5x07: 1 p.m. - 2 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5x07: 1 p.m. - 2 p.m.

      5x07: 1 p.m. - 2 p.m. 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut. (0) 0%
      3.  
        Gut. (0) 0%
      4.  
        Geht so. (0) 0%
      5.  
        Schlecht. (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht. (0) 0%
      Ihr könnt hier über die Folge 5x07 diskutieren.

      Alles was nach 5x07 passiert hat hier nichts verloren und wird ohne Zögern editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Viel Spaß!

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • MAl wieder eine sehr gute Folge.

      Tja, Walt Cummings hat sich erhängt und Spencer wurde gefuert. Naja, und als Lynn zusammen geschlagewn wurde, dachte ich erst das seine schwester mit den Terroristen kooperiert. Wo wir schon mal beim Thema Terroristen sind: War das nicht klar das Iwan den armen Werkstatt besitzer ersschießt???

      Als Jack das Mädchen holen willte, dachte ich erst, sie hat sich auch umgebracht. Aber NEIIIIIIIN!!!!! Sie muss ja, wie Frau Otega aus S3, den bösen Mann erschießen.

      Meine Vermutung? Die basteln wieder sowas wie in S2, wo sie Sätze bilden mit der Stimme von Rossler, damit der Russen Iwan kein Verdacht schöpft.

      Ach ja; Nach der Konversation zwischen Edgar und Chloe
      Edgar; "You did the right Thing" (Bezogen auf Spencers Entlassung)
      Chloe: "Shut up."

      Habt ihr Edgar sein kleines Lächeln gesehen????? Da geht noch was. Wenn Chloe das mal mitbekommen würde, hätten wir ein neues Paar in der CTU.

      Ok, JAck will das Frau Edmunds in die CTU kommt. Hoffentlich verläuft sie sich nicht oder wird unterwegs gekidnappt. :D
    • Grad eben fertig geschaut.

      Was mich am meisten nervte, war die Story um Lynns Schwester. Ich mochte diese Nebenhandlungen noch nie, aber vielleicht kann sich das ja noch in die richtige Richtung entwickeln, denn der Kerl, der Lynn verprügelt hat, hat neben dem Geld noch eine Karte mitgenommen. Vielleicht war es nur eine Kreditkarte, könnte aber auch eine wichtige Keycard gewesen sein.

      Lynns Anweisung, auf die Forderung von Grauhaar einzugehen, verstehe ich dagegen nicht. Hätte er Jack und Curtis noch 5 Minuten weitermachen lassen, hätten sie auch so alles nötige aus ihm rausgekriegt.

      Nächste Storyline: Kim. Taucht sie wirklich auf? Ich hoffe es. Denn obwohl sie in der Vergangenheit ziemlich oft genervt hat, würde es mich doch freuen ein altes (bzw. bei ihr junges^^) Gesicht wiederzusehen.

      Cummings sind wir endlich los, wie lang hat man diesen Augenblick erwartet? :D Aber er hatte eh keine Funktion mehr, obwohl ich Leuten wie ihm auch einen lebenslangen Gefängnisaufenthalt unter schlimmsten Bedingungen wünschen würde. Aber das hat der Feigling offenbar nicht gewollt^^

      Das waren meine Eindrücke - wenn mir noch was einfällt, werd ich es posten, oder auch nicht - je nachdem, ob ich Lust hab :D

      Achja - von Tony gibts auch nix neues. Carlos Bernard hat ja diese Season nen voll relaxten Job^^ Kriegt Geld, und muss nix machen, außer mal mit Michelle diskutieren, dann kurz um sie heulen, und dann nur im Bett liegen XD
    • Hmmm komische Folge. Aber dann doch sehr gut.

      Mich hat nur die Nebenstory um Lynn gestört.
      Zum Tod von Cummings: Ich glaub, dass da Mike seine Finger im Spiel hatte.
      Und was war wieder mim Präsidenten??? Da hat er sich den richtigen Tag ausgesucht um sich mit seiner Frau zu versöhnen. Arghhhh
    • Die Musik war toll.
      Der Rest nicht.

