6x01 + 6x02: 6a.m. - 8a.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir haben die Beiden folgen überaus gut gefallen. Es ist deutlich mehr Action drinnen als in den vorangegangenen Staffeln. Selten war ich gleich am Anfang einer Staffel so auser Atem.

      Die Folgen haben was von einem guten Actionfilm, aber es gibt auch viel Story einfach toll gemacht.
      Die umsetzung von Kiefer Sutherland: Jack Bauer als gebrochener Mann finde ich sehr gelungen (Viel Besser als in Staffel 3 )
      Allerdings ist er sehr schnell fast wieder der alte
      Was mir etwas unlogisch vorkam:

      Warum ist Miles Propezian Berater von Wayne Palmer. Er hat doch damals die Aufzeichnung gelöscht und dadurch auch Wayne sehr hintergangen. Schließlich hat Wayne für die Beschaffung der Aufzeichnung "geblutet". Das man so einem dann noch vertrauen kann.

      Milo Pressman ist zurück, leider wird bis jetzt nicht erklärt, warum er seit der 1.Staffel weg war. Mir persönlich hat die alte Synchronstimme (Die übrigens die selbe ist wie bei Spence Oldchen aus King of Queens) besser gefallen als die neue.


      CTU - GERMANY.de - die neue Fanseite zur Echtzeitserie
      coming soon...
    • shorn001 schrieb:

      Warum ist Miles Propezian Berater von Wayne Palmer. Er hat doch damals die Aufzeichnung gelöscht und dadurch auch Wayne sehr hintergangen. Schließlich hat Wayne für die Beschaffung der Aufzeichnung "geblutet". Das man so einem dann noch vertrauen kann.


      Das ist nicht Miles Papazian, sondern Thomas Lennox. Thomas Lennox wird übrigens von Peter MacNicol gespielt, den man auch aus Ally McBeal und Numbers kennt.

      24tv.de/charaktere/s5/miles.jpg 24tv.de/charaktere/s6/tom.jpg

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • DJ Berni schrieb:

      ...und in der U-Bahn war er Richtig Klasse, das nächste Mal wenn ich mit dem Zug fahre und kontrolliert werde, werd ich eben mal Jacks Worte kopieren *ggg* na Scherz
      Ja, das hat mich dann doch gestört. Sonst ist es nicht schlimm wenn was unrealistisch rüberkommt, aber DAS war ja wohl ein Witz "Ihre Fahrkarte" -> "Ich bin Bundesagent. In diesem Zug sind ein Terrorist mit einer Bombe. Gehen Sie bitte einfach weiter" Na sigi LOL.
      Positiv dagegen finde ich den überraschend hohen Gewaltpegel. Ich dachte 2x16 könne man für "TV-14" nicht toppen, aber 6x01 konnte da mithalten. Für diese Art von "Abwechslung" liebe ich "24".
      Im ganzen ein sehr gelungener Staffel-Auftakt. Auch mich interessierts, was es mit der Schwester von Päsident Palmer auf sich hat. Ich denke da kommt noch was auf uns zu.
      Ich kann den Donnerstag kaum erwarten! TOP Spannung mal wieder.
    • Also ich muss ehrlich sagen, das ich leicht enttäuscht bin von der 6x01. Ich finde die Folge doch etwas arg Krass und übertrieben dargestellt. Ich hatte mich eigendlich so auf den Serien Start gefreut aber naja ich kann nur hoffen das der Aufwärtstrennt der mit der 6x02 begonnen hat weiter anhält, denn sonst ist es meiner meinung nach die schlechteste Season.

      Zur Folge1: Alles doch sehr vorhersehbar (Ich habe bis heute noch keinen Trailer gesehn), wie ich oben schon schrieb, alles zu krass dargestellt. Meiner meinung nach, ist das auch kein Wunder das es so ein ausschrei gab, nach der Verbreitung vor mehr als 1 Jahr. Ich finde die Charaktere sind gut gewählt und es gibt insgesammt eine gute Mischung von alten und neuen Darstellern. Parallen Charakter-Seitig, zu den anderen Folgen gibt es eigendlich auch.

      Zur Folge2: Nach "Schwachen" beginn muss ich sagen ist die Folge besser. Gut fand ich das Jack sagte, er könne keine Leute mehr "Verhören". Das ja wohl auch kein Wunder sein dürfte. Unrealistisch finde ich die Explosion im U-Bahntunnel. Normaler weise währe mindestens der Zug entgleißt. Aber naja "FILM".

