FINALE 5x22 + 5x23 + 5x24: 04:00 Uhr - 07:00 Uhr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • FINALE 5x22 + 5x23 + 5x24: 04:00 Uhr - 07:00 Uhr

      Hier könnt ihr über die Folgen 5x22 und 5x23 und 5x24 diskutieren.

      Alles was nach 5x24 passiert, hat hier nichts verloren und wird auf der Stelle editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein "Ich fand's toll!".

      Achtung! Bitte beachtet, dass die Umfragen zu den Folgen diesmal angelehnt ans Notensystem der Schule in getrennten Threads in einem eigenen Unterforum erfolgen. Auf diese Weise hoffen wir, dass das Ergebnis nicht verfälscht wird.

      Abzustimmen ist also in folgenden Threads:

      Bewertung Folge 5x22- 04:00 Uhr - 05:00 Uhr

      Bewertung Folge 5x23- 05:00 Uhr - 06:00 Uhr

      Bewertung Folge 5x24- 06:00 Uhr - 07:00 Uhr
    • Hm, irgendwie scheine ich eine der wenigen Personen zu sein, denen die letzten beiden Folgen nicht so gefallen haben.

      1. das UBoot Problem wurde meines erachtens viel zu schnell gelöst...
      hätte es besser gefunden, wenn die Raketen nicht deaktiviert worden wären, oder zumindest, daß nur ein teil rechtzeitig deaktiviert worden wäre. Das eines der Ziele Logans Residenz gewesen wäre, und genau diese nicht mehr deaktiviert werden konnten.

      2. Fand ich es nicht gut, daß Jack, mit List alles aus Logan rausbekommen konnte. Hätte es besser gefunden, wenn er mehr Zeit mit dem Uboot verbracht hätte, und die Aufgabe Logan zu einem Geständnis zu bringen die Aufgabe von Mike/Aaron und Martha gewesen wäre. Vorallem hätte ich mir mehr Martha Action gewünscht. ( Ok, ihr Zusammenbruch war hervorragend gespielt, und es war ne exelente Szene, aber nicht so nach meinem Wunsch, daß er durch das Trio zur Strecke gebracht wird.) Auch die Szene als Logan abgeführt wird, und Martha und Mike so ein süffiziantes Lächeln auf den Lippen hatte war gut, aber ich hätte es besser gefunden, wenn sie mehr ( im Falle von Martha wissentlich) dazu beigetragen hätten, Logan dingfest zu machen.

      3. Auch fand ich es nicht gut, daß gerade Logan so eine Lobeshymmne auf David Palmer halten konnte, das fand ich einfach geschmacklos, und sarkastisch.

      4. Was ich auch nicht gut fand, war, die Hubschrauber aktion, und daß Jack Logan in dieses Lagerhaus entführte, und dort das "Verhör" vornahm, denn ich wußte, aus dem kriegt er nichts raus, denn er kann den Präsidenten nicht foltern, da das alles auch noch aufgezeichnet wird, und Logan somit auch hätte sagen können, daß ihm das alles unter Folter rausgepresst wurde. Also für mich eine vollkommen sinnlose Aktion ( ok, bei dieser Aktion hat Jack Logan wahrscheinlich die Wanze angebracht, aber wie ich schon sagte, ich hätte gewünscht, daß Martha den aktiveren Part dabei übernommen hätte...

      Das Ende mit den Chinesen fand ich dann wirderum wieder sehr gut...
    • War Martha eingeweiht?

      Ich fand das Ende mal wieder cliffhangermäßig fies. Was soll ich bis nächstes Jahr jetzt machen?

      Na ja kann mir einer mal genau sagen ob Martha jetzt wusste, dass sie ihrem Mann ein Geständnis entlocken soll? Sie hat doch erst kurz vorher erfahren, dass Jack es angeblich nicht geschafft hat oder? War es also eher Zufall, dass gerade sie es war gegenüber der Logan nochmal alles erläutert hat? Dann hätte Jack aber sehr auf Lücke gesetzt. Logan hätte den Stift ja auch weglegen oder mit niemandem mehr darüber sprechen können. Das gilt wie gesagt alles nur wenn Martha nicht eingeweiht gewesen wäre. Habe aber nicht gemekt, dass Mike oder Sie da mit einbezogen waren oder wie seht ihr das?

      Ansonsten fand ich die letzten Folgen wieder gut. Gott sei Dank hat wenigstens Aaron überlebt. Und ein Hauch von Erotik zwischen Buchanan und Hayes. Nicht schlecht.

      Aber was ist aus Wayne geworden? Einfach unter den Tisch fallen lassen wie das mit Behrooz in Season 4. Schade eigentlich.

      Und dieser Morris? Wo kam denn der her? Aus einem Schuhladen !!!! Schon seltsam dass jemand mit seinen Fähigkeiten nicht mehr bei der CTU oder sonst einer Regierungsbehörde angestellt ist. Und ist in einer der beiden Seasons vorher mal erwähnt worden, dass Chloe verheiratet war? Ich glaube nicht oder?

      Na ja ich hoffe die Chinesen tun Jack nicht allzudoll weh. Bin mal gespannt was sie genau von ihm wollen. Einen Gefangenenaustausch oder Infos über Geheimagenten (so ne Art Nockliste) oder sonst geheime Infos? Ach ich will Sesaon 6 sehen.

      Now!!!!
      "The man in black fled across the desert, and the gunslinger followed."

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von Cereal Killer ()

    • Nun sind sie also tatsächlich noch zum Zug gekommen, die Chinesen - und Jack ist statt in den Armen von Audrey übel zugerichtet auf einem Schiff wohl in Richtung China. (Nie wieder kauf ich Suppe sauer-scharf) :evil2:

      Gefallen hat mir die Szene, wie Logan abgeführt wurde - die Schüsse als
      1) Salut für David Palmer, den einzigartigen Präsidenten der USA
      2) symbolische öffentliche Hinrichtung für Logan

      Martha hat zusammen mit Mike/Aaron und Jack wunderbare Arbeit bei der Überführung dieses Verbrechers Logan geleistet. Ich glaube, Jack hat das mit Martha genau geplant - Absprache erfolgte wohl während der Pause oder während eines Parallelplots!

      Nochmal eine neue Karte im Spiel: Chloes Ex (ja, sie war schon mal leirt) Morris. Kam durch seinen späten Auftritt leider etwas knapp.

      Erinnerungen: Nocheinmal ein kurzer Blick auf unseren Edgar! RIP!

      Und hey: Was bahnt sich denn da zwischen Karen und Bill an :biglove:? Wenn der ihr mal nach dem Frühstück nicht noch seine Keycard-Sammlung zeigt?! :zwinker:

      Daß Jack Henderson selbst zur Strecke bringt, war logisch. Aber wie er Hendersons "Hab ich Dich, Jack" mit der Waffe ohne Munition erstmal mitgespielt hat - fabelhaft. :haemmern:

      Ich konnte nicht umhin, im Angesicht von Davids Sarg zu salutieren. Präsident Palmer wird mir fehlen :crying2:

      Mehr kann ich im Moment noch nicht sagen, bin noch voll am Verarbeiten! :rolleyes:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Wow!! Das Ende war wirklich gut gemacht! Ich hatte schon gar nicht mehr an die Chinesen gedacht, und nun sowas!!
      Der Cliffhanger ist auf jeden Fall besser als der von Staffel 4.

      Ansonsten waren die Folgen ganz respektabel, fands ganz gut, dass auf die U-Boot-Sache nicht so viel der wertvollen Zeit verschwendet wurde. Auch gut war der Tod von Bierko und Henderson, der jetzt nicht noch weiter hinausgezögert wurde.

      Bierko war für mich kein sehr guter Bösewicht, eher son Marwan-Verschnitt, wobei ich Henderson gut fand, weil er ne persönliche Beziehung zu Jack hatte.

      Dass Logan am Flughafen abgehört wurde, war ja doch vorhersehbar. Leider kam es ein wenig zu spät, weil man noch die Reaktionen der Leute hätte zeigen müssen.

      Aaron hat mir in den 3 Folgen extremst gut gefallen, diese Wut in seinem Gesicht war wirklich glaubhaft und die Szene mit ihm und Logan war auch gut gespielt. War überrascht, und dann diese sexuellen Spannungen zwischen ihm und Mrs. Logan. :d87470fe: Naja, etwas peinlich wars schon.

      Buchanan und Karen Hayes scheinen sich auch zu mögen, sie werden wohl Stammcharaktere in der 6. Staffel sein.

      Miles hat mich auch nur aufgeregt, so ein A****kriecher X(. Was wohl aus ihm wird, wo nun Logan jetzt weg zu sein scheint. Logan's Abtritt wird sicher auch noch Folgen fürs Land haben, so eine Krise wird schwer zu bewältigen sein.

      Chloe hat also einen Ex-Mann?? Scheint mir recht sympathisch, aber ich kann mir die beiden bei bestem Willen nicht vor dem Traualtar vorstellen.

      Rührend war auch das Foto von Edgar und Chloe, da kamen mir fast die Tränen.

      Aber ein paar unrealistische Sachen waren auch dabei:
      Logan und Martha haben ja fast nur 5 bist 10 Minuten für ihren Quickie gebraucht, das kann ich mir gar nicht vorstellen. Das lässt die Sache lächerlich erscheinen. Außerdem hat Logan auch nicht lang gebraucht um von Jack zum Flughafen zu kommen, das ging erstaunlich schnell. Aber warum sollte man so wertvolle Sekunden und Minuten verschwenden?
    • Original von Nina-ist-tot
      Aber ein paar unrealistische Sachen waren auch dabei:
      Logan und Martha haben ja fast nur 5 bist 10 Minuten für ihren Quickie gebraucht, das kann ich mir gar nicht vorstellen.


      Also ich kann mir das schon vorstellen. Eigene Erfahrungen, auf die ich hier aber verständlicherweise nicht weiter eingehen möchte! :zwinker:
      Und da hat nichtmal ein Hubschrauber auf mich gewartet!

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Original von sven1421
      Original von Nina-ist-tot
      Aber ein paar unrealistische Sachen waren auch dabei:
      Logan und Martha haben ja fast nur 5 bist 10 Minuten für ihren Quickie gebraucht, das kann ich mir gar nicht vorstellen.


      Also ich kann mir das schon vorstellen. Eigene Erfahrungen, auf die ich hier aber verständlicherweise nicht weiter eingehen möchte! :zwinker:
      Und da hat nichtmal ein Hubschrauber auf mich gewartet!


      Ja, theoretisch geht das, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schnell bei den beiden ging, Martha wollte es doch auch sicher so weit wie möglisch hinauszögern.
      Außerdem zieht es die Szene ins Lächerliche, wenn es wie ein Quickie wirkt.
    • Original von Nina-ist-tot
      Ja, theoretisch geht das, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schnell bei den beiden ging, Martha wollte es doch auch sicher so weit wie möglisch hinauszögern.


      Zum einen ja, zum anderen wollte sie sicher auch nur, daß es so schnell wie möglich vorbei ist - hat sie eh schon genug Überwindung gekostet, mit diesem Verbrecher nochmal ins Bett zu steigen.
      Übrigens bin ich froh, daß uns Zuschauern dieser Anblick erspart blieb!

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Original von Nina-ist-tot
      Ja, theoretisch geht das, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das so schnell bei den beiden ging, Martha wollte es doch auch sicher so weit wie möglisch hinauszögern.
      Außerdem zieht es die Szene ins Lächerliche, wenn es wie ein Quickie wirkt.


      Auf der DVD in den Deleted Scenes sieht man, dass vor allem am Anfang der letztene Folge extrem viel weggeschnitten wurde. Warum? Ganz einfach. Die Folge war viel zu lang und daher musste irgendwas weg. Leider passte der ganze Zeitablauf dadurch nicht mehr zusammen.

