Folgen 4x09-10: 15:00 - 17:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von The Longest Day
      Original von James_Heller
      ja find ich auch! der hat sich wenigstens um seine Tochter gekümmert. Ihm war seine Tochter wichtiger, als seine Anschläge.
      Aber vielleicht ist das in deren "Religion" (bewusst in Anführungszeichen) etwas anders.


      Das ist es ja auch weswegen ich ihn als Bösewicht so gut finde. Er steht voll und ganz hinter seiner Sache und ist davon überzeugt, dass dies das richtige ist. Deswegen ist er auch bereit seine Famillie dafür zu opfern. Somit repräsentiert er gut einem islamistischen Extremisten.
      Terroristen wie Steven Saunders gibt es in wirklichkeit wohl kaum - solche die keine Religion und keine Ziele haben, sondern einfach nur einen hass auf Amerika.



      Ich würde es allerdings nicht als Religion bezeichnen, wenn man denkt, dass niemand unschuldig ist usw...gut, das ist meine Meinung.

      Kann es zudem mehr verstehen, wenn man aus Hass handelt, das ist ja noch menschlich. Stephen Saunders wollte sich dafür rächen, das er damals beim Einsatz in (?) im Stich gelassen wurde (u.a. von Jack).


      Zu dem Bild, auf das Jack gestarrt hat:

      Ja, das ist mir auch merkwürdig vorgekommen. Man weiß ja bis jetzt immer noch nicht, woher die Entführer wussten, dass Heller & Audrey bei Richard waren, kann ja sein, dass es Jack ausgeplaudert hat...
      Tja, mal sehen... :D
      "I never thought anything like this could ever happen." (Reaction to FOX's announcement of 24: Live Another Day)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 24/OC ()

    • Original von moviejackIch bin mal gespannt, was mit Curtis passiert. Er wurde ja immerhin von den ersten amerikanischen Terroristen in der Season mitgenommen. Was die wohl jetzt wieder damit zu tun haben.

      Einspruch!

      Der erste amerikamische Terrorist der Season dürfte ja wohl der Typ sein, der jegliche Bodenhaftung verloren hat: Pres. Keeler.

      Dass der Demokrat Palmer die bessere Wahl ist wissen wir ja seit Season 3. Aber was fällt diesem Weltumsegler ein, Jacks Befehle zu ignorieren? Begnadigung heisst ja wohl Begnadigung und nicht Vielleicht-aber-eigentlich-nicht-Begnadigung!!!

      Mann, Mann, Mann - der Typ kennt hat ja wohl keine Ahnung wer die Drazens sind... Wenn Jack anruft hat er gefälligst stramm zu stehen! :wandkopf:


      Ansonsten natürlich die Sache mit dem Daumenabdruck die absolute Schwachstelle der gesamten bisherigen Staffel. Selbst wenn (wie wir hier an anderer Stelle bereits aufgeklärt wurden) so ein Daumen nur durchblutet funktioniert, werden sie ja wohl irgendwo in der CTU einen Durchblutungssimulator für abgetrennte Körperteile rumliegen haben. Unglaublich - da müssen aber noch einige den Einführungskurs wiederholen... brehmplatz.de/phpbb/images/smiles/dozier.gif


      Und was Paul betrifft: den kann ich so gar nicht einschätzen. Da ist alles möglich zwischen "die Aktie der Firma, die über Verschachtelungen Anteile an der Inhaberfirma der Lagerhalle hält, habe ich bei der Tombola gewonnen" bis zu "Danke Audrey, für die im Schlaf gemurmelten Paßwörter, die mir helfen werden die Weltherrschaft an mich zu reißen".

      Mal sehen - hoffentlich gibt es da keine Enttäuschung!




      Und ganz abgesehen davon faß ich mir echt an den Kopf, dass es hier offensichtlich Leute gibt, die den Finger noch immer nicht an der Fernbedienung haben, wenn irgendwo "59:59" auf dem Bildschirm erscheint... Selber schuld!
    • @24/OC: Ich habe doch schon erwähnt, dass ich den Begriff Relgion bewusst in Anführungszeichen gesetzt habe... damit meine ich nicht, dass es tatsächlich eine Religion ist.

      Wie würdest du es nennen? "Kultur" oder "Welt"???
      [CENTER]ugw24.de/userdaten/63864511/bilder/kopie_von_1.banner.jpg[/CENTER]
      [CENTER]Mein allererster Versuch eines [/CENTER][CENTER]Banners[/CENTER]
    • So langsam macht 24 wieder Spaß!

      Die Folgen waren beide sehr spannend- wenn auch teilweise wenig überraschend.
      Klar war, dass es Dinas Bruder net lange machen würde. Nun ja- man tut was für den Bodycount....
      Noch klarer war es, dass die Curtis/ Marianne - Aktion schiefgehen musste. Au weia! In "leeren" Büros taucht bei 24 grundsätzlich IMMER jemand auf... :D

      Die Sache mit Eddies Mum ist wieder was in Richtung Herzschmerz- armer Edgar! ;( Hier war Erins Reaktion aber gar nicht mal so schlecht- trösten, aber hart bleiben. Eddie, wir brauchen dich!

      Gut ist auch, dass Sarah wieder mitmacht. Ihr Satz: "Jetzt weiß ich, wie der Laden hier läuft" war für mich bislang eines der stärksten Zitate dieser Season. Mal sehen, wie sich das Verhältnis Sarah- Erin weiterentwickeln wird.

      Cool ist aber, dass Tony wieder mit dabei ist- endlich mal ein Mensch mit Ahnung! :)

      Fazit: Zwei sehr gelungene Folgen--> Daumen hoch
    • Das sehe ich genauso wie du!
      Da hätte man so zum nächsten Wettbüro rennen können um darauf zu wetten, dass bei der marianne/curtis-aktion irgendetwas schief geht.

      Bin ja mal gespannt, ob die Curtis nun mit ähnlichen Methoden foltern werden, wie sies in der CTU machen, oder ob die eher solche Salazar-Varianten drauf haben

      Zu dem Sicherheitstrupp von Curtis und Marianne braucht man ja wohl nicht viel zu sagen :48:
      Die hattens Geld nicht verdient. Auf so was muss man in einem sooo leeren Büro doch vorbereitet sein
      [CENTER]ugw24.de/userdaten/63864511/bilder/kopie_von_1.banner.jpg[/CENTER]
      [CENTER]Mein allererster Versuch eines [/CENTER][CENTER]Banners[/CENTER]
    • Es war zumindest das komplette Stockwerk leer. An Curtis Stelle hätte ich die Waffe aber gleich die ganze Zeit schussbereit gehabt.

      Zu den Islamisten, Fundamendalisten und Fehlinterpretationen kann ich nur sagen, dass es immer irgendwo eine Definition zu diesem oder jenem Wort z.B. bei Wikipedia oder in irgendeinem Lexikon gibt.
      Das kann man jedoch nicht als absolute Wahrheit hinstellen, weil es zu solchen Begriffen eine Vielzahl von Definitionen gibt und es immer darauf ankommt aus welcher politischen, gesellschaftlichen und kulturellen Richtung kommt...
    • aber dann muss man sich echt mal fragen, zu was dieses Sicherheitsteam eigentlich ausgebildet wurde... Die haben ein (fast) leeres Stockwerk vor sich, von wo die Terroristen höchstens von 2 Seiten hätten kommen können. Solche Situaionen sind doch ne Grundanforderung für jeden Sicherheitsmann.

      Und was Marianne angeht: Ich glaube nicht, dass sie wirklich von den Leuten in dem Büro wusste. sie hatte viel zu viel Angst, selbst getötet zu werden.
      [CENTER]ugw24.de/userdaten/63864511/bilder/kopie_von_1.banner.jpg[/CENTER]
      [CENTER]Mein allererster Versuch eines [/CENTER][CENTER]Banners[/CENTER]
    • Mal was anderes:

      Ist euch mal aufgefallen wie oft Jack in der Szene als er im Auto sitzt und mit der Driscol (wie auch immer) telefoniert in den Rück- und die Seitenspiegel guckt? :D
      Jack ist schon ein toller Hecht!Er verhaftet mehr Terroristen wie George W. Bush in seiner bisherigen Amtszeit,er steckt mehr weg wie der Boxsack der Klitschkos und er erträgt die nervigste Tochter der Welt,ohne das ihm einmal die Hand ausrutscht!
    • Ja, ist mir auch aufgefallen.
      Ist halt übervorsichtig unser Jack.
      Vielleicht hat er auch nur seine Beobachtungsgabe trainiert, denn die stellte er ja schon oft genug unter Beweis (siehe verlassenes Lagerhaus).

      Bye, mfg Jule =)

      ... thx to Schusy, Jim and Rob ...
    • Also ich denke schon das Paul da irgentwie mit drin steckt...es wäre natürlich schon sehr merkwürdig bei all den anderen Teilhabern dieser Firma , aber haben wir nicht auch in den letzten Staffeln immer wieder die abwägigsten Verwicklungen erlebt? Vielleicht wurde er ja auch nur benutzt und wusste garnicht was da vor sich geht.
      Hoffentlich ist jetzt ganz schnell wieder Samstag...


      :24rocks:
      [CENTER]Machs nur - morgen kommt nicht , es wird nur heute! (Steve Barton)[/CENTER]