7x21 + 7x22: 04:00 Uhr - 06:00 Uhr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 7x21 + 7x22: 04:00 Uhr - 06:00 Uhr

      Ihr könnt hier über die Folgen 7x21 und 7x22 diskutieren.

      Alles was nach 7x22 passiert hat hier nichts verloren und wird sofort editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Achtung! Bitte beachtet das die Umfragen zu den Folgen angelehnt ans Notensystem der Schule in getrennten Threads in einem eigenen Unterforum erfolgen. Auf diese Weise hoffen wir, dass das Ergebnis nicht verfälscht wird. Früher konnte man immer zwei Folgen in einer Umfrage bewerten, was die % durcheinanderbrachte.

      Abzustimmen ist also in folgenden Threads:

      Bewertung Folge 7x21: 04:00 Uhr - 05:00 Uhr

      Bewertung Folge 7x22: 05:00 Uhr - 06:00 Uhr

      Jim
    • EXPLOSIV - DAS JONAS HODGES MAGAZIN ... Folge 21 von 24 S7

      Tony und sein Team hat es sich ein wenig gemütlich gemacht bei den JAZ-zys. :ohm: Den Jüngeren haben sie auf dem Bett erstmal per Klebeband alla MacGyver mundtot gemacht :zwinker: , während der Ältere zusehen darf, wie Tony's Chefin als Catwoman-Lookalike ein paar verbotene Videos aus dem Internet direkt auf seinen Computer hochlädt. Und ein paar der Terrorboys dekorieren mal 1-2-fix seine Bude auf 9-11-Style um - Aha, da sind die fleißigen Helfer von Tine Wittlers "Einsatz in vier Wänden" also beschäftigt, wenn Tine grad mal wieder Futter-Urlaub bei McDoof macht. :grin_still:
      Auf jeden Fall ist JAZ ziemlich blickig, denn er schnallt sofort, was da abgeht: "Ihr versucht, mich wie einen Terroristen aussehen zu lassen." (Naja, eigentlich hat die Casting-Abteilung das schon versucht, und meinen Glückwunsch ... Harmlos genug ausschauen tut JAZ auf jeden Fall schon mal! :daumen: ) Nur das Warum ist ihm nicht ganz so klar wie uns, die wir bei der Geschichte dank Tony und seiner Terrorgemeinde schon einen gewissen Vorlauf haben. :angry: Ganz schön verlogen, Mister Al-Qaida, wie Sie dem eingeschüchterten JAZ da mitteilen, daß er gute Überlebenschancen habe, wenn er schön mitspiele bei allem (Wie oft haben Cassar und Co denn in Interviews schließlich schon gesagt, daß man, wenn man zu 24 kommt, eigentlich schon automatisch ein Toter auf Zeit ist! :sad: )
      Und so liest sich JAZ schließlich, wenn auch nicht ganz freiwillig, in sein 24-Rollen-Skript ein, wofür ihm Tony "Cassar" ganze 5 Minuten Zeit gibt. :huh:

      Beim FBI ist man (und frau natürlich :zwinker: ) auf der Suche nach möglichen Terrorverdächtigen. Jack spricht sich dafür aus, erstmal alle Moslems in der Umgebung von Wash D.C. in ein Suchraster einzuspeisen und zu schauen, was dabei im Filter hängenbleibt. Janis hat Bedenken, daß das ein wenig rassistisch ausschauen könnte - was sich für diese 24 Episode natürlich negativ auf die Quoten der jugendlich-islamistischen Zielgruppe von 18-35 Jahren auswirken könnte (Keine Sorge, Jannis! 75% von denen sind zur besten Sendezeit eh damit beschäftigt, aus diversen Haushaltsmitteln nach Anleitungen aus dem WWW Sprengsätze zu basteln oder mit kurzfristig ausgeliehenen Linienflugzeugen einen Abstecher in höherstehende amerikanische Gebäude zu unternehmen - Ok, der war jetzt zugegeben ziemlich gemein und auch ein klitzekleinwenig "politically incorrect" :P ).
      Da Jannis aber auf Jacks Nachfrage keinen besseren Vorschlag für die schnelle Suche nach möglichen Verdächtigen hat, ist die Diskussion über ihre Bedenken eh rasch vom Tisch! :daumen:
      Und Jack hat über die kurze leidige Auseinandersetzung mit Jannis GANS ... ne, ich mein KUH :augenverdreh: ... ne, eigentlich mein ich: GANZ ... vergessen, was er eigentlich wollte ("Wo bin ich denn hier? Bist Du meine Mama, Chloe? Ist die Tante Jannis die Urlaubsvertretung der Supernanny?" :S ) und verabschiedet sich erstmal aus der Szene, um nochmal in sein Textbuch zu schauen (also, wenn er überhaupt noch seine Garderobe findet - Expertenmeinung eines langjährigen Altenpflegehelfers: Demenz wieder mal echt toll gespielt, Kiefer! :daumen: ). Und Jacks größter Fan (gleich nach mir natürlich :) ) Chloe will jetzt endlich wissen, was mit Jack los ist. Schließlich vergißt er Dinge und sieht zudem noch Scheiße aus ... Ist er etwa ... BUNDESTAGSPOLITIKER :grin_still: ! Renee erklärt Chloe, was mit Jack geschehen ist ... und was dann folgt, darf man wohl ganz zu recht eine weitere STERNSTUNDE VON 24 nennen. :daumen: :
      Jack erklärt - während er sich eine weitere Injektion setzt - einer sichtlich erschütterten Chloe händchenhaltend, daß er nur noch 1-2 Tage zu leben hat, und daß sie das genauso akzeptieren muß wie er. Es gibt nichts, was man tun könne, außer Tony zu finden und einen weiteren menschenmordenden Terrorakt zu verhindern. :crying2: BEWEGEND! :schneuz:

      JAZ 5 Minuten sind inzwischen um, wie unsere Freundin - die Uhr - uns augenscheinlich verrät. Und so laufen in JAZ-zys Appartment schon mal die Probeaufnahmen zu "Mission Hollywood Folge 9-11". Tony "Schweiger" und seine Ein-Frau-Jury-Katzendame verfolgen jedes Wort und jede Geste des Jungdarstellers genaustens, als auf einmal die Cops vorm Haus halten. Die netten Nachbarn hatten verdächtige Laute vernommen und ein paar Unbekannte in die Wohnung gehen sehen und daraufhin die Polizei verständigt - ausnahmsweise mal völlig zu Recht, wie wir wissen. Aber JAZ bleibt ganz in seiner Rolle und kann auch in dieser unvorhergesehenen Szene absolut überzeugen :( - dafür gibts am Ende zwar sicher keinen Oscar, aber vllt ja einen BULLIT IN DA HEAD in mehrfacher Ausführung. :sad: Für den Moment jedenfalls gehen die "Demotape"-Aufnahmen weiter, und wir gönnen uns mal die erste Drehpause des Abends ... CUT! :cool1:

      04:17:08 ... Jonas räkelt sich faul im Bett rum, Madame Presi liest, Jannis sitzt neben Chloe, und Chloe sitzt vorm Laptop und sucht in MySpace Profilen nach möglichen Terrorhinweisen (Vorbild: Osama BinLaden, Lieblingsband: Napalm Duo, Lieblingsschauspieler: Carlos Bernhard u.ä. :grin_still: ). - Kurzum: Gleich 4 Leute mit deutlichen Durchschlafproblemen (So, that makes ME No.5 :zwinker: ) ...

      Und dann macht Chloe einen auf Kommissar Rex ("Ah, sie hat was gefunden!" :cool1: ) ... Und was sie da gefunden hat, sind genau jene Querverbindungen zu JAZ, die Tonys Crew vor einigen Minuten ganz frisch installiert hat (Ein Hoch auf Internet, IPs, Cookies und Bookmarks! :evil: - Denk immer dran: While YOU are watching 24, CTU is watching YOU! :ohm: )
      Unser neues gemischtgeschlechtliches Dreamteam JaRe macht sich jedenfalls unverzüglich auf den Weg zu der Moschee, in die JAZregelmäßig zum Beten geht. :cool1:

      Aaron spielt derweil im Weißen Haus (am Eaton Place) Olivias Butler und verkündet, daß der Auftragskillerexperte ... Martin Not-Belkin ... da ist ("Wolle mer'n reinlasse?"). Olivia läßt bitten, und Aaron darf zurück in die Gesindeküche zum nächtlichen Silberbesteck-Putzen. :grin_still: Olivia informiert Martin, daß Hodges der Hintermann hinter den Terrorakten der vergangenen Stunden und hinter der Ermordung ihres Bruders ist. Martin hätte gern noch mehr Infos, aber Olivia hat wenig Lust, ihm hier nochmal einen Abriß der vergangenen Stunden zu geben (Soll er sich doch später selber die Folgen 1-20 von Season 7 anschaun! :P ). Dann zitiert Oli noch rasch einen 24 Meilenstein aus Season 6 - Curtis berühmte letzte Worte: "Womit ich nicht leben kann, ist, wenn dieses Monster damit davonkommt." ... Fürs erste hat sie Glück, daß Jack grad nicht da ist, denn der hätte in seinem Zustand bestimmt gleich ein Deja-Vu und dann ... Gute Nacht, Curtis-Olivia! :91: :tod:
      "Dial M for Martin" nimmt das Geld und den Auftrag an. Und Aarons Blick bei Martins Abgang verrät, daß er Olivias Bemerkung von vorhin bezüglich Hodges nicht vergessen hat ... ich denk mal, ihm schwant was! :ohm:

      Aus Olivias Mordopfer in spe wird inzwischen mit Hilfe von einem US Marshall (ne, nicht John Wayne :zwinker: ) und dem allseits unter Terrorbrüdern so beliebten Zeugenschutzprogramm Robert Tippett (Köstlich: Jonas, äh Robert, witzelt noch in bestem trockenen Bourbon-Stimmen-Humor, daß der neue Name nach Hunderasse klingt - Hoffentlich hebt er auf dem Weg nach Haribo-Colorado jetzt nicht an jedem Hydranten sein Beinchen?! :grin_still: ). Ein wenig angepißt ist unser frisch-geschützter Ex-Terroristen-Jetzt-Begnadigter-Zeuge dann, weil der Marshall ihm - in völliger Ermangelung jeden gebotenen Respekts :angry: - eine zum Programm gehörende begleitende Therapie ("Der Service ist verfügbar, wenn Sie wollen Sir, mit freundlicher Genehmigung der amerikanischen Steuerzahler" :grin_still: ) anbietet. Tippett reagiert mit der Frage: "Seh ich aus, als ob ich eine Therapie nötig hätte?" und wirft dem Marshall dann im Weggehen wutentbrannt seine Zeugenschutz-Papiere hinterher ... "Ganz ruhig, Jonas-Robert ... kurz JR. Natürlich brauchst Du als emotional-gefestigter, stets beherrscht agierender und komplett ausgeglichener Mensch keine Therapie. Alles wird gut! Wir bringen Dich jetzt über Colorado nach Dallas in die schöne große South-Fork-Ranch zu Miss Ellie und Clayton, wo Du dann in aller Ruhe die Ermordung der Präsidentin bei ihrem nächsten Dallas-Besuch vom Fenster eines Schulbuchladens aus planen kannst! Dann ändern wir postum Deine ID in Lee Harvey Oswald und die der Präsidentin in JFK, drehen die Zeitrechnung kurzerhand auf 1963 zurück und holen uns 24-Jung-Regisseur Tony A. "Zapruder" als Augenzeuge mit einer 8-mm-Film-Kamera dazu ... Hat ja schon einmal funktioniert ... Ups, das hätte ich doch gar nicht verraten dürfen! Jetzt muß ich bestimmt zum Costner in den Zeugenstand! :80: ) So, eh ich jetzt noch ausplauder, wo ich das Bernsteinzimmer verbuddelt habe, gehn wir mal lieber in die zweite Pause.

      04:28:26 ... Tony "Badman" schaut böse, Catwoman lädt ihr Terrorfilmchen auf Youtube hoch, JaRe sind in ihrem "Silberpfeil" On The Road Again und Jannis und Chloe sitzen - wie abwechslungsreich :zwinker: - vor dem Laptop. Kurzum: Überall macht man einen auf Nachtschicht und BUSY. :huh:

      JaRe verlassen mehr oder weniger sportlich :13: ihre Karre, und Jack zieht erstmal rasch die Knarre. - Oha, Schindlersche Poesie ... wobei Po-esie hier wohl eher von Po kommt und somit voll fürn Ar... ist! :zwinker: Der Imam, den sie zu nächtlicher Stunde besuchen, kennt Jack aus dem Fernsehen (aber nicht etwa aus 24 S1-6, sondern von der Anhörung am Vortag ... und damit hat er ja dann wohl auch schon mal eine Ahnung, was auf ihn zukommen könnte, wenn er nicht kooperativ ist :ohm: ). Zum zweiten Mal nach S2 betritt Jack eine Moschee - und so wie er sich dort umschaut, scheinen genau diese Erinnerungen in ihm wach zu werden (Wo ist nochmal gleich der Feuerlöscher? Und wo befindet sich der Aufenthaltsraum für die Kinder mit der menschlichen Fackel?). Renee befragt derweil als "Guter Bulle" dem Imam nach JAZ, während Jack sich als "Böser Bulle" hin und wieder einschaltet, um dem Vorsteher der Moschee ein wenig Feuer unterm Hintern zu machen. :( Der Imam zeigt sich allerdings auch weiterhin wenig kooperativ ... und während Renee von Janis dank des Erinnerungsvermögens eines der Streifenpolizisten von vorhin die Adresse übermittelt bekommt, packt ein leicht (rinder)wahnsinniger :nuts: Jack den Imam erstmal per Handschellen hübsch als Mitbringsel für die anstehende JAZ-House-Party ein. :ohm:

      Bei JAZ-zy läuft das Uploading des Videos auf Hochtouren. Und nun ist es an JAZ, seine Abschlußprüfung bei "Mission Terrorwood" abzuliefern, indem er seinen (wieder)aufgeweckten jüngeren Bruder davon überzeugt, daß er und Tonys Clique unter einer Decke stecken und bombastisch einen auf Terror machen wollen. :ohm: JAZ macht seinen Job so grandios, daß ihm sein Bruder zum Abschied sogar vor Abscheu ins Gesicht spuckt. :( Und dann geht Terrorband feat. JAZ auf explosive BSE USA Tournee :evil: , während wir uns erneut eine kleine Pinkelpause gönnen.

      04:40:27 ... Jack kutschiert dem Imam und Renee im Silbertaxi durch die Gegend, Jonas-Robert Hodges-Tippett ist umgezogen und abreisefertig, Chloe und Jannis sitzen eifrig vor dem ... na, wo wohl schon? Richtig: ... Laptop. Kurzum: Alles in Bewegung, auch wenns bei unseren beiden Computerfreaks mal wieder nur die Bits und Bytes auf der Datenautobahn sind. :daumen:

      Olivia telefoniert ein wenig nervös mit Martins Killerfreund ... hab ihn gleich erkannt: Es ist Lionel Richie, der sich schon durch sein "Hello? Hello. (Is it me you're looking for?)" verriet. :grin_still: Olivia macht sich auch sofort an das Formular fürs Killer-Online-Banking, wobei der Schaltknopf "EXECUTE" für die Abwicklung der bevorstehenden EXEKUTION schon wieder als äußerst doppelsinniger Wortwitz gewertet werden darf. :daumen: Allein Aarons Newsupdate, daß der 1st (Gentle-)Man wieder IN DA HOUSE ist, hält den mordlüsternen Präsidentinnennachwuchs fürs erste vom Killer-Ordern nach Zahlen ab. :huh: Sie sagt Martins Mailbox noch rasch Bescheid, daß sie kalte Füße bekommen hat (Hä? Hat man im White House keine Fußbodenheizung? :zwinker: ) und macht sich dann auf die Socken zu ihrem Daddy. :flucht:

      Chloe informiert Jack inzwischen, daß die Querverbindungen zu JAZ alle erst 30 Minuten alt sind und nachträglich zurückdatiert wurden (Die Frau ist einfach Spitze und läßt sich so leicht von der Katzenlady und TerrorTony nix vormachen! :clappingsmi3: Jack versteht sofort, daß er auf Tonys kleine Verarsche reingefallen ist und daß sowohl JAZ als auch der Imam völlig unschuldig sind, worauf er sein moslemisches Mitbringsel wieder entfesselt, was den Imam nach allem, was er nach der Anhörung über Jack zu wissen glaubte, zusehends überrascht. :daumen:
      Das beschert uns nun eine weitere STERNSTUNDE VON 24: Jack und der Imam sprechen über Vergebung und Gott, was gerade mich als gläubigen Menschen natürlich ganz besonders berührt :angel:
      Imam: Bitte wissen Sie, daß ich Ihnen vergebe.
      Jack:Ich habe nicht um Ihre Vergebung gebeten.
      Imam: Dann hoffe ich, daß Sie sich wenigstens selbst vergeben können.
      Jack: Ich habe das vor einer langen Zeit aufgegeben.
      Imam: Es ist niemals zu spät, um sich Gott zuzuwenden, Mr. Bauer.
      Und ich möchte hinzufügen: AMEN! :wolke_7: (Und ich bin sehr gespannt, ob diese Idee später noch einmal aufgegriffen wird! ?( )

      Madame President betätigt sich derweil bei ihrem angeschlagenen Gatten als Hilfs-Pflegerin (Oha, eine Quereinsteigerin in meiner Berufssparte ... Meine Hochachtung, Madame! :daumen: ) - BTW: Als First Gentleman darf man Komplimente machen, für die man z.B. als Präsidentinnenberater sofort als Chauvi gelten würde, alla "Du bist die Präsidentin, Schätzchen." :zwinker:
      Schön anzusehen dann auch das Wiedersehen von Vater und Tochter. Wie ihr Daddy voller Stolz ausruft: "Da ist mein Mädchen!" - Süüüß! Und der alleinstehende Papa in mir wischt sich mal rasch nebenbei verstohlen ein Tränchen von der Wange. :crying2:
      Und so greifen in der emotionalen Krankenbettsituation gleich noch ein paar himmlische Prinzipien mehr :angel: :
      (1) Vergebung und Versöhnung: Mutter und Tochter legen ihren Streit bei, da Olivia ihrer Mutter zugesteht, im Falle Hodges richtig gehandelt zu haben.
      (2) Göttliche Gerechtigkeit: Die Präsidentin glaubt daran, daß Hodges seine gerechte Strafe noch bekommt, wenn nicht auf dieser Welt, dann doch am Tage des Jüngsten Gerichts.
      Einziger Wermutstropfen: Wir sind hier bei 24! Und ich bin mir absolut nicht sicher, daß der angeheuerte Killer so einfach noch zu stoppen ist! :ohm:

      Womit wir auch schon bei Mister Tippett angekommen sind, der grad noch mal seinen Maßanzug richtet und sorgsam die Armbanduhr anlegt, die ihm vllt gleich anzeigt, daß nun endgültig sein letztes Stündlein geschlagen hat?! :huh: Ein letzter Blick auf ein paar Familienfotos aus der Vergangenheit, die es für ihn in Zukunft nicht mehr gibt, dann beseitigt der US Marshall auch diese letzten Stummen Zeugen der Existenz eines gewissen Jonas Hodges (R.I.P.). :sad: Mister Tippett rollert seinem zukünftigen Leben entgegen, wirft noch einmal einen Blick auf ein gut verstecktes Familienfoto der Hodges ... Und während ich nun fest auf den gezielten Schuß eines Scharfschützen gefaßt bin, erschaudert mein Körper eine Sekunde später unter dem Eindruck einer spektakulären Explosion ... Ok, 24 hat es mal wieder geschafft, mich zu überraschen und zu schocken! ... Und dafür geb ich jetzt schon einmal ganz sicher ein UHJM! :daumen: (So zucke ich normalerweise nur zusammen, wenn bei "Carrie - Die jüngste Tochter des Satans" die Hand der toten Carrie aus ihrem Grab herausschnellt! 8o THX 4 SHOCKING Mii! :yahoo: ) Jetzt brauchen wir allesamt erstmal ne Pause zum Runterkommen, während Jonas-Roberts "Leichenwagen" in aller Seelenruhe ausbrennen kann. :ohm:

      04:53:08 ... Der Hodges-2-Hell Transporter lodert immer noch lichterloh, JaRe und der Imam kurven weiter durch die Straßen von DC, Madame President und ihre Tochter dürfen mal ein wenig im Weißen Haus rumsitzen (und damit splitscreentechnisch Chloe und Jannis ablösen, die sich im FBI Waschraum GEMEINSAM (Ok, ich weiß,das kostet mich schon wieder 5 Euro ins Machoschwein! :grin_still: ) rasch mal den Lidstrich nachziehen. :cool1:

      Agent Woods darf mal wieder schlechte Nachrichten überbringen: Jack und Renee haben momentan weder ein konkretes Ziel noch einen Zeitplan für den bevorstehenden Anschlag. - Wie? Das ist noch nicht SCHLIMM genug? Ok, dann lassen wir mal Timmys Handy klingeln und verlauten: Hodges ist explodiert! :ohm: Olivia hat es plötzlich schrecklich eilig, ihren Telefonjoker zu ziehen. (Ob sie Tim Woods in ihrer Aufregung mit Günther Jauch verwechselt hat? :grin_still: ) Tim tippt folgerichtig auf einen internen Tipgeber für das Hodgesattentat, die Präsidentin darf jackmäßig und dennoch tageszeitgemäß DAMNIT flüstern, und auch Olivia flüstert ... und zwar am Telefon mit Martin Not-Belkin, der ihr sofort den Mund verbietet, bevor sie etwas Unüberlegtes sagt, daß von irgendwoher abgehört werden könnte (Erinnern wir uns: CTU ist watching YOU! Yes, Maybe U2 Olivia! :P ) :S Stattdessen bestellt er sie so rasch wie möglich in den PERSHING Park :zwinker: - eine BOMBEN-Idee, wenn ihr mich fragt ... wer verabredet sich schon des Nachts in einem Park, der nach einer Mittelstreckenrakete aus der Zeit des Kalten Krieges benannt ist?! :grin_still: Außerdem hat auch Türsteher-Bodyguard-Butler Aaron weiter mindestens ein Auge auf Olivia :skeptisch: !

      Jack, Renee und der Imam - in der Folge kurz als JaReIm bezeichnet - kommen endlich bei JAZ-zys an :huh: , wo (Frank Elstner und) das FBI gerade für die "Versteckte Kamera" drehen. Lockvogel Terrorbubi ist mit "Opfer" JAZ jüngerem Bruder in der Wohnung. Jack sagt dem FBI-Chef vor Ort Bescheid, daß er JAZ-zys Bruder lebend braucht, da er ihn quotenträchtig noch als Gast in die zugehörige ARD-Sendung einladen will. :S Der Imam bleibt bei den FB-Ei-lern, während JaRe das Einsatzteam anführen, daß die JAZ-zy-Bude im Sturm erobern soll. Und so FACKELN die Jungs auch gar nicht lange IM STURM auf die Wohnung, sondern verschaffen sich erstmal einen BLENDend GRANATENmäßigen Auftritt. JAZ-zys Bruder schnappt sich eine Scherbe vom zerbrochenen Spiegel (oha, abergläubische Menschen erwarten sich davon ja immer 7 Jahre Pech :ohm: ) und rammt sie Tonys Terror-"Lockvogel" kurzerhand in den Hals. Jack macht JAZ-zy II klar, daß er den Typen noch lebend braucht. Dann verfrachtet Renee den JAZ(Z)-Bruder zum zweiten Mal innerhalb einer Stunde auf sein Bett (Ich sag ja, normale Menschen schlafen eben um diese Zeit! :zwinker: ), während Jack den "Angestochenen" krampfhaft vorm vorzeitigen Ausbluten zu bewahren versucht. :13:

      SPLITSCREEN ... Jack macht Druck beim Terrorbluter (in Form eines selbstgefertigten Eil-Druck-Verbandes), Olivia grübelt über ihren miß-ge-glückten Mörderplan, der Marshall und ein Polizei-Team sichten den Hodges-Tippett-Explosionsort, Catwoman überwacht die Umlagerung des Biobehälters, Tony und JAZ steigen in einen bereitstehenden Kleintransporter ...

      Tony darf beim Einsteigen einen auf Boris Becker Werbung machen mit seinem "Sind wir schon drin!" Und ein Blick auf den Monitor des dortigen Laptops verrät JAZ und uns bereits jetzt, was Jack und Renee noch nicht wissen ... Das Terrorziel ist die U-Bahn! --- Nächste Station: SIEBTER HIMMEL --- Ausstieg: OBEN! :(

      04:59:57 ... 04:59:58 ... 04:59:59 ... 05:00:00 :daumen: :daumen: :daumen:

      24 Feat. Blümchen: U-BAHN INS PARADIES?! ... Folge 22 von 24 S7

      Während Tonys Catwoman am Handy mit Chappelles Terror-Zwillingsbruder die Details des geplanten Anschlags bespricht, testet die Terrortechnikabteilung im chicen Mondlandungsoutfit ("Ein kleiner Schritt für den Techniker, ein großer Schritt für die Massenvernichtung der Menschheit" :) ) den neuentwickelten ("Jugend forscht läßt grüßen!" :zwinker: ) Zerstäubermechanismus für ihren exklusiven aparten Duft "BSE Bottled" aus dem Hause Creutzfeldt-Jakob vor. :nuts: Bis zu 10000 Pendler in der Washingtoner U-Bahnstation werden nach den Schätzungen der Lederlady dem Bio-Duftstoff als unfreiwillige Probanden dienen und danach "tierisch wahnsinnig" Spaß haben - alla "Bauer sucht Cow" ... MUUUHß man wohl mal annehmen! :nuts: Die Frage, ob sie JAZ gefügig gemacht hat, kann sie ebenfalls nur bejahen. Der hat nämlich keinen Schimmer von der Brisanz seiner kleinen tödlichen Mission und außerdem schreckliche Angst um das Leben seiner kleinen Bruders ... ach ja: Und er darf sie natürlich "Herrin" nennen, wenn sie ihm das Sprechen zuvor erlaubt hat. :huh: Tony macht dem neugierigen JAZ derweil im Kleintransporter die Spielregeln seiner "Mission Metro" klar und schickt ihn dann mit einem Peilsender im Ohr auf seine ferngesteuerte Reise. Auch die Katzenlady hat sich inzwischen eine Haarverlängerung und eine chice Brille zugelegt ("Hat denn Fielmann in USA 24 Stunden geöffnet?! :grin_still: ) und macht sich nun mit ihrem überdimensionalen "Parfümfläschchen" ebenfalls auf den Weg. :evil:

      Der stark blutende Terrorbewacher von JAZ-zys Bruder ist weiterhin die einzige Hoffnung für Jack und Renee, wenn es darum geht, rechtzeitig zum heißersehnten Rendevouz mit Tony & Catwoman zu erscheinen. Darum bleibt dem schmerzverzerrten Terrorbubi dann auch das schmerzstillende Morphium erstmal verwehrt. Einsatzleiterin Renee gibt Jack den bereits vertrauten Befehl: "Tu, was immer Du tun mußt!" 8o ... Und schon schaut sich Dr. Jack mit seinen "heilenden Händen" die Wunden seines "Patienten mal ein wenig genauer an" :nuts: In "tiefer Dankbarkeit" gibt ihm Terrorheinz (bei der Menge Ketchup, die momentan seinen Leib bedeckt, ist Heinz wohl eh der passendste Name für ihn :grin_still: ) Tonys (nun nicht mehr ganz so) geheime Telefonnummer und erhält dafür im Gegenzug ... Immunität (ach ne, die ist dem Heinz momentan erstmal schnuppe) ... äh, eine kleine Dosis Morphium. Jack läßt nebenher über Renee von Chloe die Verbindung von Heinz' Handy zurückverfolgen. Jannis hätte das natürlich auch gern gemacht, und so gibt es erstmal rasch einen kleinen Zickenkrieg auszufechten. :pullhair: (Am liebsten würde ich mir jetzt Detlef D! Soost ranholen, damit er Diva Jannis mal rasch das Köpfchen wäscht - alla "Auf solchen Mist hab ich jetzt hier echt keinen Bock! Raus vor die Tür mit Dir, Jannis! Und Chloe übt hier schön allein weiter mit mir ihre Choreo! Pump, pump, pump!" :cool1: ) Aber auch so bleibt Chloe ganz gelassen und routiniert, und nach ein paar Wortwechseln steht die Verfolgung und, Jannis hält den Mund. :daumen: Chloe kann Tony aufgrund eines Ortungsverschlüsselungs-Handy-Dingsbums (hab grad vergeblich versucht, auch so ein Teil bei amazon.de zu ordern :sad: ) vorerst nur vage anvisieren.

      JAZ versucht inzwischen verzweifelt, einer U-Bahn-Fahrkartentante seine Lage zu erklären und bittet sie, die Polizei zu informieren. Als die etwas begriffsstutzige Frau dann einen Officer heranwinkt, ahnte ich schon, daß der 100%ig zu Tonys Gang gehört, was sich einen Moment später leider auch mal wieder bestätigt. :angry: Tony zeigt per Funkübertragung Verständnis für JAZ-zys mißglückte Aktion, aber er bittet ihn ganz lieb, in Zukunft von sowas abzusehen, da er JAZ-zy II ja nicht unnütz weh tun möchte :evil: . JAZ verspricht es hoch und heilig, und Tonys hilfsbereiter Transit-Officer schenkt dem braven Jungen ein Freiticket für die Metro, damit er die Tante am Schalter nicht noch mal beim Schalten und Walten stören muß. Was sind das doch für nette Terroristen heutzutage! :zwinker:
      Nach soviel "Liebe unter den Menschen" brauch ich erstmal eine kleine Pause zum gepflegten aufs Klo gehen und ... :puke:

      05:17:28 ... Olivia wartet im SS20 - äh Pershing - Park auf ihren Mitverschworenen Martin, Tony starrt Löcher in die Kleintransporteraußenwand, JAZ fährt "mal wieder U-Bahn - Linie 1" :dance2: (Ick liebe det Musical über meene Hauptstadt Bärlin! :daumen: ) und DIE (U-)BAHN KOMMT an ... Kurzum: Munteres Nachtleben in der US-Hauptstadt! :S

      Aaron klingelt Olivia an und ist ein wenig stinkig auf die ungezogene Präsidententochter, die sich einfach so ohne Anstandswauwau noch nach 5 Uhr nachts in Washington De Ce rumtreibt. :angry: Klein-Olli bittet ihr Bodygärtchen, nicht böse zu sein und verspricht, in Zukunft auch wieder ganz artig zu sein. Oh, wie süüß! :huh: Eine Sekunde später ist dann auch Martin Not-Belkin da und wäscht der naiven Präsidententochter erstmal gehörig die Rübe. Dafür gibts 3 Goldene Regelchen, und (schlecht) gereimt hört sich das so an:
      (1) Ist ein Mord erstmal befohlen, kann man nicht zurück ihn holen!
      (2) Gib dem Killer schnell den Kies, sonst macht er Dir das Leben mies!
      (3) Die Polizei kommt Dir nie drauf, killst Du Dein' Internetverlauf!
      Olivia verspricht, sich dem nicht zu WIDERSETZEN und darf sich dann nach Martins Abgang erstmal - Achtung! Wortspiel! - WIEDER SETZEN (Setzen, Fräulein Taylor! 1! :cool1: )

      Kimmy ruft ihren Stephen vom Flughafen her an und teilt ihm mit, daß ihr Flug eine Stunde Verspätung hat - was sicher in Echtzeit 2 Stunden bedeutet (Schön, daß auch Verspätungszeiten international einheitlichen Standards zu folgen scheinen! :grin_still: ). Stephen macht einen auf Mel Gibson und sieht darin gleich mal ein paar "Signs - Zeichen". :zwinker: Aber Kimmy hat keine Lust auf Kreise(n) im Kornfeld (Da trifft man um die Zeit wahrscheinlich eh nur einen wild auf einem Bett rumhopsenden und seit gefühlten 125 Jahren monoton den gleichen Song stammelnden Jürgen Drews an! :grin_still: ). Stephen würde gern noch ein wenig mit seiner Partnerin quatschen, aber Kimmy hat wohl ihren Ladekabel fürs Handy in L.A. vergessen, und so haben wir ein weiteres Todesopfer zu beklagen ... Kims Handyakku! :tod: ("The Blondchen you called, is temporary not available!" :zwinker: ) Dafür scheint sie im nächsten Moment einen Anhänger gefunden zu haben ... also jetzt nicht im Sinne von Schmuckstück oder Autoanhänger, sondern vielmehr einen, der sie verfolgt?! :huh:

      Langhaarkätzchen hat sich inzwischen zu JAZ ins U-Bahnabteil gesellt, wo sie ein paar Meter von ihm entfernt den Zeitschaltmechanismus ihres "BSE-Deorollers" auf 15 Minuten einstellt, die Tasche unter einen U-Bahn-Sitz schiebt und sich dann rasch wieder verflüchtigt ... wie es der Biokampfstoff wenig später auch tun soll. :ohm: Trotz ihrer Verkleidung wird sie jedoch scheinbar von JAZ erkannt. :S

      Typisches 24 Timing: Just als Tony seine Position wechselt, hat Chloe seine Position entschlüsselt und beordert JaRe in ihrem Einsatzwagen zu jener Location. :huh: Noch ein paar Meter und Tony biegt direkt vor Jack ein ... An dieser Stelle hätte ich mir eine kurze Zwischensequenz gewünscht ...
      Ihr Revier ist D.C. Ihr Tempo ist mörderisch. Ihre Gegner - Vanfahrer, Massenmörder und ehemalige Bundesagenten.Einsatz rund um die Uhr - für die Leute von 24. Amerikas Sicherheit ist ihr Job ... :grin_still:
      Stattdessen gibt es nur einen Mini-Crash und Jack nimmt Tony ruckzuck in Gewahrsam, nachdem der vor Wut noch rasch sein JAZ-Navy zerkloppt hat. :| Mit altbekanntem Griff (Chase weiß, wie ich das meine :zwinker: ) sorgt Jack dafür, daß Tony erstmal eine Mütze voll Schlaf bekommt :daumen: . Dann kommt bei unserem Helden erneut die Kuh durch :augenverdreh: , so daß es Zeit wird für eine weitere werbewirksame Sp(r)itzen-Pause!

      05:29:17 ... [aka: Tripple J SPLITSCREEN] JaRe dürfen ein wenig verunsichert nach vorn schauen, JAZ auf seinem U-Bahn-Sitz in die Luft (sucht wohl schon eine Bahn, um nachher die KUH fliegen zu lassen :zwinker: ) und Jannis schmollt am Laptop (klar, wie immer) vor sich hin :sad:

      Chloe teilt JaRe mit, daß Tonys Navy kaputt ist. Danke, Chloe, das wär uns jetzt bestimmt so gar nicht aufgefallen! :zwinker: - Ne ernsthaft: Super-Chlo weiß auch nicht, ob sie da noch was retten kann. Tony weiß eben, wie man Dinge zerstört ... Freundschaften, Hoffnungen, Menschenleben ... :( Und da kommt Jannis ins Spiel. Die wurde in der Pause im FBI-Central-(City-)Labor von einem Blitz getroffen, nennt sich jetzt Barry Allan und ist ab sofort superschnell im Datenrekonstruieren ... Mach1, Mach2, Mach3 ... Mach-ich-sofort :daumen: Und während "The Flash" ihre Fingerchen über die Tasten flitzen läßt ...

      ... schickt Jack die FiBI's erstmal Kaffeetrinken, damit er's sich mit seinem Ex-Kumpel Tony Al-Qaida mal so richtig kuschlig machen kann. :angry: Was dann kommt, ist selbst für eingefleischte 24-Fans starker Tobak. Als wolle er ihm das Hirn rausprügeln, schlägt Jack voller Wut und Verzweiflung auf Tony ein 8o - aber der verzieht, wie geahnt, keine Miene. :crying2: Selbst als Jack ihm die Waffe an den Kopf hält, hat er nur ein eiskaltes "Tu's doch!" für ihn übrig. :ohm: Jack tut's nicht, stattdessen läßt er die Waffe ohnmächtig sinken ... Und seine Augen fragen sich synchron mit mir: "Tony, was ist nur aus Dir geworden? Du warst doch mein bester Freund! Auf Dich konnte ich mich immer verlassen, auch wenn die ganze Welt gegen mich stand!" :schneuz:
      Aber es gibt auch GOOD NEWS (Kunststück, Mister Woods ist ja auch weit und breit nicht zu sehen! :zwinker: :( Super-J-annis hat das Unmögliche möglich gemacht und JAZ Position wiedergefunden. :yahoo: Ok, wurde auch Zeit ... die 15 Minuten von vorhin sind eh gleich um ... und dann MUUHtiert unser U-Bahn-Zug dank Bio-Ab-Gasen in kürzester Frist zum Viehtransporter. :augenverdreh: Wie schon in S3 verraten die Parameter rasch, daß JAZ und die Bombe nur unterirdisch in der Metro stecken können (Wer kann schon sonst mit 48 km/h Affenzahn durch die Matthäus-Kathedrale rauschen?! :P - BTW: Für alle, die hierin unter dem Einfluß von diversen Bibelcode-Filmen eine versteckte Botschaft vermuten, anbei der entsprechende Text aus dem Buch der Bücher zum Selber-was-Rein-Interpretieren (im Original funzt das Ganze übrigens nicht, da es leider bei Matthäus kein 30. Kapitel gibt und auch keinen 30. Vers im 1. Kapitel):
      Wiederum führte ihn (Jesus) der Teufel mit sich auf einen sehr hohen Berg und zeigte ihm alle Reiche der Welt und ihre Herrlichkeit. (Matthäus Kapitel 4 Vers 8)
      Die teuflische Deutung des Ganzen wird übrigens auch durch die Erwähnung der Line Red (also ROT = Farbe des Satans) sowie die Gemeinsamkeit des Unterirdischen bei U-Bahn und Hölle noch unterstützt. :Lehrer: -- Doch nun BACK TO 24: Hier stellt sich jetzt im Abgleich Washington Center Station endgültig als Terrorziel heraus. JaRe machen sich auf den Weg. :daumen:

      Jack läßt sich durch Jannis auf den Ohrstöpsel von JAZ schalten, der immer noch seelenruhig U-Bahn fährt. Dann bittet er JAZ, im Zug nach der Biobombe Ausschau halten, wobei der sich schlagartig wieder an Tonys verkleidete Katzendame erinnert. :80: Als der Zug im Bahnhof eintrudelt, läßt JAZ erstmal alle Fahrgäste aussteigen und sucht dann auf Jacks Geheiß nach dem BSE-Kanister. Er findet die Tasche, öffnet sie und schaut auf die verbleibende Zeit ... 1:24 ... Das erfordert von JAZ im wahrsten Wortsinne ein wenig ENTGEGEN-KOMMEN. Und so flitzt er mit der Tasche in Richtung JaRe los ... :ohm: Da er beim Rennen ein paar Leute umschubst, wird das Sicherheitspersonal auf ihn aufmerksam und will ihn festnehmen. :13: JAZ bleibt nur eins ... er spielt jetzt erst recht den Terroristen. "Weg da! Ich hab ne Bombe!" :daumen: Draußen übernimmt Jack die Bombe wie einen Staffelstab und rennt los (Auch wenns Jimmi sicher nicht gefällt - einmal mehr ne Parallele zu 24 S3!!! :huh2: - Nur der Kühlschrank ist diesmal größer, leerer und mobiler! :grin_still: ) ... Jedenfalls ist die Situation unter Kontrolle und der Tag scheinbar gerettet :daumen: ... Außer vllt, daß Jack immer noch langsam vor sich hinstirbt :crying2: und Kimmy ja (wir erinnern uns vage) evtl einen Verfolger am Flughafen hat?! :S

      JAZ bedankt sich bei Jack, und auch Renee ist stolz auf ihr Helden-Vorbild. :love_sigh: Alles könnte so schön sein, wenn nicht Jack schon wieder sichtlich qualvoll MUUHtieren würde, obwohl die letzte Spritze noch gar nicht so lange zurückliegt. :crying2: Da ist erstmal einmal Drücken fällig für den Großen Bauer von der kleinen Renee :biglove: - Und uns blüht eine kleine Pause, um den kurzen romatischen Moment gebührend zu würdigen.

      05:42:35 ... Kim wartet auf den Flieger nach L.A., Tony befindet sich in voller Fahrt im Gewahrsam des FBI und JaRe fahren ebenfalls in ihrem Auto rum ... Kurzum: Alles bewegt sich, bis auf Kims verzögerter Linienflug :huh:

      Dafür registriert sie in einiger Entfernung wieder den ominösen Verfolger :S und eine Frau mit Brille, die sie zuvor versehentlich angerempelt hatte. :huh: - Ok, ich wag jetzt mal ne typische 24 Hypothese: Der "Verfolger" ist einfach ein x-beliebiger Fluggast. Und die harmlose Brillenfrau ist diejenige, die Kim in wenigen Minuten kidnappt ... und per (Agatha Christies) Orient-Expreß zu Chengs Adoptivsohn nach Peking verschleppt! :grin_still: (Ok, der letzte Teil ist selbst für 24 ein wenig weit hergeholt, aber was tut man(n) nicht alles für einen kleinen Kalauer am Rande?! :zwinker: )
      Erwartungsgemäß begibt sich Kimmy jedenfalls erstmal in die Obhut der Brillenlady. :daumen: ... ÜBERRASCHUNG: Der Verfolger entpuppt sich als von Daddy engagiert, um auf Kimmy aufzupassen - auf Flughäfen gibt es schließlich auch Sportgeschäfte mit Turnschuhen, und da wimmelt es dann eben auch von gefährlichen PUMAs :grin_still: .

      Jack ordert bei einem FB-Ei-ler rasch noch ein komplettes Rundum-Verhör-Paket für seinen späteren Smalltalk mit Bad-Tony, mit dem er auch gleich noch einen vielversprechenden Augenkontakt pflegt :evil: Und auch Catwoman (die direkt am Ort des Geschehens ist) und Mr. Wilson (der darf hier übrigens auch mal DAMNIT sagen, was ihm früher bei Denis im Kinderprogramm natürlich stets versagt blieb. :grin_still: ) machen sich so ihre Gedanken über den verlorenen Terrorbruder. Al-Qaida ist für sie eine Bedrohung und muß nach Wilsons Meinung beseitigt werden. :( Aber Catwoman meint, Tony wäre eh bald wieder frei, denn sie hätte da noch ein Ass im Ärmel ...

      ... Und damit kommen wir wieder zu Kim und ihrer netten neuen Begleiterin :S . Das Flugzeug steht gleich bereit, der Mann von der Brillentussi holt noch rasch einen Kaffee fürs Frauchen und die paßt freundlicherweise auf Kims Tasche auf, während "Jacks Baby" (Jan-Josef-Liefers-Song :zwinker: ) sich nochmal frischmachen geht ... Wo solche Bauer-Alleingänge in dunkle Nebenräume enden, wissen wir ja aus der Finalepisode von S5 :( - Irgendwie hab ich plötzlich Lust auf Ente süß-sauer?! Aber dafür ist jetzt keine Zeit, denn ...
      Brillentussies EHEMANN hat, EHE MAN(N) sichs versieht, erstmal auf der Herrentoilette Kims Bewacher das Lebenslicht ausgeschaltet :tod: , bevor er ihn in einer Klozelle versteckt, seine Fönfrisur richtet und dann locker-lässig mit uns in die letzte Pause der Folge verschwindet. :huh:

      ANMERKUNG: Wahnsinn! Die Kabel Guys von Kabel 1 habens echt mal geschafft, eine Werbepause dahin zu legen, wo sie eigentlich auch hin gehört, zwischen zwei tickende Uhrenhälften nämlich! Und ich kann mir beim nächsten China-Restaurant noch rasch meine süß-saure Ente anbruzeln lassen ... Ente gut, alles gut, denkt Ihr?! Na schaun wir mal wie es in der Folge letztENDlich weitergeht ...

      05:51:56 ... Kim verläßt die Damentoilette in deutlich besserer Verfassung als der von ihrem Daddy bestellte Aufpasser, Jack gönnt sich eine Verschnaufpause und Olivia tabst verunsichert durchs Weiße Haus (Wie warn noch mal Martins Goldene 3 Regeln?!) ... :S

      Aaron möchte Olivia den Job am liebsten vor die so rasch enteilten Füßchen werfen, aber Olivia erzählt ihm eine rührselige Story von Einfach-Mal-Alleinsein-Wollen bla, bla, bla ... und schon hat sie unseren gutmütigen Secret Service Man scheinbar um den kleinen Finger gewickelt. :angry: ... Aber denkste: Kaum ist sie weg, da zaubert Magic Aaron mit einem Anruf das ebenso schlaf- wie arbeitslose Kanin-chen aus dem Hut. :daumen: Wie sich herausstellt, gibt es eine Überwachungsaufzeichnung für dessen Büro, das nun Olivia benutzt. Aaron würde sich die Aufzeichnungen gern mal anschauen (Guter Riecher, Mister Pierce! :cool1: ), aber dazu ist der Abdruck des Hasenpfötchens nötig. Und so verspricht Ethan, in spätestens einer halben Stunde (also Folge 23) im Weißen Haus zu sein! :daumen: Da kann Olivia jetzt nach ihrer Transaktion noch soviel Spuren-Verwischen, am Ende wird man ihr doch auf die Schliche kommen! :cool1:

      Jannis hätte zwischenzeitlich gern mal ein wenig Lob vonseiten Chloes. Aber die macht ihr aus ihrer Erfahrung von fast 4 Staffeln 24 rasch klar, daß für solchen Quatsch selten wirklich Zeit ist, wonach sie sich auch gleich wieder den wirklich wichtigen Jobs zuwendet - z.B. einer Visualisierung von Catwoman in ihrem chicen Anwältinnen-Outfit. :)
      Damit kann JAZ die Dame identifizieren und dazu ihre momentane Verkleidung beschreiben, während zeitgleich sein Bruder am Einsatzort eintrifft und es zu einem weiteren bewegenden 24 Moment kommen kann. :daumen:

      Brillis Mann ist am Airport vom Kaffeeholen zurück. Hat ein wenig länger gedauert (wegen dem kleinen Mord auf der Herrentoilette), aber was solls. Jetzt richtet Mister Fönfrisur seine Laptop-Webcam erstmal auf Kim aus, und Catwoman sendet Jack rasch noch den Direktlink zu der entsprechenden Webseite aufs Handy. :ohm: Noch schnell eine klare Ansage der Katzenfrau: "Sie befreien Almeida, oder ihre Tochter ist tot!" :( Und schon ist Jack wieder einmal ferngesteuert wie einst von Ira in S1 ...

      SPLITSCREEN ... Jack spielt mit Catwoman am Telefon "SIMON SAGT", Tony wird (noch) abgeführt, Kim liest nichtsahnend am Flughafen Zeitung, das Kanin-chen hat seinen Bau verlassen und ist unterwegs zum Weißen Haus-Schloß der Herzkönigin POTUS ...

      Tony darf seinen Hintern mal wieder in einen Kleintransporter setzen (Deja-Vu: Folge 21 läßt grüßen), Renee sitzt ihm gegenüber (Deja-Vu: Jack und Nina in S2 auf dem Weg zum Flugplatz), Jack steigt dazu (SIMON SAGT: "Kletter in den Kleinbus! Und wenn ein Agent im Fahrzeug quer-walker-t, töte ihn bzw. sie, oder Deine Tochter stirbt!" :angry: ) Tony sieht der Fahrt gelassen entgegen, Jack weniger!!! :13:

      05:59:57 ... 05:59:58 ... 05:59:59 ... 06:00:00 :daumen:

      Und nun können JaReTo erstmal ne Woche lang immer um den Block rumfahren - ok vllt zwischendurch mal zur Tanke (Benzin zapfen, nen Hot Dog und ne Coke ordern und aufs Stille Örtchen verschwinden) - um dann nächsten Dienstag mit uns zusammen volle Kanne in die Zielgerade der S7 (und damit mein ich keine S-Bahnlinie) einzubiegen ... Für heute heißts von mir erstmal: Machts gut, Nachbarn! (Zitat des früheren SFB Abendschaumoderators Hans-Werner Kock, daß ich gestern nach langer Zeit in der "Langen Nacht des Mauerfalls" im RBB mal wieder gehört hab - Bin halt eben doch ein kleiner N-Ostalgiker!!!) :zwinker:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Ganz schlecht! (IMHO)

      Man, man, was war das denn jetzt??? :crazy:

      Noch zwei (Serien-)Stunden, dann werden wir uns alle hier sicherlich zu einem großen Schlussfazit zusammenfinden; was war gut, was war schlecht – bzw. weniger gut – an S7. So einiges habe ich in den vergangenen Wochen bereits zusammen getragen... Wie auch immer mein Schlussfazit ausfallen wird, bisher war ich der Überzeugung, dass S7 zu meinen absoluten Lieblingsstaffeln zählen wird! Nun aber müssen sich die Autoren in den verbleibenden zwei Stunden noch einiges einfallen lassen, um mich weiterhin von dieser Staffel überzeugt bleiben zu lassen! :angry:

      Nicht allein, dass Almeida (auch ich kann ihn nicht mehr Tony nennen – und reihe ihn jetzt schon in die Riege der besten und größten 24-Bösewichte ein! Habt ihr sein Grinsen ganz am Ende der zweiten Folge gestern gesehen?!) unter mysteriösen und nicht ganz nachvollziehbaren Umständen erst vom Saulus zum Paulus mutierte, um dann zum Ober-Saulus zurück zu kehren, nein, jetzt wird auch noch die seit Jahren tot geglaubte Kim-Keule geschwungen! Unfassbar! Und irgendwie auch unfassbar schlecht! Gefühlt 38 Staffeln zählte die Kim-Entführung zu den Grundmotiven von 24. Nur hatte sich diese Episode eigentlich spätestens seit S1 überholt. Und ausgerechnet in der bislang doch enorm innovativen siebten Staffel wird sie noch einmal herausgekramt? Ne, ne, ne... :negativ:

      Selbst, wenn wir die Logik hier mal wieder außer Acht lassen – Kims Reise nach Washington war rein privat und diente nur dem Zweck, Jack in der Anhörung zu sehen; niemand sonst wusste davon. Außerdem konnten unsere lieben Bösewichte zu Beginn dieses Tages ja nicht einmal ahnen, dass Jack noch einmal auf der Bildfläche erscheinen wird, geschweigedenn Kim! Dass es dem FBI gelingt, sie ausfindig zu machen und wegen Jacks Erkrankung in die Zentrale zu bringen, mag ja noch nachvollziehbar sein; dass aber "die anderen" davon Wind bekommen und natürlich genau wissen, wann sie wo den Flughafen betritt, wo man "natürlich" für den Fall des Scheiterns der Aktion binnen Minuten ein Eraser-Team bereit stellt, dass ist doch mehr als hanebüchend...
      Wie also gesagt, selbst wenn wir diesen Logik-Bruch mal beiseite lassen: Diese Last-Minute-Kim-Story macht für mich (bisher zumindest...) das gesamte Ende der Staffel kaputt! Eigentlich ist doch bereits alles vorbei, die Gift-Bomben zerstört, und man hätte sich auf ein Schluss-Duell zwischen Jack und Almeida konzentieren können. Die Szene, in der Jack Almeida die Waffe vorhält und sagt, er habe nichts mehr zu verlieren, worauf Almeida entgegnet, er ja auch nicht und Jack die Waffe senkt, gehört doch mit zu den stärksten der Staffel überhaupt. So hätte es weitergehen können. Aber nein, es muss ja nochmal Kim entführt werden. Jack muss zum gefühlt 37 Mal in der Staffel Renee täuschen, weil er nun Almeida "befreien" muss, und irgendwie gerät alles, was zuvor an Geschichte aufgebaut wurde, völlig in den Hintergrund.

      Schlecht!

      Heute mal kein Schlusssatz von mir. Stattdessen symbolische Silent Clock. Wegen Ratlosigkeit... :13:
    • Glücklich bin ich mit der neuen Situation nicht. Da wird Kim nach 2,5 Staffeln wieder zurückgeholt, und schon gerät sie wieder in Schwierigkeiten. So ein Zufall, ausgerechnet das Paar, dass für sie vertrauenswürdig ist, sind die beiden Bösen. Schon klar :thumbdown:
      Dachte und hoffte, das sich jetzt in den letzten 2 Std. Jack und der Krankheit zugewandt wird. Na, ich hab doch so eine Ahnung, wie es letztendlich ausgehen wird, aber mal abwarten. Die Mysteriöse Gang wird bestimmt wieder in S8 auftauchen. Ein Gruß an Jonas Hodges, schade das er weg ist. Hoffentlich bekommt diese dumme... Olivia noch nen Denkzettel verpasst.

      Die letzten 4 Folgen hat es leider etwas nachgelassen, hoffentlich wird 23+24 besser.
    • Die beiden Folgen gelten gemeinhin ja als relativ schwach. Von daher war ich sehr überrascht, dass ich die Folgen jetzt eigentlich ganz normal empfand. Wir haben die letzten drei Tage einen 24 Season 7 Marathon gemacht und als ich meinem Mann erzählte das viele Fans über die beiden Folgen schimpfen hat er mich nur ganz ungläubig angeschaut. Und er hat recht. Die Folgen sind zwar keine Highlights, aber schlecht waren sie auch nicht. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Es hat definitiv Vorteile, wenn man sich die Folgen am Stück ansieht. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Yvonne schrieb:

      Die Folgen sind zwar keine Highlights, aber schlecht waren sie auch nicht. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt. Es hat definitiv Vorteile, wenn man sich die Folgen am Stück ansieht. :)
      Mir erging es ähnlich, als ich die Staffel noch einmal am Stück gesehen habe. Es sind nicht die spannendsten Folgen (vor allem wenn man gegen Ende der Staffel so langsam den "dramatischen Anstieg" zum Finale hin erwartet), aber sooo schrecklich langweilig waren sie nun auch wieder nicht. Es ist immer anders, wenn man eine einzige Folge in der Woche sieht oder eben mehrere am Stück, so dass diese Folge sich doch ganz gut einfügen kann. Ich kann mir vorstellen, dass ich, wenn ich z. B. die 1. Staffel als Fernsehausstrahlung gesehen hätte, auch einen schlechteren Eindruck von einigen Folgen, in denen nicht wirklich allzu viel passiert ist, gehabt hätte. Wenn es 1x in der Woche eine etwas spannungsärmere Episode gibt, ist man eben die ganze Woche deswegen ein bisschen genervt. Darum habe ich wohl auch gleich so einen hervorragenden Eindruck von meinen beiden Lieblingsstaffeln - der 1. und der 5. Staffel - da ich beide zuerst am Stück auf DVD gesehen habe. So ein Marathon holt schon einiges raus. :zwinker:
      Im Nachhinein fand ich z. B. auch Folge 7x18 richtig gut (fast UHJM oder eher UHTM) und als ich sie zuerst gesehen hatte, dachte ich mir auch nur so - "na ja, geht so." :grin_still:
    • Was ich gemerkt habe: Seitdem ich es gelernt habe, von einer Episode 24 anfangs nie zu viel zu erwarten, sondern mich einfach auf sie einzulassen, ziehen mich auch die einzelnen Episoden viel mehr in ihren Bann. Und seit ich meine Reviews schreibe, achte ich auch viel mehr auf die kleinen Feinheiten, die mir dann auch in nicht so spannungsträchtigen Momenten immer wieder ein WOW-Erlebnis bescheren! :daumen:

      BTW: Was ich noch vergessen habe. Nach meinem Dienst freu ich mich heute abend natürlich aufs FINAALE OHOO! :wolke_7:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de
    • Hallo allerseits,



      vielleicht ist es euch ja shcon aufgefallen, und es steht schon irgendwo im Forum aber, ich habe denselben Schauspieler der in Season 7 den Araber spielt und den Anschlag mit der Biowaffe in der U-Bahn auslösen soll, in Season 4 nochmal gesehn in der 13.Folge wo sich Jack und Paul Raines in einem Waffenladen verstecken.



      mfg