Folgen: 20:00 - 22:00 (dt.)

    • Hallo zusammen!

      Gestern fand ich die zwei Folgen ( leider nur zwei!!!!! ) nicht ganz so spannend wie sonst, aber wahrscheinlich muss es auch mal ne Pause geben...

      Also ich bin ja jetzt echt gespannt wie es jetzt weitergeht das die Bombe ja eigentlich schon fast gefunden ist??? Aber ich bin sicher da geht noch einiges.

      Jack: War wieder saucool wie er aufgetreten ist. Er hätte aber wirklich etwas härter mit Marie rumspringen können. Das blöde Geschreie ging mir total auf den Sack.

      Kate: Ich mag Sie ja eigentlich echt gerne aber Sie weiss doch das Ihre Schwester gefährlich ist... Und dann läuft sie ihr ohne weiteres hinterher. Naja ich denke sie kann es noch nicht glauben das ihre liebe gute kleine Schwester eine böse Terroristin ist.
      Und was ich die ganze Zeit schon denke: Also aus Jack und Kate könnte noch was werden. Ist zwar in den letzten beiden Folgen nix grosses passiert zwischen den beiden, aber man merkt schon das er sich um sie kümmert und sehr froh ist das sie da ist und ihm hilft.

      Palmer / Sherry: Ich mag den Palmer ja aber wie kann er nur immer wieder auf diese hinterhältige Sherry reinfallen. Naja jetzt ist sie erstmal weg.
      Aber ich bin mir nicht sicher. Sie führt noch weiteres im Schilde.

      Mason: Der Abgang, Abschied war ziemlich cool. Allerdings muss ich ehrlich gestehen fand ich ihn jetzt nicht so super bewegend, nur einfach ziemlich cool.

      KIm!!! Tsja also ich gebs echt auf. Ich hatte ja immer noch geglaubt sie hat irgendwas noch mit der eigentliche Handlung zu tun, aber no way
      Es ist echt lächerlich, aber was soll man machen. Sie ist eben dabei
      und da freuen sich wenigstens ein paar Dutzend Jungs. Vor allem gestern.

      Na gut, das solls gewesen sein fürs erste Mal.
      Oh Mann noch 6 Tage... Ich halte es nicht aus...
    • RE: Männo...

      Original von Don
      Original von Kim1979
      Woher kamen eigentlich auf einmal die anderen Einsatzkräfte bei der nennen-wir-sie-mal-echten Atombombe am Laster? Warum hat Jack keiner Bescheid gesagt?


      Jack hatte doch schon nach Maries Verhör den Befehl gegeben, noch mal den Flughafen zu durchsuchen. Als er dann dort vorbeigefahren ist, wurde der Bewacher der Bombe gerade erst erschossen und Jack ar gleich vor Ort - was hätte es da noch für Benachrichtigungen geben sollen?


      Naja, dachte ja nur weil er fragt "Was ist da los?" - keiner hat ihm Info gegeben daß Leute gefunden wurden auf dem Gelände. Kam mir halt länger vor.

      Original von Don
      Ach ja, da fällt mir noch was zu Jacks ursprünglicher Idee ein ("Wenn die Bombe nicht entschärft werden kann, muss jemand sie mit dem Flugzeug weit weg von L.A. fliegen"). Wär das nicht mal eine gute Aufgabe für unseren armen George Mason? :D


      Wenn Mason ein Flugzeug steuern kann... Ich würd ihm kein Flugzeug mit einer ATOMBOMBE anvertrauen, wenn er schon mal in der CTU umgekippt is...!!! Man wird sehen...
    • Die letzten zwei Folgen waren wieder voll genial!!!


      Mit Kim kann ich irgendwie nicht so viel anfangen da sie von einen Fettnäpfchen ins nächste Tritt. Denn wer traut schon einen wild fremdem Mann in der Wildnis?
      Sherry Palmer ist ziemlich gerissen, man weiß nie auf welcher Seite sie steht. Im Moment denke ich noch das sie gegen David arbeitet. Solch einen Zickenalarm wie zwischen Lynne und Sherry habe ich schon lange nicht mehr gesehen.
      Ich fand es von David richtig, Sherry erstmal rauszuschmeißen, obwohl er manchmal ziemlich naiv ist. Er hätte mit Sherry das gleiche machen sollen wie er es mit Stanton gemacht hat.
      Es war die richtige Entscheidung von Mason endlich zurückzutreten, der wäre ja am liebsten noch im CTU-Gebäude gestorben! Cool, finde ich, das Tony endlich dort der Chef ist. Warum giftet die diese Neue, Carrie, Michelle so an? Nur weil sie jetzt von der Rangordnung her unter Michelle steht? Ist doch dumm.
      Jack war einsame spitze, er weiß wie man den Leuten umzugehen hat. Das auf dem Flughafen war ziemlich mutig von ihm. Kate hält auch noch gut, nach dem was sie alles durchgemacht hat. Denn ich glaube, ich hätte anders reagiert, wenn meine Schwester darin verstrickt wäre.

      Wie gesagt es war wieder mal absolut cool!
    • Aaaaaalso, mir haben die Folgen wieder gut gefallen. (Was bisher bei jeder Folge der Fall war)
      Kim
      Dieser Plot gefällt mir nach wie vor! Lockert die Dichte der anderen Plots auf, und ist äußert nett anzusehen. Außerdem danke ich dem Irren, dass er Kim das enge, weiße U-Hemd gegeben hat! WOHOO! :daumen: (Aber die Jeansjacke drüber hätt's ja nicht mehr gebraucht :D )
      Palmer
      Endlich hat David Sherry nach draußen "begleiten lassen"! Ich glaube ja nicht, dass sie David nur Gutes will, niemals! Wenn ich David wär, wüsste ich ja nicht, wo mir der Kopf steht, so einen Streß hat der Kerl und muss sich dann noch mit so einer Zicke von Ex-Frau rumärgnern, Mann...
      Jack
      Solide Arbeit. Mal schauen, wie's mit der Bombe aussieht. Da scheint ja nochwas zu kommen, sonst wär' ja schon Schluß...
      Nina
      Bringt sie zurück! Bitte! :love:
      CTU
      Armer Mason! ;( Ich fänd's ja cool, wenn er sich jetzt noch mal zusammenreißt, mit n paar Aufputschmitteln vollpumpt, seine Knarren holt, sich ne dicke Zigarre ansteckt, seine Sonnenbrille drauf und einen letzten Feldzug startet... :D (Upps, wohl falscher Film...)

      Fazit: Mal wieder klasse Unterhaltung!
      (Ok, diesmal gab's nur n paar kurze Statements von mir, aber macht ja nix.) ;)
    • Hab hier auch noch den Trailer von 2x13-2x14 auf meiner space wer in haben will bekommt hier:

      mitglied.lycos.de/jordan23/trailer_2x13-2x14/

      Wieder in rar's verteilt, alle saugen und entpacken. ;)
      Ist bis nächsten Dienstag online.

      Zur Folge:

      Ich fand es auch extrem traurig als Mason gegangen ist. Leider hat RTL 2 das versaut und hat die tickende Uhr gebracht das wäre ohne einfach viel besser gewesen.

      Zur Kim Story Line: Come on, so schlecht ist es auch wieder nicht. Elisha macht ihren Job sehr gut und sie ist auch ne gute Schauspielerin. Wenn ich hier andauernd lese das sie von einem Puma gefressen werden sollte könnte ich jedes mal an die Decke springen!
    • Original von Jordan23

      Zur Kim Story Line: Come on, so schlecht ist es auch wieder nicht. Elisha macht ihren Job sehr gut und sie ist auch ne gute Schauspielerin. Wenn ich hier andauernd lese das sie von einem Puma gefressen werden sollte könnte ich jedes mal an die Decke springen!


      Also ich denke mal, die wenigsten schimpfen über Elisha (wenn überhaupt jemand, denn sie schauspielert wirklich gut - finde ich zumindest), sondern mehr über die Story an sich, da sie halt überhaupt nix mit der eigentlichen Story zu tun hat. Und da gibt es halt Leute, die diesen Plot einfach dämlich finden, und andere die sagen, dass es ein bisschen zwischendurch die Spannung lockert, und ein recht passabler Nebenstrang sei.
      Aber, wie gesagt, soweit ich das hier verfolgt hab, meckert keiner über Elisha - die meisten hier sind sich nur darüber einig, dass der Plot einfach daneben ist.
      [CENTER]mitglied.lycos.de/kiefersplace/nina-jack.jpg
      This isn't over yet.[/CENTER]
    • Sie hat eben eine ziemlich doofe Rolle. Als Schauspielerin kann Sie da nicht viel dran ändern. Aber wenn ich soetwas wie Sabberthread lese, denke ich mir meinen Teil. Es gibt wohl andere Filme in denen ansehliche humanoide Weibchen zum Betrachten angeboten werden. Das muss nicht in 24 passieren.
      no one can stop us now cause we are all made of stars
    • Original von James Bond
      zu mason: ich möchte die debatte nicht weiter fortführen. imho verhält er sich für seine position ziemlich normal und das kann all seine verfehlungen nicht aufwiegen. wie hat er sich seinem sohn gegenüber verhalten - die letzten 20??? Jahre wenn er ihn jetzt mit handschellen zu sich bringen lassen muss und die verstrahlung hat er schließlich bekommen, als er sich aus dem staub machen wollte. aber das vergesst ihr jetzt alles, weil er mal drei tränen rausgedrückt hat. nicht mit mir! keiner ändert sich an nur einem tag...


      Hm, also das mit dem Sohn ist eine Story, die wir alle nicht kennen, wurde ja nicht weiter erklärt. Aber trotzdem ist George sein Vater - ich schätze, beide wollten unbewusst bestimmt irgendwann wieder Kontakt aufnehmen - die Verstrahlung hat das wohl nur beschleunigt? Ausserdem, da war doch so ein Kommentar "Dann gib das Geld deiner Mutter, die ist heiss drauf" oder so ähnlich. Vielleicht sind die zwei ja getrennt und die Mutter hat gegen den Vater gewettert oder sie ist stinkig weil George eine Freundin hat - weiß man's??? Wette, sein Sohn wünscht sich jetzt wenigstens einen Tag mehr mit ihm...?

      Keiner ändert sich an einem Tag? Hmpf, wenn Gevatter Tod schon auf der Türschwelle steht, wird bestimmt jeder ein anderer.
      Ähnlich, wie bei einem der vielen Verhöre: "Du hast keine Angst vor'm Sterben? Das haben schon viele gesagt, sie hatten aber alle Angst" - glaube, das war Jack bei Sayed Ali (oder wer auch immer, ich steig bei den ganzen Verhören und verrückten Terroristen bald nicht mehr durch)
      Vielleicht kam Mason ja auch deswegen in die CTU zurück, trotz Verstrahlung, weil wer WEISS, daß er falsch gehandelt hat und wollte so seine schlechten Taten der letzten Zeit ausbügeln?

      So, meine Gedanken zum Freitag... Vielleicht muß ich mir nochmal die Wiederholung im ORF heute Nacht ansehen um da wieder mitzukommen...
    • Noch kurz zu Mason: Ich mag Mason seit der Zaun bzw. „It’s getting dull“ – Geschichte in Season 1. Also nicht, weil ich glaube er hätte sich an einem Tag total geändert. Ich denke durch die Verstrahlung hat man ihn halt noch ein bisschen von einer anderen Seite kennen lernen dürfen, die er sonst nie gezeigt hat. Gerade manche seiner „Verfehlungen“ machen ihn für mich umso sympathischer :tongue:.

      Ähnlich, wie bei einem der vielen Verhöre: "Du hast keine Angst vor'm Sterben? Das haben schon viele gesagt, sie hatten aber alle Angst" - glaube, das war Jack bei Sayed Ali [Kim1979]

      In dieser Richtung hab ich eigentlich nur das Verhör Maries in Erinnerung, das aber glaube ich anders gelaufen ist, nämlich a la: „Ich hab schon vielen Leuten ins Gesicht gesehen, die keine Angst vor dem Tod hatten. Du gehörst nicht dazu.“ Vielleicht irre ich mich aber auch :).
    • Original von Pit Bull
      . Also nicht, weil ich glaube er hätte sich an einem Tag total geändert. Ich denke durch die Verstrahlung hat man ihn halt noch ein bisschen von einer anderen Seite kennen lernen dürfen, die er sonst nie gezeigt hat. Gerade manche seiner „Verfehlungen“ machen ihn für mich umso sympathischer :tongue:.

      .


      Das trifft die Sache glaube ich ganz genau, wir lernen noch andere Seiten von Mason kennen, und wissen eben nun, dass er nicht nur der korrupte Chef aus der ersten Staffel ist, sondern noch ein paar mehr Facetten aufzuweisen hat. Bei 24 gibt es eben selten schwarz oder weiss, sondern die vielen Zwischenstufen, und das macht die Charaktere so nachvollziehbar.

      @Pitbull, so wie du es schilderst, hat sich das Verhör abgespielt, korrekt.

      bye
      murphy
      ;( Mein Leben ist die Hölle !!! (Bernd, das Brot) ;(
    • Grüße euch..

      Ich fand die Fogen am Dienstag nicht so gut wie die von letzter Woche, trotzdem waren sie einfach nur genial.

      Zu Kate und Jack: Ich fand ihre Reaktion gegenüber Jack nur verständlich. Sie liebt ihre Schwester und will/kann es nicht glauben, dass ihre Schwester eine Terroristin ist. Ich hätte auch nicht gedacht, dass Marie abdrücken würde, obwohl es ganz so aussah. Jack hätte im Verhör meiner Meinung nach ruhig etwas härter zugreifen können..Marie hat ihn ja von oben bis unten angelogen...

      Palmer: Halleluja! :) Endlich hat er eingesehen, dass seine [noch] Frau ihn angelogen und betrogen hat und gegen ihn arbeitet. Sie ist raus aus dem Spiel und hoffentlich wird er es jetzt leichter haben. Was allerdings vernachlässigt wurde ist die Presse. Wartet die nicht schon ganze Zeit auf Interviews mit ihm?

      Kim: Kim hat ein wenig überreagiert, finde ich. Lonnie wollte nur Gesellschaft und das er Kim vor der Polizei gedeckt hat, hat gezeigt, dass er kein schlechter Mensch ist. Sie hätte ihn einfach fragen können, ob sie gehen kann und er hätte sie auch gehen lassen, dieser Schlag auf den Kopf war unnötig. Man muss halt berücksichtigen, dass sie schon viel durchgemacht hat...

      CTU/Mason: Der Abschied von Mason war super. Allerdings wohin geht er jetzt? Nach Hause und im Bett sterben oder wie...:P vielleicht sehen wir noch was von ihm...
      Tony wird ein super Chef der CTU sein, er ist erfahren und hat das Zeug dazu.
      [CENTER]Selfrecognition leads to improvement.[/CENTER]
    • Die Folgen 20.00 - 22.00 waren eher als "lau" zu bezeichnen; aber nach der unfassbar heftigen 3er-Folge 17.00 - 20.00 war ja auch mal ein klein wenig Erholung angesagt.

      Was mich so mittlerweile ziemlich annervt, sind alle Szenen mit SHERI und DAVID.
      Kein Witz: Ich kann mittlerweile jede anbahnende Dialogszene der beiden fast im Wortlaut voraussagen (ohne jemals diesen Teil der 2. Staffel gesehen zu haben)....nach dem Motto: "David, ich werde immer zu Dir stehen..." und "Sheri, ich bin Dir für Deine Hilfe und Mitarbeit dankbar..."

      Der -vermutliche- Abgang von MASON wäre ein heftiger Verlust für 24. Seine allgemeine Ironie und Sarkasmus sowie seine Ausflüchte in Bezug auf Kim's Beschützung, die er in den Telefonaten mit Jack zum besten gab, waren klasse...

      Nach dem Verhör Jack' mit Sayed Ali hätte ich mir echt von der Vernehmung Marie's ein wenig mehr Härte von JB erwartet....na ja, sieht schwer nach Frauenbonus aus...
      .

      - "los Eddie, guck' mal in meine Tasche"
      .....

      - "Jack ist wieder da"
    • Hi, ich bins nochmal.

      Habe gestern noch einmal die beiden Folgen gesehen und muss mein vorangepostetes Urteil etwas revidieren.

      Die Folge 20:00 - 21:00 Uhr ist definitiv sehr gut. Die Handlung wird recht treibend vorangetrieben, die Dialoge sind treffend. Spannung wird geschickt durch die Rolle Roger Stantons aufgebaut. Dazu der persönliche Konflikt zwischen Sherry und Lynn und dann erhält Sherry auch noch Zutritt zur Datenbank etc.... Jacks Plot war gut und spannend, Kims Story hatte gute Ansätze. Da kann man eigentlich nicht meckern...

      Folge 21:00 - 22:00 Uhr war aber doch eher lahm und zog die Vorfolge bei mir wohl etwas runter. Bin beim zweiten Ansehen eingeschlafen...

      Auch beim Schnitt kann ich mein vorangegangenes Urteil selbst nicht mehr nachvollziehen. Vielleicht hätte Kims Anteil in der zweiten Folge etwas geringer sein können, aber besonders hektisch, wie zunächst von mir aufgefasst, war der Schnitt wirklich nicht.

      So, jetzt sind es noch 46,5 Stunden, dann sind die Tage der Bombe hoffentlich gezählt...
    • So, dann will ich auch noch etwas zu der Doppelfolge am letzten Dienstag schreiben...!

      Yo, Kim war nicht so dolle, ich habe mich oft gefragt, wie panne dieser Loony sein muss. Im Grunde dreht sie sich ja immer nur um Kreis und kommt nirgends an, jetzt hat sie ja die Waldhütte wieder verlassen. Wie wohl ihr nächstes „Abenteuer“ aussehen mag? *lol*
      Der Abschied von George war unheimlich bewegend. Hätte ich allein vor dem Fernseher gesessen, ich hätte Tränen in den Augen gehabt, ehrlich. Sein Tod scheint unausweichlich, ich wünsche mir einen sehr würdigen und unkonventionellen Abgang!
      Na ja, die Bombe an sich hat mich nicht so gefesselt, dann eher Jacks gemeinsame Szenen mit Kate. Maries quälendes Verhör war das beste, was man bislang von ihr gesehen hat!
      Und dann die Ereignisse in Oregon – 100% traue ich Lynne auch nicht, ich weiß nicht genau. Sherry hat sich schließlich in ihrem Spinnennetz verheddert. Genial war dieser Satz: „Ich habe mich anfangs mit Roger in einem Hotel getroffen. Geschlafen habe ich nicht mit ihm!“ Ich habe darüber wirklich gelacht :D Jetzt wird für sie allerdings knochenharte Arbeit, sich David zu nähern, falls die Gute das vorhat.
      Noch genau 25 Stunden, dann geht’s weiter, die Uhr steuert auf Mitternacht zu...!!
      George zu Jack:
      Wollen Sie ein echter Held sein? Dann sage ich Ihnen, was Sie tun müssen. Sie kehren zurück und räumen Ihr Leben auf. Sie bringen die Dinge mit Ihrer Tochter in Ordnung und dienen weiter unserem Land. Dazu braucht es wirklich Mut.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zebra ()

    • Ok dann sag ich auch noch was dazu:

      Die Szene mit Kim find ich ein bisschen schräg. Hat ja fast nichts mit der eigentlichen Geschichte zu tun. Dann die Sache mit Sherry.
      Was soll man da nur glauben. Ich persönlich glaube ihr bis zu einen gewissen grad. Aber irgendetwas ,glaub ich zu mindest, weiß sie noch sagt es aber nicht! X(
      Die Marie Szene war doch dann cool als Jack ihre Absicht herrausgefunden hat! Kluger Jack :love:
      Aber Marie- Laura Harris - ist doch eine geniale Schauspielrin!
      Das hätte nicht jeder so hin bekommen :D
      “All I will say is, stay alert” Sarah Clarke says cryptically. “No one is what they seem”
    • Schade, wie mit den bösen Ladies umgegangen wird. Sherry, Nina, Marie, alle verschwunden. Bitte nicht bis in alle Ewigkeit! ?( ;)
      George zu Jack:
      Wollen Sie ein echter Held sein? Dann sage ich Ihnen, was Sie tun müssen. Sie kehren zurück und räumen Ihr Leben auf. Sie bringen die Dinge mit Ihrer Tochter in Ordnung und dienen weiter unserem Land. Dazu braucht es wirklich Mut.