Russischer Handtuchtrick

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Russischer Handtuchtrick

      Hallo liebe Community!

      Ich schaue gerade wieder Season 1, und bin einmal mehr an der Stelle aufmerksam geworden, in der Jack die Handtuchdrohung gegen Ted Coffel ausspricht.
      Ich frage mich nun: funktioniert das theoretisch wirklich so, wie Jack das erzählt, und wurde das wirklich in Sibirischen Gefangenenlagern eingesetzt?

      Nur aus Interesse...
    • Hey Gunslinger :34: ,
      die Sache mit dem Handtuch interessiert mich auch schon länger.Aber leider hab ich auch noch nich rausfinden können ob das nur erfunden is oder wirklich funktioniert.
      Ich vermute aber mal das es wirklich geht auch wenn ichs mir nur schwer vorstellen kann. Glaube auch nich das die Autoren sowas nur erfunden haben.

      Schade das sonst niemand geantwortet hat....... :sad: Oder hast du inzwischen rausgefunden ob das funktioniert???

      Grüße
      :24rocks:
    • Jack-Fan schrieb:

      was schüttet Jack an der Stelle aufs Handuch? war das so ne Säure??

      So weit ich mich erinnern kann, war es keine Säure, sondern einfach nur Wasser ;)

      Gruß

      Siri
      Ava & Banner made by Yvonne THX!

      Peace over Anger. Honor over Hate. Strenght over Fear.
    • SiriBauer schrieb:

      Jack-Fan schrieb:

      was schüttet Jack an der Stelle aufs Handuch? war das so ne Säure??

      So weit ich mich erinnern kann, war es keine Säure, sondern einfach nur Wasser ;)

      Gruß

      Siri


      ja? weil soweit ich mich erinnern kann sagt Jack da noch sowas wie das dann der Magen, die Därme usw. von innen aufgefressen werden und man dann stirbt in 2-3 Tagen, und mit Wasser kann das doch nicht gehn oder ?(
    • Ich weiß leider nicht mehr, welche Flüssigkeit Jack verwendet hat. Aber ich glaube mich erinnern zu können, dass die Gedärme nicht von innen aufgefressen werden, sondern dass das Handtuch solange im Magen verbleibt, bis dieser anfängt es zu verdauen. Tjoa und dann wird es in einem Zug wieder rausgezogen und mit ihm eben die Gedärme. Ich glaube Jack meinte dazu noch, dass man nicht sofort sterben würde, sondern langsam und qualvoll zugrunde ginge... Wasser könnte also in Frage kommen.
      [Blockierte Grafik: http://i78.photobucket.com/albums/j101/24_forever/Banner_neu_04.jpg]
      ... thx to Schusy, Jim and Rob ...
    • Hey, es gibt ja doch noch Antworten. :)

      Ja es war nur Wasser. Wo soll denn Jack auch auf die Schnelle in dem Auto Säure herhaben?
      Der Trick war ja, dass der Magen anfängt, das Tuch zu verdauen, und dann mit herauskommt, wenn man das Handtuch herauszieht.

      Haben wir keine Mediziner hier?

      Die zweite interessante Frage (falls es funktioniert) wäre dann, ob das auch wirklich in Russland angewendet wurde. :)
    • Ehrlich gesagt kann ich mir das Ganze eh nicht so recht vorstellen. :gruebel: So ein Handtuch ist ja nun nicht grad dünn und ich stell mir das schrecklich schwer vor, das da rein zu bekommen. :D Als ich würde das bestimmt nicht runter bekommen, sondern ständig das machen müssen. :puke: Aber wahrscheinlich fehlt mir da einfach die Fantasie dazu. :verlegen_grins:

      Und wenn es dann wirklich im Magen ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass beim Herausziehen der ganze Magen mit rauskommen soll. :ohm: Ich halte es eher für wahrscheinlich, dass das mit Magensäure getränkte Tuch dann furchtbare Verätzungen in der Speiseröhre verursacht und man daran langsam zugrunde geht.

      Wer denkt sich nur solche Sachen aus? :cheesy_grin:

      Gruß
      Schusy
    • @Schusy: Lustigerweise geht Jack sogar genauer auf einige deiner Bemerkungen bzw. Fragen ein. :squint:

      Schusy schrieb:

      Ehrlich gesagt kann ich mir das Ganze eh nicht so recht vorstellen. :gruebel: So ein Handtuch ist ja nun nicht grad dünn und ich stell mir das schrecklich schwer vor, das da rein zu bekommen.

      Jack: "You probably don't think I could force this towel down your throat. But, trust me, I can. All the way."

      Schusy schrieb:

      Und wenn es dann wirklich im Magen ist, kann ich mir nicht vorstellen, dass beim Herausziehen der ganze Magen mit rauskommen soll.

      Jack: "Except I hold on to this one little bit at the end. When your stomach starts to digest it. I pull it out. Taking your stomach lining with it. Most people, they take about a week to die. It's very painful."

      Schusy schrieb:

      Wer denkt sich nur solche Sachen aus? :cheesy_grin:

      Jack: "The Russians didn't have a lot of high-tech equipment out there so they kind of had to make due with what was around. Sort of like what I'm doing right now."

      Könnte fast ein Dialog sein. :zahn:
      [Blockierte Grafik: http://i78.photobucket.com/albums/j101/24_forever/Banner_neu_04.jpg]
      ... thx to Schusy, Jim and Rob ...
    • Ich kann es mir auch nicht vorstellen, auch nicht mit den passenden Zitaten. Für mich war das eindeutig eine Lüge von Jack, er hat sich das ganze nur ausgedacht um ein Druckmittel zu haben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JackIsBack ()

    • @caipri: Ich kenne die Stelle, sogar auf Englisch und Deutsch :cheesy_grin: und ich weiß, dass Jack sagt, es passt komplett rein, nur das Ende schaut raus, welches er festhält und wenn der Magen anfängt es zu verdauen, zieht er es mit einem Ruck raus und mit dem Handtuch kommen dann auch die Magenwände mit raus.

      ABER er sagt auch, dass die meisten Menschen dann nach einer Woche krepieren ... ich kann einfach nicht glauben, wenn einem die Magenwände rausgerissen werden, dass man dann noch eine Woche damit überleben könnte. Ein paar Stunden vielleicht, aber nicht länger - daher schätze ich, Jack flunkert dem völlig verängstigten Cofell etwas vor. :D

      Und wenn er da ein bisschen schwindelt, dann vielleicht beim Rest auch. ;) Ich kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass das Handtuch komplett reinpasst, egal was Jack behauptet. Er bräuchte dann irgendwas zum nachstopfen .... nööö, beim besten Willen, ich glaub nicht so ganz, dass das dort im Wagen funktioniert hätte. :cheesy_grin: In Sibirien, mit anderen Hilfsmitteln, dann vielleicht, aber nicht dort im Wagen. Ein Teil davon mag wahr sein, aber ich bin der Meinung, er dramatisiert das Ganze etwas, um Cofell damit mehr Angst zu machen.

      Darum denke ich so wie JackIsBack an. Jack flunkert. :03:

      Gruß
      Schusy
    • Dass er das Handtuch da runter bekommt, könnte ich mir vielleicht sogar noch vorstellen. :ohwell: Und eventuell zieht man den Magen nicht komplett mit heraus, sondern richtet "nur" irreperabeln Schaden an. Es könnte natürlich auch alles geflunkert bzw. abgewandelt sein (Überlebensdauer inklusive). So genau stecke ich im Thema Foltermethoden dann doch nicht drin und die Diskussion wird mir auch gerade etwas zu makaber. Also ich bin raus. :01: :smile_wink:
      [Blockierte Grafik: http://i78.photobucket.com/albums/j101/24_forever/Banner_neu_04.jpg]
      ... thx to Schusy, Jim and Rob ...
    • Ich denke auch, dass Jack da flunkert ;)

      Nina hatte ihm ja schon gesagt, dass bei solchen Menschen wie Cofell es mehr bringt ihnen Gewalt anzudrohen, als es wirklich anzuwenden.

      Mal davon abgesehen. Sollte Jack wirklich in der Lage sein, dass Handtuch bis in den Magen zu stoßen, würde Cofell ersticken. Denn selbst mit dem Wasser (ich denke Jack hat das benutzt um in der Lage zu sein, dass Handtuch änger zusammen drehen zu können, da es mit nassen Handtüchern besser geht. Und wahrscheinich rutscht es in dem Zustand auch besser :nuts: ) ist das Ding ziemlich dick. die Gefahr des Ertsickens ist also ziemlich groß.

      Außerdem bedeute, wenn etwas "digested" wird, wird es doch in seine Bestandteile aufgelöst. da dürfte nicht an der Magenwand kleben bleiben um es herauszuziehen ;)
      Und selbst wenn. Um etwas zu im Magen zu verarbeiten braucht der Körper etwa 24 Stunden (die Bio Unterricht lässt grüßen!) Selbst wenn es zu dem trick nicht annähernd solange braucht, so ist es betsimmt nicht mit ein paar Minuten getan.

      Die Wahrscheinlichkeit, dass das Opfer wesentlich früher krepiert ist also größer als, dass der jenige an den Folgen, des herausziehens des Handtuchs stirbt ;)

      Dennoch denke ich, dass MacGyver hier stolz auf jack gewesen wäre :D

      Gruß

      Siri
      Ava & Banner made by Yvonne THX!

      Peace over Anger. Honor over Hate. Strenght over Fear.
    • tach zusammen,
      ich glaub auch das Cofell mit Sicherheit erst ersticken würde. Wie schon gesagt der Magen muss ja anfagen es zu verdauen und das dünnste war es ja auch nicht.
      Naja angenehm ist die ganze Sache bestimmt nicht egal obs geht oder nicht, das war ja auch der Zweck der ganzen Sache :squint:
    • Ich halte es eher für wahrscheinlich, dass das mit Magensäure getränkte Tuch dann furchtbare Verätzungen in der Speiseröhre verursacht und man daran langsam zugrunde geht.
      @Schusy, so hab ichs nämlich auch in Erinnerung, bzw. so hab ich mir das auch immer vorgestellt (Vorausgesetzt, es passieren nicht schon die Dinge, die bereits hier erwähnt wurden :D )

      mfg,
      V.D.
    • ich denke auch der trick wird mehr als druckmittel eingesetzt

      aber trotzdem wird mir immer wieder in erinnerung gerufn wenn jack i-wo ein handtuch in die finger bekommt :grin_still:
      “Do you understand the difference between dying for something & dying for nothing? - Jack Bauer"
      Youtubevideo
      [Blockierte Grafik: http://s1.directupload.net/images/140421/xu2wi6pa.png]
    • SiriBauer schrieb:

      Ich denke auch, dass Jack da flunkert

      Nina hatte ihm ja schon gesagt, dass bei solchen Menschen wie Cofell es mehr bringt ihnen Gewalt anzudrohen, als es wirklich anzuwenden.

      Ja, genau. :daumen: Die Szene habe ich neulich mal wieder gesehen - echt ein Klassiker. Ich glaube nicht, dass Jack das wirklich gemacht hätte, selbst wenn "Ted" ihm nichts verraten hätte.

      Was mir allerdings bei der Szene komisch vorkommt, ist die einfache Tatsache, dass "Cofell" (oder wer auch immer er ist) noch nie was von russischen Gulags gehört hat. Ich weiß nicht genau, wieso, aber irgendwie kam mir das komisch vor, als hätte er davon schon mal hören müssen. Das ist so etwas, was ich mir bei der Szene immer denke. Habe sie nämlich schon gefühlte 100000x gesehen. :grin_still: