6x13 - 6x15: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

    • Yvonne schrieb:

      Kimsfriend schrieb:

      By the way: Woher wusste ausgerechnet Jack's Schwägerin (hab den Namen grad nicht parat) von Audrey's Tod?


      Marilyn hatte dochg laube ich etwas davon gesagt, das sie es in der Zeitung gelesen hätte, oder? Falls nicht, dann liegt das als Erklärung trotzdem nahe. Wenn die Tochter des ehemaligen Verteidigungsminister in China ums Leben kommt, dann ist das bestimmt mehr als nur eine Schlagzeile wert. :crying2:

      Yvonne


      ja, offizell wars ja ein Unfall durch den Audrey gestorben is also is das sicher zu der Zeit in den Medien gelaufen.

      hat wohl zu Beginn der 6ten Staffel jeder gewusst das sie tot is ausser eben Jack.
    • Also ich bin irgendwie nicht so ganz davon überzeugt, dass Audrey tot sein soll. Am Anfang dachte ich auch, das sie tot sei. Aber als dann noch die Info hinzu kam, das sie einen Autounfall in China hatte, dachte ich mir, das das auch ganz anders gelaufen sein könnte.
      Die Chinesen könnten sie ja heimlich gefangen halten und den Unfall inszeniert haben. Oder sie haben sie einfach wirklich umgebracht. Aber welchen Vorteil sollen sie damit gehabt haben. Schließlich hat die CTU ja bereits durch Audrey erfahren, dass Jack in China ist, wodurch ja auch später dann die Auslieferung erfolgte.
      Ich bin der Meinung, sie halten Audrey noch als Trumpf in der Hinterhand fest, weshalb sie überhaupt Jack ausgeliefert haben. (Ist das vielleicht der hohe Preis, denn man für Jack bezahlen musste?)

      Zu Logan geht mir noch seine Aussage durch den Kopf, das er ganz andere Ziele verfolgt, als manche denken. Vielleicht hat er ja darauf spekuliert, das Martha ihn verletzen würde und kann somit ohne die Bewachung im Krankenwagen flüchten. Den eventuellen Tod hat er deshalb vielleicht nur vorgetäuscht und der Sanitäter hilft ihm dabei (vielleicht ein Bekannter von ihm?). Es ist halt komisch, das man bisher noch keine Bestätigung vom Tod mitbekommen hat.

      Und zur Staffel allgemein: Ich finde sie bisher wie eh und je spannend und verstehe irgendwie die schlechten Kritiken nicht. Womit haben die US-Zuschauer denn den Quotenabfall begründet? Ich konnte bisher nichts Langweiliges entdecken. Das sich einige Szenarien wiederholen gegenüber vorherigen Staffeln war bisher öfters, weshalb die Staffel aber nicht viel schlechter ist.
      Jack Bauer: "Sie wissen wie ich arbeite. Zuerst steche ich ihnen in das linke Auge, dann steche ich ihnen in das rechte Auge. Und danach schneide ich mich von dort immer weiter nach unten durch, bis ich erfahre, was ich wissen will."
    • EMP24 schrieb:


      Ich bin der Meinung, sie halten Audrey noch als Trumpf in der Hinterhand fest, weshalb sie überhaupt Jack ausgeliefert haben. (Ist das vielleicht der hohe Preis, denn man für Jack bezahlen musste?)


      das is mal ne interessante neue Theorie aber ich kanns mir nicht vorstelln, was wolln die Chinesen mit Audrey??

      aber was ich auch nicht kapier is was hatten die Chinesen für nen Grund Audrey zu töten?? selbst wenn sie Jack gefunden hätte hätte sie doch nichts tun können, die Chinesen haben Jack ja nicht zu unrecht enführt....das war ja blos ihr recht.

      die Strafe dafür das er in Season 4 ins Chinesische Konsulat eingestiegen is und der Konsul dann starb, hat man ja Ende Season 4 gesehn das Jack normal schon hätte ausgeliefert werden sollen.



      und das was du mit Logan geschrieben hast find ich auch interessant, wär wahrscheinlich seine einzige Möglichkeit mal abzuhaun wenn er im Krankenwagen sitzt und vielleicht die ganzen Securitys nicht so aufpassen..aber das glaub ich auch nicht, ich glaub nicht das er abhauen würde selbt wenn er es könnte, es wird ja die ganze Season nur vom ''neuen'' Charles Logan geredet der sich gebessert hat usw. und da würd das nicht dazupassen.
    • EMP24 schrieb:

      Und zur Staffel allgemein: Ich finde sie bisher wie eh und je spannend und verstehe irgendwie die schlechten Kritiken nicht. Womit haben die US-Zuschauer denn den Quotenabfall begründet? Ich konnte bisher nichts Langweiliges entdecken. Das sich einige Szenarien wiederholen gegenüber vorherigen Staffeln war bisher öfters, weshalb die Staffel aber nicht viel schlechter ist.


      also soweit ich weiß waren die us-quoten nicht "schwächer" als in den anderen staffeln, im gegenteil. aber kritik gab es eben genug, vor allem eben schlechte kritik, und ich kann das auch verstehen. klar, wirklich "schlecht" sind die folgen nicht, eben auch nicht die 3 von letzter woche, doch mir kams beim schauen wirklich so vor als ob man kiene neuen ideen hatte. dass alles wie gewohnt gut inszeniert wurde etc, ist logisch und das finde ich auch toll :)

      nunja, back to topic :zwinker:
    • Verdammt ärgerlich.

      Ich bin am Sa. aus dem Urlaub zurückgekommen und hatte auch meinen Videorekorder auf 2 Folgen jeden montag programmiert.
      So eine Sauerei. Hab die Programmierung jetzt angepasst, aber mir fehlt jetzt die 6x15 völlig.
    • Gute Staffel bislang

      EMP24 schrieb:

      Zu Logan geht mir noch seine Aussage durch den Kopf, das er ganz andere Ziele verfolgt, als manche denken. Vielleicht hat er ja darauf spekuliert, das Martha ihn verletzen würde und kann somit ohne die Bewachung im Krankenwagen flüchten. Den eventuellen Tod hat er deshalb vielleicht nur vorgetäuscht und der Sanitäter hilft ihm dabei (vielleicht ein Bekannter von ihm?). Es ist halt komisch, das man bisher noch keine Bestätigung vom Tod mitbekommen hat.


      Die IDee ist nicht schlecht, halte ich aber mittlerweile für unwahrscheinlich. Es ist ja inzwischen schon zu viel Zeit vergangen. Und Rückblicke gibt es bei 24 bekanntermaßen nicht...

      Ich habe alle Staffeln bislang gesehen und finde diese hier ziemlich gut.

      Ich mache glaube ich aber auch unbewusst Abstriche, weil es eigentlich fast gar nicht sein kann an die ersten Staffeln anzuknüpfen. Man sollte auch gar nicht vergleichen. Im Laufe der Staffeln hat man Charaktere lieb gewonnen, die mittlerweile tot sind....da nimmt man die "neuen" viel argwöhnischer unter die Lupe.

      Gelungen finde ich dieses mal, dass es viele verschiedene Plots gibt. Und kaum einer läuft ins Leere bzw. hat mit dem Hauptplot nichts zu tun.

      Selbst der Handlungsstrang mit dem Vice-President gehört meiner Theorie nach zum Hauptplot. Denn so sehr wie er den Atomschlag ausführen lassen will, lässt vermuten, dass er es aus irgendeinem Grund MUSS. Der steckt m.E. hinter dem Anschlag auf Wayne!