4x15 - 9 p.m. - 10 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Was mir zu dem überforderten Edgar noch aufgefallen ist:
      Generell werden die Charaktere in 24 recht schnell und unnatürlich explizit überfordert, wenn das im Plot was bewirken soll, das fiel mir schon nicht nur bei Edgar auf, der ja jetzt 'plötzlich' schrecklich rumzickt ist und viele Fehler macht.

      Schon bei Chloe und Tony in S3 - diese 'On-Demand'-artige Charakterentwicklung könnte man auch etwas intelligenter machen, stattdessen gibt es immer nur maximal 2 Folgen lang plakatives 'Boah, schaut mich an, ich bin am Ende!'

      Stört nicht unheimlich, fällt aber auf.
    • @Munin: Ich denke nicht, dass man Edgar und Season 3-Chloe vergleichen kann. Immerhin hat Edgar durch den zweiten Anschlag eine Person verloren, die ihm Nahe stand. Ob ihn das nun zusätzlich belastet oder er wirklich nicht geeignet für den Job ist, ist die Frage.

      Ausserdem finde ich das dieses 'Boah, schaut mich an, ich bin am Ende!', wie du es nennst, den Zuschauern einen besseren Bezug zu den Charakteren ermöglicht und zeigt, wie sie an ihre Belastungsgrenzen gelangen und nicht alles so easy ist, wie es erscheint.
    • Meine Güte was habt ihr denn alle gegen den Keeler?
      Ja gut ok er hätte vielleicht die wahl gar nicht gewonnen in se3 und Palmer war natürlich der beste Präsident keine frage...
      Aber Keeler ist nunmal auch Peäsident und macht nur seinen Job.
      Und das man Um Keeler keine große story erwarten kann ist ja wohl klar.
      Denn dann würde es nämlich wieder heissen das er nur ein nachmacher von Palmer ist.
      Und genauso wurde auch Palmer schon oft genug mit dem Tode gedroht bzw. hätten es ja auch fast geschafft die Terorristen.

      Ich finde das die Autoren in S4 ne menge richtig machen.
      Sie zeigen Keeler nicht wirklich oft und das er jetzt zeilscheibe der Terorrsiten ist war doch klar.
      Jeder Terorrist vergreift sich an den Präsidenten *gg* :)

      Ich habe jetzt in diesem Text vielleicht auch viel mist geschrieben aber egal :rolleyes: :48:
    • Meine Güte was habt ihr denn alle gegen den Keeler?


      Was ich gegen Keeler habe? 8o Das er in der dritten Season versucht hat Palmer zu erpressen, um ihn zum Rücktritt zu bewegen. Es ist eine Schande, dass so jemand es geschafft hat Präsident zu werden.

      Ich fand's trotzdem schade, das er bisher nur eine Randfigur war. Von daher bin ich schon gespannt auf die nächsten Folgen, da er ja vielleicht doch ein wenig mehr ins Rampenlicht Rücken wird. Auch wenn ich ihn nicht mag, würde ich doch gerne mehr sehen.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • @Keeler: Der Mann ist mir einfach unsympatisch. Ich kann dir gar nicht sagen warum. Manchmal trifft man halt Menschen, die man einfach nicht ausstehen kann, obwohl man sie gar nicht kennt. Keeler ist so jemand - in meinem Falle.
    • Was ich etwas schade fand und was mich auch überrascht hat, ist die Tatsache, dass diesmal ein bisschen mit dem "Bildklau" gepfuscht wurde. Es wurde ja bereits erwähnt, dass die Aufnahmen der Air Force One aus dem gleichnamigen Film geklaut wurden. Das ist ja auch ok, solange es auch alles passt.
      Aber als man am Ende den "F-117A stealth fighter jet" (thx @Bauer) zeigen, so ist in der ersten Szene der Raum sonnendurchflutet und hellblauer Himmel zu sehen, bis man sich entsinnen konnte, dass es ja Nacht ist, was in der nächsten/letzten Szene zu sehen ist.
      Irgendwie ging mir etwas die Stimmung/Spannung flöten.

