4x10 - 4 p.m. - 5 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So kurze Zwischenfrage. Nach 10 Episoden, bin ich immer noch nicht sicher wer überhaupt der Bösewicht ist. In den vorherigen 3 Staffeln wurde uns jeweils für einen Teil der Staffel ein klar definierter Schurke präsentiert, hier tappe ich noch ein bisschen im Dunklen.
      Also da wären mal Sherak, die Araz Family, Kahlid und Co die primär für Omar tätig wurden, der wiederum Marwan unterstellt ist. Welche Rolle hat da eigentlich Powell gespielt? Hab ich bis heute nicht ganz kapiert. Wurde er rekrutiert, weil er als leitender Angestellter diese MF Firma den/das Override in und auswendig kannte, also nur kurzfitstig ausgeliehen um das Gerät zu bedienen und die Meltdowns in Gang zu setzen? Dagegen spricht eien offenbar viel bedeutendere Rolle in dem Komplott, hat er doch schließlich mit Marianne die CTU infiltrieren , und aufgrund der von ihr übermittelten Infos Jack und Audrey fast killen lassen. Er schien also kein einfacher Soldat sondenr ein gleichwertiger Komplize gewesen zu sein. Und nun noch ein graubärtiger Amerikaner im Designeranzug obendrauf, Kingsley-verschnitt vom Allerfeinsten :D
    • Meltdown? Meltdown? Ah da war ja was ...

      Genau das Stört mich zur Zeit an Season4, der eigentliche Aspekt wird extrem in den Hintergrund gedrückt. Hallo, da ist eine KERNSCHMELZE im gange, Dasselbe was in Tschernobyl passierte, und man kriegt fast nichts mit davon, ab und an eine Nachrichtensendung. Und der Versuch die Sache mit der Mutter von Edgar wieder in den Vordergund zu bugsieren scheiterte auch kläglich. Zwar Machte es für mich den Charakter Edgar noch interessanter, und irgendwie war dieser kurze Plot nur dafür da. Das da eine Kernschmelze im gange ist, davon spürt man nicht wirklich was ...

      Ich hab zwar absolut keine Ahnung wie eine Kernschmelze sich genau bemerkbar macht, ausser des immensen Strahlungs und Hitzeaustrittes, aber sollte es da, ab einem gewissen Punkt, nicht auch einen ziemlichen Knall geben? Zwar nicht auf Nuklearer Ebene, aber der Reaktor sollte ja schon alleine von der immensen Hitze in die Luft fliegen. Hoffentlich kriegt man da noch was zu sehen...

      Irgendwie hab ich aber echt das Gefühl, das die Macher von 24 diesen Plot gar nicht im Vordergrund haben wollen, aus welchen Gründen auch immer. Die Szene zB mit den Technickern im AKW. Wäre das ganze nicht auf einem extrem kleinen Bildschirm gewesen und dann auch noch ohne die dauernden Unterbrüche, dann hätte es mich um einiges mehr geschockt als so. Wie gesagt mir ist gar nicht wirklich bewusst das auf Boden der USA Eine Kernschmelze im Gange ist und 50'000 (FÜNFZIGTAUSEND) Menschen töten wird. (Man errinere: Das Hotel in Season 3 waren ~900 und dort hat mich das ganze extrem geschockt aber das hier schockt mich irgendwie nicht wirklich, weil man einfach zu wenig davon mitkriegt, btw das was man mitkriegt geht in der Masse der anderen Plots unter... Das einzige was ich an dieser Season zur Zeit zu bemängeln hab). Ich hoffe in der nächsten Folge wird mehr auf den Meltdown eingegangen..
    • Eine gute Folge, nicht mehr so gut wie die Letzte, aber dennoch ein knappes "sehr gut".

      Jacks Kopfüberaktion fand ich klasse, vor allem das Kameraspiel zwischen dem Szenenwechsel von Jack kopfüber im Schach zu Tony mit Dina im Treppenhaus.
      Hat mir alles super gefallen, was im Wäscheraum passiert ist, bis auf den Schluss ?(, warum müssen die gefassten Bösewichte immer gleich sterben.

      Der Raum, denn sie durch Dina gefunden habe, fand ich gut gemacht, schöne Details waren im Raum zu sehen. Das Kabel hat mich jetzt nicht gestört, dass es so schnell zu finden war, denn wenn man im Dunkeln dort hineinläuft und sonst noch unter Zeitdruck steht, kann sowas schnell übersehen werden, aber Jack hat sich ja hingehockt und alles in Ruhe abgecheckt.

      Das Gespräch zwischen Tony und Jack war klasse, Jack hat sogar ein wenig gelächelt, dass kommt auch selten vor :D.

      Tony is back. Kommt mir zwar komisch vor, geht aber in Ordnung, Discroll ist sehr misstrauisch. Vor ihm machte sie eins auf kein Problem und danach beauftragt sie Sarah ihn zu bespitzeln :aergern:. Sarah ist die Person, die mir am meisten leid tat, schön kommt sie wieder zurück und stellt auch ein paar Anforderungen an Discroll, meiner Meinung nicht die Richtigen, war aber ihr Entscheid ;).
      Vermisse Maya, Discrolls Tochter, was ist mit ihr?

      Als Marianne und Curtis in dieses menschenleere Haus gehen, konnte man erwarten was passiert, hätte aber mehr von den Bewacher erwartet, waren wirklich mies.
      Es nervte mich, dass Marianne besser behandelt wurde als Sarah.
      Marianne ist tot, hätte sowieso nicht so viel gewusst. :evil:
      Mal schauen was mit Curtis noch passiert?

      Audrey hat das Richtige versucht mit Paul, nur war sie viel zu nervös. Jetzt wo Jack dort ist werden wahrscheinlich härtere Vorgehensweise stattfinden. Ich hoffe es wird nicht noch durch persönliche Gründe verstärkt.

      Su

    • Fand die Folge eigentlich sehr gut.

      Stimmt die Kopfüberaktion war der Hammer, glaube aber es hätte nicht viel länger dauern dürfen, Jack Blutstau war ja ziemlich strak schon.
      Ziemlich mutig von Vater auf ein auf sich Ziehlenden Agent loszugehen. Nuja man sieht was man davon hat. Man kann den Sohn verstehen, obwohl es ja nicht wirklich mehr nötig war. Nuja nicht zuändern .

      Das im Haus war sehr gut gemacht. Hätte zwar gedacht das Jack ausrastet und Mrs . Araz in Grund und Boden brüllt, aber das er ganz ruhig bleibt und erst mal schaut finde ich besser.

      Driscoll du kleines Biest, erst mal Honig ums Maul schmieren und dann aber gleich überwachen lassen. (Kleine Frage am Rande mal. Ich lese gerade CTU Ermittlungs Akte, da gibt's auch ein Driscoll ist das die Gleiche?)

      Das da was schief geht mit Marieanne und Curtis war ja wieder da mal klar.

      Ich glaube Paul hat jetzt ein sehr schwerwiegendes Problem, nicht nur das er sich mit Agent Bauer angelegt hat sonder auch mit dem Freund von seiner noch Frau Jack .
      Glaube kaum das sich Jack wirklich beherrschen kann.

      @ Su,

      also in dieser Season hat Jack schon ziemlich oft gelächelt .
    • Geile Folge!!
      Neben Folge 4 und 8, ist das die beste Folge der Staffel!
      Sehr spannend war z.B. als sich Jack in den Waschraum abgeseilt hat und das Seit beim heraufziehen etwas Lärm gemacht hat. Aber als Berhooz die Waffe genommen hat, war klar dass er sich an seinem Vater für alles rächen würde.
      Die Szenen zwischen Jack und Tony fand ich auch sehr gelungen, besonders den Moment als Tony sich entschließt wieder in die CTU zu gehen.
      Etwas vorhersehbar war, dass Marianne und Curtis in dem Büro "überrascht" wurden, aber als Marianne erschossen wurde, hab ich mich doch etwas erschrocken. Mal sehen, was sie in der nächsten Folge mit Curtis anstellen...

