5x05: 11 a.m. - 12 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5x05: 11 a.m. - 12 p.m.

      5x05: 11a.m. - 12p.m. 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut. (0) 0%
      3.  
        Gut. (0) 0%
      4.  
        Geht so. (0) 0%
      5.  
        Schlecht. (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht. (0) 0%
      Ihr könnt hier über die Folge 5x05 diskutieren.

      Alles was nach 5x05 passiert hat hier nichts verloren und wird unbarmherzig ;) editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Viel Spaß!
      ww
      Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. (Mark Twain)

      >:/ 4 8 15 16 23 42

      Serienjunkie: Lost, 24, Desperate Housewives, Grey's Anatomy, Damages, Dexter, Flashforward, The Good Wife, Heroes, The IT Crowd, Stromberg, Pastewka - wann bleibt mir eigentlich Zeit zum Arbeiten
      :birthday:
    • Die Folge heute war, naja, gähn...

      -im Flugzeughangar war wirklich Nervengas
      -Jack wird von allen Verdächtigungen freigesprochen
      -Logan beschliesst die First Lady in eine Klinik einliefern zu lassen, die First Lady flieht darauf hin
      -Audrey trifft in in der CTU
      -Chloe entdeckt, das Spenser zu hohe Sicherheitsrechte hat, dieser wird verhört
      -Anschlag auf Jacks leben in der CTU
      -Spenser arbeitete für Cummings
    • "I'M NOT CTU!"

      Die Folge heute war, naja, gähn...


      Also, ich fand die Folge richtig gut. War zwar nicht so actionreich wie letzte Woche, aber doch durchaus spannend. Und das Gesicht von Cummings, als er gesehen hat, dass die First Lady zum Fenster raus ist - Bombe!

      Schade, dass jetzt wieder ne Woche Pause ist - wird ja interessant, was die Terroristen wirklich mit dem Nervengas wollen (außer Moskau wird zum Friedhof gab's ja da hetue keine Hinweise). Und ich hoffe doch, dass Tony wirklich bald mal aus dem Koma erwacht... hat mich heute schon drauf gefreut...

      Naja, mach ich jetzt mal Platz für die ausführlichen Reviews...
    • War wirklich ne gute Folge. ;)
      Zwar wieder komisch mit dem Maulwurf, aber er kam wohl durch den Präsidenten bzw. Cummings da rein. Immerhin hat Jack noch daran gedacht und durch die Aussagen von Spenser wird Cummings bestimmt auch bald geschnappt.
      Dann muss nur noch der eigentliche Bösewicht mit dem Nervengas geschnappt werden. ;)

      Die Szene mit Chloe und Edgar war auch süß. Ich glaube Edgar war etwas eifersüchtig. Ob das nen neues Pärchen wird? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkToon ()

    • hab die letzten 4 folgen gesehen. aber meine suche nach dieser war bisher vergebens... ;(
      Jack ist schon ein toller Hecht!Er verhaftet mehr Terroristen wie George W. Bush in seiner bisherigen Amtszeit,er steckt mehr weg wie der Boxsack der Klitschkos und er erträgt die nervigste Tochter der Welt,ohne das ihm einmal die Hand ausrutscht!
    • Fand die Folge sehr geil. Muß doch nicht immer actionreich sein imo. Die Spannung war gut und der Cliffhanger auch.

      Mich hat sehr gefreut, daß der Maulwurf innerhalb von einer Folge entarnt wurde. Auch wenn es eigentlich nervig ist, daß wieder ein Mole in der Ctu war.

      I AM NOT CTU - SEHR GEIL !!!

      Grüße Scorp
    • Also ich fand die Folge ganz gut.

      Nach so viel Action in den ersten 4 Folgen war es doch klar das sie das Tempo nicht stetig halten können.
      In der CTU gabs das wiedersehen zwischen Audrey und Jack. Fand ich sehr gut gespielt von beiden. Etwas überrascht war ich als Jack in die CTU kam und sofort zur mitarbeit aufgefordert wurde und nicht verhört wurde (wie in Season 1).
      Edgar kann ja richtig ne Zicke sein, wenn er will.

      Der Präsident glaubt seiner Frau noch immer nicht und somit kann Walt noch immer sein Spiel spielen. In der Szene als der Präsident ins Bad geht um Martha zu suchen dachte ich zuerst wirklich das sich Martha umgebracht hat (Im Gespräch vorher mit Walt meinte er ja dass Martha lieber sterben würde als nichmal in eine Klinik zu gehen). Nun wird sich zeigen wo sie ist und ob der Präsident ihr endlich glaubt.

      Beim Gespräch zwischen Walt und dem Terrorist dachte ich mir: "Ach ne nicht schon wieder ein Maulwurf in der CTU". Gott sei Dank, dass dieser schon entlarvt wurde und alles ausgespuckt hat. Jack hat den Kerl richtig fertig gemacht wobei ich nicht verstanden hab warum er den Killer umgebracht hat. Weil er hat ihn ja überweltig und dann erst die schere bis zum Anschlag in seinen Hals gesteckt. Der Kerl hätte ja sicherlich nützliche Informationen für die CTU.

      Und schließlich das Ende der Folge:
      Lynn: Without any hard evidence we can't touch Walt
      Jack: I'm not CTU, I'll get Walt Cummings for myself.
      Da sag ich bloß "Jack is back" und wieder ne Woche warten.
    • Original von wardpa
      Die Folge heute war, naja, gähn...


      Wenn ich sowas lese, verdrehe ich immer gleich die Augen. Man kann doch nicht erwarten, dass es durchgehend nur Action gibt. Und angesichts der Tatsache, dass Jack nach 1,5 Jahren wieder die CTU betrifft und wir in den letzten Stunden genug Action hatten, war diese Folge genau richtig. Und die Kampfszene mit Jack und dem Kerl war ziemlich cool, wir haben seit 2x24 keinen coolen Faustkampf mehr gehabt. Insgesamt hat mir die Dosis aus Dialog/Action ziemlich gut gefallen, zusätzlich bekamen wir die wohl blutigste Einstellung der Geschichte von 24 zu sehen. 8o

      Martha Logan: Hier war diesmal leider sehr wenig los und ich bin auch vom Verlauf des Plots ein wenig enttäuscht, denn hier tun sich grobe Logiklöcher auf. Evelyn hat doch gesehen, dass Martha den Zettel hatte. Warum sagt sie niemandem davon? Wieso fällt es der First Lady nicht von selbst ein? Noch schlimmer ist die Tatsache, dass Evelyn nur Walt vom Aufenthaltsort des Zettels erzählt hat. Wie blöd muss man sein, um nicht 1 +1 zusammenzählen zu können? Sie hätte ja wenigstens vor Martha einen Verdacht äußern können. Da habe wirklich fast die ganze Zeit nur so dagesessen: :aergern:

      Audrey Raines: Ihr Gespräch mit Jack hatte ich mir etwas emotionsreicher und lauter vorgestellt, hier wurden jetzt ja fast alle Gefühle unterdrückt. Dass Audrey Jack noch einfach so in die Augen gucken kann, finde ich echt verwunderlich. Auch die Dialoge fand ich - wie übrigens die ganze Szene - etwas zu steif. Sowieso scheinen alle ganz locker auf Jacks Auftreten zu reagieren. Naja, die meisten sind ja ganz neu (und Bill und Edgar kennt er ja auch nur für einen Tag...)...
      Toll war die Szene, in der sie Jack zum ersten mal sieht und Diane so langsam checkt, wer da wirklich vor ihr steht. Das war echt gut gemacht.

      Chloe O'Brian: So geil war sie schon ewig nicht mehr drauf. Die Gespräche mit Spenser waren alle erste Sahne ("Why do I do that?") und auch ihr Umgangston mit Edgar war einfach nur geil. Was haben die Autoren hier für einen genialen Charakter geschaffen...

      Jack Bauer: Zum Gespräch mit Audrey habe ich ja schon genug gesagt, zum coolen Fight am Krankenbett auch; fehlt vllt noch die Feststellung, dass er überraschender Weise von Lynn McGill mehr gelobt als bestraft wurde. Und auf die "Ich schnapp mir Walt Cummings" - Szene in der nächsten Folge bin ich schon besonders gespannt. Will mal echt wissen, wie er das hinkriegen will. Als er das letzte mal jemanden entführt hat, ist der chinesische Konsul getötet worden...

      Habe während der Folge zwischen GUT und SEHR GUT geschwankt, ich vergebe wegen der tollen Regiearbeit, dem oberspannendem Ende, dem guten Cliffhaenger und der Tatsache, dass es wirklich keinen Maulwurf gibt, ein sehr gut!

      Cya,
      kra-
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]
    • Was ist eigentlich mit Bauer los? Kann es sein, dass er vermehrt seine Leute umbringt, anstatt für Befragungen am leben zu lassen? Dem Killer hätte er ja auch nicht umgedingt die Schere nochmal reinrammen müssen.
      There are terrorist planning to assasinate a presidential candidate. My wife an daughter have been kidnapped and the people that I work with maybe involved in both. I´m Federal Agent Jack Bauer and this is the longest day of my life.
    • Ja aber das ist doch das Tolle an 24. Während Jack mit dem Killer kämpft denkt man schon weiter wie er ihn wohl gleich ausquetschen wird um an die Infos zu kommen. Wird er Jack verraten wer ihn beauftragt hat zu killen oder nicht?????

      Und dann kommt es anders als man denkt. Er bringt ihn um.:-)

      Grüße Scorp
    • Holy Shit! Was für ein krasser "Finishing Move" von Jack bei der Kampfszene.

      Wie Kramurx schon sagte, seit langem endlich mal wieder ein interessanter Faustkampf.

      Sonst trotz der an sich ruhigen Folge doch recht spannend. Irgendwie schafft es der Soundtrack da noch mehr an kribbeln rauszuholen.

      Lynn macht mir doch einen sehr professionellen Eindruck und scheint zu wissen was er will. Mal sehen, wo dieser Charakter noch hinführt.

      Chloe war wirklich das Highlight "You can't talk to me like that." ... "I just did." ... hehe.

      Zum Glück war der "Maulwurf" schnell erledigt und die Story wurde schnell weitergeführt. Mal sehen wie Jack das jetzt anstellen will um an Cummings ranzukommen.

      Insgesamt ein knappes sehr gut.
    • Also mir hat die Folge auf jeden Fall sehr gut gefallen.
      Die gewisse Spannung am Anfang und am Ende war wieder perfekt.

      Jack und Audrey... ich denke mal, dass Audrey zurück will, aber Jack sie fallen lässt.

      Spenser ist ja nicht so der Typ schlechthin. Macht seine Aufgaben in der CTU echt schlecht. - *g* - Wie er da am Ende in Schweiß ausgebrochen ist; das klang überzeugend und glaubwürdig, aber ich denke, er will sich da nur rausreden.

      Walt Cummings unser ober Anti-Terror-Mann... Einfach zum umdrehen. Warum glauben ihm alle? Naja, Evelyn wird ja schon ein bisschen misstrauisch. Mal sehen, wie Jack ihn bekommt. Das wird bestimmt ne "lustige" Aktion. Der schnappt sich den und presst den aus, wie Orangensaft...

      Unser Präsi-Ehepaar ist natrlich wie immer. Charles glaubt der Martha nicht, sondern hört lieber auf Walt. Schade eigentlich. Mich würde schonmal interessieren, was er dazu sagen würde, wenn seine Frau ihm das Protokoll vorgelegt hätte.
      Die ist jetzt aber weg (das Protokoll auch)... Wer fängt denn nun unsere psychisch-gestörte Frau ein? Doch nicht Walt!

      Chloe finde ich irgendwie voll niedlich...
      Ich muss sagen, sie wird mir mit jeder Folge sympathischer. Sie ist viel mutiger als vorher. Einfach genial, würde ich sagen!

      Das war's für's Erste.
      Gruß von KingJames
    • Stimmt schon, diese Folge war lange nicht so actionreich (abgesehen vom wirklich genialen und brutalen 8o Faustkampf) wie die vorigen, aber das ist ja nicht unbedingt schlimm (die hat ja fast die ganze Zeit in der CTU gespielt). Diese hat eher durch gute Dialoge und anderweitige Spannung überzeugt. Das Wiedersehn zwischen Audrey und Jack fand ich garnicht so schlecht gemacht und Chloe war wieder geil wo sie zwei mal den Spencer angiftet und dann alleine im Videoraum steht und sagt "why do I do that" :haemmern: (jetzt wissen wir wenigen das dieser Jonathan nicht im CTU-Videoraum steht).
      Aber ich hab da jetzt zwei Fragen zu den bisherigen Folgen:
      War Spencer extra ein Maulwurf, also ich meine hat er nur auf den Befehl des weißen Hauses (Cummings) hin gehandelt oder wusste er das dieser ein Maulwurf war und ist damit böse :evil:?
      Dann, weiß man warum Jonathan (wie heißt der Typ in dem Videoraum?) Jack tot bzw. "out of hiding" haben will? Er wollte doch mit der Erschiessung Palmers nur verhindern, dass dieser Martha vom Nervengas erzählt, oder? Wieso hat er dann noch Tony, Michelle und Chloe versucht umzubringen, damit Jack sich rächen will, was bringt ihm das? Und außerdem woher wusste er davon. Ich weiß sie haben diese Folge noch davon geredet, aber wäre nett wenn noch jemand bei mir Licht ins Dunkle bringen würde :D.
    • Wow. Amazing. Absolut erste Sahne.

      Die Folge war zwar nicht ganz so actionlastig wie die Premieres, dennoch absolute Spitzenklasse. Vor allem der Cliffhanger am Ende, als Spenser erzählt, die Order kam aus dem weißen Haus. Aber diese Folge war nicht - wie normalerweise - eine gute Folge im Ganzen, sondern bestand aus vielen kleinen guten Szenen, die's am Ende rausgerissen haben :) Tony lebt also noch, ist nur bewusstlos. Mann, das Gesicht von dem armen Kerl, wenn er erfährt, dass seine Frau tot ist, ich will's echt nicht sehen (Aber wie ich mich kenne, tu ich's am Ende doch :D). Ansonsten beste Szene heute war eindeutig Jack und Audrey bei ihrem Wiedersehen. Toll gespielt, wenn das so weitergeht, hab ich wohl extrem schnell meine Tony/Michelle Obsession vergessen und werde zum Jack und Audrey Shipper... (Hab ich das gerade gesagt?)

      Jedenfalls fand ich die Folge - gerade weil nicht ganz so viel geballert wurde wie sonst - absolut toll und sie verdient eigentlich ein UHJM, dennoch gibt es von mir nur ein "Sehr gut", weil schon wieder eine Art Maulwurf in der CTU? Ich halt's echt im Kopf nicht mehr aus :aergern:

      Jim
    • Boah die Folge war doch richtig geil 8o 8o
      Anfangs ruhiger aber trotzdem sehr gut, dann wie Jack wieder in die CTU kam war geil und der Kampf gegen den Profi erst 8o Wahnsinns hart ^^
      Aber das Spencer hoffentlich nicht gewusst hat für wen er wirklich arbeitet hoffe ich und finde ich gut. Jetzt will Jack sofort zu Logan :) Das wird super geil nä Folge :)

      Bei Logan fragt er bestimmt wer über Palmer oder so geredet hat und dann kommt der Gedanke: Omg meine Frau war doch nicht verrückt :rolleyes:

      Oh man ist die 5. Staffel geil vor allem weil die sich mal richtig um Jack kümmern (die Terroristen), weil sie wissen dass Jack gefährlich werden kann :lach: :chain: :24rocks: :chain: