8x17 - 8 a.m. - 9 a.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • hey Leute, bin neu hier, aber was 24 betrifft, seit 4 jahren und n paar Monaten dabei. Jetzt nicht lachen, ich hab einiges aufgeholt in der Zeit und hell yes, warum?????? ich meine, wat soll das? Muss denn alles Gute schlecht enden? was soll in dem film werden? Die chemie zwischen den beiden war so genial, ich wollte doch nur nen Kuss und n tolles ende, was bekommen wir, nen Kuss und Sex und n scheiss Ende?! da lauft was verkehrt...ich war erst so happy und dann der kaese, ich musste das im Town Centre hier in Shannon in irland schauen, null Privatsphaere, konnte ja schlecht heulen da...haette ich aber gerne und danach kam die Wut ueber die ach so lieben Autoren. ich meine, macht es Spass, einen guten charakter nach dem anderen sterben zu lassen? Himmelherrgott noch mal, ist doch nicht zu viel verlangt. Vllt will ich auch immer zu viel, kommt ja eh anders als erwartet. Und mit Chloe als Direktorin? hell yes, ich bin dabei!
      Und Logan jackass wieder mit von der Partie, ich hoffe nur, dass jack ihm noch mal die fresse poliert, egal wie.
      und die gute Madame Hassan als Praesidentin? ich liebe diese Frau, endlich hat sie was zu sagen!
      Renee Walker...sie war...ohne Worte. Und dann das. R.I.P.

    • Zuerst kurz Off-Topic: Bin ebenfalls schon ziemlich lang regelmäßig als Gast im Forum dabei, habe bisher den Absprung (bzw. den Klick auf den Registrieren-Button) aber irgendwie nicht geschafft. Aus gegebenen Anlass (=> Serienende und nun auch noch das von Renee :13: ), muss ich mich langsam aber einfach mal zu Wort melden...



      Nun zur aktuellen Folge: Es haben ja letzte Woche schon einige vermutet, dass Renee sterben könnte. Ich wollte das beim besten Willen nicht wahrhaben, obwohl ich mir insgeheim dann doch eingestehen musste, dass es vlt. zumindest zum Ende der Season hin eng für sie werden könnte.

      ABER es sind doch NOCH SIEBEN FOLGEN bis zum Ende! :angry:

      Selbst als Jack bereits mit Renee im Krankenhaus war, war ich mir noch sicher, dass die Autoren sie (jetzt noch) nicht sterben lassen würden. Aber wie schon so oft in der 24-Geschichte: Niemand ist wirklich sicher.

      Für die Folge ist das natürlich ein Hammer-Ende, aber sonst? - Ich finde es super-schade, dass wir Renee somit für den Film abschreiben können, und sich die Zahl der "etablierten" Charaktere für den Film immer weiter minimiert! Ob sich die Autoren damit einen Gefallen tun?

      Nach mehr oder weniger ausreichender "Aklimatisierungszeit" gebe ich der Folge ingesamt aber ein Sehr gut, denn der Plot rund um die Präsidentin (Hassans Frau als sein Nachfolger, (Wieder-)Einführung von Logan und den Russen) macht neugierig auf das, was da noch kommt; im Vergleich zu den vorangegangenen Folgen war die Episode aber ingesamt etwas "ruhiger" und somit auch etwas weniger spannend.



      PS: Kleiner Lichtblick (in meiner "Renee-Trauer"): Chloe als CTU-Chefin. :grin_still:
    • Oh Mann, oh Mann. Zwei Silent Clocks in Folge das gab es ja noch nie. War schon sehr sehr traurig das alles mit Renee (und sie machte wirklich in jeder Beziehung eine sehr gute Figur). Wie kann ein Mensch so viele äußere Narben haben die trotzdem noch von sein seelischen getoppt werden und trotzdem nicht suizidgefährdet sein? Oh Mann Jack ist wirklich der ärmste Held den ich kenne. Ich hoffe bloß, dass sie um ein noch krasseres Ende hinzubekommen nicht noch die einzige Person töten die Jack in seinem Leben (außer Kim und seiner Enkelin natürlich) geblieben ist und sehr nahe steht; nämlich Chloe.

      Fand die Folge UJHM. Gerade das Duell Taylor - Logan war echt super gespielt. Jetzt bin ich aber mal gespannt was diese "leverage" von der der gute Charles gesprochen hat denn ist. Den fiesen Walujew Russen hat ich schon vom ersten Moment an im Verdacht. Der sah auch einfach zu verbrechermäßig aus. Hassans Frau und Chloe als Substitut waren auch glaubhaft und klasse. Ich hätte fast noch damit gerechnet, dass Chloe Hastings zum Abschied noch umarmt. Aber das macht sie wohl nur mit Jack :zwinker: . Vielleicht wird Hastings aber noch irgendwie in den Rest der Handlung eingebaut. Wäre ja nicht das erste Mal das entlassene CTU Angestellte (auch solche in führender Position) "reinstated" werden. Und wenn auch nur "on a provisonal basis :zwinker: ".
      "The man in black fled across the desert, and the gunslinger followed."
    • 8x17 - Yeah! Ich hab meine alten Pringles wieder! Party!

      Previously on 24: Ally Mc hat ein Problem - Novakovic hocklt ihr auf der Pelle und will den Frieden abblasen, wenn Hassan stirbt. Blöderweise passiert genau das. Renee und Chloe ent-molen Dana, die sich von ihrem Ex festnehmen lässt und nur von Jack vernehmen lässt. Nochmal sehen wir Hassan, der ein bisschen aussieht wie Chucky die Mörderpuppe.

      08:02 Uhr: Präsidenta weint immer noch, vermutlich weil Cherry Jones mehr Emmy-Bewerbungsmaterial braucht. Jack weint und macht sich Vorwürfe, weil auch Kiefer sich für die letzte Staffel nochmal Emmy-mäßig bewerben möchte. Im Ernst: Hübsche Szene. Die Credits verraten was, was mir gar nicht schmeckt - The Return of LogiBär! NEEEEEEEEIIIIIN! Ich hab gesagt, ich will Mardy, nicht Charles!!!

      08:03 Uhr: Samir hat offenbar die Schüsse von letzter Woche überlebt. Cole will ihn in die CTU Medical des Todes, doch dank dem Sanitöter hier kommt's wohl nicht so weit. Renee und der Sanitöter starren sich für einen Moment lang an. Genau wie eben angesprochene Dame und Jack, die darüber sinnieren, was sie jetzt tun sollen. Joa, schon scheiße, wenn der Plot zu Ende ist, bevor man das von der Staffel behaupten kann.

      08:05 Uhr: Nächste Sache, die mir nicht schmeckt - directed by Milan Cheylov. Und: Jack will nach Hause gehen. :clapping2: Super Idee, aber vergiss Renee nicht!

      08:06 Uhr: Presidenta geht jetzt offiziell zum Friedenskonferenz-abblasen. Och Mann! Und der blöde Novakovic stiftet weiter Unruhe, indem er den Botschafter von Kamikazistan anmacht, vonwegen "Uuuh, wie praktisch, dass Hasi Hassan tot ist..." Aber hey, no offense! Das ist toll, wenn man sagen kann was man will und dann einfach "no offense" dahinter schiebt. "Hey, du bist ein machtgeiler arabischer Vollidiot und ich hasse dich aus tiefstem Herzen. No offense." :verlegen_grins: Jamad nimmt's ihm nicht übel und macht stattdessen Presidenta das Angebot, dass sie die Konferenz eventuell gar nicht absagen müssen.

      08:07 Uhr: Evil!Novakovic telefoniert mit dem Sanitöter von eben, der ihm weismacht, dass alles paletti ist und dass niemand die Verbindung zwischen ihnen (was auch immer sie sind) und Samir's Truppe herstellen kann. Mein Tipp: Genau davon werden aber die letzten sieben Stunden 24 handeln, also zieht euch schonmal warm an, Balkanbubis! Oh. Das ist nicht gut - Sanitöter kennt Renee, aus ihrer Zeit bei Vladdi. Sehr schön, liebe Autoren, endlich mal wieder unterschiedliche Terrorgangs, die trotzdem was miteinander zu tun haben! Yeah! Ich hab etwas Angst. Sanitöter will Kiefer und Renee auslöschen.

      08:13 Uhr: Die Hassan Girls werden jetzt von Presidenta geknuddelt! Wieder einmal kann Frau Ally wohl ihre Versprechen nicht halten, denn dass Samir vor Gericht kommt, wage ich zu bezweifeln. Es sei denn, sie beherrschen gute Mumifizierungstechniken in der CTU Medical. :10: Weiß nicht. Jetzt reden die Erwachsenen untereinander und Dodder Hassan muss sich trollen. Presidenta hält nen schönen Monolog, der endlich wieder wtas Leben in die seit Jahren vor sich hin plätschernden Politikplots bringt. Überhaupt ist das diese Staffel ziemlich gut gelungen - wenn man mal von Hassans Presseschnittchen absieht. Wird aber noch viel geiler - denn Presidenta und Jamad schlagen Mama Hassan als neue Präsidentin vor. Uiuiuiui, das in nem arabischen Land! Liebe Autoren, jetzt werden wir aber richtig kreativ auf die letzten Tage, was? Finde ich ne geniale Idee, aber vermutlich wird Hassana eher sterben, bevor es die Araber so weit kommen lassen. Hm, sie lehnt wohl eh ab, für ihre Gesundheit ist das wohl auch besser. Doch Presidenta gibt nicht auf und versucht es jetzt mit "Ich weiß, wie schwierig es ist, in der Politik eine Ehe zu führen." Joa, kann man so sagen. Sollen wir Dodder Hassan mal fragen, ob sie gerne Hochverrat begeht? Vielleicht hat ja Livvie noch Patz für ne Zimmergenossin hinter schwedischen Gardinen. Und schließlich stimmt Frau Hassan doch zu. Sehr geil.

      08:18 Uhr: Cole ist zurück in der CTU und erzählt Hastings, dass Jack und Renee wohl aus dem Spiel sind. WTF? Tiny Tim ruft Chloe an. Sogar Chloe ist verwirrt - und erst recht, als Tiny Tim sie lobt und "resourceful" nennt. Dann passiert das Unglaubliche: Tiny Tim will Hastings rausschmeißen und Chloe soll in der Zwischenzeit übernehmen! :yahoo: Endlich ist sie da, wo sie hingehört! YAAAAAAAAAAAAAAAAAY! Sorry, Fanboy. Hastings und sie regeln gleich die Machtübergabe. Hahaha, dass ich das noch erleben darf!

      08:21 Uhr: Casa Bauer. Jack und Renee machen etwas Smalltalk über die Behausung und Renee lässt ihr Haar herunter. :biglove: Dann findet sie ein Foto von Teri, erkundigt sich nach dem Namen und scheint die Antwort irgendwie mit gemischten Gefühlen aufzunehmen. Nach etwas "du musst deine Versprechen nicht halten" von Renees Seite, passiert das nächste Unglaubliche: Sie küssen sich. :yahoo: Was geht denn jetzt ab? Autoren haben meine Gedanken gelesen? Boah, ey! Jetzt nimmt er sie wohl mit ins Schlafzimmer :clapping2: AWESOME!

      08:22 Uhr: Marcel Reich-Ranicki's jüngerer Bruder sitzt am Schreibtisch, hört ein Geräusch, schaut nach, woher es kommt - und wird erstochen. Bye! Wer ist der Mörder? Klar, Sanitöter mit dem Messer im Arbeitszimmer. Wieso? Weil er von da aus nen tollen Sniper-Blick hat auf... :74: den ersten bestätigten fall von Janee-Sex! :party: Aber um ganz ehrlich zu sein - ich hätte Jack nicht für einen gehalten, der die Frau nach oben lässt. :D Naja, so kann man scih täuschen. Liegt das eigentlich an mir, oder ist das wirklich die "Sexiest Season aller Zeiten"? Ich meine, so viel Sex gab's bisher glaube ich noch nie! Also, zumindest nicht mehr, seit Mandy verschwunden ist. :verlegen_grins: Sogar Sanitöter amüsiert sich bei der Action, die ihm da dank Spiegel geboten wird.

