6x06: 11a.m. - 12p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Boah ich freu mich bärig auf die nächste Folge. Diese 24 Folge war einfach gut-sehr gut (habe sehr gut gegegeben^^) und die nä. wird sicher wieder richtig geil :) Also ich liebe 24 ^^

      Gestern Prison Break gesehen. Hat mir sehr gut gefallen, aber diese wilde Feeling gibts NUR bei 24 :)
    • Hallo!!

      Der Präsident hält seine Rede.
      Ich finde das es die richtige Entscheidung ist, die Leute draußen haben es nicht verdient angelogen zu werden.
      Tom will Karen aus dem weißen Haus eckeln, wie hinterhältig ist das denn...
      Ich habe den Typen von Anfang an nicht gemocht. X(
      NEIN, und dann geht sie doch wirklich mit Ihrer Kündigung zu Wayne....
      Der Scheißkerl hat sein Ziel erreicht, ich fass es nicht.
      Womit hat das weiße Haus jedesmal solche Typen verdient? :zwinker:

      Das "diskutieren" der Kampfhähne war echt nicht ohne.
      Alles Sturköpfe....und jeder will sein Ding durchziehen, doch leider schein Grey im Moment die Trümpfe in der Hand zu halten.

      Ich freu mich auf nächste Woche.

      LG -Schajen-
      Sometimes you have to go through something to find out why you did it!
    • Original von dogzbauer
      Ich hab ja schon gesagt dass ich die Folge "sehr gut" fand, allerdings ist da etwas was ich sehr schade fand: Die Auflösung des Plots im "Gefangenencamp".
      Findet ihr nicht auch, dass da ein klasse Handlungsstrag verschenkt wurde? :daumen:


      Das stimmt, da hast du Recht. Aber ich fand die Auflösung, wenn sie auch schnell kam und hier viel verschenkt wurde, trotz allem dramatisch.

      Natürlich muss es nicht heißen, dass eine Folge schlecht ist, wen Jack zu wenig Screentime hat. Aber mir hat er trotzdem ein bisschen gefehlt :zwinker:.

      SarahMyers
    • 6x06=Befriedigend

      Schwächste Folge bislang in dieser Staffel.

      Das Nadja im allgemeinen Verfolgungswahn jetzt auch noch drunter zu leider hat war ja zu befürchten, aber schöne Szene als Milo ihr hilft und sie unter seinem Account arbeiten lässt.
      Auch das Streitgespräch zwischen Milo und Bill war gut inszeniert.

      Frage mich aber warum Karen so einfach gegen Lennox aufgibt ? Sie hätte zu Wayne gehen sollen und die Wahrheit sagen sollen über Lennox Erpressungsversuch, denke Wayne hätte bestimmt ein offenes Ohr gehabt.

      Und jetzt kommt sie wohl in die CTU ?

      Das mit Walid und den "Terroristen" im Camp check ich jetzt nicht ganz...

      Nun kommt also raus das diese doch unschuldig sind und das Telefon nur benutzt haben um sich zu informieren ?
      Wie passt das zusammen mit dem ganzen verdächtigen Gehabe, was diese zuvor im Camp abgezogen haben ?

      Kann mich mal jemand aufklären ?

      Nun haben wir auch Philip Bauer mal gesehen, waren sehr guten Szenen als der Bauer-Clan zusammentraf, Graem zeigt sein wahres Gesicht (als Jack ihn in 6x05 in der Mangel hatte war er nicht so großspurig, eher jämmerlich) bin gespannt ob Jack noch Graems Verbindung wegen der S5 Sache herausfindet, denn dann dreht ihn wohl Jack richtig durch den Wolf.

      Na ja erstmal müßen er und "Dad" :D freikommen.
    • Hallo!

      @Grandmaster-C

      Sandra's Mann täuscht einen Sturz vor um von einem der Typen das Handy zu bekommen, wo wichtige Infos drauf sind/sein können. Chloe bekommt sie auf Ihren Rechner und nun muss das Handy wieder zurück.
      Chloe bekommt raus das es sich um einen Browser handelt zu einer arabischen Webpage. Es besteht kein Zweifel, diese Leute sind Terroristen...
      Der Mann vermisst inzwischen sein Handy und er erinnert sich das Sandra's Mann vor Ihm gestolpert ist.
      Sie machen sich über Ihn her und finden es bei Ihm. Man können solche Leute übel sein... 8o

      Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
      Vielleicht schreiben ja auch andere was dazu! :):

      LG -Schajen-
      Sometimes you have to go through something to find out why you did it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von -Schajen- ()

    • Original von -Schajen-
      Hallo!

      @Grandmaster-C

      Sandra's Mann täuscht einen Sturz vor um von einem der Typen das Handy zu bekommen, wo wichtige Infos drauf sind/sein können. Chloe bekommt sie auf Ihren Rechner und nun muss das Handy wieder zurück.
      Chloe bekommt raus das es sich um einen Browser handelt zu einer arabischen Webpage. Es besteht kein Zweifel, diese Leute sind Terroristen...
      Der Mann vermisst inzwischen sein Handy und er erinnert sich das Sandra's Mann vor Ihm gestolpert ist.
      Sie machen sich über Ihn her und finden es bei Ihm. Man können solche Leute übel sein... 8o

      Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
      Vielleicht schreiben ja auch andere was dazu! :):

      LG -Schajen-

      ich habe das jetzt so verstanden, dass kein Zweifel besteht, dass diese Leute keine Terroristen sind.


      -jack-bauer-
    • Original von -jack-bauer-
      Original von -Schajen-
      Hallo!

      @Grandmaster-C

      Sandra's Mann täuscht einen Sturz vor um von einem der Typen das Handy zu bekommen, wo wichtige Infos drauf sind/sein können. Chloe bekommt sie auf Ihren Rechner und nun muss das Handy wieder zurück.
      Chloe bekommt raus das es sich um einen Browser handelt zu einer arabischen Webpage. Es besteht kein Zweifel, diese Leute sind Terroristen...
      Der Mann vermisst inzwischen sein Handy und er erinnert sich das Sandra's Mann vor Ihm gestolpert ist.
      Sie machen sich über Ihn her und finden es bei Ihm. Man können solche Leute übel sein... 8o

      Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen.
      Vielleicht schreiben ja auch andere was dazu! :):

      LG -Schajen-

      ich habe das jetzt so verstanden, dass kein Zweifel besteht, dass diese Leute keine Terroristen sind.


      -jack-bauer-



      Also ich habe jetzt noch mal reingeschaut in die Folge.
      Chloe sagt ganz eindeutig: "The guys are terrorists." Die wissen alle von der Seite.

      LG -Schajen-
      Sometimes you have to go through something to find out why you did it!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von -Schajen- ()

    • Um das mal aufzuklären - Chloe sagt: "These guys aren't terrorists. They're spectators." Was soviel heißt wie: "Diese Typen sind keine Terroristen, sondern bloß Außenstehende."

      "Spectators" lässt sich auch gut mit "Schaulustige" übersetzen, da kommt der Sinn dann vielleicht eher rüber :)

      Jim
    • Original von Jimmi24
      Um das mal aufzuklären - Chloe sagt: "These guys aren't terrorists. They're spectators." Was soviel heißt wie: "Diese Typen sind keine Terroristen, sondern bloß Außenstehende."

      "Spectators" lässt sich auch gut mit "Schaulustige" übersetzen, da kommt der Sinn dann vielleicht eher rüber :)

      Jim



      :schaem: ohhh
      Dann muss ich mich entschuldigen. Das hörte sich für mich anders an.
      Sometimes you have to go through something to find out why you did it!
    • Original von Jimmi24
      Um das mal aufzuklären - Chloe sagt: "These guys aren't terrorists. They're spectators." Was soviel heißt wie: "Diese Typen sind keine Terroristen, sondern bloß Außenstehende."

      "Spectators" lässt sich auch gut mit "Schaulustige" übersetzen, da kommt der Sinn dann vielleicht eher rüber :)

      Jim


      Danke für die ganzen Antworten, Jimmi's Erklärung hat all meine Fragen beantwortet ;)
    • waren sehr guten Szenen als der Bauer-Clan zusammentraf, Graem zeigt sein wahres Gesicht (als Jack ihn in 6x05 in der Mangel hatte war er nicht so großspurig, eher jämmerlich)


      Sein wirklich wahres Gesicht hat Graem ja noch nicht gezeigt :zwinker: . Ich muss sagen, ich glaube das jämmerliche Geschluchze wegen Plastiksack war nur aufgesetzt. Wenn man sich die Szene näher anschaut ist wirklich lustig zu betrachten, wie schnell Graem umschaltet – zuerst ein heulendes Häufchen Elend, dann plötzlich schnaubend (bzw. fast grunzend :tongue2: ) vor Wut weil er merkt, dass Jack weitermachen wird, und er sich gezwungen sieht zu reden. Ich glaub der Typ würde schon noch ein bisschen was aushalten :sagrin: .
    • Ich bin mir ziemlicher, dass Graems nerviges Getue nur gespielt war. Realisiert habe ich das aber erst zum Schluß, als er von der Stimme wieder so klang wie in Season 5. Das war sicher nicht nur so, weil er wieder die Oberhand hat. Er hat Jack nur verarscht, weil er ihm ja weißmachen wollte, dass er schlampig gearbeitet hat, als er McCarthy angeheuert hat. Was ich mir bei ihm allerdings nicht vorstellen kann. ;)

      Aber jetzt zur Folge. Erst wollte ich ihr nur ein gut geben, habe mich dann aber doch für sehr gut entschieden. Meiner Meinung nach war an der Folge nämlich alles in Ordnung, mir gefielen alle Teile. Was fehlte war ein markanter Höhepunkt, was den Rest der Folge aber nicht schlechter machte.

      Nur für die Regie gibt es dicke Minuspunkte. Warum nehmen sie nur immer wieder neue Regisseure dazu? Das geht meistens in die Hose. Das Timing stimmt einfach irgendwie nicht. Jon und Brad kriegen das viel besser hin. Von daher kann's nächste Woche ja in der Beziehung nur noch besser werden.

      Die CTU hat mir diese Woche wieder gut gefallen. Chloe hat definitiv zu wenig zu tun, aber ich denke mal das wird sich ändern. Milo hat mir sehr gut gefallen und Nadia auch. Ich hoffe mal die beiden kommen nicht noch in Schwierigkeiten, wegen dem illegalen einloggen. Bei Tom Lennox Politik, kommen die noch in Teufels Küche. :(

      Im Weißen Haus geht's ja rund! Mist. :( Was macht denn Wayne jetzt ohne Karen? Ich hoffe er geht nicht sang und klanglos unter. Sandra sollte ihn dringend besuchen, sie wäre sicher ein schlagfertiger Ersatz für Karen. Irgendiwe finde ich es allerdings blöd, dass Karen nach L.A. will. Noch jemand in der CTU? Die haben doch jetzt schon nicht genug zu tun. Ich hätte sie viel lieber weiter in Washington.

      Das die Sache mit Walid so ausgeht hätte ich nicht gedacht. Ich dachte wirklich die Typen gehören dazu und das Walid vermutlich ins Gras beißt, weil er zu viele Fragen stellt. Und nun sind sie unschuldig und Walid zusammengeschlagen. So viel zum Thema Detention Camps. Erst wirkten sie so nützlich und jetzt doch nicht. :) Wie schön, ich hatte schon befürchtet sie wollen bei 24 die Aussage vertreten, dass sie wirklich Sinn machen. :skeptisch:

      Jack war wirklich zu wenig dabei. Hin und wieder kein Problem, nur hatte ich diese Folge mehr erwartet. Aber ich denke das bekommen wir dann alles in der nächsten Folge. :)

      Graem war wirklich super nervig die ganze Zeit. Und ich habe ihm das auch noch abgenommen. :schaem: Die Family Reunion hat mir sehr gut gefallen und war für mich der Highlight der Folge. James Cromwell sieht Kiefer sogar ein klitzekleines bißchen ähnlich finde ich. :tongue2: Und als Graem sich dann entschlossen hat die Nerv-Fassade abzulegen, da habe ich den Dreien die Familienkiste auch endlich abgenommen. Ich glaube das ganze könnte noch SEHR spannend werden. Auf alle Fälle bin ich froh, dass Daddy wohl nicht so tief drinsteckt, wie zuerst angenommen.

      Und jetzt will ich endlich wissen, was früher so los war. :tongue2: Ich hoffe es gibt nächste Folge ein wenig Zeit für Nostalgie. :sagrin:

      YVonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yvonne ()

    • Aber man konnte schon ahnen, dass Jacks Vater aufkreuzt, als der eine Typ ihn auf den Boden "geschleudert" hat - da musste ja was passieren.

      Aber James Cromwell ist toll - ein sehr guter Schauspieler - ich mochte ihn schon in The Green Mile. Er sieht Kiefer tatsächlich ein bisschen ähnlich, aber das ist ja irgendwo nicht so wichtig.
      Und von irgendwoher muss Jack ja sein "Power-Gen" haben :D :D!!!
      Da kommen bestimmt noch gute Szenen zwischen Jack und Phillip. Bis jetzt ist ja noch nicht soo viel passiert - haben sich ja auch "eben" erst getroffen.

      Ich finde den Namen "Reed Pollock" irgendwie cool. Den Charakter natürlich nicht, aber der Name gefällt mir :D.


      SarahMyers

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SarahMyers ()

    • Original von SarahMyers
      Aber man konnte schon ahnen, dass Jacks Vater aufkreuzt, als der eine Typ ihn auf den Boden "geschleudert" hat - da musste ja was passieren.


      Graem hatte Jack ja gesagt, dass sein Vater zu McCarthys Büro gefahren ist, von daher kann das nicht als GROSSE Überraschung konzipiert worden sein. Machte aber auch nix, ich hatte ja sowieso die ganze Zeit gewartet, dass er endlich auftaucht. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Für mich die schlechteste Folge der Season, daher "nur" ein gut. Das zeigt aber auch, auf welch hohem Niveau 24 (in meinen Augen) immer noch unterwegs ist.

      Mir waren viele Dinge zu unglaubwürdig. Diese Handy-Geschichte mit Walid ging gar nicht. Wie soll er dem Typen unauffällig das Handy klauen und dann wieder zustecken. Er ist doch kein Taschendieb oder Magier.

      Und die Aktion Walid dort rauszuholen, dauerte viel zu lange. Sandra war schneller als die Agenten.

      Dass Karen Tom gegenüber klein beigibt fand ich schon komisch, aber wie schnell sie dies tut... Sollte sie noch irgendeinen Trick in der Hinterhand haben? Ich glaube es irgendwie nicht. Sollte sie jetzt wirklich zur CTU reisen, ist sie (außer über Telefon) die nächsten ca. 4 Stunden von der Bildfläche.

      Die Diskussion zu Beginn zwischen Karen und Tom war Weltklasse. Inhaltlich und schauspielerisch. Ich glaube, der Typ ist einfach nur ein erzkonservatives Arschloch, ich glaube irgendwie nicht, daß er ein Maulwurf im eigentlichen Sinne ist.

      Jacks Szenen mit seinem Vater fand ich klasse. Zum einen das Größenverhältnis aber auch die Art, wie Jack mit ihm spricht. Er ist wenig hart und dominant als bei anderen. Er schien sich ganz leicht zurückzunehmen. Ich bin gespannt, wie das Duo sich machen wird.
    • Original von Pit Bull
      Sein wirklich wahres Gesicht hat Graem ja noch nicht gezeigt :zwinker: . Ich muss sagen, ich glaube das jämmerliche Geschluchze wegen Plastiksack war nur aufgesetzt. Wenn man sich die Szene näher anschaut ist wirklich lustig zu betrachten, wie schnell Graem umschaltet – zuerst ein heulendes Häufchen Elend, dann plötzlich schnaubend (bzw. fast grunzend :tongue2: ) vor Wut weil er merkt, dass Jack weitermachen wird, und er sich gezwungen sieht zu reden. Ich glaub der Typ würde schon noch ein bisschen was aushalten :sagrin: .

      Klar hat er das nur gespielt. Dieser Kerl hat es faustdick hinter den Ohren. Bloß gut, dass Jack sich davon nicht hat erweichen lassen. Er hätte ihn ruhig noch ein bisschen bearbeiten können. :haemmern:

      Von mir hat die Folge nur ein 'Gut' bekommen, für mehr hat es leider nicht gereicht. Ich will damit nicht sagen, dass sie mir nicht gefallen hat - das nicht. Es gab wirklich tolle Szene, im weißen Haus, z.B. zwischen Karen und Tom, oder Karen und Wayne, oder die Story um Walid und natürlich noch die Familienszenen. :D Die waren absolut spitze, aber im großen und ganzen fehlte eben ein bisschen was.

      Das Chloe so wenig in Erscheinung tritt, finde ich sehr bedauerlich. Ihre oft mürrische Art ist einfach köstlich. :sagrin: In dieser Hinsicht kann es ja eigentlich nur besser werden.

      Auch das Karen jetzt so einfach aus Washington verschwindet, gefällt mir ganz und gar nicht und hätte sie eine Ahnung von Toms wahrem Charakter, ich bin sicher sie würde Wayne nicht im Stich lassen. Wayne ist bisher keineswegs so stark und souverän wie es sein Bruder war. Ich hoffe, er lässt sich von Tom nicht zu sehr beeinflussen.

      Erleichtert bin ich, dass Jacks Vater wohl doch nicht so 'schlecht' ist, wie man anfangs vermuten konnte und ich hoffe es bleibt auch so. Nur sicher kann man sich da ja nie sein. *g* Außerdem fände ich es echt schade wenn man diese Vater-Sohn-Beziehung schon gleich wieder beendet würde. Die ist durchaus noch ausbaufähig. ;)

      Wie gesagt, gut war die Folge, aber eben nicht sehr gut - das erhoffe ich mir von der Nächsten. :daumen:

      Gruß
      Schusy
    • Möchte noch erwähnen, daß ich McCarthys Art und die Diskussionen von mit seiner Freundin einfach klasse finde. Er hat einen klasse Akzent und kommt einfach gut rüber. Das Auto sowieso...

      Und: so unglaubwürdig ich Karens schnellen Abgang fand, so gut fand ich die Tränen in ihren Augen. Aber das wiederum hätte Wayne viel stutziger machen müssen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von stephan555 ()

    • Original von Pit Bull
      Sein wirklich wahres Gesicht hat Graem ja noch nicht gezeigt :zwinker: . Ich muss sagen, ich glaube das jämmerliche Geschluchze wegen Plastiksack war nur aufgesetzt. Wenn man sich die Szene näher anschaut ist wirklich lustig zu betrachten, wie schnell Graem umschaltet – zuerst ein heulendes Häufchen Elend, dann plötzlich schnaubend (bzw. fast grunzend :tongue2: ) vor Wut weil er merkt, dass Jack weitermachen wird, und er sich gezwungen sieht zu reden. Ich glaub der Typ würde schon noch ein bisschen was aushalten :sagrin: .


      Ich fand seine aufgesetzte Panik auch einfach nur schlecht geschrieben und Jack hatte auch einen undankbaren Part zu spielen. Vom "0 auf 100 auf seinen Bruder losstürmen-Typ" zum völlig naiven, "dem Bruder den Rücken Zukehrer", fand ich ziemlich unlogisch und unglaubwürdig.

      In einem so frühen Stadium der Season gleich schon von "schlechtester Folge der Season" zu sprechen halte ich für deutlich verfrüht aber auch ich halte diese Folge für eine viel zu schwache, nach den starken vorhergehenden Folgen.

      Die besten Szenen für mich waren das 1. Gespräch zwischen Karen und Tom, was eine richtige Freude war (herrlich Peter McNicol mal in einer ernsten Rolle zu sehen) sowie die Szene zwischen David und Karen, die mit einem genialen Musikstück unterlegt war.

      Dass Karen schon raus ist aus dem Bunker/Spiel glaub ich erst, wenn ich es sehe, ich halte es für möglich, dass da noch was geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Edgar ()

    • @Edgar: Ich für meinen Teil nenne Folge 6 die schlechteste Folge der Season, weil die bisherigen 5 für meinen Geschmack besser waren. Trotzdem bekommt die Folge von mir ein gut, weil ich die Folge ja nicht schlecht finde!

      Und selbstverständlich bezieht sich so eine Aussage stets auf die bisherigen Folgen. Ich habe jedenfalls die Folgen 7-24 noch nicht gesehen!