      Ansonsten eine sehr knapp "sehr gute" Folge. Glaube Berhooze hat auch langsam die "Schnauze voll" vom Leben. Von allen Seiten belogen, betrogen, verwanzt, entwanzt (aua...) und nur ein Spielball. Armer Junge, hat nen schlechten Tag erwischt ;)
    • So, sry, hab das hier irgendwie übersehen. Ist ein bisschen kleinlich, aber wenn schon im Archiv kramen.. :) Schöne Aufnahmen sinds ja dennoch, trotzdem ist es etwas sehr hell in der Halle, auch für die Beleuchtung und etwas zu heller blauer Himmer draußen, wenn man genau hinschaut.
    • Jo, ich fand die Folge ganz gut, aber auch nicht mehr. War halt net Übergangsfolge mit wenig Aktion!

      Die Sache mit dem Flugzeug fand ich auch wirlklich schwach, weil man irgendwie sah, dass die letzte Sequenz nicht aus 24 war! Die Bildauflösung war ganz anders und es war krass dunkel. Da ging bei mir auch jegwede Spannung flöten.

      Selten, dass ich das mal sagen muss, aber: wirklich schlecht gemacht!

      MFG Jack Bauer
    • Eine Folge mit ungewöhnlichen Stärken und Schwächen. Weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll.

      Besonders gut haben mir die Szenen in der CTU gefallen: endlich arbeiteten alle zusammen, es wurden andere Mitarbeiter mit einbezogen und man hatte richtig das Gefühl, dass alle wirklich arbeiten. Es gibt keine nervigen Angehörigen die Panik haben (S2), sich in die Hosen machen (S3) oder umbringen (S4) und die in unter dem Druck entstehenden Spannung (Edgar - Chloe) und Fehler (Disc) wurden toll eingebunden. Das hat mir außerordentlich gut gefallen und solche Szenen habe ich mir lange gewünscht.
      Gut fand fand ich auch, dass sie unseren Möchtegernhero haben versuchen lassen, alleine zu fliehen und das es mißlingt. Dieses "wir pushen Jack mit allen Mitteln zum Helden" geht mir nämlich gehörig auf den Zeiger und ich hätte es immernoch am besten gefunden, wenn Dina ihn in der letzten Folge gekillt hätte und die CTU durch sie auf die Spur von Marwan gekommen wäre.
      Super fand ich auch Behrooz' Reaktionen auf den Austausch. Da hätte ich auch große Zweifel gehabt. Das Curtis, der noch nie mein Liebling war, jetzt aber ganz unten durch ist, muss ich wahrscheinlich nicht erwähnen.

      Der Austausch krankte insofern daran, dass von Anfang an klar war, dass Jack nichts passiert (siehe oben und mein Kommentar zu 4x14, 4x13 etc...^^). Wieso kommen solche blöde Sprüche wie "than we kill Bauer" und Einstellungen vom Scharfschützen, wenn eh' jeder weiß, dass er NIE IM LEBEN Mitten in der Staffel draufgeht?? Das nervt mich immer mehr...
      Ebenfalls für den Popo war die absolut unverständliche Taktik während des Tausches. Dass die Sensoren gefunden werden war doch eh' klar. So blöd ist Marwan doch nicht. Selbst Saunders ist mein toten Chapelle draufgekommen. Und wenn die CTU schon ihre Schütze da hat...wieso schalten die nicht einfach Jacks Bewacher aus? Jack wäre frei, Behrooz nicht in Gefahr...und Marwan haben sie jetzt auch so gefunden. Haha, das ich nicht lache. Das hätte man sich echt schenken können.
      Zu guter letzt noch die Sache mit dem Stealthbomber: musste komisch grinsen, als das Ding rausflog, weil man genau erkennen konnte, dass das alte Werbeaufnahmen der Army gewesen sind. Der Qualitätsunterschied ist schon riesig. Hoffe, dass das in der nächsten Folge, die ja unheimlich beworben wird, nicht so auffällig sein wird.

      Die Bewertung fällt mir hier besonders schwer, da ich mit dem taktischen UNSINN ein riesiges Problem habe. Jeder Newbie merkt doch, dass man das viel besser hätte lösen können (und das es bei 24 schon besser gelöst wurde).
      Nach langem hin und her entscheide ich mich hier doch nur für ein GUT

      MfG,
      Kramurx
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]
    • Schade, bei dieser Folge war ich das erste mal gezwungen, ein "geht so" zu vergeben. Das war die schlechteste Folge dieser Season bisher. Wenn man bei 24 überhaupt von schlecht sprechen kann. Nur hatte sie halt keine Chance gegen die anderen Folgen. Dafür ist einfach zu wenig passiert und das was passiert ist war einfach total unspektakulär.
      Der Austausch zwischen Jack und Behrooz, welcher von dem nächsten Terroranschlag ablenken soll, ging mir etwas zu reibunglos von statten.
      Mal sehen wie die Sache mit dem Stealth-Bomber ausgeht...
      Ich hoffe das die Qualität der nächsten Folgen wieder ordentlich steigt, aber nachdem ja Season 4, nach der Meinung der meisten hier im Forum, die beste Staffel sein soll, bin ich da sehr optimistisch.
      :)

      EDIT:

      Ach ja, der Stealth Bomber sah für 24 Verhältnisse wirklich nicht gut aus. Solche versauten Details nehmen einen jedwede Stimmung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ff_fan ()

    • Nun diese Folge hatte nicht sehr viel Spannung, auch nicht viel Action. Trotzdem war sie irgendwie spannend :D
      Der eine ist jetzt echt in nen Jet eingestiegen und startet. Er wird jetzt die Air Force One abknallen? 8o Das kann ich einfach nicht glauben 8o 8o
      Aber wie die CTU langsam arbeitet ärgert mich :O Meistens irgendwelche Probleme in der CTU und Edgar geht einfach nicht diese verdammten Polizeireporte durch X( Wenn die CTU also nur mal nach Plan arbeiten würde oder wenigstens den Kram aufteilen würde, könnte sie den "möglichen" Tot des Präsidenten verhindern :schaem:
      Also ich bin tierisch gespannt wies weiter geht obwohl ich mir ziemlich sicher bin zu wissen, wies weitergeht ^^
    • Ein gut von mir, eher eine schwächere Folge, aber nicht schlecht.

      Das Ablenkungsmanöver mit dem Austausch hat ja gut geklappt, Edgar wollte einfach die CD nicht genauer betrachten. Als er sie auf seinen Haufen von CDs lag, dachte ich schon sie wird ganz vergessen :48:.

      Schade, dass Berhooz den Tod von seiner Mutter nicht von CTU-Agenten erfahren hatte, so ist es noch schwieriger für ihn.
      Das mit den Peilsendern war schon fast klar, dass sie ihn untersuchen, aber ein Versuch war es ja wert. Ich hoffe sie bringen ihn nicht gleich um, nur wüsste ich nicht, was er noch für eine Funktion für die Terroristen hätte ?(.

      Marwan hat sich ja sehr ruhig verhalten, dachte immer er würde Jack gleich eine reinhauen, hatte sich aber gut unter Kontrolle.

      Chloe hat immer noch ihr Flair, ihre Mitleid auf die dümmste Art und Weise mitzuteilen, sie kann es einfach nicht :D.

      Ich denke Audrey hat doch noch Gefühle für Paul, wenn das noch gut kommt mit der Liebe zu Jack, sie lernt eine völlig andere Seite von ihm kennen.

      Bill Buchanan könnte auch sehr interessant werden, hoffe nicht, dass es wieder ein Chappelle oder Mason ist, welcher zu Beginn eine Rolle hat, welche Jack immer wieder bei seinen Ermittlungen stören.

    • "Dead, dead... they are all DEAD!" (um aus gegebenem Anlass mal den schluchzenden Monolog von Andrew aus Folge 4x02 zu zitieren...)
      Ich FASS es nicht: da geht Jack auf eine Selbstmordmission und alle AUSSER IHM sterben! *augenaufreiß*

      Fayed musste übrigens von uns gehen wegen... na?... genau: wegen dem fehlenden Blick durch den Türspion! Hätte er rechtzeitig durchgeschaut, hätte er sich schlafend stellen können (wie das der Durchschnittsbürger bei ungebetenem Besuch normalerweise eben so macht...).

      Zu dem Einwurf, Chloe hätte nie im Leben so schnell da sein können: Ha!, UND OB! Schließlich saß sie doch schon bettfertig geduscht da. Ein Anruf, nix wie aus dem Schlafanzug und in die fertig im Kleiderschrank hängenden Klamotten hüpfen, rein in die Schuhe, Schlüssel an der Tür und raus ins am Straßenrand geparkte Auto... eineinhalb Minuten, höchstens zwei!... Ich würde wetten, Chloe fährt einen rasanten Fahrstil... die Haare glättet sie unterwegs mit der Ersatzbürste aus dem Handschuhfach und an der nächsten Ampel zückt sie den Lippenstift... Ha, so wie ich Chloe einschätze, war sie ruckzuck da und hat eher noch 2 Minuten vor der Tür rumgelungert, damit keiner sich einbildet, sie hätte nur auf diesen Anruf gewartet...

      Warum ist es Behrooz wert, gegen Jack ausgetauscht zu werden? Eben. Das ist so offensichtlich völlig unverhältnismäßig, dass es jedem auffallen sollte! Schon Dina musste sterben, weil ihr Jack zu wichtig wurde... Und Behrooz auszutauschen nur als Ablenkungsmanöver... Behrooz, zeig mal deine Hand... schätze, deine Lebenslinie ist eher kurz.

      McLennon-Forster? Was war da gleich nochmal??... Hm. Schon komisch, wie schnell man das verdrängt... sind ja auch alle gestorben, auch McLennon selbst? Naja, nicht dass es mich wirklich interessieren würde... aber komisch ist dieser im Sand verlaufende ehemals sooo wichtige Strang schon.

      Gut, dass Anderson nicht auch noch die ungebügelte Uniform von Blondie-John anziehen müsste... da wär er ja sofort aufgeflogen! Im Telefongespräch klingt er übrigens erstaunlich ähnlich wie Kalil Hasan. Vermutlich alles Tarnung, typischer Terroristentelefonslang oder so...

      Hm. Um das mal ganz unverblümt zu sagen: langsam hab ich die Nase voll von all der Folterei!! Jetzt muss also doch noch Behrooz dranglauben und Curtis hat wieder mal halbschärige Zweifel, naja...
      Mal ne dumme Frage: Was spritzen die da den Leuten eigentlich immer? Veritaserum??

      Hach, was würden wir ohne Chloe tun?! Sie bringt in ihrer wunderbar klarsichtigen Weise die Situation ohne Umschweife auf den Punkt... Audrey sollte sich nicht so anstellen... sie dürfte das doch von ihrem Vater gewohnt sein!

      Hoho, was sehen meine übernächtigten Augen? Einen attraktiven Vertreter der Spezies Mann von der Division! (Nicht, dass die anderen hässlich gewesen wären... sie sollten halt NICHT gut wirken, gell... Man sehe sich zum Vergleich nur mal Paul Schulze in "Sopranos" an! Es liegt nur am Beleuchter!) So, wie Bill Buchanan sofort die richtigen Fragen stellt, kommt man echt ins Zweifeln, wieso die CTU bisher überhaupt irgendwas eigenständig entscheiden konnte...

      Und Behrooz wurde also einem MRI unterzogen... in DER Klinik? *flüster* Ich will ja nichts sagen, gell, aber... Verlassen, also, VERLASSEN würd ich mich da jetzt nicht 100prozentig drauf... *wiederlauter* Macht man das neuerdings bei allen Leuten, die nur mal kurz verhört werden sollen?!

      Jack hat ja eine neue Lieblingsbeschäftigung, er zerstört Elektrokabel... Deshalb kommt mir das Kurzschließen aufgrund der vorherigen Folgen diesmal unglaublicherweise richtig glaubwürdig vor!

      Hach, Chloe! Wie sehr mir doch dein Gesichtsausdruck gefehlt hat! Und Edgars bunter CD-Stapel im Eingangskörbchen... Jaja, so sehen die Schreibtische von Messies *ähm*... von vielbeschäftigten Leuten eben aus...

      Huch, wenn Behrooz so einsichtig wird ("You're just using me"), da tut es mir gleich wieder um ihn leid.

      Echt, jetzt haben wir's sooo oft gesehen... da hätten sie Anderson noch aufhalten können und jetzt ist es also zu spät?... diese rote CD wird mich wahrscheinlich die nächsten Tage noch in meinen Träumen verfolgen!!


      Was uns in dieser Folge aufgefallen sein sollte:

      Chloe, Curtis und Behrooz verbindet eine seltsame gemeinsame Vorliebe für gestreifte Oberteile.

      Der Scharfschütze war ja eher einer von der langsamen Truppe... Bis er sich endlich mal versteckt hatte, obwohl doch Curtis und Co. schon anrollten... bestimmt war der kurzsichtig.
      Merke: Brillen können Leben retten!
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • Kurz nachdem die Folge im US Fernsehn lief, hab ich sie gesehn...aber nicht gleich eine Review dazu geschrieben. Und jetzt ist es zu lange her - ich kann mich nicht mehr genau erinnern, was neu und spannend war und was meine Reaktion drauf war. Deshalb dachte ich schon, ich hätte gar nichts zu der Folge zu schreiben.

      Der böse Anderson, erschießt der einfach den netten HangarTypen. Aber das tolle ist ja, dass die Terroristen ihre Pläne, mit den 50.000 Zielen und mindestens doppelt so vielen Ablenkungsmanövern, innerhalb von 24 Stunden ausführen - in so einer kurzen Zeitspanne machen haufenweise Leichen keine Probleme, denn bis die Ermittlungen überhaupt anfangen, ist der Terrortag schon längst gelaufen. Jedenfalls wäre es so einfach, wenn es die CTU, die alles in Rekordzeit schafft, nicht gäbe.
      Aw, Tony und Michelle diskutieren, ob sie Audrey erzählen sollen, dass Marwan Jack hat - und als Audrey nach Jack fragt, sagt Michelle ihr die Wahrheit...so wie Tony das wollte. Das ist ein gutes Zeichen :]
      Wie praktisch (für die CTU), dass bei der Familie des Piloten, die von den bösen Terroristen um die Ecke gebracht wurden, ein Verwandter vorbeikommt. Oh wow, ich musste die Folge mindestens 3mal sehen, bevor mir aufgefallen ist, dass der einzige Grund, warum Marwan Jack gegen Behrooz tauschen will, wirklich nur der zu sein scheint, die CTU abzulenken. Tja, das kommt davon, wenn man mit den Gedanken woanders ist.
      Kommt es mir nur so vor oder wird in der S4 wirklich mehr gefoltert als in den vorherigen Staffeln? Mein Gott, das wird ja richtig asozial dort. Bei der Staffel stört mich die ganze Politik sowieso. Ich rede mir ein, dass es vielleicht nicht so beabsichtigt ist. Uns soll vielleicht keine Meinung präsentiert werden, dass, so wie die CTU das macht, es richtig ist, weil es funktioniert. Aber ohne zu zeigen, wie die das so radikal machen, gäbe es die Serie so nicht. Ich sag mir einfach, wir sehen hier keine Vorbilder, sondern Antihelden. Obwohl es schon seltsam ist, eine Serie zu mögen, wo Leute, die die Guten sein sollen, so gegen meine Überzeugung handeln.
      Chloe ist mal wieder herrlich unsensibel. Audrey macht sich Sorgen um Paul und Jack. Hoffe, Paul überlebt. Aber was würde das für das Ship Jack/Audrey bedeuten? Paul passt besser zu ihr, finde ich.
      So wie Meg die CD hingelegt hat - auf einen Haufen anderer CDs - hab ich schon befürchtet, Edgar würde sie vergessen oder verlegen. Tut er aber nicht...er kommt nur nie dazu, sie sich anzusehen.
      Oh, wow, die Bösen haben nen Stealthfighter *glotz*. Haben die Produzenten die Geldscheiße? Kann mich irren, aber ich denke, das kostet so einiges.
    • uärgs, tolle Folge aber das erste mal das die Deutsche Synchronisation mistig war, nämlich bei Bill Duchanan. Die Deutsche Stimme passt jetztmal ABSOLUT nicht zu ihm, hat mich irgendwie massiv gestört, sonst sind alle Synchronstimmen absolut passend und genial. Nur die von Bill ... ist einfach ... unpassend :D (also in bezug auf die Englischen Stimmen)

      Nochwas zur Szene mit Sniper und Jack: War schon klar das Jack nicht mitten in der Staffel sterben kann, aber ich bin trotzdem zusammengezuckt wie blöd als man den Schuss hörte ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RatofDeath ()