5x09: 3 p.m. - 4 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5x09: 3 p.m. - 4 p.m.

      Wie hat euch 5x09 gefallen? 0
      1.  
        ULTRA-HAMMER-JACK-MAESSIG! (0) 0%
      2.  
        Sehr gut (0) 0%
      3.  
        Gut (0) 0%
      4.  
        Geht so (0) 0%
      5.  
        Schlecht (0) 0%
      6.  
        Sehr schlecht (0) 0%
      Ihr könnt hier über die Folge 5x09 diskutieren.

      Alles was nach 5x09 passiert hat hier nichts verloren und wird ohne mit der Wimper zu zucken editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Viel Spaß!

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Lynn könnte man in dieser Episode eindeutig bei Seite bringen wollen. Dieser Typ regt mich auf...

      Leider wieder ken Wort über Toni oder Kim.

      Dafür ist die unsägliche Keycard wohl im Spiel... ich versteh nicht, was da das Problem sein soll...

      Ansonsten fand ich die Episode gut :)
    • Hi!

      jaaa.. ich leb auch noch. :D ich meld mich hier mal wieder zu Wort :greenball:

      also, die Folge war doch der absolute Hammer... eine der besten der staffel bisher.

      ich hatte schon befürchtet, dass Jack nun wieder einen alleingang macht (okay, das ist ja passiert,.. lol) und ihn CTU in dieser staffel dann schond as zweite mal jagt... aber das ist ja gott sei dank nicht passiert.

      ist ja schon lustig, wie nun Audrey, Chloe und Bill miteinander gegen Lynn gearbeitet haben *g* fand ich echt klasse :)

      ich muss sagen.. ich bin echt überrascht von mir selbst.. aber seit letzter Folge mag ich Audrey total. wie sie so zu Jack steht und für ihn kämpft.. total süß :biglove: :boesesgrinsen: lol

      ich war schon überrascht, wie schnell sich Bill einsperren hat lassen. ich hoffe er sitzt nicht lange.. ich versteh sowieso nicht, warum sie Lynn überhaupt geschickt haben. BIll hatte doch in der letzten Season ne ziemlich hohe stelle in der Division.. warum mussten sie wieder jemand davon schicken, um sich darum zu kümmern geht mir echt nicht ein, gehen sie jetzt schon automatisch davon aus, dass die Cheffs der CTU inkompetent sind oder was? lol

      na ja, wie gesagt, tolles zusammenspiel zwischen den dreien. fand ich klasse.

      die JACK story war ja auch wieder mal der hammer. Wahnsinn wie sie Nathanson UND Erwich innerhalb von einer folge umgebracht haben.. hätt ich mal wieder nicht erwartet. Es war auch toll Nathanson mal rumlaufen zu sehen. das wirkte zwar alles ein bisschen lächerlich.. diese russischen schützen scheinen richtige vollkoffer zu sein.. aber gut.. das lass ich mal durchgehen *g*

      Ich muss sagen.. Mike wird mir immer komischer.. ich hätte ihm in dieser folge echt eine reinhauen können.. argh.. ich meine bei Logan bin ich das ja gewohnt.. aber bei Mike.. hmm.. mal schauen was da noch kommt.

      ich kanns ja noch immer nciht glauben, dass sich der Präsident darauf eingelassen hat. ech stark von Martha sich mit dem Wissen in den Wagen zu setzen :rolleyes: :D

      so.. ich hoffe ich hab nichts vergessen *grübel*

      bin ja echt gespannt wie es weiter geht.. bin echt gespannt :)

      also. die folge war der absolute hammer.. 1+ würd ich da mal sagen :)


      so, schönen tag noch

      cu
      Stefan
    • Nein. Hab ich oben auch geschrieben. Das regt mich auch etwas auf...

      ...aber andererseits verging die eine Stunde dieses mal rasend schnell. Ich konnte es gestern abend garnicht fassen, dass schon wieder 10pm war und die Folge rum... :(

      Aber es ist FOX echt hoch anzurechnen, dass die Season durchgaengig laeuft, auf fast allen anderen Sendern laufen derzeit wg. Turin nur Wiederholungen. Nur House (ebenfalls FOX) war meiner Meinung nach ebenfalls eine neue Folge...
    • Hehe, und wieder ne Folge rum...

      Jack muss sich von Curtis festnehmen lassen, hört ihm bei freundschaftlichem Gesabbel über ihn und Audrey zu, nur um ihn dann auf dem Trottoir zum Zwangs-Schnarching abzulegen :rolleyes: Dann schießt er fröhlich wieder lustige Handlager tot und nimmt wieder einen Chip mit unbekannten Infos an sich. Aus Fehlern lernen normale Leute, Jack begeht sie halt nochmal, der will ne neue Chance 8)

      Dem kleinen Hobbit Schlimm McIll krachen nun doch endlich die Sicherungen raus :birthday: Zuerst hält er den Präsi für seine Jenny-Sista, dann tritt er auf Jack und Audreys Beziehung rum. Schließlich schikaniert er Audrey und verfehlt deshalb sein eigentliches Ziel in Form von Jack. Chloe lacht sich ins Fäustchen und hilft Jack trotz allem (die einzige Idee, die Hobbit noch nicht hatte). Ergebnis für McGill: Er ist etwas näher am Nervenzusammenbruch, Buchanan etwas zu nah am Holding Room 8o

      Poor Bill landete in der hauseigenen CTU-Besserungsanstalt für schlimme Direktoren (ein Platz wäre noch frei, Mr McHobbit *anbiet*). Diesmal tat er mir sogar richtig Leid, nur wegen dem armen gestressten Lynn in der Mini-JVA zu landen ;( Naja, der kommt schon wieder raus *chloeanimier*

      Erwich wurde gestorben, er hat aber schon einen neuen Job als stellvertretender Teufel in der Terroristen-Hölle (Der Boss ist immer noch "Schatzi" Marwan, laut Beast)... Schade, ich hab gerade angefangen, ihn "très sympa" zu finden

      Die FLOTUS, auch genannt Mardy, Martha Logan oder Wedding Cake :torte:, hat keine Lust, den russischen Präsidenten hops gehen zu lassen und springt flugs mit ihm in die Limo :48: Mal schauen, was Charlyboy nächste Woche dazu sagt, ob er den Suvarov auch so gerne angreifen lassen will, wenn seine Frau noch mit im Wägelchen sitzt?

      Fazit: Geile Folge, nicht zueltzt wegen der tollen Szenen in der CTU, war einfach klasse, wie sie alle den kleinen Hobbit reingelegt haben. Der war ja schon richtig paranoid *insfäustchenlachwiechloe*

      Wertung: UHJM, ganz einfach, die Szenen in der CTU waren einfach zu spannend, um ein "sehr gut" zu geben...

      Gesicht der Woche: Chloe im letzten Split, nach McHobbits Schreikrampf :48: Typisch Chloe eben!

      Lieblingszitat Folge 5x09:
      McHobbit: You tell that yourself if you want to, Ms Raines.

      Und die berühmten letzten Worte...
      ... der Martha Logan:
      "Thank you."

      Jim
    • Hossa was war das denn!!!!! 8o 8o
      Ok also die Jack Aktionen waren klasse, die Terroristendinge die passiert sind waren überraschend und extrem geil :D
      Aber dass dieser Erwich weg ist, ist eine überraschende und sehr gute Wendung. Denn irgendwie war mir der zu unprofessionell.
      Dieser neue Typ da ist sehr interessant ^^

      Lynn nervt mich ein wenig, aber das ist alles ne gut gemacht Sache :) Die ganze Folge über hatte ich ein Kribbeln welches sich auf die sehr gute Quali der Folge folgern lässt.
      Diese Folge war wieder sehr spannend und cool ^^
      Dass diesmal nicht Amerika sondern Russland mit der Hilfe von Amerika angegriffen wird ist natürlich auchmal extrem interessant. Das werde ich gespannt weiterverfolgen :)
      Jack wird ja jetzt auch wieder gejagt und arbeitet alleine (jehaaaaaaaaaa :haemmern: :rolleyes: )

      Übrigens hab ich das gar nicht sooo genau mitbekommen: wollen die den Russen nun sofort in den USA angreifen? Ich dachte erst in Russland? Das ist natürlich der Oberhammer!!!! Ob da Jack was machen kann.....oder was wird da passieren?
      Und wann soll endlich die super Doppelfolge erscheinen? Nächste oder übernächste Woche?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von d3rd3vil ()

    • Endlich, endlich: nach zwei fast schon peinlichen Episoden kehrt 24 wieder zur altebekannten Stärke zurück. Zwar vermisse ich immernoch einen weiteren Plot (und die Hoffnung dafür habe ich auch schon aufgegeben), aber mit den drei derzeit laufenden sind wir trotzdem gut bedient.

      LynnMcGill: Die Keycard ist - wie ich es vermutet habe - doch nochmal zu Wort gekommen. Bin gespannt, was da noch läuft. Der Typ scheint ja auf jeden Fall etwas besonderes damit vorzuhaben.
      Als Lynn dann in der CTU durchgedreht ist, war es dann mal wieder soweit: Bauer war auf sich allein gestellt, seine Helfer werden verhaftet. Hatten wir schon. X mal. War trotzdem geil! Vor allem Audrey ist mit in den letzten Folgen sehr sympathisch geworden, Chloe war knuffig wie immer und Bill war mal wieder loyal bis zum geht nicht mehr. Was ich an dieser Stelle doch gleich nochmal fragen wollte: was zur Hälle macht Bill eigentlich als Chef in der CTU? Er gehört doch zur Division, die meines Wissens nach über der CTU steht (schlielich werden in Krisen immer mehr oder weniger kompetente Mitarbeiter zur CTU geschickt, um diese zu unterstützen). Das wäre doch praktisch eine Degradierung, oder? Mit Mason war da doch auch mal was, oder..?

      Jack Bauer: nachdem zu Beginn erstaunlich viele Leute erstaunlich schnell von erstaunlich neuen Charakteren umgebracht wurden, wurde Jack erstaunlich schnell vestgenommen und konnte sich unüberraschender Weise auch wieder erstaunlich schnell befreien. Erstaunlicher Weise konnte er Curtis guten Gewissens so lange würgen, dass dieser das Bewußtsein verliert ohne zu sterben. Jack ist ein erstaunlicher Mann!
      Ich war leider etwas entäuscht, dass Nathason so schnell sterben müsste: Jack als Bodyguard hat mir schon in Season 4 gefallen, da hätte ich gerne mehr von gesehen. Aber der Tag ist ja noch lang! Bin schon auf McGill's Einlauf gespannt!

      Martha Logan: nach vielen köstlichen Szenen mit dem zweitbesten TV-Präsidenten aller Zeiten (direkt nach Palmer versteht sich ;)) kam unsere First Lady wieder ins Spiel. Und die ganze Zeit hatte ich so ein Gefühl, dass sie die Sache mit der Exekution nicht würde durchgehen lassen. Nachdem ich einen kurzen Moment geglaubt hatte, sie würden den Chauffeur aus dem Wagen schmeißen und selbst davondüsen entschließt sich Mrs. Logan für die elegante Art und versucht ihren Mann mit psychologischer Kriegsführung dazu zu bringen, seine Pläne zu ändern. Hammer! Meiner Meinung nach der beste Cliffhaenger seit langem! War schon ewig nicht mehr so gespannt auf die nächste Folge. OMG, wie halte ich das nur aus??

      2 Dinge möchte ich gesondert hervorheben:
      1. Wieder mal den Soundtrack: er ist diese Season einfach großartig, sehr treibend, neu und doch bekannt. Großartig! Besonders der Track, der gesppielt wird, nachdem sich Audrey mit Nathason unterhalten hat und so langsam unter Druck gerät, hat mich stark an ALIAS erinnert und war mehr als genial. Ich will den unbedingt auf CD!
      2. Splitscreens: wurden diesmal mehr genutzt als sonst, und das ist auch gut so! Zwar finde ich die Boxsequenz am Ende immernoch zu kurz (vor allem könnten die Bildschirme mal wieder so schön stylisch hin- und herhuschen und nicht nur raus- sondern auch reinzoomen), aber in den Folgen selber wurden sie diesmal sehr effektiv eingesetzt. So mag ich das! Mal schaun, ob Tim Iacofano in der nächsten Folge wieder so erfolgreich ist oder ob er doch besser über seinen Produktionsnotizen brüten sollte.

      Ich bin mit der aktuellen Entwicklung also überaus zufrieden. Ich vergebe hier allerdings nicht die Höchstwertung sondern "nur" ein guters sehr gut, weil a) diese "fast alle gegen Jack" - Kiste schon ziemlich alt ist (5 Jahre, um genau zu sein), und b) ihr meine Einstellung zur Höchstwertung ja kennt: die sollten nur absolute Ausnahmeepisoden bekommen.

      Cya,
      kra-
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]
    • Sensationell, für mich eine der besten Folgen von allen Staffeln zusammengenommen. Es paßte einfach alles, Story, Splitscreens, Sound, Cliffhangar.
      Hatte mich nach den beiden lezten Folgen eigentlich kaum gefreut auf die 9.
      Folge und dann so ein Hammer.
      Ach bin noch richtig aufgeregt :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

      So brauch jetzt einen Vodka. :D :D

      Grüße
      Scorp
    • Hm, zu allererst würde ich dich, Kramurx, bitten auch diesen Spoiler rauszunehmen. Hat meiner Meinung nach GAR NICHTS im Episodenthread zu suchen und ausversehen hab ich es gelesen und das macht mich gerade ziemlich wütend!

      Toll, jetzt hab ich nicht einmal mehr Lust nen Review zu schreiben..
    • Ging mir genauso Scorpion ^^ Hab auch nichts so tolles erwartet weil das Ende der 8. Folge ja ziemlich leer war, also es gab wieder keine guten Anhaltspunkte mehr.
      Plötzlich werden mehrere gekillt und Jack wird angerufen und....AHHH :D
      Also Jack wird jetzt wieder schön gejagt :) und der Russe hat Probleme..... :rolleyes:
    • Tjoa, ich mach den Spoiler wohl raus, aber wenn du nicht gespoilert werden willst verstehe ich nicht, wieso du dir den Text markierst und den Spoiler durchliest. Und IMO hatte das schon etwas mit dem Thema zu tun, schlielich habe ich Fragen beantwortet, die hier gestellt wurden...
      Einige Leute kann ich manchmal echt nicht verstehen... :aergern:
      aka Kramurx2000
      [center]mitglied.lycos.de/grauerpunkt/sig_s2_klein.jpg
      [/center]
    • Original von wardpaAber es ist FOX echt hoch anzurechnen, dass die Season durchgaengig laeuft, auf fast allen anderen Sendern laufen derzeit wg. Turin nur Wiederholungen. Nur House (ebenfalls FOX) war meiner Meinung nach ebenfalls eine neue Folge...

      Dafür mussten wir am Anfang bis mitte Januar warten. ;)
      Die anderen Serien haben ja schon Anfang Oktober oder so angefangen.

      Bei der Folge hat man wiedermal gemerkt, dass es wohl die zur Zeit spannenste Serie ist.
      Besonders die Hintergrundmusik trägt viel dazu bei.

      McGill fängt an etwas zu nerven und Jack ist wieder auf sich allein gestellt.
      Da bin ich wirklich mal gespannt was er jetzt als nächstes macht und wie die versuchen den Anschlag auf den russischen Präsidenten zu verhindern, weil Logan bestimmt seine Frau retten will. ;)

      Übrigens hab ich das gar nicht sooo genau mitbekommen: wollen die den Russen nun sofort in den USA angreifen? Ich dachte erst in Russland? Das ist natürlich der Oberhammer!!!!

