Folgen: 22:00 - 24:00 Uhr (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Natalie schrieb:

      WOW. Das waren zwei echt spannende Folgen.
      24 ist einfach die beste Serie die es gibt , freu mich schon auf Morgen DVD.
      Nur das ende war irgentwie zu schnell, man konnte nicht richtig mittrauern .
      Aber dafür war die Szene in der Teri Jack von ihrer Schwangerschaft erzählte soooo schön. Da dachte ich mir schon das etwas passiert. Jack mit tränen in den Augen .

      Ich bin jetzt noch sprachlos , und muss mich erst noch Sammeln, war ales so viel.

      Aber das Teri Stab war sooo traurig . Nina voll das Miststück , hat sogar Sherry Palmer übertroffen.

      Hat man da eigentlich auch was rausgeschnitten, man konnte ja nicht sehn das Teri erschossen wurde, nur das Nina aus dem Zimmer ging?????
    • Yvonne schrieb:

      Nein. Das Nina Teri erschießt sieht man auch in der Uncut Version nicht. Man wollte die Zuschaur bis zum Ende im dunkeln tappen lassen.

      Das man nicht mittrauern konnte fand ich am Anfang auch doof. Aber irgendwie paßt es zu 24. Es gibt halt keinen Prolog und keinen Epilog. Dafür habe ich zwei Fanfics gefunden die mir da sehr weitergeholfen haben. Die sind übrigens auf meiner Webseite.

      Yvonne
    • boet schrieb:

      was bisher noch gar keiner ansprach.....am krassesten war für mich, als Jack Nina am Wickel hat und zu ihr sagt "ich habe Dir vertraut.." und sie ihm antwortet "das war ja auch meine Aufgabe.."
      Was ein Schlag ins Gesicht!!! Göttlich, wie Sutherland diesen Schock auch rüberbringt.....ich meine, stellt Euch mal vor, er hat für die Frau ja auch einiges empfunden und war sehr innig mit ihr verbunden, hatte noch ein schlechtes Gewissen, weil er dann wieder zu seiner Familie zurück ist (obwohl es auch ganz schön rücksichtslos war, sie dann als Betreuerin abzustellen...).
      Jedenfalls, dann wird Dir so einfach gesagt, "hey Dumpfbacke, war ja auch genau meine Absicht, daß Du Trottel mir völlig vertraust". Und unter diesem Gesichtspunkt werden auch einige "unlogische" Handlungen von Nina wieder logisch....bis sie kurz vom Auffliegen war, ging es eigentlich darum, nie das Vertrauen von Jack zu verlieren und ihm so nahe als möglich zu sein, um up to date zu bleiben...

      .....also mal ehrlich, wir Frauen kommen in der Serie wirklich nicht gut weg..........Jack´s Tochter ist bis auf die letzte Folge Blondie blöd, seine Frau die Heulseuse hoch zehn und recht nervig (so wirklich sympathisch wurde ihr Charakter nie gemacht, ist Euch das auch aufgefallen), Sherry Palmer, Patty sind falsche Schlangen; Alberta genauso, Jamie die erste Verräterin, die dumme Nuss, die überwältigt von ihrer eigenen Naivität Alexis absticht und dann zum krönenden Abschluß Nina als eiskaltes berechnendes Biest.......obwohl das dann wieder die einzige Bewundernswerte ist, weil sie sich nie hat von ihrem Ziel abbringen lassen und das immer konsequent verfolgt hat und zum Schluß sich eben nur zum eigenen Schutz der neue Lage angepaßt hat (und wie nett, dann Terri das Erschießen einfacher zu machen, als sie ihr vormacht, daß sie sie am Leben läßt, während sie die Waffe lädt.....)

      nicole
    • jamesbond schrieb:

      Scheint so, als hätten die Macher ein Frauenproblem. Mir gefällt zwar die Rolle von Teri - aber richtig sympathisch wurde sie wirklich nicht gemacht. Hat ja auch keine "Heldenszenen" bekommen. In der CTU haben sich alle Frauen als Schlangen herausgestellt. Im Palmer Lager gab es auch nur Verräter und die Bräute von Gains brauchen wir gar nicht zu erwähnen. Selbst Lauren (die Verkäuferin die Jack mal kurz entführte) verrät ihn. Bleibt nur noch Kim und da spalten sich die Geister...
    • wettervogel schrieb:

      stimmt, die mädel kommen wirklich nicht so gut rüber.
      mich hat am meisten geärgert, das diesmal wirklich die schnitte zu verständinisproblemen geführt haben, als jack victor drazen erschießt habe ich in dem getümmel immer noch gedacht andre taucht irgendwo auf. das war ziemlich irritierend !!!

      ansonsten haben mir die folgen gut gefallen.
    • murdoc schrieb:

      Hallo zusammen,
      insgesamt war es ein gutes Finale.

      Aber eine Frage habe ich dann doch:
      mit welchem Auto war Jack eigentlich unterwegs am Schluss. Es war doch eigentlich sein Wagen mit Monitor und Waffenkoffer.

      Aber war das nicht der gleiche Wagen, in den er steigen sollte, als er von den Handschellen "freigeschossen" wurde??
    • jamesbond schrieb:

      Das Problem mit Datenübertragung, Zugangscodes, Passwörtern, Überwachungskameras und Monitoren sollten wir nicht auch noch erörtern - glauben wir einfach mal, dass alle Autos der Regierung vernetzt sind und sich alle Monitore zielgerichtet ansprechen lassen. Jack hat keinen Code für das Auto durchgegeben und es wurde auch keine Zugangsberechtigung für "Monitore in Secret Service Fahrzeugen" benötigt. Es klappte einfach;-)
    • Kimberley schrieb:

      Wow wirklich klasses FInale

      Folge 22-23 uhr

      Fand das Opening schon sehr klasse mit Alexix Tod und Masons einschreiten!!
      Das Attentat auf Palmer fand ich wirklich genial.Richtig gute Idee mit dem handy.
      Kims Flucht war klasse mit dem heissen Kaffee ;)


      Hoffe nur das sie trotzdem in Season 2 eine Rolle hat und auftaucht!!!


      Folge 23-24 Uhr

      Jack fand ich echt klasse in der Szene woo er mit Andre redet und er unbedingt Kim sprechen wollte
      und dann einfach auflegt ;)
      Palmers Wutausbruch fand ich genial !!! Echt bedrohlich und dazu traurig.!!!Seine Frau immer
      mit ihren Beschützen geht mir echt auf den sack!!!
      Jacks Rache gesicht sah echt bedrohlich aus.
      Der Finale Schuss Wechsel war sehr spannend , und dieses letzte mal in den augen schauen bei Jack&Vicor fand ich sehr gut gemacht!!
      Genauso der schwusswechsel zwischen Jack und NIna in den Autos
      Sehr trauriges Ende
      Das Teri tod ist finde ich aber doch ziemlich blöd auch wenn ich sie nicht wirklich gemocht habe
      In den letzten 2 stunden war sie doch noch irgendwie ganz annehmbar
      Aber nun ja Dead is Dead
      REST IN PEACE

      Alles in einem ein Toller Abschluss einer 4 Wochigen reise in eine neue geniale Serien Welt ;)

      Der Meinung von jackbauer kann ich mich deffintiv anschließen,das hat er wirglich sehr gut gesagt,

      AMEN

      Ach ja,muss einfach noch was loswerden,
      und zwar wie sehr mich das Telefonat mitnahm,als Tery Jack sagte,das sie schwanger ist und er bekahm Tränen in die Augen...... .Und von Nina darf ich gar nicht erst anfangen,diese falsche Schlange,diese Mörderin(Teri ),diese................ Das mit den alternativen Enden finde ich total scheiße,entweder es endet so oder so,echt,was soll denn das Wie Jack nach der Todesbotschaft wegen Kim weinend zusammenbricht,war wirglich einfach zum mitheulen und Kiefer hat wirglich fantastisch gespielt

      So,jetzt noch ein kurzer Abregungskreischer,
      AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHH,
      und auf in die zweite season ,

      Gruß und viel Spaß, Kimberley
    • flo schrieb:

      Ja das Finale war wieder einfach nur großartig.
      Spannung bis zum Schluss!
      Das Ende war halt richtig traurig. Und Nina: Wahnsinn wie man sich in einer Person täuschen kann!
      Aber wie schon gesagt wurde, ein Happy-End wäre vielleicht nicht ganz so gut angekommen.
      Kiefer Sutherland hat gerade wieder in den letzten Folgen fantastisch gespielt, in allen Lagen.
    • heintzler schrieb:

      Ja! Kifer Sutherland ist einfach mein neuer Lieblingsschauspieler!
      Ich war einfach von Anfang an von ihm Überzeugt, und vorallem zum Schluss, das war einfach super gespielt!

      Das mit der Schwangerschaftsmeldung und der Kimberly ist Tod aussage war echt traurig
    • andy schrieb:

      also ich bin total SAUER!!!!!!

      was is das bitte für ein FUCK ende???
      wird einfach so abrupt beendet,...

      ich pack das nicht, genau sowas hasse ich, wenn man nicht weiß wie es mit den anderen handlungen zu ende geht...

      wie reagiert kim auf teri´s tod?wie bringt jack ihr das bei?ist teri wirklich tot?wie reagiert palmer darauf?wie reagieren die ctu leute nach nina´s enttarnung,etc.....

      desweiteren wäre es echt nett gewesen von jack wenn er palmer angerufen und ihm mitgeteilt hätte das kim in sicherheit sei....


      zum finale muß ich sagen:

      nina, ich glaub´s nicht, ihr könnt euch ja vorstellen wie ich überrascht/schockiert war als sie plötzlich drazen anrief...

      und ich fasse es nicht, man läßt teri draufgehen?!?das gibts doch nicht....
    • George Mason schrieb:

      Ich find das Ende eigentlich gut so wie es ist. Die offenen Fragen werden dann in der 2. Staffel geklärt, die hoffentlich bald ausgestrahlt wird! (weiß da schon jemand näheres?)

      Ich kann es schon jetzt vor Vorfreude nicht erwarten!
    • chrisko schrieb:

      ich fand es ein bischen schade, dass die in den letzten stunden so stark rummgeschnitten haben bei RTL II. ich freue mich also seit nun fast 23 stunden auf die szene welche ich noch vor ein paar wochen nach schauen der gesamten stafel auf dvd, zu meiner absoluten lieblingszene erkoren habe, wo jack an den docks sich die schießerei mit den drazens liefert mit dem showdown in dem er dann dennis hopper nicht nur erschiesst, sonder wo er sein gesamtes magazin an ihm leer schiesst und man seine ganze wut, enttäuschung und schmerz des erlebten und den tod seiner tochter in seinem gesicht sehen kann. tjy war wohl leider nix !!!
      erst schneiden die komplett rauss, dass jack den kleinen drazen erschiesst, der is einfach nicht mehr da und liegt bereits tot auf dem boden (einfach lächerlich !!) und dann letztendlich schiesst er zwei schuß auf drazen und sinkt zu boden. oh mein gott. da fehlen also dann nochmal so 8 schuss und wieder ein paar wertvolle sekunden dieser szene.
      mann bin ich glücklich die serie bereits vorab auf dvd komplett gesehen zu haben. ohne logo einblendung, werbung,4:3 bild, kein 5.1 sound, schlechte synchro etc und nur alle 2 tage.
      nein danke, der spass am wiederanschauen hat rtl II mir wirklich versaut. darauf kann ich verzichten. das passiert mir mit season 2 mit sicherheit nicht. die zweite staffel liegt ja dank der UK doppelbox bereits bei mir hier rumm und die wird dann wieder so geschaut wie es sich gehört...
    • Jurrusch schrieb:

      Hallo Leutz,

      ich habe mir die DVD-Box gekauft und auch bekommen, weil ich die letzten 8 Folgen nicht sehen konnte... Jetzt hatte ich zwei sehr lange Tage weil ich die Serie fast am Stück gesehen habe... WOW...

      Was ja auch geil ist, ist das auf der DVD ein "Alternatives Ende" anzusehen ist... nachdem Jack seine Frau leider nur noch tot in seine Arme nehmen konnte und ich vor Tränen nichts mehr sehen konnte, habe ich nach einer kurzen Pause dann das "Alternative Ende" angestellt... das war dann sowas von Herzzerreissend das ich nur noch losheulen konnte...

      Also bei allem was ich bisher an Filmen und Serien gesehen habe, ist "24" der absolute Wahnsinn an mitreisenden, spannenden und Actiongeladenen Szenen die ich je gesehen habe!

      Hugh
      Jurrusch
    • was ich ziemlich brutal fand war als Jack herausgefunden hat das Kim anscheinend tod war. mein gott, mich hat es da ziemlich mitgenommen, jetzt im ernst. Stellt euch vor ihr verliert eure tochter (hab zwar keine) aber mann mann mir kamen fast echt schon die tränen
    • @kappa1896

      ich bin der meinung das der tod von teri nicht ursprünglich schon von anfang an so geplant war. daher auch das alternative ende auf der staffelbox. man hat bis zum ende gewartet und sich dann halt für die teatralischere von beiden varianten entschieden.
      aber die schauspieler wussten auch nicht bis zu der besagten episode, was passieren würde. sutherland bedauerte ja sehr mit ihr nicht mehr zusammenspielen könnte.

      @jurrush

      dann schau dir erst mal die zweite staffel an. da wirst du noch begeisteter sein als du eh schon bist das garantier ich dir.

      @tlcsick

      ja da hast du schon recht. die szene hat mich auch umgehauen wo ich sie gesehen habe. war schon der hammer. es wurde sehr gut rüber gebracht von kiefer. und vorallem der blick un der hass danach. da konnte man richtig sehen das ihm alles egal war. er wollte nur noch die mörder seiner tochter zur strecke bringen...
      ich denke sowas kann und will man sich nicht vorstellen. kein elternteil will sie eigen fleisch und blut vor sich sterben sehen so makaber das auch klingt. das ist einfach gegen den lauf der zeit
      Sometimes the men sworn to keep us save...
      are the most dangerous of all
    • Original von Arasania
      @kappa1896

      ich bin der meinung das der tod von teri nicht ursprünglich schon von anfang an so geplant war. daher auch das alternative ende auf der staffelbox. man hat bis zum ende gewartet und sich dann halt für die teatralischere von beiden varianten entschieden.
      aber die schauspieler wussten auch nicht bis zu der besagten episode, was passieren würde. sutherland bedauerte ja sehr mit ihr nicht mehr zusammenspielen könnte.

      @jurrush

      dann schau dir erst mal die zweite staffel an. da wirst du noch begeisteter sein als du eh schon bist das garantier ich dir.

      @tlcsick

      ja da hast du schon recht. die szene hat mich auch umgehauen wo ich sie gesehen habe. war schon der hammer. es wurde sehr gut rüber gebracht von kiefer. und vorallem der blick un der hass danach. da konnte man richtig sehen das ihm alles egal war. er wollte nur noch die mörder seiner tochter zur strecke bringen...
      ich denke sowas kann und will man sich nicht vorstellen. kein elternteil will sie eigen fleisch und blut vor sich sterben sehen so makaber das auch klingt. das ist einfach gegen den lauf der zeit


      ja, kiefer hat wirklich hammer gespielt, einfach wahnsinn. Ich denke kein anderer schauspieler hätte es besser rüberbringen können.