7x17 + 7x18: 00:00 Uhr - 02:00 Uhr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 7x17 + 7x18: 00:00 Uhr - 02:00 Uhr

      Ihr könnt hier über die Folgen 7x17 und 7x18 diskutieren.

      Alles was nach 7x18 passiert hat hier nichts verloren und wird sofort editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Achtung! Bitte beachtet das die Umfragen zu den Folgen angelehnt ans Notensystem der Schule in getrennten Threads in einem eigenen Unterforum erfolgen. Auf diese Weise hoffen wir, dass das Ergebnis nicht verfälscht wird. Früher konnte man immer zwei Folgen in einer Umfrage bewerten, was die % durcheinanderbrachte.

      Abzustimmen ist also in folgenden Threads:

      Bewertung Folge 7x17: 00:00 Uhr - 01:00 Uhr

      Bewertung Folge 7x18: 01:00 Uhr - 02:00 Uhr

      Jim
    • Und mit dem FBI in der Mausefalle startet nun die 17. Episode von 24 Season 7:

      Hodges läßt es sich nicht nehmen, die Jungs vom FBI höchstpersönlich zu begrüßen, dann ein wenig auf starken Mann zu machen, um den FiBI's zu erklären, daß sie 5 Minuten haben, um ihre Sachen zu packen und den Privatbesitz zu verlassen (Erinnert mich irgendwie an Mister Burns bei den Simpsons: "Ich zähl jetzt bis 3 und dann laß ich die Hunde los! 3!" :grin_still: )
      Jack hat indes in Senator Mayers Dateien eine Schwachstelle bei Starkwood gefunden, nämlich Doug Knowles, den wir bereits zuvor in einer kleinen Kontroverse mit Hodges bewundern durften. Und während Larry Hodges Söldnertruppe ein wenig ablenkt (Greg bekommt für seine Verarsche rasch noch eine eingeschwenkt - denn das ist selbst bei einem Zeitfenster von nur 5 Minuten noch allemal drin :zwinker: ), verdrückt sich Tony heimlich von der Bildfläche, damit er sich vor Ort mit dem zur Zusammenarbeit bereiten Doug treffen kann. :daumen:

      Während Tony und Doug nun zu dem nach Dougs Meinung wahrscheinlichsten Standort der Biowaffe aufbrechen, zeigen sich bei Jack schon erste Symptome seiner Infektion - ein starkes Zittern der Hand. :ohm: Und so übernimmt Renee erst einmal die Kommunikation mit Tony und Doug. Dafür gibt Jack der Präsidentin einen Lagebericht, wobei es zu einer sehr persönlichen und sehr bewegenden Ansprache der Präsidentin direkt an Jack kommt. :13:

      Olivias kleiner Journalistenfreund hat inzwischen aus anderen Quellen erfahren, daß es eine Biowaffengefahr gibt. Und nun droht er Olivia, ihrer Mutter zu stecken, daß sie das Kanin-chen nur "geschlachtet" hat, um seinen Posten zu ergattern. :huh: Und Olivia bestellt sich telefonisch Aaron als Chauffeur, um sie zu dessen Hotel zu kutschieren. :huh:

      Doug und Tony sind derweil am Zielgebäude angelangt. Tony darf sich mit dem Codeschloß herumschlagen (wobei er dank modernster Technik tatkräftige Unterstützung von Janis bekommt), während Doug die Besatzung eines Kontrollpanzerwagens ablenkt. :S Tony ist drin ... und Jack ... bricht krampfend zusammen. :crying2:

      Hodges erfährt inzwischen, daß Doug beim nächtlichen "Spaziergang" ?( auf dem Starkwood-Gelände erwischt wurde. Hoffentlich nimmt ihm Jonas diesen Anflug von romatischem Bewegungsdrang auch wirklich ab! :S Naja, tut er wohl nicht, denn er läßt ihn erstmal unter Bewachung zurück in sein Büro schaffen, um sich dann mal selbst ernsthaft mit ihm über seinen neu entdeckten "Frischluftfanatismus" zu unterhalten. Außerdem sollen die Wachen sicherstellen, daß er allein war - naja, die laue sternenklare Nacht riecht ja auch förmlich nach weiblicher Begleitung ... Nicht wahr, Miss Almeida?! :grin_still:

      Olivia läßt ihren Bodyguard Aaron vor dem Hotelzimmer warten, in dem sie sich mit dem Journalisten trifft. Der treibt seine Erpressung soweit, daß Olivia schließlich alle Fakten ausplaudert & ihn dann um Verschwiegenheit bittet. :huh: Dazu ist Ken (sollte der um die Zeit nicht mit Barbie im Puppenbett heiern :zwinker: ) dann auch bereit, aber nur, wenn er im Gegenzug bei der Präsidentinnentochter ein wenig "Doktor" spielen darf. :P

      Selbiges tut im Übrigen gerade auch Sunny Macer bei Jack, nur halt deutlich professioneller! :13: Und Sunny-Doc hat zwei wichtige Neuigkeiten für unseren Jack:
      1. Er darf sich seit S3 endlich mal wieder regelmäßig einen Schuß setzen! :grin_still: Und diesmal sogar mit behördlicher Genehmigung. :daumen: Also Spritzbesteck wieder rausholen und nur rasch das Heroin durch "Pandamonium" :zwinker: - oder wie das Zeug hieß - ersetzen. :cool1:
      2. "Eine mögliche Heilung besteht mit Stammzellen eines genetisch kompatiblen Spender. Ein direktes Familienmitglied wäre der beste Kandidat." - Ok, dann laßt uns doch gleich nochmal die Nähe einer gewissen ehemaligen Ölplattform nach Papa Philip absuchen oder Bruderherz Graem exumieren?! :grin_still: Ja gut, die Sache mit Töchterchen Kim ist da wohl die erfolgversprechendere Alternative, aber wie sagt doch Jack: "Ich möchte meine Tochter hier nicht mit rein ziehen". Und bei den harschen Kritiken, auf die Kims Auftritte in der Vergangenheit bei vielen Fans stieß, möchte man hinzufügen: "Viele von uns hier auch nicht!" :zwinker:
      Renee, die alles mitanhören durfte, will Jack umstimmen, doch der will von Kim als mögliche Chance im wahrsten Sinne des Wortes "ums Verrecken" nichts wissen! :ohm: Krasser Höhepunkt der kurzen Auseinandersetzung ist Jacks Statement: "Ich bin derjenige der stirbt. Es ist meine Entscheidung." Punkt. :crying2: ... Keine Sorge, Leute: Renee ist ja zum Glück eine Frau. Und Frauen sind in den seltensten Fällen bereit, ich solchen Formen extremer männlicher Sturheit widerstandslos zu fügen! :P

      Ok, erstmal werden jedoch Jack und Renee gebraucht, um an der Aktion mit Tony teilzunehmen. Dem sind inzwischen ein paar Hodgessöldner direkt auf den Fersen, so daß Mister Almeida mal wieder in ein paar Hintern treten und ein paar Herzen ... äh Genicke ... brechen kann! :80: Und ein wenig neues Equipment für unseren Einzelkämpfer fällt bei der Gelegenheit natürlich auch gleich ab. :cool1: Im Fahrstuhl wird es dann für einen Moment ein wenig brenzlig für Tony, als einer der glatzköpfigen Biowaffentechniker mit ihm ins Hauptgebäude fährt. Aber Tony macht einen auf cool, und Glatze schöpft keinen Verdacht. :daumen: Tony schleicht sich durch die Flure, macht ein paar schöne Fotos von einer der "Sehenswürdigkeiten" :cool1: und sendet sie an Jack. Der erkennt darin seine kleine verlorengegangene Infektionsquelle wieder - und freut sich tierisch, um nicht zu sagen wahnsinnig (sorry, aber der mußte irgendwie sein :P ) über das Wiedersehen! :wolke_7: Tonys Mission ist beendet - für ihn heißt es nun: "Run, Tony, run!" :flucht:

      Doug kann es da schon deutlich ruhiger angehen lassen, denn der bekommt momentan erstmal Gesellschaft von Hodges, der in zu einer kleinen Plauderstunde einlädt. Und was Doug nun blüht, damit hätte er wohl nie gerechnet (ich übrigens auch nicht :ohm: ). Nicht nur, daß er eine selbstglorifizierende Rede von Hodges über sich ergehen lassen muß - Marke: Armer Jonas, böse Regierung! Nein, am Ende rastet Hodges völlig aus, so daß Doug sich seinen "R-schlagenden" und "B-stürzenden" Argumenten nur noch auf einem Wege zu entziehen vermag: durch plötzliches Ableben! :tod:
      Als er wieder zur Besinnung kommt, ist Hodges dann aber doch ein wenig betroffen über sein mörderisches Handeln: Wie soll er denn jetzt bloß die dummen Blutspritzer aus dem schönen weißen Hemd rauskriegen?! :nuts: [BTW ... FRAG-MUTTI.DE rät: Hemd kalt einweichen, auswringen, mit Backpulver bestreuen, ca. 2 Std. einwirken lassen und dann bei 60° waschen!] :grin_still: - hilft auch bei eingetrockneten Flecken, denn ...

      ... um die Flecken wird sich Jonas wohl eh erst später kümmern können, da ihm Greg telefonisch mitteilen läßt, daß ein paar F-18-Bomber in Richtung seines geheimen "Bombodroms" unterwegs sind und in 10 Minuten dort eintrudeln werden. - Wie passend, gerade noch rechtzeitig zum Cliffhanger also! :zwinker:

      So, derweil haben auch das Präsidententöchterchen und der Journalienfuzzi ihr erpreßtes "Schäferstundchen" beendet. :evil: Berauschend scheint der Beischlaf nicht gewesen zu sein, denn zum einen sehen beide nicht ganz glücklich aus - und zum anderen besteht der "Höhepunkt" hier ganz offensichtlich in der Offenbarung des Beischlafdiebs, seine neugewonnenen Erkenntnisse über die nationale (Un-)Sicherheit doch nicht für sich zu behalten, sondern mit den Zuschauern teilen zu wollen! :angry: Olivia hätte da dann allerdings auch ein kleines (s)exklusives Filmchen auf ihrem Handy parat (scheinbar eine von den DELETED SCENES der DVD-Box zu S7 :) ), für das sich vor allem Kens Frau - also doch Barbie :grin_still: - brennend interessieren dürfte. :daumen:
      Was das Thema Erpressung angeht, steht es damit nun zwischen Ken und Olivia 1:1 unentschieden. :P

      Aaron, der das Ende der Olivias (S)exkusion brav vor der Zimmertür abgewartet hat, darf sie nun im Eiltempo ins Weiße Haus zurückbefördern, denn dort wird sie schon sehnsüchtig von ihrer Frau Mama erwartet, die sich für den bevorstehenden Angriff der F-18-Bomber wappnet. :huh:
      Der Angriff läuft auf Hochtouren, als Hodges plötzlich bei der Präsidentin durchklingeln läßt. Die möchte ihn gern auf den Lautsprecher packen (ich hätt ihn ja am liebsten auf dem Elektrischen Stuhl :angry: ), aber er hat da schon mal was vorbereitet (Hört sich das jetzt ein wenig zu sehr nach Tim Mälzer an?! :zwinker: ) - nämlich eine sichere Leitung in einen der Nebenräume. :evil:
      Dort teilt er der verblüfften Präsidentin mit, daß er drei Phyton 5 Raketen auf Ziele an der Ostküste der USA gerichtet hat (zur Verifizierung seiner Drohung benutzt auch er die äußerst praktische Kamerafunktion seines Mobiltelefons :huh: ) und diese startet, wenn Madame President nicht sofort ihre F-18-Bomber zurückruft. Außerdem verabredet er sich ganz nebenbei mit ihr auf einen Plausch im Oval Office. :angry: - Angesichts der Bedrohung bleibt der Präsidentin leider keine Wahl. Sie muß einlenken und ihre Bomber wieder zurückpfeifen! :( - Was für ein Cliffhänger! :sad:

      BTW: Ok, auf eine kleine Männer-Diskussionsrunde im entsprechenden FOX-Episoden-Thread muß ich an dieser Stelle unbedingt noch einmal eingehen:

      tonimahoni schrieb:

      Jacks Gesichtsausdruck als er in Renees Ausschnitt guckt:

      Jimmi24 schrieb:

      Das Bild wirft jetzt natürlich auch die Frage auf: Was befindet sich in Renees Ausschnitt, dass Jack diesen Blick für angemessen hielt?
      Also, ich denke mal, er hat zwei dieser überdimensionalen Raketen gesichtet, die momentan auf die Ostküste der USA ausgerichtet sind. :grin_still:

      Und schon gehts weiter ... Willkommen zu Folge 18 - der ABBA Episode ...
      Wieso ABBA Episode? Na, weil die Opening Credits uns schon verraten, das ELISHA CUTHBERT auftritt und ich eigens dafür im Geiste bereits einen alten ABBA Song ein wenig umgetextet hab: "Kimmy, Kimmy, Kimmy ... A Girl After Midnite" :grin_still: Und weil außerdem hier im Forum "Jimmi, Jimmi, Jimmi ... The Master Of Reviews" (der, wie der Zufall so spielt, auch noch diesmal das Thema hier eröffnet hat) :daumen: sicher bei ihrem Anblick ausgerufen hat: "ABBA (also: aber) das können die doch nicht machen!" :ohm:

      Doch jetzt zurück zur Episode: Tony wird zunächst von Jack und Renee (die im "Previously" ja als FBI vorgestellt wurden, was wohl ab sofort die Abkürzung für "Fanclub Bauer International" steht (Anmerkung: Das Zuvor gabs bei Kabel 1 bei dieser Folge ja leider nicht, kann man sich aber später gern nochmal auf der DVD anschaun) :zwinker: ) über den Abbruch der F-18-Bombadierung durch die Präsidentin informiert. Nur eine Sekunde lang fragt sich Tony, ob Madame Taylor vllt auch ein wenig am Biostoff geschnüffelt hat, dann hat er eine Eingebung in Form eines Tanklasters! :cool1: Der Rest ist schnell erzählt, denn zum Glück kann man ja vieles "abkürzen": F18 kommen nicht, da POTUS (ok hab ich mir mal kurz von Jimmi geborgt) ihr OK nicht gab. DAFKATA ("Dead Agent Formaly Known As Tony Almeida") ist OTR (On The Run) und sieht LKW mit RP7, was zeigt, daß JH (ne, nicht Jugendherberge, sondern Seniorchef von Starkwood, Jonas Hodges) SSM (Surface-to-Surface-Missles = Eine Rakete, die zwar abhebt, aber dennoch letztendlich immer schön auf dem Boden bleibt :zwinker: ) besitzt, die er für seine BSE-B [das ist eine Eigenkreation und heißt soviel wie (RINDER)WAHNSINNS-BOMBE halt :P ] als "Über-Träger-Rakete" nutzen kann. :ohm:
      DAFKATA glaubt nun, daß es ihm möglich ist, mit C4 in Verbindung mit dem RP7 das ganze Starkwoodgelände samt TB (Terrorbrut), BW (Biowaffen) und SSM i.d.L. (in die Luft) zu jagen. :daumen:

      Mr. "Bad News" Tim Woods (Mein Tip: Bitte Herrn Woods nie fragen, ob es auch noch eine Season 9 von 24 geben wird! :huh: ) hat mal wieder keine guten Nachrichten für die Präsidentin. Die Stabschefs finden den Missionsabbruch gar nicht toll. Kann ich verstehen. Wenn ich als Kind grad mit meinen Cowboys, Indianern, Soldaten und Panzerwagen auf dem "Kriegspfad" war und meine Mutter dann rief: "Schluß jetzt! Zeit zum Schlafengehen! Morgen früh ist Schule!", war ich auch nicht sonderlich erbaut davon! :angry: Sie teilt ihm im Gegenzug mit, daß Mister Hodges nachher mal im Weißen Haus zum Frühstück vorbeischaut. Und als der erstaunte Woods ihr dann zu sehr einen auf "ZDF-Sommerinterview" macht, unterbricht sie ihn ein wenig unsanft, alla "Howgh, ich habe gesprochen". :) Ein wenig mehr Zeit nimmt sie sich dann für den Anruf von Jack. Der sagt ihr klipp und klar auf ihr Präsidentinnenhaupt zu, daß sie "bei allem Respekt" nicht ganz ehrlich zu ihm ist und daß er um die Bedrohung durch die SMS ... sorry, SSM natürlich :) ... weiß. Er bittet sie auch um ihr Vertrauen und ihr Ok für Tonys geplante explosive Gegenaktion. Letzteres vermag sie ihm in ihrer exponierten Amtsstellung nicht so einfach zu geben. :huh: Ok, diese Art von "Stillen Einverständnis" hat ja Jack zu Zeiten von David Palmer schon einige Male erfolgreich durchexerziert, und so weiß er - im Gegensatz zu Renee, die im Baueruniversum immer noch ein wenig unbeholfen erscheint (Keine Sorge: Jack erklärt Dir das bestimmt morgen oder übermorgen in trauter Zweisamkeit gern mal genauer bei einem stilvollen Candellightdinner :biglove: ) - genau, was die Präsidentin meint, wenn sie sagt: "Ich erwarte, daß Sie tun, was Sie für richtig halten." :cool1: Klarer Einsatzbefehl (alla Gefängnisbefreiungsaktion Ramon Salazar in S3) - und Action, Tony ... äh DAFKATA. :daumen:

      Hodges marschiert triumphierend ins Weiße Haus ein, wobei er Greg noch einmal für seine "brilliante" Almeida-Verarsche dankt. :angry: Der Gipfel der Überheblichkeit ist dann sein: "Danke, Tim!", als der ihm den Weg zeigt - Ne, leider nicht den über die Green Mile zum E-Stuhl :80: - sondern ins Oval Office zur Präsidentin. :evil:

      Renee hat inzwischen Larry über Jacks Gespräch mit der Präsidentin informiert. Der ist sich natürlich mal wieder etwas unsicher :S , hat er doch für den nichtausgesprochenen "Angriffsbefehl" noch immer keine "nichtschriftliche Nicht-Bestätigung" mit 3 "Nicht-Durchschlägen" bekommen. :huh: Dann allerdings überrascht mich unser kleiner FBI-Bürokrat. Der vorherige Schlag ins Gesicht hat in ihm anscheinend die Wildkatze rausgekitzelt (Apropos Wildkatze, das wär doch jetzt das richtige Stichwort für Puma-Kimmy, oder? :zwinker: ), denn er hat plötzlich so gar kein Problem mit diesem "Stillen Einverständnis", zumindestens nicht, wenn es dabei darum geht, den "Starkwood Bastarden" in den Hintern zu treten. :cool1:

      "Go, Tony, go!" :cheer: - Ok, fürs Cheerleading fehlen uns jetzt ein wenig die Zeit und die Mädels ... Obwohl?! ... Jannis, Renee, Chloe, Madame Präsident (bei allem Respekt), könntet Ihr mal Eure "Puschel" rausholen? ... Wie jetzt, das war zweideutig und anzüglich? ... Also, wenn schon, dann eher auszüglich! :grin_still: ... wie dem auch sei, zurück aufs "Spielfeld":
      An der "STARKWOOD"-Zapfsäule sind zwei Terrorheinis immer noch beim Tanken (Lieber mal vollmachen, bevor das RP7 im Preis wegen der bevorstehenden Feiertage wieder um 10 Cent pro Liter nach oben klettert! :zwinker: ). Tony gesellt sich zu den Beiden, um ein Remake von "Die Drei von der Tankstelle" vorzuschlagen. Da man sich aber nicht einigen kann, wer die Rolle von Heinz Rühmann bekommt, legt er einen der Terrortypen kurzerhand schlafen (Ist ja auch schon spät, kleiner Terrorbubi! :zwinker: ) und läßt sich von dem anderen unter Vorhalten seiner Kanone als "Eintrittskarte" mal eine Privatführung durch die Bunkeranlage geben ("Lange Nacht der Bunker" auf dem Starkwoodgelände, oder wie?! :cool1: ).
      Die anschließende Werbepause nutzt DAFKATA, um sich im Bunker seines Führers zu entledigen (das kommt uns Deutschen geschichtlich irgendwie bekannt vor, oder?! :| ) und schon mal ein paar C4-Ü-Eier zu verstecken (Hab ich doch gesagt: Die Oster-Feiertage stehen bevor! Schließlich durfte die 24 Fangemeinde ja heute auch schon mal die Wiederauferstehung von Tony feiern! :daumen: ).

      Hodges macht bei der Präsidentin inzwischen einen auf Versicherungsvertreter, der ihr sein "All-inclusive-Paket" aufschwatzen will. :angry: Die Präsidentin bleibt sehr höflich, auch wenn sie bei soviel arrogantem und verlogenem Geschwätz ihren Würgereiz sichtlich nur schwer zurückhalten kann. :puke:

      Tony grübelt nach Anbringen der Sprengladungen kurz, ob er Terrorbube Stokes hautnah an der Explosion teilhaben läßt, aber dann nimmt er ihn doch wieder mit. :huh: (Ich glaub, ich hätt ihn dagelassen - allein, weil ich in der Mitnahmeaktion schon wieder eine Riesengefahr für das Gelingen von Tonys Einsatz sehe! :S ) Und damit lieg ich dann auch gar nicht so verkehrt, denn nachdem Terrorheinz #1 wieder aufgewacht ist ("Du solltest doch schlafen, böser Junge, Du!" :evil: ) und Tony von hinten anspringt, verliert der seine Waffengewalt und muß sich nun mit beiden Starkwoodies rumprügeln. Terroraugust Stokes tippt dabei mal rasch noch den "Hot Button" an, wodurch der Besatzung im Starkwood-9Live-Nachtstudio angezeigt wird, daß ein gewisser Tony A. in der Leitung ist und den Jackpot (übrigens in Verbindung mit 24 auch ein Super Wortspiel :P ) mit den Biowaffen, Raketen und dem ganzen teuren Starkwood-Equipment knacken will. :ohm:
      Und nun geht wieder mal alles rasant schnell: Die 9-Live-Crew will das Große "Jackpot-geknackt" Feuerwerk starten und aktiviert in aller Eile seine "Glücksraketen". :ohm: Tony grabbelt nach dem C4 Fernzünder, der ihm in den Gulli geflogen ist, schnappt ihn sich und drückt den Auslöser ... Alle nochmal "Cheese" (also: Käse - wahlweise auch Scheiß! oder Mist! oder in der Jackversion Damnit!) sagen ... dann gibt es eine Super-Starkwood-Selbstauflösung ... und 9-Live geht ab sofort statt ON AIR jetzt IN THE AIR TONI-GHT :grin_still: , also i.d.L. :80: (Vermutlich wird daraus nach dem Wiederaufbau dann wieder TM3 oder auch TENA LADY TV oder so :S ). Larry fährt los, um sich mit seinen Leuten das schöne Osterfeuer noch rasch ein wenig genauer aus der Nähe begucken. :zwinker: Und Jack verfolgt die Inszenierung aufgrund momentaner Unpäßlichkeit vom TV Bildschirm im "Rinderoffenstall" FBI aus. :cool1:

      Hodges geht im Weißen Haus mit der Präsidentin immer noch seinen "Teufelspakt" durch, wobei er seiner Überheblichkeit jetzt zusätzlich noch durch das ständige Rumzwirbeln mit seiner Lesebrille Ausdruck verleiht. Außerdem will er Zugriff auf vertraulichste Staatsgeheimnisse ... die Besitzurkunde fürs Weiße Haus, Sex mit der Präsidententochter, eine Audienz beim Papst und einen direkten telefonischen Draht zu Gott. (ok, die letzten 4 Punkte hab ich natürlich frei erfunden) :P ... Just da betritt Mr. Bad News die Bühne und hat ... HURRA :yahoo: ... mal eine Gute Nachricht zu verkünden. :daumen: Und die Präsidentin ist so hocherfreut, daß sie ihren Gast Terror-Hodges und seinen Assi Greg kurzerhand auf einen kleinen Empfang in eines ihrer Hochsicherheitsgefängnisse zu einer Runde Wasser und Brot einlädt. :party01: (Kleiner Tip an den smarten Greg: Besser nicht die Seife aufheben, wenn Du zusammen mit den andern Jungs duschen gehst! :P )
      Aber - einen hat Hodges noch. Den Satz, den ich noch nie gern gehört habe, und den ich doch leider immer wieder höre: "Ich bin nur ein kleines Rädchen in einer großen Maschine!" :( Aber damit hat man natürlich als 24 Zuschauer irgendwie schon gerechnet, wo Jonas bereits jetzt in der 18. Stunde von 24 aus dem Verkehr gezogen wurde.

      Die Präsidentin bedankt sich telefonisch bei Jack. Und der möchte die Gelegenheit gern nutzen, um sie zu bitten, Tony ... Ja, was denn nur ?( ... Was war es denn noch? Im-MUH-nität?! ... Er weiß es einfach nicht mehr! :crying2: Und so beendet er rasch das Gespräch ... :( und begibt sich zurück zu seinem zuständigen (Vieh-)Doktor Macer. :huh:

      Larry informiert inzwischen Renee über den neusten Stand am "Starkwood-Krater". :daumen: Tony hat nur ein paar Kratzer abgekriegt, die Starkwoodcrew ist im allgemeinen sehr kooperativ, und er müsse, nach all dem was passiert ist, mal dringend mit Renee reden. :love_sigh: ... Die hat allerdings keine Zeit, da soeben KIM BAUER eingetroffen ist :ohm: (Ganz ruhig, Jimmi, alles wird wieder gut! Die kleine Bauerntochter ist bestimmt ganz bald wieder ganz ganz weit weg! :zwinker: ), welche Renee natürlich (wie verausgeahnt auch gegen Jacks deutliche Worte - was soll ich sagen: Frauen eben! :zwinker: ) erstmal umgehend angerufen hat. :huh: Und dann nimmt Larry Tony in Arrest, was Tony auch anstandslos hinnimmt. :sad:

