Episode 3x17 - 5 a.m. - 6 a.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Grinder
      Nur so mit den Michelle-Wunschgedanken die hier im Thread geäußert wurde. Ich meine mich zu erinnern, dass der Reaktionsstarter, den sie dem Virus beigesetzt haben um ihn schneller zu machen auch die Todesrate auf 100% setzt. Wurde glaub ich in dieser Folge gesagt...

      Ich habe das Ganze so verstanden: Die Todesrate nachdem man infiziert wurde, ist 100%. Die Chance bei Kontakt infiziert zu werden aber nur 90% (die anderen 10% sind resistent).
      Anders gesagt: wer schon aus der Nase blutet, stirbt 100%ig, 10% der Menschen im Hotel werden aber nie mit dem Nasebluten anfangen (also könnte auch Michelle überleben).

      (?)
    • Wow! Das war mal wieder richtig schön 24!
      Nach zwei solchen Folgen wünschte ich mir manchmal, ich hätte auf die DVD - Box gewartet, um sie mir dann in 1-2 Tagen reinzuziehen! 8o

      Einfach krass was man uns da noch so einem langen Entzug zumutet.

      Jetzt wissen wir auch endlich warum wir uns so lange diese elendige Palmer - Storyline antun mußten, denn jetzt würde uns unser David fehlen.

      Was wirklich so genial an 24 ist, ist das pro Folgen so eine offene Frage irgendwie beantwortet wird, aber am Schluß gibt es dann wieder 10 Neue, oder nicht?

      Schade eigentlich auch das Diana White so schnell gestorben ist, ich hatte eigentlich mit einem längeren Auftritt gerechnet.
      Kann mir bitte mal jmd. sagen was GENAU Jack am Ende zu ihr (in ihrem Haus) gesagt hat? Meine Englisch - Kenntnisse haben mich da wohl leider ein wenig im Stich gelassen..., irgendetwas von wegen, dass sie jetzt ihre "Bürgerrechte" verloren hätte, oder so.

      Hmm, nach gewissen "24-Regeln" ist Ryan ja eigentlich schon tot. Er wird so ein klein wenig von seinem einfach unsypathischen Image weggeholt(selbst als er zu Tony sagt, er solle so tun als ob Michelle schon tot wäre, ist das noch nachvollziehbar), und jetzt wird sein Tod von Saunders gefordert!
      So langsam kommen wir auch wieder zu diesen Fragen, ob ein Toter gerechtfertigt ist, um Millionen zu retten. So lange der "Tote" ein Bösewicht ist, kann man oftmals moralisch darüber "hinwegsehen" (S2: Jack erschießt Marshall Goren z.B.), aber wie ist das mit Ryan? Als es in S2 um Jack ging, hätte Nina ihn ja auch erschiessen dürfen und selbst das konnte ich nachvollziehen..... ;( 8o
      Zum Glück bin ich ja auch kein Präsident!
      Trotzdem hoffe ich, daß in der nächsten Folge endlich die Motive und Forderungen von Saunders klar werden!
      Wie lange kann sonst David da mitmachen?

      Um Michelle wird mir so langsam Angst und Bange, wäre es eigentlich mittlerweile noch logisch, wenn sie die ganze Geschichte überleben würde?
      Schönen Gruß
      Nordländer - The man has more lives than a cat :91:

      "Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
      Die Zeitschrift ‘Populäre Mechanik‘, 1949

      Frag Everything That Isn´t You.
    • Endlich sind die Szenen Pics für 3x17 da!!! :))

      home.arcor.de/jordan23/24/3x17-1.jpg
      Gael has become infected with the virus.

      home.arcor.de/jordan23/24/3x17-2.jpg
      Michelle is tested for the virus.

      home.arcor.de/jordan23/24/3x17-3.jpg
      Jack captures a woman (Gabrielle Fitzpatrick) who may have information about Saunders.

      home.arcor.de/jordan23/24/3x17-4.jpg

      home.arcor.de/jordan23/24/3x17-5.jpg
      Jack dodges bullets from an enemy helicopter.

      © 2004 FOX Broadcasting
    • Starke Folge, zu der wohl schon alles gesagt wurde.
      Realistisch gesehen, gibt´s wohl keine Hoffnung mehr für Michelle. :(
      Ich hoffe nur, Tony bekommt die Gelegenheit sich zu verabschieden.

      PS: Die Frage beschäftigt mich schon länger: Ist es überhaupt möglich ein Virus in einem Hotel zu isolieren? Würde es nicht zwangsläufig nach draußen gelangen?
    • WOW, Megagoil, die Folge 8o

      Jack/Chase:

      Wurde cool weitergeführt. Die Verbindung zur Operation Nightfall hat mich auch umgehauen 8o Tolle Idee!

