Folgen: 10:00 - 12:00 (dt.)

    • MrCox schrieb:

      Stimmt, es ist kaum zu glauben, daß die Story immer weiter fesseln kann.
      Plötzlich ist Gaines nicht mehr der "allmächtige" Böse (so Dr. Mabuse-mäßig), sondern muß selbst um sein Leben zittern. Ich bin besonders gespannt darauf, was es mit Belgrad auf sich hat ... na ja in 2 Stunden und 45 Minuten kommt die Fortsetzung. Ich platze fast vor Spannung!
    • 1x11

      Die Folge ist der Hammer!

      Die Szene mit dem Handtuch einfach nur genial ich liebe diese Szene! Die ganze Story mit Jack und Coffel ist der hammer! Als Coffel stirbt und Jack dann einfach nicht mehr weis was er machen soll und voll verzweifeld ist das war einfach nur wow! Als dann noch Kevin kam und Jack dann so geil schaut und Kevin auf die scheibe schießt boah super und die kleine fahrt durchs parkhaus! :D

      Krass war auch als Teri Eli abknallt und dann nochmal abdrückt!

      1x12

      Noch ne hammer folge!

      Als Jack endlich Kim und Teri gefunden hat und sie sich alle im Arm hatten das war so perfekt! Die Flucht war echt super die geile Action und die super Effekte, genial! Jack und Rick zusammen auf die anderen schießend einfach nur super! Dann als Jack die UZI nimmt und auf das Auto schießt und es dann hoch geht ne genial szene!

      Nina und Tony beim verhör war auch super. Tony hätte ja fast alles gesagt aber zum Glück hat Jack dann angerufen!

      Schon hart das Dr. Ferragamo gestorben ist und die Typen mit Carl dahinter stecken! David hat echt nur pech!
    • Folge: 1x11

      War es bei Folge 10 die Spannung die mich zum absoluten 24 Fan gemacht hat, so kommt spätestens seit dieser Folge noch der Faktor Musik dazu, denn gerade der Anfang mit dem Stück "Jack in the limo" ist ja wohl mal außerordentlich gelungen und hier wird man sich sicherlich erwischen die Anlage richtig aufzudrehen (wenn man das bei 24 nicht sowieso schon macht).
      Die Coolnes dieses Abschnitts wird natürlich nicht nur durch die Musik erreicht sondern natürlich auch durch Kiefer Sutherland. Als er mit seinem skrupellosen Blick in den Rückspiegel Cofell nervös macht rockt das einfach gewaltig!
      Um Cofell weich zu kochen lässt Jack Nina ein Verhörprofil erstellen um seine Schwachstellen zu erkennen. Nina kommt zu der Erkenntnis, dass die Androhung von Schmerz meist wirkungsvoller ist als der Schmerz selbst und das lässt sich natürlich Jack nicht zweimal sagen und droht Cofell damit ihn ein mit Wasser getränktes Tuch in den Rachen zu schieben und wenn sein Magen anfängt es zu verdauen, will er es samt seiner Magenwände herausreißen - geil Jack!!

      Jack fährt dann mit Cofell in eine Tiefgarage in der sich Cofell mit einem gewissen Kevin treffen will. Jack muss dann aber noch die Erfahrung machen, dass Cofell nicht der ist für den er sich ausgibt, denn bis jetzt hatte er jegliche Verbindung zu den Terroristen verneint, doch er greift nach einem Messer und attackiert Jack und spricht irgendwas auf serbisch. Leider verstirbt Cofell an einem Herzanfall, bevor Jack noch mehr aus ihm herausbekommen konnte. Jetzt bleibt also nur noch dieser Kevin als letzte Spur, welcher sich dann als "Alan York" herausstellt. Wie Jack diesen mürbe macht ist besonders klasse - Jack lockt ihn in die Limousine und verschließt die Türen und ehe Kevin die Chance bekommt sich anzuschnallen nimmt ihn Jack auf eine kleine Spritztour durch die Tiefgarage mit, bei der Kevin doch sehr durchgeschüttelt wird und zu guter letzt bei einer Vollbremsung ordentlich Bekanntschaft mit der Trennscheibe in der Limousine macht.
      Kevin soll Jack nun zu seiner Familie führen.

      Auch bei Teri um Kim ist diesmal einiges los. Da Gaines Plan gescheitert ist und Drazen einen Alternativplan hat gibt es keine Verwendung mehr für die beiden und sollen von Eli beseitigt werden. Rick bekommt Wind davon und schafft es den beiden eine Waffe zuzuschieben mit der Teri letztendlich Eli tötet.

      Auch Palmer hat keine Ruhe und muss sich weiter mit den üblen Machenschaften von Carl herumschlagen, welcher den Therapeuten von Keith beseitigen will.

      Die Faszination dieser Folge war natürlich Jacks Auseinandersetzung mit Cofell und auch die grandiose Musik, kommt aber nicht ganz an die vorangegangene Folge ran, dafür fehlten einfach die spannenden überraschenden Momente. Es wurde aber eine fantastische Ausgangssituation für Folge 12 geschaffen!

      Zitat der Folge:

      Jack: "Don’t make this any harder than it has to be."
      Kevin: "I was about to say the same thing to you."
      Jack: "But I’m tue man with the gun."

      Fazit: Sehr gut - 93%


      Folge: 1x12

      Jack kommt auf dem Gelände an, wo seine Familie festgehalten werden soll. Bis dahin ist er also gekommen, aber wird es ihm auch gelingen seine Familie zu befreien? Immerhin ist ja erst Halbzeit. Wenn er es schafft, womit will man dann die zweite Hälfte füllen? Mit diesen Gedanken startet man also in diese Folge und geht erstmal davon aus, das irgendetwas schiefgeht. Man kennt ja 24 bisher noch nicht so gut und weiß nicht, das diese Serie recht oft die Erwartungen nicht erfüllt (was hier positiv gemeint ist).
      Jack lässt sich also die Satellitenbilder von Nina schicken, damit er weiß mit welchen geografischen Gegebenheiten und welchen Feinden er sich rumschlagen muss. Anschließend lässt er Kevin auf das Gelände fahren und er versteckt sich auf dem Rücksitz. Dann kommt es am Eingangstor schon zu ersten spannenden Szene. Die Wache ist natürlich irritiert, weil Kevin doch ziemlich zugerichtet ist, lässt ihn aber doch passieren. Als die Luft dann rein ist zieht Jack Kevin aus dem Verkehr. Zwar etwas außerplanmäßig, da dieser die Probleme zwischen Teri und Jack anspricht, aber letztendlich doch notwendig.
      Auch die Musik ist wieder klasse, als Jack langsam durch den Wald streift um das Gebäude zu finden, indem sich Teri und Kim befinden.
      Es ist, wie gesagt, doch etwas überraschend, das Jack die beiden relativ schnell findet und es das erste mal seit Folge eins ist, dass er, zumindest Kim, wiedersieht. Dementsprechend emotional ist auch diese Zusammenkunft.
      Rick wird allerdings nicht so herzlich von Jack empfangen, da er noch nicht weiß, das er Kim und Teri geholfen hat. Kim macht es ihm aber klar, weswegen er dann doch von Rick ablässt.
      Als sie sich dann über den Fluchtplan unterhalten, schlägt Rick vor einen Van zu klauen, den sie dann als Fluchtwagen nehmen. Jack willigt ein und Rick geht los.
      Leider gestalten sich Ricks Vorhaben etwas schwierig, da Gaines Leute mit dem Packen für den Aufbruch beschäftigt sind, da sich ja sozusagen von Drazen gefeuert wurden.
      In einer absolut spannenden Szene schafft es Rick ein Maschinengewehr zu klauen und einen unbemannten Van zu finden, bei dem noch der Schlüssel steckt. Rick setzt sich ans Steuer, startet den Van und... - Gaines klopft ans Fenster! Bei dieser Szene ist mir das Herz in die Hose gerutscht!
      Dann ruft auch noch jemand an und sagt, dass man Kevin bewusstlos gefunden hätte. Gaines will natürlich gleich zu dieser Stelle und setzt sich zu Rick in den Van - tja blöd gelaufen!
      Sollte so also die Flucht scheitern? Bis dahin sah alles danach aus.
      Rick und Gaines kommen also bei Kevin an, welcher sagt, dass sich Bauer auf dem Gelände befindet. In einem unbemerkten Moment schnappt sich Rick den Van und flüchtet. Anschließend holt er Jack und seine Familie ab.
      Gaines ist ihnen allerdings schon dicht auf den Fersen und schafft es die Reifen des Vans zu zerschießen. Danach folgt die bisher größte Actionsequenz bisher in der es zu einer Schießerei zwischen Jack, Rick und Gaines und seinen Männern kommt.
      Kim und Teri flüchten auf Anweisung von Jack und sollen sich bei einem nahegelegen Wasserturm verstecken. Als der Van explodiert ist und somit keine Deckung mehr für Rick und Jack bietet, rennen die beiden davon und Rick wird angeschossen.

      Obwohl natürlich der Handlungsstrang rund um die Rettung von Jacks Familie der Mittelpunkt der Folge ist wird es auch langsam wieder in der CTU interessant, denn Green nimmt Nina und vor allem Tony, welcher endlich mal wieder mehr in die Story integriert wird, ganz schön hart ran um aus ihnen herauszubekommen wo sich Jack aufhält. Tony hätte ausgepackt, wird aber vor der Aussage von einem Telefonanruf von Jack "gerettet", welcher Alberta um Verstärkung bittet.

      Auch der Plot um Palmer spitzt sich erheblich zu. Über die ganze Folge versucht David Kontakt mit Ferrgamo aufzunehmen um ihn vor einem möglichen Attentat von Carl und seinen Leuten zu warnen, dieser will davon aber nichts wissen. Als David ihn dann in seiner Praxis besuchen will muss er festellen, dass es dort zu einer Gasexplosion gekommen ist, welche Feragamo nicht überlebt hat.
      Ziemlich brenzlige Situation, weil nun viele Palmer dafür verantwortlich sehen werden, da dadurch natürlich die Beweise gegen seinen Sohn vernichtet wurden sind.

      Zitat der Folge:

      Kevin: "Jack, if Gaines thinks for a moment that I brought you here, he'll have no problem killing us both."
      Jack: "Then we should avoid Gaines."

      Fazit: Sehr gut - 93%

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ff_fan ()

    • in den beiden folgen, die ich mir gestern angesehen habe, ging es ja mal richtig rund. vor allem gegen ende, als jack seine familie und auch versucht hat rick, der eigentlich kim entführt hatte, aus diesem schlamassel zu befreien, in dem sie bei gaines gesteckt haben.
      überraschend fand ich ein bisschen, als teri eli erschossen hatte und kim da so ruhig geblieben ist und ja auch meinte, dass sie erleichtert ist, dass ihre mutter den kerl umgelegt hat.

      nach wie vor bin ich sehr neugierig, wo das mit senator palmer nun hinführen soll, nachdem sein interesse an jack als person ja immer mehr steigt und er mehr über ihn in erfahrung bringen will.

      am meisten gefallen hat mir am ende aber die verfolgungsjagd, die schießerei und das in die luft gesprengte auto. ^^ war schön action-geladen. das gefiel mir und ich fand es interessant, dass jack rick hilft abzuhauen, obwohl der ja nun verletzt ist und so gesehen eigentlich nur aufhält.