Folgen 4x01-03: 07:00 - 10:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folgen 4x01-03: 07:00 - 10:00 (dt.)

      Wie haben euch die Folgen 4x01, 4x02 und 4x03 gefallen? (1 Stimme pro Folge möglich!) 2
      1.  
        4x01 - ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        4x03 - Schlecht (0) 0%
      3.  
        4x03 - Geht so (0) 0%
      4.  
        4x03 - Gut (0) 0%
      5.  
        4x03 - Sehr gut! (0) 0%
      6.  
        4x03 - ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      7.  
        4x02 - Sehr schlecht (1) 50%
      8.  
        4x02 - Schlecht (0) 0%
      9.  
        4x02 - Geht so (0) 0%
      10.  
        4x02 - Gut (1) 50%
      11.  
        4x02 - Sehr gut! (0) 0%
      12.  
        4x02 - ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      13.  
        4x01 - Sehr schlecht (1) 50%
      14.  
        4x01 - Schlecht (0) 0%
      15.  
        4x01 - Geht so (0) 0%
      16.  
        4x01 - Gut (0) 0%
      17.  
        4x01 - Sehr gut! (1) 50%
      18.  
        4x03 - Sehr schlecht (1) 50%
      Ihr könnt hier über Folgen 4x01, 4x02 und 4x03 diskutieren.

      Alles was nach 4x03 passiert hat hier nichts verloren und wird editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Für Diskussionen über die deutche Synchro gibt es ein eigenes Topic.

      Offizielles Synchro Diskussions-Topic

      Achtung! Bitte beachtet das ihr dieses Mal 3 Stimmen zur Verfügung habt! So könnt ihr jeder der drei Folgen in der Umfrage EINE Stimme geben.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yvonne ()

    • Also ich muss sagen ich fand alle drei Folgen UHJM.
      Es ist einfach von Anfang an Spannung da, wie es sich für 24 gehört. Der Echtzeit-Aspekt kommt wie immer super rüber und es ist ein wirklich gelungener Start in die hoffe ich noch viel geileren nächsten 21 Episoden. (Gleich morgen die nächsten 3 =) )

      Was ich ein bisschen schade finde ist, dass es so viele neue Charaktere (insbesondere in der CTU) gibt. Außer Chloe, die mir wesentlich besser gefällt als in der gesamten letzten Season, scheint ja keiner mehr von der alten Truppe da zu sein.
      Kommt Kim eigentlich irgendwann in der Staffel wieder (wenns Spoiler ist, bitte nicht posten!!!)


      Hier mal so meine Kurzmeinung über 2,3 Charaktere

      Chloe: Hammer gut, wenn auch in ihrer ganz eigenen Art
      Dricoll: Die bremst für mich irgendwie immer das Tempo, als ob sie was im Schilde führt (oh oh hab schon böse Absichten...) Das was Jack in den 3 Stunden geschafft hätte sie ohne ihn garatiert nicht geschafft, für mich unsympathisch
      Audrey: Recht gut, endlich hat Jack wieder Lebensmut gefunden
      Jack: Respekt! Besonders die coole Szene am Ende von Folge 3...


      In Sachen Brutalität hat es sich aber 'gewaltig' (wortwitz :P ) gesteigert. War ja auch glaub ich eine FSK 16 Fassung heute!?! Und die Foltermethoden erst. Heftig Heftig!
      Ich glaub aber der Typ hat echt nix zu verbergen, aber man wird sehen....

      Neben der Storyline selber, von der ich wirklich (ich kanns nicht oft genug sagen) sehr positiv überrascht bin (einfach genialer rasanter Einstieg), hat mir das Werbekonzept von RTL2 recht gut gefallen. Bei der ersten Folge hatten sie glaub ich nur einen Werbeblock zum Ende hin gesendet. Respekt! Ich hoffe das bleibt einigermaßen so für den Verlauf der Staffel.