      Das war wohl eine der schwächsten Übergansfolgen, die 24 bisher zu bieten hatte: fast alles war sehr vorhersehbar (es war klar, dass Erwich den Mechaniker umlegt, auch habe ich mir gedacht, dass das kleine Mädchen sich a) selbst umbringt oder b) auf Rossler losgeht). Die Story um Lynn war - bis jetzt - nur Lückenfüller und die Story um Logan war zwar ganz nett aber beudeutungslos. Schön finde ich jedoch, dass Kim nun tatsächlich wiederkommen wird. Aber bitte nur für ein paar Gastauftritte ;)
      Spannung war eigentlich nur in den letzten 3 Minuten da, der Rest war ziemlich lahm. Auch das Emotionslevel war weitaus niedriger als in der fantastischen 6. Folge. Außerdem wurden hier für meinen Geschmack mal wieder viel zu schnell Verbindungen geknüpft, Personen aufgespürt und Anrufe zurückverfolgt. :aergern:

      Wie man hier sehr gut oder gar die Höchstwertung geben finde ich unverständlich. Die Folge war doch total belanglos.
      Daher habe ich hier zum ersten mal mit schlecht abgestimmt.
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kra- ()

    • Hab dieser seltsamen Folge ein „gut“ gegeben.

      Einerseits kam es mir übertrieben vor, dass Logan Jack wieder einsetzen möchte. Es passt zwar zu ihm, dass er aus Panik keine oder dumme Entscheidungen trifft, aber der Gedanke an die Chinesen sollte ihn doch nicht ganz kalt lassen. Dass sich Jack darauf eingelassen hat verstehe ich sehr gut weil er eigentlich nichts zu verlieren hat – die Perspektive wieder alles aufzugeben und „unterzutauchen“ im Wissen, dass einige Leute über den aufgeflogenen Fake Bescheid wissen, ist alles andere als erbaulich. Das erneute Untertauchen könnte ja eigentlich gar nicht funktionieren und auf die Weise ist Jack (vorläufig) die Unterstützung des Präsidenten sicher.

      Was mich auch ein bissl geärgert hat war Logans Zusicherung nicht mehr in Panik zu verfallen und gleichzeitig Martha dermaßen zu „befördern“...wahrscheinlich wird Logan selbst am Ende der Staffel in einer psychiatrischen Anstalt landen :tongue: !

      Die Geschichte mit Rossler und Inessa war auch etwas seltsam. Einerseits verstehe ich nicht warum Jack Rossler nicht „weiterbearbeitet“ hat wie üblich. Mir scheint als wäre es auf diese Weise schneller gegangen als über den Papierkram. Andererseits begreife ich nicht warum dem guten Rossler das Mädchen so wichtig ist, dass er darauf besteht sie mitzunehmen!? Viel mehr als was sich rund ums Schlafzimmer abgespielt hat wird Inessa wohl nicht wissen...naja, wer weiß :rolleyes: . Im Gegensatz zu Gaels Gattin verstehe ich Inessas Handeln voll und ganz – ich hasse es wenn in 24 Zivilisten so grauslich benutzt und verkauft werden für irgendeine Mission mit der sie meistens gar nichts zu tun haben... :haemmern:

      Lynns Schwester erinnert ein bisschen an Maya...ich glaube kaum, dass dieser Handlungsstrang recht zielführend sein wird...aber irgendwie gehören solche „Erscheinungen“ zu 24 dazu, ich musste irgendwie schmunzeln :P .

      Walts Selbstmord ist mir auch etwas suspekt, bin schon gespannt ob Mike etwas damit zu tun hat, kann es mir aber nicht vorstellen. Und natürlich bin ich auch neugierig ob bzw. wann Audrey Kim am Telefon erreichen wird.
    • Habe auch meine bisher schlechteste Wertung der Staffel vergeben. Gerade noch ein "Geht so". Die Gründe?

      McGill und seine Schwester. Genau derselbe langweilige Plot wie um Adams Schwester in Season 3 und um die Fake-Mandy in Season 4. Kaum da, schon wieder weg. Besondere Emotionen haben die Szenen zwischen Lynn und ihr in mir auch nicht gerade ausgelöst.

      Jack hört auf seinen Vorgesetzten. Normalerweise wäre das der Aufhänger schlechthin in einer Folge, aber so... einfach nur langweilig. Wie er sich um das Mädchen kümmert, ist süß, aber was zum Teufel soll das?

      Das Mädchen, dessen Namen ich schon wieder vergessen habe: Unglaublich spannend *sarkasmus*, die Plotline. Echt umwerfend. Wie Behrooz' weibliche Ausgabe (oder Theresa Ortega in S3): "Du warst bös' zu mir, also erschieß ich dich". Toll, wenn sie doch nur mal dran denken würden, was es für Auswirkungen hat.

      Logan und Martha wollen wieder zusammen arbeiten. Schön für sie, doch dass Martha ihm so schnell verzeiht... Unglaubwürdig.

      Zu unser aller Glück, hat sich Cummings aufgehängt. Tja, die schöne Rede von Logan vonwegen "Zur Rechenschaft ziehen" wird wohl umgeschreiben werden müssen... Überraschend? Nein.

      Das Gas soll freigesetzt werden. Auf amerikanischem Boden. In L.A. Wow, ne echte Überraschung, was? :rolleyes: Mal sehen, vielleicht kriegt Erwichs Freund kalte Füße und erschießt den Ivan einfach. Wär auch ne witzige Sache, zwei Tote, die sich treffen müssen...

      Kim ist der Höhepunt dieser Folge. Allein die bloße Androhung ihrer Anwesenheit löst in mir jetzt schon Hassgefühle für die nächste Folge aus. Naja, vielleicht wird sie ja gekidnappt :haemmern:

      Fazit: Die schlechteste Folge der laufenden Staffel. In Season 4 kann ich mich nur an eine Folge erinnern, die so langwilig war wie diese hier: 4x14. In der dritten Staffel gäbe es von der Sorte mehrere, aber lassen wir das.

      Wertung: Wie gesagt, ein ganze extrem schlechtes "Geht so", aber nur, weil ich heute relativ gut gelaunt bin und darauf hoffe, dass es besser wird.

      Jim
    • ebenfalls nur eine knappe "geht so", bei weitem die schlechteste folge bisher, wäre sicherlich mehr drinnen gewesen, plot ctu gut, appartement sehr gut, die kiewerin: guter plot, warum sie ihn erschossen hat, kurzschlussreaktion, der part um lynsn schwester... zum übergeben... einfach nur n scheiss plot, man könnte meinen die halbe agentenwelt leidet unter geistig gestörten verwandten. was ich mich weiter frage ist, wie ist es möglich dass sich der cummings an so ner kleinen lampe aufhängen konnte.. alleine kann das doch nicht gehen... da muss wer die finger im spiel gehabt haben... wars jack bevor er ging? :evil:

      die folge im ganzen; drei daumen nach unten
    • Mhh eine ganz gute Folge aber vielleich die schlechteste. Interessant fand ich aber eben auch, als McGill zusammengeschlagen wurde ^^
      Das mit dem Mann der ne 15järige bei sich hat fand ich ziemlich gut. Auch wie Jack und Curtis in das Gebäude sind war cool ^^

      Aber als dann das Mädchen den Typ erschossen hatte WURDE ICH ZUM TIER X( Typisch 24! Ne tolle Chance den Virus zu bekommen aber nein....so etwas wird natürlich nicht zugelassen.
      Auch soll die Sterberate bei 100000-vielleicht über ne Millionen gehn. Da war aber Season 4 schon härter wenn diese Terrorristen erfolgt gehabt hätten.... :baby:
      Ich hoffe da passiert noch mehr....
      Kim wird wohl in den nächsten 2Folgen erscheinen. Naja iss ok wenns mal ein kurzes Wiedersehn gibt :D

      P.S. Wer dachte dass das Mädchen Chase wäre? :D:D
    • Da raufen sich doch Martha und Charles zusammen und entwerfen eine peppige Rede und was macht Cummings? Er hängt sich auf. Na toll.

      Die Story mit Lynn und seiner Schwester war irgendwie komisch. Ich kann mir nicht vorstellen, was die Schreiber da noch rausholen wollen ohne zu sehr in ein Soapgefilde abzurutschen. Deswegen hoffe ich einfach mal, dass hat sich mit dieser Folge erledigt. Das wiederum wäre auch komisch weil dann ziemlich unnötig.

      Das der Herr Mechaniker nicht überlebt war wirklich vorherzusehen. Da hätte man sich irgendwas überraschendes gewünscht. Er hätte z.B. unter Umständen mit Hilfe einer seiner Maschinen die Terroristen ablenken/verletzen und dann abhauen können oder so.

