4x15 - 9 p.m. - 10 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4x15 - 9 p.m. - 10 p.m.

      Wie hat euch die Folge 4x15 gefallen? 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut. (0) 0%
      3.  
        Gut. (0) 0%
      4.  
        Geht so. (0) 0%
      5.  
        Schlecht. (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht. (0) 0%
      Ihr könnt hier über die Folge 4x15 diskutieren.

      Alles was nach 4x15 passiert hat hier nichts verloren und wird gnadenlos editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke, Fragen und nehmt an der Umfrage teil.

      Viel Spaß!
    • Ich gebe der Folge ein sehr gut, weil ich einfach sehr gut unterhalten wurde *g*

      Allen voran natürlich Chloe, die war ja heute wieder "on fire"! Musste dann sogar lachen bei dem Gespräch mit Audrey:

      Audrey: Chloe, I don't wanna talk about it!
      Chloe: I was inappropriately, wasn't I? I do that a lot :D

      Auch die Gespräche zwischen Edgar und Chloe waren sehr amüsant. Und sogar die Sache mit der CD auf dem riesen CD-Stapel von Edgar fand ich unfreiwillig komisch. Aber besser so, als wenn es langweilig ist! Bin auf jeden Fall froh, dass Chloe wieder in der CTU ist.

      Marwan scheint wirklich alles im Griff zu haben, wie er die CTU da schnell mal "beschäftigt", damit sie nichts von dem vermissten Piloten mitbekommen. Mal schauen ob und wann er mitbekommt, dass die CTU jetzt eine neue Fährte auf ihn hat. Aber wahrscheinlich wird er, wie Jack schon sagte, sich nicht lange an dem Ort aufhalten.

      Die Phoenix ist also jetzt gestartet und wohl auf dem Weg zur Air Force One (die jetzt wohl schon zum zweiten mal die Erde umrundet :tongue: ). Aber sollte er den Präsidenten wirklich abschiessen wollen? Wenn ja, dann hoffe ich, dass es besser dargestellt wird, als der Absturz des Flugzeuges in Season 2. Da sah es ja wirklich etwas "billig" aus. Außerdem wär die "Mission" dann schon vorbei und es kommen immerhin noch 9 Episoden. Also ich glaube, die haben irgendwas mit dem Präsidenten vor. Ich denke da in die Richtung Ende Season 3, dass der Präsident wieder den Forderungen der Terroristen nachgeben muss. Vielleicht ja mit dem Druck, dass wenn er es nicht macht, er abgeschossen wird...

      Nächste Woche kommt Folge Nummer 16. Wenn man mal 1 Jahr zurückdenkt, dann haben damals zu diesem Zeitpunkt die UHJM-Folgen angefangen. Wäre super, wenn das dieses Jahr auch so wäre! :)
    • Also mir hat die Folge sehr gut gefallen, wenn ich auch dazu sagen muss, dass sie eher am unteren Ende von meiner sehr gut Skala ist, trotzdem noch besser als gut. Das hat jetzt eh keiner kapiert, darum ohne Umschweife direkt zur Einzelanalyse:

      Marwan & Jack
      Also Marwan gefällt mir als Bösewicht unglaublich gut. Wie er sich da mal schnell die Idee mit dem Austausch aus den Finger gesogen hat um die CTU abzulenken war schon sehr gut. Ich denke nach Saunders ist für mich hier der noch bessere Bösewicht, den es bei 24 gab, zu sehen.
      Aufjedenfall war mir durch den Austausch dann auch klar, warum der Schauspieler von Behrooz bei 24 Inside ist heute, wäre damit geklärt. Um dann aber nochmal zur Ablenkung zurück zu kommen, ich fand die Idee der Autoren wirklich gut, dass die Polizei schon eine Vermisstenmeldung von dem Piloten bekam und dann in der nächsten Zeit an die CTU rausschickt. Und erschreckend ist dann doch, dass die Ablenkung geklappt hat. Man stelle sich das jetzt mal in echt vor, aber dazu komme ich gleich.
      Jack fand ich heute auch wieder sehr gut, dass er den Kurzschluss bei dem Telefon dort gemacht hat war super hilfreich nachher für die CTU um dann die Location zu finden. Zum Rest der Geschichte dann gleich mehr...

      CTU
      Heute hat man wieder gesehen, was in den letzten Folgen so bei der CTU gefehlt hat: Chloe. Sie ist doch einfach immer wieder für nen Lacher gut und ihre Streitereien mit Edgar sind wirklich sehr cool. Auch das Gespräch von Chloe mit Audrey, mit dem bereits zitierten war auch richtig klasse. Ein Glück ist Chloe wieder zurück. Was anderes an der Stelle aber noch... Hat die Firma, die diese Intercom-Teile herstellt, glaube ich Motorola, eigentlich extra für diese Folge Geld bezahlt? War ja mehr als oft zu sehen in der Folge. Naja, war aber gut eingesetzt, insofern war das ok. Nochmal zu Edgar und der CD, was ich oben angerissen habe: Man stelle sich das jetzt mal in echt vor. Du hast da eine CD neben dir liegen, auf der eine wichtige Info ist, die vielleicht das Leben des Präsidenten retten könnte, aber du lässt sie einfach mal neben dir liegen. Schon erschreckend, denn in echt dürfte sowas nicht anders aussehen. Da fühlt man sich doch sicher, oder nicht? ;)
      Auch sehr gut gefallen, neben Chloe, hat mir wieder Michelle und Tony. Man hat am Anfang gemerkt, als da Audrey zu den beiden kam, dass Michelle doch auf den Rat von Tony hört, als sie es ihr dann doch sagt wegen Jack. Naja, ich geb dir Hoffnung nicht auf, dass wir mit den Beiden noch ein Happy End erleben, sprich dass sie wieder zusammenkommen, aber ich will da auch nicht zu voreilig sein, hoffen kann man ja aber mal. ;)
      Ebenfalls sehr gut gefiel mir wie Tony Audrey immer auf dem aktuellen Stand in der Sache mit Austausch hielt. Und wenn wir schon bei Audrey sind, nochmal zu dem Gespräch mit Chloe und ihr zurück: Wenn sie auch nicht viel zu Chloe gesagt hat wegen Jack und ihr, so hat sie indirekt doch wieder durch ihr nicht darüber reden wollen, einiges darüber gesagt. Ich weiß es nicht, aber irgendwie habe ich das Gefühl, dass Audrey im Moment eher zu Paul hält, kann natürlich daran liegen, dass er noch operiert wird, aber mal sehen. Paul kommt ja bald aus der OP raus und dann sind wir in der Hinsicht wahrscheinlich schlauer.
      Dann auch hier nochmal zum Austausch und zu Behrooz. Mir war klar bzw. wir wissen ja eigentlich, dass Behrooz nix weiteres über Marwan weiß und dass Marwan das ganze nur zur Ablenkung benutzt, aber es war schon relativ hart, dass man ihn da gleich so behandelt hat.
      Jedenfalls war ich dann doch froh, dass man den Austausch gemacht hat, obwohl ich natürlich relativ sicher war, dass sie ihn eigentlich machen müssen, allein wegen Jack, nur kam bei mir das Gefühl auf, dass sie eher Behrooz behalten wollen, naja war ja dann doch nicht so. Interessant war dann noch, dass Bill Buchanan von der Division kam. Wird das jetzt der neue Chappelle, in der Hinsicht, dass er jetzt noch zusätzlich da ist? Fände ich jetzt eher nicht so toll, aber mal sehen. Was auch noch Erwähnung finden sollte ist Tonys Aussage zu Audrey, dass Jack Tonys einzige Freund ist, den er noch hat und dass er alles tut um ihn sicher wieder in die CTU zu holen.
      Und da wären wir dann auch schon bei dem Austausch. Dass Marwans Leute die Sender finden würden war ja eigentlich klar, hätten sie sich eigentlich denken können, dass sie beide finden, aber naja, ich denke Behrooz dürfte sowieso so gut wie tot sein, aber man wird sehen. Aufjedenfall war es wiedermal knapp für Jack. Zum Glück hat der CTU Sniper den Sniper von Marwan noch rechtzeitig ausgeschaltet und so konnte Jack dann doch noch sicher entkommen und dann die Location von Marwan herausfinden. Ging zwar irgendwie sehr schnell, aber seis drum. Ich bin jedenfalls gespannt, ob Marwan noch da ist, wenn die CTU dort ankommt. Vermutlich nicht, denn Marwan dürfte ihnen wieder einen Schritt voraus sein und sieht wahrscheinlich bald den Kurzschluss in dem Telefon und haut dann eben ab. Auch das werden wir dann sehen.

      Mitch Anderson und der Stealth Bomber
      Ein fieser Cliffhanger irgendwie. Da fliegt er gerade mit dem Stealth Bomber weg und wir müssen nochmal eine Woche warten auf die dann vermutlich richtig gute Folge, wenn es dann zum Aufeinandertreffen von Anderson und der Air Force One kommt. Jetzt ist natürlich auch klar wie das ganze ablaufen wird, denn mit einem Stealth Bomber ist es leichter als mit dem Jet, welches wir am Ende der letzten Folge gesehen haben. Es ist übrigens wirklich ein Stealth Bomber. Ich war mir beim Kucken zu 90% sicher, dass es einer ist, aber die restlichen 10% habe ich im Fox Epi-Guide gefunden. Für alle Interessierten: "F-117A stealth fighter jet".
      Aber zurück wie Anderson dann zur Air Force One kommt. Wir wissen ja alle, dass Stealth Bomber vom Radar nicht gesehen werden können und so ist dann eben klar, dass er sich an die Air Force One "ranschleichen" kann und dann die Air Force One abschießen. Ich bin nachwievor gespannt, ob die Macher den Knaller wirklich wagen, aber ich kann es nur hoffen. Das wäre im wahrsten Sinne ein richtige Knaller und daraus ergäben sich super Möglichkeiten. Ich bin gespannt, ob es in der nächsten Folge schon zum Abschuss kommt und ich freue mich sehr auf die nächste Folge.

      Und weil es hier angesprochen wurde, vor einem Jahr waren wir jetzt immernoch im March Break. Wenn ich mich richtig erinnere haben wir in einer Woche dann 3x16 bekommen, wir wären also dann quasi parallel wieder zum Rhythmus, wenn 24 im Oktober gestartet wäre. Ging verdammt schnell bisher, aber der Rhythmus ohne Pausen gefällt mir super gut. Ich hoffe, dass man den auch beibehält, wenn es eine 5. Staffel gibt, die ja sehr realistisch erscheint.
      Aber ich will nicht mehr groß rumlabern, sehr gute Folge und die nächste Folge kann eigentlich nur besser werden. Freue mich drauf.
    • Original von Bauer

      Aber zurück wie Anderson dann zur Air Force One kommt. Wir wissen ja alle, dass Stealth Bomber vom Radar nicht gesehen werden können und so ist dann eben klar, dass er sich an die Air Force One "ranschleichen" kann und dann die Air Force One abschießen. Ich bin nachwievor gespannt, ob die Macher den Knaller wirklich wagen, aber ich kann es nur hoffen. Das wäre im wahrsten Sinne ein richtige Knaller und daraus ergäben sich super Möglichkeiten. Ich bin gespannt, ob es in der nächsten Folge schon zum Abschuss kommt und ich freue mich sehr auf die nächste Folge.



      Wie du es schon geschrieben hast, ist es ein Stealth Bomber.
      So weit ich weiß, ist es ein Aufklärungsflugzeug, dass aber auch Bomben mit sich tragen kann. Wenn dem so ist, kann der Flieger auch kein anderes Flugzeug vom Himmel holen, denn dazu braucht es Luft-Luft Raketen, die es aber nicht bei sich führen kann.
      Von daher glaube ich nicht, dass die Präsidentenmaschine abgeschossen werden soll, jedenfalls nicht in der Luft.
      Und mal eine Frage:
      Was ist die eigentliche Mission des Fluges der F117? Wurde das irgendwann erwähnt? Und wenn ich das richtig verstanden habe, dann war der Vogel gar nicht flugbereit? Wenn er es nicht war, wie kann er denn überhaupt Waffen an Bord haben? Hat er überhaupt Waffen an Bord? Fragen über Fragen.....
    • Von mir auch ein sehr gut, da ich genau wie Daywalker hervorragend unterhalten wurde.

      In erster Linie natürlich von Chloe. Sie weis eigentlich ganz genau, dass sie nervt. Das sagte sie ja sogar zu Audrey. Aber nein, trotzdem babbelt und babbelt sie teilweise ziemlich unpassend und aufdringlich und hört einfach nicht auf. :)

      Zusätzlich bringt sie Edgar auf trapp jund hilft dabei witzigerweise auch noch Marwan. Ebenfalls zur Unterhaltung beigetragen hat die Odysee der roten CD und ich hab mir persönlich vorgestellt was die LAPD Meldung sagen würde wenn sie sprechen könnte als Edgar wiedermal was anderes wichtigeres machen sollte.

      "HEY IHR DEPPEN VON DER CTU! Ihr werdet nach Strich und Faden VERARSCHT! Aber legt mich ruhig wieder zur Seite" ;)

      Der Marwan gefällt mir schon. Obwohl nicht alles richtig läuft, ist er trotzdem ruhig und für einen TV-Bösewicht wirklich clever geschrieben. Man könnte meinen er weis ganz genau, wie er die CTU zum rotieren bringt.

      Das sehr gute an der Folge war, das hier nach dem Hitchcock-Prinzip der Spannung gearbeitet wurde. Wenn man am Ende mitbekommt, dass eine Bombe unter dem Tisch explodiert ist das alles schockierend und überraschend. Richtig spannend wird es, wenn man die ganze Zeit über weis, dass eine Bombe unter dem Tisch droht zu explodieren. Hier wussten wir, dass die CTU nur hingehalten werden soll und mussten mit ansehen wie das auch noch immer besser klappte. Zudem wurde noch Behrooz gefoltert (wieder mal unberechtigt). Während der ganzen Zeit hab ich vor dem Fernseher eigentlich ständig den Kopf geschüttelt und die CTU regelrecht beschimpft wie doof sie doch sind. Letztlich ist das unterhaltend wenn man in einer Folge mitgeht. Jedenfalls bei mir.

      Jetzt bin ich gespannt was mit dem Stealthbomber noch so alles angestellt werden soll.

      Ich habe mir übrigens im laufe der Folge häufig ausgemalt, was wäre wenn Chloe und Edgar verheiratet wären? ... Oh jeh! :)
    • Die Folge gefile mir sehr gut.

      Eines war speziell gut: diese LAPD - Meldung die unter geht. Schön zu sehen, dass auch mal etwas nicht klappen kann bei der CTU. Nur: sobald das raus kommt, hat Edgar seine Position schneller los als er sich das nur vorstellen kann: ein klarer Fehlentscheid resp. Unfähigkeit, alle Aufgaben die er in dieser Position hat auszuführen.

      Damit wären wir beim Stealth - Bomber. So wie ich das im Kopf habe, sind die Dinger wirklich zur Aufklärung und zum Bombardieren da, d.h. die Air Force One wird sicherlich nicht einfach so abgeschossen. Allerdings: die Air Force One wird wohl demnächst landen: diese Entscheid vor einer Weile, den Präsidenten noch etwas in der Luft zu lassen, ist imho ein starkes Indiz dafür. Wenn die Air Force One dann mal steht ist sie ein leichtes Ziel für Andersson.

      Marwan. Wie schon des öfteren hier und auch schon früher erwähnt wurde: der Superterrorist: intelligent, raffiniert, extrem schnell im Ausnützen eine Situation. Eigentlich der erste Terrorist, der mehr ist als nur ein Fanatiker mit einem X-beliebigen Ziel. Er versteht es besser als jeder andere bisher in 24 vorkommende Bösewicht (vielleicht noch mit Ausnahme von Nina), alle Leute an die richtigen Positionen zu schieben und selbst doch wirklich immer im Hintergrund zu bleiben. Ich würds irgendwie interessant finden, wenn er nicht geschnappt werden würde. Ist unrealistisch, klar, der Topbösewicht muss hinter Gitter oder sterben, aber es wäre sehr interessant...

      Der neue Mann von der Division (hab den Namen gerade nicht mehr präsent) gefällt mir bisher gut. Ich denke er hat ziemlich Potential...
    • Insgesamt sehr Gut, mit einigen kleineren schwächen.
      Z.B. hat mich die sache mit der CD etwas genervt...
      Warum hat diese Kompetente Hilfskraft die Daten nicht per Netzwerk verschickt und musste das ganze auf cd brennen und seelenruhig zu Edgar schleppen? Warum hat Edgar die Dateien nicht schnell auf Festplatte kopiert und das Fenster im Hintergrund geöffnet gelassen anstatt die CD wieder rauszunehmen und wegzulegen, wo er doch bereits erkannt zu haben schien, dass er etwas wichtiges in den Fingern hielt?

      Das Ende hat mich dann doch etwas überrascht... Seid ihr euch sicher, dass es sich hier um einen Kampfjet handelTß Nicht vielleicht um einen B2 Bomber ?
      Die sind ja bekanntlich mit Atombomben bestückbar (wissen wir spätestens aus "Broken Arrow" ^^)

      Aber ihr habt schon recht, bei näherer Betrachtung sieht der doch eher aus wie ein F117...

      Trotzdem fände ich die Idee mit der atombombe wesentlich spannender als die Präsidenten Geschichte... ^^

      Naja ma abwarten.
    • 4x15: Jack is missing

      Eine herrliche Folge. Tolle Regie, ein genialer Marwan und ein ungewohnter Jack, der regelrecht kleinlaut rüberkam. Dazu die tolle Handlung um Mitch Anderson: UHJM!

      CTU/Marwan:
      Gleich zu Beginn die ernüchternde Feststellung, dass Dina Araz tatsächlich tot ist. Kam das nur mir so vor oder ging das nicht irgendwie verdammt schnell. Naja egel, das Previously... gehört ja mit zur Echtzeit.

      Marwans Versuch, die CTU zu beschäftigen, war absolut klasse. Wie er Michelle und Co am Rotieren lässt war überaus spannend. Insbesondere die sich wiederholende Sache mit Edgar und der roten Disk. Ich musste richtig laut "Aargh!" rufen, als Edgar endlich die Dateien checken will und plötzlich Tony dazwischen kommt. Eigentlich stellt sich mir diesbezüglich nur die Frage, warum die Bearbeiterin die Daten nicht einfach via Intranet/Mail/Server an Edgar weitergeleitet hat. Geht doch sonst auch immer. Stört mich aber nicht, da es sich vielleicht auch um besonders klassifizierte Quellen handelte und diese Vorgehensweise deshalb vorgeschrieben war. Außerdem wurde die Dramatik so schön transportiert.

      Etwas überrascht hat mich, dass noch ein weiteres Division-Mitglied zur Leitung der Mission eingeschaltet wurde.

      Sehr gut haben mir auch die Szenen um Behrooz gefallen. Verständlich, dass sie ihm vom Tod seiner Mutter nicht berichtete haben, sonst wäre der Tausch niemals zustandegekommen. Gott sei Dank wurde das Verhör auf den notwendigsten Umfang beschränkt.

      Auch Tonys freundschaftliches Bemühen, Audrey über Jacks Status auf dem Laufenden zu halten wurde gut und in gebührendem Rahmen implementiert.

      Jack/Marwan:
      Marwans Blick zu Jack, als dieser über Behrooz' Wert und die Vorgehensweise der CTU philosophiert, war heute alleine das "Eintrittsgeld" wert.
      Dann kann Jack aber kontern, indem er die Telefonleitungen kurzschließt und so eine Standortbestimmung über die Telefongesellschaft ermöglicht.
      Insgesamt ein sehr interessantes und würdiges Duell, bei dem Jack derzeit klar den Kürzeren zieht.

      Die Übergabe an sich war dann recht unspektakulär und sehr vergleichbar mit der Jane-Saunders/Michelle-Konstellation der 3. Staffel. Zwischendurch habe ich mal daran geglaubz, dass Jack Behrooz als menschliches Schild verwenden wird. So dick kam es dann am Ende aber doch nicht.

      Mitch:
      Am Flugzeugplot habe ich bislang nicht das Geringste zu bemängeln. Die Geschichte wurde flott aufgebaut, die Charaktere knapp eingeführt, dann ging es sofort in medias res. Mitch scheint tatsächlich nur finanziell motiviert zu sein, was mich zugegeben etwas gewundert hat. Vielleicht ändern sich seine Motive aber ja noch.

      Heller:
      Leider nein, Don, diesmal kein comic relief...

      Cliffhanger:
      Muss ich diesmal endlich mal sehr positiv hervorheben. Die Folge hatte m.E. den besten Cliffhanger seit langem:
      1. Wanzen weg - was passiert nun mit Behrooz?
      2. Wo will Flug Phoenix hin?
      3. Marwans Standort ist lokalisiert. Greifen die CTU-Einheiten schnell genug zu ode sind die Terroristen dann bereits über alle Berge?

      Alles in allem hat mir die Folge insgesamt super gefallen.
      Nächste Woche scheint ja sehr vielversprechend zu werden - mit zwei parallelen Showdowns. Kann es kaum erwarten!
    • Ich frage mich ja auch - wie kommt es, dass die CTU nach Lust und Laune zu jedem beliebigem Ziel eine Instant Messenger-Verbindung aufbauen kann, aber man sich im eigenen Gebäude mit CDs rumschlagen muss...?

      Ich hab' außerdem nicht so recht verstanden, warum der Versuch, Jack zu töten fehlschlug...es war so dunkel :aergern:
      Kann mir da jemand auf die Sprünge helfen?
    • Interessant hab ich die kleine Diskussion mit Marwan und Jack gefunden, als Jack zu ihm sagte, dass der Plan von Marwan bereits gescheitert ist und dass Amerika stets erinneren wird, dass Heller spektakulär befreit wurde und dass die übrigen 103 Kernkraftwerke erfolgreich gerettet wurden. Marwan sieht das natürlich ein wenig anders und ist davon überzeugt, dass die Amerikaner das Zugunglück, das Atomkraftwerkunglück von St. Gabrial und Heller's Geiselnahme in Erinnerung behalten würden.

      Bin da auch eher auf Jacks Seite was das angeht. Das was an diesem Tag passiert ist, ist schlimm genug. Aber für mich würde bisher auch die Befreiung und das Verhindern der Kernschmelze der restlichen 103 Atomkraftwerken überwiegen. Okay, es ist ein Zug entgleist... okay, die Terroristen haben Heller als Geisel genommen (er wurde aber befreit)... okay, ein Kernkraftwerk, dafür aber 103 gerettet...


      Nett war auch das Gespräch zwischen Chloe und Edgar wer nun der Boss ist... war schon krass der Gesichtsausdruck von Chloe als sie zuerst mit dem Telefongespräch mit Edgar fertig war und dann auch noch zu Curtis gelaufen ist. Naja, dann hat sie es halt doch missgünstig hinnehmen müssen, dass sie nicht wieder in der selben Position ist wie vorher. Jahheeeeee ;)


      Was ich leider bald gar nicht mehr ausstehen kann, vor allem in der vierten Staffel ist das ja superschlimm, das sind die verdammt vielen Folterungen. Finde ich nicht gut, es wird einfach viel zu oft davon Gebrauch gemacht. Richards hat diese Staffel ganz schön viel Arbeit, für meinen Geschmack viel zu viele Elektroschocks, Spritzen und Psycho-Folterungen... das Schlimme daran ist, dass es diesmal auch so viele Unschuldige trifft, die einfach gar nichts mit der Sache zu tun haben bzw. nicht mehr wissen. Anyhow, egal ob "schuldig" oder nicht... die Anwendung der Folter wird in dieser Staffel für mein Empfinden schlichtweg überstrapaziert! :haemmern:


      Und die typische, ja schon fast für jede Folge obligatorische "Chloe is acting so strange/annoying" Szene durfte natürlich auch nicht fehlen, als sie Audrey vor die Nase hält, dass ihr Eheman, mit dem sie ja eigentlich getrennt ist, eine Kugel abbekommen hat, die eigentlich für Jack gedacht war. Sehr gut, Chloe :D


      Was ich nicht so richtig kapiert habe ist die Sache als Jack da irgendwas in einem Verteilerkasten oder in einer Telefonbuchse rumgewerkelt hat. Man hat gesehen, dass er irgendwie ein paar Drähte verbunden hat und dass ein paar Funken enstehen... was er damit bezwecken will, bleibt uns wohl noch verborgen, oder? Hat er einen Kurzschluss gemacht oder was genau? Auf jeden Fall sagt er, als er Tony vom Van aus anruft, dass er das verfolgen soll und wenig später hat Tony auch schon die Koordinaten...

      Ansonsten kann ich mich meistens nur dem anschließen was bereits von anderen gesagt wurde. Und ja, ich finde auch, dass die Sache mit der Disc komisch ist? Warum kann Meg die Daten Edgar nicht direkt an seinen Arbeitsplatz schicken, selbst wenn sie mit ihm nicht in der selben Abteilung arbeitet? Fragen über Fragen... irritierend irgendwie!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Neely ()

    • bisschen offtopic jetzt:

      Original von Kampfkeule
      Das Ende hat mich dann doch etwas überrascht... Seid ihr euch sicher, dass es sich hier um einen Kampfjet handelTß Nicht vielleicht um einen B2 Bomber ?
      Die sind ja bekanntlich mit Atombomben bestückbar (wissen wir spätestens aus "Broken Arrow" ^^)

      Aber ihr habt schon recht, bei näherer Betrachtung sieht der doch eher aus wie ein F117...

      Trotzdem fände ich die Idee mit der atombombe wesentlich spannender als die Präsidenten Geschichte... ^^

      Es ist definitiv eine F117, die v.a. zur Aufklärung und für den Erstschlag mit konventionellen Waffen gebaut wurde.

      Das anderer "Hinweis / Beweis": die B2 braucht 2 Piloten! Das Ding ist wirklich ein angsteinflössender Bomber: 16 Atombomben kann das Ding transportieren und verteilen, dazu hat er noch eine speziell grosse Reichweite. Mehr Infos bei Wikipedia
    • @ Neely

      Jack hat das gemacht weil sie dadurch den unterschlupf orten konnten. daher wussten sie dann wo Mawan ist nicht durch die Van Geschichte!


      @Munin

      Das schlug fehl weil der scharfschütze zuerst von einen der scharfschützen der CTU erschossen wurde

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von LeifuXP ()

    • Original von Tuor
      Es ist definitiv eine F117, die v.a. zur Aufklärung und für den Erstschlag mit konventionellen Waffen gebaut wurde.

      Natürlich ist es eine F117, habe ich in meinem Review ja auch erwähnt, dass es so auch bei Fox.com im Episoden-Guide steht, also offiziell ist. Ihr hättet nur den Abschnitt über den Stealth Bomber lesen müssen. ;)
      Dann halt nochmal den Abschnitt ganz kurz: "F-117A stealth fighter jet"

      Soviel OT dann nochmal von mir. ;)
    • Auch ein "sehr gut" von mir - ich werde das Gefühl nicht los, dass Keeler (den man zum Unterschied zu fast allen Folgen, genauso wie Heller übrigens, nicht sah! - wo sind die denn ???) die nächsten Folgen nicht überlebt :evil: :evil: :evil:

      Das einzige, was mir in der ganzen Staffel abgeht (ich hätte nie gedacht, dass ich das mal sage ...) ist:

      "i love you, sweetheart".

      Diese unverfänglichen Sätze am Telefon von Jack fehlen echt, die emotionale Komponente ...

      Aber ich denke, in den nächsten Folgen kommt ein richtiger Paukenschlag! :tongue:

      ww
      Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. (Mark Twain)

      >:/ 4 8 15 16 23 42

      Serienjunkie: Lost, 24, Desperate Housewives, Grey's Anatomy, Damages, Dexter, Flashforward, The Good Wife, Heroes, The IT Crowd, Stromberg, Pastewka - wann bleibt mir eigentlich Zeit zum Arbeiten
      :birthday:
    • Ich habe leider ein paar Postings löschen müssen, ich hoffe es fühlt sich keiner auf den Schlips getreten.

      Bitte keine Andeutungen oder ähnliches für noch kommende Folgen in den Review-Topics. Egal wie vaage.

      Für Diskussionen über zukünftige Folgen gibt es das Spoilertopic.

      Danke. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • also die FOlge war an und für sich ganz gut, jedoch fehlt mir nach wie vor das Überreaschungsmoment. Ich hoffe dass es nun endlich einmal richtig kracht.

      Die letzten 3-4 Folgen waren allesamt zwar sehr unterhaltend, aber passiert ist nichts wesentliches!

      Es ging auch diesmal wieder verdammt schnell bis die Leiche von Dina gefunden wurde, obwohl die CTU abgeschüttelt wurde!
      Ginge das immer so schnell, würden weit mehr Morde aufgeklärt werden. :48:

      Leider hält man sich mittlerweile fast gar nicht mehr an das Echtzeitformat und das finde ich eigentlich sehr besch****, aber was solls.

      Hoffe es passiert in den nächsten Folgen endlich wieder etwas!

      Ronan
    • Die Folge war klasse.

      Es war eindeutig zu sehen, dass Edgar in seiner Position eindeutig überfordert ist. Während Chloe vorher alles geregelt hatte, weiß er gar nicht mehr, wo ihm der Kopf steht. Dass Chloe ncht wirklich begeistert ist für Edgar zu arbeiten, ist wohl verständlich. Aber ein Gefühl sagt mir, dass Chloe als Leiterin der Abteilung die Sache auf dem Stützpunkt früher gefunden hätte. Nun ja so hat wenigstens Marwans Ablenkungsmanöver gut funktioniert.

      Ich bin auf jeden Fall gespannt, ob die Sache mit dem Stealthbomber so reibungslos funktioniert. Anfangs dachte ich, dass Mitch eine ganz normale Kampfmaschine fliegen soll. Als ich dann den Stealthbomber sah, war ich doch sehr überrascht.

      Zum Thema Echtzeit muss ich auch noch etwas loswerden. Im Bezug auf Dina bzw. ihre Leiche wurde sehr gerast. Vor allem bin ich beim Todeszeitpunkt nicht so sicher, ob sie wirklich schon eine halbe Stunde Tod war. Ausserdem wurde die Leiche sehr schnell gefunden, obwohl der Mord gerade mal 10 Minuten vorbei war.
    • Die Folge war imo okay, aber auch nicht mehr.

      Im Moment habe ich nicht dieses "Oh mein Gott, verdammt, eine ganze Woche warten, wie halt ich das nur aus Gefühl"

      Was mich jedoch aufbaut ist, daß in Season 3 die Folgen 16-24 der absolute Megahammer waren.

      Und nächste Woche ist ja die 16.Folge dran. :D :D

      Die unerwarteten Momente fehlen mir in den letzten paar Folgen.

      Grüße Scorp
    • Hallo!

      Also ich finde 24 das genialste Format ever und damit ich nicht so "leide" werde ich jetzt nicht mehr schauen, sondern mir die Aufnahmen nach der letzten Folge nach der Reihe anschauen, bin damals schon bei Ffolge 12 schwach geworden.
      Eine Woche warten ist wirklcih ungut!!
      Was mir insgesamt nicht so gefällt ist die tendenziöse Darstellung, das überrascht mich sogar sehr.
      Besonders das Profil der Terroristen ist nicht authentisch.
      Damit meine ich, dass die nicht islamischen Terroristen sich zeitweise islamisch gebärden, da wäre eine bessere Recherche wichtig gewesen, schätze den Rest der Leute ist das aber egal.

      Habt ihr eigentlich auch so Schwierigkeiten (manchmal) das Gezischel von Bauer zu verstehen, er spricht am undeutlichsten. Gut das bis jetzt seine Tochter noch nicht aufgetaucht ist.

      Was mich interessieren würde, wie haben es die Agenten geschafft, vor den Terroristen am Dach vor Ort zu sein und sich zu verschanzen?

      Bin schon auf die Verwicklung Terroristen/Einheimische gespannt.
    • Ich hab die Folge nicht ganz so toll gefunden da mir die Handlung ein bisschen zu wenig vorangeschritten ist. Die Folge war für mich irgendwie ein nur mäßig spannender Zeitfüller. Weder die Schwierigkeiten Mitchs in den (offenbar halb kaputten) Bomber zu gelangen noch der Plot um die CD haben mich wirklich gefesselt. Ich hab es etwas seltsam gefunden, dass Tony neben den zwei möglichen Motivationsgründen Marwans alles andere definitiv ausschließt und sich daraufhin die gesamte CTU nur auf den Geiselaustausch zu konzentrieren scheint. Obwohl mir schon klar ist, dass der Austausch die heißeste Spur zu Marwan war...

      Die Konfrontation Jack – Marwan war dafür recht spannend, eine reine Folter-Folge wurde glücklicherweise geschickt umgangen :] ! Ich hab es lustig gefunden, dass selbst Jack manchmal etwas überrascht gewirkt hat, dass er nicht öfter eins auf den Deckel bekommt :tongue: . Der über die Lage sehr erhaben wirkende Marwan gefällt mir immer besser!

      Sehr gut haben mir auch die Szenen rund um Berhooz gefallen. Ärgerlich wie er belogen und benutzt wird von der CTU :P . Interessant, dass Marwan noch unschlüssig ist was er mit Berhooz machen wird.

      Chloes Gespräch mit Audrey war absolut genial :D ! Die Sticheleien mit ihrem jetzigen Boss Edgar waren vielleicht ein bisschen zuviel des Guten.

      Der Geiselaustausch am Damm hat mir sehr gut gefallen! Jacks erste Reaktion auf seine Befreiung war herrlich...auch im Auto scheint er nicht gerade erfreut zu sein über die Rückkehr zur CTU im Austausch gegen Berhooz :tongue: .

      Hab mit „gut“ gestimmt und bin schon sehr gespannt auf die nächste Folge! Muss zugeben, dass ich zum ersten mal zu einem 24 – Bösling helfe :evil: (sofern nur Keeler von seinem Plan betroffen ist).