      Ja, sie wollen den auf dem Weg zum Flughafen angreifen, aber zusätzlich wollen die ja nen Anschlag mit dem Gas auf Russland machen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DarkToon ()

    • uhjm

      vor allem, weil ich endlich erleichtert bin, dass es wieder bergauf geht =)

      hier ein paar gedanken:

      anfang: hat mir eigentlich gar nicht gefallen, ging alles viel zu schnell, war auch zeitlich nicht ganz kohärent das ganze.. die wichtigsten beiden bösen sind plötzlich verfolgt bzw. tot (vor allem erwichs tod war so was von schnell.. passte überhaupt nicht..)

      cummings: jetzt wissen wir wohl definitiv, dass es kein selbstmord war, da hat sich wohl der 2. maulwurf um ihn gekümmert. bin echt gespannt, wer das jetzt sein soll.. bin mir ziemlich sicher, dass es nicht mike ist.. oder ist er es vielleicht gerade deshalb?

      fetter hobbit: wahnsinn.. führt einen mehrfrontenkrieg, gegen seine schwester, logan und die ctu.. die keycard wird nun definitiv noch eine irgendwie geartete rolle spielen. bill einzusperren war sicherlich nicht klug, aber der druck, die erwartungshaltung, die er an sich selbst stellt und die "verschwörung"... wer von uns würde nicht so handeln? außerdem hört man kurz bevor er engültig wegen der instant message auf audreys pc auszuckt, dass bill ihn bittet, ihn mithilfe seiner keycard in den datenraum (?) zu begleiten ("we'll need your keycard for this"). war sicher mit ein grund für die überreaktion..

      martha: also das hat sich wohl keiner gedacht, dass sie sich jetzt in den wagen setzen würde! sensationelle idee! ich denke, dass es zum angriff kommen wird und das aaron dabei leider draufgehen wird.. nur so ein gefühl, das mich beschlichen hat, als er mit martha darüber debatierte, wo er nun mitfahren solle.. die planung des angriffs hat aber dermaßen bescheuert ausgesehen.. sorry.. "tell our people, this is where i want to strike" oder ähnlich.. und dann diese rote kreuz und alle stehen rund herum..

      jack: he's really, REALLY good at this.. :evil:
    • Wie Gollum schon richtig sagte: "Dummer fetter Hobbit!"

      Mann, war das ne geile Folge. Wiedermal hab ich UHJM vergeben.
      Der Reihe nach:

      Am Anfang dachte ich: Huch, was ist denn hier wieder passiert? Erwich läuft durch ein abgedunkeltes Gebäude? Aber der saß doch noch vor 5 Sekunden in einem Auto. Da haben sie in Sachen Echtzeit mal wieder voll daneben gegriffen. Naja, soll jetzt nicht weiter stören, aber wenn sie schon das Echtzeit-Prinzip so anpreisen und als Markenzeichen der Serie auslegen, dann müsste das schon etwas konsequenter umgesetzt werden.
      Am Anfang der Folge wollte man wohl nochmal alle Handlungsstränge aufgreifen, die man für einige Zeit hat fallen lassen, um die Kritiker etwas milde zu stimmen. Wirkte für mich etwas gezwungen, aber besser als gar nicht. Mal sehen was der Freund von Lynns Schwester mit der Karte noch so anstellt. Leider muss man auf diese Sache wieder bis mindestens zur nächsten Folge warten, genau wie auf das Auftauchen von Kim, was ja mal wieder nicht geklappt hat.

      Wie sich der Plot nun wieder entwickelt hat, fand ich sehr gut. Nach dem Ende von Folge 8, dachte ich, dass sie wieder ne Weile Anlauf brauchen und dass dann das altbekannte Katz-und-Maus-Spiel von vorn los gehen würde, aber es kam dann doch anders als man dachte.
      Nathanson kam wieder ins Spiel und den Telefonanruf zwischen ihm Audrey und Jack fand ich sehr spannend. Zudem die ganze Sache in der CTU und dem mistrauischen Lynn, der unter dem Druck den ihm der Präsident auferlegt, zusammen zubrechen droht. Viele werden jetzt sagen: "Ich hasse Lynn. Seine Entwicklung passt mir gar nicht!" Natürlich ist er nicht gerade der Sympathieträger der Season, aber Sean Astin hat hier ein absolutes Lob verdient. Er spielt sehr gut und ist ein sehr guter Neuzugang in dieser Season. Einen kleinen Störenfried a la Alberta oder Ryan braucht die CTU. ;)
      Als Audrey dann den DOD-Sicherheitscode knacken sollte und Buchanan ihn ablenken sollte war dass schon ne richtig spannende Angelegenheit. Ich fand es auch irgendwie gut, das Lynn davon Wind gekriegt hat und Buchanan festnehemen ließ. Hätte dieses Manöver geklappt, wäre das doch sehr unspektakulär gewesen. Zudem fand ich gut, das Chloe mal wieder mehr in der Folge involviert war, denn in den letzten Folgen ist sie doch etwas zu kurz gekommen.

      Nun zu Jack: Er kennt mal wieder keine Gnade und zieht erstmal Curtis aus dem Verkehr um den Forderungen von Nathanson nachzugehen. Als dann Jack bei der Telefonzelle angekommen ist und sich den Hörer im Ohr platziert und den Anweisungen von Nathanson folgt hatte das schon fast Season 1 Feeling (als Jack von Gaines "ferngesteurt" wurde).
      Um ein bisschen Aktion in die, ansonsten sehr ruhige, Folge zu bringen kam es dann noch zu einigen Schussgefechten zwischen Jack, Nathanson und den angreifenden Terroristen, welche Nathanson ans Leder wollten.
      Nathanson ist angeschossen, liegt am Boden, hat keine Munition mehr, die Lage scheint aussichtslos, aber nicht für den geschulten 24-Kenner. Keine Angst - Jack kommt eh in der letzten Sekunden und macht die Angreifer mit ein paar gezielten Schüssen platt. Etwas abgedroschen, aber was solls.
      Nathanson ist schwer verletz, scheint zu sterben und übergibt Jack in letzter Sekunden einen Chip, bevor er keuchend zusammenbricht und stirbt. Auch das wirkt doch sehr abgedroschen, aber ein bisschen Klischee muss anscheinend sein.

      Zu guter letzt die Szenen im "weißen Haus":
      Der Logan-Handlungsstrang hat mir in dieser Folge am besten in der gesammten Season gefallen.
      Die Terroristen wollen die Reiseroute des russichen Präsidenten um ihn umzubringen, ansonsten wird das Nervengas auf die Amerikaner losgelassen - netter Einfall! Bringt Würze ins Geschehen.
      Wie wir Logan kennen macht er sich vor Angst in die Hosen und beschließt diese Informationen an die Terrorsiten auszuhändigen. Martha ist wie immer nicht einverstanden, was verständlich ist. Der ganze letzte Abschnitt hat eine sehr bedrückende Atmosphäre erzeugt. Auch die Schauspielerin, welche Martha spielt hat ihre Aufgabe mit bravur erledigt. Ihren inneren Konflikt konnte man zu jeder Sekunde spüren. Warum sie sich allerdings am Ende zum russichen Präsidenten ins Auto gesetzt hat, ist mir etwas rätselhaft. Will zu Charles dazu bringen, den Forderungen der Terrorsten nicht nachzugehen? Aber die Infos wurden doch bereits weitergeben. Auch der Blick von Martha, als Aaron gesagt hat, dass er mitfährt war sehr mitreisend. Soll sie mit ihrer Entscheidung Aaron mit in den Tod reisen?
      Auf jeden Fall ist das ein hochspannendes Ende für eine Folge. Ich hoffe man wird diesem genialen Cliffhanger in der nächsten Folge gerecht und frühstückt das nicht so nebenbei ab, wie man das hier und da schon mal gehen hat.
      Na dann bis nächste Woche und auf eine mindestens genauso geile Folge wie dieses Mal. Mann, ist diese Season ein Hammer!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ff_fan ()

    • muss auch sagen: einfach nur geil die folge!! :D
      von 0 auf 100 sozusagen. hätte mir ja denken können, dass da etwas über
      nathanson läuft :tongue:
      ansonnsten regt mich lynn total auf. wird vom präsidenten (auch so ne flasche)
      unter druck gesetzt und handelt dann total falsch, aber doch auch irgendwie
      menschlich, was man bei anderen ctu-leitern etwas vermisst hat.
      ansonnsten bin ich sehr gespannt, wie es mit der autokolonne weiter geht,
      vor allem weil martha da nun mit drinne sitzt. hmm, und die keycard, das kann
      noch spannend werden, wenn die in die falschen hände gerät :D