      Naja mehr kann ich dazu im Augenblick noch nicht sagen, dafür muss das ganze noch ein wenig sacken. Vllt schau ich mir das Ganze nochmal an, habs ja praktischer Weise am PC aufgenommen :P

      Ich würd sagen: JACK IS BACK

      Gruß

      Patti

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von pd24 ()

    • Morgen mehr, aber der Einstieg war rockig; wahrscheinlich sogar die beste erste Folge der bisherigen 4 Seasons.

      Allerdings würde ich nicht allen 3 Folgen UHJM geben, die 3. bekommt "nur" ein "Sehr Gut". Obwohl das Ende cool war :D

      Die ersten beiden Folgen waren sehr interessant und abwechslungsreich.
    • Hallo,
      also, für mich ein sehr gelungener Season-Auftakt. Es ging, im Vergleich zu vorangegangenen Season endlich mal etwas "ruhiger" zu (wenn man das bei 24 überhaupt sagen kann). Und nachdem es ja gleich drei auf einmal waren, werden wir das Ganze in der altbekannten Form aufzählen :)

      Jack: Er ist eben unser Jacky-Boy. Seine Beziehung zu Audrey scheint ihm wirklich extrem viel zu bedeuten, nach allem, was mit Teri passiert ist (und auch mit seinen anderen weiblichen Begleiterinnen). Auch in Heller hat er meiner Meinung nach einen Boss, der ihn relativ gut versteht, nachdem Heller ja offensichtlich Republikaner ist... Beste Szene: Der Anfang, im Jack-Driscoll-Duell, das wohl eindeutig zugunsten von Jack ausging. Tja, die klassische "Wir bereiten einem Verdächtigen Schmerzen"-Methode ist doch immer wieder nützlich.

      James Heller/Audrey Raines: Der Plot ist gut aufgezogen, allerdings ging mir Hellers ewiges "Wenn sie mir was tun, dann musst du ohne mich gehen" ein wenig auf die Nerven, einfach zuviel des Guten. Audrey scheint mir eine ziemlich toughe Frau zu sein, aber im Gegensatz zu beispielsweise Teri, zeigt sie auch während der Entführung eher Gefühle, was mir persönlich sehr sympathisch macht.

      CTU: Himmel Hilf - was ist denn hier passiert? Alles neu - Personal, Gebäude... Driscoll hat sich direkt nach Beginn unbeliebt gemacht, indem sie spontan Jack angemault hat und ihm mehr oder weniger jegliche Kompetenz absprach. Besonders fähig scheint mir die Frau nicht zu sein, irgendwie ist sie ein wenig zu hektisch. Dann schließlich Chloe O'Brian: Defintiv einer der besten Charaktere in den ersten Drei. Sie hilft Jack, ist wohl eine der Wenigen "Alten" Charaktere, wird auch menschlich, was man von ihr gar nicht erwartet (wer hätte schon im Ernst gedacht, dass Chloe weinen kann?), macht einfach gesamt eine gute Figur. Ganz im Gegensatz zu Ronnie Lobell, der nicht auf Jack hört, ihn ankettet und ein paar Minuten später von Kalil getötet wird. Wow, echte Überraschung. Curtis Manning ist auch ganz klar einer der richtig "Netten", versucht sogar, Richard vor Spritzen-Johnson zu bewahren, dem auch schon Gael in Season 3 unter die Nadel gekommen war. Die Überraschung: Er schafft es. Marianne Taylor ist mir auf den ersten Blick unsympathisch, erzählt Driscoll hintenrum von ihrem "Bettgeflüster" mit Curtis, schaut Chloe krumm an, führt eigenartige Gespräche mit Edgar, dem Kettcar...

      The Terror-Family (Dina, Navi und Behrooz Araz): Hmm, Dina ist ein waschechtes Miststück, immer nur hinter den Rücken aller, gute Absichten hat de bestimmt nicht. Hey, ihr Mann ist hauptberuflicher Terrorist, zieht seinen Sohn mit rein und will nicht, dass er mit einer Amerikanerin zusammen ist. Die ganze Familie ist faul, auch wenn Behrooz anscheinend etwas "abweicht", nicht unbedingt seinem Vater gehorcht, etc.

