6x11: 4 p.m. - 5 p.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich weiß nicht, ob es hier schon jemand erwähnt hatte, aber ich finde es irgendwie total lustig, dass Morris ehemaliger Sponsor Bart Simpson ist. :totlach: Ich hatte sie erst gar nicht erkannt, da ich (wie bei vielen Cartoonstimmen) nicht wusste wie Nancy Cartwright in natura aussieht. :D Sehr netter Cameo-Auftritt. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Es wurde eigentlich schon alles zu der Folge gesagt, aber ich muss ja mal sagen das mir diese ganze Morris-Sch****e schwer auf den Sack geht, ist ja fast nerviger als die Psychotochter von der einen Ctu Chefin (Staffel4?).

      Sowas muss echt nicht sein, abgesehen davon kann ich den Typen auch absolut nicht leider, der hat noch ne viel grössere Klatsche als Chloe, kein Wunder das die mal ein Paar waren :crazy:
    • Original von H8SOCIETY
      Es wurde eigentlich schon alles zu der Folge gesagt, aber ich muss ja mal sagen das mir diese ganze Morris-Sch****e schwer auf den Sack geht, ist ja fast nerviger als die Psychotochter von der einen Ctu Chefin (Staffel4?).

      Sowas muss echt nicht sein, abgesehen davon kann ich den Typen auch absolut nicht leider, der hat noch ne viel grössere Klatsche als Chloe, kein Wunder das die mal ein Paar waren :crazy:


      Wie kannst du die Story nur mit Driscoll und ihrer Tochter vergleichen? Der Plot damals war dermaßen konstruiert und in die Länge gezogen. Und hatte vor allem mit dem Hauptplot nichts zu tun. Das ist hier ganz anders. Die Story mit Morris ist logisch aufgebaut, in die Haupthandlung integriert und für mich sehr gut nachvollziehbar.

      Vielleicht bin ich aber nur verblendet, weil ich finde das Morris zu den besten neuen Charakteren in der Season gehört. Carlos Rota setzt die Rolle absolut super und glaubwürdig um. Er passt toll, zu Chloe, dass stimmt. Aber aus deinen Worten lese ich heraus, dass du Chloe auch nicht magst. Von daher sind wir was Lieblingscharaktere angeht sowieso GANZ weit voneinander entfernt. ;)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Einige hier haben ja angesprochen, dass irgendwie die Spannung fehlt. Das sehe ich auch so.
      Ich schiebe das allerdings nicht darauf, dass wir nicht in jeder Folge ein neues Bedrohungsszenario haben. Das war in Staffel 5 ja auch nicht so. Dennoch war die erste Hälfte von Staffel 5 durchweg spannender als alles, was nach 6x04 so kam. Ich meine für mich auch eine Erklärung gefunden zu haben:
      "24" läuft derzeit in gewisser weise recht offen ab. Der Zuschauer weiss zuviel, es gibt keine überraschenden wendungen. Ein paar Terroristen haben drei Nukes. Alle suchen nach Fayed und Gredenko. Na fein. Dabei schauen wir nun seit einigen Folgen zu. Wie sollen da die Spannungsmomente entstehen? Ok, da wird ein Logan aus dem Hut gezaubert, in Washington wird bissel gemeutert. Fesselt mich aber alles nicht vor Spannung im Sessel. Unterm Strich schauen wir derzeit dabei zu, wie lange Jack braucht, die Terrorristen, deren Bedrohung auch aus'm Sack ist, aufzuspüren. Ein paar Drahtzieher und die Erklörung nach dem "warum" werden noch kommen. Alles nichts, womit man tierisch Spannung aufbauen kann. Nach wirklich furiosem Start plätschert Season 6 seit etlichen Folgen für mich einfach nur so vor sich hin. Ich schaue zu und denke "joa, nett". So wirklich atemberaubend ist das aber derzeit nicht. Hoffe, die season wird sich noch (beträchtlich) steigern.

      Just my cents.
    • Manno Manno, hört doch auf von wegen Spannung fehlt hier bla, kein 24 feeling hier bla..... :D Wir haben doch noch nicht einmal die Halbzeit erreicht.

      Seit doch einfach guter Dinge, dass es noch wird dann klappts auch mit den Nachbarn, nee der Serie :D .

      Denn ich finde es eigentlich ganz und garnicht langweilig, 'cause ich hab das Gefühl einfach, dass die Macher von 24 in dieser Season auf was ganz anderes aus sind.

      Meiner Meinung nach :D
      "Tick Tock, Mr Bauer. You are running out of time.":P
    • Ich verstehe echt nicht, wie man sich bei Season 6 über zu wenig Spannung beschweren kann. Was soll dann noch alles passieren? :kratz: Es ist eine Serie in Echtzeit und damit sind nun einmal gewisse Grenzen gesetzt. Gewisse Dinge benötigen nun einmal eine bestimmte Zeit und man kann sie nicht einfach in Zeitraffer ablaufen lassen. ;)

      Für mich haben die Autoren das bisher in S6 sehr gut gelöst. :daumen: Sicher gibt es Folgen, in denen nicht soooo viel passiert, oder besser gesagt, in denen eine relativ harmlose Handlung abläuft ohne nun unbedingt vor Spannung und Action zu explodieren – aber das würde es in ‚Real’ auch nicht. Es müssen nun mal Pausen eingelegt werden, in denen diesen normalen Handlungen weitergeführt werden. Aber gerade diese Normalität zwischen den einzelnen Schockmomenten macht es doch erst glaubwürdig. Alles andere würde zu einem unrealistischen Spektakel ausarten was überhaupt nicht zu dem Echtzeitkonzept passen würde.

      Von daher finde ich auch die ganze Story um Morris sehr gelungen :): – es zeigt halt so ein bisschen die persönlichen Probleme einen Einzelnen :rolleyes: und wie er versucht diese in den Griff zu bekommen. Auch das gehört nun mal zu einer Echtzeitserie. Carlo Rota spielt das wirklich sehr überzeugend und gut.

      Spannend fand ich auch die Story um das Attentat auf Wayne – immer wieder wurden geschickt kleinen Szenen eingefügt, die etwas Hoffnung versprach, nur um dann wieder zunichte gemacht zu werden. Als die Bombe dann platziert war, da hoffte man doch wohl, dass diese gefunden würde – ich zumindest. :D

      Was Spannung und Action betrifft, so bin ich sicher, dass uns da noch einiges bevorstehen wird – noch ist das Ende doch noch längst nicht in Sicht. Also wartet ab und lasst euch überraschen. ;)

      Gruß
      Schusy
    • Original von Yvonne
      Ich weiß nicht, ob es hier schon jemand erwähnt hatte, aber ich finde es irgendwie total lustig, dass Morris ehemaliger Sponsor Bart Simpson ist. :totlach: Ich hatte sie erst gar nicht erkannt, da ich (wie bei vielen Cartoonstimmen) nicht wusste wie Nancy Cartwright in natura aussieht. :D Sehr netter Cameo-Auftritt. :)

      Yvonne


      Das war Nancy Cartwright? Cool, muss ich mal drauf auchten, wenn ich die Folge wieder sehe.
    • Ich fand die Folge recht gut. Zwar war Sie jetzt net der Brüller, aber trotzdem auf einem guten Niveau. Mal sehen, wie die Handlung mit Palmer nur weiterverlaufen wird. Er scheint ja nun erstmal ausser gefecht zu sein.


    • Carlos Rota setzt die Rolle absolut super und glaubwürdig um. Er passt toll, zu Chloe, dass stimmt.
      Yvonne


      Ich kann nur immer wieder bewundern, was Carlos Rota aus der Rolle des Morris macht. Durch die ironische, manchmal schon sarkastische Über-
      betonung schafft er es, seinem Part ein ganz eigenes Profil zu geben. :daumen:
    • Ich weiß nicht, ob es hier schon jemand erwähnt hatte, aber ich finde es irgendwie total lustig, dass Morris ehemaliger Sponsor Bart Simpson ist. :totlach:


      Ach, verdammt, ich wusste doch, dass ich die Stimme irgendwoher kenne - hihi, das ist natürlich schon die ironischste Besetzung eines Betreuers, die man sich vorstellen kann :D

      Jim
    • Original von Jack-Rules
      Ist euch aufgefallen das die Tastenkombination für den PDA von welchem die Bombe aktiviert wurde 6 2 4 war??
      was ein zufall!!!


      Tja, ich glaube, die Macher spielen inzwischen ganz bewußt mit solchen Dingen. Das machen sie für uns Fans. Ich glaub nämlich nicht, daß wir ihnen egal sind - darum haben sie auch die alte Nummer mit dem Fanphone wieder ausgegraben und reaktiviert. Sie nehmen uns wichtig und ernst - und das bestimmt nicht nur wegen der Quoten und der Kohle! Ihr könnt mich verbessern, aber so schätz ich die 24 Crew nicht ein. Sie und uns verbindet ein ganz wichtiger Punkt - wir alle lieben 24! :biglove:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • Ich finde die Sache mit Morris ist ein guter Ausgleich zum Rest. Anfangs war ich auch nicht gerade begeistert von Morris, aber mittlerweile mag ich den Charakter, zumal er wunderbar zu Chloe passt.

      Was ich viel wichtiger finde ist, dass die nervige Storyline um Sandra Palmer scheinbar endlich ein Ende gefunden hat! :grin_still:
    • Tach

      Ich gebe der Folge ein gut.

      Ich fand sie nicht so spannend wie andere aus der 6 Staffel nur das Ende war wieder sehr gut.
      Ma gucken was aus der Sache mit Logan wird, was der wohl vor hat :D
      Ich fande es war ein bischen wenig "Jack" in der Foge, die anderen Storys mit Palmer und so ist auch sapnnend nur ich finds halt gut wenn Jack mehr macht. :D
      Nunja das mit Marlyn ... Ich will das endlich Audrey wieder kommt, ich meine das sollte mal langsam passieren :D
      Sonst ich freue mich natürlich auf die nächste Folge, wie jedes mal :D
    • Die Folge war jetzt grad nicht berauschend, aber durch das Attentat auf den Prädidenten reicht es für ein gut, weil abgesehen davon war in dieser Episode nicht wirklich viel los.


      Gruß
      Bundesagent
      [CENTER]img234.imageshack.us/img234/462/ks1uj1.jpg
      Ava&Banner by Schusy
      "Ist es wirklich immer das Richtige das Richtige zu tun?!?"[/CENTER]
    • UHJM. Wieder mal sehr subjektiv, aber ich bin einfach so happy, dass Logan wieder da ist!! Und wie es aussieht, bin ich wohl die einzige, die ihm seine "Wandlung" abnimmt. Ich denke echt, dass er sich geändert hat, auch wenns auf den 1. Blick unglaubwürdig erscheint, aber wir haben ihn in der Zeit zwischen den Seasons ja nicht gesehen. Ich meine, er hat immer nur das getan, was er für das richtige hielt, und jetzt ist das "Richtige" eben etwas anderes für ihn...

      Ich hab auch das starke Gefühl, dass Martha bald wieder auftaucht, könnte auch nur meine Hoffnung sein, aber die Art, wie er das Foto betrachtet hat... das wär toll!

      Die Bombe am Ende war auch großartig & sehr spannend. Ich dachte schon, jetzt kommt ne Silent Clock, weil der Typ an der Kamera sagte: "The last four seconds are silent!" ;)
      Ich denke, Wayne überlebt, und wird gaaanz schnell wieder gesund, so wie Morris und sein Loch in der Schulter...

      A Propos Morris: Sehr gute Nebenhandlung... nicht zu abseitig und der Zuschauer wurde schön hingeführt. Als er auf der Toilette seine Flasche herausholte, dachte ich schon, oh gott, jetzt nimmt er doch einen Schluck! Bin schon sehr gespannt, wie das weitergeht, und v.a. ob er und Chloe zusammen bleiben...?
      Religion. It's given people hope in a world torn apart by religion.
      --- Jon Stewart