      Jetzt mal ein Fazit zur Season bisher:
      Die Folgen bewegen sich bis jetzt auf einem sehr hohen Niveau und vor allem die musikalische Untermalung ist mal wieder erstklassig!
    • Auch wieder ne sehr interressante Folge! Jack kämpft mit Navi und Behrooz killt seinen Vater :48:
      Der arme Curtis wird gefangen genommen :( und Marianne wird abgeknallt :tongue:
      Schon ziemlich geil! Trotzdem ist alles so extrem undurchsichtig, da weiß ich nie in der Episode ob das Gut oder Schlecht ausgeht und ob das die Entwicklung über das "Override" weiterbringt!

      Auch super finde ich es, dass Tony wieder dabei ist. :)
      Ich fands zwar jetzt auch super, dass Tony mit Jack zusammen gearbeitet hat, aber jetzt siehts so aus als ob er wieder "in" der CTU arbeitet was ich wesentlich besser finde :boesesgrinsen:
      Also bei diesen undurchsichtigen Ereignissen ist es schon schlimm täglich nur 1Folge zu sehen wie ich es streng vorhabe! Aber am Samstag guck ich nochmal ne Doppelfolge :D

      Edit: Also das da was mit Marianne und Curtis passiert war für mich viel zu einsichtig. Das ist so ähnlich wie in Season 3, als der Helikopter kam und alles abgeknallt hat. So etwas hab ich auch erwartet oder ein Team welches ins Gebäuse stürmt wies dann auch war....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von d3rd3vil ()

    • Original von Deliamber
      Erst wehrt Tony sich gegen eine neuen Stelle und dann stellt er schon die ersten Vorderungen vor der Befragung.


      Tony hat keine Forderungen gestellt. Er meinte, das war Jacks Idee, dass er Dina verhören soll.
      "Wir machen Gewinnen nicht unnötig schwer" (Normen, Moderator bei NeunLive, 11.03.06)
    • "I'll call you back as soon as we have something." Okay, dann tschüss, bis in drei Folgen oder so...
      Ach nee, wir wollten ja nicht ZU viel Realismus...

      Hm. Dina Araz sieht noch besser aus als in den neun Folgen zuvor... ein schlechtes Zeichen. Hoffentlich kein Hinweis auf ein baldiges Sterben... Wobei schon der Auftritt von Navi im Rückblick Schlimmes befürchten lässt... Oder sollte doch Behrooz bald von uns gehen? Seltsamerweise mache ich mir um ihn am wenigsten Sorgen, überlebenstechnisch, meine ich. Obwohl ich ja finde, er hatte jetzt genug Screentime. Lasst mal wieder ein paar erwachsene Terroristen ran. Auf Navi und Dina möchte ich jedenfalls so schnell nicht verzichten.

      "You're not my son." Doch Navi, doch, doch. Runtergerissen DEIN Sohn, eindeutig. Stur, uneinsichtig, will sich von keinem was sagen lassen, macht oft das Falsche, aber das mit voller Überzeugung... deutlicher könnte die Verwandtschaft wirklich nicht sein.

      Oh Mann, Marwan. Die Kernkraftwerke warten! Du sagst doch selbst, jedes muss einzeln manipuliert werden und da verschwendest du ewig Zeit mit langen Telefongesprächen mit Navi?! Ojemine, das kann nur bedeuten, dass entweder Navi oder Marwan demnächst stirbt... Jetzt bloß keinen unüberlegten, überflüssigen Selbstmord mehr, hört ihr!?! Das halten meine Nerven kein zweites Mal aus!

      Ha, Tony ist in den paar Stunden (kommt mir ja eher vor wie Wochen!) mit Jack ein Dreitagebart gewachsen... sehr attraktiv. Mal sehen, wie der sich im Laufe des Tages noch entwickelt.

      Übrigens werde ich das nächste Mal, wenn ich mich in irgendwelchen unübersichtlichen Krankenhausfluren verlaufen habe, auch mein Handy zücken (keine Angst, in Amerika stört das in Krankenhäusern NIEMANDEN...) und mir von GoogleEarth den Ausgang auf das Display senden lassen. Sollte ich da beim Telefonieren zufällig an der Information vorbeilaufen, werde ich denen höchstens freundlich zuwinken... DEN Spaß mit dem Dirigieren von außerhalb lasse ich mir nicht nehmen!

      Aha, Marianne lebt. Noch. Oh-oh, Marianne, das mit der Fingerabdruckidentifizierung hättest du vielleicht lieber nicht sagen sollen... gut, du hattest Dusel, dass nicht Jack dich befragt hat; der hat da gewisse Erfahrungen, die dich BESTENfalls zukünftig mit neun Fingern durch's Leben gehen lassen würden... falls du überhaupt überleben solltest... Aber es handelt sich ja um Curtis und der fällt natürlich drauf rein, sich aus dem Schutz der sicheren CTU mit dir in den Großstadtdschungel zu begeben... Hätte ich ja auch nicht anders erwartet, Curtis eben. Sympathisch, aber halt ein bisschen naiv.

      Hm. Da komm ich doch glatt ins Grübeln. Powells Finger geht nicht mehr? Heißt das, ein abgetrennter Finger funktioniert nur als Identifizierung, solange er quasi noch warm ist?!? Brrrr... *schüttel* da wirken manche von Jacks Aktionen ja gleich noch ne Ecke ekliger.

      Mittlerweile ist Tony eine interessante Topffrisur gewachsen... naja, einen schönen Mann kann ja nichts entstellen, gell?!...

      Nein. Oh nein! Das könnt ihr doch nicht machen!! OH - MY - GOD!!! Ihr könnt doch nicht einfach so meinen zweitliebsten Bösewicht sterben lassen! Behrooz, du dummer Junge! Das wirst du büßen!!

      Typisch, wie's mal wieder zugeht in der CTU... Edgar soll sich die Trauer um seine Mutter für später aufsparen. In einem der zahlreichen - zeitraubenden! - Meetings behauptet Curtis, sein Urteil sei nicht beeinflusst durch persönliche Erfahrungen mit Marianne... na, UND OB es das ist, glaubt er doch, Powell sei Mariannes boy-friend gewesen. Du Naivling, Curtis, echt! Audrey hat seltsamerweise neuerdings in der CTU was zu sagen und Heller fällt seine Entscheidungen ausdrücklich gegen Driscolls Willen... Und dann muss sie sich auch noch bei Sarah entschuldigen und mit ihr in ihrem nicht voll leistungsfähigen Zustand weiterarbeiten... Da kann man echt nur noch mit den Augen rollen... Erin, du hast mein vollstes Mitgefühl!

      Endlich kommt Grusel-Paul wieder ins Spiel. Ich hab ihn schon vermisst. Nee, nicht wirklich... aber er ist eine nette Abwechslung. Einer, der keine Waffen braucht und keine finster zwischen den Lippen herausgepressten Drohungen.... nein, er muss nur auf diese unnachahmliche Art schauen... schon läuft einem ein kalter Schauer über den Rücken.

      Driscoll muss sich von Heller, der ihr Infos reichlich spät mitteilt, vorwerfen lassen, ihn nicht sofort zu informieren... Ich seufze mit dir, Erin. Glaube, du könntest jetzt mal nen Schluck vertragen... irgendwo ne Kaffeetasse in Sicht? Ach ja, Tony kommt ja gleich, der kann dir bestimmt weiterhelfen...

      Letzte Szenen: Paul füllt Audrey ab. Jack telefoniert (was sonst?). Nett: die Backup-Teams stecken im Verkehrsstau! *wieher*
      Eine Firma mit lauter leeren Büros - seeehr verdächtig. Obwohl: wahrscheinlich machen sie nur gerade Kaffeepause, Zeit dafür wär's.

      Oha, da hat's Marianne doch noch erwischt. Curtis, der richtige Moment, um dich in aufrichtiger Reue verzweifelt über ihren toten Körper zu stürzen! Oh Mann, nicht mal das kriegt er hin!

      Gute Sicherheitsleute hatten die übrigens bei der CTU ja noch nie, wenn ich das mal etwas respektlos sagen darf... bei DER Todesrate muss man sich nicht wundern, wenn die Personaldecke dünn ist... Vielleicht haben sie aber auch nur zu wenig schusssichere Westen... bestimmt Sparmaßnahmen oder so... Schätze mal, eine Lebensversicherung abzuschließen, dürfte für niedere CTU-Bedienstete geradezu unmöglich sein...

      Wenn Paul so weiter macht wie in der allerletzten Szene, werde ich noch sein größter Fan! Echt, köstlich, der Mann... Den schnellen Wechsel von Emotionen hat er drauf und einen ganz eigenen Humor sowieso... echt, der Mann hat überraschend viel Potential.


      Was in der nächsten Folge passieren sollte:
      Audrey sollte Driscoll ein paar Flaschen mitbringen, dringend! Jack sollte sein Handy aufladen, auch dringend.
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • Bisher hat mir Season 4 ja gut gefallen, aber diese Folge - obwohl durchaus spannend und unterhaltsam - ist mir teilweise doch unanganehm aufgefallen. Und zwar gehts um die Glaubwürdigkeit. Damit hat die Serie ja schon spätestens seit S3 ein gewisses Problem, aber schön langsam wird es etwas gar extrem.

      Da wäre zuerst mal die Szene im Krankenhaus. Jack weist seine Leute über Funk an, dieses Gestell "vorsichtig" wieder hoch zu ziehen. In dem Moment wusste ich schon, dass dabei was schiefgeht. Wieso will er eigentlich, dass es hochgezogen wird. Warum wartet er damit nicht bis später? Ihm muss doch klar sein, dass das eine Gefahr ist!
      Dann die Szene mit Jack, Navi und Behrooz. Jack weiss, dass Navi's Waffe hinter eben diesem liegt und dass Behrooz dort steht, kommt aber nicht auf die Idee, dass sich dieser die Waffe schnappen könnte? Sehr unprofessionell und unachtsam Jack, bin ich eigentlich gar nicht von dir gewohnt........

      Dann wäre da die Sache mit Tony. Jack (der übrigens - man erinnere sich - wegen Drogenmissbrauchs gefeuert wurde) will ihn wieder in der CTU sehen, überredet kurzerhand seinen Boss ihm zu helfen und schwupps, schon ist der wegen Hochverrats (!) verurteilte Mr. Almeida wieder bei der CTU - hallo, gehts noch?

      Und das Kabel im (anscheinend) leerstehenden Haus :haemmern:


      Versteht mich nicht falsch Leute, ich finde die Serie nach wie vor Klasse, aber das Script lässt teiweise schon etwas zu wünschen übrig..........






      Greetz, Agent Bauer
    • Original von Agent Bauer


      Da wäre zuerst mal die Szene im Krankenhaus. Jack weist seine Leute über Funk an, dieses Gestell "vorsichtig" wieder hoch zu ziehen. In dem Moment wusste ich schon, dass dabei was schiefgeht. Wieso will er eigentlich, dass es hochgezogen wird. Warum wartet er damit nicht bis später? Ihm muss doch klar sein, dass das eine Gefahr ist!


      Ich denke mal das war doch sehr logisch ,das Jack will das das Gestellt hochgezogen wird.Sieht ja vielleicht etwas dumm aus wenn aus dem Lüftungsschacht ,das Gestell hängt. Das die Jungs sich zublöd anstellen ,so das Navi er hört ist ja nicht Jacks schuld.


      Dann die Szene mit Jack, Navi und Behrooz. Jack weiss, dass Navi's Waffe hinter eben diesem liegt und dass Behrooz dort steht, kommt aber nicht auf die Idee, dass sich dieser die Waffe schnappen könnte? Sehr unprofessionell und unachtsam Jack, bin ich eigentlich gar nicht von dir gewohnt........


      Ok ,da hast du recht ,das Jack die Waffe nicht Sichert ist ziemlich dumm.
      Aber konnte er wirklich wissen das Berhrooz seinen Vater tötet. Das er nicht auf Jack schiesst ist ja klar. Wer schiesst schon auf den Menschen der einen rettet ?


      Dann wäre da die Sache mit Tony. Jack (der übrigens - man erinnere sich - wegen Drogenmissbrauchs gefeuert wurde) will ihn wieder in der CTU sehen, überredet kurzerhand seinen Boss ihm zu helfen und schwupps, schon ist der wegen Hochverrats (!) verurteilte Mr. Almeida wieder bei der CTU - hallo, gehts noch?


      Naja es ist ja mehr eine vorrübergehende Sache. Außerdem hat ja Tony sein Strafe abgesessen und Jack wurde doch nicht gefeuert ,sondern ist feiwillig gegangen ,oder bringe ich da was durcheinander. Sonst hätte er bestimmt nicht beim Verteidigungsministerium,als Assistent des Verteidigungsminster arbeiten können .


      Versteht mich nicht falsch Leute, ich finde die Serie nach wie vor Klasse, aber das Script lässt teiweise schon etwas zu wünschen übrig..........


      Ich verstehe dich jedenfalls nicht falsch ,sondern verstehe deinen Einwand .

      jack 37
    • Original von jack 37
      Ich denke mal das war doch sehr logisch ,das Jack will das das Gestellt hochgezogen wird.Sieht ja vielleicht etwas dumm aus wenn aus dem Lüftungsschacht ,das Gestell hängt. Das die Jungs sich zublöd anstellen ,so das Navi er hört ist ja nicht Jacks schuld.

      OK, das kann man so oder so sehen. Aber ich denke, dass Jack sowieso nicht vor hatte, lange zu warten, bevor er Navi stellt. Und das Risiko dass dieser das Gestell entdeckt wäre IMO geringer gewesen, als das Risiko eines Geräuschs beim hochziehen.

      Ok ,da hast du recht ,das Jack die Waffe nicht Sichert ist ziemlich dumm.
      Aber konnte er wirklich wissen das Berhrooz seinen Vater tötet. Das er nicht auf Jack schiesst ist ja klar. Wer schiesst schon auf den Menschen der einen rettet ?

      Nein, er konnte nicht wissen, dass Behrooz auf seinen Vater schiesst. Aber er musste damit rechnen. Genauso wie er damit rechnen hätte müssen, dass der Junge vielleicht auf ihn schiesst. Denn er kann zwar vermuten, dass Behrooz nicht auf ihn schiesst, aber er kann nicht davon ausgehen. In so einem Job und in so einer Situation darf man niemand trauen (DTA - Don't trust anybody) und kein Risiko eingehen.

      Naja es ist ja mehr eine vorrübergehende Sache. Außerdem hat ja Tony sein Strafe abgesessen und Jack wurde doch nicht gefeuert ,sondern ist feiwillig gegangen ,oder bringe ich da was durcheinander. Sonst hätte er bestimmt nicht beim Verteidigungsministerium,als Assistent des Verteidigungsminster arbeiten können .

      Auch wenn es nur vorrübergehend ist, ist es extrem unrealistisch.In Wirklichkeit würde der gute Tony nicht mal einen Job als Putze bei der CTU bekommen.
      SPOILER 4X12
      Spoiler anzeigen
      Doch es kommt noch besser: Tony wird sogar Interims-Direktor der CTU :haemmern:
      Würd mich nicht mehr wundern, wenn er am Ende der Staffel Präsident der USA wäre.... :D

      Und das er seine Strafe abgesessen hat, stimmt auch nicht so ganz, schliesslich wurde er durch Jacks und Palmers Hilfe frühzeitig entlassen.
      Und was Jacks Entlassung betrifft: Ich würde es mal so sagen: Er ist gegangen worden. Erin hat ihn zwar quasi gefeuert, formell wird es sich jedoch um eine Lösung im beiderseitigen Einverständniss ohne Erwähnung von Jacks Drogenproblemen gehandelt haben.

      Ich verstehe dich jedenfalls nicht falsch ,sondern verstehe deinen Einwand

      Das freut mich :)




      Greetz, Agent Bauer
    • Original von Agent Bauer
      Versteht mich nicht falsch Leute, ich finde die Serie nach wie vor Klasse, aber das Script lässt teiweise schon etwas zu wünschen übrig..........



      Also, weißt du, Agent Bauer, ganz ehrlich?!?...

      MIR wäre es im Moment am liebsten, wenn Jack jetzt mal kurz irgendwo einen hohen Turm hinaufklettern und ihn dort - schwups - ein Raumschiff mitnehmen würde (du kennst sicher MontyPython?)... Damit könnte er sich dann eine wilde Verfolgungsjagd mit der Air Force One liefern (die letztere natürlich gewinnen würde - Realismus ist ja alles, gell) und dann ganz simpel wieder auf dem Parkplatz der CTU landen und wie immer mit Foltern weiter machen.

      Ähem.

      Damit du dich jetzt nicht womöglich angegriffen fühlst: Diese Spitze ging natürlich gegen die Autoren und deren haarscharfanderRealitätvorbei-aberdocherschreckendnahdran-EntertainmentRealismus.

      Ich z.B. habe ja am Anfang dieser Staffel mich noch sehr reinsteigern können in Ärger über krasse politische Botschaften, die transportiert werden. Das werde ich im Zweifelsfall auch wieder tun. Allerdings bin ich jetzt zu der Einstellung gelangt, die Unterhaltungsserie "24" insgesamt hauptsächlich aus einer kritisch-ironischen Distanz zu betrachten.

      Ich find's aber total in Ordnung, alle Kleinigkeiten zu kritisieren, die einem auffallen. Logisch, das macht ja auch Spaß bwz. man kann sich gut darüber aufregen - beides finde ich interessant, vor allem, zu lesen, was die Anderern sich so denken.

      Aber dein letzter Satz klingt für mich ein bisschen so, als ob du befürchtest, ein richtiger Hardcore-Fan würde sich dadurch angegriffen fühlen. Mag sein, dass das für manche so ist. Vielleicht antworten dir solche auch entsprechend.

      Für mich persönlich kann ich sagen, dass man als Fan auch noch ganz gut die Distanz wahren und Wirklichkeit und Unterhaltung unterscheiden kann.

      Deshalb schreib ruhig weiter deine Kritiken (schreibt, Leute, SCHREIBT, ich möchte neuen Lesestoff zum Aufregen und Amüsieren!). Aber Entschuldigungen, weil du nicht alles in 24 kritiklos hinnimmst, sind bestimmt nicht nötig... ;)
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • Saison 4 - Episoden

      @notsherry
      Hab grad erst deinen Beitrag vom 21.09 gelesen und selten so gelacht. Dein Beitrag war für mich eigentlich besser als die eigentliche Episode.
      Ich kann fast alles unterstreichen - besonders creepy Paul. Ich kenne den aus irgendeiner amerik. Fernsehserie, genauso wie Heller, komme aber nicht drauf, auf welche (also Paul und Mr. Bean - das ist mir ein bisschen zu weit hergeholt).
      Auf weitere unterhaltsame Beiträge!!!
    • @NotSherry: Das sollte keine Entschuldigung sein. Aber da ich hier eigentlich nur dann poste, wenn ich was zu kritisieren habe (Lob gibts hier eh schon genug), wollte ich bloss klarstellen, dass ich die Serie im grossen und ganzen immer noch gut finde.

      BTW: Mag deine zynischen, sarkastischen Kommentare, hoffe du postest zum Rest der Staffel auch noch deine Meinung.




      Greetz, Agent Bauer
    • @Hoppel:

      Dankedankedanke... ;)

      Zu James Frain in Serien kann ich leider nix sagen, weil ich (bis jetzt) nur die deutschen Ausstrahlungen im Kabelprogramm kenne.

      Außer, dass er einem ehemaligen (SEHR ehemaligen) Freund von mir ähnlich sieht, dem ich heutzutage nicht mal mehr nachts im Mondschein begegnen möchte... Obwohl... vielleicht könnte ich da meine Meinung auch noch ändern? *grübel* Nee... höchstens, wenn Jack ihn foltern sollte... Dann ändere ich meine Meinung über's Foltern!...


      @Agent:

      Auch dir danke für die Blumen! :P

      Habe witzigerweise inzwischen festgestellt, dass ich - gleich bei nem anderen Review - mich selbst dafür "entschuldige", dass mich die endlosen Gänge nerven... :rolleyes:
      Weißt schon... Balken im eigenen Auge und so... aber ewig nachdenken für Antworten bringt's auch nicht wirklich...
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • @benzit
      Doch auch in dieser Woche wurde 24 in der Schweiz gezeigt. Nur sind wir erst bei der 9. Folge und die 10. Folge folgt diesen Montag. Also noch ein wenig Geduld und bald wird hier wieder fleissig von Schweizern gepostet ;).

    • So nun meine Eindrücke zu 4x09 & 4x10:

      Also mein Hauptkritikpunkt ist die Bedrohung! Ich mein sorry, aber produziert FOX eine Billigproduktion oder 24?!?

      Da hätte man vielmehr rausholen können bei der Kernschmelze; zB eine Explosion oder Menschen in Panik, aber nicht einfach wo Driscoll ganz ruhig sagt: Die Kernschmelze hat begonnen! :haemmern:

      Das mit Edgar hätte man sich dann auch sparen können, aber nervend wars jetzt auch nicht wirklich

      Hoffentlich sparen sie das Geld vielleicht für die restliche Staffel, den immerhin steht ihnen sicher ein hohes Budget zur Verfügung, gibts ja nicht!

      Familie Araz:

      Wurde sehr spannend gemacht in der Wäscherei, und Behrooz knallt auch noch seinen Vater ab, hm, war keine Gute Idee, der wüsste wo sich Marwan auffhält, naja wer weiß ob er was ausgeplaudert hätte!

      Tony & Jack

      Gut dass Tony weiter dabei bleibt, aber er weiß noch nicht richtig was er will, der Hammer wäre ja wenn jetzt jemand von der Division in die CTU kommen würde, jeder weiß wen ich meine, aber ich fürchte dass das nicht passieren wird!

      Sarah

      Warum sie in Folge 4x09 nicht dabei war hat mich gewundert, aber jetzt ist sie ja wieder da, sehr gut, endlich begreift sich auch dass sie für Driscoll die Drecksarbeit macht, hoffentlich bleibt Sarah noch länger dabei, sie ist schon sehr sympathisch

      Präsident Keeler:

      Palmer war mir lieber, aber Keeler hat sich auch gebessert wen man sich S3 zB ansieht!

      Audrey & Paul

      Sie is genau wie Kim, sie hört weder auf Jack noch auf ihren Vater James Heller, naja wenigstens kam Jack noch rechtzeitig, aber ich kann mir nicht vorstellen dass Paul Dreck am Stecken hat, aber schauen wir mal!

      Curtis & Marianne

      Ich hab schon befürchtet dass sowas kommen wird, erinnert mich stark an S2 wo man auch Dateien auf einem Computer gesucht hat, Curtis kommt jetzt sicher bald in die Folterkammer :rolleyes:

      Der eine Typ da ist ja auch Amerikaner, scheint vielleicht der Oberbösewicht zu sein, haben die was mit Marwan zu tun?

      Wenigstens ist Marianne tot, nervige Kuh!

      Fazit: Alles in allem 2 gute Folgen aber nicht überwältigend, ich hoffe dass sich die Sache mit dem Override in den nächsten 2 Stunden erledigt, dann sind wir ja bei HZ und dann wird sicher was neues aufgebaut werden!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DJ Berni ()