5x13 + 5x14 + 5x15: 19.00 Uhr - 22.00 Uhr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Original von Cee
      nee hab ich mir nicht ausgedacht jack 89.
      stand in irgend nem interview, weiß nicht mehr wo...

      Edit Beast: Bitte keine Andeutungen über S5, Stand RTL 2 hinaus.


      Krass........Also das wäre echt mal wirklich heftig gewesen.
      @ Beast: Enthält dein Beitrag jetzt leichte Spoiler oder kann ich ihn ohne Bedenken lesen, wäre echt nett, wenn mir das jemand sagen könnte. Ich wurde heute nämlich schon wieder leicht über S6 gespoilert, diesmal wirklich aus Versehen...
    • Spoiler bei BEAST?

      @Jack89: Edit Beast heißt ja, daß Beast den Beitrag editiert hat. Beast bittet also ihrerseits, nicht zu spoilern. Beast gehört zum Team, darf daher Beiträge editieren und wird gewiß nicht spoilern!

      Kannst den Beitrag von Beast ruhig lesen, gibt wieder mal genial und urkomisch das Geschehen des vorigen Dreierpacks wieder ... würdest es echt bereuen, wenn Du das versäumst, glaub ich! :daumen:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • RE: Spoiler bei BEAST?

      xD War ich wieder ein wenig verplant ^^ Danke Sven1421. Ich dachte Cee hätte an Beast geschrieben, sie solle keine Andeutungen über Sachen machen, die noch nicht auf RTL2 ausgestrahlt wurden :): Die andere Möglichkeit ist mir gar nicht in den Sinn gekommen :evillaugh:
    • Also eigentlich muss ich nix mehr schreiben, denn ihr habt mir alle aus der Seele gesprochen. Aber ich gebe trotzdem gerne meinen Senf dazu.

      Die Ausgangslage nach der 12. Folge war ja sehr brisant.
      Aber irgendwie fand ich das mit dem Gasabsaugen zu einfach gelöst. Was war denn bitte mit dem "Gasabsaug-Team"? Erst nicht zu sehen und auf einmal ist die Luft in der CTU wieder rein...
      Ich hab mich leider mit dem Wachmann zu früh gefreut, als er meinte, das ihm nix fehlt. Einen Moment später fällt er um und Mc Gill mit ihm.
      Konnte "Püppi" (Zitat frei nach Beast) zu keinem Zeitpunkt leiden, aber sowas habe ich ihm natürlich nicht gewünscht.

      Zu Tony: Da schliess ich mich dem Großteil von euch an. Das wie und warum seines Todes war mit das schlechteste in allen 5 Seasons. Wie hat es Officer Murphy (der Name von Robocop bevor er in dem Film Robocop wurde!) sich überhaupt noch bewegen, bei seinem kaputten Nervensystem?
      UND WO WAR DIE SILENT CLOCK FÜR TONY VERDAMMT NOCHMAL?
      War deswegen so geschockt, das ich die ersten paar Minuten der nächsten Folge gar nicht registriert habe. Das alles fand ich :zensiert:
      Damit haben sich die Macher von 24 selbst ins Bein geschossen. Mehr will ich dazu nicht schreiben.

      Also ich bin mir sicher, dass von Theo & Heinrich vom BND noch was kommt. Der Kollege Stoller war nach der ganzen Aktion ziemlich schlecht auf Jack zu sprechen.

      Ich finds gut, das Wayne wieder dabei ist. Der hatte ja bisher nur ein paar kurze Auftritte. Was er wohl Aaron wichtiges zu sagen hat :gruebel:
      Überhaupt ist Aaron für mich der Shootingstar von S5. Nachdem er in S1-S4 zwar immer dabei war aber immer nur kleine Rollen hatte, bekommt er jetzt endlich die Zeit die er verdient.
      War sehr gut, wie er Wayne da rausgeboxt hat auch wenn ich mich frage, wo Palmer jr. die Kanone her hat. Aus dem Auto ist sie nicht, denn er ist ja gleich nach dem "Unfall" gleich in den Tunnel gelaufen. Liegen die Dinger in den USA schon am Straßenrand herum :tongue2:

      Ach ja, Jack hat auch noch mitgespielt. Also ich bin froh, das Audrey nicht der Verräter ist. Denn so langsam gehen ihm die Bezugspersonen aus. Jetzt hat er nur noch Audrey und Chloe. Kimberly kann wegbleiben, die muss ich nicht mehr sehen.

      Ich hoffe dieser Eklige Typ von HS macht in der CTU nicht noch mehr Probleme. Das schlimme ist: Solche Typen gibts wirklich.

      Die Aktionen im Gaswerk war ja gut umgesetzt. Aber bei der Szene wo Jack vor dem Feuer wegrennt musste ich auch an Die Hard oder Lethal Weapon denken...

      Bierko ist entweder Tod oder wird jetzt von Dr. Folterknecht Burke feat. Jack in die Mangel genommen. Aber Burke muss nicht nochmal sein, der wurde schon zuoft gezeigt. Jetzt kann sich Jack ganz auf Henderson konzentrieren. Nicht zu vergessen, die diversen Geheimdienste die ihm an die Wäsche wollen.

      Das war der bisher schwächste Dreierpack der ganzen Season. Das bedeutet für die 3 Folgen Gesamtnote gut. Aber in den nächsten Folgen muss deutlich mehr kommen.

      Nachdem nun ausser Jack alle meine Lieblinge "ausgeschieden" sind, hier eine Liste der Charaktere die mir sympatisch sind UND auch noch leben.

      Jack - Bill - Chloe (hätte ich nach S3 niemals gedacht) - Aaron - Audrey und/oder Wayne
    • Warum musste Tony sterben??????????? Ich fand ja schon Michelles Tod unnötig, da Palmers Tod gereicht hätte, um Jack zurückzuholen, aber Michelles Tod ist ja gar nichts im Gegensatz zu Tonys! Ich war echt super geschockt. Da hatte ich gar nicht it gerechnet. Ich hatte gedacht, entweder stirbt jetzt Henderson, oder Tony schafft es nicht, ihn umzubringen. Aber als Tony die Spritze in die Brust bekommen hat.... 8o Ich hatte ja noch eine kleine Hoffnung, dass er irgendwie gerettet werde kann, aber er ist tatsächlich gestorben ;( Tony war wirklich einer meiner absouluten Lieblingscharaktere. Und dann dieser unwürdige Tod :evil2: Es hat keinerlei Sinn gemacht und dann nochnichtmal eine Silent Clock????
      Warum kriegen denn in dieser Staffel die ganzen wichtigen Charaktere keine Silent Clock? Das hat mich echt aufgeregt.
      Ich bin auch der Meinung, man hätte Tony am Anfang mit Michelle sterben lassen sollen, wenn es schon unbedingt sein muss. Dann hätte es wenigstens einen minimalen Sinn gehabt. Er hat ja jetzt auch nicht wirklich viel zur Staffel beigetragen, außer dass ich die ganze Zeit gehofft habe, dass er noch richtig in die Handlung einbezogen wird.
      Ich werde Tony echt vermissen :crying2:

      So, jetzt aber zum Rest der drei Folgen.
      Also, wie Jack und auch Lynn da die ganze Zeit mit angehaltener Lift rumspaziert sind, fand ich doch etwas komisch. In so einer Situation würde ich mich doch ein bisschen beeilen. Lynn hatte ich eigentlich schon tot geglaubt und war dann überrascht, ihn wiederzusehen. Und obwohl er mir in den letzten Folgen echt unsympatisch war, jetzt ist er mir kurz vor seinem Tod doch wieder sympatischer geworden. Musste man denn sein Sterben so genau zeigen? Da hab ich richtig gelitten.
      Die ganze Sache, wie sie da das Gas rausgekriegt haben, fand ich auch etwas merkwürdig. Das schien mir dann doch zu einfach. Ich hätte es besser gefunden, wenn da nicht diese komische Mischung mit dem Gas gewesen wäre und sie einfach auf das Rettungsteam gewartet hätten. Wäre doch auch mal interessant gewesen, eine Folge, wo sie nicht rumlaufen können, sondern in den paar Räumen eingeschlossen sind.

      Kim hat mich aufgeregt. Kann die nicht irgendwann mal normale Gefühle und Reaktionen zeigen? Wie kann sie ihren Vater nicht in den Arm nehmen??? Sie sagt, sie liebt ihn, aber ist total distanziert? Ist wahrscheinich auch ein Selbstschutz, aber ich finde es doch echt merkwürdig.

      So, und Audrey sollte eine Verräterin sein? Da habe ich keine Sekunde dran geglaubt. Ich hatte zwar keine Ahnung, wie sich das auflösen soll, aber Audrey konnte doch nicht zu den Terroristen gehören! Und das hat sich ja dann Gott sei Dank als richtig herausgestellt. Die Verhörszenen mit Jack und Audrey war echt hart. Aber dann rettet Jack seine Audrey und sie küssen sich :84: Da habe ich doch die ganze Zeit drauf gewartet.
      Hätte sich Audrey wirklich als Verräterin herausgestellt (und das nach Tonys absolut unwürdigem Tod!), dann X( Aber wenigstens da waren die Autoren nett.

      Logans Zusammenbruch hat mich doch überrascht und hat ihn doch zumindest etwas sympatischer gemacht. Ich meine, unfähig ist er trotzdem, aber es zeigt, dass er das auch sleber weiß :zwinker:

      Die ganze Sache mit dem Gaswerk war zwar spannend, aber ich fands jetzt nicht so besonders. War ja auch mal wieder ein typischer 24-Cliffhanger: Jack mit Bierko in dem Auto bei der Explosion.

      Insgesamt fand ich die drei Folgen beio weitem nicht so gut, wie die letzten. Besonders weil es doch einige unnötige und etwas unlogische bzw übertriebene Sachen gab.
      Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die nächsten Folgen und bin gespannt, ob Jack jetzt auch mal auf die Krankenstation muss, oder ob er wieder nichts abgekriegt hat bzw einfach trotzdem weitermacht, als wäre nichts :D
      s3.directupload.net/images/070901/GeBYLXtc.jpg

      Audrey: Is it true what she says?That you still love me?
      Jack: I never stopped loving you. Not for one second.
    • Original von Lea
      Ich bin auch der Meinung, man hätte Tony am Anfang mit Michelle sterben lassen sollen ... Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die nächsten Folgen und bin gespannt, ob Jack jetzt auch mal auf die Krankenstation muss ...


      Ich zitier mich mal selbst zu Tonys Tod:
      >> Es war anscheinend die Idee von Carlos selbst, nicht gleich in Episode 1 zu sterben. Und ich muß sagen, so ist mir der Abschied irgendwie leichter gefallen als wenn er im Dreierpack mit David und Michelle hätte sterben müssen. Die erste Folge gehörte so dem Andenken an David und Michelle. Die Folge 13 gehört dem Andenken an Tony. Und daß die Silent Clock am Ende fehlte, gab mir für einen kurzen Moment sogar noch Hoffnung für Folge 14 - ich sag nur "Wo ist das Epiniphrin?" (4x24 bei Jacks 'TOD').
      Ich konnte Tony ganz in Ruhe GOODBYE sagen. Danke dafür!
      Daß es kein Heldentod war, macht die Serie nur umso realistischer. Nicht jeder Held zu Lebzeiten stirbt am Ende einen Heldentod! Aber Tony hat schlußendlich gezeigt, daß er sich selbst treu und ein Mensch geblieben ist, als er zögerte, Henderson einfach zu killen! Nun darf er endlich gehen und seine Michelle im ewigen Himmel wieder in die Arme schließen. Es sei ihm gegönnt! LEBWOHL Tony! << (Zitat Ende)

      Ich hoff übrigens, daß Jack nicht auf die Krankenstation muß! Da kommt man so selten wieder lebend raus - dann lieber in den ER (Emergency Room) oder in die SCHWARZWALDKLINIK :D

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Original von sven1421...
      Und daß die Silent Clock am Ende fehlte, gab mir für einen kurzen Moment sogar noch Hoffnung für Folge 14 - ich sag nur "Wo ist das Epiniphrin?" (4x24 bei Jacks 'TOD')...


      Ehm ... dieses mittel das Tony bekommen hat war eine Tödliche Dosis eines eines Lähmendes mittels ... (vergleiche wie Peroglyde , Season 2 ) von daher hilft das epi net ... da das Mittel wahrscheinlich (so geh ich davon aus wenn ich mir die Bilder von Tonys tod revue passiere . ) auch die Lunge angreift , Epi is ja auch nur Adrenalin und das würde nur zwar dem Herzen helfen , die Lunge würde immer noch kolabieren .

      Fight the Beast and save the world ? Or destroy it ... inFamous 2 : 2011
    • Original von Theran
      Ehm ... dieses mittel das Tony bekommen hat war eine Tödliche Dosis eines eines Lähmendes mittels ... von daher hilft das epi net ... Epi is ja auch nur Adrenalin und das würde nur zwar dem Herzen helfen , die Lunge würde immer noch kolabieren .


      Ja, ich hatte einfach die Hoffnung auf ein Gegenmittel, ähnlich dem Epi - ich hab nur an die Situation von 4x24 gedacht.
      Aber egal! Er ist tot ... und POLEN VIZEWELTMEISTER IM HANDBALL ... Herzlichen Glückwunsch an die Polen & natürlich auch an den HANDBALL-WELTMEISTER DEUTSCHLAND! :daumen:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Also im Gegensatz zu den meisten Anderen fand ich dieses Triple ganz hervorragend und sogar noch besser als das vorherige.

      Im Einzelnen:
      5x13: UHJM
      5x14: sehr gut
      5x15: UHJM

      zu 5x13:
      Tonys Tod fand ich klasse inszeniert und absolut nicht überflüssig. Für mich war seine Umarmung mit Jack der bewegenste 24-Moment seit der Hinrichtung von Chappelle. Letztendlich ist Tony an Michelles Tod zerbrochen, und das war sehr gut rübergebracht. Und "damn it", ich hatte wirklich überhaupt nicht mit Tonys Ende gerechnet.
      Auch McGills Opferung (inkl. dem Sicherheitsbeamten) war Dramatik auf Top-Niveau. Hinzu kan dann noch die erste wirklich emotionale Regung von Logan. Schön!

      zu 5x14:
      Hat mir auch prima gefallen, insbesondere der Plot mit dem deutschen Undercoveragenten. Wäre schön, wenn das später nochmal aufgegriffen würde. Auch Colette fand ich sehr nett anzuschauen.
      Homeland Security bringen wieder neuen Schwung in die CTU-Handlung. Ist mal was anderes als die ständige Division-Überwachung.
      Und Wayne is back...

      zu 5x15:
      Das Jack/Audrey-Verhör war absolut spannend. Und als Jack dann auf den Folterknecht losgeht... Wow! Intensive Athmo!
      Finde ich aber gut, dass Audrey nicht mit in die Sache verwickelt ist (oder doch?) Zumindest erweist sich Henderson als sehr cleverer Gegenspieler.
      Am Ende gab es eine Menge spannende Action: Wayne und Pierce auf der Flucht; Jack, Curtis und Bierko in der Erdgasanlage (Wahnsinns-Soundtrack).

      Die bereits von Anderen angesprochenen Logik-Fehler haben mich dieses Mal nicht so sehr gestört. Ich hoffe aber, dass zumindest der Gesamt-Plot um die Terroranschläge (Bierko, Henderson, Regierung?) am Ende nachvollziehbar bleibt.

      Übrigens: In der letzten Folge hat Wayne ja plötzlich ein Hightech-Gewehr dabei (wurde hier auch schon irgendwo erwähnt). Das könnte er doch zuvor einem der Terroristen entwendet haben? Vielleicht ist das ja eine Deleted-Scene auf der DVD.

      C.A.
    • WAYNE & THE GUN!

      Original von Capt. Archer
      Übrigens: In der letzten Folge hat Wayne ja plötzlich ein Hightech-Gewehr dabei (wurde hier auch schon irgendwo erwähnt). Das könnte er doch zuvor einem der Terroristen entwendet haben? Vielleicht ist das ja eine Deleted-Scene auf der DVD.


      Nun, ob das eine der DELETED SCENES ist, dazu kann uns vllt mal einer hier im Forum briefen, der die SEASON 5 UK DVD BOX hat?! Wäre schön, tät mich nämlich auch interessieren! :skeptisch: :]

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • hmm ... na ja isses spoiler ? ... tu ich besser rein
      Spoiler anzeigen
      Laut 24tv.de , ja es ist so das diese szene drin ist ^^

      Fight the Beast and save the world ? Or destroy it ... inFamous 2 : 2011
    • Tonys Tod finde ich net gut. Er hätte in der Serie bleiben sollen ;( (oder zumindest in der 6. Staffel und auf eine andere Art sterben sollen).
      Besonders mitgenommen hat mich die Szene mit McGill und dem Wachmann, der vorher noch seine Tochter angerufen hatte :(.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Mr-Threepwood ()

    • Ich fand alle 3 Folgen Hammer :haemmern: :haemmern:
      Die Action passte, die Spannung war klasse und Jack war einfach nur genial. Der Ausraster, mal eben ein paar Sicherheitsfuzzies auf die Fre*** hauen, dann die Chefin anbrüllen, mit einer Waffe eine Terroristin verhören und zum Schluß Audrey küssen. Der hats gut :84:
      Naja, am geilsten war sein Spruch zu Collette:
      "Du hast mich belogen. Und jetzt bin ich wütend :evil2:( Waffe entsichern und auf Kopf richten) Du hast drei Sekunden mir zu sagen, wo Hendersson ist oder ich erschieße dich, dass schwör ich dir"
      COOLER SPRUCH!!!
    • So, ich bin nach diesen drei Folgen etwas hin und hergerissen, ob Season 5 (nach 1) noch als "superspitzenmäßig" bezeichnet werden kann. Insgesamt fand ich die Folgen nämlich eher schwach.
      Besonders geärgert habe ich mich über die Anschlussfolge an Edgars Tod.

      1. Wieso kann Jack neben dem gesicherten Raum atmen? :crazy:
      2. Wieso zeigt man Lynns Heldentod dermaßen in Großaufnahme? Ich fand das Ganze sehr emotional (das Telefonat des Wachmanns mit seiner Tochter, seine vergebliche Hoffnung, doch überlebt zu haben, Lynns Entscheidung, sich zu opfern). Da hätte man etwas mehr Kameradistanz und Würde gewünscht- die beiden hätten es verdient.) ;(
      3. Kims Reaktion- Du dummes, dummes Gör! Verschwinde endlich aus dieser Serie! X(
      4. TONYS TOD. Mann- dann hätte man ihn gleich mit Michelle zusammen kaltmachen können. ist doch wahr- jetzt lebt wirklich Niemand mehr von der alten Garde!

      Man sollte sich wirklich nicht zu sehr an die Protagonisten gewöhnen, man ärgert sich ja doch nur. ich hoffe mal, dass Curtis überleben wird- er ist ein guter Agent und Partner für Jack.

      Die nächste Folge mit Theo Stoller und Sexbombe Colette war auch nicht wirklich der Brüller. Jack hat sein Wort gebrochen - natürlich als "amerikanischer Patriot" - aber dennoch nicht wirklich ok. Das Theos Kontakjtmann Heinrich heißt, fand ich auch irgendwie lächerlich. naja, die doofen Deutschen halt...