      Hmm, da wurde doch Kim ins Spiel gebracht. Ich hätte auch nichts gegen einen hoffentlich geschickt eingefädelten Gastauftritt.

      Alles in allem ein knappes gut.
    • Original von ADerninger
      Die Story mit Lynn und seiner Schwester war irgendwie komisch. Ich kann mir nicht vorstellen, was die Schreiber da noch rausholen wollen ohne zu sehr in ein Soapgefilde abzurutschen. Deswegen hoffe ich einfach mal, dass hat sich mit dieser Folge erledigt. Das wiederum wäre auch komisch weil dann ziemlich unnötig.


      Also ich glaube, dass da noch was kommt, da man in der Szene, in der der Typ seine Brieftasche nimmt, deutlich sehen kann, wie er Lynns CTU-Keycard in der Hand hält. Da kann noch einiges passieren wenn ihr mich fragt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hannibal ()

    • Hoffentlich wollen sie nicht Kim entführen, wenn diese in die CTU kommt.
      Ich befürchte auch, dass die Story um die Keycard völlig absurd wird. Denn darauf sind doch nur die Zugangsdaten für die CTU drauf und diese ist ja nutzlos da man sie ja sicherlich sperren kann wenn man erfährt, dass sie geklaut wurde.
    • Also ich habe der Folge ein Standardmäßiges "Gut" gegeben! Ich fand es war ne "gute" Übergangsfolge, bei weitem nicht so gut wie die Letzte!

      Ich kann mich allerdings meinen Vorrednern anschließen: Ist die bisher schlechteste Folge der 5ten Staffel, war aber auch net schwer, ... bisher war die Staffel auf einem so unglaublich hohen Niveau, das konnte ja net sooo lange soo weitergehen (obwohl ichs mir natürlich gewünscht hätte)!

      Ich fand die Lynn Geschichte, naja, typischer 24 Lückenfüller, obwohl ich schon überrascht war, dass jetzt irgendsoein Spasst aus der Ecke kommt! Naja, geht so!!

      Jack zwischen den Fronten, fand ich nicht schlecht. Ich finde man sollte sich auch hin und wieder ma an die Regeln halten, und er hätte sie sicher später im Alleingang rausgeholt, so wie wir ihn kennen!

      Das das Mädchen den Typen jetzt erschießt.. fand ich dann auch sehr an die dritte Season angelehnt! Sah fast wie die gleiche Szene aus! Naja .. war zwar überrascht, aber umgehaun hats mich nicht!

      Naja, meinen letzten Satz kann man auch als Fazit nehmen! Die Folge war gut, aber ich hoffe, dass die nächste Folge wieder richtig abgeht :(! Sonst werd ich arg böse :D!

      MFG Jack Bauer
    • Im Laufe des Tages hab ich immer mal geguckt, welche Wertungen diese Folge so bekommen hat und war doch überrascht wie viele “Geht so” und “Gut” diese Folge bekommen hat. Deshalb hab ich mich auf eine doch recht unspektakuläre Folge gefasst gemacht.
      Ich wurde jedoch schon wieder vom Gegenteil überzeugt. Zum UHJM hats nicht ganz gereicht, aber ein dickes “sehr gut” bekommt die Folge aber von mir.

      Richtig gut gefallen hat mir z.B. der Abschnitt indem Jack und Curtis in das Gebäude von Irvicks Kontaktmann eindringen und Spenser für sie die Sicherheitskameras abgestellt hat. Das war doch richtig spannend. Zudem haben mir die damit zusammenhängenden Szenen zwischen ihm und Chloe gefallen.
      Als sie dann den Mann gestellt haben kommt Jack mal wieder in Sachen Verhör zum Zug - fein! Ich liebe es wenn er das macht! Jack wollte mal wieder klar machen, dass man mit ihm nicht verhandeln kann, aber nur weil Lynn Probleme mit seiner Schwester hat und er die Sitzung schnell beenden wollte, wurde den Forderungen der Kontaktperson (hab seinen Namen vergessen) nachgegangen.
      Ich hatte schon angst, dass das wieder einer dieser Lückenfüllerplots wird, aber es ging dann doch etwas anders aus, als ich mir das gedacht hatte. Jedoch hoffe ich nicht, dass weiter auf diesen Handlungsstrang eingegangen wird.

