Folge 3x13: 01:00 - 02:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folge 3x13: 01:00 - 02:00 (dt.)

      Wie hat euch die Folge 3x13 gefallen? 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut. (0) 0%
      3.  
        Gut. (0) 0%
      4.  
        Geht so. (0) 0%
      5.  
        Schlecht. (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht. (0) 0%
      Ihr könnt hier über Folge 3x13 diskutieren.

      Alles was nach 3x13 passiert hat hier nichts verloren und wird gnadenlos editiert. Auch keine minimalen Spoiler. Nichts heißt auch nichts.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Für Diskussionen über die deutche Synchro gibt es ein eigenes Topic.

      Viel Spaß!
    • Diese Folge habe ich mit sehr gut bewertet.

      Die Handlungsstränge sind wieder voll in Fahrt und Jack hat rausgefunden, dass er lachen kann :evil:.

      Mehr kann ich im Moment nicht schreiben, morgen gibt's dann mehr. Aber die Hauptsache ist, dass ich der erste in der Reihe bin, der sein Statement abgibt. =)

      24fans.de/24/photos/screencaps/s3/s13-28.jpg

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von moviejack ()

    • Was für eine brilliante Folge, ich beurteilte sie mit dem Prädikat "sehr gut". Aufgrund, der perfekten Balance zwischen Spannug, Intelligents, Überraschugsmomenten und Action. Es verwundert mich immer wieder, dass die Serie es schafft mich zu überraschen, wenn ich es am wenigsten erwartet hätte, siehe Computervirus, wieder 1h großartige Unterhaltung genossen.
      Vierundzwanzig Jahre!
    • Also das nenn ich mal ne Spannende Folge. Einfach klasse gemacht und super gut gespielt.

      Das Sherry einfach so einen "Mord" begeht oh mein Gott. Gut ich mocht sie noch nie wirklich aber dies ist schon heftig wie sie Millikan so einfach sterben lässt und danns o tut als ob sie nie da gewesen wär.Ok sie will David schützen und diese eine Frau aber gleich einen schwer "kranken" Mann sterben lassen....

      Chase und Jack vertsehen sich mittlerweile bestens und Jack hat sich ja sozusagen bei Chase endtschuldig wegen der sache mit Ramon. Und am Schluss wo Chloe Kim sagen wollte wer der Vater ist habe ich mir gedacht" Chase ist der Vater" und wolla er ist es.Hätt ich nicht von ihm gedacht,was Kim jetzt wohl machen wird wenn die wieder in der CTU sind?

      Jack geht auch ab wie schmitz Katze.Vorallem der Blick zu Nina und das "Grinsen/lachen" :biglove:. Er versucht alles aus Nina herrauszukitzeln was er an infos nur bekommen kann. Nina ist ihm gegenüber eiskalt,sie lügt ihn ja sozusagen an und stezt das Virus frei,gut das Chloe die CTU retten konnte :]

      Jetzt versteh ich Chloes absichten mit dem Baby auch.Sie hatt die kleine solange zu sich genommen bis Chase sich wieder um sie kümmern kann.Er tut alles für sie,denk ich mir. Chase der super Daddy. Aber als Kim die kleine angeblickt hat dachte ich: Das könnte dein Geschwischterchen sein Kim.

      Insgesamt eine hammer geile Folge =)
      Ein Leben ohne 24. Sowas gibts? :sad:?(
    • Die Rückflugfolge hab ich ja eigentlich mit gemischten Gefühlen erwartet, weil da im Flugzeug ja nicht wirkliches Handlungspotential besteht. Wurde aber sehr gut gelöst und war extrem kurzweilig!


      Sehr gut fand ich ja, daß Nina geschnappt und gen Knast transportiert wurde! Das Weib ist doch wirklich sowas von abgefeimt, wie sie diesen Wurm freigesetzt hat... Und dann waren alle noch so willfährig zu ihr! X( Jack hätte ihr viiieel mehr Angst machen sollen! :evil:


      Klasse von Jack, daß er auf Chloe gesetzt und mal wieder ein paar Befehle mißachtet hat... :D
      "Warum fliegen Sie nicht zurück?" "Agent Bauer hat es mir verboten..." :haemmern:
      Das ist mein Jack! :yay:
      Cool auch Jacks Spruch zu dem Piloten, er könne gern Beschwerde einreichen... :D Und natürlich das Grinsen am Schluß!!! :evil:


      Chase knappst wohl doch noch'n bißchen an den diversen Jack-Aktionen.
      Megastrange find ich ja, daß er der Vater von Angela sein soll... (Ich hatte ja zuerst auf Jack als Daddy getippt!) :48: Kims Blick ob dieser Info kam ja auch sehr geil! 8o Was ist sie auch immer so neugierig... Allerdings hab ich mich schon gefragt, wie Chase das Baby ein halbes Jahr lang vor ihr geheimhalten konnte??? Und warum er ausgerechnet Chloe das Kind anvertraut?


      Super-Chloe war allerdings die Frau der Stunde!!! :daumen:
      Astrein wie sie das mit dem Wurm gemanaged hat! "Jetzt nicht Tony!" :D Und wie sie sich gefreut hat... Hach, Chloe ist die Beste!!! :biglove: ;)


      Der Brain geht nun in die Geschichte ein, als die Frau, die es mühelos schaffte, jemanden zu Tode zu schimpfen! :motz: Respekt Sherry! Adieu Milidings!
      Wie sie das allerdings David verklickern will, dürfte interessant werden...


      Soo, schaun wir mal wie es nächste Woche weitergeht...
      Hoffentlich landet Nina im Knast!!!
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]
    • Auch von mir gibt es sehr gut für diese Folge.

      Ich dachte erst Jack lässt sich hinreißen und würde Nina jetzt erschießen.Die hat wohl auch 9 Leben wie nee Katze.
      Das Nina dann aber den Mut hat ,Jack denn Virus freisetzt zulassen ,so abgebrüht muss man erstmal sein.
      Erst anfüttern und dann den Feind benutzen ,ach Nina schade das du auf der falschen Seite stehst.

      Der Strang mit Sherry ist ja wohl der Hammer ,aber einen Mord hat sie nicht begangen ,sonder nur Unterlassung der Hilfe.

      Das Chase der Dad von dem Baby ist ,ist ja wohl auch der Hammer. Wie konnte er das vor Kim geheim halten ,die sind doch schon nee weile zusammen.

      Chole ist ja wohl das Genie des Tages ,in nur 20 Minuten so einen Virus zuzerstören ,respekt.

      Mal sehen ob mir noch mehr einfällt ,komm später noch .
      Danke an RTL ,nur 2 Pausen .


      jack 37 ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jack 37 ()

    • Habe auch ein Sehr Gut gegeben!
      Ich will ja nicht zu inflationär mit UHJM umgehen....

      Insgesamt eine sehr spannende, fesselnde Folge.
      Mir haben alle Handlungsstränge sehr gut gefallen, auch die Handlung um Sherry war spannend und das Baby von Chase wird bestimmt noch einmal Thema....

      Jack, Chase und natürlich Chloe waren extrem gut drauf in dieser Folge.
      Überhaupt war die Action der der CTU richtig gut.

      So, fürs Erste

      Die nur noch 2 Pausen von RTL II wirken sich übrigens sehr positiv auf die Folgen aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Walsh ()

    • Die Folge hat von mir nur ein gut bekommen.

      Zum Auftakt ging es mächtig flott los. Sehr schön, wie Jack Nina niederstreckt. Dann lässt Chase die Bedien auch noch alleine - ui!

      Jack & Nina
      Die Entwicklung im Flugzeug war dann allerdings wieder ziemlich langatmig, immerhin musste ja der Rückflug überbrückt werden. Also kramen wir mal einen Wurm aus der Technologiekiste und lassen das CTU-System schön crashen. Nee, sorry, aber dieser gesamte Teil war völliger Schwachsinn. Das war dermaßen hanebüchen, dass bei mir keinerlei Spannung aufkam.
      Wenigstens entschädigte die Szene, als Jack die Piloten zum Weiterfliegen zwingt und insbesondere, als er Nina sagt, dass sie wieder alles unter Kontrolle haben, für die lausige Zwischenstory.
      Prima fand ich auch die Aussprache zwischen Jack und Chase, wenngleich ich Jacks Begründung fürs Abdrücken nicht 100% nachvollziehen konnte. Hätte er nicht abgedrückt wären beide tot gewesen, also blieb ihm keine andere Wahl.

      David & Sherry:
      Herausgerissen hat es diesmal die extrem spannende Entwicklung bei den Palmers. Dass Sherry ihre Gegenspieler verbal fertig machen kann, wussten wir ja schon, aber hier hat sie sich wirklich selbst übertroffen... Immerhin scheint sie sich ernsthaft für Davids Sache einsetzen zu wollen. Dennoch bleibt es doch zumindest unterlassene Hilfeleistung. Diesmal hat sie sich wirklich tief reingeritten, bin mal gespannt, ob sie da wieder herauskommt.

      CTU:
      Neben der dümmlichen Wurm-Aktion gab es hier noch als vermeintlichen Aha-Effekt, dass Chase Vater des Babys ist. War ja durchaus spannend inszeiniert am Ende, immerhin hätte es ja auch Jacks Kind sein können. Dennoch frage ich mich, was das hier zu suchen hat. Chloes Verhalten zuvor ist unglaubwürdig und macht die Geschichte letztlich für mich auch nicht spannender.

      Amador:
      Nicht viel Neues auf seiten des Virus. Nur das Telefonat mit diesem Alvers. Hoffentlich gehen die Macher in Kürze wieder intensiver auf diese Entwicklung ein. Ich frage mich wirklich, was Amador vor hat.

      Insgesamt eine mäßige Überbrückungsfolge, die insbesondere gegenüber der Vorfolge abfällt. Einzig Sherry hat mich (in der Originalversion noch deutlicher) dazu bewogen, noch ein gut zu geben.

      Soviel sei übrigens verraten: Für mich war dies die letzte schwache Folge dieser Staffel...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coky ()

    • Diese Folge war echt toll. Mal wieder sehr spannend und vorallem die Enthüllung am Schluss kam doch recht unerwartet.

      Das Beste war allerdings Jacks überlegenes Grinsen, als er mitbekommt, dass die Systeme wieder normal laufen. Hätte ich dem alten Haudegen gar nicht zugetraut.

      Bewertung: Sehr gut
    • Auch von mir ein "gut".

      Die Szenen im Flugzeug fand ich sehr gut. Nina wieder ganz die Schlange löst diesen Wurm aus, Jack bleibt Jack-mäßig hart, als es ums Umkehren ging und Chase muss sich im Zaume halten (so jedenfalls mein Eindruck), um Nina nicht an die Gurgel zu gehen. Fazit hier: nicht viel Action - aber das braucht es auch nicht, um spannend zu sein...

      Mordmäßig gut (obwohl ich die Frau ja nicht ausstehen kann) war auch wieder Sheri. Was ihr ach so integrer Ex-Mann Palmer wohl dazu sagt, dass sie den armen Kranken hat sterben lassen...
      Langsam wirft der Plot für mich aber mehr Fragen auf - anfangs dachte ich, der Palmer-Plot sei der "Kim-Plot" dieser Staffel, also einer, um die Akteure mehr oder minder "im Bild" zu halten. Aber dafür wird er mir mittlerweile zu detailliert! Bin gespannt, wie es dort weitergeht und ob es noch Verwicklungen in den Hauptplot gibt.....

      Genervt hat mich jedoch wieder der Stran in der CTU. Geht euch eigentlich auch dieses IT-Gefasele tierisch auf die Nerven? Ich bin zwar kein IT-Experte, aber auch nicht ganz ahnungslos. Aber bei dem, was die da so quatschen - vor allem Chloe! - frag ich mich, ob da den Script-Schreibern nicht die Fantasie durchgegangen ist. In der CTU wurde ja immer schon viel auf den Rechnern rumgehackt, aber in dieser Staffel wird mir das eindeutig ZU viel...

      Der Schluss wirft natürlich auch wieder Fragen auf. Hatte auch erst gedacht, Jack wäre vielleicht der Vater. Gut, jetzt ist es Chase, was Kim sicherlich nicht toll finden wird. Aber bringt uns das irgendeine zusätzliche Spannung??? Warten wir mal ab...

      Bleibt noch mein üblicher Abschluss: ich hasse noch immer den wöchentlichen Ausstrahlungsmodus... ;)
    • Also erst mal zu Anfang:
      Mir hat die Folge auch super gut gefallen, fand sie super spannend!

      Das Sherry sooo knallhart drauf ist hätt ich auch nicht gedacht, sieht diesem Milikan einfach so beim sterben zu... wow. Eiskalt. Echt gut gespielt!
      Der Brain geht nun in die Geschichte ein, als die Frau, die es mühelos schaffte, jemanden zu Tode zu schimpfen!

      *lol* Du sagst es, echt Hammer, hab grad so gelacht :laugh:

      Der ganze Rückflug hatte mich schon überrrascht, dachte ja die bleiben jetzt wohl die restliche Staffel in Mexico. Puh zum Glück war dem nicht so...
      Finds ja jedes mal witzig wie Jack Nina immer vor sich herschubst.. *g*
      Die ganze Computer Wurm Sache hatt mich auch ziemlich mitgerissen. "
      Jack: Da kommt keine IP Nummer." Nina: Nur Geduld."
      Und dann der Schnitt zur CTU. Wow also das fand ich echt total genial!
      Als dann wieder alles unter Kontrolle war und Jack zu Nina geht... dieses Grinsen... hehe schön :D
      Michelle kam garnicht vor, bei der denk ich ja inzwischen das sie nicht die liebe CTU Agentin ist die zu sein scheint.. vielleicht steckt sie ja sogar mit Nina unter einer Decke und verhilft ihr zur Flucht, sobald sie in der CTU ist, aber vielleicht red ich auch nur absolut wirres Zeug.. *g*

      Das Chase der Vater des Kindes ist hat mich ja auch umgehauen, dachte ja zuerst das Jack der Vater ist...
      Wenn die beiden in der CTU zurück sind, gibts für beide erst mal nen paar unangenehme Fragen. Jack - Heroin. Chase - Kind. Freu mich schon drauf. :)

      Das Palmer wieder vorkam (nur ganz am Schluss) fand ich echt schade... Diese season ist er richtig in den Hintergrund gerückt und kommt garnicht mehr so "zu gut für diese Welt mässig" rüber... schade :(

    • Ich habe "sehr gut" gevotet. Hier mein Review:

      Jack und Chase gelingt es, Nina ausfindig zu machen und zu überwältigen. Da sie behauptet, wichtige Informationen zu haben, lässt sich Jack auf ein Geschäft ein, und beschließt, sie zur CTU zu bringen anstatt sie an Ort und Stelle zu erschießen. An Bord des Flugzeugs erfahren sie von ihr dann Amadors Kontaktperson in LA. (ein Ösi! :D). Kurz darauf geht Jack ihr jedoch in die Falle, als er eine Telefonnummer anruft, durch die ein Wurm im System der CTU ausgelöst wird, der droht das System zusammenbrechen zu lassen und damit Terrororganisationen auf der ganzen Welt Zugang zum geheimen System (und damit den Daten der Spione) zu gewähren. Nun befindet sich Jack in einer Zwickmühle: Soll er Nina nachgeben, oder seinen Leuten in der CTU vertrauen, dass sie das Problem selber in den Griff bekommen werden? Sherry Palmer besucht unterdessen Milliken’s Frau, und bei einer Unterhaltung werden die beiden von Allan überrascht. Sherry schreit ihn daraufhin an und macht ihm Vorwürfe, woraufhin dieser einen Herzanfall erleidet. Verzweifelt bittet er Julia um seine Tabletten, doch Sherry greift ein und verhindert, dass sie ihm hilft. Und in der CTU wird nun endlich die Identität des Baby's gelüftet...

      Auch diese Folge war durchaus wieder spannend. Besonders gut hat mir gefallen, dass auch Jack mal nicht allwissend ist, und Nina auf den Leim geht. Trotzdem hat er sich am Ende beinhart durchgesetzt und Nina muss einen harten Rückschlag einstecken, als es den Leuten in der CTU doch tatsächlich gelingt, das Virus unter Kontrolle zu bringen. Die Handlung rund um Milliken nimmt indes in dieser Folge eine unerwartete und erschreckende Wendung, als Sherry Julia doch tatsächlich davon abhält, ihrem Mann die überlebenswichtigen Tabletten zu überreichen. Nach anfänglicher Hilfsbereitschaft und Zurückhaltung verfällt sie damit quasi in alte Gewohnheiten und überschreitet erneut eine Grenze, die sie für mich zu einer absolut verabscheuungswürdigen Person macht - was in gewisser Weise schon etwas schade ist. Denn das ist einfach mal wieder die typische Sherry, so wie wir sie aus den letzten beiden Staffel gewohnt sind. Keine Spur von Charakterentwicklung, wie sie am Ende der vorangegangenen Staffel angedeutet wurde, Sherry ist und bleibt auf ihre eigenen Interessen bedacht und ist dazu bereit, über Leichen zu gehen (im wahrsten Sinne des Wortes). Die Wendung rund um das Baby war zwar recht nett, aber auch nicht überragend. Das Trio Nina, Jack und Kim verspricht jedoch Hochspannung für die nächste Folge. Und das Virus ist ja auch noch nicht sichergestellt!

      Fazit: Das Niveau der vorangegangenen Folge konnte zwar nicht ganz gehalten werden, nichtsdestotrotz bot die 13. Folge der 3. "24"-Staffel wieder TV-Unterhaltung auf beachtlichem Niveau - was insbesondere Nina zu verdanken ist...
      Wertung: 8/10
    • Habe die Folge mit Sehr Gut bewertet!


      War ziemlich geil am Anfang der Folge, als Nina Chase kidnappen will, doch dann kommt der Retter in der Not Jack.
      Ufff die Aktion mit dem Telefonat von Jack, die einen Wurm in die CTU brachte, hat mich sehr überrascht. ( Wie funktioniert sowas eigentlich? )
      Naja Chloe brachte die Sache ja wieder in Ordnung, und Jack ging nicht auf die Forderung von Nina ein nach Mexico zurückzufliegen, kam so rüber als würde es ihm ziemlich kalt lassen...

      Hmmmm in dieser Folge stand das Virus gar nicht im Mittelpunkt, Amador sah man ja nur kurz wo er mit dem nächsten Käufer des Virus telefoniert.
      Wird sicher noch sehr interessant werden...


      Puhhhh Milliken ist tod, und Sherry war eiskalt, und ein gutes Alibi haben sie ja auch schon... WIrd halt interessant werden wie Sherry es Waylen und David erklärt :D

      Und das beste der ganzen Folge war ja wohl zum schluss wie Chloe Kim mitteilte das Chase der Vater des Babys ist... Das kommt immer von deiner doofen Nachhackerei Kim! Aber irgendwann hätte sie es ja so oder so
      erfahren. Ob sie sich deswegen vielleicht trennen, und wie Jack darauf reagiert werden wir ja noch erfahren.


      Alles in allem eine spanende Folge, weiß gar nicht was ich bis nächsten Mittwoch tun soll ;(

      Super RTL II wieder nur zwei Werbeunterbrechungen!!!
    • Diese Folge war wieder mal auf einem hohen Niveau, besonders der Palmer-Plot hat mir gut gefallen.

      Sherry: So hat sich David Palmer das zwar nicht vorgestellt, aber das Milliken-Problem ist nunmal gelöst. Bin aber gespannt was der Präsident zu Sherrys Aktion zu sagen hat.

      Jack/Chase/Nina: War schon sehr abgebrüht, wie Nina den Computervirus freigesetzt hat. Sie hat damit direkt wieder den Spieß umgedreht. Aber sie hat auch nicht damit gerechnet, das Jack sich davon wenig beeindrucken lässt. Das Ganze war super inszeniert und Jack hat sich mal wieder sehr weit vorgewagt. Das Highlight war für mich dann doch dieses Grinsen, als er Nina sagt, dass die CTU das System wieder im Griff hat.

      CTU/Chloe: Dass Chloe auf das Baby von Chase aufpasst, ist doch überraschend nett von ihr. Allerdings hätte sie das Kim schon etwas schonender beibringen können. Da kam dann eben doch wieder die "Spassbremse Chloe" zum Vorschein.

      Ich hoffe, dass die zweite Hälfte der Staffel das aktuelle Niveau beibehält und freue mich immer mehr auf die kommenden Folgen.
    • Also im Grunde war das ja gestern nur eine Füllepisode, um die Zeit totzuschlagen, die Jack, Chase und Nina benötigen, um wieder nach Los Angeles zurückzukehren. Das ist wohl eben der "Fluch" einer Echtzeitserie.

      Trotzdem gab es in der Folge ein paar starke Szenen:
      1) Jack bedroht den Piloten des Flugzeugs kurzer Hand mit seiner Waffe, um ihn am Landen zu hindern. Ein so richtig schöner Jack-mäßiger Moment. Hat voll zum Charakter gepaßt.
      2) Jacks Grinsen, nachdem der Wurm ausgeschaltet werden konnte, ohne das man Ninas Forderungen nachgeben musste. Man konnte es Jack richtig ansehen, dass er Ninas Niederlage genossen hat.

      Ansonsten war es schön zu sehen, dass die Drehbuchautporen nicht vergessen haben, das Jack wenige Stunden zuvor Chase ohne mit der Wimper zu zucken eine Kanone an den Kopf gehalten und abgedrückt hat.

      Und mal sehen wie es mit der Milliken-Storyline weitergehen soll. Er ist ja jetzt ziemlich tot, als wäre der Plot damit eigentlich schon erledigt. Ich kann mir nur vorstellen, dass David (oder die Polizei) rausbekommt, was Sherry getan bzw. nicht getan (unterlassene Hilfeleistung?) hat und das dann zu neuen Verwicklungen führt. Die Palmer-Storyline ist mit dem Wiederauftauchen von Sherry zwar sehr viel besser geworden, trotzdem erinnert sie mich immer noch an eine Seifenoper.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr. Schreber ()

    • Original von Stylez

      Hmmmm in dieser Folge stand das Virus gar nicht im Mittelpunkt, Amador sah man ja nur kurz wo er mit dem nächsten Käufer des Virus telefoniert.
      Wird sicher noch sehr interessant werden...



      Also, ich denke eher Ösi-Alvers hat mit Amador den Virus zusammengebastelt. Ob sie das tatsächlich für diese mysteriösen Ukrainer getan haben, sei mal dahingestellt... Wenn der Virus jetzt mit Amador back to L.A. fliegt, soll er ja vielleicht doch dort freigesetzt werden??? 8o
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]
    • hallo Leute und frohe Ostern erstmal.
      Nicht nur die CTU hatte mit einem Wurm zu kämpfen. Deswegen konnte ich letzte Woche nichts schreiben....
      o.k. so viel dazu. Ich fande die Folge absolut jack mässig, weil sie so anders war als die "normalen" Folgen bei 24. diesmal ging es mehr um die Characktäre und nicht so sehr um die Handlung.

      JACK: er ist wiedermal knallhart, erst schlägt er Nina aus dem Nichts zu boden. Dann das Gespräch mit Chase, indem sich die beiden wieder vertragen. hier sieht man auch mal wieder eine andere Seite von Jack. er bedauert zwar, dass was er in Mexiko getan hatte, zeigt aber dass es in diesem Job nicht anders geht. Dann eine weitere Fortsetzung von Jack als er dem Piloten befiehlt nicht umzukehren, Jack mässig,....
      und dieses absolut krasse Grinnsen am Schluss, habe ich bei 24 von ihm noch nie gesehen. Das war für ihn absolute Befriedigung gegenüber Nina.Er hat wieder die Kontrolle und zeigt es auch....

      Chase: Er ist der Vater, und wer ist die Mutter, die Krönung wäre ja Michelle als Mutter... aber so weit gehen die Autoren wohl doch nicht(?)
      Dachte auch dass Jack der Vater ist, aber dann Chase, wow, super Ende.

      Chapelle: Hat seinen Charackter als Buhmann weiter ausgebaut. Will Chloe in den Knast schicken, sie rettet die CTU, und Chapelle will sie wieder in den Knast schicken, nicht schlecht.

      Chloe: Entwickelt sich weiter zur genialen Nervensäge. Sie rettet die CTU und das Baby von Chase. Sobald es jedoch zwischenmenschlich wird, ist Chloe etwas hilflos. Ausserdem hat sie wohl Angst vor Kim. Schon das zweite mal dass sie ihr etwas gesteht. Erst Jacks Spritzen, jetzt Chases Baby...! woran liegt das, ist sie so verklemmt, oder in Kim verliebt?

      Nina: Zeigte wieder mal ihre Fiesheit. Wann wird sie mal aufgeben und einsehen, dass sie neben einer Mörderin und Verräterin auch noch ständig auf der falschen Seite steht.

      Sherry: Wow, sie ist die erste bei 24, die jemanden tot r e d e t.Nicht schlecht. Damit hat sie eine neue Stufe erreicht. Ich glaube nicht dass es so endet. Was ist mit den Kameras. Die Frau hat es bestimmt nicht geschafft, sie zu deaktivieren, sie meinte ja schon zu Sherry, dass sie das nicht könne. Es gibt bestimmt Aufzeichnungen von Sherrys Ankunft bei dem Haus. und ausserdem, dieser Millikan war so mächtig, zur Not würden bestimmt Freunde, Agenten sich ein paar Satellitenbilder oder so anschauen und Sherry sehen, ergo steckt Sherry(denk ich mal) tief in der Sch.... und mit ihr natürlich auch Wayne und vorallem David.

      Mal schauen ob es so kommt...
    • Original von Jack007

      Chase: Er ist der Vater, und wer ist die Mutter, die Krönung wäre ja Michelle als Mutter... aber so weit gehen die Autoren wohl doch nicht(?)


      :D Das wäre allerdings die Krönung! Denn wie Michelle es schaffen soll, eine Schwangerschaft / Geburt vor den Kollegen und insbesondere vor Tony geheim zu halten, das soll mir ein Autor mal erklären... :48:
      (Einjährige Auszeiten fern der Heimat lasse ich nicht gelten! :P )
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]
    • Die Folge war zwar nicht so gut wie dei letzte, aber trotzdem sehr interessant und daher ein sehr gut wert.
      War natürlich nur eine zwischen-Folge, damit in der nächsten Stunde die Geschichte in LA weitergehen kann.

      Nina: Tja, das war wohl ihr letzter Versuch, wieder die Kontorlle zu bekommen. Bisher hatte sie ja immer etwas zu bieten: Sie wurde bei der Suche nach der A-Bombe gebracht, bzw. bei der Übergabe des Virus. Jetzt ist sie nur noch eine normale Verbrecherin, die gefangen wurde.
      Ich währe dafür sie erstmal etwas zu Foltern wie in Season 2. :evil: Jack würde das bestimmt freiwillig machen.

      Jack:Er hat anscheinen wirklich keinen Bock mehr, sich von Nina rumkommandieren zu lassen, und riskiert sogar das Leben der CTU-Agenten dafür. Aber jetzt ist er richtig glücklich.

      Amador: Was war das eigentlich für ein Flugzeug? Eine normale Linienmaschine?. Dann frage ich mich, wie er mit dem Virus da rein gekommen ist.

      Scherry: Ja, so kann man das Problem natürlich auch lösen. Nicht schlecht, nur etwas sehr extrem und riskant. Das kommt doch bestimmt raus.
    • Original von EnroX
      Amador: Was war das eigentlich für ein Flugzeug? Eine normale Linienmaschine?. Dann frage ich mich, wie er mit dem Virus da rein gekommen ist.


      Ne, ich denke dafür war es zu klein. Das mir eher nach einer Privat- und/oder Chartermaschine aus.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dr. Schreber ()