Folgen 4x09-10: 15:00 - 17:00 (dt.)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folgen 4x09-10: 15:00 - 17:00 (dt.)

      Wie haben euch die Folgen 4x09 und 4x10 gefallen? 1
      1.  
        4x09 - Sehr schlecht (0) 0%
      2.  
        4x10 - Sehr gut (0) 0%
      3.  
        4x10 - Gut (0) 0%
      4.  
        4x10 - Geht so (0) 0%
      5.  
        4x10 - Schlecht (1) 100%
      6.  
        4x10 - Sehr schlecht (1) 100%
      7.  
        4x09 - ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      8.  
        4x09 - Sehr gut (0) 0%
      9.  
        4x09 - Gut (0) 0%
      10.  
        4x09 - Geht so (0) 0%
      11.  
        4x09 - Schlecht (0) 0%
      12.  
        4x10 - ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      Ihr könnt hier über die Folgen 4x09 und 4x10 diskutieren.

      Alles was nach 4x10 passiert hat hier nichts verloren und wird editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Für Diskussionen über die deutsche Synchro gibt es ein eigenes Topic.

      Offizielles Synchro Diskussions-Topic

      Achtung! Bitte beachtet, dass ihr dieses Mal 2 Stimmen zur Verfügung habt! So könnt ihr jeder der beiden Folgen in der Umfrage EINE Stimme geben.

      Su

    • Mist, hab mich verklickt. Wollte Folge 10 die Höchstwertung geben aber ich hab nur für gut gestimmt. Können die Mods das ändern?
      Besonders gefallen hat mir hier nämlich die Szene mit Audrey und Paul sowie die coole Rettungsaktion von Jack. Vor allem wird erst jetzt klar, wie gut Driscoll doch eigentlich ihren Job macht und viel zu verfrüht von allen verurteilt wurde. Und dass Paul wieder auftaucht, zeigt, dass die Staffel durchdachter und zusammenhängender ist, als es zuerst aussah. Bis jetzt... -.-
      Folge 9 ist auch klasse, die bekommt von mir ein "sehr gut".
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]
    • Hehe :D Ich fand die letzte Szene der Folge irrsinnig lustig :totlach:
      Paul fragt Jack: "Was wollen Sie?"

      Da dachte ich schon Jack schreit ihm jetzt irgendwas vonwegen "Ich will die Scheidung, Paul! Unsere Beziehung war von Anfang an zum Scheitern verurteilt!" :) Und Pauls Gesicht - der Typ sieht aus, als ob er heute seinen 18. Geburtstag feiert. Dementsprechend verhält er sich auch gegenüber Audrey: Einfach nur infantil...

      Zweitbeste Szene der Doppelfolge: Jack schickt Tony zurück zur CTU. Gehen die zwei nicht immer liebevoll miteinander um? Fast möchte man sagen, Jack solle sich von allem, was den Namen Raines trägt, scheiden lassen und stattdessen Tony heiraten ;)

      Tony war heute so oder so für mich einer der Besten: Hat den garstigen Agent Lee Castle davon abgehalten, Dina umzulegen und hat auch sonst extrem viel Vernunft in die CTU gebracht.

      A propos CTU: Was ist da los? Akuter Personalmangel wäre die Untertreibung des Tages um den aktuellen Zustand zu beschreiben. Edgar ist gedanklich bei seiner Mutter (die den gleichen Weg einschlägt wie Mason), Erin ist gedanklich wohl bei ihrer Tochter, Marianne ist ein Maulwurf, Audrey ist bei Paul, Sarah wurde gefoltert, Curtis ist jetzt in den Händen von irgendwelchen Terroristen usw. Wurde aber auch Zeit, dass Tony wieder da antanzt :D

      Jim
    • Eigentlich wollte ich die Büchse gar nicht mehr anschmeissen, aber die Folgen haben mich quasi dazu genötigt.

      Was bin ich froh, dass ich letzte Woche nicht die Höchstwertung, sondern nur "gut" und "sehr gut" gegeben habe.

      Diese Woche gab es eine klare Steigerung. Folge 9 war sehr gut, die 10 bekommt UHJM. Besser geht es nicht in meinen Augen.

      Ich gucke mir das Ende immer wieder auf Video an.

      Vor allem positiv waren:

      CTU
      Driscoll gefiel mir heute sehr gut. Ihr Handeln wirkte sehr schlüssig. Auch gut fand ich die "Rückkehr"von Sarah: "jetzt weiss ich auch, wie der Laden hier läuft" ;)
      Es wurde gut zusammengearbeitet, auch die Umstände von Tonys Rückkehr waren ganz gut geschildert. Vielleicht immer noch etwas konstruiert, aber okay.

      Jack & Tony
      Die beiden bei der Zusammenarbeit sind einfach spitze. Und auch die 2. Reihe mit Agent Lee Cassel bekam mal etwas mehr Kontur als sonst.
      Sehr geil die Szene, als Jack auf Navys Wagen prallte

      Übrigens hat mich die Szene mit der hochgezogenen Leiter im Schacht nicht gestört. Diese marginalen dramaturgischen Elemente kann ich verschmerzen. Ansonsten hätte Navy die Leiter später gesehen und es wäre auf das gleiche hinausgelaufen. Auch das Handeln von Behrooz fand ich schlüssig.

      Araz-Family
      auch heute wieder sehr gut. mehr kann ich dazu nicht sagen

      Echtzeitprinzip
      Hatte heute nichts zu meckern. Jack war heute einigermassen lange unterwegs. Jedenfalls war es ganz okay....

      Curtis & Marianne
      war sehr spannend. ich dachte mir zwar, dass etwas passieren würde, aber war dennoch überrascht.

      Paul
      Klasse, dass man ihn nicht vergessen hat. Die Sequenz im Hotelzimmer war sehr gut gespielt. Ich mag gerade diese unterschwellige Spannung in "24"

      Bedrohungszenario
      Durch die Szenen mit Edgar wurde es hier "endlich" griffiger und dadurch funktionierten die Splitscreens mit den Reaktoren oder der Massenflucht bei mir auch besser.

      Fazit
      Endlich einmal mehrere parallele spannende Handlungsstränge. Sowohl die Szene mit Jack, Audrey und Paul als auch das Ende mit Curtis und den dubiosen Hintermännern lässt mich gespannt auf nächste Woche warten.
      Folge 4x10 ist bis dato bei mir die beste Folge der 4. Staffel - ganz klar.

      Und noch ein EHRLICHES LOB an RTL2:
      das war ja wohl eine der allerbesten Trailer für die nächste Folge von "24" bisher. War wirklich klasse geschnitten

      Wann ist wieder Samstag

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Walsh ()

    • Respekt wie Tony wieder eingebaut wurde! Nicht so nach dem Motto "lauter Pfeifen in der CTU, da bestellt sich Jacky-Boy halt nen Abteilungsleiter nach Wunsch", sondern Tony muß sein Können erst unter Beweis stellen, auch wenn sie`s ihm letztendlich schon sehr leicht machen wieder helfen zu können die Welt zu retten...

      Merkwürdig finde ich allerdings die anfangs so coole Terrormum, die in letzter Zeit ziemlich verpeilt durch die Botanik wackelt - was auch so ein bißchen für Erin Driscoll gilt, die am besten ist wenn Jack oder Heller ihr sagen was sie machen soll. Ansonsten wirkt sie eher wie die CTU-Seelsorgerin mit ihrer Verständnis-für-alles-Tour.

      Insgesamt muß ich sagen das die Season 4 nach etwas zerfahren wirkendem Anfang inzwischen richtig gut geworden ist. Wenn auch etwas vorhersehbar was manche Sachen betrifft. Das Tony wieder auftaucht war klar, und die Verbindung von dieser Mischung aus dem Klassenstreber, Mr. Bean und Prinz Charles mit den pösen Puben war auch alles andere als überraschend...
    • So, das waren wieder zwei Top-Folgen.

      Für mich nur eine neue, daich 4x09 schon vorab auf DVD sehen konnte. :D

      4x10 war für mich klar besser, die Männer die aufgetaucht sind, als Marianne Taylor am Computer saß...sah nicht so aus, als ob sie davon was geahnt hatte. Und wieder die Frage wieso sie Marianne (eine von ihren eigenen Leuten (?)) erschießen und Curtis nicht, das hatten wir ja schon bei der Erschießung von Powell.

      Es kam mir zudem ziemlich merkwürdig vor, dass Driscoll über alle Gespräche der "Achse" Jack-Tony-Heller Bescheid wissen will, muss nicht unbedingt so sein, dass sie sich "allein gelassen fühlt"...

      Dass Paul Raines in die Sache verwickelt ist, war ja von seinem ersten Auftreten an klar. Könnte aber auch freilich so sein, dass jemand ihn und seine Firma benutzt hat. Ansonsten: Wollte er sich an Audrey rächen, weil sie ihn verlassen hatte? Aber sie wollten doch beide die vorläufige Trennung?

      Beste Szene für mich, als Jack Tony überredet hat wieder bei der CTU einzusteigen. Da sind ja bis auf Edgar nur Unfähige drin in dieser Staffel.

      Ich erinnere mich, dass schon mal (bei Season 3) ein Angehöriger eines Mitarbeiters der CTU, damals mit dem Virus, infiziert wurde, bloß weiß ich nicht mehr wer... ?(

      All in all: Tolle Folge(n) heute! :]
      "I never thought anything like this could ever happen." (Reaction to FOX's announcement of 24: Live Another Day)
    • Ich fand beide Folgen wieder genial. Das Behrooz Navi erschossen hat spielt wohl auch keine Rolle, der hätte nie etwas gesagt. Den hätten sie Foltern können wie sie wollen. Der Bruder von Dina war dann im Krankenhaus mal wieder das dumme Bauernopfer, war doch klar das der stirbt.
      Ansonsten find ichs gut das Tony jetzt wieder richtig zurück gekommen ist, das Erin ihn überwachen lässt find ich irgendwie schwach. Man muss doch zusammenarbeiten und nicht gegeneinander, jetzt lässt sie sich sogar von Sarah unter Druck setzen. Na gut seit Heller da ist ist sie eh nur noch ne Nebenrolle und nicht mehr der Chef vom Laden.
      Ich hoffe nur das der gute Curtis überlebt, den find ich sympathisch. Von den neuen finde ich ihn am besten. Ein Glück musste nur Marianne sterben. Die war sowieso total nervig.
      Aber insgesamt ist die CTU nicht mehr so für ihre Leute da wie früher als Jack und Tony noch fest dazugehört haben. Edgar hats geschafft das die meisten Atomkrafwerke aus sind, aber man kann nicht mal einen zu seine Mutter schicken? Ganz schön arm.....
    • Ich erinnere mich, dass schon mal (bei Season 3) ein Angehöriger eines Mitarbeiters der CTU, damals mit dem Virus, infiziert wurde, bloß weiß ich nicht mehr wer..

      Es war Adam Kaufmann's Schwester, hieß die nicht Sarah?


      Ich kann mich wirklich nur den vorherigen Beiträgen zustimmen, wirklich zwei Klasse Folgen die Lust auf mehr machen ;)


      PS: Lange Texte schreiben is nicht so mein Ding :haemmern: :tongue:

      Joness
    • 09+10 - Ich kann mit der schauspielerischen Fähigkeit von James Heller und Marianne Taylor (keine Ahnung, wie die beiden Schauspieler heißen) irgendwie nichts anfangen. Kann auch daran liegen, dass ich beide nicht ausstehen kann.
      Auf jeden Fall kam mir Marianne heute unsymphatischer denn je vor. Erst die CTU infiltrieren (meine Güte, das passiert aber oft - wäre besser, wenn sie den Laden schließen) und dann auf Liebkind machen, um mildere Strafen abzubekommen. Tja, hat nichts geholfen. Erst die eine, dann die andere Seite verraten. Das geht in Amerika nicht, ergo muss sie erschossen werden. Gut so, Respekt!
      Tony, eigentlich alkoholisiert - wenn man sein zuhause anschaut, kehrt in die CTU zurück und wird sofort anerkannt. Das, weil Papas Tochter zu blöd zum zielen ist. Gefällt mir, Tony finde ich persönlich eh besser als Jack. A propos -
      Die Szene in der Wäschekammer hätte nicht hollywoodtypischer sein können. Und dass Behrooz so lustig ist, auch noch seinen Vater zu erschiessen, ist fantastisch. Freud hätte sich "gefreudt". Endlich mal der Beweis am Ödipussyndrom. Hätte nicht gedacht, dass 24 außer Rassenhass und Patriotismus was anderes lehrt. Ach ja, ich vergaß. Viren sind gefährlich - aber auch das erst seit der dritten Staffel.
      Jack, oh Jack. Was stellst du nur an. Erst die Braut von Paul wegschnappen und ihm dann auch noch sein Nasenbein zertrümmen. Lass dem Mann doch wenigstens ein Fünkchen Selbstachtung. Er ist Brite, da hat er doch genug zu leiden. Immerhin näuselt er nicht mehr vor sich hin. Wo wollte Audrey eigentlich hin? Habe das irgendwie nicht ganz mitbekommen...
      Sarah, du Rasseweib. Endlich kennt sie das Spiel mit den Vorgesetzen. Einfach ein Stück erpessen und schon hat man, was man will. Wow, die CTU ist ein Bürogebäude, wie es sich jeder Soziopath wünscht. Hier laufen Infiltranten, Attentäter, Mörder, Geiselnehmer und auch Ministersöhne rum. Ein ganzes Vergnügunspark - dank Jack sogar immer gut besucht.
      Aber man will ja nicht klagen - es ist und bleibt die beste Serie auf dem Markt. Und bis jetzt war die Folge 10. doch über den Erwartungen. Weiter so, man darf gespannt sein.

      MFG : der Lichtbringer
      [CENTER]Ich bringe das Licht.[/CENTER]

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Luzifer ()

    • Waren wirklich starke Folgen, aber ich habe einen kleinen Kritikpunkt:

      Der Überfall auf das Büro wo Curtis nach Hinweisen gesucht hat.
      Wenn jemand in 24 bisher in so ein Büro gefahren ist, ist bisher immer was passiert. Das war diesmal auch so klar, dass da jemand auftaucht.

      Und die Bewachung war ja wieder lächerlich. Für so eine wichtige Aktion kommen 2 Typen mit, die nichts gebracht ham...

      naja... :D
    • Original von joness90
      Ich erinnere mich, dass schon mal (bei Season 3) ein Angehöriger eines Mitarbeiters der CTU, damals mit dem Virus, infiziert wurde, bloß weiß ich nicht mehr wer..

      Es war Adam Kaufmann's Schwester, hieß die nicht Sarah?


      Ich kann mich wirklich nur den vorherigen Beiträgen zustimmen, wirklich zwei Klasse Folgen die Lust auf mehr machen ;)


      PS: Lange Texte schreiben is nicht so mein Ding :haemmern: :tongue:

      Joness



      OMG, hab Adam Kaufman ja ganz vergessen. Ja genau, die war's. ;)
      "I never thought anything like this could ever happen." (Reaction to FOX's announcement of 24: Live Another Day)
    • Im "bislang"-Thread will ich nicht mein Posting ändern, darum hier;

      Ich bin sehr froh über die letzten beiden Folgen, da diese imo sehr viel besser geworden sind als die vorherigen 8, insbesondere Folge 9.

      Es war auf einen Schlag wieder alles da, was man sich nur wünschen kann: Es kam endlich zu einer ersten Katastrophe indem das erste Kraftwerk die kritische Phase erreichte(ich dachte, die sollen explodieren?...), durch Edgars Verlust seiner Mutter gab es wieder richtigen emotionalen Tiefgang, weil der wie ich schon sagte der einzige sympathische Neuling der CTU ist und auch Spannung war permanent gegeben. Ich fand die Aktionen rund um Familie Araz sehr viel spannender als die bisherigen Außeneinsätze. Ganz besonders der Verlauf bis ins Krankenhaus innerhalb von einer Folge hat mich erstaunt. Also ich muss schon sagen, Episode 9 war für mich bis jetzt die beste und "vollste" von Staffel 4. (Höchstwertung habe ich aber nicht gegeben, weil mir dessen Titel ein wenig albern vorkommt. :p)

      Episode 10: Eine Wertung tiefer, nicht ganz so toll wie Folge 9. Trotzdem eine sehr gute Folge. Das alte Lagerhaus hat dem Treiben einen bedrohlichen Touch gegeben, man stelle sich nur vor, dass dort über Monate hinweg die gefährlichsten Anschläge geplant wurden. Das erinnert an die erste(n) Staffel(n), in der(denen) man einer viel beunruhigender Bedrohung gegenüber stand, weil diese so unerwartet und überraschend weit verwurzelt war. Mit der Wiedereinstellung von Tony und der zunehmenden Kritik an Driscoll beginnt die CTU insgesamt an Sympathie zu gewinnen. Mittlerweile bin ich mir recht sicher, dass Driscoll für ihr Verhalten noch Ärger bekommt. Ebenso sicher bin ich mir aber auch, dass uns noch irgendetwas erwartet, was man sich noch gar nicht ausmalen kann, da spätestens in zwei Stunden alle Kraftwerke kontrolliert oder kollabiert sind. Der Außeneinsatz-Plot war doch wohl mal cool, als man Jack mit dem Seil in die Wäscherei gelassen hat. Sogar die Verhöre schein so langsam wieder normal zu verlaufen, zumindest hat mir Curtis' Verhör mit Marianne gefallen. Dass sie bei der Daten-Aktion draufgeht und das Ganze schief läuft, hat wohl jeder erwartet. Dennoch gefällt mir, dass mal wieder ein neuer Terrorist vorgestellt wurde, der scheinbar über Mawan steht, aber Amerikaner ist. Eine Anmerkung muss ich allerdings gleich dazu noch los werden. Die letzte szene war gut gewählt, Jacks verzweifelte Aktion bestärkt die langsam ins Verzweifelnde treibende Atmosphäre. Hoffentlich geht es so und noch viel stärker weiter.

      Zum negativen; es gibt leider einige Logiklöcher. Soviele Gedanken habe ich mir darüber nicht gemacht, weil die positiven Aspekte überlegen waren, jedoch habe ich mich zwischenzeitlich gefragt, warum man Marianne überhaupt in die CTU brachte. Die ist doch dermaßen dämlich, dass sie absolut nichts gebracht hat, sondern eher als Mittel für die Spur zu den neuen Terroristen erscheint. Warum hat man den Maulwurf in die CTU eingeschleußt? So wenig, wie das brachte und von vorneherein voraussichtlich zu bringen schien, hätte man sich das echt sparen können.

      Nochmal zu dem mit dem Amerikaner. Warum müssen hinter all den religiös oder mystisch scheinenden Attentaten und Ereignissen eigentlich immer "normale Bösewichte" mit dem Primärziel Geld stehen? Schon in der 2. Staffel wurde die Bombe mit Peter Kingsley ein Schachzug des Kapitalismus(der in der 3. Staffel mit einem Fiasko endete! :p). Und selbst in einem alten Akte X- Game kam hinterher heraus, dass sich alles nur um das Geld von reichen, skrupellosen Amerikanern drehte. Das ist extrem Off-Topic, ich weiß, ich wollte es nur mal zusammen mit dem Wunsch auf eine andere Erklärung für amerikanische Terroristen anmerken.
    • Nabend erstmal! :D

      Ich sag nur: köstlich, köstlich! Jetzt bin ich süchtig nach mehr :smokey:
      Wie schon meine Vorgänger schrieben, kam das "24"-Feeling heute wieder in vollen Zügen zum Vorschein! Wurde ja auch endlich mal Zeit.
      Ach wo fange ich nur an...? Na am Anfang wäre nicht schlecht oder?
      Unglaublich, was alles so passiert ist.

      Unser Jack (ich liebe ihn :biglove: ) hat ja ein ziemlich cooles Verständnis von Freundschaft. Naja bei Tony ist es ja auch wichtig, dass ihn mal jemand an die Hand nimmt und zurück auf den richtigen Weg führt. Der wollte sich ja gleich nach der Aktion mit dem Heli verpissen und wieder tief in die endlose Weite der Bierflasche gucken. Aber nee nee das läuft so nicht. Wohl Ironie des Schicksals, dass er jetzt wieder ausgerechnet in der Abteilung landet, die doch sein ganzes Leben zerstört hat. :icon16:

      Und jetzt zu Jack. Könnt ihr euch noch an die 2.Staffel erinnern, wo er von diesen einen Typen doch tatsächlich als "Kampfsau" bezeichnet wurde. Besser kann man Jack wohl wirklich nicht beschreiben. Legt er sich doch tatsächlich ohne zu zögern mit einem Auto an, prallt böse auf, steht aber nach ein paar Sekunden schon wieder auf den Beinen (der Typ hat mehr Leben als alle auf der Welt zusammen!). :angel:
      Und dann die Aktion mit dem Abseilen.Nicht schlecht... Nur schade, dass der Kleiderbügel nicht ordentlich wieder hochgezogen wurde. Naja, spätestens als sie den tausendmal eingeblendet hatten, konnte man sich schon denken, was gleich passieren wird. :91:

      Man Audrey wirkt auf einmal seelisch total stark. In manchen Situationen sah es schon so aus als würde sie den Laden (CTU) leiten und von Jack und Daddy lässt sie sich auch nichts mehr sagen. Aber Edgar hätte sie nun wirklich mal helfen können. Es wird doch noch irgendwo einen beschissenen Agenten oder Freund geben, der die Mutter mal flott abgeholen hätte können. Sie hätte ja auch persönlich fahren können, das wäre dann aber sicherlich wieder schief gegangen. So konnte sie wenigstens noch ihren ach so tollen Gatten Paul besuchen. Der war ja auch super schlau, ausgerechnet Jacks Feundin zu belästigen. Dafür gab es dann auch gleich ein Schönheitsbehandlung gratis!

      Was ich ja auch wieder toll fand, war die wieder mal unübertreffliche Aufmerksamkeit von Jackie. Der Raum ist leer, holt die Spurensicherung, oh was ist das... ein Kabel führt in den Boden, los Tony lass uns renovieren, schwupp ohne Zögern Leiter runter und da war auch schon das Geheimversteck eines Nachrichtenjunkies.
      Nicht schlecht, nicht schlecht... Mit Jack möchte ich definitiv nicht verstecken spielen. :haemmern:

      Ach die gute alte Familei Araz. Toll wie immer. Endlich hat es Terror-Daddy erwischt und das es ausgerechnet sein Sohn war, der die Ehre hatte... Zuerst dachte ich ja, das er Jack umlegt nachdem immer diese blöde Waffe, die er aufgehoben hatte, eingeblendet wurde.
      Aber Tony hat ihn dann so viel Angst gemacht :48:, dass er sie feiwillig wegschmiss.
      Die Mutter habe ich nicht ganz verstanden. Erstmal ordnen. Ganz oben auf ihrer Liste steht der Sohn, dann die Sache und dann ihr eigenes Leben. Der Versuch sich noch schnell eine Kugel in den Kopf zu ballern, misslang ja leider, aber wenigstens hat sie jetzt einen neuen Helden. Wirklich nach der so rücksichtsvollen Fürsorge von Tony und seiner starken Rettungsaktion vor diesen durchgedrehten Agenten :rolleyes:, sollte sie lieber ihn statt ihren blöden Gott anbeten. :anbet:Tony

      Das mit Marianne war doch wohl ein einziger Scherz. Ich bin mehr als froh, dass die es jetzt endlich hinter sich hat... Die hat ja so was von genervt. Oh Curtis..., ich will alles tun um euch zu helfen..., wir haben die Datein nicht gesehen... Pang pang pang! Sogar die Terroristen hatten schon die Schnauze voll von dem Gewäsch. Danke nochmals! Schade nur, dass Curtis jetzt entführt wurde, aber hat sich ja wieder die besten Wachleute ausgesucht. Peinlich, peinlich :schaem: Also wenn ich mal eine Chance hätte bei der Serie mitzuarbeiten, dann doch hoffentlich nicht als Wachmann oder Polizist...

      Sarah scheint ja von der "Schuhleckerin" zu einer "Schuhleckerlasserin" mutiert zu sein (warum foltert Driscoll auch die falsche). Schön wie sich manche Charaktere entwickeln... :P
      Wo wir gerade bei Driscoll sind, ich kann sie absolut nicht zuordnen. Sie hat zuerst voll einen auf großen Boss gemacht, aber dann schnell gemerkt, dass sie den Mund wohl etwas zu voll genommen hat und jetzt wird sie sogar schon von den Leuten kommandiert, die eigentlich unter ihren Befehlen stehen. Das finde ich nicht so gut, dass sie den Charakter jetzt so als Schwächling hinstellen, obwohl sie noch kurz vor Tag vier zu Jack sagte, dass sie keinerlei Art von Schwäche toleriert. Versteh ich echt net... ?(

      Und zum Schluss möchte ich noch sagen, dass auch die Katastrophe gar nicht so schlimm zu sein scheint. Nachdem ja Edgar einen beachtlichen Teil der Atomkraftwerke gesichert hat, bleiben gleich mal nur noch sechs übrig. So dann ist heute noch eins seine Strahlung losgeworden. Aber ist dabei überhaupt jemand umgekommen (außer vlt. den Arbeitern da und Edgars Mutter)? Habe ich denn irgendetwas verpasst oder konnten sich tatsächlich der Rest der Leute retten. Könnte mir mal bitte jemand die Katastrophe erklären, ich seh die irgendwie nämlich nicht wirklich als super schlimm an (Virus und Atombombe waren extremer)... :skept: Oder ist das nur das Vorspiel zu etwas viel Größeren, wenn ja dann bitte nicht verraten! :skeptisch:

      So..., das war es dann mal wieder. Kam ja ordentlich was zusammen. Ach und zum Schluss noch, wenn die CTU unbedingt Leute braucht, warum holen sie dann nicht Cloe zurück oder fragen mal, ob Michelle nicht Lust hätte. Tony ist ja schon da und wartet auf sein neues (oder besser altes) Leben. Wäre doch ne schöne Wiedervereinigung... :d87470fe:

      Bye, mfg Jule =)

      ... thx to Schusy, Jim and Rob ...
    • Ja Mensch, unsere heimelige Terrorfamily ist sich ja heute richtig an die Plünnen gegangen!
      Terrorpapi mischt erstmal eine untreue Ehefrau nebst Lover auf! Angesichts von soviel Unmoral hätte er beide eigentlich erschießen müssen, aber leider hat er ja genug damit zu tun, erstmal seine Familie auszuradieren.
      Behrooz vergißt sämtliche Garstigkeit seiner Mutter und macht jetzt nur noch auf besorgter Sohn... :rolleyes:
      Terrordads Ausrede gegenüber seinem Schwager, Behrooz würde Drogen nehmen, war ja auch nur noch geil! :D Der leichtgläubige Schwager nahm dann auch ein jähes Ende...

      Mein Tribut an die größte neu eingeführte Hackfresse geht heute an Agent Castle! :48: Wo steckt nur Agent Baker, wenn man ihn am dringendsten braucht?! Hatte Castle vielleicht geringfügige Kompetenzprobleme mit Tony? Eigentlich müßte man die beiden erstmal aufs Herrenklo schicken, damit sie die Sache via :zensiert: vergleich wie Männer regeln können! Dazu fehlt allerdings die Zeit. Zum Glück ist Jack aber der Bestimmer, Tony darf trotzdem mitspielen und Castle muß die Backen halten, Ätschbätsch! Außerdem hat Jack Tony kurzerhand zum Agent ernannt. Tony stellt dann auch unermüdlich unter Beweis, daß die ganzen neuen CTU-Sackpfeifen ohne ihn ganz schön alt aussehen würden!

      Keeler umrundet immer noch die Welt und denkt, im Gegensatz zu seinem Amtsvorgänger, nicht im entferntesten daran, gegebene Amnestien einzuhalten...

      Jack, der Fuchs, bohrt bei der frisch verhafteten Terrormum da, wo es wirklich Sinn macht (und das ist nicht ihr Arm, Agent Castle) - nämlich in der Zukunft von Sohnemann!

      Über die CTU kann ich nur noch müde den Kopf schütteln...
      Erin Popovitch hat ihre völlige Führungsschwäche erstmal plakativ in den Raum gestellt, indem sie krampfhaft versucht eigene Fehler zu vertuschen und sich bei Sarah einschleimt, damit sie Tony aushorcht . Die Olle, zu neuer Schlampomaniapower erblüht, hat gleich erstmal nix besseres zu tun, als ihre kompetenzfreie Chefin zu erpressen.
      Edgar ist heute die Ärmste Sau!!! Seine Mami geht über'n Jordan und keiner rührt auch nur einen Finger... :aergern: Da hätte man doch mal den CTU-Heli vorbeischicken können! Das sie keinen Strahlentod sterben will, kann ich übrigens verstehen, Mason könnte davon auch ein Liedchen singen.
      Heller mit seiner Ansprache an die Kernkraftwerkcrew war ja auch spitze! Alle sitzen da und sehn aus wie "Zombies im Kaufhaus" und Heller fällt nix besseres ein als "Super Job, Jungs! Jetzt aber nix wie weg!"? :48:

      Jacks Autostunt in der Tiefgarage sah ja heftig aus! Bloß gut, daß der Mann unkaputtbar ist, sonst hätte ich mir Sorgen gemacht...
      Aber so, schiebt er gleich noch 'ne coole "Mission impossible"- Nummer hinterher! Ich hatte schon Befürchtungen, Terrorpapi wird duch einen herabfallenden Schweißtropfen auf ihn aufmerksam - aber dann wars doch der Kleiderbügel... Der anschließende Kampf bot einen schönen Stirni - und einen schönen Hirni: Behrooz! :wandkopf: Erschießt der doch einfach Vaddern - und Jack gleich fast noch mit... Dabei hätte der unser Terrorvögelchen noch liebend gern zum Singen gebracht!

      Wie Jack dann Tony wieder zurück in die Arme der CTU geführt hat, war einfach nur schön anzusehen! Die beiden haben sich in dieser Season die Hörner echt abgestoßen und sind nur noch süß miteinander... :biglove: Ja, Tony könnte echt Jacks Traumfrau sein, schade (für Jack) daß er ein Mann ist! :68:

      Marianne ist also doch nicht tot und versucht noch, so gut es geht, ihr böses Köpfchen aus der Schlinge zu ziehen.
      Curtis' Idee mit Powells Leiche war ja nicht schlecht, aber wäre Jack am Start, hätte er dem toten Finsterling den Finger flugs mal abgeschnitten! Dann hätte man sich den Aufriss mit Marianne loszugurken nämlich schenken können. Wenn Innendienstler die CTU verlassen, geht das nämlich grundsätzlich in die Hose!
      So wunderte es mich auch nicht, als Curtis und seine Ex, dem übellaunigen Meister Proper- Opa in die Hände fielen. Und Marianne ist jetzt doch tot, na sowas... :68: Wenn es Curtis zerlegt, könnte ich das übrigens auch gut verkraften, die Bindung an die Neuen ist immer noch nicht da.

      Schau an, Mr. Bean ist doch nicht so der Saubermann, als der er sich ausgibt. Audreys Reaktion darauf, war übrigens beängstigend naiv... wie auch ihr Auftritt bei Mr. Bean, der war ja noch stümperhafter, als Kims Auftritt in der Bibliothek! :aergern: Bitte Audrey, krieg jetzt keinen Schub von akuter Hohlbirneritis!!! 8o
      Wie Mr. Bean dann zuerst reden, dann doch lieber Sex wollte und sich als Trotzkopf mit geringer Frustrationstoleranz bewies, war für Audrey äußerst unschön! Aber Jack war ja hurtig zur Stelle, um sein Weibchen zu beschützen - jede Wette, daß Mr. Bean erstmal Spaß mit dem hat, da kann er schon mal seinen Teddy auspacken... :evil:

      Hey, und Maya nervte heut gar nicht rum - da lebt sie wohl zumindest noch, trotz Allergieschock...
      [CENTER]
      -------------------------
      Besucher Award! Andi Undeutsch braucht Deine Hilfe![/CENTER]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Beast ()

    • Also ich hätte nie damit gerechnet das eine Kernschmelze eintreten wird da war ich schon baff. :( Das mit Edgar hat mich auch voll mit genommen wenn man bedenkt das er nicht mal bei Ihr sein konnte. ;( Selbst wenn Behrooz seinen Vater nicht erschossen hätte glaub ich nicht das sein Vater ausgeplaudert hätte da er ja sowiso nichts zu verlieren hatte und irgendwie muss ich zugeben hab ich mich auch darüber gefreut das es mit Ihm so gekommen ist. :D Ach ja und was Sarah angeht da wäre schon eine bessere Entschuldigung fällig gewesen. Na und Erin die geht mir auch voll aufn Geist mit dieser ganzen Vertuschungsgeschichte, kann nicht mal dafür gerade stehen für die Fehler die begangen worden sind. Diese Frau müsste man ersetzten die bringt ja nur Schande über die CTU! X(
    • Guten Morgen

      Endlich ist Terrordad Navi Araz tot :71: Gut gemacht Behrooz . Einer der feigen Mörder an Debbie erledigt.

      Auf die Frage von Behrooz im Hotelzimmer an seine Mutter wie sie zu den Anschlägen steht hat sie ganz geschickt einen Schmerzanfall gehabt.
      Wie sie dazu steht haben wir ja später erfahren. Wenn Behrooz etwas passiert erwartet sie mit Freuden die Kernschmelze.

      Ich verstehe immernoch nicht was Behrooz veranlasst seine ach so " Ihn Liebende " Mutter zu helfen. Schön es ist seine Mutter aber bei dem bisherigen Tagesablauf !?

      Auf dem Wisch über die Straffreiheit von Behrooz kann nicht viel gestanden haben so schnell wie Dina das gelesen hat. Da es unverbindlich sein sollte kann es nur mit vielen wenn und aber verfasst werden das man es auslegen kann wie man will. Das geht aber nur im mehreren Sätzen
      So schnell wie sie es gelesen hat hätte da nur stehen können

      Behrooz Araz wird straffreiheit gewährt.

      Marianne da kann ich nur sagen " dumm gelaufen"
      Endlich mal ein böser Amerikaner der mit den Terroristen sympatisiert.

      Planungszentrale der Terroristen : Haben die Terroristen überhaupt in der Düsternis im Keller etwas gesehen richtig hell war es da nicht.

      Meickel5561

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Meickel5561 ()

    • Wow das Verhör mit Behrooz Mutter lief ja auch wirklich ruhig ab. Als Jack ins Bad gegangen ist dachte ich mir schon was werden sie jetzt anstellen um die Informationen zu kriegen das es so leicht wäre hätt ich wirklich nicht gedacht.

      Ach ja und das mit dem Präsidenten als er gesagt hat die sollen das Dokument so schreiben das es nicht verbindlich wäre war ja auch schlau! :D

      Was die Mutter von Behrooz angeht finde ich das sie trotzdem Ihre Straffe kriegen sollte den immerhin hat sie einen Menschen getötet und Mitleid hab ich keins mit Ihr was Ihren Sohn angeht denn sie sagte ja wenn Ihrem Sohn was passieren würde dann stehe sie voll zu dem was kommen wird und auch für Behrooz hoffe ich das er die härte des Gesetzes zu spühren bekommt denn nur weil er 17 Jahre alt ist hätte ich kein mitleid er hat ja schlieslich beim beseitigen der Leiche mitgemacht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tanja23 ()

    • Zwei sehr gute Folgen. Für mich besser als Folge 7 und 8 aber trotzdem nicht so gut wie Folge 6.

      Nochmal: Es war doch klar dass Marianne diesen Aufprall nach der Autoexplosion überlebt. Es ist auch klar, dass sie jetzt tot ist. Dachte mir auch, dass das nicht gutgehen kann. Wäre Jack da gewesen hätte er wie in Season 1 einfach den Daumen des Toten abgeschnitten.
      Da jetzt viele von den bad guys tot sind - Navi - brauchte es wieder neue. Die haben sich Curtis geschnappt. Sieht nach Folter aus. Mal sehen was Curtis so abkann.

      Zu Driscoll. Für mich hat sie den Laden nicht im Griff. Fand es desewegen nur natürlich wie Heller sie wegen Audrey angemault hat. Glaube nicht, dass Driscoll noch lange so weiter machen kann.

      Mal schauen, was genau Audreys Mann damit zu tun hat. Vielleicht ist er am Ende nur ein totall Ahnungsloser. So viel zu Jacks Ausgeglichenheit. Er schlägt ihn schon unnötig zu Boden. Das Ende wäre sonst vielleicht zu fad geworden.

      Tony back bei der CTU. Kann dem Laden nur gut tun.

      Ich hab trotzdem das Gefühl, dass sie dem Overwrite nicht näher kommen...