4x06 - 12 p.m. - 1 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4x06 - 12 p.m. - 1 p.m.

      Wie hat euch die Folge 4x06 gefallen? 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut. (0) 0%
      3.  
        Gut. (0) 0%
      4.  
        Geht so. (0) 0%
      5.  
        Schlecht. (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht. (0) 0%
      Ihr könnt hier über die Folge 4x06 diskutieren.

      Alles was nach 4x06 passiert hat hier nichts verloren und wird gnadenlos editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke, Fragen und nehmt an der Umfrage teil.

      Viel Spass!

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • WOW! Die ersten 15 Minuten wahren ja mal Action pur! Unser schwarzer Ritter macht sich auf seine geliebte zu retten, und schiesst sich dafür mit seiner kleinen netten Pistole seinen Weg durch die feindlichen Reihen! :) Wirklich gut gemacht der Anfang, auch wie das Militär später die Einrichtung stürmt wurde gut umgesetzt wie ich finde (wurden echte Hubschrauber für die Szenen verwendet? Wäre ja ziemlich teuer geworden!) Was ich hingegen wieder ziemlich unlogisch fand war die Tatsache das nichtmal 2 Minuten nachdem alle Terroristen beseitigt waren zig Leute von der CTU und anderen Organisationen sich dort rumtrieben.

      SoD Heller und Audrey sind jetzt wenigstens in Sicherheit und Jack kann sich anderen Aufgaben widmen.

      Überrascht hat mich die Szene mit Richard dem Sohn vomSoD, der wird halt weiter "gefoltert" falls er doch noch brauchbares liefern kann (auf Befehl seines Vaters!).

      Ich dachte eigentlich mit der Araz-Familie könnte es nicht mehr schlimmer kommen nach dem Mord an Debbie, aber so kann man sich irren. Da gibt der Vater kurzerhand den Befehl seinen Sohn beiseite zu schaffen! Zum Glück erkennt Behrooz frühzeitig was ihm blüht und entledigt sich seinem Mörder (auf nicht grade schöne Art und weise). Bin gespannt was er jetzt machen wird!? Fährt er zur Polizei oder zur seiner "Familie"?

      In der CTU bringt man gegen Ende noch in Erfahrung was die Terroristen wirklich planen, und die Identität des Maulwurfs wird offenbart. Obwohl man ja nicht genau weiß mit wem sie telefoniert hat? Es kann ja auch sein das sie für eine andere Behörde tätig ist? Wir werden sehn.

      /edit

      Schade ist auch das Jack nicht nachfragt was mit Chloe passiert ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kevin ()

    • Absolut beste folge bis jetzt keine Frage. Also die befreiungsaktion von Jack war mal wieder total genial, reingehen alle platt machen und draussen kommen sogar noch die special forces zur hilfe. Total genial und da braucht man eigendlich nicht viel zu sagen, muss man einfach selber sehen.

      Außerdem kennt man ja jetzt endlich das eigendliche Hauptziel der Terroristen. Also wenn die es tatsächlich auf die Nuklearkraftwerke abgesehen haben, dann können wir uns noch auf echt spannende 18 Stunden gefasst machen. Allerdings muss ich sagen das ich noch nicht glaube das das alles ist und irgendwie auch nicht das die aus relegiösen absichten handeln. Vielmehr denke ich das wegen der Kraftwerke eine drohung oder ähnliches noch eingehen wird und die terroristen irgendetwas wollen. Das einfach auf religöse hintergründe abzustempeln erscheint mir zu einfach und auch nicht besonders logisch.

      Die araz familie ist ja mal übel unterwegs. Bzw. der Vater hat echt nen ganz krassen schaden, erst verlangt er von seinem sohn nen mord zu begehen, dann will er auch noch ihn umlegen lassen. Aber endlich hat Behrooz mal selber hand angelegt und seinem mutmaßlichen mörder mal ordentlich eins übergebraten. Naja er konnte ihn ja eh überhaupt nicht ausstehen, also wars für ihn vielleicht nicht so schwer. Ich bin jetzt mal tierisch gespannt was der Junge nun macht. Es gibt ja eigendlich nur 3 möglichkeiten: Entweder er läuft zur Polizei/CTU und packt aus, das würde mir aber zu früh erscheinen, oder er läuft nach hause und macht seinen alten herrn platt, glaub ich aber auch nicht ganz, könnte aber sein, oder er setzt sich aus irgend nem grund mit Debbies Mom in Verbindung. Das könnt ich mir schon irgendwie vorstellen weil ich glaube das Debbies mom noch lang nicht aus dem Spiel ist.

      Naja, dann wäre da noch das mit Hellers Sohn. OMG war das krass. Ich hab mit allem möglichen gerechnet, am meissten eigendlich das heller richtig extrem sauer wird als er hört das sein sohn bei der CTU gefoltert wird, aber das er jetzt noch selber anordnet ihn weiter zu foltern ist wirklich heavy. Ich denk mal das der Familienfrieden für lange zeit bei denen nen üblen knacks haben wird. *g* Mal schaun ob die noch was aus dem jungen rausbekommen, aber ich glaubs irgendwie nicht. Der junge kann diese verhörmethoden doch normalerweise garnicht so lange durchhalten wenn er nicht speziell geschult worden wäre auf sowas imun zu reagieren. Irgendwie glaub ich echt das die mit dem nen grossen fehler machen. Abwarten^^

      Naja und dann haben wir noch unseren schwarzen Maulwurf in der CTU. Wer schreit jetzt "Ich habs zuerst gewusst"? Ich mein bei der war doch klar das die irgendwie dreck am stecken hat. Bin mal gespannt mit wem die werte dame da am telefon gequatscht hat. Von der stimme her könnte Vater Araz eigendlich gut hinhaun.

      Wird noch ne spannende geschichte mit season 4. Ich denk mal das nun auch die letzten skeptiker ihr 24 feeling wiederbekommen haben, denn die folge hat für mich entgültig Season 4 als Cool erklärt! :D
      Who are you?....Someone who’s not supposed to still be alive.
    • Ich fand die Episode auch sehr gut. Allerdings hat sie zwei klare Abstriche:

      - Zum einen der Maulwurf: zu absehbar, zu "normal" in 24.

      - Zum anderen: ich begreife nicht, wieso jetzt Jack wieder "normal" für die CTU arbeiten muss. Es hätte da deutlich interessantere Optionen gegeben.

      Aber alles in allem die beste Episode bisher.
    • WOW WOW WOW! Was eine geile Episode.

      Nach den ersten paar Episoden mit Charaktereinführung, der Geschichte, die Jack zurück zur CTU bringt und nervigem Gelaber zwischen Audrey und Heller ( ;) ) geht es nun endlich richtig los.

      Die Rettungsaktion von Jack und vor allem die anschliessende Schiesserei zwischen den Terroristen und Jack bzw. Heller war allererste Sahne.

      Besonders kewl fand ich, dass nun auch in die Geschichte unserer Terroristen richtig Fahrt zu kommen scheint. Bin wirklich gespannt wie Behrooz sich jetzt verhalten wird. Er könnte ein ernsthaftes Problem für seinen Vater werden :)

      Wir wissen, dass die Terroristen es auf die Nuklearkraftwerke abgesehen haben, aber wie FCHQViper kann ich auch nicht so recht glauben dass das alles ist. Da muss mehr dahinterstecken. Mal schauen was wir in den nächsten Episoden diesbezüglich noch rausfinden werden.

      Den (ex-) Verlobten von Audrey weiss ich nicht so recht einzuordnen. Ich habe so das Gefühl, dass er eine größere Rolle in dieser ganzen Sache spielt, als man meinen mag. Vielleicht ist er aber auch nur da, um am heutigen Tag auch noch ein paar private Probleme für Jack aufkommen zu lassen. Auch da lass ich mich mal überraschen was noch so kommt.

      Irgendwie mag ich nicht so recht glauben, dass Marie-Anne der Maulwurf ist. Das alles erscheint mir doch zu offensichtlich und einfach gestrickt. Normalerweise ist 24 immer für ein paar Überraschungen und meist kommt es anders als man denkt.