      Geärgert haben mich - auch die neuen AufregerCharaktere wie die dusselige Homeland S. - Truppe. mann- die Amis haben echt zuviele Behörden, die sich gegenseitig blockieren. Bei so vielen Security- Einrichtungen und Kompetenzüberschneidungen wundert es mich, dass es nicht noch mehr Terroristen schaffen, dort ihre Anschläge durchzuführen. Die Behörden sind doch nur mit interenen Machtkäpfen beschäftigt. :rolleyes:

      Störend fand ich auch einige Logikfehler in der Handlung - Jack ist innerhalb von 5 Minuten von der CTU im Flughafen und wieder zurück, dann superschnell am Gaswerk.... Das kam mir teilweise etwas merkwürdig vor... :]

      EDIT: Dennoch gab es natürlich auch gute Seiten an den drei Folgen. Ich bin nach wie vor ein großer 24-Fan und kann es gar nicht abwarten, wie es weiter geht.

      Bierko ist wohl nun erldigt und da kann man schon gespannt sein, wie es nun weitergeht. Was hat Henderson vor und wohin fährt er?
      Er ist ein interessanter Bösewicht und ich muss mich hier einem der Vorrewdner anschließen- wäre irgendwie cool, wenn er es in Staffel 6 schaffen würde...

      Die Wayne Palmer Story ist sehr spannend - Aaron hatte wieder einen tollen Auftritt- FALLS DER STERBEN SOLLTE WERDE ICH ABER RICHTIG SAUER!!! X( :crying2: :( Einen Sympathieträger sollte die Serie schon noch haben...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jiyuu ()

    • Ich muss dir fast vollständig zustimmen Jiyuu. Ausser das mit Lynns Tod. Ich finde es richtig dass man das so detailreich zeigte. Er hat sich während der Staffel so zum Buh-Mann entwickelt, dass die Autoren damit wohl etwas Mitleid mit ihm erregen und nochmal das Gewicht seines Opfers unterstreichen wollten.

      Aber ich finde die Lösung, dass Lynn sich freiwillig opfert, beschissen. Das hätte man auch ohne Todesopfer über die Bühne gehen lassen können. Auch ist es lächerlich dass der gesamte Raum nach einer Sekunde in der die Tür offen steht infiziert ist.

      Aber naja..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AgentAlmeida ()

    • @AgentAlmeida
      Hi Tony, mein Freund, dafür daß Du tot bist, schreibst Du noch sehr lebendige Beiträge.

      Spaß beiseite: Ich hätte es wahrscheinlich als zu glatt empfunden, wenn Super-Chloe das Ding allein am Rechner hingebogen hätte oder wenn Jack ohne Probleme zu dem blockierenden Rechner durchgedrungen wäre und fertig! Und Lynne als "Bauernopfer" war meiner Meinung nach ein durchaus geschickter Schachzug. BAUERnopfer - gefällt mir, das Wortspiel!

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Fand die Folgen allesamt sehr gut.

      Die Szenen im Konferenzraum waren allesamt gut und interessant, vor allem als der Psychiater angeschnauzt wird(ich glaube es war eh Jack), dass Atmen seine Lösung für alles wäre. :D
      Als Jack Tony dann findet ist auch ein wirklich guter Moment.

      Nun zu dem deutschen Undercover Agent. Also ich glaube ein noch blöderer Name wäre ihnen nicht eingefallen, genauso wie bei Theo Kontaktmann Heinrich, als ob dort jeder so heißen würde :D

      Das Verhör war auch genial gespielt von beiden. War zuerst etwas überascht, dass Jack so zur Sache geht bei Audrey. Hätte mir da auch eher was in Richtung von Karens Aussage gedacht. Aber da sieht man wieder was Jack für ein Profi ist.


      Gruß
      Bundesagent
      [CENTER]img234.imageshack.us/img234/462/ks1uj1.jpg
      Ava&Banner by Schusy
      "Ist es wirklich immer das Richtige das Richtige zu tun?!?"[/CENTER]