4x08 - 2 p.m. - 3 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Bauer
      Ne, platt finde ich den Spruch gar nicht. Ich fand den Spruch, beim ersten Mal schauen des Trailers, eigentlich ziemlich passend, schließlich ist es eben genau der Fall. Irgendwelche Verschwörungstheorien oder sonstwas? Ne, hatte ich nicht eine Sekunde dran gedacht. Wir sind bei 24 und 24 läuft auf Fox und 24 ist auch nicht Akte X (Ja ich weiß, Akte X lief auf Fox, aber passte grade so schön). ;)


      Ich hab nicht gesehen, kann da also nicht viel zu sagen ... aber du bringst Verschwörungen mit Akte X in Verbindung? Ich denk da eher an kleine grüne Männchen. :D

      Original von Bauer
      Apropos Trailer, auch den Trailer zu dieser Folge fand ich, nachdem ich ihn nach dem Anschauen der Folge angekuckt habe, sehr gut und nur einer von den 3 Trailern, die ich finden konnte, hat auch groß gespoilert, nämlich die Sache mit Sarah, die man da sah. Die Trailer gibts übrigens bei IsItOnYet.com. Die übliche Trailer-Page ist immernoch offline und wird wohl leider auch nicht mehr wieder kommen. Das aber nur nebenbei, schließlich haben wir für die Trailer ein Extra-Topic. ;)


      Daaanke. :)
    • naja die Folge war wirklich nichts besonderes, habe aber aufgrund des schlusses auch für sehr gut gestimmt.

      Die Auflösung rund um Tony war echt gut und ist für mich sehr gut nachvollziehbar. Auch dass Jack die Lage von Tony nachvollziehen kann ist irgendwie logisch, da er ja ähnliches durchgemacht hat, kam gut rüber.

      Maulwurf wurde über umwegen enttarnt, aber das wichtigste ist, dass diese Storyline beendet ist.

      Jack & die wichtigen Verdächtigen
      Season für Season das gleiche. Verdächtiger wird gefangen genommen und noch bevor er verhört werden kann, stirbt er.
      Sorry aber auch das stört mich gewaltig, denn wie schon mehrmals erwähnt wiederholt sich in dieser Season alles schon gehabte!

      Paul
      der war die ganze Stunde nicht zu sehen! was ist jetzt mit ihm?
      ist er noch in der CTU?

      Maya
      zuerst stört dieser Handlungsstrang permanent die Arbeit in der CTU und nun ist eine gesamte Stunde nichts davon zu sehen.

      AKW und Meltdown
      hmm, ich find die Bedrohung ist bis dato noch niergends wirklich zu spüren.
      IMHO haben wirs eigentlich mit der größten Katastrophe bisher zu tun aber im gegensatz zu den anderen Jahren ist das ganze zu wenig "allgegenwertig"
      In Season2 oder S3 war zumindest der Eindruck da, dass jedermann betroffen ist über die möglichen Folgen, dieses Gefühl hab ich heuer irgendwie überhaupt nicht!

      Wenn es in dieser Tonart weitergeht hoffe ich ernsthaft, dass uns eine ev. S5 erstpart bleibt.

      Noch gebe ich die Hoffnung aber nicht auf, dass die Autoren noch mehr im Talon haben und noch diverse überraschende Wendungen liefern, schließlich ist ja erst 1/3 der Staffel vorüber und noch dazu müssen nun fast alle Handlungsstränge von neuem beginnen.


      ein etwas enttäuschter
      Ronan
    • Jack & die wichtigen Verdächtigen
      Season für Season das gleiche. Verdächtiger wird gefangen genommen und noch bevor er verhört werden kann, stirbt er.
      Sorry aber auch das stört mich gewaltig, denn wie schon mehrmals erwähnt wiederholt sich in dieser Season alles schon gehabte!

      :). Das Gleiche habe ich auch gedacht. Das hatten wir alles schon, aber im Grunde genommen, war es irgendwie klar, das der Mann gleich sterben muss. Da ich nicht wollte, dass Tony das Messer zückt (man weiß ja nie, was Serienmacher für Menschen sind), bin ich mit dieser Variante zufrieden.

      Tony und Jack, hach, nett, sehr nett. Die Geschichte um Tony war plausibel und das Gespräch vor dem Fernseher herausragend. Vielleicht ähneln sich die beiden doch mehr, als ich immer angenommen hatte. Niedlich in Tonys Haus auch Audrey, die von Jack alles mögliche über Tony und Michelle wissen wollte. Ja, so wäre ich vermutlich auch gewesen. Interessant auch der Weg, den Tony eingeschlagen hat, raus aus dem Gefängnis, rein in die Arbeitslosigkeit, hin zur Flasche und dann in ein nettes Häuschen in Nordhollywood. Das Gefängnis, die Arbeitslosigkeit und die Flasche überspringe ich, aber das Häuschen will ich haben. Und dann noch Michelle, die bei der Division arbeitet (Arbeiten da nicht immer nur Ar****cher?). Hoffnungen sind da in der Tat angebracht, dass sie bald aufkreuzt.

      CTU
      Also das mit Sarah war das Letzte, da gebe ich Pit Bull recht. Sicher hat man als Verräter einer Regierung nicht wirklich Rechte, aber den Weg der Enttarnung könnte man in der Tat noch einmal überprüfen, bevor man Unschuldige foltert. Vielleicht sollte man sich ganz sicher sein und dann anfangen. Seit heute hat Sarah Trostpluspunkte bei mir und macht sie auf Anhieb sympathisch. Und außerdem war sie schauspieltechnisch während der Folter ganz groß da. Marianne ist zum Glück aus dem Verkehr gezogen und das explodierende Auto am Ende hat mich doch tatsächlich überrascht, obwohl ich es eigentlich hätte besser wissen müssen. Netter Nebeneffekt. Ansonsten war da noch Edgar, der die arme Sarah befreit hat und eine reumütige Erin Driscoll und keine Maya.

      James Heller und Audrey Raines
      Als hätte ich es nicht gewusst, dass er der Kontaktmann von Jack zur CTU wird. Hm, na ja, jetzt wissen ja alle wieder was mit Jack los ist. Gespannt bin ich darauf, wenn sie mitkriegen, das Tony seine Finger mit im Spiel hat. Ist er jetzt beim provisorisch angestellten Jack auch provisorisch angestellt :)?
      Um Audrey hatte ich ehrlich gesagt eine zeitlang furchtbare Angst, weil ich dachte, der Abtransport zur CTU könnte was ganz anderes sein. Etwas was auch schon hundertmal dagewesen ist, aber so war es ja dann zum Glück nicht. Puh!

      Araz und Co.
      Viel ist nicht passiert. Schade. Navi muss sein Chaos beseitigen und Dina und Behrooz fahren in der Gegend herum. Da muss es doch viel mehr Potential geben. Drei so tolle Charaktere, na ja, hoffentlich gibt es nächste Woche wieder mehr. Und der Mann aus der Mumie macht bisher auch noch nicht so viel... immer dieses Vorgeplänkel... vermutlich liegt das an der Echtzeit, hmpf :).

      Dank Tony und seiner plausiblen Geschichte (wow, manchmal gibt es so etwas doch immer wieder) hebe ich die Folge von einem "Gut" auf ein "Sehr gut".

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von starjey ()

    • Gespannt bin ich darauf, wenn sie mitkriegen, das Tony seine Finger mit im Spiel hat. Ist er jetzt beim provisorisch angestellten Jack auch provisorisch angestellt :)?


      lol, dachte ich mir auch.
      Für die CTU kann wohl wirklich jeder arbeiten, wenns im echten Leben mal immer so unbürokratisch wäre...
    • allllso, ich hoffe mal ,dass sich die 4. staffel nicht zu einer immerwährenden berg und talfahrt entwickelt, sondern jetzt endlich mal auf dem berg, dessen gipfel dieser folge fast erreicht wurde, bleibt!
      die araz-story ist und bleibt der hammer, wobei ich erst dachte, dass sie jetzt abflachen würde. doch das wurde seit dem hospital widerlegt.
      doch zusätzlich sind alle anderen storylines auch endlich mal richtig gut geworden.
      CTU: jetzt macht es in der ctu doch mal richtig spaß, obwohl man genau wusste, dass ie jetzt sarah packen werden, war es doch echt geil,wie driscoll sie da verhört hat. dass edgar sie da raus holen wird, war auch sehr vorhersehbar, aber auch das war einfach nur genial, der is voll cool. die verfolgungsjagd war recht gut gemacht und dass ihr auto explodiert war echt mal nen richtig guter (ich nenn es mal) schockeffekt.

      Tony: hmmmmm, also, die trennung von michelle und keine arbeit gefunden und alk und so trägt zwar dazu bei, dass sich daraus ne tolle konstellation für den verlauf der season ergeben kann, allerdings fand ich es doch nich ganz einleuchtend. ich mein, die beiden warn einfach nen paar für die ewigkeit, und so richtig passen tut es selbst zu tony nicht, was mit ihm passiert ist und dass sie ihn verlässt. trotz alledem, die sequenz in seinem haus war einfach nur zuu genial!!! alleine schon das gespräch ,als jack den tv ausmacht. und dann die soo unscheinbare aber perfekte szene, dass jack nicht eingach nur weggeht, sondern auch noch den fernseher wieder einschaltet!!! und dann natürlich, dass tony später mitkommt.

      Verschiedenes: ich war voll nervös als audrey abgeholt wurde, ich hoffe mal, dass war der richtige security dienst, aber selbst wenn, wann kommen die "bösen" , die ja wissen, dass jack und audrey bei tony sind. werden sie audrey unterwegs schnappen oder tonys haus umkrempeln und seine "freundin" schnappen??? oh mann
      und dann noch zum finalen cliffhanger. ich muss echt zugeben, ich hatte noch nie, und wirklich noch nie so ein schiss, dass jeden moment etwas WIRKLICH schlimmes passieren würde. die musik und das nervige geräusch von den rotoren des helicopters und die tatsache ,dass jack und tony zusammen am ort des geschehens waren, oh mann, ich traute mich echt kaum hinzugucken was jetzt kommt. das war echt hammer genial nervenzerreißend gemacht. "zum glück" war es dann doch nur der übliche einzige zeuge, der mal wieder zum schweigen gebracht wurde. noch geiler wär es vielleicht gewesen wenn sie ein paar sekunden vorher den sniper im splitscreen gezeigt hätten. aber naja.

      also aufgrund einiger action, viel spannung,gestigertem niveau in den weitren storylines und vor allem auch wegen tony und der einfachen, aber sehr beeindruckenden dialoge bekommt die folge von mir ein sehr gut, vielleicht sogar etwas besser. ich kanns kaum abwarten bis folge 9!
    • Hallo,
      ich bin mal wieder fast der letzte, obwohl ich die aktuelle Folge ... ihr wisst was ich meine!

      Ich fand die Folge gut. Wieso sie die beste bisher sein soll wüsste ich nicht. Aber die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.
      Das mit dem Maulwurf in der CTU ist Gott sei Dank geklärt, wobei da sicher noch was kommt, mich würde auch nicht wundern wenn es da noch eine undichte Stelle gäbe. Ich fand es sehr cool und gelungen daß klein-Mobbelchen Edgar klein-Blödchen Marianne eine Falle stellt. Allerdings bin ich mir sicher daß sie tot ist, die Explosion bzw. den Aufprall auf das Auto nicht überlebt hat. Das heißt die CTU und Jack müssen sich ihre Infos von neuen Quellen beschaffen, da der Typ, den Audrey erkannt hatte, nun ja auch tot ist.

      Wg. Tony: na was hab ich gesagt. Wurde bestätigt als ich zur letzten Folge gemutmaßt hab' daß Palmer (und Jack) für die Freilassung von Tony verantwortlich sind. Ok, find das war nicht schwer. Was ich sehr kraß finde ist, daß sich Michelle von ihm getrennt hat, ich meine bitte, er fing an zu trinken, aber deswegen sofort Schluss zu machen?? Ich dachte sie liebt ihn so sehr... :knuddel: Naja, typisch Frau, das kleinste Problem und weg sind sie. Immerhin hat er ihr das Leben gerettet und ist so erst in diese prekäre Lage geraten.
      Ich hoffe er ist länger dabei, aber bin mir leider ziemlich sicher daß es sich auf drei oder vier Folgen beschränkt.

      Ebenfalls begeistert bin ich vom Araz-Plot. Die Mutter ist ultra-stark gespielt (spielt demnächst an der Seite von Sir Ben Kingsley) und Behrooz ?( gefällt mir noch besser als am Anfang. Glaub' daß er noch eine tragende Funktion spielen wird (killt seinen Vater oder so...). Navi ist sowieso Wahnsinn. Der hat mit seinem Satz "By the end of this day both my wife and my son will be dead" den ersten Platz meiner Liga für kaltblütige Bösewichte erklommen :P SPITZE!!

      Diese Staffel hat extrem hohes Potenzial, ich hoffe nur die Macher schöpfen es aus. Bis nächsten Mittwoch!

      Gruß Tony Almeida

      @AlmeidaFan: sieh Dir bitte die Folge nochmal an dann beantworten sich deine Fragen von selbst. Audrey kommt sicher bei der CTU an, (keine "falschen" Secret Service Leute) weil man das sogar gesehen hat, und Tonys neue tolle Freundin spielt nicht die geringste Rolle, hat man vermutlich zum ersten und letzten Mal gesehen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Carlos Bernard ()

    • Was ich sehr kraß finde ist, daß sich Michelle von ihm getrennt hat, ich meine bitte, er fing an zu trinken, aber deswegen sofort Schluss zu machen?? Ich dachte sie liebt ihn so sehr... Naja, typisch Frau, das kleinste Problem und weg sind sie. [Carlos Bernard]

      Ich nehme mal an das ist ironisch gemeint :haemmern:. Tony wirkt zwar nicht wie ein totaler Alkoholiker, aber ein Alkproblem als Kleinigkeit zu bezeichnen ist immer ein bissl kühn ;). Ich kann mir gut vorstellen, das er Michelle zur Verzweiflung gebracht hat. Man hat ja schon in Season 3 gesehen, dass Tony manchmal nicht so einfach zu behandeln ist bzw. ziemlich spinnen kann! Deswegen ist die Tony&Michelle-Geschichte für mich mehr als plausibel!
    • Ich glaube auch, dass die Beziehung an sich unmöglich war weiterzuführen. Warum? Tony verlor seinen Job und hat keine Chance mehr auch nur einen ähnlichen zu finden. Michelle arbeitete weiter bei der CTU und wurde sogar befördert. Auch wenn Tony ganz am Anfang gesagt hatte, dass für ihn die Hauptsache ist, dass sie gerettet wurde -- das ganze würde immer und ewig zwischen den beiden stehen. Um das ganze auszugleichen müßten beide einen völligen Neuanfang machen. Und ich schätze nicht, dass Michelle dazu bereit war.

      Ich persönlich muß sagen, dass ich es auch nicht auf ewig mit jemanden aushalten würde, der sich so gehen läßt wie Tony. Aber ich bin wirklich gespannt, ob noch näher auf die ganze Sache eingegangen wird.

      Ich fände es auf alle Fälle falsch den schwarzen Peter Michelle in die Schuhe zu schieben, ohne wirklich die Details zu kennen.

      Review kommt von mir vermutlich noch, aber ich will die Folge erst nochmal ansehen.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • aber sie war ja schon etwas karriereversessen. :motz:
      (auch wenn ich zugeben muss, dass der testosteron-anteil der männlichen user uns gar keine andere wahl lässt, als michelle den schwarzen peter zuzuschieben). 8)

      außerdem: tony da draussen, michelle in der division? HALLO! ich wett jetzt eben mal virtuelle 1000 kröten auf eine szene:

      michelle: "verzeih mir, aber ich konnte nicht anders!"
      tony: "ich liebe dich immer noch!"
      michelle: "und ich dich!"
      -cut, kuss, romantischer atomblitz im hintergrund- :knuddel:
      jack: "damned!" :aergern:

      aber eigentlich wunderts doch nicht!
      in der ctu redet man über drei meter nur übers telefon, man erschiesst/betäubt/schlägt/foltert kollegen oder vorgesetzte und alle drei minuten ist zickenalarm. da braucht man sich doch nicht wundern, wenn die sozialkompetenz auch im privatleben etwas leidet. :48:
      If you could read what's in my eyes you'd crawl under a rock and cry !

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Drazen Jr. ()

    • @carlos bernard: dass es die richtigen security leute waren stejht schon irgendwo fest. aber irgendwas muss da noch kommen. schließlich haben die terrors tonys adresse. außerdem wäre dies dann ne möglichkeit die handlung in puncto "ne neue spur" wieder aufleben zu lassen. denn marianne scheint ja echt übelst erwischt worden zu sein, somit hat die ctu im mom nichts. und der sniper scheint sich auch recht schnell aus den staub zu machen. naja, werden wir sehen.
      ich hoffe nur, dass tony noch länger dabei bleibt und vor allem nicht stirbt. so hart es sich anhört, da kännt ich eher auf jack verzichten, zumal das dann echt mal nen neuen impuls gäbe. und michelle sollte auf jeden fall auch wiederkommen.

      nachtrag: hab mir die folge jetzt nochmal angesehen, ich dachte erst nachdem jack die adresse von tony durchgegeben hat, wäre viel mehr zeit vergangen bis sie marianne gestellt hatten. aber das war gar nich so lange. dann wird sie wohl doch nich mehr dazu gekommen sein, die info weiter zu geben. sorry

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlmeidaFan ()

    • hmmm... ich kann mir ehrlich gesagt kaum vorstellen, dass es marianne "übel" erwischt hat, da sie doch in einigem abstand zur explosion stand; sie hat sich den hübschen kopf ein wenig am kotflügel angeschlagen.... vermutlich wird sie wach werden, sich einem raum befinden und dann: a) nichts sehen und laute töne hören; b) eine stungun am hals haben c) ein wahrheitsserum injeziert bekommen; d) irgendwie anders maltretiert werden.... man wird sich da schon was einfallen lassen, wobei ich hoffe, dass der folterbogen nicht noch weiter überspannt wird, denn langsam geraten wir an die grenze des zu ertragenden....
      wobei, eine durchaus effektive methode wäre es, sie mit kim bauer in einen raum zu sperren, da die autoren somit einen plausiblen grund hätten, aus dem marianne nach 10 minuten gebrochen ist um nicht weiter kim zuhören zu müssen und zum anderen mrs. cuthbert ihren "ersehnten" auftritt bekommt... gott bin ich grausam!
      >> Spare me your 6th Grade Michael Moore logic <<
    • Nur mal so nebenbei erwähnt: Es heißt DAMMIT!

      */klugscheiß off *

      Drazen jr. schrieb:
      außerdem: tony da draussen, michelle in der division? HALLO! ich wett jetzt eben mal virtuelle 1000 kröten auf eine szene:

      michelle: "verzeih mir, aber ich konnte nicht anders!"
      tony: "ich liebe dich immer noch!"
      michelle: "und ich dich!"
      -cut, kuss, romantischer atomblitz im hintergrund- 45
      jack: "damned!"

      Ich sehe das genau so: Michelles und Tonys Trennung deutete sich in der 3. Staffel schon ein wenig an. Die Vertrauensbasis war irgendwie nicht so recht da.

      Und ja, es schreit ja geradezu nach einer Wiedersehens- und Versöhnungsszene der beiden. Deshalb gehe ich auch leider sehr stark davon aus, dass Tony zum Ende der Season das Zeitliche segnet. In Michelles Armen. In dem Moment, in dem die beiden erkennen, was sie aneinander hatten. Kein Happyend...

      AlmeidaFan interpretierte:
      @carlos bernard: dass es die richtigen security leute waren stejht schon irgendwo fest. aber irgendwas muss da noch kommen. schließlich haben die terrors tonys adresse. außerdem wäre dies dann ne möglichkeit die handlung in puncto "ne neue spur" wieder aufleben zu lassen.


      Wie, die Terrors haben Tonys Adresse? Hab ich da was verpasst? Wie kommst du denn darauf??? So wie ich das sehe, hatte der Sniper die Flugdaten des MF-Manns.
    • Also, genauso wenig, wie mich eine der letzten als einer der wenigen nicht angesprochen hat, war die jetztige (hab sie gerade erst angeschaut) wieder mal so richtig mitreissend ! Deswegen die Höchstwertung !

      Und hat einer von Euch bemerkt, dass auf dem Schluss-Splitscreen der erste Reaktor in den kritischen Bereich kommt ??? Arg lange kanns nicht mehr dauern.

      Michelle arbeitet in der Division ? Bei den kurzen Wegen zwischen CTU und Division kommt sie sicherlich mal auf einen Kaffee vorbei.

      Grüße,
      ww
      Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. (Mark Twain)

      >:/ 4 8 15 16 23 42

      Serienjunkie: Lost, 24, Desperate Housewives, Grey's Anatomy, Damages, Dexter, Flashforward, The Good Wife, Heroes, The IT Crowd, Stromberg, Pastewka - wann bleibt mir eigentlich Zeit zum Arbeiten
      :birthday:
    • die sache mit marianne fand ich ur-komisch!!!!!!! man konnte es nicht besser sagen als mit mrs cuthbert und daß sie dann nach spätestens 5 min. "breaked" wäre... das gesülze kann sich kein mensch lange geben, obwohl, sie ist ja mit abstand das schärfste geschoß der CTU gewesen und würde rein optisch diese wieder aufwerten, da marianne meiner meinung nach das zeitliche gesegnet hat (so ein kot(z)flügel ist hart und so eine zarte birne wie die ihre hat das nicht überlebt!! =) sie konnte noch am besten mit elisha mithalten.
      außer vielleicht debby erlebt ihre wiedergeburt, weil es dina sooo leid tut sie vergiftet und erschossen zu haben, daß die autoren sich dazu durchringen debby nochmal eine chance zu geben... :P das ist ja auch ein Leckerbissen gewesen, hau mir ab!!!:)

      meint ihr wirklich es kommt zu einem wiedersehn mit michelle??? ne ne du, das glaub ich net. das wäre zuuuu schmalzig! evtl. kurz als neue CTU-leiterin wenn driscoll etwas zustoßen sollte und der ersatz wiedermal bereits nach minuten!! aus der division ins CTU-gebäude kommt *gg*
      man harrte der dinge die da noch kommen mögen( :evil: )
    • Original von Carlos Bernard
      meint ihr wirklich es kommt zu einem wiedersehn mit michelle??? ne ne du, das glaub ich net. das wäre zuuuu schmalzig! evtl. kurz als neue CTU-leiterin wenn driscoll etwas zustoßen sollte und der ersatz wiedermal bereits nach minuten!! aus der division ins CTU-gebäude kommt *gg*
      man harrte der dinge die da noch kommen mögen( :evil: )
      Also bei Deinem Nick solltest Du Dich doch freuen ... ich bin mir ziemlich sicher, dass sie noch auftauchen wird - und hoffentlich bleibst Du (also Tony) uns noch eine ganze Weile erhalten :evil: man weiss, wie das oft mit den guest stars läuft ...

      ww
      Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. (Mark Twain)

      >:/ 4 8 15 16 23 42

      Serienjunkie: Lost, 24, Desperate Housewives, Grey's Anatomy, Damages, Dexter, Flashforward, The Good Wife, Heroes, The IT Crowd, Stromberg, Pastewka - wann bleibt mir eigentlich Zeit zum Arbeiten
      :birthday:
    • So, dann auch mal mein Review der Folge. Ich weiß, reichlich spät, aber ich hatte die gesamte Woche über keine Zeit zu Schreiben. Aber besser spät, als nie

      CTU: Gott sei Dank ist der Maulwurf-Plot endlich vorbei. Dass zuerst Sarah und nicht Marianne verhaftet wurde, hab ich mir schon fast gedacht; dass Marianne dieses Mal nicht wie sonst immer ihr Handy benutzt kam mir nämlich etwas komisch vor. Die folgenden Szenen mit der gefolterten Sarah fand ich schon ein wenig heftig. Ist das jetzt bei der CTU an der Tagesordnung, dass jeder Verdächtige erst mal gefoltert wird. Immerhin ist Sarah nicht die einzige, die am heutigen Tag zu Unrecht gefoltert wurde. Richard erging es ja nicht anders. Also ich finde, dass die CTU ihre Methoden einmal überdenken sollte. Hätte unser „Held der Stunde“ Edgar nicht auf eigene Faust recherchiert , wer weiß, was mit Sarah passiert wäre. Das Beste an diesem Plot in dieser Folge war aber meiner Meinung nach, dass Maya keine Rolle gespielt hat.

      Jack / Tony: Also ich fand die Erklärung um Tonys Vergangenheit (Knast, , kein Job, Alkohol, Trennung von Michelle) ganz gut. Das Gespräch zwischen ihm und Jack fand ich echt klasse. Freue mich auch, dass Tony trotzdem beim Einsatz wieder dabei ist. Allerdings hat es mich ein wenig gestört, dass Jacks einzige Spur mal wieder stirbt, was ja bisher fast immer der Fall ist / war. Allerdings wird Tonys Beteiligung an dem Fall in der CTU wohl nicht gerade mit Applaus begrüßt werden. Bin jedenfalls schon mal auf Driscolls und Hellers Reaktion / Meinung zu diesem Thema gespannt.

      Araz-Family: Nicht sehr viel zu sehen von ihnen, aber trotzdem spannend und gut inszeniert. In meinen Augen entwickelt sich Behrooz immer mehr zu einem „Tough Guy“. Die Szene im Krankenhaus ist dafür in sehr gutes Beispiel: Mutter wird behandelt, Polizei kommt, Behrooz schubst den Arzt zu Seite und weg sind sie. Allerdings glaube ich, dass sie dieses ewige „Auf der Flucht“ - Spiel nicht mehr lange durchhalten werden. Jetzt ist nur die Frage, wer sie zuerst findet, die Cops oder Navi mit seinen Leuten.

      Marwan / Hintermänner: Ich hoffe ja, dass man irgendwann auch noch mal erfährt, warum diese Leute das ganze überhaupt machen (Genauso wie die Frage nach dem Motiv bei Marianne). Ein wenig stutzig hat mich jedenfalls die Äußerung „That’s enough to break their will“ gemacht. Was haben die Terroristen eigentlich vor. Geht es ihnen nur darum, die Reaktoren zum Meltdown zu bringen, oder steckt doch noch mehr dahinter, was bisher nur noch nicht erwähnt wurde.

      Nach reichlicher Überlegung und einer zweiten Sichtung der Folge habe ich mich dazu entschieden, der Folge ein „Sehr gut“ zu geben. Freue mich jedenfalls schon auf die nächste Folge, mit der Hoffnung, dass dann ein wenig Aufklärungsarbeit geleistet wird.

      Mfg Hannibal
    • Diese Folge hat mich vollends für die lahme vorangegangene entschädigt!
      35 Minuten lang hätte ich ihr ein "sehr gut" gegeben aber letztendlich bin ich um das "Ultra-Hammer-Jack-Mäßig nicht mehr herumgekommen.

      In der CTU endlich kein dümmliches Geplänkel mehr sondern pure Spannung! Boah, das war am Ende so unglaublich. War zwar vorhersehbar, dass sie zunächst die Falsche schnappen und die Folterei hat mir auch nicht gefallen, aber alles vergessen, alles wett gemacht und wieder gut. Somit ist nun auch die Verräter Story im Keim erstickt. Das gefällt mir gut.

      Dafür plätschert nun die Araz-Geschichte vor sich hin, aber der tut ein bisschen Ruhe auch ganz gut.

      Sehr gut gefallen mir die Szenen mit Tony. Im Grunde wurde die Story auch plausibel erklärt. Palmer hatte seine Hände im Spiel, so einfach ist das.
      Ob nun das Klischee des Alkoholikers zu ihm passt, bezweifle ich aber kann noch damit leben.

      Bin jedenfalls wieder höchst begeistert.

      Nachtrag: Edgar muss hier einfach Erwähnung finden. Der ist klasse und er watschelt so schön humoristisch zu Curtis hinüber :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 24/7 ()

    • Nur falls hier die Idee aufkommt, dass Palmer da was "drehen" musste. Das ganze ist einfach nur eine Begnadigung im Falle eines Bundesverbrechens, nach Artikel II Absatz 2 der Amerikanischen Verfassung, da brauchts nicht mal eine Begründung.

      Ich frag mich nur, warum er dann solange einsitzen musste.
      If you could read what's in my eyes you'd crawl under a rock and cry !