      Abschliessend gibts zu sagen: Bisher gabs in Season 4 von Folge zu Folge eine ganz klare Steigerung. Wenn die weiteren Episoden auf dem Niveau von 4x06 bleiben dann dürfte das eine phänomenale Season werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Agent Chase ()

    • gute folge!

      ich bezweifle, dass anne ein maulwurf ist. dafür wurde sie zu theatralisch eingeführt und es gibt zu viele ungereimtheiten (ihre einsetzung in ctu von oben herab, ihr kontakt zum fbi)
      ich tippe auf doppelagent à la Alias oder sogar etwas US internes im gael-style
      in der gleichen richtung is mir auch heller suspekt

      sehr schade fand ich, dass der araz bub überlebt hat. hätte ein guter schocker werden können :evil:
      gleich mal am anfang einen relativ sympathischen charakter killen hätte imho voll zu 24 gepasst

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Vulli ()

    • Für mich ganz klar die beste Episode. Natürlich auch aber nicht so sehr wegen dem actionmässigen hervorragendem Highlight mit der Rettungsaktion von den Heller's, sondern mit fast allem was danach kam.

      Da haben die Macher wirklich ein grosszügiges Budget bekommen, das muss man schon sagen. Dieses wurde glücklicherweise bisher sehr gut verwendet. Der Zugcrash, die Entführung, der Selbstmord und jetzt die Befreiung. Das alles kam verdammt gut rüber.

      Wenn nur ein paar wenige von den Bösen so gut schiessen würden wie Jack, dann hätte das Gute keine Chance. War aber cool unser ActionJack. ;)

      Die Story der Araz-Family ist für mich bisher eigentlich das Highlight der Season. Hier kribbelts bei mir eindeutig am meisten. Die Szene als Mutter Araz realisiert, das Vater Araz ihren Sohn töten lassen will, ist ja wohl genial. Speziell die Musik hier war toll. Wird mal wieder Zeit für den Emmy :)

      Behrooz jetzt als Racheengel. Das will ich sehen. Könnte interessant werden. Ist auf jedenfall spannend wie es hier weitergeht.

      Dann der nächste Höhepunkt. Heller in der CTU. Erst hab ich mir die Hände gerieben, weil ein paar interressante Fragen bezüglich dem "erweiterten" Verhör von Sohn Richard zwischen Heller und der CTU anstanden und als es dann zum Zusammentreffen zwischen Heller und Sohn kam ... Whoa! Dickes Ding. Ebenfalls klasse gespielt von den beiden.

      Audrey's jetzt wohl ehemaliger Liebhaber. Erst sah er so aus als ob man ihm trösten müsse, wenn er erfährt das Audrey jetzt mit Jack ausgeht. Später sah er nicht mehr so bemitleidenswert aus. Wenn der nicht mal später aus dem Hintergrund seine Lakeien ausschickt, um Böses zu veranstalten.

      Tja, dann der Anruf am Ende. Ohne Maulwurf gehts wohl nicht. Diesmal aber kam bei mir als erstes der Gedanke "Juhuu! Verschwörung". Mal sehen, was das wird. Als sie die Treppe hochgeht, dachte ich schon "NEIN!. Die wird doch jetzt nicht zu Paul gehen?" ... Zum glück nicht. ;)
    • Beste Folge bisher, ganz klar. Vom genialen Start an über die (wieder großartige) Araz-Family und tollen Heller-Szenen war alles dabei.

      Jack Bauer: Die erste 12 Minuten gehörten ganz alleni Jack und das war auch gut so. Der Anfang war großartig und es gibt wirklich nichts zu meckern: praktisch der Fight aus 3x22, nur eben 12 Minuten lang - großartig! Die Splitscreens wurden viel und sinnvoll genutzt und ich fand' es absolut realistisch und nötig, dass Jack auch mal 'ne Kugel fängt. Das war schon lange überfällig. Und auch wenn es eigentlich klar war, dass Jack seine beiden da wieder heile mit herausnimmt, bin ich froh, dass sich nun neue Storylines bilden können und Jack seine Liebe nun doch mal retten konnte.
      Back@CTU wurde er dann gleich wieder eingestellt (wieso überrascht mich das nicht?)und gehört -vorläufig- wieder mit zum Team.
      Die Gespräche mit Audrey waren ebanfalls schön: nicht zu kitschig oder überzogen sondern immer mit ein wenig Distanz versehen. Gut so.

      Secretary of Defense James Heller: Finde ich cool, dass ein Mitarbeiter der Regierung auch mal zur Waffe greift. Palmer hat ja nie die Chance dazu gehabt. Fand' es auch toll, dass er gecheckt hat, was zwischen Jack und Audrey läuft.
      Die Szenen mit Richard waren auch toll; Richard wird seine Meinung über seinen Vater wohl so schnell nicht ändern...^^
      Ich bin ja gespannt, was nun noch mit Heller und Audrey passiert, denn sie haben ja eigentlich das Schlimmste überstanden. Nur Heller wird evt. noch mit der neuen Bedrohung zu tun haben.

      The Araz Family: Soso. Papa will seinen Sohn umbringen und Killermommy merkts nicht. Mensch, die Aghdashloo ist sowas von genial, das geht ja gar nicht mehr. Habe noch nie eine so geniale Schauspielerin gesehen. Sowieso ist die gesamte Araz-Family genial besetzt. Bisher dachte ich immer, dass Navis Part nicht optimal besetzt sei, aber bei dem Gespräch der beiden Terroreltern wurde klar, dass die Cast-Abteilung ihren Job wieder zu 200% richtig gemacht haben. Man, wäre das geil, wenn Shoreh 'nen Golden Globe kriegen würde...Es gab' ja mal Gerüchte, dass Shoreh nur für ganz wenige Episoden eingeplant war und die Autoren sie dann wegen ihres Talents und dem Zusammenspiel mit der Rolle länger in der Serie lassen wollten. Ich weiß gar nicht, ob da was dran war...schön wäre es! (Das war jetzt kein Spoiler, ich habe wirklich absolut keine Ahnung, wie es da weitergeht.)
      Inhaltlich war natürlich wieder alles super. Von Anfang an hat mir diese Storyline gut gefallen, jetzt läuft sie in Hochform auf. Was Berhooz jetzt wohl tut? Fährt er nach Hause und rechnet mit seinem Vater ab? Um die Leichen hätte er sich auch erst noch etwas kümmern können...

      CTU: Heute zum ersten Mal zweitrangig, diente das Gebäude doch nur als Ort der Zusammenkunft und gegenseitigen Lobes. So sollte das immer sein! Alberta Watson gefällt mir in ihrer Rolle sehr gut und sie ist wirklich ein guter, neutraler Chef (der zwar seine fragwürdigen Regeln hat, aber die hatte Jack auch!). Und sie sind sogar auf die Spur der Terrorsiten gekommen: ein "Meltdown" von Atomkraftwerken. Kann mir das mal bitte einer genauer erklären? Ist damit das Herunterfahren, also ausschalten gemeint? Was wäre daran so schlimm? Gäb' es noch mehr Probleme außer Strommangel? Bitte nicht lachen, ich weiß es wirklich nicht...^^

      Marianne Taylor: och, menno. Das finde ich wirklich scheiße. Das ist der einzige Kritikpunkt der Folge und der Dickste der ganzen Staffel. Ich habe ja fast befürchtet, dass da etwas nicht stimmt, aber diese (inzwischen 4.!!!) Mailwurfgeschichte halte ich für einen total miesen Einfall der Autoren. Ich weiß ja nicht, wie das noch weitergeführt werden soll, aber ich kann und WILL das nicht mehr sehen. Das war schon bei Gael scheiße, das war bei Nina scheiße und jetzt ist es scheiße, dämlich, langweilig und macht mich wütend, weil es bestimmt wieder viele gibt, die das nicht schon wieder sehen wollen und abschalten. Ich traue den Autoren zwar zu, dass sie wieder ein wenig Variation in die Sache bringen, aber muss das denn wirklich sein? Lesen die denn keine Foren? Die wissen doch genau, dass die Fans genug von Maulwurfstories haben. Man, hoffentlich krepiert die bald. Das ist echt einer dieser Ausrutscher, die die Fans vergraulen können. Hoffentlich kriegen die Autoren das möglichst schnell wieder in Griff!

      Trotzdem definitiv die beste Episode bisher: viel geniale Action, weniger CTU, ein großartiger Araz-Plot und geniale schauspielerische Leistung von allen Beteiligten. Definitiv die beste Folge bisher. Nur die letzten Sekunden trüben das Gesamtergebnis. Trotzdem hat sich die Folge die Höchstwertung "Ultra-Hammer-Jack-Mässig!!" redlich verdient.
      Freue mich schon ungemein auf die nächste Folge, denn wer schon einen kleinen Blick in die Spoilertopics gewagt hat weiß, was ich meine... :birthday:

      Cya,
      Kramurx
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von kra- ()

    • Also mir gefiel die Folge auch am besten bisher... jetzt bin ich auch endlich wieder im 24 Fieber...

      Aber mal so ne Frage... Nach der eigentlichen Serie: "in memory"... Hatte das evtl. was damit zu tun, dass bei den Hubschrauber aufnahmen einer der Piloten verunglückt ist?! War zumindest das erste, was mir in den Sinn kam.
      Wenn da jemand was genaueres weiß....
    • Jetzt weiß man also endlich was die Terroristen in Wirklichkeit vorhaben.
      Die wollen mit Hilfe des Geräts im Koffer, der am Anfang aus dem Zug gestohlen wurde die Kontrolle über 104 Atomkraftwerke in den USA übernehmen, wenn ich es richtig mitbekommen habe. :eek:
      Der Livestream vorher hatte nur eine Trojanerfunktion um genug Rechenpower zu haben damit sie sich dann in das Atomkraftwerksystem hacken können.
      Und dazu kommt noch, dass sich wieder eine Maulwürfin in die CTU eingeschlichen hat. :aergern:
      Diesmal scheint es aber wieder ein echter Maulwurf zu sein.

      Das einzige positive ist, dass der Sohn von der ausländischen Familie noch rechtzeitig gemerkt hat, dass er umgebracht werden sollte und jetzt der CTU vielelicht helfen kann.
      Allerdings hat man ja vorher gesehen, dass er auch nur über die Sache mit dem Live Stream eingeweiht war.

      Dann hat jetzt wohl der Hauptteil nach der Einleitung angefangen. Bin gespannt auf die nächste Folge. :greenball:

      Original von Kramurx2000
      Und sie sind sogar auf die Spur der Terrorsiten gekommen: ein "Meltdown" von Atomkraftwerken. Kann mir das mal bitte einer genauer erklären? Ist damit das Herunterfahren, also ausschalten gemeint? Was wäre daran so schlimm? Gäb' es noch mehr Probleme außer Strommangel? Bitte nicht lachen, ich weiß es wirklich nicht...^^


      Mit Meltdown ist wohl die Kernschmelze gemeint:

      Als Kernschmelze bezeichnet man bei Kernreaktoren entsprechender Bauweise das Überhitzen und Zusammenschmelzen der Brennstäbe beim Trockenfallen des Reaktorkerns.

      In einem Druckwasserreaktor z.B. deutscher Bauweise wären die Konsequenzen, dass der Reaktor unregelbar würde, weil die Regelstäbe nicht mehr zwischen die verbogenen und verschmolzenen Brennstäbe gleiten können. Im Endstadium würde der geschmolzene Kern sich durch den Druckbehälter und sämtliche Reaktorhüllen fressen ("China-Syndrom").
      ...
      Die anderen Folgen trockenfallender Brennstäbe, wie Dampf- und Wasserstoffexplosionen, gehen typischerweise mit einer Kernverschmelzung einher, setzen sie aber nicht voraus.

      Am 26. April 1986 ereignete sich eine solche Kernschmelze im Block 4 des Kraftwerks von Tschernobyl. Diese Katastrophe ist als einer der schwersten nuklearen Zwischenfälle der Geschichte bekannt.


      Wenn man sich das jetzt bei über 100 Atomkraftwerken vorstellt...

      Überrascht hat mich die Szene mit Richard dem Sohn vomSoD, der wird halt weiter "gefoltert" falls er doch noch brauchbares liefern kann (auf Befehl seines Vaters!).


      Ich frag mich wieso er nicht einfach alles sagt was er weiß?
      Er meinte ja, dass er keine sachen über sein Privatleben erzählen will. Aber dann muss er sich auch nicht aufregen, wenn er dann weiter "gefoltert" wird.
      Da kann ich seinen Vater schon gut verstehen.

      ich bezweifle, dass anne ein maulwurf ist. dafür wurde sie zu theatralisch eingeführt und es gibt zu viele ungereimtheiten (ihre einsetzung in ctu von oben herab, ihr kontakt zum fbi)
      ich tippe auf doppelagent à la Alias oder sogar etwas US internes im gael-style


      Naja, dass ein Maulwurf doch kein Maulwurf ist gabs ja erst in der letzten Staffel. Ich denke nicht, dass sie das 2 mal hintereinander machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von DarkToon ()

    • ich muss mal eben meine gedanken ordnen. Welche Funktion hat Jack nun in der CTU - Field Ops Chief? Aber nur temporär oder?

      Ich lese hier gerade das der Internet Steam nur als Trojaner gedacht war ich welcher szene wurde das denn erklärt. Es klingt logisch wenn man mal drüber nachdenkt, aber irgendwie scheine ich etwas nicht mitzubekommen haben.


      Ich bin gespannt auf die restlichen 18 Stunden.

      Diese Episode war auf alle fälle die beste bis jetzt ! :)
    • Original von Kevin Dax
      ich muss mal eben meine gedanken ordnen. Welche Funktion hat Jack nun in der CTU - Field Ops Chief? Aber nur temporär oder?

      Ich lese hier gerade das der Internet Steam nur als Trojaner gedacht war ich welcher szene wurde das denn erklärt. Es klingt logisch wenn man mal drüber nachdenkt, aber irgendwie scheine ich etwas nicht mitzubekommen haben.

      Jack hat jetzt erstmal seinen alten Job wieder, weil sein Nachfolger ja tot ist und die Ersatz brauchen. ;)

      Das mit dem Trojaner kam ganz zum Schluss als die mit dem Chef von dem Typen, der den Koffer im Zug dabei hatte, geredet haben.
      Die haben ja ein Logo von der Firma auf dem leeren Koffer entdeckt.
    • Diese Folge war einfach klasse.

      Hellers und Audreys Befreiung war super gemacht und sehr actionreich. Das hat mir sehr gut gefallen. Es hat mich etwas überrascht, dass Heller so gut mit einer Waffe umgehen kann.

      Ich fand es krass, dass Heller der CTU die Erlaubnis erteilt hat, seinen Sohn weiter zu foltern. Irgendwie bekommt man den Eindruck, dass er Richard nicht besonders liebt, wenn man in den Folgen zuvor gesehen hat, was Heller für Audrey tut.

      Was mich erschreckt hat, ist die Tatsache, dass der Vater von Behrooz seinen eigenen Sohn umbringen möchte. Kaum zu glauben, dass jemand für seinen Glauben bzw. seine Ziele sogar sein Kind umbringen will. Zum Glück hat es Behrooz gemerkt. Da bin ich sehr gespannt, wie sich Behrooz weiter verhält.

      Ich fand es überflüssig, dass Audreys Verlobter aufgetaucht ist. Was er zur Zeit in der CTU soll, verstehe ich nicht so ganz.
    • :D Also ich kann mich euch allen nur anschliessen, diese folge war einfach bisher die beste der Staffel!!Mich hat endlich wieder das total 24 fieber ergriffen, hab mir die Folge danach gleich nochmal angeschaut und geradeeben schon wieder!!einfach geil!
      Jack Rettung von Heller und Audrey war einfach super gemacht und die Action war spitzenklasse, sowas wuerde ich mir gern oefter wuenschen! =)

      Uebrigens finde ich , dass Jack und Audrey wirklich ein tolles Paar sind und es wurde wiklich total schoen die Zuneigung der beiden zueinander gezeigt, ueberhaupt nicht kitschig wie bereits >Kramurx2000< gesagt hat. Aber irgnedwie glaube ich nicht daran dass zwischen den beiden alles gut geht, da passiert in den naechsten 18 stunden bestimmt noch was schlimmes...hab da echt kein gutes Gefuehl. Weiss eigentlich jemadn was dieser Paul von Beruf ist? Ich glaube da kommt noch ganz schoen was auf jack zukommen, ich koennte mir echt vorstellen dass er versuchen wird jack in irgendeiner weise bloss zu stellen und in eine intrige zu verwickeln, der typ wird alles dafuer tun noch ne chance bei audrey zu haben....