      Jack schildert inzwischen Doktor Macer, daß er das Gefühl hat, etwas von sich zu verlieren - was ja bei einer Demenz auch absolut normal ist. :13: Und Doktor Macer eröffnet im Gegenzug, daß es kein Mittel gibt, um dem gegenzuwirken. :crying2: (Absolut genial unterlegt wird Jacks Verlassen des Sprechzimmers dabei durch eine sehr leise Variante von Jacks Theme! :daumen: )
      Renee teilt ihm mit, daß sie Kim kommen ließ, worauf Jack verständlicherweise ziemlich ungehalten reagiert. Er weiß, daß ihm ein Wiedersehen mit seiner Tochter das Sterben nur erschwert. Seine Aufgebrachtheit legt sich erst wieder, als Renee ihm erklärt, daß Kim eh schon den ganzen Tag versucht hat, ihn zu erreichen. Jetzt lenkt Jack ein und will sie sehen ... :love_sigh: Ok, und wir sind nun - denk ich mal, nach ein wenig emotionaler Vorbereitung - auch dazu bereit ... :huh:

      Jacks Wiedersehen mit Kim hat mich dann natürlich ungeheuer emotional berührt, wie es auch nicht anders zu erwarten war. Allerdings hab ich mich am Anfang auch gleich ein wenig über Kim aufgeregt. Sie bietet ihrem geliebten Vater einen Platz an, wie die Türsteherin im Kino. Wieso kann sie ihm nicht einmal einfach in den Arm fallen, wie es gerade in dieser schrecklichen Situation doch so angemessen wäre. :sad: Und so dauert es Ewigkeiten, bis sie ihn endlich in den Arm nimmt. :crying2: (Diese leichte emotionale Kälte am Anfang jedes Wiedersehens zieht sich nun durch alle Staffeln hindurch, angefangen bei S2. Und es bricht einem Vater wie mir, der ebenfalls die meiste Zeit von seiner Tochter getrennt lebt, schier das Herz, das immer wieder mit ansehen zu müssen. :crying2: ) Dabei tut Jack doch immer wieder alles, um sie zu beschützen und vor Schaden zu bewahren, selbst jetzt, wo sie seine einzige winzige Überlebenschance ist. :sad: (Wundervoll auch hier eingesetzt. Sean Callerys Music aus S2, wo Jack sich schon einmal scheinbar für immer von Kim verabschiedet).

      Terrorbubi #1 (aus: Die Drei von der Tankstelle) killt inzwischen einen FBI-Mann, worauf ihn ein zweiter FiBI-Junge vorläufig festnimmt ... Die Betonung liegt dabei allerdings auf VORLÄUFIG, denn nachdem er Larry melden konnte, daß der Verhaftete noch einen dieser Biobehälter im Explosions-Ausverkauf bei eBay erstanden hat, bläßt ihm der Festgenommene auch schon das Lebenslicht aus. Der Terrortyp krallt sich kurzerhand das FBI-Auto und düst davon. :ohm: Larry informiert noch rasch Renee, bevor er samt Tony in die Luft geht - ne, keine Angst, nicht bei einer weiteren Explosion, sondern ganz gesittet per Helikopter. :daumen:

      Dank Jannis und der GPS-Überwachung des FBI-Wagens gelingt es dem Larrycopter rasch, den Verdächtigen wieder ausfindig zu machen und zum Anhalten zu zwingen. :cool1: Eine wilde Schießerei folgt, bei der der Helipilot erschossen und Larry schwer verwundet wird. Während Tony nach ihm sieht, nähert sich der Terrorbube von hinten. Larry versucht noch, Tony vor der Gefahr in seinem Rücken zu warnen. Doch es ist zwecklos, denn ... 8o ... Tony und der Terrorist arbeiten scheinbar zusammen ...
      Larry hält für einen Moment (wie auch die gesamte 24 Fangemeinde) den Atem an. :ohm: Tja, und als Larry es dann nicht mehr selbst tut, setzt Tony bei ihm durch Handauflegen das Luftanhalten fort, bis die Lebensgeister endgültig aus Larrys Körper entwichen sind. :tod:
      Seinem "neuen Kumpel" befiehlt Tony, sich erstmal mit dem Biokanister zu verstecken, während er selber seelenruhig auf das Eintreffen des FBI wartet. :13:

      Und wir bleiben sprachlos zurück ... Ist Tony tatsächlich doch der Große Bad Guy dieser Season?! :evil: :S :crying2:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Habe ja lange nichts mehr hier geschrieben, aber nach dieser Folge musste ich einfach mal wieder was aufschreiben, und andere erfahrungsberichte lesen...
      Musste mich erst durch wilde Theorien beruhigen. Denn so kann man doch nicht schlafen?!

      TONY UND JETZT DOCH BÖSE???

      Mein Herz ist in mir dreimal in den hals gesprungen und wieder zurück...das kann jawohl nicht wahr sein..

      Ich hab mir jetzt einiges durchgelsen, von wegen Tony Larry haben die ganze sache insziniert...möglich..doch es sah schon sehr echt aus...aber gut...meine Hoffnung ist die, die ich auch schon bei Tonys vermeindlichen Tod hatte...die Uhr ist nicht ausgegangen..und wenn ich bedenke, wie oft inzwischen die Uhr bei emotionalen Geschenissen ausgeht, bin ich doch davon überzeugt, das sie hier hätte ausgehen sollen, wenn Larry tatsächlich Tod wäre...
      Meine Hoffnung ist einfach nur, das Tony nicht der böse ist..schockmoment schön und gut..aber wenn er tatsächlich ein killer ist dann komm ich nicht mehr drauf klar...
      ( morgen wahrs. noch einmal ausführlich)
    • Und weil außerdem hier im Forum "Jimmi, Jimmi, Jimmi ... The Master Of Reviews" (der, wie der Zufall so spielt, auch noch diesmal das Thema hier eröffnet hat) :daumen: sicher bei ihrem Anblick ausgerufen hat: "ABBA (also: aber) das können die doch nicht machen!" :ohm:


      Master of Reviews? *verbeug* Dankeschön, Prince of Reviews! Große Klasse heute! Aber ich hab damals definitiv nichts gerufen, was irgendwie wie ABBA klingt. Es war eher ein Medley aus diversen nicht-jugendfreien Schimpfwörtern, eventuell zum Beat von Queen's "Under pressure" ausgejodelt.

      Abgesehen davon war ich tatsächlich damals von der Folge so geschockt, dass ich zu Folge 18 kein Review schreiben konnte. :32: Aber gut, besser spät als nie, richtig? Also gut, Bühne frei für ein Off-Season-Review!

      7x18

      Previously bei Verundzwanzig: Jack steckt Beyoncé Knowles, dass Angelinas Papa böse, böse B-Waffen (das B steht im Übrigen auch für "böse") hat, Hodges macht vor Larry wieder mal einen auf 'acting away' und bei Jack muhen sich in angenehmer Renee-Brustbesichtigungsperspektive die ersten Symptömchen ins Bild. Nur eins kann ihm helfen - Kim! Gott sei Dank hat Jack keinen Bock auf ein weiteres "Oh Daddy, I'm so sowwy"-Gespräch. Almeida darf Action spielen, Beyoncé wird von Hodgy über die Reling gehievt und der fängt gleich mal an, bei der Präsidentin ein paar hübsche Forderungen durchzuläuten. Ally Mc bricht den Luftangriff ab - wuss!

      01: 02 :einbisschenwas Uhr: Almeida macht derzeit eine Schulung als Bauersatz (Bau-ersatz? Bauer-satz? Bauer-Ersatz!), sozusagen als Jungbauer. Bloß das das halt mit dem Alter nicht hinhaut. Argh - alles so confusing heute. Er linst auf die Ladeluke im Boden des Starkholz-Raketenabfeuerzentrums, während Jack ihm steckt, dass heute nix mit Airstrike ist. Tony ist ganz und gar nicht begeistert, weil er den Dreck nun selber machen muss - außerdem fragt unser Latino-Charmeur schlechthin auch noch, ob die gute POTUS nicht vielleicht doch einen an der Pfanne hat. Renee und Jack quasseln Tony mit irgendwelchem Extraktions-Koordinaten-Schnack voll, von dem ich selbst beim zweiten Mal anschauen nicht wirklich was verstehe. Meinem Google Earth würde es da wohl besser gehen. Anyways, unser smarter Ingenieur aus Stanford entdeckt auf dem Gefahrgutbrummi doch die hübsche orangene Tafel, auf der RP-7 draufsteht, was nicht etwa bedeutet, dass Russland 7-Mal Pfeift oder Renee 7 Purzelbäume schlägt, sondern es steht für... ja, halt Raketensprit. Tony darf nun doch bleiben, während Jack AllyMc anklingelt. Vielleicht kann er ja in der Zwischenzeit etwas Gameboy spielen.

