Folgen: 12:00 - 14:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folgen: 12:00 - 14:00 (dt.)

      Wie haben euch die Folgen 2x05 und 2x06 gefallen? 2
      1.  
        2x05 ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        2x06 Sehr schlecht. (0) 0%
      3.  
        2x06 Schlecht. (0) 0%
      4.  
        2x06 Geht so. (0) 0%
      5.  
        2x06 Gut. (1) 50%
      6.  
        2x06 Sehr gut. (0) 0%
      7.  
        2x06 ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (1) 50%
      8.  
        2x05 Keine Meinung. (0) 0%
      9.  
        2x05 Sehr schlecht. (0) 0%
      10.  
        2x05 Schlecht. (0) 0%
      11.  
        2x05 Geht so. (0) 0%
      12.  
        2x05 Gut. (0) 0%
      13.  
        2x05 Sehr gut. (1) 50%
      14.  
        2x06 Keine Meinung. (0) 0%
      Ihr könnt hier über Folge 2x05 und 2x06 disskutieren.

      Alles was nach 2x06 passiert hat hier nichts verloren und wird gnadenlos editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Für Diskussionen über die deutche Synchro gibt es ein eigenes Topic:

      Synchro Disskusions-Topic

      Die Umfrage umfaßt beide Folgen. Daher hat auch jeder zwei Stimmen zur Verfügung. Benutzt bitte je eine Stimme pro Folge.

      Alle SF2 Zuschauer, für die die zweite Season bereits früher begonnen hat - tut mir bitte einen Gefallen. Wollt ihr über Folgen sprechen, die auf RTL2 noch nicht gelaufen sind, dann geht bitte ins Season 2 Spoiler Forum. Dort gibt es einen Extra Bereich für die englischen Folgen.


      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • VERDAMMT! Warum mussten sie Paula sterben lassen?!? :aergern: Ich finde das sie mit ihr einen echt interessanten Charakter in die Serie gebracht haben - vor allem am Anfang wo sie offen ihre Angst eingesteht wo alle anderen ihren Job weiter machen und erst von Tony überzeugt wird das sie es schafft, das sie gebraucht wird. Ich bin echt traurig das sie tot ist, denn ich denke das mit ihr ein weiterer sehr interessanter Charakter in die Serie gekommen wär, der sich bestimmt super entwickelt hätte... aber letztlich sehr konsequent (wie eigentlich immer bei 24) das sie gestorben ist... *schnüff*

      Reza & die Warners: Dieser Teil scheint ja wohl inzwischen in Schwung zu kommen... die nächsten Folgen werden bestimmt sehr interessant. Wer von ihnen ist in die Sache involviert? Und wie tief? *SUSPENSE* :D

      Jack: YES! Wie er auf Nina los ist - HAMMER! Da hat sie sich aber in ihren Schlüpfer gemacht :D Und wie er am Ende seinen Kollegen betäubt um sie in seiner Gewalt zu haben... es verspricht einiges für die nächsten 3 Folgen in einer Woche...

      Kim: Ich bin zwar immer noch der Meinung, das dieser Handlungsstrang die Hauptstory lähmt und von ihr ablenkt, weil nix damit zu tun hat, aber wenigstens kommt jetzt Schwung rein - aber für meinen Geschmack zuviel in diesen beiden Folgen von diesem Handlungsstrang. Nette Kicks von Miguel - endlich hat das A**** Mathesson was aufs Maul bekommen :D

      CTU: Michelle hat ein paar gute Momente, langsam entwickelt sich ihr Charakter. Auch Tony war mal wieder gut... wie er aus der CTU abhaut damit er nicht mit ansehen muss wie Paula stirbt - klasse. Und als Reza verhört, wie seine Emotionen bzgl. seiner gestorbenen Kollegen einfließen läßt, ist auch super.

      Sodale, meine ersten Eindrücke... jetzt geh ich erstmal ordentlich heulen wegen Paula ;)
      Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde zu sein, muss man vor allem ein Schaf sein.
      (Albert Einstein)
    • wow, was für ein doppel pack.
      diese folgen waren der oberhammer.
      Jack trifft auf nina, david trifft auf sherry und kim versucht mit megan zu flüchten (bestimmt nicht zum letzten mal).

      Jack: Als David ihm sagt, das Nina begnadigt werden soll, hat er sein Gesicht so verzehrt das es mich an die Szene erinnert hat, wo Nina in der 1sten Season ihm erzählt hat das Kim tot sei.
      Die Verhörung von Nina war auch Kool.
      Sie war auf alles gefasst, aber das er centimeter an Ninas Kopf vorbeischiessen würde, damit hat sie Nicht gerechnet.

      David: Schwups da war die (Ex-)Ehefrau wieder da und erzählt ihm von etwas was er nicht weiss. Sie sagt sie hätte Kontakte und das sich Leute gegen ihn verschwören. Fazit: Ein Büro mit ner Sicherenleitung.

      Kim: Sie kann es nicht lassen, aber naja so wie es aussieht hat sies ja doch nun geschafft .
      ABER: Sie hat ihn schonmal nieder geschlagen und sein Auto geklaut.
      Und dann?? Der Vadder steht auf fragt die Position seines Fahrzeug ab, welches mit einem Sender versehen ist, und weiss wo Kim ist.
      Wird es wieder passieren?

      Sonstiges: Kates kommender Schwarger ist anscheinend ja doch nicht schuldig, aber ihr Vater.

      Naja, nächeste Woche DREI FOLGEN.
      Also Sendet RTL2 jetzt auch Uncut, aber ich bin mal Gespannt .
      Mal gucken wie das dann mit den Quoten aussieht ob sich das Senden einer dritten Folge lohnt.


      Gruss
    • Sooo...2 ganze tolle Folgen :) Wenig Action, viel Spannung:

      Jack:
      Hui - der Cliffhänger von Folge 2x05 war bisher der beste in der Season. Wie Nina ihn so auf dem Monitor anschaut - klasse! Das "Verhör" war dann genauso, wie ich es mir vorgestellt habe und als Jack auf Nina geschossen hat, habe ich mich richtig erschrocken!
      Was den Schluß von Folge 2x06 angeht: wenn ich das richtig verstehe, hat Jack dem Polizisten das Zeug untergemischt. Aber warum? Wieso will er nicht, dass er dabei ist? Spätestens wenn die 3 ins Flugzeug umsteigen sollen fällt doch auf, dass einer fehlt...

      Palmer:
      Ich bin ja immernoch der Meinung, dass der Plot wesentlich besser ist als in Season 1. Und Sherry's Auftauchen bringt noch mehr frischen Wind in die Story ein. Bin mal gespannt, wie sich das Ganze mit denen entwickelt, auch wenn es ziemlich unlogisch ist, dass Sherry gerade heute auftaucht.
      Der Absturz des Helikopters war dann schlielich eine ziemlich unerwartete Aktion und bringt noch zusätzlich Spannungselemente in der Palmer-Plot ein. Wir haben jetzt nicht nur Sherry und die Probleme, die Armis (oder wie auch immer der Kerl heißt, den Palmer am Ende von 2x04 entlassen hat) verursacht hat, sondern Gegner in den eigenen Reihen. Und ohne jede Art von Action wirkt der gesamte Plot ziemlich spannend. Ich bin wirklich positiv überrascht!

      Kim:
      Ich verstehe nicht, warum alle immer den Kim-Plot bemängeln. Klar, er reiht sich schlecht in den Zusammenhang ein; auf der anderen Seite haben wir nun die ersten Zivilisten, die von der Atombome wissen und wie ich Kim kenne, wird sie sich bestimmt noch verplappern...
      Die Entführung aus dem Krankenhaus hat mir sehr gefallen, Miguel als Charakter ist mir persönlich noch etwas zu blass, aber lassen wir ihm einfach mal ein paar Folgen, mal schaun, wie er sich entwickelt.

      Kate Warner:
      Endlich! Wurde auch Zeit, dass hier mal was passiert! Der Plot hat lange gebraucht, um in Fahrt zu kommen aber umso mehr fühlt man mit den Charakteren mit. Freue mich schon auf die DVD-Box, mit der ich Maries Wutausbruch im OT genießen kann, er klang auf Deutsch jedenfalls nicht sehr emotional...
      Dass Bob hinter der ganzen Sache steckt hatten ja schon viele vermutet, etwas überrascht hat mich es trotzdem. Denke, dass sich hier noch einiges tun wird: Potential ist jetzt ja in Massen vorhanden.

      George Mason:
      War wenig los heute. Insgesamt interressiert mich dieser Story-Strang komischerweise sehr wenig. Aus welchen Gründen auch immer ist mir Masons Schicksal relativ egal, auch wenn ich seine Sprüche vermissen werde...

      Insgesamt waren das die bisher besten Folgen dieser Staffel. SIe haben gezeigt, dass 24 auch ohne Action und wenig Gewalt die TV-Serie ist.

      Da ich diese Folgen noch nicht kannte: waren sie cut? Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, da sie kaum Material dazu boten...

      MfG,
      eloHIM2k3
    • tja also ich fand das die Geschichte um President Palmer konsequent weitergeführt wird. Der Hubschrauberabsturz war ein super Schachzug der Autoren, da nun auch an den USA gezweifelt werden darf. Haben sie den Botschafter abgeschossen?? War es ein Anschlag?? Super auch die Rückkehr von Sherry Palmer. Da müssen wir abwarten denke ich, denn das muß sich natürlich erst noch entwickeln.

      Die Geschichte um Kim entwickelt sich nun ein wenig positiver. Irgentwie kommen Kim und ihr Freund mir wie Bonny und Clyde vor. Denn seit Megan zurück zur Mutter will, ist der Zuschauer in einem zwiespalt. Hat Kim das recht Megan gegen ihren Willen zu helfen?? Nette Kickbox Action von dem Enrique verschnitt :evil: Nein ist ein super Typ.

      Die Story um Razor kommt ins Rollen. Nun da Tony mit am Start ist, bin ich mal gespannt wie sich die Sache mit Mr. Warner entwickelt.

      Nun zum Highlight der beiden Folgen: Jack Bauers Verhör mit Nina Myers. GENIAL!! Jack's Ausraster sind immer wieder nett anzusehen auch wenn er sie in diesem Fall nur vorgetäuscht hat. Nun sind Nina und Jack also allein. Ich glaube nicht das Jack seine Rachegefühle einfach ausschalten kann. Das konnte er noch nie. Masons Schicksal wird richtig dramatisch.....Vieleicht packt er es noch....bidde!!! Paula ist Tod. Keine Überraschung. Nächste Woche 3 Folgen. Es wird riesig!!!
    • Ich habe Reza wohl falsch eingeschätzt. Er hatte wohl wirklich nix damit zu tun, sondern Kate's Vater ist wohl der wahre Beschuldigte.
      Aber warum traut Palmer Sherry? Nach all dem, was sie ihm, seinen Kindern und seiner Karriere getan hat, läßt er sie doch nach Informationen wühlen. Und offenbar gibt es wohl ein paar Verschwörer in der Regierung.
      Kim und ihre Handlung fand ich mal wieder lästig, Mason hingegen toll. Ich hab das Gefühl, dass er noch was großes bewältigen wird, bis es zum Finale kommt.
      Jedenfalls macht Berkeley seine Sache als Strahlenkranker wirklich klasse!

      Aber am allerbesten waren diesmal die Verhöre: Tony läßt sich net von Reza aus der Ruhe bringen, bis er alles hat, was er brauch und Jack macht dieser elenden Verräterin von Nina das Leben so richtig zur Hölle. Ich würde mich net so gerne von ihm verhören lassen. :D

      Insgesamt etwas schwächer als in der Vorwoche, aber net minder spannend.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ductos ()

    • Das, was wir heute gesehen haben, lässt sich IMHO mit den zwei Worten "gelungene Übergangsfolgen" am besten zusammenfassen. Nach den 4 Schock-Episoden am Anfang, die einen Einstieg in Season 2 bieten sollten, wird die Handlung jetzt weiter zersplittet und bereitet sich auf ein neues, wahrscheinlich sogar noch besseres Spannungs-Highlight vor. Aber jetzt erstmal alles der Reihe nach (gar nicht so einfach, wenn man noch so aufgedreht wegen der Handlung ist ;)):

      Jetzt haben sie es tatsächlich geschafft, dass die Story von Kim die Warners als langweiligster Handlungsstrang abgelöst hat (wobei sie sich schon gegenüber den ersten Folgen verbessert hat und langweilig für 24 immer noch ein großes Maß an Spannung bedeutet, aber der Rest stand halt deutlich besser da). Natürlich sagen wir der Polizei nicht die Wahrheit, natürlich erzählen wir am besten jedem, dass es 'ne Atombombe gibt. Hallo? Vernunft? Ihr "Freund" ist mir irgendwie suspekt gewesen, aber inzwischen denke ich doch, dass er ganz okay ist (hätte man nicht Rick aus Season 1 wieder einsetzen können? :D). Aber insgesamt hat die Handlung im Krankenhaus wirklich nur die anderen Ereignisse aufgehalten.

      Was hab ich mich gefreut, als Tony den Warners einen Besuch abgestattet hat. Bisher konnte man ja fast denken, dass deren Handlungsstrang in eine ganz andere Serie gehört, aber so wurde endlich mal ein Kontakt zum Gesamt-Konzept hergestellt. Tony hat in seiner Ermittlungsmanier auf jeden Fall überzeugt und auch Reza gefällt mir allmählich immer mehr - er scheint wohl doch nur das Opfer in dieser Sache zu sein, auch wenn er nicht ganz unbeteiligt war. Mit Bob Warner als den wahren Geschäftsmann haben hier anscheinend schon einige User richtig gedacht, und auch dieser neue Aspekt, ihn als Verdächtigen zu nehmen, gefällt mir. Ansonsten haben die schwesterlichen Streitgespräche ein wenig gestört, was aber längst nicht so gravierend wie in den Folgen davor mit dem *Auf-der-Stelle-Treten* in Sachen Kate Warner war.

      Bei Palmer wird es auch immer interessanter - Rayburn scheint wohl nur ein kleiner Vorreiter von einer ganzen Gruppe aus Widersachern gewesen zu sein. Der getötete Botschafter als neues Konflikt-Potenzial gefällt mir, genauso wie das neue Auftreten von Sherry. Ich würde sagen, in den nächsten Episoden werden uns die Autoren bei ihr noch mit einigen Handlungskniffs über ihre wahren Ziele verwirren wollen, aber insgesamt steht sie wohl doch auf der Seite der Guten. Immerhin hat sie auch in Season 1 für den Wahlkampf und ihre Familie gearbeitet, nur halt auf einer ganz anderen Basis als Palmer. Sie ist ein spannender Charakter, weil sie andere Mittel und Wege als die "normalen" Guten nutzt, was sie manchmal allerdings auch hassenswert gemacht hat.

      Kein Zweifel, der Schwerpunkt der beiden Episoden lag letztlich (wie fast immer) bei der CTU mit Mason, Nina und Jack. Der unlogsiche Handlungsaspekt schlechthin war allerdings die erste halbe Stunde. Also ehrlich: Die CTU ist gerade in die Luft geflogen, irgendwo in L.A. gibt es einen nuklearen Sprengsatz, der jederzeit hochgehen kann, und Jack hat nichts besseres zu tun, als einen Bericht über die Ereignisse mit Wald zu schreiben? Dass Leute wie Mason ihm das auferlegen kann ich ja noch verstehen, aber dass er sich dann tatsächlich hinsetzt und die halbe Zeit schreibt... Nicht gerade sehr Jack-mäßig.
      Sehr gefallen hat mir, wie Jack als erster überhaupt von Masons Kontakt mit dem Plutonium erfahren hat. Einerseits misstraut Mason Jack als Bürokrat in Bezug auf Nina Myers, und andererseits verstehen beide Männer die traurige Lage und wissen gut damit umzugehen ("Sollten Sie nicht bei Ihrer Familie sein?"). Ich hätte nie gedacht, dass Jack und George mal so freundschaftlich miteinander umgehen werden. Paulas Tod hab ich übrigens gleich wieder vergessen - insgesamt war dieser Charakter samt Abgang relativ unwichtig, auch wenn hier viele im Forum anderer Meinung sind.

      In 2x05 hat Kiefer Sutherland IMHO seine bisher beste Schauspielerleistung in Season 2 abgegeben: Zuerst das nachdenkliche Betrachten der Monitore, dann die Nachricht der Begnadigung. Man konnte sehr gut sehen, wie beim ihm während des Gesprächs mit Palmer der Groschen fiel und er den Tod seiner Frau ungestraft durchgehen lassen musste, zugunsten von Millionen Amerikanern. Die Verhörszenen waren das Highlight schlechthin dieser beiden Folgen - zuerst der Wutausbruch, dann das Offenlegen einer psychologischen Strategie und schließlich die eindeutige Überlegenheit Jacks gegenüber Nina. Ich bin mir aber sicher, dass beide noch nicht mit voller Stärke gespielt haben und da noch einiges folgen wird. Ninas "Psychotricks" während der Fahrt im Truck wahren noch viel zu schlecht für solch eine Frau. Mit dem Kontaktmann in diesem Ort, dessen Namen ich natürlich vergessen habe, geht die Serie das nächste Mal wohl wieder tempo- und actionreicher weiter.

      Noch eine Sache: Hat hier irgendwer den Cliffhanger kapiert? Entweder hat Nina diesem Agenten unauffällig was ins Wasser gemischt (das dürfte allerdings ziemlich unmöglich sein), oder der Typ hatte einen spontanen Anfall von übertriebener Müdigkeit. Naja, wir werden sehen...

      Und das nächste Mal gibt es drei Folgen!! :evillaugh: *freu*

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Don ()

    • Original von eloHIM2k3
      Da ich diese Folgen noch nicht kannte: waren sie cut? Ich kann es mir irgendwie nicht vorstellen, da sie kaum Material dazu boten...

      hast du richtig erkannt, die folgen waren komplett uncut, sogar die szene wo auf der uk dvd noch cut war (das mit der moschee in london) war mit dabei. also vollkommen uncut :)
      das wird aber nächste woche wahrscheinlich wieder anders sein ;)
    • Die Folgen waren auch wieder sehr spannend, vor allem die zweite zum Ende hin! Trotzdem haben mir die letzten beiden Stunden besser gefallen.

      Zu den Episoden:

      JACK BAUER: Nur den Bericht schreiben? Von wegen! Jack bekommt mal wieder jeden rum und erfährt sogar, was mit Mason los ist. Sein Verhör mit Nina war natürlich der Knaller. Wie viel Profi muss man sein, um so an die Sache herangehen zu können? Als er den Tisch weggeschmissen hat und die Schüsse auf Nina abgefeuert hat, müsste spätestens auch ihr klargewesen sein, dass sie ihm egal ist (was natürlich nur gespielt ist mit ein bisschen Eigennutz J ). Dass er Miller vergiftet ist denke ich auch nur ein Trick, um Nina weiter zu verwirren.

      GEORGE MASON: Sein Zustand verschlechtert sich. Tut mir immer mehr leid, der Kerl. Ich hätte nicht gedacht, dass er eine Familie hat. Dachte er wäre zurück in die CTU, weil er nichts zu verlieren hat. Aber warum geht er dann zurück? Denkt er, er kann seiner Familie besser helfen, wenn er in der CTU ist, als sie aus der Stadt zu bringen?

      TONY ALMEIDA: Danke, Tony! Eine Verbindung zum Warner-Strang! Ermittelt eiskalt gegen Raysa und lockt ihm das Geständnis raus. Hatte mir schon immer gedacht, dass der Vater was damit zu tun hat. Habe in der Tat in Folge 1 schon gesagt, dass der Vater der Miesling ist. Damals waren meine Vermutungen nur darauf zurückzuführen, dass es in Folge 1 der ersten Season ja auch einen Fake-Attentäter mit dem deutschen Fotografen gab, den Mandy gekillt hat. Ist natürlich ideal gemacht von Bob Warner sich für seine Tochter einen Araber zu angeln, auf den alles abgeladen werden kann! Eine Verbindung zum Anschlag sehe ich trotzdem nicht, da die Hochzeit ja sonst nicht in L.A. stattfinden würde. Davon kann er nichts wissen!

      KATE WARNER: „Beichtet“ ihrer Schwester die Sache, als Tony auftaucht. Die Reaktion der Schwester ist verständlich, auch wenn es etwas genervt hat. Ich glaube, dass sie weiterhin misstrauisch gegen Raysa ist und ihm nicht glauben wird, weil er gegen ihren Vater integriert. Das bleibt spannend!

      KIM BAUER: Kim in Action! Warum sagt sie der Polizei nichts? Für mich unverständlich! Die Verletzungen, die Meagan trägt sind sicherlich schon älter als Kims Aufenthalt bei ihrer Familie, das lässt sich alles nachprüfen. Und selbst wenn, wäre Meagan erst mal in Sicherheit im Krankenhaus. Stattdessen geht sie auf das Spiel des Vaters ein und wird selbst zum Kidnapper (Ironie zu Season 1)! Nebenbei erfahren wir, dass sie einen Freund hat (verdammt!!!), der wohl Kampfsport betreibt und ganz okay zu sein scheint. Äußerlich sieht es auf jeden Fall so aus, als ob die beiden Meagen entführen. Ablenkung, Niederschlag, Autodiebstahl, das kann übel ausgehen.

      DAVID PALMER: Roger, der Neue, scheint ja auch nicht ganz geheuer zu sein. Der Mann hat auch Pech mit seinen Leuten! Dann taucht auch noch Sherry auf! Wenigstens hilft sie ihm (noch?), aber ihre ganze Art kann einen schon wieder zur Weißglut bringen. Ich sage nur „Nenn’ es wie du willst!“ Wehe sie legt David wieder rein. Die Verschwörung gegen Palmer ist heftig, schließlich ist er Präsident der USA! Lustig finde ich, dass der Journalist nun schon seit 4 Stunden im präsidientialen Knast sitzt *hehe*!

      @Don: Der Cliffhanger ist, dass Jack genau das macht, was Nina sagt; nämlich Miller ausschalten! Nur damit rechnet sie selbst nicht, also wird er sie wohl erschießen! (oder auch nicht)
      "Man muss die Strahlung berücksichtigen, Joe!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yvonne ()

    • Folgen 12:00 - 14:00

      naja, das war ja gestern wieder sehr interessant.

      sieht fast so aus, als würden jack und nina ein paar werden *g*; sind ja noch gut 18 stunden bis zum großen finale - da passiert sicher noch allerhand

      bin schon neugirig, wie sie die spannung rund um kim noch 18 stunden halten wollen

      weiters würde ich von euch auch wetten zu folgender frage annehmen:
      in welcher stunde stibt mason?
    • ENDLICH!!!!! ist das alte 24 Feeling auch bei mir angekommen. In der 2x05 dachte ich noch das wäre der absolute Tiefpunkt und ein schönes Buch wäre tausendmal angenehmer - aber dann kam 2x06. Da saß ich wieder vom Fernseher und hab gejubelt. Jawoll, großartig, erstklassig, spannend und fordernd. Jetzt können wir wieder voll auf die nächsten Folgen spekulieren...

      Aber zunächst zu den letzten beiden Folgen:
      Highlight No1: Jacks Verhör und wie er seine Strategie Mason erklärte - dieses verschlagene Lächeln "George - schau mich an, da sind keine Emotionen!", sowas kann man nicht besser machen. Ja und als er dann Nina die Knarre an den Kopf hält und in die Überwachungskamera schaut, da ist Michelle bestimmt einer abgegangen.

      Highlight No2: Als Jack, Nina und Miller im umgebauten Hummer zum Flugzeug fahren: Jack war so ruhig obwohl Nina das wirklich gut aufgebaut hat: An den Verstand von Miller zu appelieren, dass Kim ihren Vater brauchen würde. Nina ist ja auch nicht dumm - aber Jack ist besser. Und als Jack den einschlafenden Miller auffängt hab ich wirklich geschmunzelt "Ist ja gut..." Sowas sagt man doch höchsten zu einem kleinen Kind. Da ist der lieben Nina bestimmt klar geworden, dass sie sich mit dem Besten angelegt hat (eigentlich hat ja Jack auch schon beim Verhör gewonnen). Die beiden werden sich noch ein sehr hartes Duell liefern.

      Allgemein Highlightwürdig sind wieder einmal die vielen Seitenblicker (speziell die von Nina) und natürlich die schauspielerische Leistung von Sarah Clarke.

      Zum Warner Plot. Eigentlich war ich ja fest davon überzeugt, dass Bob der eigentliche Drahtzieher sein könnte. Nur eines macht mich wirklich unsicher. Weder Reza noch Bob unternehmen irgendetwas, um sich aus dieser Situation zu befreien. Wenn die wirklich das sind, was wir vermuten, dann sind sie sehr mächtig oder ihr Schläferstatus ist aufgeflogen. In beiden Fällen würden sie sich doch anders verhalten - zumindestens würden sie abhauen oder zu einem Telefon greifen.

      Theorie Warner 1: Reza ist schuldig, und hat jetzt Bob nur in die Pfanne gehauen: dafür spricht Bobs unschuldiges Verhalten als Tony ihn ins Zimmer bittet und Rezas coole Art. Dagegen spricht, dass Bob Kate so sinnlos beruhigen wollte und dass er angeblich Reza überprüfen ließ. Allerdings hätte Reza jetzt Zeit, ein kurzes Telefonat zu machen oder abzuhauen.

      Theorie Warner 2: Bob ist schuldig. Dann wäre Bob der allercoolste und hätte bestimmt ein passendes Alibi für die Überweisungen parat. Tony wäre jetzt allerdings in absoluter Gefahr. Warum die überhaupt zu zweit dorthin gehen - schließlich vermuten sie da ja Topterroristen.

      Dann könnten natürlich noch beide schuldig oder auch unschuldig sein. Wir müssen die nächsten Folgen abwarten. Aber wenn sie etwas von der A-Bombe wüßten, dann wären sie bestimmt nicht in L.A.
      Auf jeden Fall scheint der Schwester-Schwester Konflikt momentan erst am Anfang.


      Kim ist immer noch nervig. Warum muss sie immer das kleine blonde Dummerchen spielen? Das passt absolut nicht zu ihr - sie hat soviel durchgemacht und kommt aus einem guten Elternhaus. Keine Ahnung was das soll. Ich kann dieses Schmollmundgesicht jedenfalls nicht mehr sehen.


      Palmer ist das Highlight No3. Zunächst scheint er mit Lynne und Roger enge Vertraute um sich zu haben. Aber durch die zwei Szenen (Lynne und das Telefonat sowie Roger und die Truppenevakuierung) wird er auf harte Glaubensproben gestellt. Und er entscheidet sich trotz der Vorkommnisse für die Personen (sehr menschlich). Ich bin sicher, dass er nur regieren kann, wenn er nicht jedem mißtraut.

      Die Sache mit dem Hubschrauber und das Auftauchen von Sherry passen prima zusammen. Es scheint Leute zu geben, die ganz hart gegen ihn arbeiten. Das ist wohl das normalste in jeder Machtposition und noch viel normaler ist es, dass er sich dabei von Sherry helfen läßt. Selbst wenn sie ihn noch lieben sollte, ist sie doch nur an einem interessiert - im Weißen Haus zu wohnen. Das bekommt sie aber nur an der Seite von David und deshalb wird sie unbedingt alles tun, um ihn in seiner Macht zu stärken. da droht bestimmt keine Gefahr. Sie hat ihn ja auch in S1 nicht schwächen wollen - obwohl sie die absoluten falschen Mittel benutzte.

      Also wird er demnächst versuchen müssen, seinen Stab aufzuräumen und die Hintermänner zu enttarnen - gleichzeitig hat er sich nun ein ganzes Volk zum Feind gemacht. Er kann sich ja schließlich nicht hinstellen und sagen: ich wollte den Hubschrauber nicht abschießen aber meine Leute hören nicht auf mich...

      Sehr verzwickte Situation.
      Ich freu mich auf jeden Fall auf die nächsten Folgen. Hier meine wichtigsten Fragen:
      Bringt Nina Jack wirklich zu einem Mahmmud Faheen?
      Wird Kim auch die schöne Carla Matheson befreien?
      Was macht Reza als nächstes?
      Wie reagiert die andere Regierung?
      no one can stop us now cause we are all made of stars
    • Original von Don
      Noch eine Sache: Hat hier irgendwer den Cliffhanger kapiert? Entweder hat Nina diesem Agenten unauffällig was ins Wasser gemischt (das dürfte allerdings ziemlich unmöglich sein), oder der Typ hatte einen spontanen Anfall von übertriebener Müdigkeit. Naja, wir werden sehen...

      eigentlich ist doch jack der spitzbube, der miller was ins wasser gemischt hat, oder? das lächeln am ende war doch recht siegesgewiss :). nun ist jack mit nina allein, hm, dass lässt viel raum für die nächsten folgen...und ninas gesichtsausdruck tut das übrige hinzu!

      zu den folgen:
      kims handlungsstrang nervt mich im moment ein wenig. miguel ist ein gutes gegengewicht gegen den nervfaktor, kann es aber noch nicht wieder hinbiegen. und es nervt auch nur ein wenig. okay, gary liegt jetzt im gras und bewegt sich nicht mehr, schauen wir was nächste woche passiert! einerseits verstehe ich kims sorge um megan, andererseits kapiere ich nicht warum sie nicht auf ihren daddy hört. naja, wenigstens hat sie ihn wieder lieb!

      die warners und reza haben im moment mit tony zu kämpfen :). gute einbindung in den gesamtplot und endlich eine verbindung zum großen ganzen. und rezas kommentar zu bob warner lässt weiter hoffen!

      armer david, hat der nur verschwörer in seinem team? erst rayburn jetzt stanton (warum ist der eigentlich nicht im cast aufgeführt? gibt es dafür einen grund?) und miss sherry ist auch wieder da. hm, mein kumpel neben mir konnte es nicht fassen, warum sherry wiederauftaucht. das "ich-liebe-dich" klang aufgesetzt, hat aber bei david ein paar gute momente heraufbeschworen, sehr gut! hoffentlich entwickelt sich der plot weiterso rasant, denn im moment gefällt er mir!

      ctu, eigentlich der vorzeigeplot. spannend und dramatisch, auch wenn wie don schon geschrieben hatte, der bericht über walt in der situation mehr als fraglich erscheint. jacks eintritt in die ctu ist sehr atmosphärisch insziniert, ebenso wie der von nina (man, da habe ich meinen zurückspulknopf gesucht :) ). ein krankes aussehen und ein bißchen böse gucken und dann der erste blickkontakt mit jack. ach ja, ich komme gleich wieder ins schwärmen :evil:! das verhör mit mason war ja wohl für die katz, das mit jack dagegen unbeschreiblich gut gemacht. wenigstens gibt es noch einen vor dem nina angst hat. klasse schauspielleistung von beiden akteuren! jack und masons annäherung hat auch mir gefallen und es ist eindeutig eine annäherung. dieses letzte "tut mir leid" zeigt doch das mitgefühl, dass neben all dem misstrauen in jack für mason mitschwingt. allerdings wird auch klar, wie du an sachen kommst, die man eigentlich selber behalten will...mittels erpressung! und noch eine person gibt es die mir überaus gut gefallen hat, nachdem paula schon in folge 5 das zeitlich gesegnet hat ;(, michelle. auf drängen von mason versucht sie sich jack zu nähern und ihm arbeit abzunehmen. sie scheitert natürlich, aber sie wird immer präsenter. auch nach dem telefonat zwischen jack und palmer ist michelle da. und das beste überhaupt ist der blick nach dem verhör von nina. man, der ist mir nie so aufgefallen, aber der war absolut klasse! michelle sammelt immer mehr pluspunkte...

      fazit: mögen die folgenden folgen nicht an qualität nachlassen!
    • Also..... das ging gestern schon ab *g*

      aber fangen wir bei den weniger 'schwerwiegenden Themen' an.
      Kim: Mmh anfangs dachte ich noch das ist gar nicht mal so schlecht, aber ich frag mich wieso sie sich immer wieder auf solche gefährlichen aktionen einlässt. es ist war sicher von einem moralischen standpunkt her nicht komplett falsch die kleine mitzunehmen... aber die ganzen probleme die das mit sich bringt... gut ihr freund.. (ich war überrascht das sie einen hat...) erscheint mir ganz sympathisch. und er muss wohl auch wirklich was für sie empfinden sonst würde er ihr nicht so helfen. und das er matheson mal richtig eins draufhaut hat mir dann doch gefallen...

      Paula: irgendwo war ich schon baff das sie gestorben ist, das musste ich erstmal eine weile verdauen. da war ich dann das erste mal total platt... ich finds schade, aus ihrem charakter hätte man noch ne menge machen können.

      Tony & die Warners: :74: wow... das hat mich dann auch total umgehauen. aber nach rezas gesichtsausdruck am ende und seiner aussage das er die wahrheit gesagt hat denk ich schon das er nicht lügt. Mmh aber allgemein muss ich wohl nicht aufmerksam genug gewesen sein, dass mit Bob hätte mir ja auch eher einleuchten können. da er reza ja zuvor schon gedeckt hatte. mmh... aber wie tony das verhör gestaltet hat war schon klasse. als dann noch rezas eltern dazugekommen sind.. und reza dann doch ausgepackt hat... klasse.

      George: irgendwie tut er mir schon leid. ich bin gespannt wie lange er es noch durchhält ohne komplett umzukippen!

      Jack und Nina: :D das highlight...
      einfach umwerfend. Jacks Blick zu beginn als er sie wiedergesehen hat, und auch zwischendurch. er sah anfangs doch echt mitgenommen aus das er ihr jetzt wieder gegenüberstehen muss. und das verhör... ich hab anfangs zweimal guckn müssen um richtig zu kapiern das er da tatsächlich gleich ma 2x auf haarscharf an ihr vorbeigeschossen hat ... ich bin sowas von gespannt wies weitergeht jetzt da die 2 allein sind.. einfach klasse, die schauspieler sind umwerfend und geben echt ihr bestes... give me more *g*!!
    • Absolut geniale Folgen

      Waaah, war das spannend! :74:

      Meine Meinung zu diesen absolut geilen 2 Folgen:
      Allgemein: Mir ist diesmal wieder bewusst geworden, wie viel über reinen Augenkontakt funktioniert. Da gibt’s kein großes Blabla machst du bitte dieses und jenes – hier genügt ein Blick und alle wissen voneinander Bescheid! Toll! Wäre schön, wenn das auch hier im Büro funktionieren würde – da wird noch viel zu viel geredet….. :rolleyes:

      Jack: Klar wollte er in der CTU seinen Bericht schreiben. Sonst hätte er ja nichts mitbekommen. Ich hatte ungefähr 2 Minuten lang übelste Gänsehaut, als Nina reinkam und Jack sie gesehen hat. Man stelle sich das mal vor: Anfangs war sie ne nette Kollegin, dann seine Geliebte, Vertraute während der Entführung seiner Familie – und dann die Mörderin seiner Frau. Und jetzt hat sie nicht nur eine fast zerstörte CTU zu verantworten, jetzt ist sie vielleicht der Schlüssel dazu, dass L.A. in die Luft fliegt! Die nächste Gänsehaut hatte ich, als er die Monitore ansah – und Nina genau in die Kamera sah. Sie schaut wieder weg, er geht weg, sie schaut wieder - *kribbel* !! Und sein Gesichtsausdruck rund um das Telefonat mit Palmer: Schon wieder Gänsehaut! Man sah im richtig an, dass er da in das Zimmer reinwill und nur überlegt, wie das am besten ohne Tote geht! Der Wutausbruch bei der Verhörung: Da war doch nicht alles gespielt, wie er Mason weismachen wollte. Denke eher, er hat da Mason was vorgespielt. Supi auch der Cliffhanger am Schluss – hab auch nicht gleich überrissen, dass Jack den Typen los werden wollte, dachte zuerst, Nina hätte dem was ins Wasser getan. Aber wie mit den Handschellen? Jack stand der Kerl im Weg um, jetzt kann er über Nina schalten und walten wie er will.

      Waltons: Na endlich ist da mal was los! Endlich eine Querverbindung! Danke, Toni!!! Sehr souverän, sehr ernst hat er das über die Bühne gebracht. Den Vater hatten ja schon mehrere in Verdacht – aber vielleicht hat Reza das ja nur gesagt, um Toni abzulenken? Vielleicht haut Reza ja jetzt ab? Weiß man’s?? Brennt mit seiner Verlobten durch und zündet die Bombe? Das verspricht langsam, spannend zu werden!
      Oh, und: Hey, wenn das Schwesterliebe ist: Anstatt dass sie sagt, da wäre nur ein Kumpel gekommen für eine Überraschung o.ä., erzählt sie JEDEM dass da drin die Regierung ist und Reza mit einem Terrorist verbandelt ist. Hallo? Wäre doch eh früh genug raus gekommen, die paar Minuten hätte sie ihrem Schwesterherz doch gönnen können. :O

      Kim: Ach, Kleine, immer wieder dasselbe. :50: Schön, dass sie jetzt mal einen Freund hat – und so einen Süßen noch dazu! Der kann sich und die zwei Mädls wenigstens verteidigen. Dass Megan sich nicht mehr auskennt, ist doch klar! Der Vater säuselt ihr die Ohren voll… und Kim will sie dauernd vom Papa wegholen. Warum will der ausgerechnet nach MEXIKO?? Am End’ hat der auch was mit der Bombe zu tun??? Und für Megan ist nach der Kick-Box-Action von Miguel wohl die Welt zusammengestürzt. Erklär dann mal einem Kind, dass Gewalt nicht mit Gewalt lösbar ist… Hoffe die holen jetzt noch die Mama und verschwinden dann zu dieser ominösen Tante Carol, ohne dass ganz L.A. von der Bombe erfährt!
      Denke mir bei Kim zur Zeit immer: „GO GO GO ! ! !“ Irgendwie braucht die zu allem ewig lang – und unsereiner hampelt auf der Couch herum vor lauter Aufregung, sie solle sich doch beeilen.

      Armer George. Für mich auch unverständlich, dass er nicht zur Familie fährt. Eine Szene fand ich klasse: Als Nina im Verhör-Zimmer ihre Forderungen gestellt hat. Mein lieber Schwan, wenn die Zuhause auch so die Hosen anhat :D Danach haben sie sich wohl kringelig gelacht über die Szene (die zwei sind ja im Real life ein Paar)
      Ist zwar übel gewesen dass er Paula hat sterben lassen… ;( aber da ich dummerweise im imdb.com über „Paula“ (Sarah Gilbert) nachgelesen habe, wusste ich dass sie nur in ein paar Folgen mitspielt. Hätte aber gehofft, sie überlebt und ist bloß so aus der Serie raus…

      Palmer: Ach, der Arme! Schon wieder Verschwörungen! Und ausgerechnet Sherry muss ihm das sagen!!?! Das ist wohl Ironie des Schicksals? Hoffe die zwei werden jetzt nicht wieder ein Paar! Freue mich schon auf die DVD – dann kann ich Palmer wieder im Original hören, wie er seine Ex angiftet. Hat was für sich! Bin gespannt, ob er die Typen findet die gegen ihn und seine Politik arbeiten! Und ob die was mit der Bombe zu tun haben???

      Leider kann ich die nächsten Folgen erst mit viiieeel Verspätung sehen, erst am Montag o. Dienstag (bin die ganze Woche unterwegs)
      Dann geb ich mir aber vielleicht gleich Video + TV hintereinander (wegen Entzug und so…)

      Servus!
    • RE: Absolut geniale Folgen

      Original von Kim1979
      Denke mir bei Kim zur Zeit immer: „GO GO GO ! ! !“ Irgendwie braucht die zu allem ewig lang – und unsereiner hampelt auf der Couch herum vor lauter Aufregung, sie solle sich doch beeilen.

      Jawoll, genau das ist es. Man denkt bei allem was Kim macht, dass sie sich vollkommen falsch oder zumindest unlogisch verhält. Das ist bestimmt der Grund für diese Nervigkeit.
      no one can stop us now cause we are all made of stars
    • Für mich war Folge 5 die bislang schwächste der neuen Staffel. Es passierte insgesamt etwas zu wenig bzw. fehlten absolute Spannungshöhepunkte. Folge 6 hatte wieder erheblich mehr Drive.

      Kims und Miguels Kidnapping-Aktion (was anderes ist es ja wohl nicht) ließ mich irgendwie kalt. Ich fand es ziemlich unspektakulär. Hoffentlich tritt dieser Plot in der nächsten Woche wieder etwas in den Hintergrund.

      Überhaupt stand diesmal nicht Action auf dem Programm, sondern mehr Dialoge und Emotionen. Die Konfrontation von Jack und Nina fand ich klasse inszeniert, wenngleich man sich fragen muss, warum das Verhör im halb zerstörten CTU-Gebäude stattfindet. Jack hat die Erstellung des Berichtes klar als Vorwand benutzt. Er wollte in jedem Fall wissen, was mit Nina passiert. Michelle - die ich nach wie vor für sehr blass halte - hat das schon richtig erkannt ("Ich soll sie herausbringen - daraus wird nichts, oder?").

      Jedenfalls kann sich Nina ihrer Sache nun überhaupt nicht mehr sicher sein und wir als Zuschauer tappen hinsichtlich Jacks Absichten ebenfalls im Dunkeln. Ein genialer Schachzug, uns in die Situation der Vaterlandsverräterin zu versetzen! Ich glaube, keiner kann Vorhersehen, was da noch kommen wird - kribbel...

      Klasse fand ich auch Tonys Auftritt bei Kate und Reza. Dabei muss ich aber betonen, dass mich Kates Charakter ziemlich annervt. Wenn hier jemand Kims Intelligenz anzweifelt: Kate unterbietet sie mit Sicherheit locker. Ich kann die Reaktion der Schwester durchaus nachvollziehen. Insgesamt hoffe ich, dass sich dieser Handlungsstrang endlich mal örtlich verlagert.

      Dennoch bin ich mit Reza und Bob noch nicht durch. Ob da wirklich schon alles aufgedeckt ist? Kann echt nicht so recht glauben, dass der Vater tatsächlich von der Bombe weiß. Sonst würde er die Feier doch nicht zulassen. Nee, ich weiß nicht. Ist es in den Staaten nicht üblich, dass das Brautpaar sich am frühen Abend in den Honeymoon begibt und die Feier verlässt??? Wenn die Detonation erst gegen Abend geplant ist, hätte Reza sicher noch genug Zeit, mit seiner Frau zu verschwinden. Aber seine Eltern, würden die nicht bleiben??? Einige Fragen, die mich letztlich zu dem Schluss kommen lassen, dass weder Bob noch Reza von der Bedrohung wissen und nur Marionetten von noch unbekannten Köpfen sind.

      Zuletzt noch das absolute Highlight der Folgen: Der Palmer-Plot. Erst das interessante Treffen mit dem Botschafter, danach der Hubschrauber-Absturz (den ich auch implementiert hätte). Aber dann die unerwartete Zwickmühle, Leute aus den "eigenen" Reihen könnten dahinter stecken. Riesig! Doch das Auftreten der zwielichtigen Sherry (EDIT @ Jordan23 ;)) ist der eigentliche Clou der Autoren. Da steckt extrem viel Potential für den weiteren Verlauf des Konfliktes drin. Sherry ist zwar nicht dumm, aber machtbesessen genug, dass sie sogar in der auch für sie deutlich gewordenen Extremkrise ihre "Machenschaften" (O-Ton Palmer) treiben würde. Außerdem halte ich sie für einen nachtragenden Typ.

      Prima fand ich auch Palmers Anruf bei Jack, um diesen persönlich von dem Gnadengesuch zu informieren. Kam alles sehr authentisch rüber, sowohl Palmers Unbehagen als auch Jacks Reaktion. Die beiden sind absolut auf einer Wellenlänge, da wundert es mich schon etwas, dass sie sich in den vornangegangenen 18 Monaten nicht öfter getroffen und angefreundet haben. Aber wie sagte Palmer doch in Sachen Nina: "Wir werden das regeln!" Mal sehen, worauf das hinaus läuft...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coky ()

    • Ich stimme sehr mit Coky überein, die Folge 5 fand ich jetzt nicht unbedingt so toll aber bestimmt nicht schlecht, es verschafft irgentwie eine kleine Verschnaufpause!

      Den Knaller der beiden Folgen fand ich Ninas und Jacks aufeinandertreffen und deren Verhalten. Nina auf einmal die Ur-Böse, die nichts bereut und eiskalt versucht eine Begnadigung rauszuschlagen, das macht mir persönlich das Ende aus Season 1 logischer, da sie offensichtlich eiskalt sein kann. Dann aber wiederum Gefühlsregungen nach dem "Verhör" von Jack und am Ende der Versuch der Manipulation im Transporter. Einfach klasse..

      Mason scheint mir schneller dahin zu siechen als ich erwartet hatte. Und unglaublich finde ich, dass ein Mensch so Machtbesessen sein kann, das er sogar in den letzten Stunden seines Lebens noch so um Machterhaltung bestrebt ist, dass er sich von Jack erpressen lässt, von wegen ein Anruf und du bist abgelöst....

      Palmer war in den beiden Folgen wieder richtig gut. Leicht verunsichert aber immer konsequent, das es Verräter in den eigenen Reihen gibt hab ich mir auch schon gedacht. Da ist auf jeden Fall ne menge Spannung drin!

      Kim finde ich gar nicht mal so ungewöhnlich, dass sie da alles versucht das Kind zu retten, dass sie sich halt manchmal nicht sonderlich klug verhält liegt wohl evtl. daran, dass sie noch recht Jung ist war sie nicht in Season 1 erst 15? Das erklärt dann einiges oder?

      Zu guter letzt Reza und Bob also ich hatte Bob ja sowieso schon in Verdacht aber ich glaube auch nicht, dass er von der Bombe weiß, er ist glaube ich einfach ein Geschäftsmann der sich seine Geschäftspartner nicht so genau ansieht aber das ist spekulation und wäre auch sehr langweilig, wenn sich da nichts weiterentwickeln würde

      man darf gespannt sein......
      ?( X( :scared:
    • Kim finde ich gar nicht mal so ungewöhnlich, dass sie da alles versucht das Kind zu retten, dass sie sich halt manchmal nicht sonderlich klug verhält liegt wohl evtl. daran, dass sie noch recht Jung ist war sie nicht in Season 1 erst 15? Das erklärt dann einiges oder?

      Eben. Jetzt ist sie gerade Mal 17. Und das sie sich gerne in Schwierigkeiten bringt, hat sie wohl von Daddy geerbt, oder? ;) Ich finde im Grunde sind Jack und Kim gar nicht so verschieden. Nur das Kim's Aktionen oft nicht so erfolgreich verlaufen wie bei Jack. ;)

      Bisher fand ich eigentlich nicht das sie sich besonders dumm verhalten hat. Ich würde Megan auch mitnehmen wollen, wenn ich die Stadt verlasse. One Miguel war das nicht zu machen und den konnte sie nur mit der Wahrheit überreden.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von CYMO
      TONY ALMEIDA: Danke, Tony! Eine Verbindung zum Warner-Strang! Ermittelt eiskalt gegen Raysa und lockt ihm das Geständnis raus. Hatte mir schon immer gedacht, dass der Vater was damit zu tun hat. Habe in der Tat in Folge 1 schon gesagt, dass der Vater der Miesling ist. Damals waren meine Vermutungen nur darauf zurückzuführen, dass es in Folge 1 der ersten Season ja auch einen Fake-Attentäter mit dem deutschen Fotografen gab, den Mandy gekillt hat.


      Hab zwar Season 1 schon lange nicht mehr gesehen, aber Mandy killt den echten fotografen nur deshalb um an seine ID Karte zu kommen!!

      greetZ
      Ronan