5x10 + 5x11 + 5x12: 16.00 Uhr - 19.00 Uhr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 5x10 + 5x11 + 5x12: 16.00 Uhr - 19.00 Uhr

      Hier könnt ihr über die Folgen 5x10 und 5x11 und 5x12 diskutieren.

      Alles was nach 5x12 passiert, hat hier nichts verloren und wird auf der Stelle editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein "Ich fand's toll!".

      Achtung! Bitte beachtet, dass die Umfragen zu den Folgen diesmal angelehnt ans Notensystem der Schule in getrennten Threads in einem eigenen Unterforum erfolgen. Auf diese Weise hoffen wir, dass das Ergebnis nicht verfälscht wird.

      Abzustimmen ist also in folgenden Threads:

      Bewertung Folge 5x10 - 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

      Bewertung Folge 5x11 - 17.00 Uhr - 18.00 Uhr

      Bewertung Folge 5x12 - 18.00 Uhr - 19.00 Uhr

      tgb
    • Mal wieder alles dabei:

      Intriegen

      Seh unbequeme Momente für Jack

      Der grausame Tod von Edgar!

      Ich werde ihn vermissen :schaem:
      [CENTER]Arthur: "Wenn ich jetzt das geld von dir annehme, dann kann ich dem Mann im Spiegel nicht mehr ins Gesicht schaun."
      Arthur geht in den Keller
      Carrie zu Doug: "Und das beängstigende daran is, das er nicht sich selbst meint"[/CENTER]
    • Hallo!!

      Alles deutet auf einen Christopher Henderson hin, er ist von einer Firma die das Nervengas hergestellt hat.
      Und Jack kennt Henderson! Es musste dann ja nur in einem Schlagabtausch enden.
      Sagt mal ehrlich, Lynn ist doch total bescheuert. Er ist vollkommen überfordert mit der ganzen Geschichte.
      Der soll mal schön wieder zurück ins Auenland oder wie seht Ihr das?

      Jack konnte fliehen - wie sollte es auch anders sein :zwinker:
      Nehmt Ihr Charles's Ohnmacht wegen dem Anschlag ab? Also ich muss sagen ich bin skeptisch...
      Tony ist wieder bei Bewusstsein...ohhh man als er erfahren hat das Michelle tot ist, kriegte ich irgentwie Gänsehaut.
      Das mit dem Kanister war allerletzte Sekunde....wow, da hab ich richtig mitgefiebert....

      Mal sehen ob sie von Henderson erfahren was sie wollen.
      Ich finde das Kim mit den langen Haaren richtig gut aussieht, besser als vorher.
      Wie findet Ihr Ihren Freund? Ich finde Ihn, naja....
      Charles scheint richtig fertig zu sein....das erste Mal an diesem Tag habe ich das Gefühl das er leidet.
      Schön das es Lynn auch mal einfällt zu sagen das er seine Key-Card nicht mehr hat....
      Das Nervengas ist nun frei....alles verloren :gruebel:

      LG -Schajen-
      Sometimes you have to go through something to find out why you did it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von -Schajen- ()

    • Unfassbar!!! Was für ein "Ende". Ich weiß gar nicht was ich tragischer, grausamer, schlimmer fand. Den Moment als Tony von Michelles Tod erfahren hat, oder die Situation am Ende als das Nervengas ausgeströmt ist. Wie die CTU-Angestellten um ihr Leben gerungen haben hat einem die Worte im Hals stecken lassen. Und dann das mit Edgar. Chloes Blick werd' ich nie mehr vergessen.
    • OH MEIN GOTT!

      Ich bin ja auch einer der wenigen der die letzten 3 Folgen gut fand, eigentlich sogar sehr stark. Aber die heutigen kommen Spannungsmäßig wieder an das Niveau der von 5x1 - 5x3. MINDESTENS!

      WAHNSINN!

      Da weiss man garnicht wo man anfangen soll. Aber da es jeder selbst gesehen hat, brauchen ich keine Details zu nennen. Bis auf die absoluten Höhepunkte: Jack-Bauer-Auftritt von Aaron Pierce. ENDLICH SIEHT MAN IHN MAL DAS MACHEN WAS ER AM BESTEN KANN, WAS FÜR EINE RETTUNGSAKTION!

      Dann, Jack Bauer überlebt 24-mäßig übertrieben einen Bombenanschlag. Aber SAUCOOL!

      Jack Bauer im Haus von Henderson, schießt dessen Frau ins Bein!