      01:05 Uhr: Tiny Tim singt PresimaTaylor das Lied der verwirrten Joint Chiefs, die sie für behämmert erklären lassen wollen. Madame ist gar nicht begeistert und tells Tim, dass sie schon weiß, was sie tut. Ja, sie zieht den Schwanz vor Hodges ein! Good job! Und sie erzählt Tiny Tim natürlich auch, dass Hodgie plant, das Weiße Haus zu besichtigen. Ist ja ganz normal, dass der sein neues Zuhause zumindest mal kurz sehen will, bevor er investiert. Was mir jetzt noch auffällt: Die Rolle des Tim Woods hätte es nicht wirklich gebraucht, oder? Auch Präsi ist genervt von ihm. Ich sage: Wenn dein Sicherheitsberater dir auf den Senkel geht - that's a dealbreaker! (Copyright Liz Lemon) Feuer ihn! Aber davor muss er sich noch für Hodgies und Seatons Besuch vorbereiten. Was heißt das? Kaffee und Kuchen? Kekse? Oder Lasagne? Ach nein, die wurde ja vom Speiseplan schon gestrichen.

      Janee rufen im Weißen Haus an und POTUS spricht ein bisschen mit gespaltener Zunge. "Blabla, ich habe keine Beweise!" Wie fürchterlich! Heul doch! Doch in einer Express-Runde Jeopardy recappt Jack das Ende der letzten Folge und Ally ist fertig mit der Welt. Sie will sich einfach mal - so als Anführerin der freien Welt - fair mit Hodgie unterhalten. Was glaubt die, wo wir sind? Im High School Debattierclub? Gut, wenn das so ist, hat sie die Runde gegen Janee Bauker eindeutig verloren. Wenn Jack auch etwas auf die Tränendrüsen drücken musste und einen auf armer Biowaffenpatient macht.

      01:08 Uhr Hodgie und Seaton wandeln durch die teppichgespolsterten Gänge des Weißen Hauses, die gerade eigentlich noch Erholungsurlaub von den Strapazen der vergangenen Stunden haben. Hodgie lobt Seatie nochmal für sein tolles Almeida-übers-Ohr-Hauen. GRRRR! Und ich könnte ihm dafür jetzt noch vor die Füße göbeln.

      01:10 Uhr Evil Tracy Morgan und der nicht tote Almeida-Folterbubi (NTAF ist aber nicht gut auszusprechen, ich nenne ihn einfach FANT) reden über Perimeter-Checks. Ist das ein Euphemismus für irgendwas? Oh, hübsche Raketen, Meister Proper! Oh, hübsche Geisel, Tony! Da hatte FANT mal einen Moment nicht aufgepasst, schon hat Tony Evil Tracy die Wumme an den Halsballon gedreht. Das Standard "Waffen weg, auf den Boden, Freimachen"-Geplänkel folgt, bis wir so weit sind, dass FANT Sesam öffnet und Tony zu den 40 Raketen lässt. Oder wie viele waren das jetzt?

      01:17 Uhr: Business im Oval Office. Hodgie findet, dass es dort nach Geschichte riecht. Ne du, das war bloß Tiny Tim, der nimmt seinen Döner immer mit extra viel Knoblauch! :daumen: Und jetzt lügt Jonny auch noch und behauptet plump, dass er bei Madames Vorgängern hier alle paar Monate ein- und ausging. BEI MEINEM PALMER?! Glaub ich nicht, sorry. Obwohl, Sherry... Ich schweife ab. Jedenfalls findet Voight das alles gaaaanz fürchterlich, wie schrecklich sozial und demokratisch und - igitt! - menschlich das Land unter Presdenta geworden ist. Er will wieder Zucht und Ordnung. Ally ist gelangweilt und spielt mit ihm lieber "anstarren, bis einer blinzelt". Und wenn sie gekonnt hätte, hätte sie jetzt ihre Augen in Laserkanonen verwandelt und - tschinnng... Ich weiß, aber es ist spät, okay?

      01:21 Uhr: Tony legt ein paar Knallfrösche aus und buddelt sich dann wieder mit FANT an die Oberfläche. Aber ohweh - FANT drückt ein paar Knöpfchen und in Houston im Maulwurf'schen Raketenraum gehen die Sirenen an. Meister Proper will sofort losschießen, aber jemand, der aussieht, wie Bernhard Hoecker, nur eben mit Haaren, weigert sich, seine Arbeit zu machen und Leute zu vernichten. Pff, Memme! Tony hat während seinem kleinen Kampf mit FANT sein BUMM!-Device in den Gully geworfen und hat jetzt einige Probleme, es wieder herauszufummeln. Zu kurze Ärmchen, was? Eigentlich hatte ich fest damit gerechnet, dass er an das Ding hinkommt und dann den Arm nicht mehr aus dem Gitter kriegt, aber das war wohl doch eher der Slapstick-Teil meines Gehirns... So zieht er das Device raus und drückt aufs BUMM!-Knöpfchen. Mossy hat das tatsächlich mitgekriegt und interpretiert es als sein "Zeichen". Und jetzt? Kloster?

      01:mistichweißesnichtmehr Uhr: Hodgie wundert sich, warum Ally nicht auf seinen Charme hereinfällt - Seatie findet, er macht das toll. Das würde ich wohl auch sagen, wenn ich einen irren Psychopathen, der alle umbringen will, zum Chef hätte. Tim erzählt Ally von BUMM! und die lässt sogleich Witwer Polter und seinem Gesellen die Schellen anlegen. Die zwei sind davon nur minder begeistert. Sogar so wenig, dass Jon Voight vergisst, die Augenlider hängen zu lassen. :eek: Dass ihm POTUS nicht ins Gesicht lacht wie eine Hyäne nach einem Auftritt von Mario Barth ist schon alles. AAAAABER: "Es werden noch andere nach mir kommen, ich bin nur ein kleines Zahnrädchen in einer großen Maschinerie!" Gähn, Hodgie, gähn.

      01:31 Uhr: Jack will ein gute Wort für Tony bei der Präsidentin einlegen, aber er vergisst die Hälfte davon. MUUUUUUUH!!! "I was hoping that maybe you could..." Ja, was denn? Dance on the table? Knit me some socks? Kiss me goodnight? Wir werden es wohl nie erfahren. Zu schade aber auch. Aber weil POTUS ja immer an mich denkt und sich auch gerne darum kümmert, dass ich Witzchen machen kann, fragt sie auch noch: "What's happening?" Entschuldigung, Madame President, ich hab den Faden verloren. Agent Walker ist gerade nur mit nem Handtuch bekleidet hier durchgelaufen. Wo waren wir noch mal? :10:

      01:34 Uhr: Slow Larry hat jetzt alles gesichert und phont ein bisschen mit Renee rum, bis die gestört wird. Wieso? Weil K-I-M da ist. :door: Goodbye, Review beendet, ich bin weg!

      Okay, Scherz! Larry fragt zu "Kim Bauer" noch: "Jack's daughter?" Nein, Larry, natürlich nicht! Komm schon, wie viele Verwandte hat er denn nach Season 6 noch? Und er wird wohl das Ende der Folge nicht mehr überleben, denn auch er zeigt bereits erste Symptome, aber nicht von BSE, sondern vom Ryan Chappelle-Syndrom. Was das ist? Ganz einfach - ein Virus, der alle grunddoofen Bürokratenheinis befällt - sie zeigen vor ihrem Tod Symptome wie Freundlichkeit und Besorgtsein um Jack. In vielen Fällen wird außerdem berichtet, dass dem Bald-Dahingeschiedenen Sätze wie "Be careful" oder "Take care of youself" gesagt werden. Bis jetzt sind nur zwei Ausnahmen bekannt. Jack B. aus L. bekam von seiner Frau Teri B. gesagt, er solle care taken. Zwei Stunden später fand Jack B. seine Frau erschossen in der Garage im Traforaum der CTU vor. Der einzige Überlebende des Chappelle-Syndroms (auch Mason-Syndrom oder Morbus Lynn McGill genannt) ist Tony A. aus L., dessen damalige Ex-Frau Michelle D. ihm empfahl, careful zu sein. Er entronn knapp dem Tod, weil der couragierte Agent Curtis M. der gefährlichen "Mandy"-Variante des Virus einfach gepfeffert ordentlich eins auf die Fresse gab. Allerdings verstarb Curtis M. nur kurze Zeit später. Ihr seht - üble Geschichte.

      01:36 Uhr: Jack fragt bei Hazelmat nach, ob's gegen Gehirnverschleiß nicht auch was von ratiopharm gibt. Leider nicht. :08: Zu schade. Das macht mcih jetzt auch richtig betroffen. Für eine halbe Sekunde. Und gerade als es Jack mal so richtig scheiße geht, erzählt ihm Renee, dass Kim da ist. :clapping2: Applaus, Walker, ein Timing wie ne verstopfte Sanduhr! Jack ist not amused und zerrt Renee sogar in nen gesonderten Raum, um ihr mal so richtig den Kopf zu waschen. Doch halt: Kim stalkt Jack schon den ganzen Tag hinterher, weil sie seine "stäitsch performäns" bei der Senatsanhörung erleben wollte. Ihr erinnert euch - featuring den über den Haufen geschossenen Senator und seinen Taser-gerösteten Verräter-Assistenten... Nein? Auch egal.

      01:43 Uhr: Die angesprochene "Daddy, I'm so sowwy"-Rede. Elisha Cuthbert darf Kim endlich mal in ihrer eigenen Altersklasse spielen. Keine Zöpfchen (Ohhhh, schade.), keine Pumas, kein Babysitterjob, aber eben immer noch das gleiche Geheule wie vor 5 Jahren. Wundervoll. Sie redet auch von "Agent Walker". Liegt wohl in der Familie. Aber mich hat es verwirrt. Ich dachte zuerst an Agent Walker aus Chuck. Ist ja auch logisch: Blonde Frau + irgendwas mit "Walker" = Sarah Walker = Chuck. Gute Idee, im Übrigen. :wacko: Aber bevor ich die Szene endgültig überspule, kramt Callery nochmal sein bestes Uralt-Kim-und-Jack-Stück (das aus 2x01) in aufgepeppter Version raus und ich bin begeistert. Jack krampft drückt Kim nochmal traurig an sich und schickt sie dann zur Abwechslung mal wieder in die Wüste.

      01:47 Uhr: Hi generischer FBI-Agent! SCHOCK! :thud: Bye generischer FBI-Agent. Kommt ne Kugel geflogen, setzt sich in dein Gehirn! Evil Tracy hat zugeschlagen. Der nächste generische FBI-Agent stellt sich an zum Erschossenwerden. Cool, Tracy hat nen Kanister! Bye, zweiter generischer Agent. Cool, Tracy ist jetzt auf der Flucht! Mossy nimmt die Verfolgung per Chopper auf.

      01:54 Uhr: Die Uhr geht 17 Minuten vor, gegenüber dem Nettowert der Folge. Muss wohl mit der Finanzkrise zu tun haben. :huh2: Oder mit der Zeitumstellhuhn. :D Mossy und Almeida landen mit dem Heli in der Nähe von Tracys Auto und der schießt gleich den Piloten ab. Hö! So hatte das Larry nicht gemeint mit dem "gut zielen". Nach kurzem Feuergefecht holt Tracy die Schrottflinte (ja, das t ist Absicht!) raus und trifft Mossy ein bisschen. Und bevor ich wieder einen Tony-in-Gefahr-bedingten Herzinfarkt erleiden kann, wird Tony selber zur Gefahr und würgt an Mossy rum,bis die Nervensäge endlich schweigt. bis dieser traurigerweise an Sauerstoffmangel verstirbt. Man könnte auch sagen - ihm bleibt glatt die Luft weg. :ninja: Oh, seht ihr - die Leichenstarre hat schon eingesetzt! Oder er ist noch nicht tot - denn wieso sollte ein Toter die Hände hochhalten? Fragen über Fragen. Antworten gibt's nächste Woche!

      01:59:56...01:59:57...01:59:58...01:59:59...02:00:00 Uhr.

      Vorschau: Larry spielt mit Tony eine Runde "Rocky Horror Picture Show", Jack grast auf einer saftigen Weide, Hodgie sägt mit Seatons Haare die Stäbe durch und Madame Presitante hält ein Schwätzchen mit Lynne Kresge, der Vorsitzenden der Gesellschaft der Berufsverunfallten Präsidentenberater. Kim... Ach, lassen wir das.

      Fazit: Macht beim zweiten Mal Anschauen noch Spaß, aber über den Politikplot musste ich teilweise echt drüberspulen. Der Cliffhanger war spitzenklasse.

      Besonderes Lob: Der Puma! Was, der war nicht dabei? Im Ernst: Obwohl ich die Daddy/Daughter-Szene viel zu kitschig fand, waren doch Elisha Cuthbert und Kiefer Sutherland das Highlight der Folge.

      Wertung: Gut +.

      Face of the Week: Nichts schlägt Jack beim Krampfen in 7x17, deshalb fällt das bei 7x18 aus. Wobei natürlich der sterbende Larry beim "pas-de-deux von Washingteux" auch nicht schlecht war.

      Zitat der Woche:

      Hodges: [zur Präsidentin] Are you out of your mind?

      Ja, Darling, so redet man mit der Commander in Chief. Gute Arbeit in der Knigge-Schule!

      Jim
    • @Jimmi: Tja, was soll ich sagen ... da hat sich das lange Aufbleiben mal wieder echt gelohnt. Ich hab 1-12 Tränchen gelacht, ok, können auch drei Zehn gewesen sein :) . Danke für den Außer-der-Reihe-Nachschlag :daumen: - ein echter Jimmi eben (Au weia, da hätt ich mich doch beinahe in der Taste verdrückt und "ein echter Kimmi" geschrieben :grin_still: - Aber das kann im Eifer des Gefechts schon passieren, wo K und J auf der Tastatur so nahe zusammenliegen - auch wenn Jimmi und Kimmi wohl Welten trennen, nicht nur geschlechtlich :zwinker: )!

      Aber nun geht auch der Prince of Persia - oder wie hat mich Jimmi noch gleich genannt ... hab ich vergessen, ich leid wohl auch schon unter D-Menz oder D-Mark oder wie das heißt ?!? :grin_still: - ins Bettchen und wünscht allen kleinen und großen Review-Schreibern und Review-Kiekern (tausendund-)eine gute Nacht! :cool1:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • hab ich vergessen, ich leid wohl auch schon unter D-Menz


      Das heißt Mercedes-Benz! Etnschuldigung, ich wollte mich nur noch fürs Lesen bedanken und ebenfalls eine gute Nacht wünschen. Der Kimmi Jimmi ist jetzt nämlich richtig müde. Was muss ich auch in der Nacht noch 24 anschauen, ich weiß doch mittlerweile, dass man auf manche Folgen schlecht einschlafen kann. Sapperlot!
    • Mein lieber Scholli! Zwei exzellente Folgen, die meine Überzeugung untermauern, dass S7 zu den drei besten Staffeln von 24 zählt! :daumen:

      Im Grunde fallen mir nur drei Worte zu den gestrigen zwei Folgen ein. Oder besser drei Namen: Jack. Kim. Tony.

      Jack.
      Im Grunde ist Jack ja der wahre Superman. Batman. Iron Man. Roter Blitz. Terminator. Indiana Jones. James Bond. John McClane. Was weiß ich. Auf jeden Fall unsterblich. Unverwundbar. Hält jede Folter aus. Und irgendwie damit auch unmenschlich. Tränen? Undenkbar! Gestern aber haben wir gesehen – sehen müssen –, dass er das alles irgendwie auch nicht ist. Jack leidet, er hat Schmerzen, er hat seinen Körper nicht unter Kontrolle, er weiß, diesmal wird er sterben müssen. Und er vergießt bittere Tränen über das erneute Leid, das er seiner Tochter antun muss. Alles in allem ein Jack, wie wir ihn noch nie vorher gesehen haben – und auf jeden Fall noch länger in Erinnerung behalten werden!
      Ich habe ja eine Theorie über den weiteren Verlauf von Jacks Krankheit und sein Schicksal, aber die klingt in meinen Ohren so einleuchtend, dass sie fast schon als Spoiler durchgehen könnte, daher behalte ich sie lieber mal für mich... :zwinker:

      Kim.
      Werdet euch meines Forums-Nicks Gewahr! Mehr müsste ich eigentlich nicht sagen.... :elisha:
      Okay, objektiv gesehen: Natürlich war ich doch immer recht enttäuscht, dass sich meine kleine Elisha in den letzten Staffeln immer recht rar machen musste. Aber jetzt ist sie ja wieder da! Zugegeben, ich hatte auch erst gelästert darüber, dass sie es schaffen, Kim innerhalb von wenigen Minuten zum FBI in Washington zu bringen – aber die Erläuterung von Renee, sie habe sich wegen der Anhörung ohnehin in der Stadt aufgehalten, klang dann doch einleuchtend.
      Und ich weiß nicht, wie es euch geht, aber: der Zahn der Zeit ist auch an der kleinen Kim nicht ganz vorüber gegangen, oder?! Sind wir eigentlich alle seit S1 älter geworden? Und, verzeiht, meine Damen, irgendwie sah Kim ein wenig, nun ja, "verbraucht" aus; und dazu diese Provinzgezupfteaugenbrauen...na ja... :cheezy: Aber Hauptsache: Kim ist back. Und sorgte damit für einen der emotionalsten Momente der letzten Staffeln.

      Tony.
      Tony nun doch "böse"? Ich musste die halbe Nacht darüber grübeln. Passt doch irgendwie nicht zusammen. Allein die Szenen auf dem Starkwood-Gelände: Tony hätte die Hütte doch gar nicht erst explodieren lassen müssen, oder?! Vergessen wir mal, wie unlogisch es ist, dass sein neuer Komplize "mal eben so" einen der Behälter von den Weißkitteln entwenden konnte – es bleibt auf jeden Fall erst einmal unschlüssig, ob und warum Tony nun als neuer Bösewicht auftreten sollte. Und dass er zu denen gehört, die noch viel mächtiger seien (siehe Hodges Andeutung gegenüber der Präsidentin), kann ich auch noch nicht ganz nachvollziehen; dann hätten Hodges & Co. doch gleich alles anders inszenieren können. Also zusammengefasst: Ich blicke noch nicht ganz durch. Auch die Theorie, dass die Tötung von Larry nur inszeniert worden ist, kann ich noch nicht ganz glauben. Ich denke nicht, dass sie während der kurzen Verfolgungsjagd per Hubschrauber einen solchen Plan ausgeheckt haben konnten. Was also geht da vor? Tony böse? Warum? Für wen? mit welchem Ziel? Seine ganze Vorgeschichte bei der Splitter-CTU um Bill und Chloe, alles ein Fake? :13:

      Ein saustarker Cliffhanger jedenfalls. Wann ist wieder Dienstag? :P
    • keine Ahnung was das mit Tony soll ?(

      der schwarze dem Tony und Moss gefolgt sind, als er damals zu seinem Kollegen gesagt hat er geht noch ne Runde dachte ich das er dann der sein wird der Tony aufhält wenn er die Bomben plaziert, aber in Wirklichkeit wusste er wohl schon was passiert und was Tony vorhat.

      und Tony, immerhin hat er ja wirklich verhindert das die Raketen abgeschossen werden, also ich weiß auch nicht was der jetzt für ein Ziel verfolgt, er is auf jeden Fall noch ein guter sonst hätt er nie sein Leben riskiert um zu verhindern das die Bio Waffen abgefeuert werden. hab aber im Hinterkopf immer wieder das Tony wegen Michelle sauer auf die Regierung is und deswegen was vorhat, mal sehn :ohm:
    • Meine Nummer 1 der Folgen der 7.Staffel (Folge 17) und dann noch am Ende von Folge 18 die Sache mit Tony. Das war schon der Knaller. Zudem macht Hodges in der 17. Folge nocheinmal sehr deutlich wie so er der beste Bösewicht (wie schoneinmal erwähnt zusammen mit Nina Mayers als Bösewichtin) der 24 Geschichte ist, auch wenn er nur eine Folge später ziemlich Konkurenz von Tony kriegt.

      Aber noch zu etwas anderem:

      Lief gestern eigentlich gar kein Trailer für die Folgen in einer Woche? Ich habe jedenfalls keinen gesehen, und dass obwohl er dieses Mal ja besonders wichtig wäre, da 24 nächsten Dienstag (zur Freude aller Stromberg Zuschauer :zwinker: ) erst ab 23 Uhr läuft.

      Könnte mir vielleicht jemand sagen wenn er doch gelaufen sein sollte, wann (in welcher Werbepause) er gelaufen ist? Ich schau mir nämlich sehr gerne Trailer an!
    • Mal wieder zwei hammer Folgen!
      War wirklich nur das erste Viertel der 7. Staffel was ich erstmal nicht so gut bzw. recht gewöhnungsbedürftig fand (ich finde mittlerweile doch alle neuen Charaktere sehr sympathisch; bis auf Janis "Chloe 2.0" Gold).

      Das Tony Larry gekillt hat hat mich echt schockiert. Ich hoffe wirklich das dies nur ein Fake ist! Solle Tony echt ein Bösewicht sein würde die tolle Staffel für mich einen sehr faden Beigeschmack haben.


      @Julian: Also wenn der Trailer läuft schalte ich grundsätzlich ab, ich würde niemals vorab sehen wollen was in der nächsten Folge passiert!
      "Ich hör Liebe, hör Farben, ich höre keine Stimmen, hör nur mich, das ist mein Fokus, mich stören keine Limits.
      Ich höre keine Rhythmen, mein Herz schlägt diesen Beat; ich leb' jedes Lied, ich hör was ich fühle und sehe Musik.

      Ich schmeck Schmerzen, schmeck Trauer und will sie wegwerfen, weglaufen vierundzwanzig Stunden lang wie Jack Bauer
      bis mich der Schmerz stärkt und alles wie ein Liebeslied klingt; es ist dunkel, ich kann nichts sehen aber den Frieden riechen.

      Ich lasse mein Bauch denken und meine Seele sprechen, lasse meinen Kopf spitten und Eure Regeln brechen.
      Ich brauch keine Lehrer, dieses Leben ist mein Unterricht; ich bin sicher unser Vater kennt das Vater Unser nicht."
    • Hm, also ich weiß nicht, wo ich anfangen soll. Die Folgen haben mir mal wieder sehr gut gefallen.
      Aber 2 Sachen haben mich ein bißchen genervt:
      Der Hintermann hinterm Hintermann hinterm Hintermann hinterm Hintermann...erst Dubaku, dann der General höchstpersönlich, dann Hodges, und jetzt soll das noch immer nicht das Ende der Fahnenstange sein? Etwas übertrieben. Aber mal sehen wie es weiter geht. Ich hoffe, dass nicht wieder der Vizepräsi dahinter steckt, das wäre extrem abgedroschen und einfallslos.
      Und was ist mit Jack? Der hat die letzten 3 Folgen fast gar nichts gemacht. Ich will wieder Jack in Aktion sehen. Obwohl Tony dafür einen starken Auftritt hatte.
      Wobei wir auch schon beim Thema wären. Tony erst böse, dann doch gut, dann doch wieder böse? Ich hoffe, dass dafür noch eine seeeehr gute Erklärung kommt, ansonsten verliert die Season extrem an Glaubwürdigkeit.
      Welche Motive kann er haben? Für Hodges arbeitet er wohl nicht, sonst hätte er nicht die Biowaffen zerstört. Vielleicht geht das noch auf Emersons Kappe (der evtl überlebt hat?). Will er seine eigene Haut irgendwie retten? Oder doch der Masterplan von Hodges?
      Larry ist tot. Finde ich schade, ich hatte ihn eigentlich gemocht.
    • Gunslinger schrieb:


      Wobei wir auch schon beim Thema wären. Tony erst böse, dann doch gut, dann doch wieder böse? Ich hoffe, dass dafür noch eine seeeehr gute Erklärung kommt, ansonsten verliert die Season extrem an Glaubwürdigkeit.
      Welche Motive kann er haben? Für Hodges arbeitet er wohl nicht, sonst hätte er nicht die Biowaffen zerstört. Vielleicht geht das noch auf Emersons Kappe (der evtl überlebt hat?). Will er seine eigene Haut irgendwie retten? Oder doch der Masterplan von Hodges?



      vielleicht will er nicht in den Knast und mit der einen Biowaffe der Präsidentin drohen, also er vernichtet die Biowaffe wenn er dafür Straffreiheit bekommt.

      also ich denk mal das da niemand sonst mehr dahinter steckt, Tony und der andere da arbeiten allein únd wolln halt Ihre Haut retten denn Tony würde niemals die Waffe auf Zivilisten abfeuern. :ohm:
      das Jack in der gleichen Folge noch mit der Präsidentin über Tony geredet hat bekräftigt da noch meine Meinung, kanns kaum noch erwarten bis es weiter geht :grin_still:
    • electrojack schrieb:

      @Julian: Also wenn der Trailer läuft schalte ich grundsätzlich ab, ich würde niemals vorab sehen wollen was in der nächsten Folge passiert!
      Geht mir grundsätzlich genauso, aber ich kenne die Folgen der 7.Staffel ja alle schon und wenn der "Spoilereffekt" dann weg fällt ist so ein Trailer wirklich eine sehr unterhaltsame Sache. :zwinker:
    • Anubis schrieb:

      Was Jacks "gucken in den Ausschnitt angeht:
      Er schaut in Renees Gesicht, also nach oben. Wenn die Pupillen unten sind, schaut man nach oben (und umgekehrt)

      Sorry, Anubis! Keine Ahnung, wo Du die Erkenntnis her hast, aber mein Selbstversuch, den ich eben mal rasch vorm Badezimmerspiegel gemacht hab, zeigt was anderes:
      Hier schau ich nach unten auf meinen Zahnputzbecher, was sich ziemlich deckt mit Jacks Blick auf dem Screenshot:

      und hier nach oben zu meiner Lampe überm Spiegel (das wäre also Jacks Blick, wenn er in Renees Gesicht schauen würde):

      Tja, als 24 Fan ist man es halt gewohnt, jede Annahme erstmal streng selbst nachzuprüfen! :grin_still: Auch wenn das "ins Gesicht schauen" für den Ruf von uns Männern natürlich sicher schmeichelhafter gewesen wäre! :zwinker:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Folge 17 sehr gut.

      Folge 18 - unglaublich!! Jack kurz vor dem Ende. Der Moment mit Kim war wirklich toll inszeniert. Wie geht es mit den Beiden weiter? Das kann es noch nicht gewesen sein.
      Da Jack für die Action ausfiel hat Tony diesen Part übernommen. Das hat es noch spannender gemacht. Bei Jack hätte ich mir kaum Sorgen gemacht, dass er es nicht schafft. Bei Tony war ich mir nicht sicher, aber er hat es super hingekriegt. Auch die kurzen Kampfszenen kamen gut rüber. Der Moment am Schluss ist zweifelsohne der 24 Höhepunkt überhaupt. Damit hätte ich im Leben nicht gerechnet. Vielleicht hat mich das Ende von Folge 23 Season 1 ähnlich überrascht, als herauskam, dass Nina ein Maulwurf ist.
      Aber wie Tony Larry tötet (?-es sieht einfach so aus!), das toppt das nochmal, weil es viel emotionaler ist. Diese Hilflosigkeit und Fassungslosigkeit in Larrys Augen, aber auch der Ausdruck von Tony, der so aussieht als ob er das nicht wirklich will, aber einfach tun muss! Ich sage bis zum nächsten Tag immer wieder, Tony, Tony, Tony. Ist das nur Teil der Tarnung? Warum das Ganze? Warum hat er dann die Bombe gezündet? Gibt es den Oberbösen, an den Tony kommen will und den man nur dadurch erwischen kann?
      Wie immer das Ganze ausgeht.
      Dieses Ende einer Folge ist das Ende überhaupt. Das ist ultimativ. Egal, was jetzt noch kommt. Das bleibt im Schädel und geht nicht mehr heraus!!
    • Mit Bill ist einer meiner Lieblings-charaktere von uns gegangen, hier noch ein verspäteter letzter Gruß an dich: MACHS GUT BILLY :daumen:

      Kann es einfach nicht glauben, das Jack vor dem Ableben steht, er war doch immer Immun gegen alles. Aber die letzten beiden Folgen waren ja ne ganz neue Erfahrung. Jack beobachtet das ganze via Bildschirm, und andere - in diesem Fall Tony - stürzen sich in den Kampf. Zunächst mal RESPECT für ihn, seit wann ist er denn so eine Kampfsau, der wird ja mit jedem fertig...
      Das muss er sich doch zwischen S5 und S7 angeeignet haben...

      Jonas Hodges entwickelt sich zu einem großen Charakter in 24, auch wenn ich die Motive für Starkwood nicht ganz nachvollziehen kann. Eigentlich! muss der Konzern nach Beendigung der Krise zerschlagen, aufgelöst werden oder was auch immer. Zu Olivia nur ein Wort: Sie nervt, aber das ganz gewaltig :nuts:
      Da wird sie einfach so mirnichts, dirnichts Stabs-Chefin des WH :crazy: Wo sind denn Mike Novick und Tom Lennox abgeblieben?

      Was wird nun aus Jack, da mache ich mir den ganzen Tag drüber gedanken. Will es nicht glauben, das er stirbt. Eine 8. Staffel kann ich mir dann seeeehr schwer vorstellen. Wie erwartet war das zusammentreffen zw. Vater und Tochter sehr emotional. An Kims Stelle wäre ich aber mal aufgestanden, anstatt eines kurzen: Setz dich! Kim sollte wohl nicht sehen, wie schlecht es um ihren Vater steht, deswegen hat er sie weggeschickt. Normalerweise ist das ja umgekehrt.

      Nach der Explosion der Raketen dachte ich noch, das die Hauptbedrohung vorbei ist und der Hauptaugenmerk auf Jacks Schicksal gerichtet wird. Aber dann kommt ja noch dieser komische Typ, der sich vor der Explosion aus dem Staub gemacht hat. Und natürlich entkommt er und natürlich hat er noch einen Behälter mit dem Zeugs. So ne Aktion mit dem letzten Behälter ging für mich storytechnisch schon in S5 daneben.

      Was dann aber kommt, lässt meinen "Kiefer" ganz weit nach unten wandern. Tony opfert Larry den Boss, einfach unglaublich :11: Aber ich stelle mir auch gleich die Frage nach der Glaubwürdigkeit. Erst war er böse nach dem er gut war. Dann stellt sich raus, das er ein guter unter den bösen war, nun ist er doch böse? Dann verstehe ich seine ganzen Aktionen nicht. Aber wahrscheinlich wird das sowieso nicht ausreichend erklärt. Schon seine Wiederauferstehung fand ich seltsam, diese Tatsache macht mir aber Hoffnung für unseren Jack. Schade um Larry, konnte ihn zwar nicht so leiden, aber sowas hab ich ihm nicht gewünscht.

      Und was ist eigentlich mit Chloe + Family?

      Eine vorläufige Bewertung (die sich aber ändern kann, wenn das Ende bekannt wird): 7x17 gut (mit einem Minus) 7x18 zwischen sehr gut und UHJM;

      Kabel 1 schafft es wohl nicht mehr, die Werbepausen vernünftig zu legen anstatt mitten im Satz zu unterbrechen
    • Lange nichts mehr geschrieben. Irgendwie dachte ich zwischendurch, ich wäre vom 24-Fieber geheilt. Aber mit dieser Season hat mich der Virus wieder voll erwischt. :grin_still:

      Tony als Bösewicht? Kann ich ehrlich gesagt nicht glauben. Dann wäre zu vieles in dieser Staffel im Nachhinein unlogisch. Das wäre dann ein richtig ärgerlicher Fehler der Drehbuchautoren.

      Jonas Hodges verschwindet von der Bildfläche? Um Himmels Willen, das glaub ich noch weniger. Wenn man schon einen Star wie Jon Voigt verpflichtet, dann braucht der mehr Screentime. Der kommt bestimmt nochmal zurück wie Kai aus der Kiste.

      Richtig froh bin ich über über die Rückkehr von Kim. Hach, endlich wieder Elisha! :biglove: Eine richtig gute Schauspielerin. (Doch, ja, das meine ich wirklich.) Allerdings bin ich mit der Entwicklung ihrer Rolle nicht so wirklich glücklich. In Season 1 war sie einfach nur der Hingucker schlechthin, in Season 2 wurde sie tougher, und zu Beginn von Season 3 dachte ich, aus ihr könnte ein richtig harter Agent werden.
      Aber Pustekuchen, danach verschwindet sie in der Versenkung und taucht bloß noch als Pausenfüller oder das Familien-Feigenblatt auf. Ich fürchte, die 24-Autoren haben nie so recht kapiert, was für ein Potenzial diese Figur gehabt hätte. Wahrscheinlich werden sie die Chance, die sich durch die Kim-Rückkehr ergibt, auch jetzt wieder versaubeuteln.

      Alles in allem hinterlässt Folge 18 nach den sehr starken vergangenen Folgen bei mir einen faden Beigeschmack. Aber ich bin mordsgespannt, wie die Autoren aus dem Dilemma wieder rauskommen wollen.
    • Hi all,



      ich mach mal einen auf "Mitläufer" und schließe mich der Meinung derer an, die nicht glauben könne (und wollen), dass Toni nun doch böse sein soll. Ich bin gespannt, wie diese Sache noch aufgeklärt wird. Würde Toni zu den Bösen gehören, stellt sich die Frage, warum er dann die Raketen gesprengt hat.

      Bisher war es in 24 fast immer so, dass die Bösen früher oder später das zeitliche gesegnet haben. Wenn Toni nun böse wäre, müsste er das also auch demnächst (vielleicht in einem Battle gegen Jack). Aber das fände ich richtig schlecht: Toni in Season 7 auferstehen lassen, nur um ihn dann (in derselben Staffel noch dazu) wieder abzumurksen? Auszuschließen ist das nicht, hatte man doch in der Staffel 6 schon das eine oder andere Mal den Gedanken: "Was haben da die Autoren wieder alles konstruiert und hingeschneidert!"

      Mal sehen, wie es weitergeht, man darf gespannt sein. Jedenfalls haben sich die Autoren mit diesem Schluss wieder mal selbst überbetroffen. Die Maxime ist seit Season 1 "24 ist nicht vorhersehbar, es passiert (fast) immer das, womit man überhaupt nicht gerechnet hat." Und das Toni plötzlich Larry in den Rücken fällt, wer hätte damit gerechnet?

      Wird Zeit, dass es wieder Dienstag abend ist...



      Gruß
      Die Reichen halten sich überflüssige Vorräte an Dingen,die sie nicht brauchen,während Millionen am Rand des Verhungerns leben.Würde jeder seinen Besitz auf das Nötigste einschränken,müsste niemand in Not leben und alle wären zufrieden.(Gandhi)
    • ich hab mal ne ganz andere Frage,

      youtube.com/watch?v=TceXNTAGZAI

      bei 2:18 bevor er Larry Moss umbringt, da sagt er doch "I`m sorry Larry" oder??

      hab ich das verpasst oder hat er das auf Kabel 1 nicht gesagt?? find ich ne Sauerei wie man sowas rausschneiden kann ?(


      hab jetzt nicht gewusst wohin damit, weil ich auch nicht weiß welche Folge das war, und deswegen konnt ichs in keinen Folgen Topic schreiben.