      Ich dachte kurz an ein Erdbeben, bis der Heli endlich aufgetaucht ist *g* Irgendwie verdränge ich immer, dass Jack sterben könnte. Aber hier wird das immer so rausgehoben, dass ich wohl nächste Folge Bauchweh krieg, wenn der Plot zu sehen ist. Ansonsten klasse Action und mir ist natürlich beim ersten Mal schauen, auch nicht aufgefallen, dass es Jack wieder etwas schlechter geht. Genauso wenig, wie ich bei der Heli-Szene gesehen hab, dass diese Diana erschossen wurde. Ging mir irgendwie zu schnell. Thanks Yvonne, 4 Augen sehen halt mehr ;)

      Also wenn Jack sich immer so an Häuser ranschleicht, darf er sich nicht wundern, dass er aus dem Dunkel angegriffen wird. Trotzdem fand ich es seltsam, dass diese Diana keine Alarmanlage hatte. Bei dem Grundstück und allein als Frau, hätte ich auf jeden Fall eine. Und wie sie so schnell an Morgenrock und Waffe kam, war auch krass. Denn Jack war ja ziemlich schnell durch die Terrassentür in der Wohnung. Cool war ihr Ablenkungsversuch, als sie sich vor Jack nackt ausgezogen hat und der null Reaktion gezeigt hat *g* Ob Agenten auch darauf trainiert werden, sich nicht abklenken zu lassen? ;) Ihr Tod kam für mich auch überraschend schnell. Was die Festplatte jetzt wohl bringt?

      Hotel:

      Gael ist tot :( Michelle ist einfach klasse, wie sie durch die ganzen Emotionen geht. Naja Tony ist ja jetzt zum Hotel rausgefahren. Ich denke die großen Emotionen kommen dann wohl nächste Woche ;( Ich könnte mir vorstellen, dass sich nächste Folge erste Reaktionen auf den Virus bei Michelle zeigen und sie von Tony dann eine dieser Kapseln nimmt.... Unendlich tragisch ;(

      Palmer & Co.:

      Stark! Wie er sich das erste Mal an diesem "Spezial-Handy" meldet: "Yesss!" Man spürt richtig die zurückgehaltenen Emotionen. Was er wohl mit dem Satz ausgelöst hat? Das Ding mit dem Heli oder doch was anderes? Die Pressekonferenz war auch toll. Airports werden geschlossen und Alarmstufe rot gegeben. Da gehts in der nächsten Folge bestimmt auch rund in den Medien. Ich denke, dass Palmer einfach keine Zeit blieb, um über Sherry und deren Machenschaften nachzudenken. Ich hoffe aber auch, dass das in den Medien nächste oder übernächste Folge zum Thema wird. Schließlich war Miliken ja nicht irgendeiner, der da gestorben ist. Und die Verbindung von ihm zu Palmer wird wohl auch recht rasch durch die Medien vollzogen werden. Tja und dann muß er ja jetzt auch noch überlegen, wie er der Forderung nach Chappelles Tod nachkommt. Die Palmer-Story kommt mir vor, wie ein Tauchgang der immer tiefer runterführt und der Druck stetig zunimmt. Ob er da jemals wieder rauskommt?

      CTU:

      Tonys Emotionen sind nur zu verständlich. Aber ich denke auch, dass er hier eine schwierig Gradwanderung absolviert. Könnte auch sein, dass Chappelle ihn deshalb mit den Pillen hat zum Hotel gehen lassen, weil er wirklich - in seinen Augen - ein emotionales Risiko in der CTU darstellt. Auch wenn seine Fähigkeiten dann dort fehlen werden. Deswegen könnte es von Chappelle auch weniger Goodwill als Berechnung sein, Tony mit den Pillen loszuschicken. So oder so, hat ja jeder seinen Willen bekommen. Dass Chappelle sterben soll, berührt mich jetzt nicht so dolle. Irgendwie fehlt mir bei seinem Character doch die Präsenz, die von Mason immer ausging. Ich hab absolut keine Idee, wie das enden könnte. Megaspannend!

      Uiui, ich glaub zur nächsten Folge sollten wir neben was zu Knabbern und Trinken auch ein oder zwei Päckchen Taschentücher bereitlegen. Man kann ja nie wissen... ;(

      TF

      [CENTER]24tv-forum.de/banner_avatare/yvonne/jack_hero.gif[/CENTER]
      [CENTER]- So Say We All -[/CENTER]
    • endlich habe ich die folge auch sehen können. man ich freu mich wieder auf mittwoch, dann endlich wieder auch mit den anderen...
      aber was sind das für folgen nach der pause? die sind oberhammer und wie gesagt wurde sie sind sehr, sehr düster. hab ich ja auch letzte woche schon gesagt, doch das gefühl hat sich gesteigert und ich weiß es nicht mehr wie sie da rauskommen könnten, es spricht wirklich einiges was jetzt bei season 3 passiert, für die gerüchte für die 4. staffel. aber zur folge, ich versuche es wiedermal zu ordnen:

      ctu:
      war ja heute nich wirklich viel im bild, aber wenn dann waren es klasse szenen. die szenen mit tony und michelle waren wirklich wieder traurig und dann auch die aufforderung von michelle mit den selbsmordpillen. ich finde auch, dass die im hotel die wahl haben sollten, nur dass dann auch ryan das erlaubt hätte ich nicht gedacht. vorher aber war er ja wieder unser typisches ass of the week, heftig wie er zu tony sagt er solle michelle abschreiben bzw. sich sagen, dass sie tot ist. es besteht vielleicht ja noch die chance, auch wenn ich da verwirrt bin, aber da komm ich gleich zu.

