7x22 - 5 a.m. - 6 a.m.

    • THS schrieb:



      Wozu muss Jack überhaupt erpresst werden? Die Gefahr, dass dabei wieder etwas schiefgeht (und natürlich wird das auch passieren, was denn sonst) ist viel zu hoch. Tonys Plan ist gescheitert. Wieso sollte die Gruppe riskieren, aufzufliegen, anstatt Tony zu beseitigen?




      Den Kritikern an der Kritik sei noch eins mitgegeben: Seit Staffel 1, als 24 nur einem beschränkten Kreis bekannt war, hatte keine Folge vor dem großen Finale mehr derart schlechte Quoten wie 7x22. Selbst bei 6x22 sahen über eine halbe Million mehr Menschen zu. Daher ist die Frage schon zulässig: wenn selbst langjährige 24-Fans, die sich ohnehin über jede Kleinigkeit freuen, von der Entwicklung der Serie enttäuscht werden, was bedeutet das für die normalen TV-Zuseher, die vielleicht gar nur sporadisch zusehen? Letzlich machen die aber die Quote. Und 24 ist sicher von der Produktion her keine billige Serie, wenn die Quoten in Staffel 8 dem aktuellen Trend folgend klar unter 10 Millionen rutschen, dann ist das sicher auch die letzte Staffel :sad:
      also erstens: Tony hat sowas wie ne "affäre" mit der komischen Frau, die andauernd irgeneine andere perücke trägt...und ich glaub die will nicht auf tony verzichten;)
      ...der mann im hintergrund denk ich hätt nix dagegen;)(wilson oder so?)
      ...die ganze Sache ist also so eine Art Plan B^^...der uaf der einzigen noch verbliebenen Scwäche von Jack Bauer aufgebaut ist..seine Tochter;)^^


      zweitens: soweit ich weiß läuft zeitgleich mit 24 Dancing with the stars und ich glaub da kannst ziemlcih viele "sporadische" findn die halt jetzt nicht 24, sondern DWTS anschauen...außerdem leifen an diesem montag nicht iwelche Staffelfinale von anderen serien??

      aja und was du auch ned vergessn darfst...24 hatte ein jahr pause!!!...das hat sicha auch eingie zuschauer gekostet!

      zuletzt noch: kann sein dass ich mich täusche aba haben zur Zeit in amerika bis audf einige ausnahmen nicht alle serein mit zuschauerschwund zu kämpfen??

      mfg
    • Nun will ich auch mal meinen Senf dazugeben. Vorab: Season 7 war für mich bislang ein absolutes Highlight. :clapping2: Mir kommt es nur so vor, als wären den Autoren gegen Ende die Ideen ausgegangen. :kruecken: Im Grunde ist doch bereits alles geklärt - die bösen Buben besiegt, der Gasbehälter entschärft und alles schön. Damit hätte die Season eigentlich enden können, verbunden mit einem Cliffhanger wie es mit Jack's Krankheit nun weitergeht. :danke:

      Dass man für die letzten Folgen wieder die Story "Kim-in-Schwierigkeiten-und-Pappa-muss-sie-retten" rausholt, finde ich schwach, sofern es bei dem üblichen Schema bleibt. Aaaaber, man soll ja abwarten und ich kann mir vorstellen, dass es diesmal vielleicht ganz anders kommt als alle (gelangweilten Fans) jetzt denken. :eek: Es könnte ja sein, dass Pappi aufgrund des zunehmenden Rinderwahnsinns diesmal beim Rettungsversuch mit zittrigem Händchen daneben schiesst und Kim leider nicht retten kann - sie somit das Zeitliche segnet. Tja, und dann holt man Walter Bishop :frankie: , der die geniale Idee hat, sie in Flüssigkeit aufzulösen und Jack intravenös zu spritzen, womit er dann geheilt wäre. Mal abwarten :dance2:
    • Wow, wow, wow! Geniale Folge! Sehr gut mit Sternchen! :daumen: Hatte ich's mir doch gedacht, dass es diese Woche wieder eine Steigerung gibt, nachdem ich schon so viel positives über die Folge gehört habe. Echt ärgerlich, dass ich dann erst heute dazu kam.

      Die Folge war wieder richtig spannend und überall war was los!