      Im “weißen Haus” war ja diesmal nicht sehr viel los. Logan versucht sich mit seiner Frau zu versöhnen, was Mike nicht so sehr passt. Gerade als die beiden (Logan und Frau) die Rede ans Volk vorbereiten, klingelt jedoch das Telefon und Mike sagt, dass der Präsident sofort zu ihm kommen soll.
      Da hab ich mir doch gedacht: “Warum, was ist da jetzt wieder los?!” Mike hat ja auch nicht gerade glücklich ausgesehen bei seinem Anruf. Als dann Logan und Martha angekommen sind und die Kamera auf ihre entsetzten Gesichter blendet, war die Spannung echt riesig! Der Grund ihres Entsetzens: Cummings hat sich erhängt! Interessante Wende, die lassen echt nichts aus in dieser Season!

      Zudem hab ich noch gehofft, das Kim schon in dieser Folge auftaucht, aber leider hat das ja nicht geklappt. Aber in der nächsten Folge wird das bestimmt was. Obwohl sie ja nicht gerade der Lieblingscharakter der ersten 3 Staffeln war, freut man sich doch immer über bekannte Gesichter. Ich würde es jedenfalls sehr begrüßen wenn sie in dieser Season wieder aktiv wird. Allein um ihr Gesicht zu sehen, wenn sie erfährt, dass Jack noch lebt!

      Nun zum Ende der Folge: Wie bereits gesagt, geht man den Forderungen von - ich erinnere mich wieder an seinen Namen: Russler (oder so) - ich hab ja in meinem Kopf den Reim entworfen: “Russler the Hustler”. Also man geht den Forderungen nach und er darf das Land verlassen, samt seiner “Lustsklavin”, einer 15 jährigen Ukrainerin. Die Szenen zwischen ihr und Jack waren sehr emotional.
      Als Jack dann das Zimmer verlassen hat, damit sie sich umziehen kann und der dann wieder reingeht, hab ich schon gedacht, dass sie genauso von der Decke baumelt wie Cummings, oder dass sie aus dem Fenster gesprungen ist. Wider Erwarten stand sie aber geschniegelt und gebügelt da.
      Russler will sich also jetzt mit Irvick treffen um den Zünderchip neu zu programmieren. Irvick will in den nächsten 5 Minuten anrufen um den Treffpunkt mitzuteilen. Da zückt das Mädchen die Waffe und streckt Russler nieder! Überraschend, aber kein Novum in “24”. Ich erinnere nur an den Typen aus Season 1, welcher sich mit Alexis treffen wollte oder die Frau von Gael, welche Saunders in Season 3 erschießt. Jedoch mal wieder ein cooler Cliffhanger. Spannung!! Russler ist tot und Irvick will in den nächsten 5 Minuten (oder sagen wir in einer Woche) anrufen. Da lasst euch mal was einfallen. Ich bin gespannt!
    • Ich kann mich der meisten Kritik anschliessen: ein Schritt "rückwärts" gegenüber den bisherigen 6 Folgen.

      Zuerst zu den Gründen, wieso die Folge aber von mir trotzdem ein "gut" bekommen hat:
      - Für mich persönlich wurde in dieser Folge das bisher schlimmste Verbrechen, dass in 24 je "gezeigt" wurde, thematisiert. Sexuelle Ausbeutung ist für mich das verachtenswerteste Verbrechen überhaupt (Folter geht in eine ähnliche Kategorie, aber dort gibt es bei 24 eigentlich immer einen "Grund" - auch wenn ich persönlich denke, dass es nie einen Grund dafür geben kann). Das Lynn so schnell den Deal eingegangen ist fand ich irgendwie seltsam und passt nicht so ganz zu ihm.
      - Lynn uns seine Schwester! Nein, nicht wegen der Tatsache, dass mal wieder ein CTU-Agent einen Junkie als Geschwister hat, sondern wegen dem Geräusch! Am Ende der Szene liegt Lynn am Boden und man hört ein Motorrad wegfahren. Ein Motorrad hatten wir doch schon mal... (ausserdem nimmt der Kerl Lynn's CTU-Code-Karte mit, ich glaub das war keine Kreditkarte)


      Logan / First Lady / Mike / Cummings: ich geh mal davon aus, dass Logan jetzt den gemeinsamen Schreibspass mit seiner Frau abbricht und doch noch auf Mike eingeht. Kann ja nicht sein, dass ein Verräter in direkter Nähe des Präsidenten, der aufgeflogen ist, kurz danach Suizid begehen kann... Da wird eine Coverstory kommen.
      Ich glaube aber nicht, dass Mike selbst etwas mit Cummings Suizid zu tun hat, allerding könnte ich mir vorstellen, dass es Mike "egal" ist, wenn Palmers Mörder nicht mehr unter den lebenden weilt. Gut möglich, dass Nathanson noch einige Kontakte beim Secret Service hat, dass also ein oder zwei von Nathansons Leuten Cummings zum Schweigen gebracht haben. Vielleicht hätte er ja doch noch etwas mehr gewusst...


      Jack mal wieder von der etwas ängstlichen Seite, als er dem Mädchen mitteilen muss, was sie tun soll. Aber die ganze Szene vorhersehbar und peinlich für die CTU. Dass da noch eine Pistole ungesicher rumliegt...
      Wenigsten denk Jack endlich mal an Kim, bin gespannt wie das weitergeht. Ich hoffe mal, in einem vernünftigen Rahmen: sie kommt, emotionalles wiedersehen (wie auch immer) und ansonsten Kim raus aus der Handlung...
    • Gut dass du das mit dem Motorrad erwähnst. Das ist mir in der hektik gar nicht so aufgefallen. Hmmm... das könnte interessant werden.
      Im Prequel hat ja die Kamera nochmal recht lange auf dem Motorradfahrer verweilt. Mal sehen, wie das sich noch so entwickelt!
    • Puh, na endlich ist die Folge vorbei. Was für eine Enttäuschung.

      Das man sich nach einer Folge 24 am Meisten darüber freut, dass Kim bald wieder da ist, kommt auch nicht alle Tage vor. Ich glaube das war die krasseste Übergangsfolge jemals. Das hätte doch alles nicht sein müssen ersteinmal oder ganz schnell geregelt werden können.

      Vieles wurde ja nun vorbereitet:
      - Lynns CTU-Karte vom mysteriösen Motoradfahrer (glaube es war kein einfacher Überfall)
      - Kims angekündigtes Erscheinen (leider erst nächste Folge, es hätte diese perfekt gemacht)
      - Cummings Tod, denn ich habe da ganz stark Mike im Verdacht, wir erinnern uns an Lynne Kresge
      - Wie auch immer die 15-jährige wohl an die Waffe gekommen ist
      - Was machen wir, wenn Ivan nun anruft?


      Das Einzige, was die Folge vor sehr schlecht/schlecht noch rettet sind Edgars Grinsen, die Möglichkeiten die noch kommen, wie Ivan seinem Mitarbeiter am Anfang die Hierarchien aufzeigt, Chloe allgemein, der Ansatz der Geschichte mit der Geliebten/Minderjährigen im Hinterzimmer und wie Jack das Verhör beginnt.

      Ich wunder mich wirklich über Walts Tod. Das hat man wirklich nicht kommen sehen. Denke Mike hat da mit dran rumgespielt. So auch komisch aus, wie er das wohl gemacht hat, Mike lässt Logan kommen. Da ist doch was faul.
      Inessa kann einem wirklich leid tun. Eigentlich würde ich es Jack zutrauen, dass er ihr die Waffe gegeben hat und auch gesagt hat, das zu tun. Vorallem weil er sich ja momentan um seine eigene Tocher noch kümmert. Dennoch weiß ich nicht, wie das in sein Bild passt, L.A. zu retten.
      Ach und dann ja noch Logan+Martha.. Unser wiedervereintes Traumpaar :biglove: Also im Ernst. So starke Szenen Martha am Anfang auch hatte, dass was nun kommt, ist wirklich etwas fad und naja.. Nicht so besonders.
      Tony fehlte weiterhin, die 24-Megadrogen sind wohl nach 4 Staffeln leer, Diane und Derek scheinen wirklich abgeschrieben zu sein und das finde ich extrem schade! Spencer wird wohl auch nicht wiederkommen. Auch ein bisschen schade... Naja..

      Aber alles in allem. Das war wirklich bitter. Beim Schreiben muss ich doch sagen, dass die Folge, dass schlecht wirklich verdient hat. So eine sinnfreie Folge, wirklich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Freakder1 ()