      Bin uebrigens echt froh dass Behrooz jetzt entgueltig zur besinnung gekommen ist und diesen Terrick erschlagen hat, jetzt koennen wie wirklich drauf gespannt sein was er als naechstes unternimmt, ich koennte mir echt vorstellen dass er im laufe der staffel noch auf jack stoesst und ihm direkt bei seinen untersuchungen hilft, waer doch irgendwie cool, oder? 8)

      Danke uebrigens an >DarkToon< fuer die Erklaerung mit dem Meltdown, hat mir echt weiter geholfen, war mir naemlich naemlich ueber die Bedeutung und die moeglichen konsequenzen nicht im klaren. Nachdem ich dass jetzt weiss, koennen wir uns ja wirklich auf spannende und nervenaufreibende weitere stunden freuen!!
      :jack_mess:

      "Don't you ever come into my office and talk to me like that again"
      Jack Bauer - Season 3
    • Sorry ich weiß das ich nerve - aber was für eine Firma ist das?


      Warscheinlich eine Energiefirma, vielleicht die nationalen elektrizitätswerke oder so :)

      Aber weiss zufällig jemand inzwischen was es mit diesem "this episode is dedicated to the memory of lt. col. Dave Green" auf sich hat?
      Ich schätze mal der is während der Dreharbeiten, oder kurz danach gestorben...

      Insgesamt aber eine tolle Folge. Spannung pur und tolle Schauspielleistung (besonders von Shohreh Aghdashloo alias Mutter Araz).

      Ich kanns kaum erwarten die nächste Folge zu sehen, wieso müssen die auch nur eine Folge pro Woche zeigen... das grenzt schon fast an sadismus :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kampfkeule ()

    • Original von Kampfkeule
      Aber weiss zufällig jemand inzwischen was es mit diesem "this episode is dedicated to the memory of lt. col. Dave Green" auf sich hat?
      Ich schätze mal der is während der Dreharbeiten, oder kurz danach gestorben...


      Hier steht, dass er im Irak gefallen ist; vermutlich war er vorher bei den Dreharbeiten dabei.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von E-Micha ()

    • Bestnote von mir für die Episode. Seit Beginn der Staffel sind die Folgen auf einem konstant hohen Niveau.

      Jack in Action:
      Die ersten 12 Minuten hatten es actionmäßig voll in sich. Tolle Umsetzung, vor allem als die Hubschrauber Jack zur Hilfe kamen. Spannung pur.

      Araz-Story:
      Wahnsinn! Immer wieder was neues. Und ich muss meinen "Vorpostern" Recht geben. Die Araz-Familie ist mit sehr guten Schauspielern besetzt. Ich bin mal gespannt, was Behrooz nun unternimmt.

      SoD Heller und Sohn:
      Die Reaktion von James Heller habe nicht erwartet. "I love you son, but I have a duty to my country." Stark. Allerdings bin ich hier der Meinung, dass die psych. Foltermethode doch eigentlich hätte längst "greifen" müssen, da Richard doch bereits seit mehr als 2 Stunden der Folter ausgesetzt war. Ein normaler (ungeschulter) Mensch, kann doch einer speziell entwickelten Foltermethode nicht so lange Stand halten.

      Audrey und Paul:
      Aha, das ist also Audreys Ehemann. Ist eigentlich schon bekannt, welche Tätigkeit er nachgeht. Habe dies nicht so mitbekommen. Er muss wohl auch bei der Regierung angestellt sein. Sonst könnte er sich in der CTU nicht so frei bewegen. Mir scheint jedoch, dass er "nicht ganz sauber" ist.

      Der neue Maulwurf:
      Ich finde es auch nicht gut, dass es schon wieder einen Maulwurf gibt. Wieso dies? Bisher konnte sie den Terroristen überhaupt nicht weiterhelfen. Warum demaskiert man nun schon den Maulwurf? Warum überhaupt ein neuer Maulwurf? Schade... Hätte es nicht gebraucht...

      Hauptziel der Terroristen:
      Naja, viele der Terroristen können ja nicht mehr übrig sein. Familie Araz und der Unbekannte, den Audrey erkannt hatte, bleiben noch übrig. Da müssen noch weitere Hintermänner vorhanden sein.
      Die Sache mit den Kernkraftwerken ist eine große Bedrohung. Bin mal gespannt, wie sie dies umsetzen werden und vor allem wie die ganze Geschichte verhindert werden kann.

      Chloe:
      Jack sollte sich schon mal nach ihrem Wohlbefinden erkundigen. Sie hat ihm ja vor allem in den ersten Stunden sehr geholfen.

      Bin mal gespannt auf nächste Woche.

      Tschüss,

      fcbayernsupporter