      Die Festnahme von LYNN! AFFENGEIL, HAB MICH GEFREUT WIE N SCHNEEKÖNIG! :sagrin:

      Der Nervengas-Terrorist in der CTU!

      Und natürlich das traurige Ende! :crying2:

      Aber es waren noch viel viel mehr saugeile Szenen in den heutigen 3 Folgen und ich würde sagen UHJM für ALLE! :grin_still:
    • was soll man zu den heutigen Episoden noch sagen außer 8o 8o 8o 8o 8o

      Vielleicht doch noch ein paar Worte...

      "Präsident" Logan besiegelt das Todesurteil seiner eigenen Frau, dass es jedoch nicht so weit kommen würde, war jedoch eigentlich klar.

      Lynn McGills Arbeit wurde im Verlauf der 1. Episode auch immer untragbarer, für meinen Geschmack war es dann doch aber ein bisschen zu extrem, da er ja regelrecht unter Verfolgungswahn litt, schade eigentlich, denn sein Charakter war durchaus sehr interessant.

      Achja und hat Henderson wirklich geglaubt, dass er Jack erledigen konnte. :D .... das hätte er doch echt besser wissen sollen , naja bin mal gespannt was für Informationen sie noch aus ihm heraus"kitzeln" können.

      Tony durchlebt wieder mal eine Wunderheilung, naja ist ja nichts Neues, die Szene in der er vom Tod von Michelle erfährt hätte man irgendwie besser, emotionaler machen können.

      Das Wiedersehen von Jack und Kim fand ich genau richtig, überflüssig hingegen fand ich ihren Rentner Freund. Achja, und optisch fand ich Kim auch wesentlich besser, als in Season 3. :):

      Das Ende der dritten Folge war der absolute Hammer, die Szene mit Edgar ist meiner Meinung nach die intensivste, die es bisher überhaupt irgendwo zu sehen gab. So verzweifelt wie Cloe an der Glaswand stand und Edgar anstarrte, als er realisierte, dass sein Leben in den nächsten Sekunden enden würde.

      Die ersten beiden Folgen waren sehr gut, die dritte war für mich die beste Episode der Twenty Four Ära.

      ....und jetzt noch 7 Tage bis es weiter geht ;(
    • Hilfe!!!
      :crying2:
      *tränen wegeisch* ich glaub noch nie hat mich eine Folge so mitgenommen wie die letzte heute!
      Die ersten beiden waren ja schon sehr gut. Äusserst spannend z.B. im Krankenhaus oder während des Anschlags. Aber das Ende von Folge 3 war dann der Hammer!
      Hat es jemals in der gesamten 24-Historiee so eine tragische, verzweifelte und aussichtslose Situation gegeben???

      Ich muss jetzt erstmal schlafen gehen, um das alles zu verarbeiten. :(
      OMG die nächsten Folgen dürfen nicht auch so werden, das halte ich nicht aus.

      Zitat von Ewi1985: Am Ende eine leise Uhr, kein Ticken mehr...

      Ja, das hat die Dramaturgie gnadenlos gemacht (fand ich).
      Ohne Frage eine der Besten Folgen, die ich bisher gesehen habe (und bisher habe ich alle gesehen :zwinker: )
    • Auch ich kann nur sagen: Oh mein Gott!

      Die Festnahme von Lynn war genial :D

      Das war schon krass, das Auströhmen des Nervengases in der CTU...

      ...aber warum auch Edgar? Dann der Gänsehaut-Blick von Chloe, die es auch noch mitansehen musste. Spannungsmäßig war das viel besser als die ersten Stunden.
      (Jetzt muss Jack Chloe trösten :D )
    • 3 sehr gute folgen, wieso nicht mehr? nun weil es einfach schon bessere gibt und wenn man jeder folge die bestnote geben würde, wär sie nichts besonderes mehr, daher "nur" sehr gut

      tja, endlich ist unser hobbit außer gefecht, nur schade dass sie nicht viel eher auf artikel 112 gekommen sind... und dass unser hobbit nicht eher von der Key Card geredet hat... nachdem ich von folge zu folge weniger wusste, wie ich ihn einordnen soll, so ist Lynn spätetens jetzt absolut unten durch. aber wer weiß was noch kommt, schließlich wurde einem sogar chapelle irgendwann mal sympathisch...

      tja und nun, henderson... haben wir hier wiedermal nur nen kleinen fisch oder ist er tiefer drinn als wir ahnen? und nun im gleichen raum wie Tony... das kann nichts gutes geben. a pro pro tony... herzergreifend traurig als er das mit michelle erfahren hat

      Martha... von Folge zu Folge immer besser und ihr Ehemann... immer mieser wobei man schon sagen muss dass er nen absoluter Gewinn für 24 ist, man weiß nie ob man ihn zum teufel schicken oder bemitleiden soll

      Edgar ist tot... tja ich konnte ihn noch nie leiden, dementsprechend war ich nicht im geringsten traurig, im gegenteil ich fand das ende der letzten folge war einer der schlechtesten momente in 24. Da sterben dutzende CTU Agenten und Jack sagt nur "wir können nichts für sie tun"... dann kommt Edgar um die Ecke und seine Reaktion ist ein erschrecktes "Oh mein Gott"... und dann auch noch eine Silent Clock...
      sry aber Edgar hat niemals nicht ne Silent CLock verdient wenn nicht mal Michelle eine bekommen hat. und in anbetracht der dutzenden Toten in der CTU ist ein weiterer TOd nicht wirklich bewegend

      Kim... Kim ... Kim, wie kannst du nur diesen Idioten mit bringen... der nervt mich jetzt schon... und wieso hat Chase sie verlassen... das doch alles doof

      Aaron... geil einfach nur geil, endlich bekommt er Szenen die seiner würdig sind, dümpelt 4 Staffeln nur so rum und nun endlich kann er zeigen war er kann, hab echt kurzzeitig befürchtet dass er sterben könnte

      Jack... einfach mal wieder Krass, wie er Hendersons Frau ins Bein schießt... hammer das muss man echt erstmal können, kostet sicher ne Menge selbstüberwindung jemand unschuldiges anzuschießen den man schon seit langem gut kennt... und dann seine Reaktion dass es Henderson egal ist

      Fazit: geile 3 folgen, der Cliffhänger ist argh schlimm für nächste woche

      ps: langsam hab ich das gefühl, jede person die Jack irgendwann mal über den Weg gelaufen ist, muss irgendwann mal sterben. Gute Agenten entpuppen sich als böse (hatten wir ja schon in staffel 3), alte feinde wollen sich rächen, gute freunde werden zu opfern... bitte lasst wenigstens Cloe überleben
    • Dramatik im Dreierpack

      Also, das heutige Dreierpaket von 24 hatte einfach rundum alles.
      Es begann schon mit der Frage der russ. Firstlady nach den Orangenhainen bei L.A. Da hätte sie mal Jack oder Kim fragen sollen. In Season 1 war letztere schließlich in einem von Ira Gaines gefangengehalten worden.
      Dann die Heldentat von Aaron. Kein Wunder, das sich Martha mehr zu ihm hingezogen fühlt als zu ihrem "Wenn ich nichts entscheide, kann ich auch nichts Falsches entscheiden"-Charles. Übrigens gilt weiterhin: Wenn er mal entscheidet, dann aber voll daneben.
      Und dann kam der WISE-Präsident :zwinker: [TWIN PEAKS goes 24]! :rolleyes:
      Das Ende von Lynnes Schwester und ihrem Typen - zieht eine Line mit der Keycard :nuts: - war abzusehen.
      Und schon war der falsche Lynne mit der Keycard und dem Nervengas in der CTU.
      Kim taucht auch auf und weist ihren wiedergewonnenen Dad zunächst ähnlich zurück wie am Beginn von Season 2. Also ich wär überglücklich, wenn mein Dad noch leben würde. Aber Kim braucht nach solchen Erfahrungen anscheinend immer etwas Zeit! Geben wir sie ihr! Und der Typ an ihrer Seite? Naja, mal abwarten!???
      Jack trifft während der ganzen dramatischen Ereignisse auf seinen alten "Meister" Chr. Henderson. Er hat Jack wohl alles beigebracht bei der CTU ... und entsprechend hart ist er zu knacken. Ob es allerdings so toll war, ihn auf die Kranknestation zu verlegen, wo doch auch der aufgewachte Tony liegt, wird sich noch zeigen. Buchanan hat ihm doch von Henderson erzählt und daß er in den Mord an Michelle verwickelt ist. Na mal sehen!?! Vielleicht kann Tony auch was aus ihm rausquetschen?!
      Und dann wird am Ende auch noch die CTU drastisch dezimiert. Edgar kommt zu spät und stirbt qualvoll und verlassen vor den Augen der anderen. Die Silent Clock war hier absolute Pflicht - ebenso, daß mein Kopfhörer im selben Moment in die Ecke segelte - so wütend und hilflos fühlte ich mich ... Edgar war mir echt ans Herz gewachsen.
      Alles in allem bleibe ich traurig und erschüttert zurück - und extrem gespannt auf den nächsten Mittwoch!!!!!!!!!!!!!!!

      PS: Es haben hier so kurz nach dem Ende der Folgen übrigens so viele gepostet wie bei keinem Dreierpack zuvor. Das zeigt mir, wie emotional ergriffen wir alle von dem Gesehenen sind. Ich mußte nämlich auch sofort mit jemandem "reden" - eben mit Euch. Danke Yvonne für diese Möglichkeit! Erspart mir einen Psychater wie den Freund von Kim :zwinker:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • ....puuuh! Da war ja mal wieder alles dabei!

      Gab es eigentlich schonmal eine "stille Uhr" am Schluss? Kann mich nicht erinnern. Vielleicht nach Teris Tod in S1?
      Jedenfalls hochdramatisch! Armer Edgar! Der "treueste Soldat" der CTU....irgendwie hab ich noch die Hoffnung, dass das Nervengas bei ihm ob seiner Körperfülle vielleicht langsamer wirkt und man ihn mit einer Epiphrenin(?)-Spritze retten kann - aber die Hoffnung ist eher klein....

      Eine kleine Kritik an dieser Stelle Richtung "Glaubwürdigkeitsfaktor" der Skript-Autoren muss ich dennoch loswerden: Insgesamt halte ich den Anschlag auf die CTU irgendwie für unglaubwürdig. Ursprünglicher Plan der Terroristen war es ja, das Gas in Russland zum Einsatz zu bringen. Selbst wenn es einen "Plan B", nämlich die Freisetzung in den USA, gegeben hat, so halte ich die Überlegung, jemanden aus der CTU zu locken, um seine Keycard zu stehlen, für etwas aus der Luft gegriffen - zumal in dieser Konstellation (drogensüchtige Schwester ruft Lynne an, dieser kommt trotz nationaler Krise tatsächlich nach draußen, wird vom Freund der Schwester überfallen, der natürlich zuvor von den Terroristen instruiert wurde....).
      Aber anyway, hochdramatisch war's allemal! und schade. Vor allem um Kerry - mein lieber Scholli, wer war denn das??? :rolleyes: Gerade hatte ich mich verliebt, schon stirbt sie..... :crying2:

      Nun mache ich mir auch etwas "Sorgen" um Henderson - er und Tony allein auf der Krankenstation....ob das jemals gut geht???

      Die Szene, in der Jack Hendersons Frau ins Bein schoss, zählt für mich übrigens trotz ihrer Brutalität mit zum coolsten, was 24 je brachte.... :daumen:

      Bin mal gespannt, wie's um Logan noch so weitergeht. Für meinen Geschmack haben sie's mit der Bush-Persiflage diesmal etwas übertrieben. Wenn ich an diese Bet-Szene denke.....
      Aber wie ich schon nach einer ganz frühen Folge annahm, Martha wird wohl noch eine größere Rolle spielen!

      Und jetzt: wieder 7 Tage warten...... ;(

      PS: Fand Kim mit kurzen Haaren besser! :zwinker:
    • Es ist immer wieder verblüffend, wie kleine Details wie eine Silent Clock am Ende soviel zur Wirkung auf die Zuschauer beitragen können.
      Obwohl Edgar nie mein Lieblingscharakter war, gehörte er einfach zum Inventar dazu. Die gesamte Szene, aus dem abgeschotteten Raum durch die Glastüren alles mit ansehen zu müssen (vor allem der Blick von Chloe), war für mich von der Inszenierung her einer der Höhepunkte der gesamten Serie.
      Über dem steht in meiner persönlichen Skala nur noch die Szene in der Morgenröte auf dem Güterbahnhof, als Jack Chapelle die Rübe wegblasen muss. Auch da gab es eine Silent Clock...
    • Ja die 18 bis 19 Uhr Folge war für mich die dramatischste und mitreißenste seid der 6 bis 7 Uhr Folge in Season 3 wo Jack Chapelle erschießt. Aber hier war es noch schlimmer weil Edgar doch wesentlich sympatischer war. Irgendwie wie der kleine Bruder von Chloe. Ihr Blick war auch grausam mit anzusehen. Hoffentlich überlebt wenigstens Tony Season 5. Bin mal gespannt wie sich seine Situation, eingesperrt zu sein mit Michelles potentiellem Mörder, Henderson, so entwickelt. Kims Tod wäre nicht so schlimm :sagrin:. Chase treibt sich auch lieber mit Leonardo Di Caprio in der Bostoner Unterwelt rum. Der hatte auch die Nase voll von Kim.
      "The man in black fled across the desert, and the gunslinger followed."

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cereal Killer ()

    • Original von Cereal Killer
      Kims Tod wäre nicht so schlimm.


      Also ich bin mit Kim auch nicht so recht warm geworden, obwohl sie doch ab und zu gute Momente hatte. Aber auf jeden Fall wäre es für Jack ein schrecklicher Verlust, wenn Kim stirbt. Bin selber Vater einer 5jährigen Tochter. Wenn ihr etwas passiert, wüßte ich nicht, wie ich das je verkraften sollte.

      ------

      Mal ne ganz andere Frage: Schafft es jmd von Euch, sich die gestrigen Folgen heute nochmal auf Video/DVD anzusehen? Oder ist das nach der Dramatik heute noch zu früh für eine Wiederholung für Euch?

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Original von schizzo1985
      Edgar ist tot [...] und dann auch noch eine Silent Clock...
      sry aber Edgar hat niemals nicht ne Silent Clock verdient wenn nicht mal Michelle eine bekommen hat. und in anbetracht der dutzenden Toten in der CTU ist ein weiterer TOd nicht wirklich bewegend


      Ich denke die Silent Clock war eher für alle die gestorben sind, nicht nur für Edgar. Der ist halt als letzter gestorben.
      Abgesehen davon kannte man Edgar am besten, da ist es schon verständlich dass vor allem für Chloe und Jack sein Tod am schlimmsten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Skinner ()

    • Moin!

      Ich fand Kim`s Reaktion auf das Wiedersehen mit ihrem Vater etwas befremdlich. Klar ist man geschockt und wütend und verletzt, weil einem viel Leid hätte erspart werden können, wenn man es gewusst hätte.
      Aber sie steht da cool und zickig....Gut als er aus dem Raum ging, war sie doch von den Gefühlen überrascht. Aber ich fand sie irgendwie unsympathisch. Hallo? Kann man Dad mal in Arm nehmen?? Der Mann hat auch gelitten wie Sau! :crying2:

      Ich glaube, das einzige, was Tony am Leben hält, ist der Gedanke, Michelle`s Tod zu rächen... Ohe jee.. Das kann nur übel enden. X(
    • Also für die Silent Clock gibt's hier sogar irgendwo ein Extra-Topic - kann aber sein, dass das im Spoiler-Bereich ist *such* Nee, doch nicht, war innerhalb eines Episodentopics.

      Im Topic Englisch für 5x12 haben psychopaul und Darktoon sich darüber ausgelassen:

      Liste von Psychopaul:

      1. Teri (1x24)
      2. George Mason (2x14)
      3. Palmer (2x24)
      4. Ryan Chappelle (3x1
      5. Edgar / CTU (5x12)

      Ergänzung von Darktoon:

      Ich hab mal nachgesehen.
      Bei Mason war keine Silent clock.
      Bei Palmer war es eine, aber nicht so wie die anderen, weil man stattdessen den Herzschlag gehört hat, also war es nicht ganz still wie bei den anderen 3.



      Noch was anderes:

      Als Henderson "verhört" wird bin ich mir nicht sicher, ob die den einen Satz richtig übersetzt haben, den Henderson zu Jack sagt - ich meine mich aus der englischen Version dran erinnern zu können, dass es ein wenig anders war - dramatischer ! Irgendwas von "Pandoras Box"...
    • Über Kim habe ich mich auch mal wieder geärgert. Habe es heute nochmal auf Video mit meiner Mutter angeschaut - sie war auch fassungslos von Kims Auftreten :sagrin: Man nimmt den totgeglaubten Vater doch in den Arm, aber nein, nicht Kim. Erst Chloe musste es ihr in ihrer unnachahmlichen Art klarmachen, dass Jack keine andere Wahl hatte :daumen:

      Martha gefällt mir immer besser. Könnte noch interessant werden mit Aaron! ^^

      Das Chase Kim verlassen hat passt in S5... wieder ein dahergelaufener Grund, einen Chara rauszuhalten. Er gibt für Kim seine Stelle auf, die ihm so viel bedeutet hat und dann verlässt er sie einfach kurz darauf? Klar... :evil2: