5x01 + 5x02 + 5x03: 7a.m. - 10a.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • So wie Tony da in die Krankenstation geschoben wurde, sa es eher so aus, als sei eine Schädelhälfte samt drunterliegendem Hirn Hackfleisch.

      Wurde nicht auch was von einem schweren Schädel-Hirn-Trauma gesagt?

      Wie auch immer, jedenfalls wird der wohl kaum innerhalb von 24 Stunden wieder auf den Beinen sein...
    • hey, also ich finde chloe überhaupt nicht nervig.
      sie ist einfach nur sehr "regelkonform" in ihrem handeln. ich glaube einfach, dass sie keine fehler machen will. andererseits ist sie eine sehr gute seele, und macht für leute denen sie vertraut - und das sind glaube ich nicht viele - fast alles.

      also für mich ist sie top!!! :daumen:
      Know that your people will judge you on what you can build, not what you destroy.
      - Barack Obama -
    • Cloe ist cool, weil sie einfach mal anders ist als der typische Charackter.

      Aber um zurück zum Tode von Palmer und Michelle zu kommen. Dass Palmer gestorben ist fand ich nicht schlimm, sondern recht logisch, nach dem er Senator, Präsident und dann Ex Präsident war, waren eigentlich alle möglichen SL mit ihm durchgekaut. Und da in 24 kein Charackter unbenutzt verschwinden darf, wurde er eben als Schock Moment verewigt. Schade nur dass er keine Silent Clock bekommen hat.

      Viel viel schlimmer fand ich dagegen den Tod von Michelle (dass Tony noch lebt haben sie auch erst in der zweiten Folge gesagt, in der ersten hieß es nur "Es gab einen Anschlag auf Tony und Michelle")
      Dass sie gestorben ist finde ich deshalb so schlimm, weil diese beiden die einzigen waren, die wirklich eine Chance hatten, glücklich zu werden. Im Grunde hofft ja jeder, dass 24 irgendwann mal ein Happy End haben wird. Durch Michelles Tod kann es aber ein richtiges Happy End niemals geben. Nervig natürlich auch, dass de Tod im Grunde sinnlos war (was ihn um so schlimmer gemacht hat) und auch sie keine SIlent Clock bekommen hat.

      Frage an die Leute, die mehr AHnung haben: Hatte die Schauspielerin keine Lust mehr und musste deshalb getötet werden? Oder war es tatsächlich eine Idee von den AUtoren?
    • Frage an die Leute, die mehr AHnung haben: Hatte die Schauspielerin keine Lust mehr und musste deshalb getötet werden? Oder war es tatsächlich eine Idee von den AUtoren?


      Zumindest den Interviews nach ist noch keiner rausgeschrieben worden, weil er es wollte. Solche Sachen denken sich in der Regel die Autoren aus.

      Halt stimmt nicht - Sarah Wynter und Vanessa Ferlito wollten raus, weil sie angeblich interessante Filmangebote bekommen hatten.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • :crying2: :dagegen:

      Was für ein Einstieg in die neue Season- mit einem Riesenknall sterben zwei meiner Lieblingscharaktere. Besonders Michelle-also ne, die hätten sie echt drinlassen müssen. Aber nun ja- nur die Besten sterben jung...
      Sie bleibt trotzdem mein Avatar :angel:

      Ansonsten gefällt mir die neue Season bislang wirklich gut- bis auf Jacks kaltblütiges Abknallen von Palmers Mörder, aber gut, wir sind ja Schlimmeres von ihm gewöhnt.

      Derek ist ein wahrer Nervkeks- fast so schlimm wie Kim Bauer. Naja-ein "Ausfall" muss ja immer dabeisein....

      Bislang gefällt mir die Storyline im Weißen Haus mit am Besten- herrlich- die urchgeknallte Präsidentengattin und Logan als Nixonverschnitt. Diesem Präsidenten könnte ich bislang echt nur eine reinhaun'! :wandkopf:

      FAZIT: Folgen 1-3 der neuen Season sind superspannend und genial!
    • Das President Palmer erschossen wurde fand ich irgendwie noch okay... wirklich schade ist es um Michelle deren grandioses Auftreten in der 3. Staffel ich nie vergessen werde.

      Mir ist dann noch sehr viel später als ich die die 5. Staffel schon zu Ende geschaut hatte noch eingefallen, dass es eigentlich logisch ist, dass so viele Hauptcharaktäre attackiert und teilweise auch sterben.

      Jack Bauer war ja eigentlich tot und es muss schon ein triftiger Grund sein ihn aus seinem Versteck zu locken.
    • naja also ok fand ichs sicherlich nicht, palmer war wirklich ein starker charakter, aber da muss ich dir recht geben braucht es wirklich einen grund um jack wieder zu holen ... :haemmern:
      allerdings hat ja da auch chloe eine rolle gespielt, weil sie ihn ja angerufen hat ...
      aber egal auf jedenfall bombenstart auch wenn ich die staffel eh schon kenn :D
      24 ist Luft für mich....
      und ohne Luft kann ich nicht leben!!! :haemmern:
    • Besonders schade ist es meiner Meinung nach um Präsident Palmer. Aber ich finde es trotzdem ok, da es ein guter Einstieg in die Story ist.
      Michells Tod hat mich schon richtig überrascht, hätte nicht gedacht das soetwas passiert - und dann gleich schon in der 1.Folge!
    • Das war der beste Seasonstart bisher.

      Alles richtig cool rüberkommend, und auch sonst gab es keine Schwächen.
      In den letzten sekunden von Folge 1 kam Jack richtig cool rüber, als er den Terroristen erschoss, nachdem er ihm Falsches versprochen hatte. :yay:
      Wenn es Werbung bei 24 gibt, dann löst Jack bauer schnell die Fälle des CSI!!!
    • Ich hätte da mal eine Frage zu einer der ersten Folgen. Ich bin mir nicht mehr sicher in welcher es war, glaube aber es war die zweite Episode.

      Und zwar wirft sich für mich eine Frage auf als Jack im Penthouse von Wayne Palmer steht und die zugedeckte Leiche von David sieht. In diesem moment gibt es einen relativ langen Shot auf Palmer's Hand die unter dem Tuch hervorschaut.
      Ich verstehe die Bedeutung dieser Szene nicht wirklich, ich sehe keine Narbe auf seiner Handfläche, die er sich doch aber durch das versuchte Attentat damals zugezogen hatte... Wenn man schon eine Aufnahme auf etwas so genau richtet, mit dem scheinbar etwas nicht zu stimmen scheint, dann will man doch auch etwas damit vermitteln. Doch wird im gesammten Verlauf nicht weiter darauf eingegangen. Bilde ich mir das nur ein, oder was hat es mit Palmers Hand auf sich? ?(
    • Es ist nicht mehr und nicht weniger, als daß Jack sich von seinem Freund David verabschiedet. Die Hand ist alles, was unter dem Leichtuch hervorschaut. Aber sie ist so markant, daß sie als Symbol für David völlig ausreicht. Die Frage nach der Narbe ist hier schon mehrfach aufgetaucht - dem sollte man, glaube ich, keine Bedeutung beimessen. Ist es nicht vllt sogar die andere Hand, wo er die Narbe hat? Egal, Jack ist erschüttert und legt eine Gedenkminute ein ... und das sollten wir auch tun!

      PS: Mit Davids Hand begann damals in S1 auch die Freundschaft der Beiden (Händedruck bei der CTU).

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Wenn es die Hand ist mit dem er Jack in der ersten Season zum ersten mal die Hand gereicht hat, dann dürfte es wohl auch die selbe Seite sein, mit der er auch sonst jedem die Hand gereicht hat, also auch der Attentäterin....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Minsk und Boo ()

    • Ok, es handelt sich in allen Fällen um die rechte Hand. Sie hat die Wunde beim Attentat in S2 (Bild 1 und 2). Und auch in 5x02 (Bild 3) sind - wie ich finde - die Narben der verheilten Wunde noch zu sehen!

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Um mich jetzt auch einmal zu äußern:

      :haemmern: Start.
      Natürlich auch traurig und schlecht für die Serie, da 2 bisher wichtige Charaktere für die Serie mit einem Schlag ausgelöscht worden sind. Und der dritte hat wieder einmal Probleme mit seinem Hals. Leider konnten sie es nur so lösen um Jack wieder ins Spiel zu bringen, aber das könnte wieder Platz für andere gute Charaktere bieten.
      Jack wieder in ganz alter Manier als er Chloe rettet.
      Und dann die Geiselnahme am Flughafen :daumen: Einfach nur genial.

      Gruß
      Bundesagent
      [CENTER]img234.imageshack.us/img234/462/ks1uj1.jpg
      Ava&Banner by Schusy
      "Ist es wirklich immer das Richtige das Richtige zu tun?!?"[/CENTER]
    • Ich habe mir gerade noch einmal die letzten Minuten vor der berühmten "Auferstehung" unter der Dusche von Bobby Ewing in DALLAS angesehen und zum ersten Mal festgestellt, wie sehr die Szene mit dem explodierenden Auto bei Jack und Jamey Ewing der Szene von Tony und Michelle in 5x01 ähneln - ein wenig gecovered haben die Autoren bzw. Regisseure da wohl schon, oder :zwinker: . Naja, wer "klaut" nicht mal gern bei einem Meisterwerk! :grin_still:

      Wer auch mal vergleichen möchte, hier der Link zum DALLAS-Schnipsel bei YOUTUBE: youtube.com/watch?v=J4r3McjeGnY

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Also hier meine Bewertung:

      Folge (7am - 8am):

      Also insgesamt beeindruckend fand ich diese ungeheure Spannung in den ersten minuten, Palmer tot, Michelle tot, Tony verletzt.
      Ich dachte in diesem Moment mich dritt nen Pferd und ich hatte noch spekuliert man rettet Palmer irgendwie noch und das
      Michelle (schwer verletzt sei) und so. Aber war nicht. Das war der absulute SCHOCK für mich. Das Ende der Folge Genial wie
      immer. Jack klaut nen Hubschrauber, ballert erstmal auf der Raffenerie alle Typen weg und dann noch sein Racheakt gegenüber
      Palmers Mörder.

      Folge (8am - 9am):

      In dieser Folge war besonders erdaunt, was Jack gesagt hat. Er wolle zur Palmer Suite und dort Beweise finden. Da hab ich mich
      erstmal gefragt wie er da rein und insbesondere wieder raus will. Und wie er das hingekriegt hat fand ich ULTIMATIV. Chloe musste
      zwar bluten aber das wäre ja auch ziemlich unrealitisch, wenn alle entkommen würden. Das Ende dieser Stunde war ja zuerst
      geprägt von einer gewissen Unwissenheit (im bezug auf Beresch, was er genau vorhatte und so) und der FINAL ATTACK auf
      den Flughafen war ja einfach nur GENIAL.

      Folge (9am - 10am):

      Die Folge war (muss man zugeben) blutig und brutal, wegen der Erschiessung der Geiseln und so. Aber das hat ja einen
      zusätzlichen KICK hervor gebracht und es noch realitischer gemacht. Man hat ja sofort bemerkt das Beresch und seine
      Leute keine Anfänger sind und dass sie vorgesorgt hatten. Dort hab ich mich auch gefragt, wie will die CTU es schaffen
      diese Verrückten zu stoppen ohne Jacks Hilfe?

      FAZIT: Die Folgen waren wie immer Genial, doch fand ich es ziemlich schade um Palmer und Michelle.