Folge 3x14: 02:00 - 03:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folge 3x14: 02:00 - 03:00 (dt.)

      Wie hat euch die Folge 3x14 gefallen? 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut. (0) 0%
      3.  
        Gut. (0) 0%
      4.  
        Geht so. (0) 0%
      5.  
        Schlecht. (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht. (0) 0%
      Ihr könnt hier über Folge 3x14 diskutieren.

      Alles was nach 3x14 passiert hat hier nichts verloren und wird gnadenlos editiert. Auch keine minimalen Spoiler. Nichts heißt auch nichts.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Für Diskussionen über die deutche Synchro gibt es ein eigenes Topic.

      Viel Spaß!

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Unglaublich...

      Ich musste die letzten Minuten der Episode darauf achten, dass ich nicht dasselbe Schicksal wie Alan M. erleide. :D

      Mit Nina geht der Serie ein vielschichtiger und ausgesprochen interessanter Charakter verloren... aber das war es definitiv wert.


      Ich hoffe nur, dass die Autoren Ninas Stelle irgendwie füllen können.


      Fazit: Einfach Genial!

      Nur ein kleiner Kritikpunkt: Bin ich der einzige, den der Plot um das Baby ziemlich kalt lässt? Ich meinen Augen hat diese Nebenhandlung maximal Soap-Niveau...
    • Hääää, also oh mein Gott, ich bin echt grad voll am abdrehn.. ich kanns absolut nicht fassen!!!
      Was ist da grad passiert???
      Nina kann doch nicht tot sein, ich mein das geht doch nicht.. verdammt, ich glaub ich flenn gleich ab hier 8o
      Da muss es doch ne Erklärung für geben.. dieser Pfosten.. oh mann, Mist aber sie guckt so tot *lol*
      Ich weiss echt nicht ob ichs diese Woche pack mich nicht für nächste Woche zu spoilern...

      Mehr kann ich im Moment nicht zur Folge sagen... nur das sie gut war..

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von G o A ()

    • Das Ende war echt richtig geil! Endlich hat Nina gekriegt, was sie verdient! Fands cool wie Jack da auf einmal stand, nachdem der Schuss gefallen ist!
      Und dann knallt er sie eiskalt ab! Ich kann nur sagen ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG!! :jack_mess:
    • Ich fand die Folge echt super und kann es auch gar nicht glauben, dass Nina jetzt tot sein soll/ist. Hab doch langsam angefangen mich an sie zu gewöhnen. *lol* Naja, ich hätte auf jeden Fall nicht erwartet, dass er sie erschießt. 8o

      Die Babystory find ich ziemlich langweilig irgendwie. Passt nicht wirklich rein, außer da kommt später noch irgendwas wichtiges zu.

      Sherry lügt ja mal wieder das sich die Balken biegen.

      Will auch so gerne die nächste Folge sehen, aber leider heißt es jetzt ja mal wieder warten. :(
    • Die Folge war wirklich so cool! 8)

      Der Tot von Nina hat mich schon ziemlich augeregt aber ich freu mich riesig dass Jack sie abgeknallt hat. Ich mein einen besseren Tot für Nina Myers kann man sich doch nicht wünschen. =) Schade dass wir sie jetzt nie wieder sehen werden aber sie hatte ja sowieso keine Infos mehr, also ist es auch egal. :boesesgrinsen:

      Ich find es gut dass zwischen Jack und Kim kein Streit oder so etwas entstanden ist(wegen der Drogenstory) nur das Thema mit dem Baby von Chase interessiert mich jetzt nicht so wirklich. Ist mal was anderes kann aber von mir aus auch weg bleiben. Ich hoff jetzt nur dass die endlich das Virus finden dieser Amador nervt mich schon langsam.

      Ich bin jedes mal erstaunt darüber wie gut Sherry doch lügen kann. Man dass muss der mal einer nach machen. Naja aber David kennt sie so gut dass er sich schon denken kann dass Sherry lügt sobald sie den Mund auf macht. Das Thema selbst ist jetzt schon ziemlich interessant aber irgendwie hoffe ich dass das alles noch mit Anne und ihrem Ex zu tun hat sonst war das soch alles sinnlos.

      Aahh ich kann nicht mehr bis nächste Woche warten, ist noch viel zu lange :aergern:
    • Ich kann nicht verstehen, weshalb alle immer auf Sherry rumhacken. Der Charakter gehört meiner Meinung nach zu den interessantesten der gesamten Serie.

      Klar sind ihre Methoden moralisch nicht einwandfrei; aber zweifelsohne effizient. Palmer ist der beste Präsident, den das Land bekommen kann... manchmal muss man einfach Opfer bringen.
    • Die Folge hat mich doch etwas überrascht. Erst der Selbstmordversuch von Nina und dann noch das Ende.
      Als Kim die Waffe auf Nina gerichtet hat, habe ich gedacht sie würde sie abknallen, aber das dann noch Jack kommt, da hab ich mich wirklich erschrocken!

      Zur Baby-Story..naja, gibt's ja nicht viel zu sagen.
      Das Kim nicht so einen Aufstand gemacht hat fand ich ganz gut, passt allerdings nicht zu Ihrer Person finde ich.

      Was ich dann doch noch etwas langweilig fand, war diese Verhörung von Jack. Nagut es war wohl nötig...aber ich hätte ihn viel lieber bei der Verhörung von Nina gesehen.
      Ich hatte das Gefühl das Toni die Sache nicht ganz unter Kontrolle hatte.

      Zum Palmer Fall: War ja wohl nicht anders zu erwarten von Sherry. Man hat es ihr richtig angesehen.
      Als sie sagte: "Und jetzt die Wahrheit? [...]" Da hat sie ihn schlecht angeguckt meiner Meinung nach.

      Es war halt dennoch spannend und deswegen auch ein Pluspunkt für diese Serie. Und wie alle bin auch ich sehr gespannt wie es weiter geht.

      --Palmer ;)
      [CENTER]Selfrecognition leads to improvement.[/CENTER]
    • (hey, mein erster Beitrag!)
      Starke Folge ! Leider war ich etwas angespoilert, aber trotzdem:
      Nina ist tot ??? ... was für ein Schock(und ein super Abgang) ... schade, ich hätte sie in der nächsten Staffel gerne wieder gesehen.
      (Ich hoffe ja, dass sie eine Tochter hat -von Jack?? :boesesgrinsen: - oder geklont wird, aber das ist wohl alles ziemlich unrealistisch).
      Andererseits wäre das auch irgendwann lächerlich geworden, wenn Nina jedesmal wieder aufgetaucht wäre...

      Ganz toll fand ich diese Catwalk-Szene vor Kim -
      die Mörderin ihrer Mutter, ihr drogensüchtiger Vater und
      dann noch ihr Freund, der ein Kind hat, von dem sie nichts wusste . :haemmern: Arme Kim... hehehe.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Pen² ()

    • :74:
      WAS WAR DAS???
      Boah, ich bin hier grad total geplättet... Aber jetzt ruhig Blut & eins nach dem anderen!

      David war über die Erfolgsmethode des Brain erwartungsgemäß nicht entzückt! :48: Aber was macht Wayne denn da bitte idiotisches? Mit dem Tip an Julia ("Ruf Alans Anwalt an! Sag nix!!!") hat er den Stein doch jetzt unweigerlich ins rollen gebracht... :wandkopf:
      Bösen Ärger ich auf David zukommen sehe!

      Was war denn heut mit Chapelle los??? Plötzlich isser wieder da - dafür scheint Gael weg zu sein :skeptisch: - und wirkt so gar nicht als Herr der Lage. Da läuft doch was...???

      Chloes Freude über Jacks Rückkehr war ja putzig! Einen Moment dachte ich, sie will ihn umarmen... :D

      Chase ist in meiner Sympathieskala stetig weiter nach oben geklettert. :daumen: Allein dafür, daß er mit Chloe befreundet ist, könnt ich ihn knuddeln! :liebe043:

      Sagt Jack im O-Ton eigentlich auch, seine Sucht sei ihm peinlich gewesen? Fand ich in diesem Zusammenhang etwas bizarr - er "schämt sich", wäre da imho passender gewesen.