      Richard Heller: Er tut einem ja Leid. Aber dass er zuerst seinem Vater ins Gesicht sagt, dass er ihn nicht leiden kann, dann benutzt er das Amt desgleichen, um seinen eigenen Allerwertesten aus der Schusslinie zu zerren.

      Kalil Hasan erscheint mir schon sehr böse, allein die Tatsache, dass er sich als Jack ausgab ist genug, um ihn nicht zu mögen. Dumm ist er allerdings nicht, man konnte kurz sehen, dass er Bar zahlt an der Tankstelle, nicht mit Kreditkarte, mit der man ihn verfolgen könnte...

      Fazit: Folge 1 und 3 bekommen ein UHJM, Folge 2 schafft es auf meiner Hitliste nur zu einem "Sehr gut". War mir einfach zu sehr "Übergangsfolge", um auf den Cliffhanger am Ende von 4x03 hinzuarbeiten.

      Naja, nur mal soviel, ich muss für morgen mir noch ein paar Wörter aufheben ;)

      Jim

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jimmi24 ()

    • Muss sagen die ersten Folgen haben mich wieder mal vollkommen überzeugt. Jack Baur gewohnt souverän und sehr cool vor allem in der ersten Folge wo er in die CTU kommt und mal wieder alles in die Hand nimmt (so soll es auch sein). Action und Spannung ist vorhanden der Plot scheint auch sehr interessant zu sein. Nur schade das sehr viele neue Charaktere da sind vor allem in der CTU. Freu mich schon auf weitere Folgen.
      [CENTER]24tv-forum.de/banner_avatare/cuba/vTIKeg39.jpg
      To stop a weapon that has no cure... you need a man who knows no limits[/CENTER]
    • Ich finde die erste Folge, ist die beste erste Folge von allen bisher gezeigten Staffel.

      Was RTL2 MM nach sehr gut gemacht hat, ist dass die anschließende Folge sofort im Anschluss gezeigt wird (es wurde nicht erst noch Werbung gezeigt :laola: ) und eine Rückblende ist bei Folge zwei und drei ausgeblieben. Wozu auch eine Rückblende zeigen, wenn die Folgen gerade mal eine/zwei Stunden alt sind. Ich hoffe jedoch, das bei der morgigen ersten Folge eine Rückblende gezeigt.
      [center]Meine DVD-Collection[/center]
    • Tja, was soll man sagen.

      24 ist und bleibt die beste Serie aller Zeiten. Heute hab ich mir sogar extra Chips und Fanta gekauft, so wie ich das bei Season 2 immer gemacht habe...

      Nun zu den einzelnen Folgen:

      4x01:

      Der Anfang und der Schluss war das beste. Am Schluss war ja Jack wieder ganz in seinem Element. Das beste war, dass auch schon bei 4x01 Fragen aufkommen wie "Woher wussten die, dass Heller seinen Sohn besuchen geht?" oder "Was ist eigentlich mit Driscoll los, gehört sie vielliecht zu den Bösen?"

      4x02:

      Der beste Teil war, als Kalil Andrew Paige "abholte" und natürlich, am Ende dann Ronnies Tod. Die geplante Übertragung der wohl wie es aussieht schon sicheren Hinrichtung von James Heller steigert die Vorfreude auf die nächsten Folgen. Man weiß nun, wieso Heller entführt wurde, aber noch nicht was genau im Koffer ist und wie das mit der geplanten Internetattacke zusammenhängt.

      4x03:

      Highlight: Die Szene, wo Andrew Paige geschlagen wird, Chloes Gefühle dabei. Mich störte ein bisschen das plötzliche Auftauchen von Marianne Taylor, weil die mir wieder so eine eingebildete Nervensäge zu sein scheint.
      Ich habe ein seltsames Gefühl bei Dina Araz, man weiß nicht was sie im Schilde führt, allein ihre Mimik gibt einem Rätsel auf.


      Alles in allem ein gelungener Auftakt. Morgen geht's weiter. Ich finde es aber zum anderen auch schade, dass innerhalb von 2 Tagen gleich sechs Folen gezeigt werden, was 25% der gesamten Season entspricht. Werbung, hat mich bei 4x01 positiv überrascht. Was weniger gut war, war der nicht vorhandene Vorspann vor 4x02 und 4x03. Bei Season 2 war das doch damals anders, als Doppelfolgen gezeigt wurden. Bei Season 3 gabs ja sowas nicht.

      -> Die 24-Zeit hat wieder begonnen!
      "I never thought anything like this could ever happen." (Reaction to FOX's announcement of 24: Live Another Day)
    • Stimmt,
      auch wenn sich die Werbung innerhalb der 3 Episoden vermehrt hat ( Folge 1 = eine Werbung , Folge 2/3 = jeweils 2 ) so kann man denoch sagen das RTL2 in vielerlei Hinsicht aus den vergangenen Staffeln gelernt hat. Sehr schön ;)

      Zu den einzelnen Episoden sage ich nichts mehr da Jimmi sogut wie alles nennenswerte gesagt hat ;D

      bye
      Nick
    • Zu den einzelnen Episoden sage ich nichts mehr da Jimmi sogut wie alles nennenswerte gesagt hat ;D


      Hee, dass ist aber nicht der Sinn des Topics hier. Wir wollen von JEDEM hören, wie er die Folgen fand. Dabei spielt es keine Rolle, ob schon vorher das selbe gesagt wurde. Sonst könnte ich ja Jimmi24 hinsetzen und zu jeder Folge eine Review schreiben lassen, damit sich sonst jeder seine eigene Meinung sparen kann. Also, auf - nicht so schreibfaul! :D

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Jimmi24
      Richard Heller: Er tut einem ja Leid. Aber dass er zuerst seinem Vater ins Gesicht sagt, dass er ihn nicht leiden kann, dann benutzt er das Amt desgleichen, um seinen eigenen Allerwertesten aus der Schusslinie zu zerren.


      Neinnein, Jimmi, das sagt er doch gar nicht! Richard antwortet auf Hellers eingebildetes Gerede darüber, dass ja niemand Richard zu der Kundgebung einladen und ihn reden lassen würde, wenn er nicht sein Sohn wäre, dass er sich wünscht, Heller wäre nicht sein Vater! Ist also in diesem Augenblick eine ganz logische Antwort auf Hellers abwertende Haltung. (Richard gibt nämlich schon zu erkennen, dass es ihm um die Sache selbst geht, auch wenn Audrey und Heller sen. das nicht glauben.)


      Original von Jimmi24
      Kalil Hasan erscheint mir schon sehr böse, allein die Tatsache, dass er sich als Jack ausgab ist genug, um ihn nicht zu mögen. Jim


      Tsstsstss ... Andrew ist aber auch sehr leichtgläubig, gell! Nachdem ja schon drei Kollegen erschossen wurden, sollte er vielleicht auch nicht einfach mit dem nächstbesten Typen, der auf diese Frage mit Ja antwortet, mitgehen. Ist ja, wie wenn hier in D einer aufm Bahnhof mal kurz fragt "Sind Sie Hans Müller?" Da findet sich doch wahrscheinlich auf jedem Bahnsteig einer! ... :P
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • Original von Jimmi24
      Fazit: Folge 1 und 3 bekommen ein UHJM, Folge 2 schafft es auf meiner Hitliste nur zu einem "Sehr gut". War mir einfach zu sehr "Übergangsfolge", um auf den Cliffhanger am Ende von 4x03 hinzuarbeiten.

      Ich hab genauso gestimmt. Alles in allem ein klasse Staffelstart! Ich fand es gut, dass der Staffelstart etwas ruhiger war - das hat mich an Staffel 2 erinnert. Bei der 3. war mir das ganze etwas zu hastig.
      Aber so konnte man sich erstmal etwas an die neuen Umstände gewöhnen, trotzdem kam sehr schnell wieder das gute alte 24-Feeling auf!
      :24rocks:
      "Ich hör Liebe, hör Farben, ich höre keine Stimmen, hör nur mich, das ist mein Fokus, mich stören keine Limits.
      Ich höre keine Rhythmen, mein Herz schlägt diesen Beat; ich leb' jedes Lied, ich hör was ich fühle und sehe Musik.

      Ich schmeck Schmerzen, schmeck Trauer und will sie wegwerfen, weglaufen vierundzwanzig Stunden lang wie Jack Bauer
      bis mich der Schmerz stärkt und alles wie ein Liebeslied klingt; es ist dunkel, ich kann nichts sehen aber den Frieden riechen.

      Ich lasse mein Bauch denken und meine Seele sprechen, lasse meinen Kopf spitten und Eure Regeln brechen.
      Ich brauch keine Lehrer, dieses Leben ist mein Unterricht; ich bin sicher unser Vater kennt das Vater Unser nicht."
    • Der Einstand war wirklich sehr gelungen. Von S3 war ich ja sehr enttäuscht (da Spannung erst gegen Mitte/Ende der Staffel aufkam und der ganze Salazar-Plot zuvor praktisch für die Katz war, da den Autoren offenbar nix Besseres einfiel) - aber S4 erinnert an die gute, alte S1-Zeit, so vom Feeling her.

      Auch ich bin positiv von RTL2 überrascht, offenbar lernt man langsam aus (nicht allen, aber ein paar) Fehlern dazu. Hoffen wir mal, dass RTL2 auch quotentechnisch im grünen Bereich belohnt wird.

      Auch der Ausstrahlungsmodus, vor allem mit dem markanten Beginn, finde ich gut, FOX macht das in den USA ja ähnlich.
      24 ist jedenfalls endlich wieder ein Event, so wie bei S1 damals.
    • Hi,

      also ich gebe den ersten Folgen ein UHJM und der dritten ein sehr gut. Die letzte war eben weniger spannend wie die anderen, woran das liegt, weiss ich auch nicht.

      Jedenfalls fand ich den Einstieg in die neue Season super. Unglaublich was Jack wieder für Sachen abzieht. Toll fand ich, wie er es sich nochmal überlegt hat, und die beiden Männer erschiesst, die Andrew Paige "verhört" haben. Und als Jack um 10:00 die Tankstelle überfallen hat, das fand ich einfach genial. Wenn ihm gerade was gutes durch den Kopf geht, dann zieht er das auch durch. Das ist eben Jack.

      Die neuen Leute in der CTU finde ich aber auch nicht schlecht. Vor allem kann ich Chloe jetzt auch besser leiden als vorher. Dass das alles an ihr auch nicht so spurlos vorbei geht, hat man jetzt auch gesehen, das macht sie für mich noch sympathischer. Und Edgar Stiles scheint auch nicht verkehrt zu sein. Der kam immer so ruhig und lässig rüber, das fand ich gut.

      Die James Heller/Audrey Raines-Storyline hat sich imho auch sehr gut entwickelt. Und die Videoschaltung der Terroristen kam aufgrund der Osthoff-Geschichte auch gut an, weil's eben sehr aktuell war.

      Jetzt zu den Bösen: Die Araz-Familie scheint ja wirklich gefährlich und anscheinend zu allem entschlossen zu sein, allen voran Navi Araz. Kein Wunder dass der Sohn ein bisschen Angst vor ihm hat (kam jedenfalls so rüber). Aber der Vater-Sohn-Konflikt gefällt mir, war eben vorher auch noch nie da bei "24". Und was die vor haben, weiss man immernoch nicht. Ich hoffe, dass das nicht mehr allzu lange im dunkeln bleibt.

      Zu Präsident Keeler kann ich noch nicht so viel sagen, aber im ersten Moment fand ich ihn nicht wirklich sympathisch. In Bezug auf Driscolls Anfrage wegen der Erlaubnis einer eventuellen Stürmung des Gebäudes, hat er mir etwas zu schnell reagiert. Ich hätte an seiner Stelle wohl noch ein wenig gewartet und sie später zurückgerufen. Aber er ist eben nicht David Palmer.

      Morgen wieder ein Dreierpack, ich freu mich schon. :48:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von moviejack ()

    • Original von moviejack
      Aber der Vater-Sohn-Konflikt gefällt mir, war eben vorher auch noch nie da bei "24".


      Ich erinnere an Season 3 den Konflikt zwischen Kyle und seinem Vater. Also Konzept ist nicht neu. In Season 3 wars zwar nur kurz aber es war da.

      Original von moviejack
      Zu Präsident Keeler kann ich noch nicht so viel sagen, aber im ersten Moment fand ich ihn nicht wirklich sympathisch. In Bezug auf Driscolls Anfrage wegen der Erlaubnis einer eventuellen Stürmung des Gebäudes, hat er mir etwas zu schnell reagiert. Ich hätte an seiner Stelle wohl noch ein wenig gewartet und sie später zurückgerufen. Aber er ist eben nicht David Palmer.


      Er meinte doch aber am Telefon: "Das entscheide ich wenns so weit ist..." oder habe ich da was falsch verstanden, aber es müsste so gewesen sein.

      Gruß

      Patti
    • :DNabend alle 'sam! :D

      Kaum zu glauben, dass die "24"-Macher es wieder mal geschafft haben, meine Erwartungen zu übersteigen. Die Serie glänzt wieder mal an Spannung, Action und jede Menge Überraschungen. Ich glaube sie wird auch in Deutschland alle Rekorde brechen! :haemmern:

      Also mir gefiel eindeutig die erste Episode am besten, dann kommt die dritte und dann die zweite (heißt nicht, dass sie schlecht war).

      Also das Ende der dritten war einfach nur zum wegschmeißen. Wie er so sagt, na gut, dann muss ich einen Weg finden Zeit zu gewinnen und man dann nur noch sieht wie er mit der Maske den Schuppen stürmt. Wow! Ich meine damit hätte ich nun gar nicht gerechnet, aber was für ein coole Vorstellung von Jack, Zeit zu gewinnen. 8)

      Über Driscoll konnte man sich finde ich nur aufregen...! Wie hat es die denn zur Leiterin geschafft? Naja vielleicht steckt in ihr ja mehr als sie zeigen will.
      Das ausgerechnet Jack sie in der 1.Folge so bloß stellt, war für sie sicher ein Schock! Sogar mein Vater, der "24" heute zum ersten Mal gesehen hat (glaube, habe einen neuen Fan gewonnen), sah sie als naja unfähig vielleicht nicht, aber zumindest nicht 100% fähig an.

      Die Umstellung, dass jetzt fast der komplette Arbeiterstab der CTU getauscht wurde, muss ich erstmal verkraften. Der "neue" Dicke fällt einen da ja gleich ins Auge. Zumindestens ist uns Chloe treu geblieben und ich finde auch gut, dass sie so großes Vertrauen in Jack hat. Aber wieso war sie eigentlich sauer auf ihn, er hat ihrem Freund doch geholfen (Jack dafür kriegst du von mir einen Daumen :daumen: )!

      Wenn ich ehrlich bin, habe ich aber auch etwas Kritik auszusetzen. Also irgendwie sind mir zu viele gestorben. Ich meine die Sterberate spielt ja gerade bei "24" eine sehr große Rolle, aber das war doch meiner Meinung nach etwas übertrieben, auch wenn es die Dramatik unheimlich anhebt... Wenigstens haben sie Audrey in der einen Szene am Leben gelassen, da dachte ich auch schon wieder, was kann sie jetzt noch retten(?) und hab mich auch schon von ihr verabschiedet.

      Ach ja und dann wollte ich noch etwas zu der Beziehung zwischen Jack und seiner neuen Flamme sagen. Ich habe mich richtig für ihn gefreut, dass er nach so vielen Jahren wieder kurz davor steht, sich zu verlieben :). Seine Wahl sieht auch nicht schlecht aus. Nur schade, dass immer ausgerechnet mit Jacks Frauen was nicht stimmt. Entweder werden sie entführt, getötet oder stehen ganz und gar auf der anderen Seite. Kann der Knabe nicht einmal Glück in der Liebe haben? Also ich würde es ihm gönnen (er wäre natürlich dann nicht mehr der Pechvogel Jack Bauer :evil: ).

      Und zum Schluss will ich zu Jack noch sagen, dass er wieder mal hervorragend aussah. Und diese Entschlossenheit, aber auch zugleich Verzweiflung in seinen Augen...! Kiefer (Jack) mach weiter so, die dummen CTU-Regeln braucht doch eh kein Mensch und die Verkehrsregeln auch nicht, ich meine ein Jack Bauer hat es ja nicht nötig einen Schulbus auszuweichen (hat mich irgendwie an seine Rolle in "Stand by me" erinnert)! :lach:

      So das war erstmal mein Eindruck, sicherlich habe ich wieder die Hälfte vergessen zu erwähnen, aber dafür gibt es ja noch genug andere hier!

      Bye, mfg Jule =)

      ... thx to Schusy, Jim and Rob ...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von caipri ()

    • Original von 24_forever
      Zumindestens ist uns Chloe treu geblieben und ich finde auch gut, dass sie so großes Vertrauen in Jack hat. Aber wieso war sie eigentlich sauer auf ihn, er hat ihrem Freund doch geholfen (Jack dafür kriegst du von mir einen Daumen :daumen: )!


      Na, eben drum. WEIL sie eben zuvor so großes Vertrauen in Jack hatte, ihm von ihrem Uni-Freund erzählt hat, die Verbindung hergestellt und ihm quasi Andrew anvertraut hat!

      Und dann geht Jack hin und HÄTTE die beiden Killer vielleicht gar nicht ausgeschaltet, wenn Chloe ihn nicht so verzweifelt darum gebeten hätte. UND er hat damit auch noch bis zur allerletzten Sekunde gewartet. Wo es um Leben oder Tod ging!

      Hätte mich auch ganz schön sauer gemacht, aber echt! Und das Vertrauen sicher erstmal angeknackst.
      Some see the world as it is today and ask 'Why?'... I see the world as it could be and ask 'Why not?' (Robert F. Kennedy)
    • So melde mich auch mal wieder hier :D

      Nunja um 20:15 Uhr alles liegengelassen und ans TV Gerät gerannt ..

      Und ich muss sagen "Richtig geile 3 Folgen " die im TV gekommen sind .

      RTL 2 hat es auch mit der Werbung nicht übertrieben .

      Ich schliesse mich MovieJack an hätte das selbe geschrieben wie er .


      Freue mich auf nacher .. Nochmal 3 Folgen und danach .. EINE WOCHE WARTEN ;(
    • Yeeehaa, Jack is back! :laola:

      Also, seinen neuen Job als rechte Hand des Verteidigungsministers fand ich schon etwas gewöhnungsbedürftig. Allein das Schlipsträgeroutfit...

      Außerordentlich gut gefällt mir die neue Frau in seinem Leben, Audrey. Ich würde mir echt wünschen, daß die zwei mal einfach glücklich zusammen werden, denn Audrey tut ihm sichtbar gut!
      Witzig, daß Jack hier jetzt in einer "Laß es uns Deinem Vater sagen"-Situation steckt, man denke an Kim & Chase in Season 3...

      Den alten Heller kann ich erstaunlicherweise wirklich gut leiden, obwohl er so ein konservativer kalter Krieger ist. Kerniger alter Bursche!

      Sehr geil, daß Mr. Bauer in der CTU die Budgetverhandlungen führen darf und mit der ollen Leiterin erst mal ordentlich Schlitten fährt! :zunge:

      Überhaupt die CTU - was ist da denn bloß passiert? Augenscheinlich gabs ein neues Häuschen, was es tatsächlich schafft, noch häßlicher und deprimierender zu sein, als das alte... Jede Menge Stahl & Beton, kein Tageslicht - kein Wunder, daß die Mitarbeiter da zu leichtem Psychopathentum neigen! (Die Wachleute haben übrigens - passenderweise - neue Hemden in *trara* "blutrot" verpaßt bekommen...)
      Und wo wir grad bei Mitarbeitern sind - "Hillfäää!" ;( Ohne Chloe hätt ich ja die Endkrise gekriegt...
      Allein schon diese neue Leitung, Erin Popovitch, was für eine Ätz-Tussi! Die wäre bei Kerima-Moda doch weitaus besser aufgehoben, als in der CTU. Wie sie bloß Chloe behandelt hat... :aergern: Neenee, verkackt und ab dafür!
      Sarah & Marianne nominiere ich hiermit schon mal für das "Black & White Schlampen-Couple der Saison", die gehn ja gar nicht...
      Ronny wollte Jack doch tatsächlich beweisen, daß er der Pavian mit dem röteren Hintern ist - tja, Ronny, es gibt Fehler, die macht man nur einmal! Gute Reise ins Nirvana, meine Trauer hält sich in Grenzen.
      Curtis & Edgar werden erstmal unter Beobachtung gestellt, die gefallen mir ganz gut! :)
      Aber wo ist Michelle, wenn man sie braucht? Ich hatte - ganz ehrlich - auch auf Tony gehofft! Kein Chase im Innendienst (und gottseidank auch keine Kim! :angel: ). Und von Milo immer noch keine Spur... :(
      Wenigstens Chloe hält die Stellung! :biglove: Und wie! Trotzt den garstigen, hohlbirnigen, angeschlampten Kolleginnen, schmeißt den Laden und zeigt Gespür und Gefühl. Och, tat sie mir leid, als die bösen Terrorknaben Andrew (ganz schön groß geworden "Der einzige Zeuge", neigt aber immer noch zu verhängnisvollen Beobachtungen und hat eine Mutter, die eindrucksvoll beweist, daß Ordnungsfimmel töten können :D ), das arme Husch, so übel vermöbelt haben! :( Zum Glück hat Jack da grad noch rechtzeitig sein Herz entdeckt...
      Überhaupt war heute viel Herz zwischen Jack & Chloe! :liebe043: Süüüß! :D Die sind sich seit Season 3 anscheinend näher gekommen.

      Der türkische Terrorist sah übrigens aus, wie der verschollene Bruder von Detlef "Dee" Sost...
      Jacks Aktion mit ihm war ja mal wieder "Bauer pur"! :haemmern:
      Jack ist halt wie'n altes Jagdpferd - kaum hört es die Trompete, geht es über Stock & Stein und ist nicht zu halten!

      Die Terroristen haben diesmal ja ein ziemliches Netzwerk und sind gut ausgerüstet - man denke nur an die Panzerfaust hinter Audrey...
      Sehr gespannt bin ich auf die fröhliche Terroristenfamilie Araz: Papi ist ultra-autoritär, Mami ist undurchsichtig und Sohnemann im Kulturschock und mit 'ner strunzhohlen Freundin gesegnet...

      Mein volles Mitgefühl hat der ungeliebte Hellersohn Richard, bei dem Daddy ja wohl alles falsch gemacht hat, was man als Vater nur falschmachen kann!
      Diese Deprivationsfolter ist ja auch mehr als unschön... 8o Wenn das nicht aber doch mal Streß für Erin Popovitch gibt, wenn Heller spitzkriegt, was man in der CTU mit Sohnemann veranstaltet hat? Obwohl, ehrlich gesagt, ich würds ihr gönnen... :D

      Alles in allem: Was freu ich mich auf morgen!!! :yay:
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]