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Apropos unrealistisch:
      Der eben noch wegen Präsidentenentführung und damit Hochverrat verhaftete Jack Bauer wird keine zwei Minuten nach der Festnahme Logans von Sanis umsorgt und später als Bundesagent bezeichnet (als er gesucht wird). Mich würde mal interessieren, wer ihn da so blitzbegnadigt und wiedereingesetzt hat. Der Generalstaatsanwalt dürfte ja auch erstma mit wichtigerem beschäftigt sein, immerhin stell ich mir so ein Amtsenthebungsverfahren recht knifflig vor. Wenn dann hätte er ja Jack ja im vorbeigehn kurz begnadigen müssen. Und überhaupt ohne Verhandlung, immerhin hat Jack ja Waffen (Elektroschocker) gegen SecretService Agenten eingesetzt. Aber was soll's, is ja der Held der Stunde.
      Wäre er realistischerweise inhaftiert geblieben, wäre den Machern zudem kein Monstercliffhanger möglich gewesen (der is aber immerhin gut, wenn auch vorhersehbar).

      Insgesamt fand ich die letzten Folgen eher schwach, das letzte Aufbäumen der Terroristen hat mich irgendwie an B-Horror-Movies erinnert, in denen der Bösewicht immer ein letztes mal von den Toten erwacht und killen will. Und auch hier der Realismus....Selbst wenn ein militärisches U-Boot in einen zivilen Hafen einläuft will ich doch hoffen, dass es ausreichend geschützt ist oder ganz einfach die Waffenleitcomputer unter Verschluß gehalten werden...
      Die Staffel insgesamt fand ich aber in Ordnung, mit 4 und 1 (meinen Favs) aber nicht mal annährend auf gleicher Höhe.

      Und was generell unrealistisches:
      Staffel 3 spielt 3 Jahre nach Season 2. Zwischen 3 und 4 vergehen 18 Monate, zwischen 4 und 5 nochmals 18 Monate (Angaben FAQs im Forum). Der Übergang Staffel 1 zu 2 fehlt, aber wenn ich davon ausgehe, dass Staffel 2 in dem Jahr spielt, in dem sie erschien, nämlich 2002, sind seitdem in der Serie zwischen Staffel 2 bis zum Ende dieser 6 Jahre vergangen, wir haben nach der Rechnung ein "Serienjahr" 2008. Die Macher sollten mal schleunigst die Bremse einlegen und zwischen den Staffeln kleinere Zeiträume nennen, damit 24 nicht bald Laserwaffen oder andere Sci-Fi-Elemente gebrauchen muss ;)
      Huch, seh gerade, wann Staffel 6 laut neustem FAQ spielt:
      Spoiler anzeigen
      20 Monate danach, also fast 2010...Drei Jahre in der Zukunft. Bin mal gespannt ob die Leute da immernoch so Uralthandys benutzen :D
      Meine Meinung steht fest, verwirrt mich jetzt bloß nicht mit Tatsachen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von loeschbareskonto ()

    • Erstmal noch eins: Wie der rampunierte Aaron trotzdem ganz cool und aaronlike Logan ins Gesicht sagt, was er von ihm hält - und wie er dabei seine Anrede von Mr.President über Logan abschätzig zu Charles ändert - einfach super. Trotz gefesselter Hände eine schallende Ohrfeige für den hinterhältigen Verräter Logan!!!

      Und dann: Knapp 2 Stunden nach dem Staffelende beginnt bei mir langsam der erste Katzenjammer. Jetzt noch eine kleine Ewigkeit warten, bis Staffel 6 beginnt (oder zumindest in UK auf DVD rauskommt)! Bis dahin muß ich mich wohl mit Staffel 1 bis 5 ein wenig trösten! :crying2:

      Achja noch eins: Dickes Dankeschön an Euch alle im Forum, besonders an Yvonne (fürs Forum selber) und Beast (für ihre wundervollen Kommentare - hoffe die gibt es nochmal zum Finale und dann auch wieder bei Staffel 6)!
      Würde mich freuen, wenn alle dem 24 Forum treu bleiben auch in der Pause zwischen S5 und S6! Ciao, bis später! Euer Sven!

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • eine atmosphärisch absolut überragende staffel, mit leider viel zu vielen unnützen verlusten, was meiner meinung nach de einzige minus punkt ist.

      zwar fand ich das ende mit dem uboot irgendwie dämlich, das hätte man doch besser komplett weglassen können und mehr zeit in die Logan geschichte investiert... aber gut kann man nichts mehr dran ändern

      ich freu mich schon auf season 6
    • Welch ein Finale. Ich fand die 3 Folgen einfach nur Hammer. Aaron kommt wieder, Henderson hilft der CTU, Bierko entkommt der CTU und zufällig überlebt nur ich glaub der Fahrer usw. Das mit dem U-Boot war eigentlich schon nutzlos. Aber die Stelle mit Henderson und Jack am Ende fand ich geil. Nur hätte man sich irgendwie denken können das Henderson´s Waffe keine Munition mehr hat. "Du weist doch wie es läuft..." Diesen Satz werden ich wohl nie vergessen. Jacks entführungsaktion war schön durchdacht. Die Angst in Logan´s Augen als er von Jack verhört wurde war wunderbar. Die Idee mit der Wanze war auch nicht schlecht. Aber der Moment von Logans entmachtung war einer der besten in ganz 24. Diese Szene war einfach wunderbar gedreht! Morris.....Hab den Namen mal gelesen und hab den für nen Bruder oder so gehalten und mich danach benannt. Aber ein Ex-Mann? Kann ich mir nicht vorstellen! Auf jedenfall eine gelungene Season 5! Ein hoch auf 24!!
    • Ich fand das Finale auch klasse.

      Ich habe mir schon gedacht, wie Logan mit Martha in der Lagerhalle war, daß einer von beiden eine Wanze dabei hat.

      Nun wollen wir mal hoffen, daß die 6. Staffel doch in Deutschland ausgestrahlt wird.
    • Original von Herbie
      Staffel 3 spielt 3 Jahre nach Season 2. Zwischen 3 und 4 vergehen 18 Monate, zwischen 4 und 5 nochmals 18 Monate (Angaben FAQs im Forum). Der Übergang Staffel 1 zu 2 fehlt, aber wenn ich davon ausgehe, dass Staffel 2 in dem Jahr spielt, in dem sie erschien, nämlich 2002, sind seitdem in der Serie zwischen Staffel 2 bis zum Ende dieser 6 Jahre vergangen, wir haben nach der Rechnung ein "Serienjahr" 2008. Die Macher sollten mal schleunigst die Bremse einlegen und zwischen den Staffeln kleinere Zeiträume nennen, damit 24 nicht bald Laserwaffen oder andere Sci-Fi-Elemente gebrauchen muss ;)


      Zwischen Staffel 1 und 2 sind auch 18 Monate vergangen. Wenn man die zeitlichen Angaben in den Episodenführern auf Yvonne's Website alle für korrekt erachtet (was ich tue :zwinker: ), dann ergibt das ungefähr folgende "Timeline":

      Tag 1: Frühjahr (März) 2002
      Tag 2: Herbst 2003
      Tag 3: Herbst 2006
      Tag 4: Frühjahr 2008
      Tag 5: Herbst 2009


      Aber jetzt mal zurück zu den gestrigen Folgen: Insgesamt waren es sehr starke und atmosphärisch dichte Episoden mit durchgehend guten darstellerischen Leistungen (insbesondere von Kiefer Sutherland, Peter Weller, Gregory Itzin, Jean Smart und Glenn Morshower). Da gab's nichts zu meckern. Was mir aber auch sauer aufgestoßen ist, dass offenbar das Echtzeit-Prinzip zum Teil total ignoriert worden ist. Das ist mir insbesondere ganz am Ende der letzten Folge aufgefallen.

      Jack wurde offenbar innerhalb von nur ca. 5 Minuten von diesem Telefon weggekidnappt, brutalst zusammengeschlagen und auf einen auf offenem Meer fahrenden Frachter geschafft. Selbst wenn man annimmt, dass die Chinesen gleich hinter dem Gebäude, wo Jack telefonieren wollte, einen Hubschrauber stehen gehabt hätten (was aber von Audrey & Co. auch bemerkt hätte werden müssen) und dieses Gebäude sich unmittelbar an der Küste befanden hätte, ging das alles doch seeeehr schnell. Das kam mir fast so vor, als ob die Chinesen neuerdings Beam-Technologie ala "Star Trek" haben. Da hätten sie ihn doch gleich nach Peking teleportieren lassen können. :zwinker:

      Auch der "30-Sekunden-Quickie" von Logan und seiner Frau war doch etwas merkwürdig. Am Ende der einen Folge sieht man noch, wie die gerade dabei sind sich auszuziehen und zu Beginn der darauffolgenden Episode sind die schon wieder angekleidet. :D

      Und wo ist eigentlich Wayne Palmer abgeblieben? Wollte/sollte der nicht bei der Überführung der Leiche seines Bruders dabei sein? Zugegeben, Hendersons/Grahams Schergen waren ihm auf den Versen, weshalb ihn Buchanan bei sich verstecken sollte... aber in Buchanans Haus haben wir ihn später auch nicht mehr gesehen. Hat Bill ihn in seinem Keller eingesperrt oder wie?
    • Und wo ist eigentlich Wayne Palmer abgeblieben? Wollte/sollte der nicht bei der Überführung der Leiche seines Bruders dabei sein? Zugegeben, Hendersons/Grahams Schergen waren ihm auf den Versen, weshalb ihn Buchanan bei sich verstecken sollte... aber in Buchanans Haus haben wir ihn später auch nicht mehr gesehen. Hat Bill ihn in seinem Keller eingesperrt oder wie?


      Jack hatte Bill gebeten Wayne an einen sicheren Ort zu bringen. Zu Bill nach Hause bringen halte ich nicht für besonders sicher. ;)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Und wieder mal bewahrheitet sich: Und wenn Du denkst, es kommt nichts mehr, kommt von irgendwo 'ne Nina her...! :D

      Im ernst, da frage ich mich die halbe Staffel über, was eigentlich mit den Chinesen ist und bin am Ende doch überrascht - als Jack entführt wurde, dachte ich tatsächlich noch, es seien die Hintermänner von Logan (die, mit denen er am Ende immer telefonierte...). Mit den Chinesen hätte ich wirklich nicht gerechnet - oder nicht mehr...

      Sehr orakelhaft dieses "Wir werden Sie nicht töten, Sie sind zu wertvoll!". Was das wohl heißen mag? Spielt die nächste Staffel jetzt in China, weil Jack nach einer Gehirnwäsche zum neuen Chinese-Superagent mutiert? :tongue2:
      Wohl eher wollen die Chinesen Jack als Pfand behalten. Doch im Austausch für was? Außerdem glaube ich, dass es trotz aller Verdienste Jacks um sein Land es noch eine Menge Leute gibt, die ihn lieber außerhalb als auf der Bildfläche sehen wollen. Ob er dafür als guter Pfand taugt? Wir sehen: Fragen über Fragen... ?(

      Ansonsten ein mäßiges (5x22) bis herausragendes (5x24) Staffelfinale! Die Szenen Logan/Aaron, Logan/Jack und Logan/Martha im Flugzeughangar gehören wirklich zum besten, was 24 bisher zu bieten hatte! Und erst die Verhaftung Logans, seine Blicke, als er sieht, da tut sich was und ihn die Secret-Service-Leute schlussendlich abführen - grandios! :daumen:

      Alles in allem mein Fazit: nach S1 für mich die bisher beste Season insbesondere durch das Zurückfahren von Gewaltszenen (klar, da waren immer noch 'ne Menge, aber es wurde m.E. zumindest deutlich weniger gefoltert!) zugunsten packender Dialogszenen. Glückwunsch!

      Und jetzt: ein Jahr warten.... ;(
    • WOW :haemmern:

      Das waren drei super Folgen und ein gelungendes Ende für Season5! :haemmern:

      Aber mal ganz von vorn!

      Die Tonband Aufzeichnung wurde zerstört nach kurzem hin und her steht fest es war Mailes!Dieser packt gerade seine Sachen als Jack ihn zurede stellen will Miles der A**** bleib natürlich ganz locker und verkündet das er versetzt wurde...ins ´weiße Haus kurz darauf fängt er sich eine Ohrfeige von Karen ein :D die er mehr als verdient hat und eigentlich nicht nur das!

      So die Szene am Ende war einfach nur Hammer Handerson will Jack abknallen und merkt erstmal das in seiner Waffe keine Munition ist
      darauf hin ist Jack am Zug und knallt ihn ab!Das Gesicht von diesem Offiser danach war auch super wie er Jack angeschaut hat :(

      Jack und Logan X(
      Das Verhör und Logans Angst der wer ja fast an seiner Angst gestorben :tod:´
      Und dann am Flughafen wie er die Rede gehalten hat :redface:
      OMG David Palmer hat sich warscheinlich ím Sarg umgedreht
      Wie Logan da stand und eine Lobrede gehalten hat über David Palmer und das man die Anschläge erfolgreich abgewehrt hat... er hat bestimmt eher zum Gegenteil beigetragen!!!
      Aber als dann die Agents kamen und ihn mitnehmen wollten und haben wie Logan.. sie bekommen die Befehle von mir Agent: nicht mehr :D
      Und dazu das Gesicht von Mike und Martha :evillaugh:
      Und dann als der Sarg ins Flugzeug getragen wurde das war einfach genial gemacht die Kameraführung einfach alles!!! :haemmern:

      Jack ist frei und Audrey kommt herbei :84: :84:
      und dann dieser "Anruf" und jetzt ist er auf dem weg nach China und keiner weiß davon :crying2:

      -------------------
      es war ein super 24Finale mit einem eigentlich guten Ende bis auf Jack ;(
      also ich weiß nicht wie ich die Zeit ohne 24 überstehen soll

      aber es gibt ja noch das Forum und die Seite! :):

      L.G.ma caro
      Manche Leute drücken nur deshalb ein Auge zu, damit sie besser zielen können.
      :24rocks:
    • ein bisschen enttäuscht

      Insgesamt fand ich die letzten drei Folgen o.k., aber in Anbetracht dessen, dass es die letzten der Season waren, hätte da einfach mehr kommen müssen. Hätte eher in die Mitte gepasst.

      Was mir positiv auffiel in allen drei Folgen.

      Nicht sehr viel, aber:

      Aarons Gespräch mit Logan. Erst redet er ihn als Mr. Logan an, dann als Charles. Der Dialog war ganz gut und führte vor allem Aarons Charakter weiter.

      Jacks Aktion mit Logan: Es war klar, dass er ihn nicht umbringen würde, aber mit der Wanze habe ich nicht gerechnet, das fiel mir erst auf, als Logan seinen Stift wieder eingesteckt hat und das auch so gezeigt wurde.
      Der Rest mit Martha war eigentlich fast klar, dabei spielt es für mich nicht die so große Rolle ob sie eingeweiht war, oder nicht. Logan hätte auf jeden Fall nochmal drüber gesprochen und sei es mit seinem Geldgeber...

      Negatives:

      Die Sache mit dem U Boot. Zu keiner Sekunde hatte ich das Gefühl, dass die Aktion klappen könnte. Es war einfach schon zu oft so, dass Jack und die CTU es auf diese Weise schaffen = langweilig und vorhersehbar.

      Ausserdem hätte sich normalerweise jeder erstmal nach einer Flucht aus dem Gefängnis = CTU wohl erstmal zumindest einen Tag versteckt und ausgeruht. Ich hätte es besser gefunden wenn Bierko einfach(vorerst) entkommen wäre und in Season 6 hätten sie bei irgendeiner Gelegenheit erzählt, dass er jetzt im Gefängnis sitzt, oder so.

      Es war dann klar, dass Jack Bierko schnappt und umlegt.

      Das Einzige, für mich, was bei der U Boot
      Sache o.k. war, war der überlebende Offizier, der einen Terroristen umbringen musste. Bloß irgendwie war es auch klar, dass er es schaffen würde und Jack helfen konnte.

      Jack - Henderson.

      Hat noch jemand ausser mir an Victor Drazen in Season 1 gedacht. War fast ne Kopie der Szene.
      Peter Weller hat Henderson sehr gut gespielt, doch leider war aus dem Charakter nicht mehr rauszuholen, weil sie aus der Story, meiner Meinung nach, viel zu wenig gemacht haben.
      Natürlich kannte sich Henderson mit dem U Boot auch total gut aus und konnte alle Waffen entschärfen...

      Damit Jack Logan abfangen kann, braucht er etwas Zeit. Martha beschafft sie ihm durch Sex mit Logan. Ansich eine gute und wirkungsvolle Idee.
      Bloß, das waren keine fünf Minuten, das waren eher 30 Sekunden!!
      In Folge 5x23 ziehen sie sich am Schluß gerade aus, in Folge 5x24 ziehen sie sich am Anfang schon wieder an...!!!Was soll das,
      das hätte nicht mal Boris Becker geschafft!
      Und wenn sie viel rausschneiden müssen, weil die gesamte Folge zu lang ist, dann haben sie bei der Story gepfutscht, ist dann halt so.

      Logans Abgang. Es musste wohl so sein, weil sie zeigen wollten, dass Logan entmachtet wird, aber das war sogar für 24 Verhältnisse zu viel.
      Gerade hat der Generalstaatsanwalt die Aufnahme gehört.
      Es könnte eine Fälschung sein, nach Season 2 weiß man das nur zu gut.
      Es ist unmöglich dass in fünf Minuten zu bestätigen.
      Nehmen wir trotzdem einmal an, dass der Staatsanwalt von der Echtheit ausgeht.
      Haben sie nicht noch zwei Folgen früher gesagt, dass man den Präsidenten erstmal vom Amt entheben muss, bevor man in anklagen kann??
      Das bedeutet so ein Prozess dauert mindestens ein paar Wochen. Es müssen Untersuchen angestellt werden etc.
      Und was passiert?
      Ein Bundesmarshall lässt den Präsidenten bei einer Rede abführen, auf einmal hört nicht mal mehr der Secret Service auf den Präsidenten, obwohl sie noch vor einer Stunde Aaron für das Wohl Logans umbringen wollten?!?!
      Was soll das?
      Solange der Präsident im Amt ist, kann ihn niemand abführen, das sollte auch im Fernsehen gelten.
      In Season 2 war es ja auch vergleichbar. Palmer konnten sie erst dann was anhaben, als er entmachtet wurde! (erst dann wurde er "eingesperrt")

      Auch wenn es nur eine Serie ist, das war schon zu viel!!
      Dieses Szene war von vorne bis hinten unglaubwürdig und an den Haaren herbei gezogen!!

      Der Schluß mit Jack. Es ist für mich o.k., dass er wieder frei ist. Er ist der Hauptdarsteller und hat alles richtig gemacht. Er muss in der letzten Folge nicht im Gefängnis hocken und soll sich lieber mit Audrey beschäftigen.

      Als der chinesische! Agent ankam, da dachte ich mir schon, dass jetzt was kommt. Ein Telephon in einem Gebäude?? In welchem Jahrhundert leben wir. Kein Handy da?
      Gut, Jack konnte nach diesem Tag auch nicht mehr an eine Falle denken.
      Die Chinesen sind noch sauer, finde ich gut, dass der fiese Typ aus Season 4 wieder da war. Jack sah recht schlimm aus. Misst.

      Das Negative daran. Das hätte, im Nachhinein betrachtet besser in die Mitte gepasst, oder zu Folge 18. Jack wird von den Chinesen entführt und sie wollen ihn ausser Landes schaffen...
      na gut, darüber lässt sich streiten.

      Bloß: Jack wurde um ca. 6.47 Uhr entführt. Um 6.59 Uhr ist er schon auf einem riesigen Frachtschiff und es ist weit und breit kein Festland zu sehen??

      Insgesamt eine gute Idee, die Chinesen wieder einzubauen, sie mussten irgendwann wieder auftauchen, doch das Ganze geschah, finde ich, etwas zu spät.
      Das Jack gefangen ist, könnte der Serie aber ganz gut tun, es ist einfach mal was anderes, neues, das braucht man jetzt.

      24 hat meiner Meinung nach einen anderen Anspruch als viele andere Serien. In vielen Serien wiederholt sich das Meiste immer und immer wieder.
      Das darf bei 24 nicht passieren, dazu hat alles viel zu gut angefangen.

      Sie haben einen Emmy bekommen für die 5. Season. Irgendwie scheint es so, dass das eher für die gesamte Serie als gerade für diese Season galt.
      Ich hoffe, dass sie bei Season 6 mal neue Ideen und vielleicht auch Autoren reingebracht haben, damit wieder mehr überraschendes passiert.

      Es wird mit Sicherheit wieder Threads geben, wo es um die 5. Season allgemein geht, dann dazu mehr.