Terroristen zusammen. Und dagegen steht aber auch wieder das Kates Dad selbst Nachforschungen über ihn angestellt hat. Naja eigentlich würde man sein Kind ja nicht mit einem Terroristen verheiraten oder? und er hat ja anscheinend eine Bestätigung das Reza keiner ist... fragt sich nur woher er das weiß...

      Jack: einfach der Hammer! Die Verzweiflung und wie er denen allen was vorgemacht hat... Aber der Schluss war ja wohl der absolute Cliffhänger. Hab ich mich schon bei folge 3 kaum noch eingekriegt das die CTU hochgejagt wurde... Jetzt noch die Fotos.. Ds Jo sich die Knarre an den Kopf hält und abdrückt war mir sogar relativ klar, aber das er Jack die Fotos von Nina zeigt!! Hilfe ich liebe diese Cliffhanger!

      Und noch eins - als ich gesehen hab wer Joe Walt spielt hab ich meine Kinnlade auch kaum noch zugekriegt - Jon Gries aus Pretender... Aah mein Gott *g* ich wusste das er in einer Folge mitspielt aber nicht in welcher....

      Na ich weiß schon wieso 24 meine Lieblingsserie ist...
      :24rocks:
    • Original von starjey
      keine spoiler! ich werde mich hüten so etwas zu tun! sicher war meine aussage etwas unglücklich, aber das liegt nur daran das bei stand season 3 steht. schließlich reagiert kate im auto sehr heftig. der 2. teil deiner aussage ist spekulation und sollte hier vielleicht nicht rein und eine antwort darauf werde ich garantiert nicht geben. die eingewöhnungszeit eines charakters ist wichtig, manche füge sich schneller ein, andere langsamer. ich finde, dass an meiner aussage nichts verwerfliches war!


      Nein ich hab doch gesagt, dass ich dann immer durch 'Season 3' mehr hinein interpretiere als du eigentlich sagst.

      Aber wieso sollte Spekulation nichts in diesem Thread verloren haben, ich finde gerade dieses Spekulieren, wie es weiter geht und was welcher Charekter jetzt mit der Handlung zu tun hat Spannend....
      Bin ich da der einzige ?(
      ?( X( :scared:
    • Ich finde auch, dass sauberes Spekulieren dazu gehört.
      War für mich einer der Hauptgründe, warum ich während der ersten Staffel gerne hier war.

      Da ich jetzt die zweite Staffel schon gesehen habe, werde ich auch nur sehr vorsichtig spekulieren und auch nur darüber, was ich mir gedacht hatte, als ich die Folgen gesehen hatte.

      Und wenn man sich die Staffel auf DVD holt, dann muss man einfach sagen, dass das ein genialer Cliffhanger am Ende der ersten DVD ist. .... WOW

      Da ich auf die DVD-Rückseite gesehen hatte, wusste ich leider das mit der CTU-Zerstörung und war zumindest darüber froh, dass dies kein Spoiler gegen Ende der Staffel war, sondern dass man nach der ersten DVD recht spoilerfrei an die Sache dran gehen konnte.

      Was ich mir nach der ersten DVD auf jeden Fall gedacht habe: "Also eine Episode geht nocht".

      Zur Story selber:
      Im Prinzip ist jetzt alles offen. Man weiss zwar, dass Nina irgendwie beteiligt war, aber wie eng sie mit den Terroristen zusammenarbeitet ist nicht klar.

      Und Kate Warner scheint mir schon irgendwie eigenartig zu sein. Ich kenne jetzt nicht so viele, die einen Privatdetektiv engagieren um den Zukünftigen der Schwester auszuleuchten. Bzw. es hat mir keiner was davon erzählt :lach:
      May your choices have better results than mine
      Remembered not as a messenger,
      Remembered not as a reformer, not as a prophet,
      not as a hero, not even as Sebastian
      Remembered only as
      J A C K.
    • Original von James Bond
      Original von Yvonne
      Das die Verstärkung mit der Jack Joe droht die ganze Zeit nicht auftaucht liegt wohl in erster Linie daran, dass sie nie unterwegs war. ;) Man darf Jack nicht alles glauben das er erzählt, wenn er jemanden unter Druck setzen will. :D

      Ich habe in Erinnerung, dass er die Verstärkung in einem Telefonat mit der CTU anfordert - oder hat Tony das nicht sogar bestätigt. Ich dachte nicht, dass er das nur ersponnen hat. Leider kann ich es nicht nachschauen (immer noch DVD Totalverweigerer...)


      ja michelle hat gesagt das sie verstärkung schickt. ich habe auch die ganze zeit drauf gewartet, aber vielleicht haben sie das bei dem trubel bei der ctu verpeilt.

      also die folgen waren echt voll der :haemmern:
      man kiefer ist echt so ein super schauspieler. die emotionen die er rüberbringt sind so echt, das man alles auch ohne ton schauen könnte und man wüsste immer was los ist.
      armer JACK, was er wieder alles durchmachen musste. erst kim am telefon abwimmerln, dann zuschauen wie ein unschuldiger erschoßen wird, den telefonmann retten und sich selber verletzten, den hund abwehren, dann versuchen diesen joe aus seinem bunker zu locken und dann auch noch NINA wieder im spiel zu wissen. mann was muss der mann alles nur aushalten.
      aber auch um ihn herum ist das spannungsfeld gut gehalten, was sind das nur für arschlöcher in der regierung. die reden da von menschenleben, also ob das das unwichtigste wäre was gerettet werden muss. echt grausam, wie kann man nu so denken. :crazy:
      als die folgen zu ende waren, dachte ich schon wieder, wann ist endlich wieder dienstag ?(
      wenn ich hier so die komentare von den anderen lese, da bekomme ich gleich wieder eine gänsehaut, weil ihr alle so toll eure meinung schreibt, und alle so die gleichen gefühle/gedanken dazu haben, das ist echt super. das macht die spannung bis nächsten dienstag etwas erträglicher.
      Never explain - your friends do not need it, and your enemies will not believe you anyway.
    • Hey Fans, der Kimberlylover ist wieder da. Einige kennen mich vielleicht aus dem RTL2 Forum noch.
      Na ja,was soll ich sagen? Klar super geil, was da gestern lief , nur das Problem ist, dass meine Fingernägel nur begrenzte Länge haben und das wird sehr sehr knapp bis nächsten Dienstag!
      Man hat aber gestern wieder mal gesehen, dass ziemlich viel geschnitten wurde. Freu mich deshalb schon riesig auf die DVDs.
      Geilste Szene heute? Wie Jack den Köter mit der Pumpgun weg ballert....auf jeden Fall geil. :boesesgrinsen:
      Na ja, da ich erste Mal hier bin, sag ich auch noch mal kurz was zu HP:
      Find ich gut! :D
      Weiter so Fans...auf das 24 niemals zu Ende geht....
    • Original von Kim1979


      Meine Lieblingsszene gestern: Jack greift sich Jo's Knarre (Himmel was ist denn das für ein Gerät??) - Hund kommt, wird niedergebolzt (Jajaja, bin ja tierlieb - aber diese Szene war der Hammer!), er rennt Jo nach und bolzt noch ein Loch in die Tür. Geeenial - Jack war wohl etwas agressiv :))

      Mo


      Ich bin Vegetarier und fand die Szene einfach WOW.

      Was soll man noch groß sagen , es wurd ja schon alles treffend gesagt . 8)
      2 Hammer mäßige Folgen , mit atemberaubendem Cliffhanger , nur gut das ich die staffel schon im Original gesehn habe :D. Ich glaube ich könnte es sonst bis nächsten Dienstag nicht aushalten.
    • Original von kimberlylover
      Man hat aber gestern wieder mal gesehen, dass ziemlich viel geschnitten wurde. Freu mich deshalb schon riesig auf die DVDs.


      Da es noch keine 2.3 und 2.4 auf Schnittberichte gibt, sind zwei Vermutungen zulässig: entweder es wurde nicht geschnitten oder die sind noch nicht soweit. Kann jemand von den DVDler etwas dazu sagen?

      Original von sweetjewel
      Aber die Mom - ich weiß nicht - ich glaub sie ist sojemand der einfach auf ihren Mann hört... Wenn die beiden dann im Krankenhaus ankommen wird sicher er alles verdrehen was Kim sagt und sie wird sicher danebenstehen und nix sagen...


      Meinst Du wirklich, er fährt jetzt einfach mit seiner Frau ins Krankenhaus? Sie sah auf jeden Fall nicht so aus als er in der Tür stand. Der Typ wird sie bestimmt erstmal zusammenschlagen und dann in den Keller sperren bevor er sich um Kim kümmert.
      no one can stop us now cause we are all made of stars

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von James Bond ()

    • Original von James Bond

      Meinst Du wirklich, er fährt jetzt einfach mit seiner Frau ins Krankenhaus? Sie sah auf jeden Fall nicht so aus als er in der Tür stand. Der Typ wird sie bestimmt erstmal zusammenschlagen und dann in den Keller sperren bevor er sich um Kim kümmert.


      Naja gut da kannst du natürlich auch recht haben, wahrscheinlich sogar mehr als ich... Trotzdem bin ich gespannt wie er Kim fertig machen wird weil er ja sicher alles so auslegt das er der liebe gutmütige Dad ist und sie die Angeschmierte... Aber die Kleine tut mir leid, so ein Dad! Ich hoff da kommt noch was positives für sie raus!
    • Hi all!

      OK, ich sag jetzt nicht zum x-ten Mal, dass die Folge der absolute Hammer war.
      Aber ich muss echt sagen, die Szene ganz am Anfang, wo Jack hinter dem Wagen versucht, seine Leute zu warnen, war schon extrem spannend und ich musst da echt mal durchatmen und hab mir gedacht: "Boah , die 2. Staffel ist echt der Wahnsinn!"
      Das mit Mason ist natürlich der Hammer und irgendwie schade, weil in den Folgen hatte er doch mal wieder ganz flotte Sprüche drauf ("Hey Leute, vorsicht, ich will meine Haut noch behalten").
      Was mich halt stört, ist dass er es Toni nicht sagt und Toni somit immer noch meint, dass Mason aus Feigheit weg von der CTU ist.

      Dann das mit Reza war ja auch echt spannend. Als er mit Kate im Auto gefahren ist und er gemeint hat, er möchte ihr was zeigen, hat man doch echt gemeint, er will ihr jetzt was schlimmes zeigen, sie vielleicht sogar entführen oder zu irgendwelchen Männer bringen, die zu ihm gehören. Auf jeden Fall hatte man ihn gehörig in Verdacht, doch Dreck am Stecken zu haben.


      Dann zu meinem Topic:

      Ich weiß nicht, ob das hier schon irgendwo steht, aber jetzt mal ganz im ernst:
      Nina wurde doch vor 18 Monaten festgenommen und müsste doch seitdem in Haft sitzen. Wollen die Autoren uns jetzt tatsächlich weiß machen, dass Nina vor mindestens 18 Monaten Joe die Pläne für die CTU übergeben hat, damit sie 18 Monate später die CTU in die Luft sprengen? Das wäre doch echt merkwürdig! Meint ihr nicht???



      Zum Schluss wollte ich noch was sagen: Die 2. Staffel gefällt mir bisher tatsächlich besser als Season 1 und ich bin wirklich total im "24"-Fieber. Man, so nen Mist! Wieder ne ganze Woche warten! Welch Qual!!! :(
      Die Reichen halten sich überflüssige Vorräte an Dingen,die sie nicht brauchen,während Millionen am Rand des Verhungerns leben.Würde jeder seinen Besitz auf das Nötigste einschränken,müsste niemand in Not leben und alle wären zufrieden.(Gandhi)
    • ja michelle hat gesagt das sie verstärkung schickt. ich habe auch die ganze zeit drauf gewartet, aber vielleicht haben sie das bei dem trubel bei der ctu verpeilt.


      :schaem: Okay, das Telefonat hatte ich vergessen. ;) Hat Michelle da geschlampt? ;)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!