Folgen: 22:00 - 24:00 Uhr (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ohne jetzt siene leistung schmälern zu wollen, so glaub ich aber das mel gibson einer der ganz wenigen schauspieler ist, der das rüberbringen von gefühlen immer noch am besten kann. siehe kopfgeld. aber kiefer ist auf dem besten weg dorthin. ich liebe diesen schauspieler einfach. er kann einfach alles spielen das ist sein grosser vorteil
      Sometimes the men sworn to keep us save...
      are the most dangerous of all
    • Ähm. Bitte beachtet ein bißchen die Regeln. Einzeilige Freudensschreie sind Spam und sind hier eigentlich nicht wirklich gern gesehen. 8) :haemmern:

      Immer noch was konstruktives anfügen, dann geht's schon. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Als Jack erfaehrt das Kim "tod" ist hab ich echt mit Jack gelieten! Kiefer hat das so ueberzaeugend ruebergebracht das man echt mit weinen koennte! Man hat die Wut foermlich gespuert! Tolle Leistung von Kiefer eine der besten die ich yeh gesehen habe!

      Aber der Showdown am Pier war ja ober affen geil! Wie er Drazen erschiesst und dann noch weiter den Abzug drueckt! :D
    • hätte ein happyend nicht dem ganzen image der serie widersprochen? ich meine, wenn ein kiefer sutherland sagt, dass jeder sterben kann sogar jack bauer, warum sollte seine frau dann überleben. ich finde es sehr mutig ein mitglied des hauptcastes sterben zu lassen, aber das finale der ersten staffel kann nur so enden. auch wenn ich das 1 woche lang nicht wahrhaben wollte. man, musste mein bruder leiden :D.

      in diesen 2 folgen erlebte ich den denkwürdigsten augenblick meiner bisherigen fernsehkarriere. nina telefoniert mit andre drazen und wird aus maulwurf für den zuschauer enttarnt. man, dass habe ich nicht verkraftet und habe mich noch 2 stunden später schockkoma befunden. ich muss wie ein schwein aus dem uhrwerk geguckt haben, aber meiner schwester gings vor 2 wochen zum glück nicht anders, hehe. wenn nach der folge schluss gewesen wäre für eine woche, wäre ich bestimmt durchgedreht, aber dank rtl 2 blieb das meinem bruder erspart :D. was für ein cliffhanger!
      was nina dann in der letzten folge so gemacht hat, hat mich nicht mehr sonderlich angehoben, da ich ja erstens im schockzustand war und zweitens habe ich mit allem gerechnet und als dann teri in den raum kam und die blutlache gesehen hat, habe ich schon gedacht, oho...aber über ninas motiv bin ich nachwievor im unklaren...

      was war das für ein schauspielerisches meisterwerk, diese letzten beiden folgen. allen voran natürlich kiefer sutherland, erst das gespräch mit teri über die schwangerschaft, dann kims vermeitlicher tod, der showdown mit nina und dann seine tote frau...oh man, kann der mann irgendetwas nicht spielen? der golden globe ist schon für die szenen mehr als gerechtfertigt. klasse!
      dann als nächsten dennis haysbert, die ganze energie und der frust, den er rüberbringt, als er herausfindet, dass sherry den medien verraten hat, dass er noch am leben ist. in dieser ehe muss schon lange nicht mehr alles glatt gelaufen sein und dieser findungsprozess darüber wird über den gesamten tag gut insziniert und findet in der letzten folge seinen höhepunkt. klasse präsenz herr senator, da bebt mein fernseher mit.
      und dann noch sarah clarke...ich war entsetzt und auch traurig und dann wieder überrascht. ich konnte mich gar nicht entscheiden. das sie nina kriegen war klar, zumindest habe ich mit nichts anderem gerechnet...deshalb traurig...ab in den knast und ab aus dem hauptcast, zumindest meiner meinung nach...mist. entsetzt wohl deshalb das sie der maulwurf war und überrascht über die skrupellosigkeit und den wandel des charakters innerhalb von einer stunde. sehr gut mrs. clarke!
    • Whoa, die Folgen waren ja wohl die schockierendsten von allen!
      Es war klar, dass es in der CTU noch n Maulwurf war und ich hab mir gedacht, dass es ja nur Sinn machen würde, wenn es Nina, Tony oder Mason wären. Das war mir zwar klar, aber so richtig vorstellen konnte ichs mir trotzdem nicht. Die waren mir doch so sympathisch! Als am Ende der 23. Folge dann rauskommt, dass es Nina ist, konnt ichs gar nicht fassen. OMFG!
      Als sie dann Ende der 24. Folge Teri sagt, dass sie ihr nichts tun wird und man sie als nächstes den Raum verlassen sieht, habt ich mir gedacht "Sie hat Teri doch nicht erschossen? Nein, sie kann sie doch nicht erschossen haben! Das würde sie nie tun!". Und dann ganz am Schluss sieht man, dass Nina Teri doch erschossen hat. Das war n Schock! Ich war so enttäuscht von Nina. Und ich konnts einfach nicht fassen. Und dass Teri tot sein sollte. Ich habs erst geglaubt, als ich das alternative Ende gesehn hab. Zum Glück gibts das - sonst wär ich heut noch so fertig deswegen.
      Zu der Zeit hab ich vor lauter es-nicht-fassen-können Nina noch irgendwie sympathisch gefunden aber war sowas von enttäuscht von ihr :schuettel:! Inzwischen hasse ich sie. Und zwar sehr gerne. :evil:

      Okay, das Ende is echt fies - ich hab mir n Happy End für die Familie gewünscht (dafür hat man ja das alternative Ende...aus einem Paralelluniversum :) ) - aber andererseits bietet das natürlich Stoff für weitere Staffeln. Es gibt doch irgendwie immer eine Story, die sich durch eine ganze Serie zieht. Und bei 24 ist es - ohne zu wissen, was in der 2. & 3. Staffel passiert - würde ich sagen, dass Nina irgendwie flüchtet und Jack versuchen wird sie zu kriegen und rauszufinden, für wen sie arbeitet.
      (Sorry, zu viel unds :schaem: )
    • Original von Fuesch
      Ich war so enttäuscht von Nina. Und ich konnts einfach nicht fassen. Und dass Teri tot sein sollte. Ich habs erst geglaubt, als ich das alternative Ende gesehn hab. Zum Glück gibts das - sonst wär ich heut noch so fertig deswegen.
      Zu der Zeit hab ich vor lauter es-nicht-fassen-können Nina noch irgendwie sympathisch gefunden aber war sowas von enttäuscht von ihr :schuettel:! Inzwischen hasse ich sie. Und zwar sehr gerne. :evil:

      ja so ging mir das auch, ich war auch maßlos von nina enttäuscht. ich dachte mir als ich das sah, kann sie nicht die liebe ctu-angestellte bleiben und jack weiter so grenzenlos unterstützen wie sie es zuvor getan hatte. nein, sie musste ja das oberar****och werden. naja, inzwischen habe ich mich damit abgefunden und ich mag nina immer noch :evil:! von hassen kann keine rede sein, hm, vielleicht sollte ich mal meine einstellung überdenken :D :evil:?
      ich habe das ende auch nicht verstanden, inzwischen habe ich mich aber damit abgefunden...
    • Ihr ward am Ende überrascht? Schockiert? Konntet es nicht fassen? Seid Nina also volle KNäcke auf den Leim gegangen?
      Na, dann hat's doch gepaßt! :D
      Wieviele Serien kennt man, die einem zu solchen Gefühlsregungen veranlassen?
      Eben!
      Wenn ich meine DVD wieder habe, werde ich mir die Season nochmal geben....*freu*
      Vielen Dank für die Aufmerksamkeit ;)
      ...und wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten.

      mitglied.lycos.de/lestat/greyhaven.jpg
    • 1x23

      Super geile Folge!

      Erstmal Palmer rult! So geil wie er Patty durch schaut und sie dann auf einmal feuert einfach nur geil! Und dann wie er Sherry die Meinung geigt!

      Als Jack mit dem Handy bei Palmer ankommt und Palmer den Anruf annimmt und man sieht Drazen mit diesem Gerät da und dazu noch das piepen dacht ich mir gleich das ist ne Bombe und dann Jack sofort darauf reagiert und das Teil auf den Balkon geworfen hammer!

      Dann kam ihm die Idee den Medien zu erzählen Palmer sei dabei ums leben gekommen damit sie Kim nicht's antun war gut! Und dann ne geile Szene als Kim den heißen Kafee dem typen ins gesicht schüttet einfach nur genial!

      Das Gespräch zwischen Jack und Teri birng mich immer noch fast zum heulen! So eine emotionale szene und als sie Jack von dem Baby erzählt und er wusste das er vielleicht nicht mehr zurück kommt einfach nur traurig!

      Und dann natürlich der Hammer der immer noch schockt Nina ist ein Maulwurf! Sehr krass haut mich immer wieder um!

      1x24

      Ultra Hammer geile Folge!

      Nina erzählt Jack das Kim tot ist und Jack fällt dann zusammen da muss ich immer noch mit heulen das ist so krass die ganze Wut die Jack dann in sich ansammelt! Dann der geniale Shootout am Dock, erstmal Jack fährt mit dem Wagen mal kurz durch die Wand und schon geht es los! Die Szene als er Andre Drazen erschießt ist ja sowas von hart! Dann endlich er erschießt Victor Drazen aber wie gleich mal das ganze magazin durch geballert und dann als er schon im Wasser war noch mal drauf und als er weiter drückt und man nur noch das Clicken hört einfach nur krass! Dann dieser zusammenbruch am pier!

      Super auch als Palmer Sherry im Bad fertig macht einfach nur geil wie schön er da seine Stimme einsetzt und dann noch Mike wegdrückt einfach nur geil! Ach ja die Blumen hat er auch noch runtergeworfen! :D
      Und dann noch die finale abfertigung als Sherry dann noch mit ihrem "you need me" angefangen hat war sie mir echt zu viel! Super David wie du sie fertig gemacht hast!

      Jack erfährt das Kim nicht tot ist und dann gleich weis wer Nina wirklich ist! Dann noch das Video in dem man sieht wie Nina Jamey umbringt einfach nur hart!

      Was hat Mason gesagt "7 Man down and Jack is the Last man standing" ! :D
      Nina haut ab und Teri musste ja unbedingt hinter her laufen! Muss immer noch lachen wenn ich Nina deutsch reden höre "Meine Deckung ist aufgeflogen. Du musst mich hier rausbrigen" am runter betten! :D
      Als sie dann dann am gehen ist und man nicht weis was sie mit Teri angestellt hat ist echt hart gewesen! Geil der Shootout zwischen Jack und Nina durch die Auto scheibe! Als er ihr dann die ganze Zeit die Waffe an den Kopf gehalten hat und schon am abdrücken war sagte ich mach halt aber leider kamen dann Mason und Tony!

      Schön als Kim und Jack sich wieder sehen! Als dann Jack Teri suchen geht und sie dann tot auffindet war ich wie beim ersten mal geschockt! Das ist einfach so traurig mit den Flashback's und ich musste auch wieder fast heulen! Was Jack alles durch gemacht hat da denkt man es ist nur gerecht das er Teri nicht verliert und dann das einfach nur hart! Dann noch die nicht tickende uhr!

      R.I.P. Teri
    • Ich finde, Jordan13 erwähnt hier fast den wichitgsten Teil des Endes nur in einem Nebensatz!

      Ich habe heute die Season 1 aslso zum dritten mal als Vorbereitung für heute Abend geschuat und das Ende war wieder genausoergreifend, wie beim ersten und zweiten mal...

      Findet ihr nciht auch, dass der Splitscreen am Ende, mit den Erinnerungsbildern und der toten terry in Jacks Arm, nicht so DIE Gefühle aufkommen lassen, wie es hinterher die NICHT tickende Uhr tut? Gerade dieses Nichtticken, was man nciht gewohnt is, lässt einem erst richtig klar werden, was passiert ist udn man fängt an drüber nachzudenken und zu trauern, oder?

      Eine Meisterleistung des gesamten Teams...
      1A :)

      A
    • Da hast du wohl recht, die Uhr tickt nicht mehr und das schlimmste (für mich) war eigentlich, das es zu ende war....keine weitere DVD mehr zum einlegen, keine Wandlung der Situation mehr, endgültig...

      Das fand ich absolut krass und lässt den Zuschauer mit einem schwarzen Loch im Kopf zurück....

      einmalig und aufwühlend...
      ---------------------------------------------------------
      Alle Menschen sind klug,
      manche vorher, andere nachher... 8)
      ---------------------------------------------------------
    • Ernüchternd schlechte letzte Folge

      Hi allerseits,

      die letzten drei Tage bin ich kaum vom Fernseher weggekommen. Die Spannung ist heftig, zugegeben.

      Nur was in der letzten Folge abgeht, das fand ich doch ziemlichen Käse. Was Nina angeht wurde ja schon genügend diskutiert. Mir kam das so vor, als wähle man zum Ende einfach den Menschen, von dem man es sich am wenigsten vorstellen kann, und schon ist der Zuschauer hinter´s Licht geführt. Egal, wie viele Pseudo-Erklärungen da kommen mögen, es ist doch nicht unsere Aufgabe als Zuschauer, dem unlogischen Treiben von Drehbuchschreibern einen Sinn zu geben.

      Alles in allem gab es noch mehr, was ich mies fand am Ende. Jack wird in eine Falle gelockt und als typisch-amerikanischer Held nietet er mit zwei Automatik-Pistolen ein Nest mit sieben Terroristen um. Sehr seltsam. Ist das Heldentum oder Dummheit? Selbst seine schwangere Frau hat ihn nicht davon abgehalten,d iesen offensichtlichen Suizid zu begehen um seine (seiner Meinung nach) bereits tote Tochter zu rächen.

      Dem Faß den Boden ausgehauen hat aber doch Terrys Tod. Sinnlos bis zum geht-nicht-mehr. Ein Zufall, der kaum eine Rolle spielt. Terry kriegt/kriegt nicht was mit, Nina zweifelt, Nina will sie gehen lassen, dann doch nicht, der Schuß ist offen, der Zuschauer sieht nichts, und am Ende ist sie halt doch Tot.

      Schlimm, weil der zwischenmenschlich spannendste Plot damit plattgemacht wurde. Terry war schwanger. Doch von wem? Sie meinte, von Jack, doch ich denke, ich bin nicht der einzige der daran gezweifelt hat. Doch das schien man lieber untergehen lassen zu wollen. Ein Bauchschuß war da doch die einfachere Lösung.

      Wofür das ganze? Hatte es einen Kontext, einen Sinn? Für mich nicht. Für mich war es einfahc nur blöde und brutal. Und wahrlich ist es auch nicht gerade allzu rühmlich, einfach mal aus Spaß am Schießen und um etwas Dramatik reinzubringen eine schwangere Frau abzumurksen.

      Die letzte Folge lässt sich also zusammenfassen mit:
      Die besten Freunde werden zu Feinden, die Hauptperson wird zum schießwütigen Helden á la Schwarzenegger, die zwischenmenschlichen Verstrickungen werden sinnlos plattgehauen. Alle vorherigen Fehler waren durchaus verschmerzbar, keine Frage, doch dieses Ende war ernüchternd um nicht zu sagen: einfach nur schlecht.

      Es hätte sich so viel draus machen lassen. Nina haut direkt ab, schon ist eine tolle Gegenspielerin für die nächste Staffel da, die Jack auch noch genau kennt. Während Jack sich mit der Schwangerschaft (und vielleicht der Vergewaltigung) beschäftigen muß wirft seine Frau ihm vor, mit der "bösen Nina" im Bett gewesen zu sein. Hey, da steckt doch mal richtig Zündstoff drinnen.

      Am Ende einen am Boden zerstörten Jack, in den Armen seine tote (schwangere) Frau, Kim weiß davon noch nichts, sein verheultes "es tut mir leid" und dann der Abspann. Sehr ernüchternd. Zum Glück konnte ich diese Lücke mit dem Alternativen Ende füllen und ein für mich "typisch plattes banales american-happy-End draus machen. Leider gibts keine Alternative zweite Staffel. ;)

      Ach ja ... der VErsuch, durch Terrys Tod etwas Dramatik reinzubringen verblasst etwas beim Anblick der anderen Leichen. Wie viele Privatpersonen, wie viele Wachmänner, kleine, undwichtige Agenten, Freunde von Jack und Family, Straßenpolizisten und so weiter werden mal schnell aus der Hüfte raus erschossen? Auch mit Familie und so weiter. All das sind so die Gedanken,d ir mir nach diesem Ende gekommen sind.

      Besonders schade finde ich das einfach, weil bis kurz vor der letzten Minute der 23ten Folge war die Welt noch heile, die Serie geil. Nur dieses völlig verhunzte Ende, angefangen bei Ninas Telefonat .... nenene! ;(

      Alles LIebe, Julian!
    • Lange is es her......

      Es ist zwar ziemlich lange her als der letzte Kommentar geschrieben wurde aber ich muss etz auch mal bissl was los werden, denn ich schaue zur Zeit wieder die 1. Staffel...

      Wieso hat man eigentlich gezeigt wie nina mit den drazens spricht??? Denn während der Jack geweint hat dachte ich mir nur so: "Man Jack, sie ist doch nich tot...". Aber hätte man das mit dem Telefonat von Nina und den Drazens weggelassen, hätte man selber auch gedacht das sie tot ist und die ganze Szene wäre viel trauriger geworden..., und das danach viel spannender :91:

      Denn als Jack dann nachher zu dem Typen sagt, dass er jetzt die Leiche abholen möchte die im Wasser gefunden wurde und er sagte das es dort keine gab hätte man ja sowieso gewusst das sie eine Verräterin ist...

      Das war finde ich ein Fehler von den Drehbuchautoren des so zu zeigen aber naja...

      ... abgesehen davon waren die letzten beiden Folgen aber trotzdem einfach nur GEIL!!!!!!
    • Ich habe die Folge heute mal wieder angeschaut. Bin mal wieder total fasziniert gewesen. Von Anfang bis Ende dramatisch. Die Ballerszenen am Dock mit der Musik im Hintergrund kamen besser als in jeder Actionserie rüber... Und dann dieses tragische Ende, mit Teris Tod, das war echt der Schlag. Nachdem schon die Überraschung groß war, das Nina die Verräterin ist, kam nun noch dieses unerwartete Ende. Im Ernst: Nach diesem Ende hatte mich die Serie echt in seinen Bann gerissen. Einfach überwältigend! :daumen:

      Aber auch mal ungewohnt, kein HappyEnd zu sehen... Mehr oder weniger wenn schon...
    • Original von SecretSnake
      Ich habe die Folge heute mal wieder angeschaut. Bin mal wieder total fasziniert gewesen. Von Anfang bis Ende dramatisch. Die Ballerszenen am Dock mit der Musik im Hintergrund kamen besser als in jeder Actionserie rüber... Und dann dieses tragische Ende, mit Teris Tod, das war echt der Schlag. Nachdem schon die Überraschung groß war, das Nina die Verräterin ist, kam nun noch dieses unerwartete Ende. Im Ernst: Nach diesem Ende hatte mich die Serie echt in seinen Bann gerissen. Einfach überwältigend! :daumen:

      Aber auch mal ungewohnt, kein HappyEnd zu sehen... Mehr oder weniger wenn schon...




      Dem kann ich nur zustimmen :daumen: :daumen: :daumen:

      -jack-bauer-
    • :): ich fand den Kameramann in der vorletzten Folge hinter Jack auf der Brücke toll... :zwinker:


      Ich fand auch Ninas Enttarnung klasse... hätte da niemals mit gerechnet!
      Schade find ich aber, dass nicht geklärt wurde, was aus Rick :biglove: wurde...

      Und wenn man nicht direkt danach Season2 verschlingen kann macht einen das Ende der 1. Staffel wahnsinnig... X( mansitzt nur da und dankt: "Und jetzt???!!!" :crying2:
    • Ich frage mich, warum Nina in der Original-Version eigentlich Deutsch gesprochen hat. Ich meine, die Agentin oder Spionin oder was weiß ich, mit der sie gesprochen hat, hat doch offensichtlich auch Englisch gesprochen. Warum sollte Nina also ihre Deckung riskieren; denn es könnte doch jederzeit jemand in diesen Raum, den sie benutzte, kommen ... ich meine, damit musste sie doch rechnen ... und es sollte doch nichts mit Deutschland in Verbindung gebracht werden ... irgendwie beschäftigt mich das ...
    • Nein, die Agentin mit der sie sprach zuerst auch auf deutsch mit Nina. Und Nina sprach auch deutsch . Zumindest wenn man das deutsch nennen konnte :tongue2: Nein echt mal, ich habs fast nicht verstanden, aber klar, sie spricht ja normalerweise meines Wissens nach nicht deutsch ;)
      Aber dann haben beide wieder auf englisch umgestellt, als die deutsche Agentin auf der anderen Seite merkte, dass noch jemand im Raum war und dann taten beide natürlich so, als wäre nichts gewesen. Aber Nina musste Teri trotzdem töten, weil sie es schon am Anfang gemerkt hat.
      Avatar by Jimmi24

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TonysGirl ()