      hotel:
      wieder richtig heftig was sich dort abspielt. auch wie michelle nun doch mit der erschiessung des einen typen zu kämpfen hat, nimmt einen sehr mit, man kann praktisch mitfühlen. auch die szenen mit gael dann waren sehr traurig, hätte auch nich gedacht, dass sie mich so mitnehmen, aber er sieht wirklich schrecklich aus. als michelle dann die knarre, die sie ihm ja anbot wieder nahm dachte ich auch ehrlich gesagt, sie beendet sein leiden, aber besser, dass sie es nicht getan hat. besonders der score in der szene war wieder spitze. als sie rausgeht weiß man schon, dass man gael nicht mehr sehen wird.
      nur jetzt eben meine punkte die ich nich so kapiert habe, also letzte folge war ja davon die rede, dass 90% der infizierten sterben und jetzt sinds 100% ? also das versteh ich nich ganz, die 90 wären mir lieber, da hätte michelle vielleicht noch ne chance, auch wenn ich da nicht mehr dran glaube. wir werdens ja dann in 2 stunden sehen, wenn sie das ergebnis von dem test hat. bisher hat sie ja keine symptome gezeigt, wir können also noch hoffen, aber wie gesagt ich glaube nicht, dass sie überleben wird, ich will nicht wissen wie die szene wird wenn sie sterben sollte. ehrlich will ich nich wissen. wir werden sehen wie es da noch weitergeht, die meisten sind dort ja schon am aus der nase bluten, folglich denke ich eben auch, dass michelle auch bluten müsste. naja egal, wir werden sehen, ich hoffe sie überlebt es.

      jack/chase:
      letzte woche waren sie noch außen vor, aber heute wieder in alter manier.
      zu aller erst eben die geniale verknüpfung der staffeln. ich dachte mir ja schon, dass saunders irgendwie was mit jack gemacht haben musste, aber dass es die operation nightfall ist, bekannt aus season 1, dachte ich nicht. ein sehr cleverer schachzug der autoren. super gemacht :) bleibt abzuwarten was saunders bei der mission machte sprich wie er da rauskam. ich denke er wurde gefangen genommen und will sich eben nun an palmer und jack rächen, ähnlich wie die drazens. jack meinte dazu ja auch, we left him behind, doch dann macht er sich wieder vorwürfe und sagt i left him behind. er soll sich nicht immer die schuld für etwas geben.
      aber nun zur handlung heute...
      wie sie rausbekamen wer der mann am telefon ist war natürlich schlau, nämlich indem sie alvers die fotos zeigten und dieser dann saunders erkannte. auch wie sie dann auf diana kamen fand ich gut gemacht, als sie dann eben zu dieser gehen war es aber echt wieder eng, wie jordan hatte ich auch schiss dass es probleme geben könnte, aber wir wussten ja noch dass chase noch da war, der dann diana noch attackieren konnte und so is nix passiert. wie yvonne is mir auch wieder aufgefallen, dass jack wieder einer frau beim umziehen zugekuckt hat. gut is schon klar, damit sie net abhaut, aber so ganz fein is das nich. naja jedenfalls wie sie dann zur mi6 gingen, dachte ich auch dort blieben sie länger, doch als dann eben der heli kam wars wieder echt eng. super inszeniert haben sie die szenen mit dem heli, perfekt gefilmt und geschnitten. wie der heli kam bzw. wer ihn geordert hat, darauf geh ich noch gleich ein.
      wie sie dann noch rausbekamen wo die daten von saunders sind und dann in den serverraum gingen, da hatte ich kein gutes gefühl, hätte aber nich mit c4 gerechnet, sondern eher mit einigen männern da unten. aber die szene in der jack versucht die festplatte rauszuholen war echt wieder kurz vor knapp. ich hatte auch richtig schiss, dass unser jack die fest... eh den löffel abgibt, aber kurz vor knapp kamen sie zum glück nochmal raus. ich hoffe die daten bringen entscheidende hinweise, mal sehen was chloe da rauskriegt.

      palmer:
      wie schon erwähnt wurde, der plot is echt von langweilig auf sauspannend gegangen, aber mir gehts da auch ähnlich, ich denke schon fast, dass das ganze mit anne und so in einer anderen season war. im vergleich zu jetzt sind das eben welten, aber zur heutigen story.
      sehr spannend wie gesagt is der plot, vor allem eben, weil man nicht weiß was saunders genau will und palmer eben machtlos ist und seine wünsche erfüllen muss, sonst gibts ein desaster. zu beginn war wirklich klar, dass sie ihn net kriegen mit der verfolgung, der is zu abgebrüht und wusste das wahrscheinlich auch oder konnte sich es eben denken. sieht man ja auch daran, dass er palmer dieses abhörsichere handy geschickt hat, wo ich erst dachte in dem handy bzw. paket wäre was anderes, seit season 1 bin ich bei fremden handys, vor allem von terroristen, skeptisch. die pk die palmer abhalten musste war interessant, vor allem, dass er eben dieses thema nahm, aber auch klar, denn die bevölkerung muss halt auch wissen was abgeht, und wenn später das rauskommt, dann wird man ihm vorwerfen die bevölkerung nicht informiert zu haben, insofern gut. auch gut wie er den satz eingebaut hat, bei dem ich mich auch erst wunderte was das soll, aber im lauf der folge wurde mir das klar. er diente wohl zur bestätigung an irgend jemanden, dass er palmer unter kontrolle hatte, glaube nicht, dass das der auslöser für die heli attacke war. das hat saunders glaube ich direkt befohlen. er denkt ja auch die harddisk wäre zerstört, aber fehlanzeige, jack is mit der auf dem weg zur ctu. eben mal kucken was da noch rauszuholen ist, ich hoffe mehr als bei dem chip damals in season 2.
      nur was dann wieder der perfekte abschluss war, ich dachte mir schon, was nehmen sie als cliffhanger, mir war schon klar, dass sie saunders nehmen, doch ich hatte keine ahnung was er fordern könnte, insofern wurde ich echt überrascht. er will ryan tot sehen. palmer is da echt in der zwickmühle, er hat ne stunde um zu entscheiden und ich denke er wird ihn wohl opfern müssen, auch wenn es schade wäre, denn unsern ass of the year sollten wir noch behalten. wer ihn über den jordan schicken soll is eigentlich auch schon klar. ähnlich wie yvonne würde ich auch einiges darauf setzen, dass palmer jack darauf ansetzt. naja wir werden es sehen.

      aufjedenfall eine hammer folge, mit nem hammer cliffhanger, ich bin grad froh, dass ich nimmer so lang warten muss und dass wir keine woche pause mehr haben. so is doch schön :)
      freue mich auf mittwoch
    • Hmmm, genau habe ich es eigentlich auch nicht verstanden, aber ich bin der Meinung, das es jetzt heißt, daß nun 100% der Infinzierten sterben wird. Sprich jeder der infiziert ist (Nasenbluten) wird sterben.

      Aber (zumindestens statistisch gesehen) 10% derjenigen, die sich im Hotel befinden, könnten (mit Glück) überleben.
      (also vielleicht auch Michelle...?)

      Wenn jmd. von Euch das genauer / besser verstanden hat, wäre es nett, wenn er mir hier Klarheit verschaffen könnte.
      Thx.
      Schönen Gruß
      Nordländer - The man has more lives than a cat :91:

      "Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
      Die Zeitschrift ‘Populäre Mechanik‘, 1949

      Frag Everything That Isn´t You.
    • Also, ohne es jetzt nochmal anzuschauen hätte ich zwei Theorien:

      1. 100% der Infizierten sterben. Aber nur 90% infizieren sich.

      2. Durch das Manipulieren Alvers hat sich die Sterberate erhöht und es kann keiner überleben.

      PS: Die Frage beschäftigt mich schon länger: Ist es überhaupt möglich ein Virus in einem Hotel zu isolieren? Würde es nicht zwangsläufig nach draußen gelangen?


      Totale Quarantäne ist vermutlich nicht zu machen. Aber da die Fenster wegen der Klimaanlage nicht zum Öffnen sind, sind die Voraussetzungen schon mal sehr gut. Klar gibt es immer Öffnungen und Ritzen, aber was soll man schon machen? Ein gewisses Restrisiko muß wohl eingegangen werden. Aber es würden maximal ein paar Körner des Pulvers nach draußen gelangen. Ich denke mal das Risiko einer weiteren Verbreitung ist durch die geringe Zahl eher auszuschließen...

      Als die Scheibe zerschlug dachte ich aber auch 'Das Loch ist aber jetzt schon sehr groß!'.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yvonne ()

    • Original von fanodast
      Ich habe das Ganze so verstanden: Die Todesrate nachdem man infiziert wurde, ist 100%. Die Chance bei Kontakt infiziert zu werden aber nur 90% (die anderen 10% sind resistent).
      Anders gesagt: wer schon aus der Nase blutet, stirbt 100%ig, 10% der Menschen im Hotel werden aber nie mit dem Nasebluten anfangen (also könnte auch Michelle überleben).
      (?)



      genau so wurde das auch gesagt. daher wirds wohl auch so sein!!



      Ronan
    • @Ronan: Ich hatte dich schon per PN darum gebeten nicht nur Einzeiler zu posten. Ist es denn so schwer ein bißchen mehr zu schreiben um aktiv an der Diskussion teilzunehmen?



      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Yvonne
      Als die Scheibe zerschlug dachte ich aber auch 'Das Loch ist aber jetzt schon sehr groß!'.

      korrekt, wurde darauf überhaupt eingegangen? okay, die ärzte und soldaten (zumindest sah das sturmkommando ziemlich militärisch aus) müssen ja auch irgendwie rein und raus, aber durch die kaputte fensterscheibe (da fand ich die lösung bei e.t. vor vielen vielen jahren, viel viel besser :) )? da muss das virus doch da nach draussen gelangen, oder? und es sah bisher noch nicht so aus, als sei die stelle irgendwie abgeklebt oder ähnliches. manchmal verstehe ich die macher von 24 nicht so richtig, was sie sich so denken...

      Original geschrieben von Nordländer
      Hmm, nach gewissen "24-Regeln" ist Ryan ja eigentlich schon tot. Er wird so ein klein wenig von seinem einfach unsypathischen Image weggeholt(selbst als er zu Tony sagt, er solle so tun als ob Michelle schon tot wäre, ist das noch nachvollziehbar), und jetzt wird sein Tod von Saunders gefordert!
      So langsam kommen wir auch wieder zu diesen Fragen, ob ein Toter gerechtfertigt ist, um Millionen zu retten. So lange der "Tote" ein Bösewicht ist, kann man oftmals moralisch darüber "hinwegsehen" (S2: Jack erschießt Marshall Goren z.B.), aber wie ist das mit Ryan? Als es in S2 um Jack ging, hätte Nina ihn ja auch erschiessen dürfen und selbst das konnte ich nachvollziehen.....

      das ryan im grunde genommen schon zum tode verurteilt ist, sehe ich auch so. mag im moment mit meiner ich-sehe-sowieso-kein-licht-mehr stimmung zusammenhängen, aber ich könnte mir beim besten willen nicht vorstellen wie man ryan da rausholen könnte. schließlich hat steven saunders alle vorteile auf seiner seite. und das sie ihn nächste folge schon kriegen, halte ich für vollkommen ausgeschlossen! moralisch ist das eine ganze schwere entscheidung. ich bin gespannt wie david die sache weitergibt und an wen er sie weitergibt, ob er mit ryan persönlich spricht oder ob er das über umwege tut. ich bin ja so gespannt...
    • Diesmal bin ich etwas später, aber es gibt einige (wenige) Sachen, die sind noch besser als 24, Urlaub zum Beispiel ;)

      Also wie bereits schon öfter erwähnt, die dritte Staffel hat nach der Pause gewaltig zugelegt, von der Erzähldichte, der Brinsanz der Handlung, dem Verknüpfen der einzelnen Handlungsfäden und der Spannung erinnert sie jetzt wieder an beste Staffel 2 Zeiten.

      Das ganze Hotelszenario ist noch beklemmender und düsterer geworden, sehr bedrückend immer die ganzen Gespräche Michelle/Tony, und dann die Verabschiedung von Gael. Aber auch so einzelne Szenen, als die Leute zum Test anstehen, oder der Hotelmanager Michelle darüber befragt, wie ernst die Situation ist. Man spürt so richtig, wie die Bedrohung immer mehr zunimmt.

      Nochmal zu der Gefahr durch den Virus, imo war er schon immer hundert Prozent tödlich, wenn man mal infiziert war, (man denke an die "Abschiedszene" zwischen Kyle und seinen Eltern, da gingen die Ärzte auch davon aus, dass Kyle keine Chance hat) Die neue Bedrohung ist doch eigentlich, dass die Infektion viel schneller verläuft. Das verzweifelte Gespräch von Tony ging dann wohl darum, dass es noch kein Gegenmittel gibt und die Infektion eben für die Betroffenen nicht aufzuhalten ist, was durch die verkürzte Ausbruchszeit um so brisanter ist.

      Wir wissen jetzt also wer der neue Feind ist, wieder mal ein alter Bekannter von Jack, allerdings wissen wir absolut noch nichts über seine Motive ?( und es ist schon beängstigend wie er alle Fäden in der Hand hält im Moment. Ich bin auch der Meinung, dass der Satz in Palmers Pressekonferenz ein Signal an seine Freunde/Auftraggeber ist, dass er Palmer in der Hand hat. Bin mir im Moment noch nicht hundertprozentig sicher, ob er auch nur wieder ein Ausführender ist, oder derjenige, der die ganze Sache ausgeheckt hat.
      Die Sache mit Hubschrauber war aber genial inszeniert, so dass man wirklich etwas gegrübelt hat, ob es durch Palmers Satz ausgelöst wurde. ( was ich persönlich nicht glaube, ich denke, es war eine Attacke, um Diane auszuschalten, und das zeitliche Zusammentreffen war Zufall bzw. ein cleverer Schachzug der Regie ;) )

      Insgesamt knüpft die Folge an die düstere Atmosphere der letzten Folge an, wir haben zwar einen kleinen Lichtblick (die gesicherte Festpaltte, von der Saunders nicht weiss) gleichzeitig aber tausend neue Fragen ?(
      .....und zum Glück nur noch zwei Tage bis zur nächsten Folge ;)

      bye
      murphy
      ;( Mein Leben ist die Hölle !!! (Bernd, das Brot) ;(
    • Die Folgen werde immer duesterer und trauriger. Die Anzahl der Toten steigt und der Kreis der "Helden" wird immer kleiner. Und mit Chapelle steht der naechste auf der Liste :O Wo soll das noch hinfuehren ?(

      Saunders als Gegner scheint ja uebermaechtig zu sein und er kontrolliert wirklich alles und jeden. Besonders die letzten Szenen, wo er von seinem "Untergebenen" die Infos ueber Chapelle kriegt, zeigen dass er fast alles ueber CTU weiss. Woher nur?

      Hat Saunders was mit Nina zu tun und hat darum Zugriff auf das Netzwerk von CTU und sieht die Operationen, die Chapelle fuer die Money Transfers unternimmt oder gibt es in CTU noch "einen Mole", der ihm alles verraet? Adam? Chloe? Jemand der im Netzwerk Zugriff auf alle Daten hat und diese weitergibt? (Gott behuete nicht Kim 8o). Falls er was mit Nina zu tun hat, warum kauft sie dann auf einer Auktion den Virus?

      Obwohl ich die Folge als recht traurig und ruhig empfand, waren die Action Sequenzen hochkaraetig! Der Einsatz bei MI:6 war nicht ohne. Obwohl ich nicht wissen moechte, wo die beiden Killer im Treppenhaus herkamen? An Saunders stelle haette ich doch schon viel frueher meine Spuren bei den Briten vernichtet, aber dann waere er auch schon frueher aufgefallen?

      Kommt es nur mir so vor oder gibt es in der Season 3 wieder einen Zeitraffer Effekt? Palmer ruft nach dem Polizeichef. Zack ist der da! Palmer haelt eine Pressekonferenz. Zack sind alle Reporter da (zu so frueher Stunde). Gut, dass da das Haus von Diana White gerade auf der Strecke von Jack und Chase lag. Ein Schelm wer boeses dabei denkt :D

      Generell nimmt das Tempo immer mehr zu. Saunders gibt immer mehr kurze Intervalle vor. 10 Minuten fuer das Paket, 20 Minuten fuer die Pressekonferenz, 1 Stunde fuer Chapelle. Und es sind noch einige Folgen bis zum Ende! :rolleyes: Also ich sehe schwarz fuer unsere Helden.

      Ciao,
      Deliamber


      Original von Nordländer

      Schade eigentlich auch das Diana White so schnell gestorben ist, ich hatte eigentlich mit einem längeren Auftritt gerechnet.
      Kann mir bitte mal jmd. sagen was GENAU Jack am Ende zu ihr (in ihrem Haus) gesagt hat? Meine Englisch - Kenntnisse haben mich da wohl leider ein wenig im Stich gelassen..., irgendetwas von wegen, dass sie jetzt ihre "Bürgerrechte" verloren hätte, oder so.


      Er hat ihr erklaert, als sie nach einem Anwalt gefragt hat, dass sie nicht verhaftet ist, sondern er sie an einen auslaendischen Geheimdienst uebergeben wird und sie damit keinen Schutz ihrer amerikanischen Grundrechte mehr geniesst / erwarten darf.

      OT: So aehnlich wird auch mit den Gefangenen in Guantanamo Bay verfahren. Sie befinden sich nicht auf amerikanischem Grund und Boden und koennen somit nicht ihre Buergerrechte dort geltend machen. Auch dort nehmen auslaendische Geheimdienste diesen Umstand in Kauf und befragen Gefangene, die sie im eignen Land nicht so behandeln duerften.
    • Das mit dem Zeitraffer-Effekt ist mir auch schon aufgefallen. :haemmern: Besonders das sie in 5 Minuten bei Diana White waren und wiederum in 5 Minuaten bei der MI-6. Ersterer und Letzterer Ort waren wohl in Downtown - das glaube ich noch. Aber das Häuschen von Diana White war definitiv NICHT in Downtown. :aergern:

      Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass sie schon wieder mit einem Maulwurf bei der CTU anfangen. Ich denke eher das Saunders so gut Bescheid weiß, weil er mal bei der MI-6 gearbeitet hat und vermutlich auch noch bezahlte Kontakte hat. Aber nicht unbedingt CTU. Vielleicht Division? Ich kann natürlich auch falsch liegen. Aber dann wären es entweder Chloe, Adam, Kim oder Chase. Und das fände ich alles nicht sehr witzig. ;(

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Yvonne

      Als Chase und Jack diese Lady aufsuchten (Diane?) dachte ich wirklich sie hätte eine wichtige Rolle. Yvonne


      Irgendwie denke ich das immer noch. Ich meine, wieso wird sie denn so aufwendig eingeführt, wenn sie sofort wieder den Löffel abgibt? Man hat noch nicht einmal eine Reaktion von Jack auf ihren Tod gesehen. Sehr seltsam. Ist sie überhaupt tot? Dieser Typ sagt das zwar zu Saunders, aber wir sehen sie ja nur ganz kurz am Boden liegen. Allerdings ist Jack später schon wieder im Auto. Alles sehr seltsam. Oder man wird einfach paranoid bei 24, vermutet immer noch einen Dreh, wenn vielleicht gar keiner kommt. Trotzdem, irgendwie hatte diese Diane zuviel Profil (ziemlich tough, kann mit der Pistole umgehen, hat keinen Durchschnitts-Job, Beziehung zu Saunders). Na ja, mal die nächste Folge abwarten.

      Okay, wenn ich mir die Szenen-Fotos oben ansehe, sieht sie doch verdammt tot aus! Soviel zu meiner Theorie. Na ja, wenigstens besteht jetzt nicht die Gefahr, dass Jack schon wieder einen neuen love-interest bekommt. ;)
      Who looks at a screwdriver and thinks: "Oooh, this could be a little more sonic."?

      meinLJ

      StarRing

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Medusa ()

    • RE: Episode 3x17 - 5 a.m. - 6 a.m.

      Heute schreiben wohl alle was zu Episode 3x23. Gegen soviel Herdentrieb muss man doch was unternehmen und gegen den Strom schwimmen. Also schreib ich was zu 3x17: 8)

      Der Name des Drahtziehers (?) ist Saunders … Stephen Saunders. Er ist ein ehemaliger britischer MI6-Agent, und Miss Moneypenny hat ihn wohl nicht mehr so ganz doll lieb.
      Außerdem, nächste Überraschung: er war auch an jenem Kosovo-Unternehmen beteiligt, dass Victor Drazen aus Season 1 den Garaus machen sollte. 8o
      Diese Operation „Nightfall“ war schon ein ulkiges Unternehmen. Lauter vermeintliche Opfer dieser Geschichte stehen Jahre später mit einem schadenfrohen „Ätsch, ich bin gar nicht tot“ bei Jack auf der Matte. Wenn ich Jack wäre, würde ich nach DAY 3 mal vorsichtshalber die Gräber der restlichen „Nightfall“-Toten aufsuchen um zu checken, ob die auch wirklich belegt sind. :rolleyes:
      Welche Beweggründe hat nun dieser Saunders, der seine Lizenz zum Töten mit dem Virus ein bissel arg strapaziert? Geht es ihm genau wie Victor Drazen darum Jack und Palmer persönlich eins auszuwischen oder hat er andere Motive („For England, Jack!“) ?(
      Oder ist er seinerzeit in die Hände von Drazens Leuten geraten und nun das Opfer einer Gehirnwäsche??? Man wird sehen…..


      Jedenfalls ist Saunders nach Sherry der zweite, der dem schwächelnden Präsidenten innerhalb von sechzig Minuten erfolgreich auf der Nase herumtanzt. (Liegt die Miliken-Geschichte jetzt nur kurz auf Eis oder werden die Auswirkungen auf Season 4 vertagt?) Erst muss die Marionette Palmer schräge Sprüche in seiner Pressekonferenz unterbringen; dann soll er Chappelle töten. (Was hat Saunders gegen Chappelle? Muß der auch für Nightfall-Sünden büßen?) Und das ausgerechnet zu dem Zeitpunkt, in dem Chappelle nach 65 Episoden die erste menschliche Regung zeigt. (vorschriftswidrige Selbstmordpillen für die Chandler-Plaza-Infizierten.) Auweia….. ;(


      Michelle/Hotel:

      Dort wirds immer düsterer und pessimistischer. Gael ist tot. Die Stimmung der Hotelgäste schlägt von Panik in Resignation um und der Zuschauer wird bei der ängstlichen Beobachtung von Michelles Gesundheitszustand zum Nasenfetischisten. :haemmern:
      Trotzdem: Das ist wohl eine der besten Storylines, die „24“ jemals hatte, obwohl die Schilderung der Geschehnisse im Hotel nicht mehr ganz so intensiv ausgefallen ist, wie in der vorangegangenen Folge….

      Jack/Chase:

      Spannende Schnitzeljagd um Saunders auf die Spur zu kommen.
      Die alte Flamme des Briten hat sich dabei wohl als Sackgasse erwiesen, dafür gab es spannende und wohl auch für die Zukunft ergiebige Momente in der MI6-Niederlassung.
      Der Anschlag mit dem Hubschrauber war auch nicht ohne: :haemmern:

      Fazit: Diesmal von mir nur ein „Gut“, weil das in meinen Augen eher eine Brückenfolge war.

      THE END OF EPISODE 3X17, BUT STEPHEN SAUNDERS WILL RETURN IN “THE SPY WHO INFECTED ME”
      Gruss
      Garak

      "Wir modifizieren unsere benchmark-fähigen Vorstellungen von Total Quality, um den Cashflow der wachstumsrelevanten Leistungspotenziale zu diversifizieren."
      Achimowitz Spruchklopfomat (www.achimowitz.com)
    • ich werd der Folge wahrscheinlich ein Sehr Gut geben.

      hat mir wie alle Folgen dieser Staffel, sehr gut gefallen! jetzt ist es auch offiziell, der Typ heißt Saunders :haemmern: will er sich nun an jack und palmer rächen, da er im Stich gelassen wurde oder verfolgt er ganz andere Ziele? Seine Ex hat ja keine tragende Rolle gespielt bin schon mal gespannt was auf der Festplatte/Server alles oben ist :haemmern: scheint sie ja ziemlich dringend zu wollen!

      Der Hubschrauberangriff war ja heftig! Hat mich ein wenig an "Matrix" erinnert :D

      Gael ist nun leider tot, er hat Michelles Waffe nicht gewollt, wahrscheinlich aus religiösen Gründen...
      In 1 Stunde wissen wir dann ob Michelle infiziert ist, bis jetzt noch keine Symptome man kann hoffen :haemmern: bin mal gespannt wer noch überleben wird!

      Chappelle zeigt menschliche Charakterzüge und wird dafür praktisch zum Tode verurteilt? Ich hoffe mal nicht, dass Palmer darauf eingeht! Das wäre meines Erachtens nach zu extrem.

      Tony gewährt die Pillen finde ich sehr gut! Wird aber wahrscheinlich nicht ohne Konsequenzen bleiben :haemmern:

      Palmer: Er hat heute echt einen beschissenen Tag! macht wieder den Fehler Sherry zu vertrauen so wie in S2 und jetzt auch noch ein Terrorist der ihn dazu zwingt einen seiner Agenten umzunieten......... Mr. President jetzt müssen Sie Rückgrat zeigen!



      mfg
    • Also ehrlich, so deprimierend und pessimistisch war 24 ja noch nie. Ich weiß nicht, ob mir das gefällt. Nein, natürlich gefällt es mir, die Spannung ist unübertrefflich, die Schauspieler sind besser als je zuvor. Aber... momentan scheint es ja so überhaupt keinen Ausweg zu geben. Meine Güte.

      Etwa 90% der Leute im Hotel werden sterben, also ca. 900 Menschen. Das ist schon sehr krass. Aber warum sind 10% immun gegen den Virus? Hmm. Naja, eigentlich egal, solange Michelle zu den 100 Personen gehört. ;) Meine Güte, ich hoffe so sehr, dass sie es schafft. Aber den Autoren ist ja alles zuzutrauen. Chapelle, Michelle, Tony, Jack... sie alle könnten noch sterben, vielleicht sogar noch mehr. Evtl. auch ein paar Leute aus dem Palmer-Team, wer weiß was da noch kommt... Auf welche perversen Ideen Saunders noch kommt.

      Das ist echt erschreckend, dass ein einzelner Mensch so viel Macht über den Präsidenten haben kann. Und wahrscheinlich gar nicht so unrealistisch, da draussen laufen ja genügend Irre herum.

      Gaah, ich werde echt depressiv bei dieser Staffel. :(
      If I can't trust you, how could I love you?
    • Sieht also so aus dass wirklich alle im Hotel sterben werden! Und wie man bei Gael sah wird es ziemlich hässlich! Wenigstens erhalten sie die „Selbstmord-Kapseln“ damit sie nicht leiden müssen. Heftig heftig!! Wie Michelle das noch durchstehen will, phu, keine Ahnung. Und sie und Tony sollten endlich mal privat sprechen, das muss doch drinliegen!
      Reiko hat in dieser Folge extrem überzeugend gespielt. Wie sie von Gael kommt und dann fast anfängt zu weinen und sich dann wieder sammelt, wow! Hat mir fast das Herz zerrissen *heul*!
      Sehr schön wie Chappelle die Aktion mit den Kapseln gutheisst, denn jetzt sehen wir eine sympathische Seite von ihm und daher ist es natürlich fieser dass er umgebracht werden soll. Clever!

      In Palmers Haut möchte ich auch nicht stecken! Er muss einfach machen was Saunders will! Wie kommt er da bloss wieder raus dass „er“ Chappelle töten soll? Eieiei! Vielleicht mit irgendeinem Fake? Oder natürlich Jake und Chase können das ganze irgendwie vereiteln!

      Saunders ist ja ziemlich rachsüchtig und so was von arschcool! Was war da wohl genau los nach der Operation Nightfall? Hoffentlich erfahren wir das dann! Ist aber toll gemacht dass da eine Verbindung zu Season 1 auftaucht!
      Jack hatte ja richtig Tränen in den Augen als er sagte er habe Saunders im Kosovo zurückgelassen! Diese Operation muss ja ein ziemliches Desaster gewesen sein!

      Bei Jack und Chase gings mal wieder ab! Hat mich ja gefreut die zwei wieder so in Action zu sehen! Ist ja aber schon komisch dass die ganzen Infos über Saunders nur in L.A. auf dem Server sind. Naja, sonst wärs halt nicht so spannend *g*!
      Und wieso stand Chase bloss rum als Jack meinte da wäre eine Bombe und er soll abhauen? Also entweder haut er ab oder macht sonst was. Aber nur dastehen und warten? Und hat Chase wohl je auf Jacks Befehle gehört *g*?!

      PS: Hm, hat Michelle Alvers wohl jetzt erschossen wie sie versprochen hat?