5x06: 12 p.m. - 1 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So habe nun Episode 6 gesehen und fand die mittelprächtig. Ich werde jetzt mal auch Punkte für jede einzelne Folge geben ;) Hier die bisherigen Folgen:

      01: 10
      02: 10
      03: 9
      04: 9
      05: 9,5
      06: 7

      So nun zur Episode, wie ihr an der Bewertung sehen könnt, fand ich die Folge mittel prächtig. Irgendwie hat es mich gestört, dass

      Cumming doch wieder ein halber Maulwurf ist, der hatte echt eine gute Anlage zu einem RICHTIGEN Maulwurf. Sowas blödes :aargh: Maulwürfe gehören zu 24, aber bitte nicht nach einem bestimmtem Muster gehen. Das ist doch langweilig.

      Da kommen wir zu Spenser, er wurde gar nicht erwähnt. Das fande ich relativ schade. Da hätte schon eine Szene mit ihm und Chloe sein können. Oder irgendwie mit Bill. Das die Leute so schnell verschwinden müssen bei 24 :gruebel: Tony und Michelle wurden gar nicht erwähnt. Echt schade. Ich vermisse sie schon. Ich hoffe die Macher lassen sich da etwas neues einfallen.

      Die Szenen mit Marta waren in der Folge nur noch nervig, besonders die Szene mit dem Präsi. Der Präsi hingegen war ziemlich stark in den Szenen mit Walt, dass der so laut wurde hat mich überrascht.

      Außerdem war es blöd, daß die Terroristen einfach umgedreht sind und jetzt Amerika angreifen wollen. Einfach nur naiv, so ein Terrorakt wird doch monatelang geplant. Ich hoffe da auf die Autoren.

      Gut hingegen fand ich die Verhörung von Walt einfach stranger, wie Jack vor dem Präsi gehandelt hat. Gut fande ich die Aktionen mit Mike und Aaron, Urgesteine sind immer Willkommen.

      Die Telefonate von Jack und Audrey waren sehr schön und mitfühlsam. Erstmals seit Kate habe ich das Gefühl, dass sie zu Jack passt :) Wo sie sich die Tränen zurück gehalten hat, echt stark die Frauen.

      Ebenfalls gut waren die Szenen von Bill und Lynn.

      Nach dieser Folge bin ich sehr gepannt wie es weitergeht!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tony4ever ()

    • Original von Coky
      @ Kramurx:

      Was bringt dich zu der These, dass die Chinesen erst in Season 6 wieder mitspielen werden? Ich glaube eher, die werden schon in der zweiten Hälfte dieser Staffel ein gewichtiges Wort mitreden. Denn ich glaube nicht, dass der Rest der Handlung nunmehr vom Einsatz des Nervengases in LA handelt. Wenn ich mir anschuae, was bereits in den ersten sechs Stunden passiert ist, dann dürfte das in den nächsten 6 Stunden abgefrühstückt werden. Und dann ist noch reichlich Platz für China vs. USA.


      Das war einfach nur eine Idee. Jetzt wo schon zu Beginn von S5 klar ist, dass es eine 6. Staffel geben wird, wünsche ich mir einfach eine staffelübergreifende Handlung. Ich glaube auch, dass die Thematik schon in Day 5 aufgegriffen wird, könnte es mir aber auch gut vorstellen, dass man daraus mehr machen könnte, als einfach nur ein paar Folgen am Schluss.
      Wovon ich aber mit Sicherheit ausgehe, ist, dass in der 2. Hälfte Tony in den Mittelpunkt rücken wird um Michelle zu rächen. Die Autoren haben definitiv noch Großes mit ihm vor (die Darsteller sind nicht umsonst Regulars).
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kra- ()

    • Immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich die Meinungen ausfallen können. Episode 5 kam meiner Meinung nach hier im Forum eher ein wenig zu gut weg, dafür wird Nummer 6 unter Wert gehandelt. Mich hat 5x06 glatt umgehauen! Es waren Spannungsbögen und überraschende Wendungen drin, die eventuell auch für drei gute Episoden ausgereicht hätten. Allein schon der Moment, in dem Cummings Logan sagt, dass die Anschuldigungen gegen ihn korrekt seien...umwerfend! Genau diese Überraschungsmomente sind ein Hauptgrund für mich, Fan dieser Serie zu sein!
    • @Tempus Fugit:

      Mir ist noch was aufgefallen, könnte alles oder aber auch gar nichts bedeuten *G* : Im letzten Splitscreen mit Martha müsst ihr mal auf ihre Mimik achten, sie wirkt irgendwie sehr selbstzufrieden, sieht man da vll den Anflug eines hinterlistigen Grinsens?


      Genau das Gleiche hab ich auch gedacht, ihr Blick war auch ein bißchen dämonisch.

      Grüße
      Scorp
    • Original von Jimmi24
      Tony... Und was ist da los? Letzte Folge sollte er doch schon wach sein, heute war er wieder gar nicht zu sehen. Echt armselig, da muss ich zerfall zustimmen. Palmer und Michelle nicht zu erwähnen, nach dem sie tot sind, ist schon ein starkes Stück (Vor allem, nachdem man damit ja den "shock value" zurückbringen wollte). Aber Carlos, der ja immerhin im Hauptcast ist, nicht für den Bruchteil einer Sekunde zu zeigen, ist echt die Höhe! Da müssen sie sich schon was Tolles einfallen lassen, damit ihnen die ganzen Carlos, Reiko und Dennis Haysbert-Fans nicht abwandern...


      Nur am Rande:

      Tony war noch nie nicht wach. Stichwort: Attentäter.. ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von scope ()

    • Cummings then confesses to the President that he leaked information to the terrorists about the location of the nerve gas. Logan is outraged, but Cummings’ intent was to make the separatists think they will use it against the Russians. The nerve gas will never reach Russian soil because detonators will be triggered once the terrorists landed at their home base. This would prove the existence of weapons of mass destruction in Central Asia. It will allow America to increase its military presence in the area and guarantee the flow of oil.


      Ach jetzt ist die message angekommen, danke Pit Bull =)

      Die USA wollten durch russische Separatisten das Giftgas den Russen anhängen, um ihr Militär in Russland zu stationieren. Ziemlich aktuell brisantes Thema, wenn man bedenkt, dass Russland ja grad den Tschetschenen (SP?) den Ölhahn zudrehen wollte. Und auch hier die Abhängigkeit vom russischen Öl diskutiert wurde. Hoffentlich kommt dadurch niemand auf Ideen... ;)

      TF

      [CENTER]24tv-forum.de/banner_avatare/yvonne/jack_hero.gif[/CENTER]
      [CENTER]- So Say We All -[/CENTER]
    • RE: Review 5x06

      Original von Kramurx2000

      Diane/Audrey: Weiß gar nicht, was ihr habt. Ich fand das Abschlussgespräch von Jack mit Diane schön, auch seinen Konflikt kann ich nachvollziehen (auch wenn ich mich anderes entschieden hätte ;D ). Sowieso empfinde ich die Beziehungskisten als passend, denn das Ende von S4 schrie einfach nach einer Fortsetzung der Audrey-Story. Und einen leichten Soap-Touch hatte 24 schon immer. Und Parallelen zur Tony/Michelle - Story kann ich keinesfalls erkennen. Hier wird IMO nichts aufgewärmt sondern weitergeführt und das unterstütze ich gerne.


      Der Ansicht bin ich leider nicht ganz. Ich finde mich freuen, wenn die beiden jetzt zusammen finden und Jack nicht wieder verschwindet, wie er es dem Präsidente ja versprochen hat.

      Meint Ihr denn, die Audrey <-> Jack Story nimmt ein glückliches Ende oder wird er wieder verschwinden?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BauerJack ()

    • Ich bin auch der Meinung, dass die 6.Folge im Vergleich mit den anderen zu negativ bewertet wird. Bisher ist es wenn nicht sogar die beste Folge. Gut zu sehen, dass 24 eine Folge ohne brachiale Actionszenen trotzdem extrem spannend sein kann. Gelungen waren die Szenen mit Jack und Audrey bzw. mit seiner neuen Freundin. Das Verhör war im typischen Jack-Stil. Ich glaub kein anderer Schauspieler kann einem so eine Angst eintreiben. Ich will unbedingt jetzt die nächste Folge sehen. Das kann FOX doch nicht machen, immer nur eine Folge pro Woche zu zeigen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MandoNoren ()

    • Also, ich lasse das heute noch sacken und schreibe erst morgen was dazu...

      nur eines noch: ich fand die Folge sehr spannend, auch wenn manchmal ein wenig vorhersehbar (dass in dem Container kein Gas mehr ist, war mir irgendwie klar). Dass aber die Terroristen mehr als sauer sind, seh ich schon ein - der YellowTieMann sagt ja auch sofort, der Präsident sei bei Cummings - er sieht das als klares Zeichen, dass dies von Anfang so geplant war - merkwürdig fand ich, dass der Bad Guy im Hintergrund in der zweiten Hälfte nicht mehr kam. Hat er damit gerechnet - war es von Anfang der Plan? Fragen über Fragen - mehr morgen ;)

      Gruß,
      ww
      Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit. (Mark Twain)

      >:/ 4 8 15 16 23 42

      Serienjunkie: Lost, 24, Desperate Housewives, Grey's Anatomy, Damages, Dexter, Flashforward, The Good Wife, Heroes, The IT Crowd, Stromberg, Pastewka - wann bleibt mir eigentlich Zeit zum Arbeiten
      :birthday:
    • Original von Tony4ever
      Außerdem war es blöd, daß die Terroristen einfach umgedreht sind und jetzt Amerika angreifen wollen. Einfach nur naiv, so ein Terrorakt wird doch monatelang geplant. Ich hoffe da auf die Autoren.



      Ich denke das es sich hierbei nicht um einen "Spontanangriff" handelt. Das ganze Ding war so geplant. Der Typ in dem Videoraum (wurde der Name eigentlich schon gesagt ?( ) steht doch zwischen den Fronten:

      Cummings der "das Beste für sein Land will" X( und plant das Gas vorzeitig frei zu lassen u.s.w.

      Der Typ aus dem Videoraum braucht nur jemanden der das Gas möglichst unauffällig wegbringt und überhaupt weiss wo dieses Gas zu finden ist -> Cummings

      Jetzt haben sie das Gas und haben freie Bahn ... Cummings wusste nur so viel wie er wissen musste / glauben sollte... bin müde ... vielleicht kann ich es morgen besser beschreiben :haemmern:


      Mir gefiel die Folge eigentlich recht gut. Nicht die beste aber eine sehr gute.
    • Mennoooooo!! 45 Minuten sind so kurz! Wieder ne Woche Warten, ich werd wahnsinnig!
      Okay, ruhig atmen, runter kommen - Folge verdauen...
      Also ich wollt ja mal objektiv sein und nicht voreilig die Wertung UHJM vergeben, aber diese Staffel macht mir das echt nicht leicht.

      Diese Folge ist der Beweis, dass die 24-Autoren ihr Handwerk immer noch gut verstehen. Anfangs fühlte ich mich noch verarscht - jetzt habe ich mich 1 Woche darauf gefreut, dass Jack Cummings den Arsch aufreist und nun wird das doch nichts. Jack trifft sich jetzt mit Mike, der erzählt ihm alles und dieser geht dann zum Präsidenten - ziemlich unspektakulär. Doch weit gefehlt, der Plot nimmt eine Wende die ich mir niemals gedacht hätte.

      Cummings gesteht seine Verbindung zu den Terroristen und macht ihm klar, dass er für den Tod von Palmer verantwortlich ist und dass die Tötung der Terroristen der eigentliche Gedanke hinter der ganzen Sache ist. Das Gespräch zwischen Logan und Cummings fand ich übrigens richtig gut. Man weiß nie wie Logan auf so etwas reagieren wird. Das er dann dicht gehalten hat, da er angst um sein Amt als Präsident hat, bestätigt seine Unentschlossenheit und Feigheit.

      Jack wird also auf Befehl von Cummings verhaftet und die CTU wird von dem Fall abgezogen, doch dann kommt Aaron ins Spiel! Sein Gesicht als er Jack sieht - unbezahlbar! Und dann noch die Musik dazu - traumhaft! Dann noch das Gespräch mit dem Sicherheitsbeamter, in dem er fragt was Jack Bauer hier macht, warum er in Haft ist und wer den Befehl dafür gegeben hat und der Sicherheitsbeamte antwortet: “Cummings”. Das “Okay” von Aaron darauf war herrlich! Diese Folge zog ihre ganze Stärke aus den Dialogen und aus den guten schauspielerischen Leistungen, ähnlich wie Folge 5. Die ganze Folge hatte eine sehr eigene Atmosphäre, die ich nicht so recht weiß in Worte zu fassen. Eine gewisse Spannung war die ganze Zeit präsent. Auch den Dialog zwischen Buchanan und McGill fand ich Klasse - Lynn wird mir immer sympathischer, anfangs konnte ich diesen Charakter nicht so recht einschätzen und leiden.

      Und dann kam es doch: Das Treffen zwischen Cummings und Jack, worauf man sich eine ganze Woche gefreut hatte und wo ich anfänglich gar nicht mehr damit rechnete, dass es zustande käme!
      Und Jack wills mal wieder richtig wissen: “Welches Auge soll ich dir rausschneiden? Das Rechte oder das Linke?” Jack du bist immer noch ne verdammt coole Sau!

      Zu guter letzt haben die Terroristen davon Wind bekommen, dass sie durch Fernzünder an den Nervengaskanister ums Leben kommen sollten und machen das weiße Haus dafür verantwortlich. Jetzt heißt das Ziel nicht mehr Russland, sondern wieder einmal Amerika. Was anderes hätte mich auch irgendwie gewundert. Nicht ganz so originell, ist aber irgendwie spannender.

      Also mir bleibt hier nichts anderes übrig, als der Folge ein UHJM zu geben. Sie war einfach wundervoll!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ff_fan ()

    • Bei mir wars mal wieder ein "sehr gut".
      UHJM wird für besondere Folgen aufgespart.
      Trotzdem war es mal wieder hammergenial.

      Viele Sachen wurden aufgeklärt, und es gab überraschende Wendungen.
      Hätte nie gedacht das Walt mit der "Wahrheit" rauskommt.
      Und unser lieber Präsident lässt sich natürlich einlullen... :haemmern:
      Und Martha wird wohl für die nächste Zeit auch nix von ihm wissen wollen...
      ( Und die Pfredstallszene mit ihr, mannomann :lach: )

      Ja, eigentlich wurde ja auch schon alles gesagt.
      Die Aktion als Jack isn Büro reingestümt kam, war natürlich super!
      Und Logan guckt nur blöd zu...

      Wars das mit Diane und Derek? Wohl schon... mir fällt jedenfalls keine Story mehr zu Ihnen ein.. aber wer weiss, so ganz glaube ich das noch nicht...
      Und was wird aus Audrey und Jack?
      Bei mir schwankt es dauernd hin und her. Mal denke ich, ach komm Jack, nimm lieber Diane... aber dann kommt wiede so eine tolle J/A Szene...
      na mal weitergucken.

      Das mal für ein paar Folgen Charakter nicht erwähnt werden... also ich hab damit kein Problem, man kann ja nicht immer jeden in jede Folge reinpacken.
      Und die Behauptung, dass nicht mal ihre Namen erwähnt werden, stimmt ja wohl ganz und garnicht.
      Jack redet doch fast ständig von Palmer.
      Gut Tony könnte mal wieder auftauchen... vielleicht ja schon nä. Woche!
      Mit Spenser und Chloe geht es sicher auch noch weiter, also keine Panik :D

      Jo, was alle mit Lynn haben... ?( so toll finde ich ihn nicht, er steigert sich in meiner Beliebheutsskala zwar grade etwas.. aber naja... *g*

      So, hab sicher was vergessen, aber das wars jetzt dann mal.

      Uhh aso, Aaron war natürlich spitze, und Novick auch.
      Aaaron finde ich aber besonders toll, gut das Logan ihn hat.

    • Eine interessante und sehr gute Folge. Muss sie aber auch erstmal setzen lassen, da doch viel Informationen dazu gekommen sind: der betrogene Betrüger, die selbstbewusste First Lady, Jack zwischen zwei Frauen.


      Zwei Sachen sind mir aber noch aufgefallen, wobei eine schon angesprochen wurde:

      Jacks Opferhaltung. Für das Wohl des Landes und des Präsidenten will er wieder untertauchen und sein "früheres" Leben im Untergrund wieder aufnehmen. Wird es soweit kommen?

      Ein Einsatz ohne einen Regular. Kam mir gleich seltsam vor und dann fiel mir auf, dass wir bei der Aktion im Hafen nur Zuschauer waren. Kein Jack, kein Curtis, keine CTU war involviert. Ein neuer Zug mal andere etwas erledigen zu lassen, da es zu weit weg ist oder in den zeitlichen Rahmen nicht passt.


      Später mehr,
      Deliamber
    • Jetzt auch mal meine Anmerkungen:

      Ich finde, dass hier im Forum einige vergessen, um welches Format es sich handelt. Wir haben jetzt gerade mal 6 Stunden gesehen. Das ist von meinem Frühstück bis heute kurz nach mittag. Alle Ereignisse (Anschlag Tony, Entdecken Spenser, Auftauchen Jack etc.) sind somit erst wenige Stunden her. Wenn Tony wirklich ernsthaft verletzt wurde, dann braucht es einige Zeit, bis er wieder fit ist. Ich fand eher, dass er in Season 3 (war doch 3 oder?) die Schussverletzung viel zu schnell überstanden hat. Und dass in einer Episode wie dieser, die ja größtenteils außerhalt der CTU spielt, keiner einen Krankenbesuch bei Tony macht, versteht sich doch.

      Oder woher sollen die Chinesen jetzt schon wissen, dass Jack lebt? Hat er dem Präsidenten im TV über die Schulter gesehen? Das liefert eher Stoff für Season 6 oder das Ende dieser Staffel.

      Der Unbekannte im dunklen Raum heisst Nathanson. Ich frage nochmal in die Runde, wie schon in den ersten 5 Episoden:
      Hat jemand eine Ahnung, wer das ist? Sind da die NSA oder das DOD im Spiel?
      Und vor allem:
      Wer ist Logans Vizepräsident?
      Was ist mit Präsident Keeler aus Season 4?

      Jemand hat in einem früheren Post dem Sender Fox seinen Respekt ausgesprochen, dass man eine Parallele zur aktuellen Politik der USA zieht und dies sogar mit einer recht kritischen Haltung. Dem kann ich mich nur anschließen. Umso bemerkenswerter, da Fox doch ein Rupert Murdoch Sender ist und bekannt ist, für seine Pro Bush/Pro Republikaner-Haltung.

      Persönlich habe ich mich sehr gefreut, dass Pierce und Novik mal wieder aktiv wurden. Und klasse ist auch, dass mit Bill und Lynn endlich mal die Entscheider nicht den destruktiven Paragraphenreiter raushängen lassen, sondern die Dinge anpacken.

      Und noch eine Frage in die Runde: als Jack Cummings "verhört" und auch als Cummings kurz vorher dem Präsidenten alles erzählt, spricht er immer von "we". Aber keiner fragt ihn wirklich danach, um wen es da geht. Als Jack da war, ging es ja sehr hektisch zu. Aber der Präsident hat ja mehrere Dinge gefragt, aber auf die Idee ist er nicht gekommen. Es ist aber definitiv jemand aus dem Staatsapparat, vielleicht in Verbindung mit der Energie-/Rüstungsindustrie. Solche Storys gibt es ja in einer Vielzahl von Büchern. Habt ihr eine Ahnung oder Vermutung, wer da im Spiel ist?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stephan555 ()

    • Und vor allem:
      Wer ist Logans Vizepräsident?
      Was ist mit Präsident Keeler aus Season 4?


      Bisher gab es ja keinen Grund den Vize zu erwähnen, von daher haben sie es auch nicht gemacht. In Season 3 gab es die ganze Season lang keinen Vize, von daher würde es mich nicht wundern wenn es diesmal wieder so ist. Solche Infos brauchen wir eigentlich nur, wenn sie story-relevant sind.

      Das Keeler nicht erwähnt wurde liegt wohl auch auf der Hand - wozu? Das ganze ist 1 1/2 Jahre her. Ausserdem haben sie bei 24 das Problem, dass sie ihn eigentlich hatten sterben lassen wollen und FOX es nicht wollte. Von daher sind sie auch jetzt noch in der Zwickmühle und ich fände es besser sie sagen gar nichts mehr dazu, als irgend eine lahme Erklärung das er noch lebt...

      Mein Kommentar zur Folge kommt vermutlich heute Abend, ich muss mir die Folge erst nochmal ansehen. :) Aber sie hat ein 'Sehr gut' bekommen. Die volle Punktzahl bekommen nur die absoluten Highlights - sonst gibt's ja keine Steigerung mehr. UHJM hatten wir ursprünglich eben genau dafür eingeführt - für die absoluten Ausnahmefolgen. Und die kommen (hoffentlich) erst noch. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Also nach dem ich jetzt eine Nacht drüber geschlafen habe ´
      seh ich da doch grad en paar Problemchen.

      Warum eig. die Verhinderung des Vetrages in 5x04 ? Was hatte das überhaupt für eine Grund im nachhineine jetzt ?
      Oder sollte es nur als Ablenkung dienen um an das Gas zu kommen ? Was ich eig. bezweifele das es OHNE diesen Geiselnaheme sicher leichter gewesen wäre :)
      Baresh auch war ehh en Söldner so wie ich das seh, der hatte direkt mit dem ganzen nix zu tun. Wen auch er sich das Leben nahm um das Geh. zu schützen.

      Aber alles endet eig. bei Nath.
      Wobe ich mich hier frage in der heutigen Folge nach den Worten: At this point theres only one thing you can do ??
      War es da seine Idee das Cumm. mit der Warheit rausrückt ?
      Oder hat er ihm etwas anderes geraten und es war Cumm. einfall selbst reinen Tisch zu machen ?
      Wo ich für 2. bin da bei 1. ja es bedeuten würde das Nath. auch ein guter PATRIOT mit der selben Intension wie Cumm. ????
      Is doch ein wenig verwirrend :rolleyes:
    • @ Yvonne: natürlich ging und geht es auch ohne VP, jedoch halte ich es einfach für unglaubwürdig, wenn der Präsident völlig ohne einen VP in Krisenzeiten agiert. Natürlich sind die VP oft nur Marionetten, siehe Logan, aber Dick Cheney ist sicherlich nicht ganz unwichtig in der Bush Administration.

      Mir war nicht bekannt, dass Keeler sterben sollte, aber Fox das nicht wollte. Wo kann ich das nachlesen?

      Was denkst Du, wer Nathanson ist?

      @ Rambaldi: kannst Du bitte mal in ganzen Sätzen schreiben?
    • S5: Parallele und Fortsetztung vom Ende der S2?

      Hallo. Also nach dem unglaublich UHJM Staffelauftakt (2 Nights 4 Hours) und einer Übergangsfolge gebe ich der 5x06 ein sehr gut. Dieses kann sich aber auf ein UHJM ausweiten, wenn die Autoren in den nächsten Folgen den Endplot aus Season 2 aufgreifen. (Da ging es ja auch um die Ölreserven, und der Mann uf der Yacht hatte ja damals schon mit Mandy und dem Attenat auf Palmer versucht, die Haltung der Regierung zu ändern) Wenn es sich in S5 um die gleichen Verschwörer handlet, die quasi ihre "Mission" aus Ende Season 2 vortsetzten wollen, wäre das für echte Fans DER Hammer. Da finde ich die Nervengas Geschichte -jetzt in LA- eher altbacken. Achja. Ich denke, dass die Chineses diese Season vorkommen, aber erst in den letzten 4 Folgen um nen Grundstein für S6 zu legen... Wir dürfen gespannt sein. BJörn
    • Hab die Folge eben gesehen und muss folgendes sagen:


      Jack ist einfach der beste. Wie er Audrey am Telefon sagt dass er sie noch liebt b.z.w. sie immer geliebt hat, fand ich richtig emotional. Jack wird auch noch wegen der sache mit Palmer verhaftet obwohl ers ja nicht war. Als er dann auf den Presidenten trifft und ihm alles sagt, find ich gut gespielt von den beiden. Wie er auch dann ncoh Walters(richtig so :48:) Das Messer ans Auge hält und ihn damit droht sein Auge reauszuholen und dann langsam sein gesicht zu zerfetzten, hammer leistung von den beiden.

      Audrey find ich auch einfach nur Geil. Wie sie noch Gefühle für Jack hat und diese ihm gegenüber nahelegt find ich schön. Nun weiß sie woran sie ist.

      Tja nun muss sich Jack was versamt gutes einfallen lassen damit er an die Behälter mit dem Nervengas kommt.


      Freu mich auf Folge 7 8)
      Ein Leben ohne 24. Sowas gibts? :sad:?(