Folgen: 12:00 - 14:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • armer david, hat der nur verschwörer in seinem team? erst rayburn jetzt stanton (warum ist der eigentlich nicht im cast aufgeführt?
      von starjey

      In der TV Highlights stand, Sarah Clark hat bei den Credits den begehrten "and ..." Status, und auf diesen Status hat eigentlich der Schauspieler von Stanton bestanden, und somit hat er gar keinen bekommen ?( Inwieweit das stimmt, kann ich allerdings nicht beurteilen.

      Trotz nicht so vieler Action haben die zwei Folgen für mich alles was ich an 24 liebe, dieses Aufeinandertreffen starker Charaktere (Nina/Jack, Jack/Mason, Palmer/Sherry) die ganzen Emotionen die da rüberkamen, die ganzen Wortgefechte, ich liebe es !!!
      Und ausserdem kann man ja jetzt munter drauf los spekulieren, wer ist nun der Bösewicht Reza oder Bob Warner, und was zum Teufel hat Jack mit Nina vor !

      bye
      murphy
      ;( Mein Leben ist die Hölle !!! (Bernd, das Brot) ;(
    • zur Übersetzung:
      "Letztendlich werden wir es richtig machen" und "Wir werden das regeln" ist schon nicht ganz das selbe.

      In der deutschen Übersetzung klingt das für mich wie:
      Hey Jack, laß sie ruhig laufen - in zwei Monaten stell ich ein Team zusammen und wir werden sie aufspüren - dann bekommt sie ihre gerechte Strafe. [...]

      Die originale Übersetzung klingt dann eher wie eine Ansage von Mr. Wallace: Auch wenn es dir deinen Stolz bricht und du die Schmach nie vergessen wirst - glaub mir, es ist so das Beste. Lebe dein Leben und denke nicht mehr daran. [James Bond]


      In dem Sinn hab ich es gemeint :)! Wobei für mich die deutsche Übersetzung sehr nach einem kühlen „Halt dich raus Jack. Nina ist für dich abgehakt.“ klingt. Mir gefällt das Satzerl im Original viel besser, weil es gefühlsbetonter rüberkommt „Jetzt ist die Entscheidung bitter aber schlussendlich wird sie es wert sein.“ Jedenfalls finde ich die Übersetzung etwas unpassend. Freut mich, dass auf diese Kleinigkeit eingegangen wurde :tongue:.
    • Original von murphy
      In der TV Highlights stand, Sarah Clarke hat bei den Credits den begehrten "and ..." Status, und auf diesen Status hat eigentlich der Schauspieler von Stanton bestanden, und somit hat er gar keinen bekommen? ( Inwieweit das stimmt, kann ich allerdings nicht beurteilen.)

      hm, naja, wenn harris yulin so scharf darauf war diesen credit zubekommen, dann hat er es wohl nicht anders verdient gar nicht aufzutauchen. das klingt ja nach klaren machtverhältnissen im 24-team. erst die macher, dann alle anderen.

      Original von BensheimerGamer
      Zu den Warners: Habe ich (und noch viele andere) nicht gesagt das Bob Dreck ab stecken hat? ^^ Aufjedenfall gefällt mir der Plot jetzt um einiges mehr.´

      weil du richtig getippt hast :D. nein, das war nur spaß! der plot wird wirklich um einiges interessanter, was meiner meinung nach aber an der neuen verdächtigung von reza gegen bob warner liegt. außerdem hat tony was gelernt :). setze deine mitmenschen unter druck indem du unlöschbare bilder produzierst (reza wird in handschellen an seinen eltern vorbei abgeführt!).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von starjey ()

    • Original von Ctu_man
      Palmer:
      Der arme Mann! Es scheint dort ja nur so von Verrätern zu wimmeln. Spricht nicht gerade für einen Präsidenten. In den Folgen ist auch schön rübergekommen, dass nichts mehr von seiner Frau will und wohl oder übel ihr ein Burö einrichten lässt um seine WIdersacher aufzuspüren. ICh hab das Gefühl, dass die PResse bald etwas riechen wird und es Stress gibt.
      Das die Hubschrauber-Sache kein Unfall war, dürfte jedem klar sein, es scheint so als wollen gewisse LEute in der Regierung das andere (wird ja nicht genauer benannt) LAnd zu provozieren.

      Naja, David wird nicht so die megamäßige Auswahl gehabt haben, als er sein Team zusammengestellt hat. Und diese Leute die er geholt hat, haben bestimmt weitere an Land gezogen. Und außerdem sind da ja noch seine Wahlkampfspender/-unterstützer (von denen er ja in Season 1 einigen in den Allerwertesten getreten hat) die bestimmt noch einige seiner Leute in der Tasche haben.

      Überhaupt bin ich der Meinnung, das er derzeit einzig und allein Lynne Kresge und mit Abstrichen Sherry (sie will ja wieder zurück an die Macht und an die kommt sie nur über/mit David) vertrauen kann. Was ist eigentlich mit Mike Novick, seinem ehemaligen Wahlkampfmanager? Ist der schon aufgetaucht? Man sollte meinen, das er zumindest ihn noch um sich rum hat, da er IMHO ihn in Season 1 gut beraten hat.
      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein.
      (Albert Einstein)
    • Als Rezas Eltern zu den Warners kommen, hat die Mutter von Reza ein Kopftuch auf. Kurz darauf, als Reza beim Verhör mit Toni Almeida aus dem Fenster sieht, dass sich seine Eltern im Garten streiten, hat sie es nicht mehr auf.


      Das obere Kommentar ist zwar schon ein paar Postings zurück, will es aber trotzdem kommentieren. Also: Man kann Kopftücher absetzen. Rezas Mutter hat es einfach abgenommen, als sie in den Garten gegangen ist. ;)

      Das Kim älter rüberkommt, liegt natürlich daran, dass Elisha Cuthbert älter ist als sie in der Serie spielt. Aber in Season 1 wurde gesagt in welche Klasse sie geht. Daraus kann man zurückrechnen das sie 15 ist. Oder sie ist viel zu oft sitzen geblieben. ;) :D

      Zweite Nachdenklichkeit meinerseits: in der CTU explodiert eine Bombe, deren Sprengkraft so groß war, dass davon rund 20 menschen sterben. Doch schon eine gute Stunde später funktioniert fast die gesamte Infrastruktur wieder und auch eine vollständige Akte zu Nina konnte ausgehändigt werden?


      Andererseits hatte Jack aber auch gesagt, dass man mit drei Sprengsätzen kein ganzes Gebäude in die Luft sprengen kann. Außerdem hat 24 natürlich immer das Problem mit der Echtzeit. Alles außer im ausgebombten Gebäude weiterarbeiten hätte zu lange gedauert. Und es beschweren sich ja jetzt schon einige das die Folgen zu 'lahm' waren (auch wenn ich der Meinung bin, dass 24 Stunden 'Äktschn' einen verblöden lassen). Was wäre gewesen, wenn die CTU jetzt erst Mal zwei Stunden lang umzieht? ;)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Ctu_man
      Jack & Nina

      Oh mann, diese Blicke... 8)
      SUper schauspielerische Leistung von beiden und das Verhör und überhaupt alle Szenen mit Jack + Nina sind gut gelungen. Das waren wirklich die Highlights dieser Folgen. Genial auch der Plan von Jack Nina durch vorgespielte Rachegefühle einzuschüchtern. Es hat ja auch funktioniert. Die hatte richtig Schiss... Und der Cliffhanger war einfach Jack-Pur :haemmern: Das wird noch richtig spannend. Der Blick von Nina ganz zum Schluss: pure Angst. Sie hätte sich besser nicht mit JAck BAuer angelegt :P


      Also, bei Nina wär ich mir mit der puren Angst nicht so sicher - dass sie Gefühle gut vortäuschen kann, hat sie uns in Season 1 schon sehr deutlich gezeigt. Und sowieso - in der CTU oder im Truck mit gefesselten Händen hätte sie doch gar keine Chance gehabt, sich irgendwie aktiv gegen Jack und eine ganze Reihe weiterer Agenten zu wehren. Warum sollte sie jetzt schon mit voller Stärke spielen? Bei der Suche nach dem Kontaktmann geht es wahrscheinlich durch offene Straßen und freies Gelände, was zum Flüchten viel idealer wäre. Ich denke vielmehr, sie hat Jack die Angst erstmal vorgetäuscht und sich absichtlich schwach gestellt, damit der wiederum denken kann, dass er ihr klar überlegen ist. Und umso mehr kann sie ihn später überraschen.

      :nina_traitor:
    • Zuerst zu dem Kopftuch. Die Mutter hat es definitiv abgesetzt. Als sie auf der Couch im Wohnzimmer sitzt. Da habe ich noch gedacht, guck mal an, die sehen das gar nicht so eng.

      Dann zu Kim. Ich finde die Storyline okay. Die Autoren haben es schließlich ziemlich schwer mit ihr. In der 1. Staffel war Kim durch die Entführung direkt mit der Haupt-Geschichte verbunden. Diesmal musste eine eigene her, noch dazu eine, die Cliffhänger hat. Ohne Bedrohung geht das wohl kaum. Wir wollen Kim ja nicht nur beim einkaufen etc. sehen. Der böse Vater passt doch sehr gut in Bild. Zumal Kim dadurch die Gelegenheit hat, selbst in eine Art Mutterrolle zu schlüpfen. Kim übernimmt die Rolle ihrer Mutter aus Staffel 1. Sie versucht Megan zu retten. Sie ist nicht das Opfer, sie ist die Beschützerin.
      Who looks at a screwdriver and thinks: "Oooh, this could be a little more sonic."?

      meinLJ

      StarRing
    • Mal im Ernst: Interessiert euch diese Story die Kim da durch macht? Mir kommt das eher vor wie ne lausige Folge von Emergency Room und wenn Megan sich wieder querstellt dann streuben sich mir die Nackenhaare. Ich stell mir ja seit Folge 1 Tag 2 die Frage was zum Geier hat dieses Zeuch mit der ABombe zu tun, weil in Tag1 fand jeder vorerst getrennte Storystrang am Ende zu einer einzigen Sinn machenden Story nur wie geht das hier in Tag2 ab: Sehr billig wie ich bisher finde: Kim trifft "zufällig" zur Zeit der CTU Explosion beim HQ ein - na toll - und jetzt sagt mir bitte jemand von den S2 Kennern gleich ob sie denn auch "zufällig" beim Suchen nach Megan oder so über die Atombombe stolpert :)) - ich hoffe sowas von schwer das sie in S2 eine wichtigere Rolle spielen wird als sie das im Moment tut und das dies dann nicht allzu konstruiert wirkt... *hoff hoff hoff*
    • Ich bin ja auch noch voll am rätseln mit der lieben Kim. Aber meine Theorie hat weniger mit der A-Bombe zu tun:

      In der ersten Folge mussten wir sehen, dass Kim sich stark von ihrem Vater entfernt hat. Nun erlebt sie fast alleine sehr emotionale und gefährliche Situationen und dadurch bemerkt sie erst, wie sehr ihr der Vater fehlt. Deshalb ruft sie ihn auch an. Gleichzeitig wird ihr klar, was es bedeutet, sein eigenes Leben in Gefahr zu bringen um anderen Menschen zu helfen. Sie erlebt also immer mehr die Welt aus der Sicht ihres Vaters, was die beiden wieder sehr stark zusammenkommen läßt.

      Da Jack so extrem eingebunden ist, muss Kim die ganze Sache alleine bewältigen und wird sich zum Schluß bestimmt als ziemlich gute Kämpferin entpuppen.

      Denke ich mir so...
      Was wird überhaupt aus der kleinen Familie Bauer? Da nun Mason am verecken ist und Jack wahrscheinlich die ganze Welt rettet, wird er bestimmt wieder Chef seiner geliebten CTU werden - und zwar mit dem ausdrücklichen Segen von Kim. Aber wer kommt als neue Frau von Jack in Frage? (Wenn überhaupt Zeit für eine Lovestory ist). Michelle ist es bestimmt nicht - da ist Jack noch aus Nina-Zeiten geheilt. Vielleicht Kate Warner? Ihre Schwester behauptet ja immer, dass sie endlich mal eine Beziehung bräuchte.

      Man könnte da wirklich eine Menge spekulieren und es ist noch so viel Zeit...
      no one can stop us now cause we are all made of stars
    • kim ist - meiner meinung nach - nicht unwesentlich für diese geschichte

      jack soll ja L.A., amerika, naja eigentlicht die ganze welt retten; und um seine unbedingte erfodernis zu demonstrieren, muss er ja schließlich auch seine familie - im besonderen kim - retten.

      und da man kim also in der folge braucht, versucht man, sie in die 24 stunden oft und spektakulär einzubauen; das das nicht leicht ist, kann man sich ja denken und ich bin mir sicher, dass die autoren ihr bestes getan haben, um auch bei diesem handluchsstrang spannung zu erzeugen

      mal sehen, wie die nächsten 18 stunden bei kim verlaufen
    • Ich weiß nicht genau ob das in diesen Threat gehört aber ich poste das mal einfach!

      Hat Mason die CTU gar nicht über das Plutonium informiert? Ich meine alleine die Tatsache, dass da in einer Garage Plutonium lagert ist doch ziemlich wichtig. Hat er da nichts erzählt und warum wird da nicht weiter ermittelt oder hab ich jetzt richtig was verpasst?
      ?( X( :scared:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zeter ()

    • Das ist wirklich interessant. Ich habe davon auch nichts mitbekommen. Schließlich sollte er den Ort überprüfen und hat wirklich eindeutige Indizien für eine radioaktive Verstrahlung "gefunden".
      Dort könnten sie ja bestimmt weitere Spuren sichern und mögliche Anhaltspunkte für den Bau der Bombe - also so eine Art Tatort.

      Ist das vielleicht im Chaos untergegangen? Dort wurden doch auch Terroristen getötet. Vielleicht findet man anhand der Leichen/Kleidung etc. Hinweise auf den Anschlag.

      Ich glaube aber nicht, dass Mason das extra berichten musste. Schließlich waren dort ein Haufen Leute im Einsatz und somit ist das wohl "allgemeiner Kenntnisstand".

      Komisch, dass die das nicht weiter untersuchen.
      no one can stop us now cause we are all made of stars
    • Na das seht ihr 2 schon richtig denke ich - die Ermittlungen am Lagerhaus laufen denke ich noch und werden in den nächsten Stunden weiter erzählt - Mason wird seine Plutonium Dosis nicht mehr lange verstecken können so wie der arme Kerl jetzt schon rumhustet... hoffe da geht's bald weiter
    • Ich stimme hiermit einigen meiner Vorgänger zu: Diese beiden Folgen waren nicht ganz so spannend und actiongeladen wie die beiden vorhergehenden. Dennoch sind sie sehr interessant und man kann sie vielleicht unter der Überschrift "Die Verhör-Folgen" zusammenfassen. Sie sind eher psychologisch angelegt.

      Zu den einzelnen Plots:

      Die Warners: Obwohl sich meine Annahme, dass der Vater dahintersteckt, bestätigt hat; kann ich es es doch wieder nicht glauben. Es wäre doch zu einfach. Und Reza könnte ihm ganz locker alles in die Schuhe schieben, nur um fliehen zu können. Ich finde es auch bedenklich, dass nur zwei CTU-Agenten angerückt sind- das ist doch wahnsinnig gefährlich bei vermeintlichen Terroristen. Ich denke, Reza wird jetzt fliehen und als Rache Kate als Geisel nehmen.
      Die Schwester (Marie) finde ich sehr dümmlich. Außerdem sollte sie ihrer Schwester dankbar sein - denn irgendwann hätte sich Reza sicher in ein frauenunterdrückendes Ungeheuer verwandelt.

      President Palmer: Der arme Mensch. Überall wird gegen ihn integriert. Dieser alte Mann (Stanton? oder so ähnlich) arbeitet irgendwie auch gegen ihn. Ich glaube nicht, dass er nur Rayburns Anweisungen ausgeführt hat. Und das Auftauchen von Sherry verursacht bei mir wirklich Magenschmerzen. Ich finde, sie steht mit Nina auf einer Stufe, was die Bösartigkeit anbelangt. Und ich traue ihr zu, ebenfalls wieder gegen ihren Mann zu arbeiten. Ihr sind Atombombe und die möglichen Opfer egal. Hauptsache, sie hat wieder Macht über ihren Mann. Wer weiss, vielleicht ist am Ende Sherry der Kopf der ganzen Atombombenbande ;) - das würde mich bei 24 auch nicht mehr wundern.
      Tja, der Hubschrauberabsturz - mal sehen was da noch kommt. War der Botschafter überhaupt darin??? Die Toten sind ja noch gar nicht identifiziert...

      Kim: Den Plot finde ich bis jetzt langweilig.Versöhnen kann mich nur, wenn der böse Vater von Megan doch irgendwie in das Atombomben-Geschehen verstrickt ist und das dann ein "AHA"-Moment wird. Aber was soll jetzt noch groß passieren? Die drei können fliehen, und sind hoffentlich weit weg, bis Gary wieder zu sich kommt.
      Allerdings kann der sie doch sofort aufspüren lassen - über das GPRS-Systems seines Autos.
      Bisher weiss man ja noch nicht viel über Garys Arbeit. Er scheint vielbeschäftigt zu sein und wird immer wieder von seiner Sekretärin angerufen.

      Jack/CTU/Nina: Ja, die Folge 02x05 hing wirklich etwas, bis Nina die CTU betrat. Blass wie eine Leiche und mit bösem Gesichtsausdruck läuft sie an Jack vorbei - schauder! Über die Befragung brauche ich nichts mehr zu sagen - die Szene war einfach unglaublich gut gespielt, sowohl von Sarah als auch von Kiefer.
      Der Blick von Nina auf dem Monitor- richtig unheimlich und sehr, sehr böse!
      Als Jack von Palmer erfährt, dass Nina begnadigt wird (was wirklich eine tolle Geste von Palmer ist - nicht die Geste der Begnadigung, sondern das persönliche Gespräch mit Jack)- habe ich mir die ganze Zeit gedacht, dass Jack jetzt ausrastet und Nina entführt. Und dass scheint sich ja jetzt zu bewahrheiten - er will mit ihr allein sein.....Was hat Jack vor?
      [CENTER]Es ist gut möglich, keinen Fehler zu machen und trotzdem zu verlieren.
      Das ist kein Zeichen von Schwäche.
      Das ist das Leben.[/CENTER]
    • Original von kinoherz
      Und das Auftauchen von Sherry verursacht bei mir wirklich Magenschmerzen. Ich finde, sie steht mit Nina auf einer Stufe, was die Bösartigkeit anbelangt. Und ich traue ihr zu, ebenfalls wieder gegen ihren Mann zu arbeiten. Ihr sind Atombombe und die möglichen Opfer egal. Hauptsache, sie hat wieder Macht über ihren Mann.


      Ähm moment, dass kann ich so nicht stehen lassen. Ich würde Sherry nie mit Nina auf eine Stufe stellen hinsichtlich der Bösartigkeit. Sherry hat auf jeden Fall noch ein Gewissen. Deshalb verstrickt sie sich ja auch leicht in Lügen, weil sie bestimmte Menschen, die ihr wichtig sind, beschützen will. Nina ist da ganz anders motiviert. Nina ist ein Killer, hingegen Sherry würde ich höchstens als falsche Schlange bezeichnen. Schlangen beißen bzw. töten nur, wenn sie sich bedrängt fühlen und keinen Ausweg sehen und auch, um die Familie zu beschützen. Planen tun sie das jedoch nicht. Ich denke ungefähr in dem Grad würde ich Sherrys Bösartigkeit ansiedeln. Es ist schwer zu beschreiben, auf jeden Fall ist da doch ein sehr großer Unterschied.

      TF

      [CENTER]24tv-forum.de/banner_avatare/yvonne/jack_hero.gif[/CENTER]
      [CENTER]- So Say We All -[/CENTER]
    • Original von kinoherz
      President Palmer: Der arme Mensch. Überall wird gegen ihn integriert. Dieser alte Mann (Stanton? oder so ähnlich) arbeitet irgendwie auch gegen ihn. Ich glaube nicht, dass er nur Rayburns Anweisungen ausgeführt hat. Und das Auftauchen von Sherry verursacht bei mir wirklich Magenschmerzen. Ich finde, sie steht mit Nina auf einer Stufe, was die Bösartigkeit anbelangt.


      Moment. Sherry ist zwar Macht-Besessen und will unbedingt ins weisse Haus aber sie ist keine Mörderin! Da ist ein riesiger Unterschied.

      greetz
      BensheimerGamer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BensheimerGamer ()

    • @ bensheimerGamer

      hey - ich finde deinen 24-counter ziemlich klasse!

      habe ihn sofort unter meinen favoriten aufgenommen


      äh, aber wieso verteidigst du die "ex-first-lady" so? meiner meinung nach hat sie nichts anderes verdient; wie palmer in den letzten folgen mehrmals sagte - er braucht leute auf die er sich verlassen kann. und da kann man sie ja nicht gerade einordnen, oder?
    • Original von chester79
      äh, aber wieso verteidigst du die "ex-first-lady" so? meiner meinung nach hat sie nichts anderes verdient; wie palmer in den letzten folgen mehrmals sagte - er braucht leute auf die er sich verlassen kann. und da kann man sie ja nicht gerade einordnen, oder?


      Es geht hier ja nicht darum Sherrys Taten allgemein zu verteidigen, sondern um darum, das Verhalten von Sherry im Vergleich zu Nina's Verhalten abzumildern. Sherry ist wohl nicht gerade das, was man eine vertrauenswürdige Person bezeichnet, aber sie ist kein Killer, wie Nina und das sollte halt deutlich werden.

      TF

      [CENTER]24tv-forum.de/banner_avatare/yvonne/jack_hero.gif[/CENTER]
      [CENTER]- So Say We All -[/CENTER]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tempus Fugit ()

    • ist schon klar, das habe ich (spätestens) jetzt verstanden

      ich würde jedoch nina und shery - zumindest was die skrupellosigkeit angeht, ihre ziele zu erreichen - auf eine stufe stellen; die gewaltbereitschaft ist jedoch bei nina deutlich ausgeprägter
    • @BensheimerGamer:

      Vielleicht ist Sherry keine direkte Mörderin, aber immerhin hat sie am Ende von Season 1 den Hint an die Presse gegeben, dass Palmer noch lebt und damit Kim in unmittelbare Lebensgefahr gebracht, was Palmer ja auch so aufregt, dass er sie fast schlägt!

      Zu der ganzen radioaktiven Geschichte: Mason hat Tony doch gleich gesagt, dass da radioaktives Material war und Tony hat gefragt, ob George was abgekriegt hat! Damit weiß die CTU das, außerdem wird das ABC-Team auch einen Bericht an die CTU schicken. Das Untersuchen der Leichen dauert bestimmt eine Weile bis man da was rausfindet (mal CSI schauen *g*); glaube nämlich nicht, dass die da alle mit Pass und Auftrag rumgelaufen sind.
      "Man muss die Strahlung berücksichtigen, Joe!"