      Im allgemeinen finde ich es doch schon sehr merkwürding das Jack, wo ehr aus dem Flugzeug steigt kaum selber gehen kann und gut 1h später läuft er, als ob nicht in den letzten 2 Jahren gewesen wär. Und dazu kommt noch die Verletzung in der Schulter und ich tippe mal im Rückenbereich.

      Rechtschreibfehler sind geistiges Eigentum und sind daher unanfechtbar. :zwinker:
    • 06x01 Sehr gut
      06x02 Sehr gut

      Jack is back. Endlich wieder. Ich fand den Start genial. Finde den Anfang einer der besten bisher. Wayne als Präsident, das habe ich gedacht. Toll. Totale Action in den 2 Episoden. Meiner Meinung nach ist die beste Szene bis jetz, die, als Jack Assad gewarnt und "befreit" hat. Echt geil.

      Ich freue mich enorm auf 06x03 und natürlich auf die weiteren Folgen.
    • naja, ich kenn die staffel ja schon, aber ich muss mal was loswerden was mir gleich am anfang aufgefallen ist.
      und zwar die szene wo jack sich von bill verabschiedet ist das beste beispiel dafür.
      die Synchro ist einfach mega schlecht, total aus dem zusammenhang gerissen.
      Ein Leben lang.....keine Schale in der Hand!
      img50.imageshack.us/img50/9364/schalkesd5.jpg


    • Also ich muß auch mal sagen, beide Folgen echt klasse. Obwohl die 6x01 etwas vorhersehbar war, aber echt krass mit dem Halsbiss. Und in 6x02 SPITZE!!! Jack is back!!! Fantastisch. Schmunzeln mußte ich, als Jack zu Assad sagte: "Ich glaub, ich kann das nicht mehr!" und er antwortete: "Das kommt schnell wieder!" :cheesy_grin: Und siehe da - im U-Bahntunnel dieser Actiongeballte rauskick aus dem Zug.. WOW! Dieser Jack... :respekt:

      Bin voll gespannt, wie es weiter geht. :24rocks:
    • Sooo, bin auch endlich wieder dazu gekommen online zu kommen :zwinker:
      Also meine Meinung zum Staffelauftakt - sehr gut :grin_still:
      Ich hab Folge 1 und 2 nun zum dritten Mal gesehen, aber das erste Mal in Deutsch. Mir gefallen die beiden Folgen sehr; so krass begann noch keine Staffel von 24. Jack wurde von den Chinesen und danach auch von Abu Fayed übel zugerichtet; wie schon erwähnt wurde ist es daher sehr erstaunlich, wie fit er in Folge 2 schon wieder ist - vor allem wenn man bedenkt was für ein langer Eisenstab Fayed Jack in den Rücker gerammt hat! Jacks Alleingang und die Rettung von Assad war typisch 24 und typisch Jack...jedoch als Jack dann den Maulwurf aus Assads Gefolge verhörte und von ihm ablies...da sah man doch schon sehr gut dass Jack nicht mehr der Jack ist der er vor China war...er sagt ja auch "er könne dies nicht mehr"...
      Was die Charaktere betrifft - es freut mich dass Wayne Präsident ist und auch dass Karen und Bill verheiratet sind; die passen einfach super zusammen. Wer mich jetzt schon tierisch aufregt ist Tom Lennox - ich kann den Typen einfach nicht leiden! Am Schlimmsten finde ich aber seine deutsche Synchronstimme - die ist sowas von unpassend und total anders als seine Originalstimme. :thumbdown:
      Bezüglich der sonstigen Synchro fand ich vor allem auch die Szene mit der Verabschiedung zwischen Jack und Bill sehr schlecht übersetzt - bzw. sie wurde zu "wörtlich" übersetzt - was auf deutsch nun einfach total doof tönt. In der Originalfassung finde ich diese Szene total toll - aber im Deutschen :pinch: Ich hoffe sehr dass die Synchro in den nächsten Folgen etwas besser ist...sonst stelle ich dann eben wieder auf Englisch um - für etwas haben wir auf SF ja den Zweikanalton :grin_still:
      "If it tastes like chicken, looks like chicken, and feels like chicken, but Jack Bauer says its beef. Then it's fucking beef." :grin_still:
    • :!:
      Bei Tom Lennox hätte man auch den Synchronsprecher aus Numbers nehmen
      können, mich nervt es tierisch, wenn man sich als Viel-Serienfan
      jedesmal an andere Synchronstimmen gewöhnen muss, auch wenn es sich um
      ne andere Serie und anderern Chrakter handelt, in Kinofilmen gehts es
      ja auch, warum serienübergreifend nicht?
      Put Your Weapons Down - NOW!!!
    • Frankie schrieb:

      :!:
      Bei Tom Lennox hätte man auch den Synchronsprecher aus Numbers nehmen
      können, mich nervt es tierisch, wenn man sich als Viel-Serienfan
      jedesmal an andere Synchronstimmen gewöhnen muss, auch wenn es sich um
      ne andere Serie und anderern Chrakter handelt, in Kinofilmen gehts es
      ja auch, warum serienübergreifend nicht?


      :cheesy_grin: Das würde ich dann gerne mal hören. :angel_not: Viele werden es vielleicht nicht erkannt haben, aber Peter MacNicol hat normlerweise einen Stamm-Synchronsprecher. Ratet mal wen: Tobias Meister. :rolleyes: Von daher MUSSTEN sie für 24 auf jemand anderen zurückgreifen.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Ich fan die zwei folgen eher mäßig. Mir fehlt einfach die Substanz. Das was ich bisher gesehen war war nur äußerst viel Gewalt.
      Die Folterszenen sind einfach nur grauslig. Aber damit könnte man ja noch leben wenn das ganze etwas realisitischer wäre. Ich meine Bitte:

      Wo sie Jack am Flughafen abhohlen kann er kaum laufen. dannach wird er äußerst unschön gefoltert und dann springt er wieder wie ein Gamsbock.
      Ich bin ja gespannt was die Staffel noch so alles Bietet. Der Beginn ist allerdings sehr schwach wie ich finde. Terroristische Angstmacherei wie ich finde.

      Was mir am besten gefallen hat in diesen zwei Folgen: Der Hinweis auf den Datenschutz bzw. die Verhältnismäßigkeit bei der Schwester vom Präsidenten.
      Aber das ist natürlich alles relativ im Anbetracht der vielen Toten ....
    • Für mich waren dies sehr gute Episoden, wobei klar war das Jack auf keinen Fall sterben wird. Schwach finde ich Palmer als President, er wirkt einfach viel zu Jung und unerfahren. Da wir bis jetzt nur ältere Herren als President hatten, wirkt dies sehr komisch. Aber mit der Zeit gewöhnt man sich sicherlich dran.

      Die Jack Szene als er sich auszieht und Bill die Narben sieht war sehr komisch. Jack als gebrochener Mann ist einfach weltklasse ! Aber trotzdem ein wenig komisch; Jack kann kaum laufen, als er aus dem Flugzeug steigt und 2. Minuten später ist er schon wieder Super-Jack das passt nicht wirklich, aber das ist halt 24.
    • Yvonne schrieb:

      shorn001 schrieb:

      Warum ist Miles Propezian Berater von Wayne Palmer. Er hat doch damals die Aufzeichnung gelöscht und dadurch auch Wayne sehr hintergangen. Schließlich hat Wayne für die Beschaffung der Aufzeichnung "geblutet". Das man so einem dann noch vertrauen kann.


      Das ist nicht Miles Papazian, sondern Thomas Lennox. Thomas Lennox wird übrigens von Peter MacNicol gespielt, den man auch aus Ally McBeal und Numbers kennt.

      24tv.de/charaktere/s5/miles.jpg 24tv.de/charaktere/s6/tom.jpg

      Yvonne

      Die beiden sehen sich aber schon sehr ähnlich. Ich dachte nur es währ dieser Propezian, er hat ja auch immer an der Seite von Carolin gearbeitet und deshalb hab ich das wohl verwechselt.. Auserdem sind beide vom Charakter sehr ähnlicht.


      CTU - GERMANY.de - die neue Fanseite zur Echtzeitserie
      coming soon...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von shorn001 ()

    • shorn001 schrieb:


      Die beiden sehen sich aber schon sehr ähnlich. Ich dachte nur es währ dieser Propezian, er hat ja auch immer an der Seite von Carolin gearbeitet und deshalb hab ich das wohl verwechselt.. Auserdem sind beide vom Charakter sehr ähnlicht.


      Sei mir bitte nicht böse, aber könntest du vielleicht versuchen, die Charkaternamen richtig zu schreiben? Als Fan der Serie sollte man sich meiner Meinung nach wenigstens die paar Minuten Zeit nehmen, sie nachzuschlagen, wenn man sie sich schon nicht merken kann:

      Propezian = Papazian
      Carolin = Karen

      Es wirkt schon sehr ignorant und abwertend, wenn man das so falsch schreibt, obwohl du sogar mein Posting zitierst, wo es richtig drin steht.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!