      Aber was zur Hölle, war das für eine Aktion mit Nina??? 8o
      Die Frau ist/war ja (fast) allen über. Tony konnte ihr ja null beikommen. Da fehlten Jacks Verhörmethoden...
      Zuerst dachte ich aber wirklich, sie bringt sich eher um, als zurück in den Knast zu gehen. Ich dachte noch "Oh nein, das können die doch nicht machen! Nicht Nina!" Aber wie sie dann den OP kurz & klein gemetzelt hat...
      Und dann latscht ausgerechnet Kim ihr nach! :wandkopf: Ich glaube Kim hätte nie im Leben wirklich geschossen - aber Nina hätte sie genauso weggeputzt wie Mami!
      Tja und dann kommt Jack... schickt Kim weg... und ich denke "Oh nein! Das macht er jetzt nicht wirklich?"...und Jack erschießt Nina! - Eiskalt - weil sie nichts mehr an Infos bringt - und natürlich aus alter kalter Rache... :uhm:
      Hingerichtet nennt man das wohl, da war kein Hauch mehr von Affekt, kein Druck, keine Notwehr, die das rechtfertigt!
      Jack, heute - nach all den gemeinsamen Folgen- graute mir das erste mal vor Dir! :(
      R.I.P. Nina, Du Schlange - Du wirst mir fehlen!!!
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]
    • Mhmm, das war letzlich wohl das einzig logische Ende für Nina... eiskalt abgeknallt von Jack. Nur schade, dass es den Charakter jetzt nicht mehr geben soll. Trotzdem ein hammerharter Schluß für die Folge.

      Als Kim den toten Agenten da liegen sah und dann ganz allein auf Nina stieß, hab ich schon gedacht, dass Jacks Tochter jetzt mal wieder in die üblichen Schwierigkeiten gerät und von Nina als Geisel genommen wird. :D Zum Glück ist dann doch ein bissel anders gekommen, sonst wäre das wirklich schon ziemlich klischeehaft geworden.

      Ist euch aber schon einmal aufgefallen, dass sich Jack und Sherry im Grunde ähnlich sind? Beide sind dazu bereit Leute skurpellos sterben zu lassen, falls Sie es für richtig oder notwendig erachten. Wenn "Prinzipien-David" Palmer wüßte, was Jack so alles tut, hätte er ihn schon vor langer Zeit zum Unter-Agenten-Assistenten 4. Klasse degradieren lassen (oder was auch immer der unterste Rang bei der CTU ist). ;) Rein juristisch gesehen ist das was Jack so manchmal tut viel schlimmer als Sherrys übliche Untaten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dr. Schreber ()

    • Original von Dr. Schreber
      Mhmm, das war letzlich wohl das einzig logische Ende für Nina... eiskalt abgeknallt von Jack.


      Aber mußte das so sein? Warum nicht im Kampf, Frau gegen Mann? Aber das war... mir fehlt das richtige Wort... armselig, triffts ein wenig! Das ist irgendwie, als würde ich 'ne Omi mit ihrer Krücke zusammenschlagen und mir richtig cool vorkommen...
      Da ist Jack auf 'ner Ebene angekommen, wo er bislang noch nicht ersichtlich war!
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]
    • Aber...

      Nina hat Jacks Frau getötet und hätte es beinahe mit seiner Tochter gemacht, ganz zu schweigen von den anderen Morden die sie begangen. Wie würdest du da reagieren?

      Das war die bis dato beste Episode der 3. Staffel, ich bewunderte das farbige Spiel der Schauspieler und der Schluss war Atemberaubend. Ich will die nächste Folge sehen und das mit einer Imbrunst die schon fast Raserei gleicht.
      Vierundzwanzig Jahre!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dennis Haysbert ()

    • Für mich eine charakterbetonte sehr gute Folge, an der mich eigentlich nur ein wesentliches Detail stört. Hierzu aber später.

      David/Sherry/Julia/Wayne:
      Durchweg sehr gute schauspielerische Leistungen. Insbesondere Davids Blicke sprechen einmal mehr als tausend Worte. Und am Ende sagt Sherry sogar die Wahrheit, wenn sie erzählt, sie habe nichts gemacht...

      Nina/Tony:
      Das Verhör ist besonders hervorzuheben, da ich es besonders gelungen finde. Auf Ninas "Erst Jack, dann du..." kontert Tony trocken mit "ich glaube es ist nicht das Knie". Herrlich. Da knistert förmlich die Luft. Zudem ist sich Tony ständig bewusst, welche Gefahr von Nina ausgeht, weshalb er entsprechende Vorsichtsmaßnahmen trifft.

      Jack/Chappelle:
      Auch eine sehr interessante Konstellation. Jack als (auch im Original: "embarrassed") peinlich berührter Agent muss wie vor einem Schulleiter berichten. Umso überraschender, dass Chappelle über seinen Schatten hinaus springt und eine zeitlich leicht modifizierte Darstellung des Sachverhaltes vorschlägt, um Papierkram zu sparen. Dass Jack darauf nicht einzugehen gedenkt, ist zwar in dieser Situation oberflächlich betrachtet nicht nachzuvollziehen, spiegelt aber konsequent seinen unbestechlichen Charakter aus Season 1 wieder.

      Kim/Chase:
      Wirklich geklärt hat sich ihre Situation durch das erste Gespräch nicht wirklich. Macht aber auch nix, da mich das irgendwie auch gar nicht sonderlich interessiert.

      Nina/Jack:
      Sehr starkes Finish dieser Folge mit beinhartem Cliffhanger. Was mich allerdings nicht überzeugt hat: Nina schafft es trotz ihrer Verletzung und erst zu beschaffender Bewaffnung, zwei Wachen und mindestens einen Arzt zu erledigen und flüchtet dann in den Keller. Was um alles in der Welt wollte sie denn wohl dort??? Wenn mir das einer erzählen könnte, wäre ich ihm wirklich sehr dankbar, denn richtigen Sinn macht dieses Verhalten nicht.
      Immerhin hat Jack jetzt dafür gesorgt, dass Nina in der nächsten Staffel wohl nicht mehr dabei sein wird. Gut so, denn schon in dieser Season hatte ich gelegentlich den Eindruck, dass sich das Jack vs. Nina - Szenaario ein wenig totgelaufen hätte.
      Jedenfalls fand ich Jacks Rache beim ersten Ansehen irgendwie ein wenig zu emotionslos. Je öfter ich diesen Part jedoch sehe, desto besser gefällt er mir..

      Wie schon gesagt eine echt gelungene Folge, die nur aufgrund von Ninas "Fluchtkonzept" knapp am UHJM vorbeischrammt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Coky ()

    • Nina ist tot!
      Bin einerseits traurig, andererseits irgendwie erleichtert! ;)

      Sehr gut gemachte Folge!
      Nina zum zweiten Male auf der Flucht aus der CTU und wieder säumten tote Wachmänner ihren Fluchtweg. :evil:
      Hat mich wieder an die letzte Episode der 1. Season erinnert.

      Einpaar Fragen bleiben aber trotzdem:

      Wie ist es möglich, allein so viele Leute auf einmal auszuschalten? ?(
      Und was wollte sie verflucht nochmal im Serverraum?
      (Übrigens, war es nicht derselbe Raum, wo sie Teri ermordet hat?)
      "Ich hab was gegen Ungehorsam gegenüber Vorgesetzten!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ryan Chappelle ()

    • Also ich fand die Folge auch sehr gut.


      Chase / Kim, nun die haben bestimmt noch mehr zubereden , aber das passt jetzt nicht in die CTU. Das können sie nach Dienstende privat tuen.

      Jack´s "Verhör" war zwar wichtig, aber nicht so notwendig es, so lange heraus zuzögern. Es wäre besser gewesen, wenn Jack und Tony Nina zusammen verhört hätten.
      Das sie freiwillig nicht ins Gefängnis zurück gegangen wäre ist ja allen klar. Aber die Show die sie dann abgezogen hat, war ja ganz schön abgebrüht.


      Endlich ist Nina Tod, sie hat es ja auch nicht anders verdient. Das Jack sie tötet war auch nur gerecht, er musste, so lange darauf warten. Sicher, ob das nicht noch ein Nachspiel hat ist dahin gestellt, aber verstehen kann ihn glaub ich jeder.

      jack 37