      Die ganze Aktion mit der Biowaffe war wirklich spannend aufgezogen und ich war mir absolut nicht sicher, ob sie vielleicht am Ende doch noch hochgeht. Gott sei Dank nicht - Kiefer hat ja ein persönliches Finale versprochen und da wäre eine verseuchte Innenstadt nur störend gewesen. ;) Die Folge hat mich an so vielen Stellen an Season 1 erinnert, dass hat mich total gefreut. Wie bei der einen Szene als Jibraan um Hilfe bittet und der Polizist sich als Komplizie der Terroristen herausstellt. Das war ein bisschen so wie in Season 1 bei dem Frühstück wo Palmer eine Rede halten sollte und Gaines ihn durch die Menge lotste. Da standen die Helfer auch alle in Zivil herum. Tony war diese Folge auch mehr als einmal ein bisschen wie Gaines 2.0. Im positiven Sinne.

      Janis und Chloe waren zum Schreien - beide ergänzen sich eigentlich absolut super und bilden das absolute Über-Team. Merken tun sie es allerdings nicht, sie motzen sich nur an und vor allem Janis fühlt sich in ihrer Ehre gekränkt. Köstlich. ;)

      Olivia war also doch Schuld an Hodges Tod. Ich hätte darauf gewettet das dieser Martin Verbindungen zu Cara und ihrer Gruppe hat und Hodges deshalb ermordet wurde. Ich bin mal gespannt ob sie das unter den Tisch kehren kann. Vermutlich nicht, Aaron ist schließlich nicht dumm. Und ich freue mich total das Ethan wieder dabei ist! Als er auftauchte wurde mir plötzlich klar wie sehr ich ihn die letzten Folgen über vermisst habe. Das verspricht super zu werden. :) Aaron und Ethan als Team - nicht schlecht. :)

      Das sie Tony diese Folge schon erwischt hatten, hatte mich doch sehr überrascht. Damit hatte ich überhaupt nicht gerechnet. Kim in Gefahr und mich stört es überhaupt nicht! Wenn Kim in Gefahr ist, dann steckt Jack so RICHTIG in der Klemme und das ergibt die besten Stories! Vor allem nachdem so oft all die Jahre darüber diskutiert wurde, ob es irgend ein Szenario gibt, wo er seine Tochter opfern würde. Jetzt haben wir endlich mal wieder die Gelegenheit zu sehen, wie weit Jack für seine Tochter geht. Vor allem falls er in die Situation kommen sollte, dass Renee sich ihm in den Weg stellt. Mir wird's schon ganz kribbelig im Magen, wenn ich an das Finale denke.

      Die ganze Szenen am Flughafen mit Kim waren sehr gut gemacht. Wie sie sofort gemerkt hat, dass sie jemand beschattet - ganz der Papa. :dev: Und dann die Überraschung - es ist gar kein Bösewicht, sondern Jack hat ihn geschickt. :80: Zu dumm das Kim das nicht weiß und sich zu dem vertrauenswürdigsten Pärchen setzt, dass vorhanden ist. :S Ich muss sagen, dass ich recht lange gebraucht habe, bis ich merkte, dass mit den beiden was faul ist. Ich dachte eher, sie wird auf dem Weg zur Toilette verschleppt und das Pärchen bleibt auf ihrem Koffer sitzen.

      Hätte Jack Kim lieber mal nicht wieder nach Hause geschickt, dann wäre nix passiert. Irgendwie kann man die Schuld am Ende immer auf Jack schieben. :grin_still: Ich finde die Wendung in keinster Weise konstruiert. Kim ist noch in der Stadt und Cara will Tony unbedingt befreien, da sie ihn nicht verlieren will. Sie kennt Jack wohl gut genug um zu wissen, dass es nur eine Sache gibt mit der er sich erpressen lässt: Kim. Von daher bleibt ihr eigentlich keine andere Wahl als genau das zu tun was sie im Moment tut. Wenn man es genau betrachtet gehört die Storyline noch zu den glaubhaftesten und nachvollziehbarsten der ganzen Season. :)

      So, nach all der Freude über die Folge will ich alle noch auf das Topic hier aufmerksam machen:

      Diskussions-Topic zum Thema "Kritik an der Kritik"

      Die Quoten sind meiner Meinung nach den Umständen entsprechend absolut Top. Fast alle Serien sind dieses Jahr um ca 20% eingebrochen, 24 gehört zu den wenigen Serien, wo es nicht so schlimm war. Lost und Heroes hat 24 längst hinter sich gelassen und selbst House und Desperate Houswives sind nur noch knapp darüber. Und das bei einem Serial im 7. Jahr. Alle Achtung!

      Edit: Argh - vergessen zu erwähnen. Das absolute Highlight der Folge war die Konfrontation zwischen Jack und Tony. Einfach genial gespielt von den beiden. Wie Jack erst auf ihn einschlägt und Tony keine Miene verzieht. Als Jack ihn dann nicht erschießen kann und von ihm wissen will (den Tränen nahe), warum er ihn hintergangen hat und Tony nicht mal mit der Wimper zuckt. *Gänsehaut* :crying2:

      Okay, dass war's jetzt aber wirklich -- das Finale kann kommen! :biglove:

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Yvonne ()

    • ja, die szene mit dem jack und tony war die erste sahne!
      habe leider sonnst nicht viel gutes an der folge gefunden.

      apropo quoten, es sollte keinen wundern dass heroes und lost einbruch verzeichenen, die letzten staffeln sind echt schlecht, so wie 24 season 6.

      noch was, die seasson 6 war bekannterweise eine jack-demontage, in season 7 habe ich eher weniger davon gesehen. es könnte aber jetzt losgehen, falls kim doch was passiert. bin gespannt wie es die authoren jetzt lösen.
      bringt nina zurück, als zombie oder leiche - egal! :biglove:
    • also ein UHJM hab ich bisher nur 3 mal vergeben, von daher... :zwinker: . letzten endes hab ich diese folge eh bewertet (wie alle anderen vorher auch) und zwar ausreichend. ich HOFFE und BETE, dass wir ein geiles finale sehen!

      federal-agent schrieb:

      hunser schrieb:

      bewerten werde ich diese folge wahrscheinlich nicht, da ich sonst ein mangelhaft oder ausreichend geben müsste
      Hammer Aussage. :10:
      Man votet nur bei einer guten Folge, nicht wahr? Damit man dann: "UHJM!!!!" reinschreiben kann. Super.:clappingsmi3:

      :ironie:
    • Was für eine dumme Folge.... Das ist wirklich die allererste Folge, wo ich denke: "Ohman, das ist doch net mehr 24"
      Die Bombe hätte soviel Potenzial gehabt um noch alles schön dramatisch usw machen zu können. Aber auch die wurde mal wieder gestoppt. Ich weiss nicht, die komplette Staffel ist einfach total harmlos. Einziger Höhepunkt bis jetzt war der Angriff aufs weiße Haus. Ansonsten ist kaum was passiert. Aber naja, zurück zur Folge 22.
      Dann diese total dämliche Szene, wo 24 offiziel wohl sorry an den Islam sagen wollte, dass 24 sie sooft als Bösewichter dargestellt haben.
      Und dann noch Kim. Ich bin ja ganz froh, dass man sie wieder gesehen hatte, aber sobald ich sie in dieser Folge gesehen hab, wurd mir klar, aha, mit der passiert gleich noch was. Dieses Ehepaar hab ich gleich als Bösewichter eingestuft und so kam es dann auch.
      Irgendjemand ganz am Anfang hat gesagt, 24 hat dieser Staffel mit dieser Folge ein Grab geschaufelt. Kann ich nur zustimmen.
    • Sehr gute Folge wie ich finde =) Action, Geschwindigkeit. Das mag ich eh an Season 7, die Ereigniss laufen viel schneller ab, das FBI arbeitet auch irgendwie viel schneller und konsequenter ^^

      Was mir garnicht gefallen hat:
      Man sieht dass Kim beschattet wird, und auf einmal ist Jack an der Leitung von dem Agenten. Endlich mal ist Jack einen Schritt vorraus =) Soweit sogt...Und dann setzt sich Kim rein zufällig genau neben die beiden Killer im Auftrag von Tonys Freundin, ja ne ist klar. Und wieder sind die bösen 20 Schritte vorraus, töten den Agenten... das ist, wie so oft in 24, total abwegig.

      Sonst starke Folge, super inszeniert wie Jack Tony verprügelt.
    • 24 Feat. Blümchen: U-BAHN INS PARADIES?! ... Folge 22 von 24 S7

      Während Tonys Catwoman am Handy mit Chappelles Terror-Zwillingsbruder die Details des geplanten Anschlags bespricht, testet die Terrortechnikabteilung im chicen Mondlandungsoutfit ("Ein kleiner Schritt für den Techniker, ein großer Schritt für die Massenvernichtung der Menschheit" :) ) den neuentwickelten ("Jugend forscht läßt grüßen!" :zwinker: ) Zerstäubermechanismus für ihren exklusiven aparten Duft "BSE Bottled" aus dem Hause Creutzfeldt-Jakob vor. :nuts: Bis zu 10000 Pendler in der Washingtoner U-Bahnstation werden nach den Schätzungen der Lederlady dem Bio-Duftstoff als unfreiwillige Probanden dienen und danach "tierisch wahnsinnig" Spaß haben - alla "Bauer sucht Cow" ... MUUUHß man wohl mal annehmen! :nuts: Die Frage, ob sie JAZ gefügig gemacht hat, kann sie ebenfalls nur bejahen. Der hat nämlich keinen Schimmer von der Brisanz seiner kleinen tödlichen Mission und außerdem schreckliche Angst um das Leben seiner kleinen Bruders ... ach ja: Und er darf sie natürlich "Herrin" nennen, wenn sie ihm das Sprechen zuvor erlaubt hat. :huh: Tony macht dem neugierigen JAZ derweil im Kleintransporter die Spielregeln seiner "Mission Metro" klar und schickt ihn dann mit einem Peilsender im Ohr auf seine ferngesteuerte Reise. Auch die Katzenlady hat sich inzwischen eine Haarverlängerung und eine chice Brille zugelegt ("Hat denn Fielmann in USA 24 Stunden geöffnet?! :grin_still: ) und macht sich nun mit ihrem überdimensionalen "Parfümfläschchen" ebenfalls auf den Weg. :evil:

      Der stark blutende Terrorbewacher von JAZ-zys Bruder ist weiterhin die einzige Hoffnung für Jack und Renee, wenn es darum geht, rechtzeitig zum heißersehnten Rendevouz mit Tony & Catwoman zu erscheinen. Darum bleibt dem schmerzverzerrten Terrorbubi dann auch das schmerzstillende Morphium erstmal verwehrt. Einsatzleiterin Renee gibt Jack den bereits vertrauten Befehl: "Tu, was immer Du tun mußt!" 8o ... Und schon schaut sich Dr. Jack mit seinen "heilenden Händen" die Wunden seines "Patienten mal ein wenig genauer an" :nuts: In "tiefer Dankbarkeit" gibt ihm Terrorheinz (bei der Menge Ketchup, die momentan seinen Leib bedeckt, ist Heinz wohl eh der passendste Name für ihn :grin_still: ) Tonys (nun nicht mehr ganz so) geheime Telefonnummer und erhält dafür im Gegenzug ... Immunität (ach ne, die ist dem Heinz momentan erstmal schnuppe) ... äh, eine kleine Dosis Morphium. Jack läßt nebenher über Renee von Chloe die Verbindung von Heinz' Handy zurückverfolgen. Jannis hätte das natürlich auch gern gemacht, und so gilt es erstmal rasch einen kleinen Zickenkrieg auszufechten. :pullhair: (Am liebsten würde ich mir jetzt Detlef D! Soost ranholen, damit er Diva Jannis mal rasch das Köpfchen wäscht - alla "Auf solchen Mist hab ich jetzt hier echt keinen Bock! Raus vor die Tür mit Dir, Jannis! Und Chloe übt hier schön allein weiter mit mir ihre Choreo! Pump, pump, pump!" :cool1: ) Aber auch so bleibt Chloe ganz gelassen und routiniert, und nach ein paar Wortwechseln steht die Verfolgung und Jannis hält den Mund. :daumen: Chloe kann Tony aufgrund eines Ortungsverschlüsselungs-Handy-Dingsbums (hab grad vergeblich versucht, auch so ein Teil bei amazon.de zu ordern :sad: ) vorerst nur vage anvisieren.

      JAZ versucht inzwischen verzweifelt, einer U-Bahn-Fahrkartentante seine Lage zu erklären und bittet sie, die Polizei zu informieren. Als die etwas begriffsstutzige Frau dann einen Officer heranwinkt, ahnte ich schon, daß der 100%ig zu Tonys Gang gehört, was sich einen Moment später leider auch mal wieder bestätigt. :angry: Tony zeigt per Funkübertragung Verständnis für JAZ-zys mißglückte Aktion, aber er bittet ihn ganz lieb, in Zukunft von sowas abzusehen, da er JAZ-zy II ja nicht unnütz weh tun möchte :evil: . JAZ verspricht es hoch und heilig, und Tonys hilfsbereiter Transit-Officer schenkt dem braven Jungen ein Freiticket für die Metro, damit er die Tante am Schalter nicht noch mal beim Schalten und Walten stören muß. Was sind das doch für nette Terroristen heutzutage! :zwinker:
      Nach soviel "Liebe unter den Menschen" brauch ich erstmal eine kleine Pause zum gepflegten aufs Klo gehen und ... :puke:

      05:17:28 ... Olivia wartet im SS20 - äh Pershing - Park auf ihren Mitverschworenen Martin, Tony starrt Löcher in die Kleintransporteraußenwand, JAZ fährt "mal wieder U-Bahn - Linie 1" :dance2: (Ick liebe det Musical über meene Hauptstadt Bärlin! :daumen: ) und DIE (U-)BAHN KOMMT an ... Kurzum: Munteres Nachtleben in der US-Hauptstadt! :S

      Aaron klingelt Olivia an und ist ein wenig stinkig auf die ungezogene Präsidententochter, die sich einfach so ohne Anstandswauwau noch nach 5 Uhr nachts in Washington De Ce rumtreibt. :angry: Klein-Olli bittet ihr Bodygärtchen, nicht böse zu sein und verspricht, in Zukunft auch wieder ganz artig zu sein. Oh, wie süüß! :huh: Eine Sekunde später ist dann auch Martin Not-Belkin da und wäscht der naiven Präsidententochter erstmal gehörig die Rübe. Dafür gibts 3 Goldene Regelchen, und (schlecht) gereimt hört sich das so an:
      (1) Ist ein Mord erstmal befohlen, kann man nicht zurück ihn holen!
      (2) Gib dem Killer schnell den Kies, sonst macht er Dir das Leben mies!
      (3) Die Polizei kommt Dir nie drauf, killst Du Dein' Internetverlauf!
      Olivia verspricht, sich dem nicht zu WIDERSETZEN und darf sich dann nach Martins Abgang erstmal - Achtung! Wortspiel! - WIEDER SETZEN (Setzen, Fräulein Taylor! 1! :cool1: )

      Kimmy ruft ihren Stephen vom Flughafen her an und teilt ihm mit, daß ihr Flug eine Stunde Verspätung hat - was sicher in Echtzeit 2 Stunden bedeutet (Schön, daß auch Verspätungszeiten international einheitlichen Standards zu folgen scheinen! :grin_still: ). Stephen macht einen auf Mel Gibson und sieht darin gleich mal ein paar "Signs - Zeichen". :zwinker: Aber Kimmy hat keine Lust auf Kreise(n) im Kornfeld (Da trifft man um die Zeit wahrscheinlich eh nur einen wild auf einem Bett rumhopsenden und seit gefühlten 125 Jahren monoton den gleichen Song stammelnden Jürgen Drews an! :grin_still: ). Stephen würde gern noch ein wenig mit seiner Partnerin quatschen, aber Kimmy hat wohl ihren Ladekabel fürs Handy in L.A. vergessen, und so haben wir ein weiteres Todesopfer zu beklagen ... Kims Handyakku! :tod: ("The Blondchen you called, is temporary not available!" :zwinker: ) Dafür scheint sie im nächsten Moment einen Anhänger gefunden zu haben ... also jetzt nicht im Sinne von Schmuckstück oder Autoanhänger, sondern vielmehr einen, der sie verfolgt?! :huh:

      Langhaarkätzchen hat sich inzwischen zu JAZ ins U-Bahnabteil gesellt, wo sie ein paar Meter von ihm entfernt den Zeitschaltmechanismus ihres "BSE-Deorollers" auf 15 Minuten einstellt, die Tasche unter einen U-Bahn-Sitz schiebt und sich dann rasch wieder verflüchtigt ... wie es der Biokampfstoff wenig später auch tun soll. :ohm: Trotz ihrer Verkleidung wird sie jedoch scheinbar von JAZ erkannt. :S

      Typisches 24 Timing: Just als Tony seine Position wechselt, hat Chloe seine Position entschlüsselt und beordert JaRe in ihrem Einsatzwagen zu jener Location. :huh: Noch ein paar Meter und Tony biegt direkt vor Jack ein ... An dieser Stelle hätte ich mir eine kurze Zwischensequenz gewünscht ...
      Ihr Revier ist D.C. Ihr Tempo ist mörderisch. Ihre Gegner - Vanfahrer, Massenmörder und ehemalige Bundesagenten.Einsatz rund um die Uhr - für die Leute von 24. Amerikas Sicherheit ist ihr Job ... :grin_still:
      Stattdessen gibt es nur einen Mini-Crash und Jack nimmt Tony ruckzuck in Gewahrsam, nachdem der vor Wut noch rasch sein JAZ-Navy zerkloppt hat. :| Mit altbekanntem Griff (Chase weiß, wie ich das meine :zwinker: ) sorgt Jack dafür, daß Tony erstmal eine Mütze voll Schlaf bekommt :daumen: . Dann kommt bei unserem Helden erneut die Kuh durch :augenverdreh: , so daß es Zeit wird für eine weitere werbewirksame Sp(r)itzen-Pause!

      05:29:17 ... [aka: Tripple J SPLITSCREEN] JaRe dürfen ein wenig verunsichert nach vorn schauen, JAZ auf seinem U-Bahn-Sitz in die Luft (sucht wohl schon eine Bahn, um nachher die KUH fliegen zu lassen :zwinker: ) und Jannis schmollt am Laptop (klar, wie immer) vor sich hin :sad:

      Chloe teilt JaRe mit, daß Tonys Navy kaputt ist. Danke, Chloe, das wär uns jetzt bestimmt so gar nicht aufgefallen! :zwinker: - Ne ernsthaft: Super-Chlo weiß auch nicht, ob sie da noch was retten kann. Tony weiß eben, wie man Dinge zerstört ... Freundschaften, Hoffnungen, Menschenleben ... :( Und da kommt Jannis ins Spiel. Die wurde in der Pause im FBI-Central-(City-)Labor von einem Blitz getroffen, nennt sich jetzt Barry Allan und ist ab sofort superschnell im Datenrekonstruieren ... Mach1, Mach2, Mach3 ... Mach-ich-sofort :daumen: Und während "The Flash" ihre Fingerchen über die Tasten flitzen läßt ...

      ... schickt Jack die FiBI's erstmal Kaffeetrinken, damit er's sich mit seinem Ex-Kumpel Tony Al-Qaida mal so richtig kuschlig machen kann. :angry: Was dann kommt, ist selbst für eingefleischte 24-Fans starker Tobak. Als wolle er ihm das Hirn rausprügeln, schlägt Jack voller Wut und Verzweiflung auf Tony ein 8o - aber der verzieht, wie geahnt, keine Miene. :crying2: Selbst als Jack ihm die Waffe an den Kopf hält, hat er nur ein eiskaltes "Tu's doch!" für ihn übrig. :ohm: Jack tut's nicht, stattdessen läßt er die Waffe ohnmächtig sinken ... Und seine Augen fragen sich synchron mit mir: "Tony, was ist nur aus Dir geworden? Du warst doch mein bester Freund! Auf Dich konnte ich mich immer verlassen, auch wenn die ganze Welt gegen mich stand!" :schneuz:
      Aber es gibt auch GOOD NEWS (Kunststück, Mister Woods ist ja auch weit und breit nicht zu sehen! :zwinker: :( Super-J-annis hat das Unmögliche möglich gemacht und JAZ Position wiedergefunden. :yahoo: Ok, wurde auch Zeit ... die 15 Minuten von vorhin sind eh gleich um ... und dann MUUHtiert unser U-Bahn-Zug dank Bio-Ab-Gasen in kürzester Frist zum Viehtransporter. :augenverdreh: Wie schon in S3 verraten die Parameter rasch, daß JAZ und die Bombe nur unterirdisch in der Metro stecken können (Wer kann schon sonst mit 48 km/h Affenzahn durch die Matthäus-Kathedrale rauschen?! :P - BTW: Für alle, die hierin unter dem Einfluß von diversen Bibelcode-Filmen eine versteckte Botschaft vermuten, anbei der entsprechende Text aus dem Buch der Bücher zum Selber-was-Rein-Interpretieren (im Original funzt das Ganze übrigens nicht, da es leider bei Matthäus kein 30. Kapitel gibt und auch keinen 30. Vers im 1. Kapitel):
      Wiederum führte ihn (Jesus) der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit. (Matthäus Kapitel 4 Vers 8)
      Die teuflische Deutung des Ganzen wird übrigens auch durch die Erwähnung der Line Red (also ROT = Farbe des Satans) sowie die Gemeinsamkeit des Unterirdischen bei U-Bahn und Hölle noch unterstützt. :Lehrer: -- Doch nun BACK TO 24: Hier stellt sich jetzt im Abgleich Washington Center Station endgültig als Terrorziel heraus. JaRe machen sich auf den Weg. :daumen:

      Jack läßt sich durch Jannis auf den Ohrstöpsel von JAZ schalten, der immer noch seelenruhig U-Bahn fährt. Dann bittet er JAZ, im Zug nach der Biobombe Ausschau halten, wobei der sich schlagartig wieder an Tonys verkleidete Katzendame erinnert. :80: Als der Zug im Bahnhof eintrudelt, läßt JAZ erstmal alle Fahrgäste aussteigen und sucht dann auf Jacks Geheiß nach dem BSE-Kanister. Er findet die Tasche, öffnet sie und schaut auf die verbleibende Zeit ... 1:24 ... Das erfordert von JAZ im wahrsten Wortsinne ein wenig ENTGEGEN-KOMMEN. Und so flitzt er mit der Tasche in Richtung JaRe los ... :ohm: Da er beim Rennen ein paar Leute umschubst, wird das Sicherheitspersonal auf ihn aufmerksam und will ihn festnehmen. :13: JAZ bleibt nur eins ... er spielt jetzt erst recht den Terroristen. "Weg da! Ich hab ne Bombe!" :daumen: Draußen übernimmt Jack die Bombe wie einen Staffelstab und rennt los (Auch wenns Jimmi sicher nicht gefällt - einmal mehr ne Parallele zu 24 S3!!! :huh2: - Nur der Kuhlschrank ist diesmal größer, leerer und mobiler! :grin_still: ) ... Jedenfalls ist die Situation unter Kontrolle und der Tag scheinbar gerettet :daumen: ... Außer vllt, daß Jack immer noch langsam vor sich hinstirbt :crying2: und Kimmy ja (wir erinnern uns vage) evtl einen Verfolger am Flughafen hat?! :S

      JAZ bedankt sich bei Jack, und auch Renee ist stolz auf ihr Helden-Vorbild. :love_sigh: Alles könnte so schön sein, wenn nicht Jack schon wieder sichtlich qualvoll MUUHtieren würde, obwohl die letzte Spritze noch gar nicht so lange zurückliegt. :crying2: Da ist erstmal einmal Drücken fällig für den Großen Bauer von der kleinen Renee :biglove: - Und uns blüht eine kleine Pause, um den kurzen romatischen Moment gebührend zu würdigen.

      05:42:35 ... Kim wartet auf den Flieger nach L.A., Tony befindet sich in voller Fahrt im Gewahrsam des FBI und JaRe fahren ebenfalls in ihrem Auto rum ... Kurzum: Alles bewegt sich, bis auf Kims verzögerter Linienflug :huh:

      Dafür registriert sie in einiger Entfernung wieder den ominösen Verfolger :S und eine Frau mit Brille, die sie zuvor versehentlich angerempelt hatte. :huh: - Ok, ich wag jetzt mal ne typische 24 Hypothese: Der "Verfolger" ist einfach ein x-beliebiger Fluggast. Und die harmlose Brillenfrau ist diejenige, die Kim in wenigen Minuten kidnappt ... und per (Agatha Christies) Orient-Expreß zu Chengs Adoptivsohn nach Peking verschleppt! :grin_still: (Ok, der letzte Teil ist selbst für 24 ein wenig weit hergeholt, aber was tut man(n) nicht alles für einen kleinen Kalauer am Rande?! :zwinker: )
      Erwartungsgemäß begibt sich Kimmy jedenfalls erstmal in die Obhut der Brillenlady. :daumen: ... ÜBERRASCHUNG: Der Verfolger entpuppt sich als von Daddy engagiert, um auf Kimmy aufzupassen - auf Flughäfen gibt es schließlich auch Sportgeschäfte mit Turnschuhen, und da wimmelt es dann eben auch von gefährlichen PUMAs :grin_still: .

      Jack ordert bei einem FB-Ei-ler rasch noch ein komplettes Rundum-Verhör-Paket für seinen späteren Smalltalk mit Bad-Tony, mit dem er auch gleich noch einen vielversprechenden Augenkontakt pflegt :evil: Und auch Catwoman (die direkt am Ort des Geschehens ist) und Mr. Wilson (der darf hier übrigens auch mal DAMNIT sagen, was ihm früher bei Denis im Kinderprogramm natürlich stets versagt blieb. :grin_still: ) machen sich so ihre Gedanken über den verlorenen Terrorbruder. Al-Qaida ist für sie eine Bedrohung und muß nach Wilsons Meinung beseitigt werden. :( Aber Catwoman meint, Tony wäre eh bald wieder frei, denn sie hätte da noch ein Ass im Ärmel ...

      ... Und damit kommen wir wieder zu Kim und ihrer netten neuen Begleiterin :S . Das Flugzeug steht gleich bereit, der Mann von der Brillentussi holt noch rasch einen Kaffee fürs Frauchen und die paßt freundlicherweise auf Kims Tasche auf, während "Jacks Baby" (Jan-Josef-Liefers-Song :zwinker: ) sich nochmal frischmachen geht ... Wo solche Bauer-Alleingänge in dunkle Nebenräume enden, wissen wir ja aus der Finalepisode von S5 :(
      Brillentussies EHEMANN hat jedenfalls, EHE MAN(N) sichs versieht, erstmal auf der Herrentoilette Kims Bewacher das Lebenslicht ausgeschaltet :tod: , bevor er ihn in einer Klozelle versteckt, seine Fönfrisur richtet und dann locker-lässig mit uns in die letzte Pause der Folge verschwindet. :huh:

      05:51:56 ... Kim verläßt die Damentoilette in deutlich besserer Verfassung als der von ihrem Daddy bestellte Aufpasser, Jack gönnt sich eine Verschnaufpause und Olivia tabst verunsichert durchs Weiße Haus (Wie warn noch mal Martins Goldene 3 Regeln?!) ... :S

      Aaron möchte Olivia den Job am liebsten vor die so rasch enteilten Füßchen werfen, aber Olivia erzählt ihm eine rührselige Story von Einfach-Mal-Alleinsein-Wollen bla, bla, bla ... und schon hat sie unseren gutmütigen Secret Service Man scheinbar um den kleinen Finger gewickelt. :angry: ... Aber denkste: Kaum ist sie weg, da zaubert Magic Aaron mit einem Anruf das ebenso schlaf- wie arbeitslose Kanin-chen aus dem Hut. :daumen: Wie sich herausstellt, gibt es eine Überwachungsaufzeichnung für dessen Büro, das nun Olivia benutzt. Aaron würde sich die Aufzeichnungen gern mal anschauen (Guter Riecher, Mister Pierce! :cool1: ), aber dazu ist der Abdruck des Hasenpfötchens nötig. Und so verspricht Ethan, in spätestens einer halben Stunde (also Folge 23) im Weißen Haus zu sein! :daumen: Da kann Olivia jetzt nach ihrer Transaktion noch soviel Spuren-Verwischen, am Ende wird man ihr doch auf die Schliche kommen! :cool1:

      Jannis hätte zwischenzeitlich gern mal ein wenig Lob vonseiten Chloes. Aber die macht ihr aus ihrer Erfahrung von fast 4 Staffeln 24 rasch klar, daß für solchen Quatsch selten wirklich Zeit ist, wonach sie sich auch gleich wieder den wirklich wichtigen Jobs zuwendet - z.B. einer Visualisierung von Catwoman in ihrem chicen Anwältinnen-Outfit. :)
      Damit kann JAZ die Dame identifizieren und dazu ihre momentane Verkleidung beschreiben, während zeitgleich sein Bruder am Einsatzort eintrifft und es zu einem weiteren bewegenden 24 Moment kommen kann. :daumen:

      Brillis Mann ist am Airport vom Kaffeeholen zurück. Hat ein wenig länger gedauert (wegen dem kleinen Mord auf der Herrentoilette), aber was solls. Jetzt richtet Mister Fönfrisur seine Laptop-Webcam erstmal auf Kim aus, und Catwoman sendet Jack rasch noch den Direktlink zu der entsprechenden Webseite aufs Handy. :ohm: Noch rasch eine klare Ansage der Katzenfrau: "Sie befreien Almeida, oder ihre Tochter ist tot!" :( Und schon ist Jack wieder einmal ferngesteuert wie einst von Ira in S1 ...

      SPLITSCREEN ... Jack spielt mit Catwoman am Telefon "SIMON SAGT", Tony wird (noch) abgeführt, Kim liest nichtsahnend am Flughafen Zeitung, das Kanin-chen hat seinen Bau verlassen und ist unterwegs zum Weißen Haus-Schloß der Herzkönigin POTUS ...

      Tony darf seinen Hintern mal wieder in einen Kleintransporter setzen (Deja-Vu: Folge 21 läßt grüßen), Renee sitzt ihm gegenüber (Deja-Vu: Jack und Nina in S2 auf dem Weg zum Flugplatz), Jack steigt dazu (SIMON SAGT: "Kletter in den Kleinbus! Und wenn ein Agent im Fahrzeug quer-walker-t, töte ihn bzw. sie, oder Deine Tochter stirbt!" :angry: ) Tony sieht der Fahrt gelassen entgegen, Jack weniger!!! :13:

      05:59:57 ... 05:59:58 ... 05:59:59 ... 06:00:00 :daumen:

      Und wir freuen uns auf zwei spannende verbleibende Stündchen 24 @ it's Best! :34:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • @Sven1421... ich muß schon sagen... Deine Reviews sind einfach grosse Klasse. Ich genieße jedes Einzelne und freue mich schon auf das Nächste. :03: :cheesy_grin: :03: :cheesy_grin:



      :24rocks: wartet das Spoilerfreak
      :angel:It's not Scotch. It's not Bourbon. It's Jack. :dev: