4x12 - 6 p.m. - 7 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Soeben habe ich mir die Folge noch einmal angeschaut und auch die Statements dazu nochmals überflogen.

      Beim zweiten Durchgang hat mir die Folge durchaus besser gefallen. Auch ich tendiere nun eher zu einem sehr gut. Zwar bleibt es betreffend die Einleuchtungen der CTU hinsichtlich der EMP-Sache (Problemerkennung und - lokalisierung) bei einigem Gelächter und auch Jacks Computerkünste an völlig fremden Geräten und Programmen (kann ja sogar programmieren, unser Superagent), immerhin kann ich das problemlose "Messaging" Tonys zum MF-Rechner mal damit erklären, dass Jack vorher mal Edgar die Mac- bzw. IP-Adresse mitgeteilt hat.

      Was die obigen Defizite aber teils wieder aufwiegt ist die wirklich sehr gelungene Inszenierung. Die Timings sind sehr gut. Viele Szenen, bis auf Driscolls Abgang selbst (nicht ihre Entwicklung), waren genau richtig, nicht zu lang und nicht zu kurz. Die Übergänge, insbesondere die zu Marwan, funktionierten auch wieder extrem gut. Die Kamera fokussierte aus dem typischen 24-Winkel. Und im Hintergrund peitschte einmal mehr der geniale Sean-Callery-Soundtrack die Spannungskurve nach oben.

      Und über eines bin ich mir absolut sicher: In spätestens zwei/drei Stunden erwartet uns ein absolutes Feuerwerk!!! Ich freue mich drauf!
    • Original von Yvonne
      [...]Das Verhalten des Virus in Season 3 war von vorne bis hinten erfunden[...]


      nun neben der geschichte mit den "viren" dürften wohl noch mehr geschichten erfunden sein ... sind die ganzen 24 stunden doch reine fiktion, erfunden von der ersten bis zur letzten sekunde. gut inszeniert von der traumfabrik, aber - neben der tatsache, dass die geschichten in einer zeit nach 09-11 angelegt sind - nur mit einem sehr losen wirklichkeitsbezug.

      cheers,
      cassiopeia
    • Original von Pit Bull
      Hab diesmal anfangs mit einigen - eher technischen als sprachlichen - Verständnisproblemen gekämpft :P. Vor allem mit dem Begriff EMP konnte ich nichts anfangen und ich hab keine Ahnung wie realistisch dieses brummende und (wieder einmal :tongue: ) grünlich blinkende EMP – Ungetüm ist.


      Weil ich das jetzt so oft gelesen hab, das EMP sagt keinem was... Habt ihr denn alle Matrix nicht gesehen???????????
      Da kommt doch schon im ersten Teil genau so ein Ding vor!!!!!!!!!
      Und wer jetz sagt: komm, Matrix, wie realistisch war denn diese Trilogie... Vollkommen unrealistisch, aber immerhin sieht man jetzt mal daß nich alles erfunden war.
      Die Erklärung von dem Physikleher bzw. -student fand ich cool, da hab ich mich mal wieder an Physik-LK erinnert :D

      Freu mich auf 4x13!!! Dem Präsident gehts an den Kragen ---> Luftangriff auf Air Force One, denk ich, aber ist halt leider etwas zu verhersehbar, oder??
    • So, Halbzeit *g*
      Bin wirklich begeistert. Die Folge hat mir sehr gut gefallen. Mal abgesehen von der Gefühlsduselei in der Mitte.
      Ich weiß auch nicht, aber Paul ist mir auf einmal richtig sympathisch geworden. Wie er zusammen mit Jack gearbeitet hat, war schon cool. Überhaupt die Szenen bei McLennen-Forster haben mir überaus gut gefallen. Die Sache mit der EMP hat mich jetzt auch nicht gestört. Die haben halt daran gearbeitet und sie nun im eigenen Gebäude eingesetzt. War auf jeden Fall sehr spannend. Und als die EMP dann hochging war ich nahezu sprachlos. Jack's Schrei, das Ausgehen der Lichter und im Hintergrund der dezente Score - genial. Wirklich super in Szene gesetzt.

      Bin nun sehr gespannt, wie's weiter geht. Da sollte ja noch einiges kommen. Sind ja schließlich erst bei 4x12. Leider muss ich erstmal warten, da ich nur die Folgen bis hier hin habe.
    • Die Folge hat mir sehr gefallen, da sie handwerklich sehr gut gemacht war und vom Drehbuch / Plot her einiges passiert ist. Spannung wurde aufgebaut, alle Charaktere waren beschaeftigt und die neuen Bedrohung(en) erscheinen langsam am Horizont.

      Die Firma, die versucht noch alles zu retten, was zu retten ist und der neue Schlaefer, der von Marwan aktiviert wurde und nun in Aktion tritt.


      Der bereits angesprochene Negativpunkt ist und bleibt halt der Realismus und die Darstellung von Technik in 24 oder ein Fernsehsendung allgemein. Text Messaging ist schoen und gut, aber von Jack ueber einen freien Rechner (nicht gelockt) und dann aus dem Firmennetz raus, das fuer das Militaer arbeitet. Never. Jack findet einen ihm unbekannten Rechner in einem Labor, findet die richtigen Einstellungen und faehrt das Programm wieder runter und schliesst die Tuer (ok noch von Hand).

      Abgesehen von blinkenden Bomben und das immer ein Timer auf der Oberseite angebracht sein muss (neben den immer gleichfarbigen Kabeln).

      Aber es dient ja alles der Spannung und somit ist es gut! :evil:

      Viel interessanter fand ich da schon die fast Wrestling Moves von Jack gegen die drei Wachen vor dem EMP Labor. Da hat aber einer hart trainiert.


      Ist einem der Gesichtsausdruck bei Audrey aufgefallen, als sie ihren Vater und Driscoll Arm in Arm gesehen hat? Ein Schelm wer boeses dabei denkt ;)

      Und Michelle ist zurueck, also was solll noch passieren. Alles wird gut.

      Ciao,
      Deliamber
    • Was denn, Paul wurde eben noch von Jack gefoltert - und dann bietet er ihm seine Hilfe an? Ich würd Jack sagen, dass er mich mal kreuzweise kann. Aber naja, vielleicht ist Paul ja von der Sorte Mensch, die schnell verzeiht. Wie "Du hast mich zwar gefoltert, aber das war natürlich absolut gerechtfertigt. Kann ich dir irgendwie behilflich sein?"
      Hat Heller nichts besseres zu tun als Leute zu umarmen? Da kann er doch echt heim gehen, der Langweiler. Oder er soll mal wieder interessanter werden.
      Woohoo, Driscoll geht heim. Endlich, die konnt ich die ganze Zeit net leiden.
      Yeah, Tony ist wieder CTU Chef. Auch wenns nur für kurz is.
      Die EMP Sache war guuut. Wie in einem Teil der Stadt das Licht ausging. Wüsste zu gern, wie das gedreht wurde. Ob da wirklich überall das Licht ausgeschaltet (was ja ein riesen Aufwand wäre) oder mit Computer die Aufnahmen bearbeitet wurden.
      Geil! Hätte nicht gedacht, dass Tony nur soo kurz Chef sein würde, aber macht auch nix. Michelle kommt wieder. Eeeendlich! :birthday:
    • uiuiui....ich gucke 24 ja immer mit meiner cousine und als dann s4 kam und keiner (außer cloe und jack) da war,den ich aus den anderen seasons kannte,fand ih das nich so schön aber als dann zuerst tony aufachte,da hab ich angefangen meine cousine vollzulaber,dass alle andern auch wiederkommen werden,dass erin discroll auf jeden fall WEG muss bzw freiillig geht, weil ja ihre tochter gestorben ist und dass dafür michelle wiederkommt....meine couisine kannte die fanzen folgen schon und hat immer gesagt "nein,kannste bis zum schluss weiterträumen..." und dann kam da michelle an und ich hab mich voll gefreut! ;) :rolleyes:
      Nina zu Jack:"Convince Me!"
    • Ein sehr gut von mir.

      Paul scheint echt OK zu sein, schön wie er seine Hilfe angeboten hatte. Ein heikles Team Jack und Paul, aber es muss funktionieren.
      Paul hat sich gut behauptet und Jack sehr gut geholfen, fand es toll, wie sie miteinander arbeiteten, obwohl sie eigentlich Konkurrenten sind.

      Die EMP-Bombe konnte nicht gestoppt werden, wie wird das wohl noch rauskommen oder besser gesagt, wie kommen Paul und Jack da heil raus. Paul ist ein Kanditat, wo noch sterben könnte :(.

      Die Leute in diesem McLenann-Forster sind mir sehr ungeheuer, dass Gene McLenann in den Vorschlag eingeht, finde ich ziemlich unüberlegt :aergern:.

      Driscoll ist auf dem Heimweg und dies ist auch gut so, wäre unglaubwürdig gewesen, wenn sie einfach weitergemacht hätte. Tony übernimmt die Leitung aber nur für ne kurze Weile, da kommt sie, die liebe Michelle. Grosse Freude war bei Tony nicht zu sehen, mal schauen wie sich das entwickelt.

      Heute mal kurz gefasst.

      Su

    • Eine sehr gute Folge.

      Das Paul trotz alledem was Jack mit ihm angestellt hat hilft, finde ich sehr lobenswert. :)
      Er scheint ihm das nicht mal übel zunehmen .Wie die 2 zusammen arbeiten ist schon
      sehr stark. Bei Mf scheinen ja auch sehr dubiose Leute im Vorstand zusitzen . 8o

      Das Dricoll nicht mehr in der Lage ist zuarbeiten ist wohl ziemlich klar, obwohl sie anscheint etwas länger braucht um es einzusehen. Das Tony die Leitung übernimmt ist für Curtis aber eine harter schlag.

      War ziemlich cool gemacht mit Jack und Tony das per MSN klären was da passiert.
      Wie Paul Conlon austrickst war auch nicht schlecht, er hat ja Agentqualität.

      Als Michelle auftaucht ist Tony mehr geschockt als erfreut würde ich mal sagen.ich freue mich das sie wieder da ist .

      jack 37
    • Tja was soll ich sagen? Ich fand die Folge UHJM! Aber fast nur aus 2 Gründen:

      Zum einen die ganze Sache mit der EMP. Es war einfach sehr stylisch als das Licht angefangen hat zu flackern. Da kam eine sehr genial, beklemmende Atmosphäre rüber. Und zum anderen, dass Michelle wieder da ist. Nicht nur dass sie verboten gut aussieht, nein, sie ist auch noch sau cool, wie man in Season 3 ja schon gesehen hat.
      Mir wurde es aber in der Folge wieder etwas zu schnell dunkel, wie in den anderen Staffeln auch...
      :)
    • Ok also die Folge war etwas seltsam aber doch irgendwie geil :) Ich depp hab ausversehen für Gut gestimmt, aber Sehr Gut ist schon in Ordnung für die Episode :D
      We Jack da wieder gekämpft hat war mal wieder unbeschreiblich :D Und diese Spannung in dem Hochhaus war sehr geil :)
    • Original von ff_fan

      Mir wurde es aber in der Folge wieder etwas zu schnell dunkel, wie in den anderen Staffeln auch...
      :)


      Das habe ich mir auch immer gedacht - bis ich im letzten Jahr zum ersten mal in LA war. Das liegt einfach so nah im Äquator, dass es innerhalb von 3 Minuten stockduster ist. Wir im Norden können uns das nur schnell vorstellen, aber es ist wirklich so :)
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]
    • Original von Kramurx2000
      Das liegt einfach so nah im Äquator, dass es innerhalb von 3 Minuten stockduster ist. Wir im Norden können uns das nur schnell vorstellen, aber es ist wirklich so :)


      Das arme Volk von L. A. ! Keine blaue Stunde... Dabei ist das so 'ne geniale Tageszeit!
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]
    • Foltern für Heimwerker noch mal in der Rückschau... nein-nein, wir haben es nicht vergessen, Audrey auch nicht und Paul vermutlich schon gleich dreimal nicht! Oder?!

      Huch, Paul entpuppt sich nun auch noch als Computer-Crack. Mensch, Jack, nun nimm doch schon sein Angebot an und verzeih ihm, dass du ihn gefoltert hast! Es tut ihm auch furchtbar leid, dass er dich so weit getrieben hat! Bei diesen Blicken... gib deinem Herzen einen Stoß. Apropos Paul-Blicke: seltsamerweise gruselt's mich jetzt seit eineinviertel Folgen nicht mehr vor Paul... haben die einen neuen Beleuchter? Fühle ich mit Audrey?? Was passiert da, dass man Paul plötzlich Gutes zutraut?!? Bin verwirrt.

      "Jack, take care of Paul. He's not like you." *bruhahahaaaaa* KEINER ist wie Jack. Überhaupt keiner. NIEMAND!

      Paul, nun sei doch nicht gar so treudoof! Erzähl Jack doch nicht deine ganze Strategie, um Audrey zurückzugewinnen. Mein Gott, mein Gruseln hat sich in Mitleid und Sympathie für Paul verwandelt... Audrey muss mich angesteckt haben... ist das ein neues Wohlwollen-Virus? Ist DAS das nächste Grauen auf der Terroristen-Liste?! Weg mit den Waffen und schusssicheren Westen; alle haben sich lieb und fallen sich in die Arme??? Oh Gott, DAS muss es sein. Darauf laufen alle bisherigen Bemühungen hinaus... *schauder*

      Ich WUSSTE es. Sarah ist eine hinterlistige fiese Kuh. Immer wieder stellt sich ihr scheinbar mitleidiger Gesichtsausdruck als was ganz anderes heraus. Ohne mit der Wimper zu zucken, liefert sie Erin ans Messer. Macht man sowas, bloß wegen dem bissl Foltern?!

      Erin tut mir ja wirklich leid. Aber ich war ja gleich der Meinung, dass diese Klinik nix taugt. Arme Maya, hoffentlich hat sie jetzt ihren Frieden gefunden. Frage mich, wann Edgar angesichts Erins Trauer sich selbst erinnert, dass da doch was war...

      Ach, endlich klärt sich auch, WARUM die arme Maya ausgerechnet heute ihre Tabletten vergessen und in der Loser-Klinik der CTU eingesperrt werden musste... Ganz klar: damit sie ausflippen und Selbstmord begehen und Erin daraufhin ihren Job vorübergehend nicht ausüben kann und ... tataaa... Tony jetzt den Interimsdirektor geben darf. Boah, was für ein Aufwand! Tony, ist dir klar, dass du jetzt Maya auf dem Gewissen hast!?

      Curtis ist wieder zurück in der CTU und muss - ihr erinnert euch, die dünne Personaldecke! - gleich wieder voll ran. Trotz Foltererfahrung (noch irgendwer ohne?) Mensch, gönnt dem doch mal eine Pause, nicht nur ein neues gestreiftes Hemd!

      Ich muss ja immer lachen, wenn ich dieses Bild von Marwan - alias Harris Barnes - sehe: den hätt ich da drauf im Leben nicht erkannt!

      Dieser John Reiss (und Forbes und Conlon und wie diese Versager alle heißen)... tja. McLennon wirkt ja an und für sich sympathisch, aber bei der Auswahl seiner Mitarbeiter stellt er sich an wie der letzte De-... ähem... will sagen: da hätte er noch gewisse Verbesserungsmöglichkeiten.

      Diese misstrauischen Blicke von Paul... und überhaupt: sein verständnisvolles Eingehen auf Jack... Einer, der sofort auf deine sorgenvollen Blicke reagiert...
      Jack, lass dir den nicht als Mitarbeiter entgehen, der ist Gold wert! Und auch gar nicht nachtragend.. so einen findste so schnell nicht wieder!

      Hm... wurde ja mal wieder höchste Zeit für die nächste idiotische Aktion... hat eigentlich jede Firma in Amiland so eine EMP-Anlage im Keller? Oder nur die mit den dubiosen Geschäftsideen?? Ich frag ja bloß...
      Oh, danke, Filmemacher, vielen Dank für die schnelle Antwort... Also hat nur MF diese Waffe.. puh *durchschnauf* Nicht, dass das jetzt Paul und Jack irgendwie helfen würde, aber so können wenigstens alle zukünftigen Firmen, die Jack möglicherweise irgendwann noch besuchen wird, aufatmen...

      Paul und seine Blicke... zum Schreien! Einfach köstlich...

      Ich muss ja mal sagen, das Einzige, was Conlon gut kann, ist Taschenlampenhalten... Und John Reiss hat eine schöne Stimme... Aber abgesehen davon würde ich - ganz ehrlich - nicht bedauern, wenn diese beiden die nächste Folge nicht überleben sollten...

      Und mal wieder voll logisch: Im Umkreis von 8 Blöcken und mehr funktionieren die Funkverbindungen nicht, aber in unmittelbarer Nähe der EMP unterhalten sich alle mit dem Walkie Talkie... *augenverdreh*

      Wenigstens tröstet es mich ein bisschen, dass die Sicherheitsleute bei MF genau solche Flaschen sind wie in gewissen anderen Firmen (ich nenne keine Namen...)

      Paul ist wirklich klasse. Wenn nicht sein wehleidiger Zug um den Mund und seine Spock-Ohren manchmal die Dramatik etwas beeinträchtigen würden, würde ich ihn ohne zu zögern "mein neuer Held" nennen. Audrey, überleg dir das mit der Scheidung doch nochmal. Obwohl, kann auch sein, dass Paul als Kollateralschaden aus Jacks Mission hervorgeht... oder er entpuppt sich doch noch als Böser... Aber im Moment würd ich für ihn die Hand ins Feuer legen.

      Fazit dieser Folge:
      Marwan bastelt weiter an seinem eigentlichen Vorhaben (was immer es sein mag...). Heller mag Driscoll, Paul mag Jack und NotSherry mag Paul... das Allehabensichlieb-Virus breitet sich in atemberaubender Geschwindigkeit aus. Michelle, akute Ansteckungsgefahr!... bleib lieber draußen aus dem CTU-Gebäude!
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • Und mal wieder voll logisch: Im Umkreis von 8 Blöcken und mehr funktionieren die Funkverbindungen nicht, aber in unmittelbarer Nähe der EMP unterhalten sich alle mit dem Walkie Talkie... *augenverdreh*


      Du darfst aber nicht vergessen, dass die Spezialeinheit die Geräte mitgebracht hat und die waren nicht im betroffenen Radius, als die EMP Bombe hochging, sondern landeten erst später. Von daher ist es kein Logikfehler, dass die Geräte funktionieren.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Yvonne
      Du darfst aber nicht vergessen, dass die Spezialeinheit die Geräte mitgebracht hat und die waren nicht im betroffenen Radius, als die EMP Bombe hochging, sondern landeten erst später. Von daher ist es kein Logikfehler, dass die Geräte funktionieren.

      Yvonne



      Neenee, Yvonne, sorry, da muss ich dich korrigieren: bei den Walkie-Talkie-Nutzern handelt es sich um Conlon und Co. und außerdem geht die EMP doch erst am Ende der Folge hoch! Nach der Szene, in der Jack sich an diese Schiebeklappe drückt und furchtbar schreit... vielleicht will er sie ja so am Losgehen hindern...

      Jedenfalls sind das MF-Mitarbeiter und ihre Unterhaltung findet ganz kurz vor Ende des Countdowns statt. Aber bestimmt gibt's dafür irgendeine technische Erklärung...
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NotSherry ()

    • Na ja, vor Ende des Countdown gehen die Geräte ja noch. Erst nachdem der Countdown zu Ende ist, geht die Bombe hoch. Wenn dann die Geräte noch gehen, dann ist es wirklich ein Fehler. Aber so im Detail kenne ich die Folgen dann doch noch nicht. Ist immerhin schon 8 Wochen her, seit ich die Folge das letzte Mal gesehen habe.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Yvonne
      Na ja, vor Ende des Countdown gehen die Geräte ja noch. Erst nachdem der Countdown zu Ende ist, geht die Bombe hoch. Wenn dann die Geräte noch gehen, dann ist es wirklich ein Fehler. Aber so im Detail kenne ich die Folgen dann doch noch nicht. Ist immerhin schon 8 Wochen her, seit ich die Folge das letzte Mal gesehen habe.

      Yvonne



      Ja, versteh schon, bei mir ist ja der Eindruck noch ganz frisch.

      Mein Unmut ist eben dadurch entstanden, dass seit Starten der EMP (soll ca. 10 Minuten dauern, bis sie dann losgeht) eben sowohl Handy- als auch Festnetztelefonverbindungen gestört werden und schließlich völlig ausfallen. Und zwar ausgehend vom McLennen-Foster-Gebäude in einem Radius von 8 Blocks und sich ausweitend - das teilt die Telefongesellschaft der CTU mit. Aber gerade im Zentrum des Geschehens, also ausgerechnet innen drin im Gebäude, funktionieren eben dann diese Walkie-Talkies... aber vielleicht ist das normal?!? *grübel* Bin ja leider ein Technik-Laie... *beschämtguck*

      Aber wenn ich grad noch hier bin, kann ich ja gleich noch erwähnen, dass das mit den Mitteilungen über Computer (zwischen Jack und Tony) mir gut gefallen hat... obwohl's natürlich angesichts obiger technischer Probleme mehr als seltsam ist... aber vielleicht haben sie ja auch ne Art Standleitung zur CTU... oder was anderes ganz Unvorstellbares... Wir werden's sehn...
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • So hier nun mein Review zu den letzten 2 Folgen (4x11 + 4x12)

      Marwan, Jack, Curtis:

      Also die Szenen im Hochhaus waren sehr gut, vor allem wie Curtis die 2 Bewacher ausgeschalten hat, enttäuscht war ich von Forbes, dachte dass ist der neue Chef, na ja so kann man sich irren, vor allem wie er alles verraten hat

      Die Taktik von Marwan war genial, Panik zu erzeugen um zu entkommen, endlich mal einer der clever ist! Schön dass jetzt die Sache mit dem Override auch zu Ende ist, irgendwie war die Bedrohung nicht so präsent


      Driscoll:

      Mich hat das auch tierisch genervt (am Ende wo man gerade die Reaktoren abschalten will, kam ja ein Anruf oder eine Ärztin, und sagte was von Maya, da drehte ich fast durch) dass man immer wieder zu Maya geschwenkt hat, das Ende war dann doch sehr überraschend, die Story scheint jetzt vorbei zu sein!

      Driscolls Abgang fand ich dann auch gut gespielt


      Keeler & Heller:

      Hm viel kann weiterhin nicht schreiben, irgendwie völlig unnötig, ähnlich wie Heller, was macht der die ganze Zeit eigentlich in der CTU?


      Paul & Jack:

      Also Paul hat einige Sympathiepunkte bei mir gewonnen, die ganze Aktion bei Mclannen Forster (MF) war super. Aber zu weit hergeholt find ich die ganze Aktion des Vorstandes alle Daten zu vernichten, das macht eigentlich noch mehr Aufsehen!

      Das mit der Impulsbombe war dann eigentlich sehr bedrohlich, die düstere Atmosphäre, als alle Lichter ausgehen! Hoffe nur dass Paul jetzt nicht stirbt, wie Jack dass dann Audrey beibringen würde?!?


      CTU:

      Erin ist weg, Tony ist wieder der Chef, leider nicht allzu Lange, denn endlich ist sie wieder zurück, hab mich riesig gefreut dass Michelle wieder da ist, hoffentlich hat sie sich nicht geändert, ihr Blick und ihre Frisur lassen leider nichts gutes erahnen! Auf jeden Fall scheinen da Konflikte vorprogrammiert mit Tony & Michelle


      Fazit: Beide Episoden bekommen ein Sehr Gut, mehr nicht, vor allem 4x12 scheint mehr eine Überbrückungsepisode zu sein, nächste Woche wissen wir sicher mehr um was es gehen wird!

      Aja noch was, jetzt ist es dunkel draussen, da wirken die 24-Folgen noch bedrohlicher, dramatischer und spannender!! Allerdings war der Übergang von Tag und Nacht wie eigentlich immer nicht so gut, aber dass scheint einfach wirklich schwierig zu sein!
    • Die Idee mit den Messages zwischen Jack und Tony fand ich auch super, war eben mal was anderes. Aber, das Jack die Ethernet Verbindung im Kopf hat, bzw. überhaupt kennt, wo er doch so lange nicht mehr bei der CTU tätig war.... abgesehen davon, dass sie doch bestimmt regelmässig geändert werden wird?
      Naja, dennoch klasse Folge, zu Ende hin sehr sehr spannend, geile Atmo.... .