      08:28 Uhr: Presidenta packt ihre Sachen und plaudert mit Novakovic, der nicht sehr begeistert ist von Ally's impromptu-Idee mit der Black Dalia als Boss von Origamistan. Deshalb wird sein Land respektvoll den Friedensvertrag nicht unterschreiben. No offense. Jetzt mal zur Abwechslung wieder was, was mir sehr schmeckt: Präsident SUVVVVVVVVVIIIIIIIIIIIIIIIIII! Suvi! Suvi! Suvi! Die Folge lässt sich wohl nur noch damit beschreiben: It's my party! :party: Interessant finde ich nur, dass Novakovic anscheinend ein Russe ist. Hmm. Klar. Wohl der Sohn von Einwanderern. Mit Suvi erklärt sich jetzt auch LogiBärs baldige Anwesenheit. Jetzt muss Ally erstmal Ethan sehen gehen ("go see" klingt besser).

      08:31 Uhr: Ethan, der tough son of a bitch, der gerade mit seinem Doc redet und schon davon weiß, dass die Kamikazistaner die Black Dalia als Chefin installieren möchten. Haha, ich stell mir das gerade vor:



      Ethan weiß, dass es jemanden gibt, der mit den Russen etwas helfen könnte. Ja, sagt es mit mir: L-O-G-I-B-Ä-R! Ich bin auf Presidenta's Seite: "Ethan, you can't be serious!"

      08:33 Uhr: Big Announcement @ CTU: Who's the boss? Chloe's the boss! Hastings erwähnt bei seiner Abschiedsrede auch, dass die Division gerade nach Ersatz sucht. Hey, ich hab ne Idee für Fan-zufriedenstellendes-Plot-und-Zitate-Recycling: "Chloe, I wanna thank you for filling in. And I'd like you to stick around and assist Ms. Dessler." :daumen: Mir doch wurst, wie unlogisch das wäre, aber ich wär glücklich. Und Chloe und Hastings versöhnen sich auch noch an der Türschwelle. Happily ever after für alle! Aber wir haben ja noch 7 Stunden. Und Director O'Brians erster Auftrag: Die "situation" in der CTU Medical OF DEATH! Die "situation" würde bei Dr. House im Übrigen "er krampft!" genannt werden, aber das nur am Rande. Sehr interessant auch, dass Cole Krämpfe und Herzinfarkte nicht auseinanderhalten kann. Und jetzt haben wir den Salat: Dead Samir ist nicht gut für die CTU. Aber, wie sagte es schon Tony in S2? "Trial by fire, huh?" Und Director O'Brian (ich liebe es!) beweist gleich, warum sie da ist, wo sie ist - sie ahnt nämlich, dass jemand Samir umgelegt haben könnte und ordert nen Tox-Screen an. Sie setzt sich sogar gegen Cole durch. Woah!

      08:40 Uhr: Dodder Hassan kommt rein und ist zunächst etwas verwirrt, weil ihre Ma sie wieder zur UN mitnimmt - als die ihr dann auch die Story von ihrem kometenhaften Aufstieg zur Präsidentin erzählt, ist Dodder einfach nur noch stinksauer - aber wohl nur, weil sie keinen Bock hat, zur Vollwaise zu mutieren. Dann sagt Black Dalia ihrer Tochter, dass sie sich zusammenreißen soll, das Auto wartet. Rock it, Mama Hassan!

      08:42 Uhr: Presidenta empfängt ihren "Besuch" - LOGIIII! Diesmal allerdings Gott sei Dank ohne den Fusselbart, allerdings mit seinem "Executive Assistant", den ich einfach mal 'Pille' taufen werde. Etwas Bitching zwischen den beiden Presidents - samt Presidentas Erwähnung, dass LogiBär auf der US-Verfassung herumgetrampelt wäre. Haha, ja! So viel zum Thema: "Treating the constitution like a bunch of suggestions", frei nach Sista Palmer, die es wohl als einzige der Palmer-Geschwister lebend aus der Serie rausschafft. LogiBär hat "leverage" gegenüber den Russen. Lass mich raten? Fotos von ihm und Suvi beim Nacktjagen im Helikopter? Liebesbriefe von Suvi an die Kiwikillerin Martha? Ally Mc scheint immer noch sauer auf Charlie zu sein, weil der die Palmerermordung Teil 1 unter den Teppich kehren wollte. Ach komm schon, Ally, das ist schon drei Staffeln her! Hab dich nicht so. :peinlich:

      08:52 Uhr: Sweet Baby Jesus... Jack fragt Renee, ob sie okay ist. Ja, sie schon, aber ich nicht. Die zwei sind zu heiß für meinen Monitor. :lovers: Mit den ganzen Schusswunden und weiß Gott für welchen Narben (Jacks Rücken, Renees Handgelenke...) Und irgendwie hab ich ein blödes Gefühl, dass hier heute noch was Schlimmes passiert, denn Jack hat die Chance auf ne Beziehung... Das ging noch nie gut! Jetzt hat er erstmal Durst, der gute Bauer. Naja, war wohl auch relativ anstrengend, was? :grinsen: Jacks Handy klingelt, doch Jack will nicht hingehen. Renee schon. Chloe ist dran und verkündet die Ermordung von Samir - Renee weiß sofort, dass es der falsche EMT gewesen sein muss, der ihr irgendwie bekannt vorkam. Renee, jetzt bloß nicht nackig ans Fenster stellen, das haben die Nachbarn gar nicht gern. Die Musik sagt mir aber was anderes...

      08:56 Uhr: Und prompt - Renee wird zweimal getroffen und stirbt wohl. Klasse, die Serie möchte nochmal, dass ich sie hasse, oder?! Mir den Abschied leichter machen?! Mission accomplished. DAMMIT! X( Immerhin macht es sich Jack nicht ganz so leicht und trägt Renee durch das halbe Haus und steigt dann mit ihr ins nächste Taxi. Der Fahrer versteht auch, um was es geht und fährt leicht lebensmüde durch die Gegend - super, bloß wird das eh nix bringen - so wie Renee japst und keucht.

      08:57 Uhr: Ui, schon im Krankenhaus! Gott sei Dank ist New York City wohl genau so ein Kuhkaff wie dieses Los Angeles, wo man innerhalb von zwei Minuten überall sein kann! Jack weint schonmal - nicht gut.

      08:58 Uhr: Chloe redet mit Jack, aber das ist egal. Der Doktor kommt nämlich gerade schon aus dem OP und erklärt Jack, dass Renee tot ist. Mann, die machen mir den Abschied jetzt echt leicht. Hätten sie doch einfach jetzt Jack umgebracht und Renee die restlichen 7 Folgen Hauptcharakter sein lassen.

      X( X( X( X( Ich habe fertig.

      08:59:57...08:59:58...08:59:59...09:00:00

      Vorschau:

      Fazit: An Tagen wie diesen hasse ich 24. Immer bringen die meine Lieblingscharaktere um (Mason, Palmer, Michelle, Tony, Bill, Renee) und Jack entkommt ohne nen Kratzer am Körper. Bloß der "Spannung" wegen. Spannung my ass, ich sollte der Folge wegen so nem plumpen Ausweg zu künstlichem Drama eigentlich ein "Mangelhaft" geben, aber das wäre wohl nicht fair dem wirklich guten Politikplot gegenüber. Jack muss sterben! [sign=14]Umlegen! Umlegen! [/sign]

      Besonderes Lob: *schnaub* :05:

      Wertung: Sehr gut.

      Face of the Week: :jack:

      Zitate der Woche:

      Frau Hassan: If it is the will of my people and of government... I will take my husband's place at the peace conference.

      Chloe: You're... putting me in charge?

      Cole: Who's in command?
      Chloe: I am!

      Chloe: I'll be in Hastings' office. My office.

      Ally Mc (zu Logan): God help you if you make me regret this.
    • Hatte schon befürchtet, dass sich gerade bei der letzten Staffel aus meiner Sicht kein UHJM mehr ausgehen würde. Zum Glück hab ich mich geirrt :squint: ! Sowohl diese als auch die letzte Folge haben von mir ein „UHJM“ bekommen :thumbup: .

      Ungespoilert waren die letzten beiden Folgen wirklich super spannend! Die letzte Folge hat von mir ein noch klareres UHJM bekommen als die aktuelle, da mir in der aktuellen Folge einiges fast ein bissl zu schnell gegangen ist bzw. Renes Tod fast zu heftig war – insbesondere für Jack. Grundsätzlich ist die Situation für Jack eigentlich nicht zu ertragen (noch schlimmer wäre wohl nur gewesen, wenn die Schüsse ein paar Minuten vorher gefallen wären... ), aber in der nächsten Folge wird Jack sicher wieder frisch und munter den miesen und nervenschwachen Schützen suchen. Muss zugeben, dass für mich seit dem Ende von s7 im Hinblick auf Jack leider viel an Glaubwürdigkeit verloren gegangen ist, weshalb die Situation an Dramatik verliert...mitunter wohl der Hauptgrund, warum ich mir s8 von einem anderen – distanzierteren - Standpunkt aus anschaue als die Seasons bisher.

      Vorhersehbar war für mich jedenfalls nix. Bis zum Schluss habe ich nicht geglaubt, dass Rene abtritt –vor allem so schnell. Absolute Highlight waren Chloe als Chefin und die Rückkehr Logans :80: !

      Letztes Jahr wäre ich wahrscheinlich enttäuscht gewesen weil ich alles für zu übertrieben und unglaubwürdig gehalten hätte. Momentan fühl ich mich aber bestens unterhalten und angenehm (bzw. teilweise im positiven Sinn unangenehm) überrascht. Bin gespannt wie es weiter geht!
    • Das war alles sehr traurig gewesen!
      Ich denke die Autoren waren quasi dazu gezwungen da Annie W. ja schwanger ist und nichtmehr ihre fast perfekte Figur beibehalten konnte, und das abzudecken wäre sehr schwierig, fast unmöglich geworden. Man hätte sie zwar "lebendig" irgendwo untertauchen lassen können aber das täte dem Dramaelement nicht gut!
      Ich denke die nächsten und letzten 7 Folgen der Serie werden wir einen rachsüchtigen, ultrabösartigen Jack erleben wie wir ihn selten zuvor genießen durften.
      Möge sie in Frieden Ruhen, sie war einer der tollsten Charaktere der Serie!

      UHJM, seit Folge 12 immer das Gleiche!^^
    • Pit Bull schrieb:

      Vorhersehbar war für mich jedenfalls nix. Bis zum Schluss habe ich nicht geglaubt, dass Rene abtritt –vor allem so schnell. Absolute Highlight waren Chloe als Chefin und die Rückkehr Logans :80: !


      Ich war auch ungespoilert, aber ich hab wohl mittlerweile nen siebten Sinn, wenn meine Lieblingscharaktere sterben. :50: :skeptisch:
    • Muss man das Jack wirklich noch antun? Ich hab eigentlich wirklich an ein Serien-Happy-End mit Jack und Renee geglaubt. Die zweite Silent Clock in Folge und dann auch noch für einen meiner weiblichen Lieblingscharaktere... Ehrlich gesagt hab ich nicht damit gerechnet, dass Renee sterben wird, selbst als die gefühlte Episode lang ein Typ mit einem Scharfschützengewehr auf sie geziehlt hat. Und wenn Renee schon hätte sterben müssen, hätte sie einen "besseren" Tod verdient. Alles kam so schnell und unerwartet, ich konnte irgendwie gar nicht weinen. Als Jack ihr dann aber einen Abschiedskuss auf die Stirn gedrückt hat überkam es mich dann aber doch.
      Die Folge bekommt von mir ein paar Abzüge wegen den langatmigen Dalia-Passagen und der geringen Screentime von Jack - der Rest war aber purer Fan-Service. Charles Logan ist zurück, auch wenn seine Rückkehr ein wenig erzwungen wirkt und Chloe ist nun endlich CTU-Leiterin, wenn auch nur temporär. Es fühlt sich fast so an, als hätten die Autoren damit gerechnet, dass bald Schluss ist und wollen nun den Fans nochmal richtig was bieten. Aber Jack tut mir so richtig leid. Was er schon alles durchmachen musste... Wenn seine Tochter und Enkelin nicht wären, hätte er sich sicher schon das Leben genommen...

      Fazit: sehr gut
    • ff_fan schrieb:

      Muss man das Jack wirklich noch antun?


      Wieso JACK?! Und was ist mit Renee? Die ist schließlich gestorben. :D Und was ist mit den Renee-Fans? Jack ist das wurst, jetzt weint er noch und nächste Woche rennt er schon wieder rum und tut so, als wäre nichts, kennen wir ja aus 5x14. Okay, ich sollte heute einfach nicht mehr hier rein schauen, ich bin immer noch stinksauer. :31:
    • Jimmi24 schrieb:

      Okay, ich sollte heute einfach nicht mehr hier rein schauen, ich bin immer noch stinksauer. :31:


      So richtig wütend bin ich irgendwie nicht, obwohl ich der Meinung bin, dass die Autoren Renee verheizt haben. Sie haben einen ähnlichen "Fehler" begangen wie in Folge 5x13. Dort gab es auch in der vorrangegangenen Episode einen schockierenden Tod (Edgar) den man erstmal richtig verdauen musste. Deshalb konnte man auch den Tod von Tony gar nicht so genau aufnehmen und ihn nicht so sehr betrauern wie er es eigentlich verdient hat. Genau das gleiche haben sie mit Episode 17 und Renee gemacht, deren Tod auch auf den tragischen Tod von Hassan folgte. Ich hab ehrlich gesagt gehofft, dass Renee gegen Ende noch mal richtig glänzen wird und sich somit eine Emmy-Nominierung einholt. Auch wenn Annie ziemlich strak war in dieser Season waren noch keine richtigen Emmy-Momente dabei und leider bekommt sie jetzt keine weitere Chance.
    • Boah, was wollen sie dem Jack denn noch antun? Jede Frau, die er geliebt hat, wird gnadenlos umgenietet. Aber OK, man konnte es vorhersehen. Als er mit Renee im Bett gelandet ist habe ich tatsächlich gedacht, oh nein, jetzt muss sie sterben. Und kurze Zeit später war es dann tatsächlich so.
      Ganz ehrlich, das war noch übler als der Tod von Hassan letzte Woche. Wenn sie jetzt noch Chloe umbringen (CTU-Chefs haben auch eine verdammt kurze Halbwertszeit) krieg ich komplett die Krise.
      Ich hab echt keinen Plan, wie das für Jack enden soll. Sterben kann er nicht, weil es ja noch Kinofilme geben soll, aber so richtig lebenswert ist das doch alles nicht mehr.
      Aber davon ab, tolle Folge, ruhig, aber spannungsgeladen.
    • Uff. Ich glaube ich hatte nach einer Folge noch nie so viele verschiedenen Gefühle :eek:

      Aber alles der Reihe nach ...

      Endlich, ENDLICH, haben sie Chloe zum Chef gemacht. Hat ja auch lange genug gedauert wenn man mich fragt :D Und sie beweist sofort, dass sie auch die Richtige für den Job ist, indem sie Cole sehr genau sagt was er tun soll ... und damit mal nicht auf dem Holzweg ist, wie so viele Anfänger in ihrem Job :daumen:

      Ein Hoch auf Mrs. Hassan, dass sie sich als Frau für so einen Posten anbietet (und auch in dieser Position gewollt ist) Wir sind ja schon viele gewagte Präsidenten von den 24 Autoren gewohnt (Angefangen bei Palmer bis hin zu Taylor) aber ich denke einen weibliche Präsidentin in einem östlichen Land topt das noch :daumen:
      Jetzt soll sich keiner mehr beschweren, die Autoren würden diese Länder nur negativ darstellen :)
      Einzige Problem: Ich mag' die Frau einfach nicht :S

      Wo wir beim nächsten (Ex-) Präsidenten wären: Logan's back! :yahoo:
      Man kann über den Mann sagen was man will, aber mit ihm wird es definitiv nicht langweilig. Bin schon gespannt was er als nächstes ausheckt ... was Gutes kann es erfahrungsgemäß nicht sein :ninja: Ich lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen :grin_still:

      Und als wäre das nicht endlich mal eine positive Folge (was die freudigen Szenen angeht) müssen die Autoren das (fast) sofort wieder zerstören :crying01:
      Erst dachte ich: "Jo, endlich kriegt Jack mal die verdienten menschlichen Aktivitäten. Trinken, Glücklichkeit ... Matratzen Sport. Da ist das schöne Leben auch schon wieder vorbei :crying2:
      Warum nur, konte Renee nicht auf Jack hören, als er sagte, sie solle das Telefon in Ruhe lassen?? :crying2:
      Die Szenen die nach dem Schuss folgent waren einfach schrecklich. Nicht von der Umsetzung her, sondern Story technisch. Mir kam es vor wie ein Deja Vu. Jack mit seiner Gelibten die gerade dabei ist an einem Bauchschuß zu sterben. Wenn das nicht absolut traurig wäre, könnte man über die Parallele zu Teri (die zuvor erwähnt wurde) fast schmunzeln.
      Mal davon abgesehen, dass "not amused" bin, mache ich mir echt Sorgen um Jack. Das ist nun schon seine 5. Frau die von ihm gegangen ist :13: Ich frage mich echt wie viel der Mann noch ertragen kann, bis er zusammen bricht.

      Und wenn ich noch einen Tip an die Russen geben dürfte: No one should f**** with the Bauer ... unless you have a death wish. Oder anders gesagt: Ruft schon mal ein Bestattungsinstitut an ... ihr werdet es wahrscheinlich brauchen :91: Und wenn ihr mir nicht glaubt, fragt mal bei den Drazens nach ... die haben da ganz durchdringende Erfahrungen gemacht ;)
      Mal davon abgesehen, frag' ich mich langsam was die Autoren gegen die Russen haben :kratz: Ob die Terroristen von dort vielleicht die letzten paar Season im Angebot waren? Wer weiß. Sicher ist jedoch das die überall ihre Finger im Spiel haben wollen. Yuri tut mir nur Leid. Den fand ich immer sympathisch :)

      Insgesamt habe ich der Folge ein Sehr Gut gegeben, da eigentlich alles stimmte, nur hätten sie Jack ruhig etwas mehr Screentime geben können.

      Gruß

      Siri
      Ava & Banner made by Yvonne THX!

      Peace over Anger. Honor over Hate. Strenght over Fear.
    • Die Frage ist doch: Ist die Tötung eines Charakters wie Renee als Plot Device, um für x Folgen noch mal das Krasseste rauszuholen, gerechfertigt?

      In diesem Fall würde ich sagen NEIN. Nicht so, nicht nach all dem, was Jack schon passiert ist und nachdem man sie als quasi weiblichen Gegenpart zu ihm aufgebaut hat. In Season 5 war das ja alles noch mehr oder weniger richtig und sinnvoll, aber das hier war mMn ein Fehler, egal wie gut die letzten Episoden jetzt sein mögen. Da muss es noch andere Möglichkeiten gegeben haben. Ich bin einfach ziemlich traurig, Renee war für mich ein sehr wichtiger Charakter - to say the least - und den zwei nur einen kurzen Moment des Glücks zu gönnen, um dann alles wieder zu zerstören. Nein, da hört für mich das Prinzip "Nobody is safe" auf.

      In diesem Sinne gebe ich der Folge nur ein Gut. An sich gibt es an der Folge, wie an den vorherigen auch, nichts auszusetzen.


      So long!
      "I never thought anything like this could ever happen." (Reaction to FOX's announcement of 24: Live Another Day)
    • Ich bin gerade mal wieder sowas von sprachlos. Ich dachte ja schon letzte Folge wäre ich geschockt ohne Ende gewesen, dieses Mal ists noch schlimmer.

      Über die Folge an sich möchte ich gar nicht viel schreiben, außer dass ich nie im Leben in Season 3 gedacht habe, dass Chloe mal Special Agent in Charge wird.

      Jetzt aber direkt zum Ende: Ich kanns eigentlich immernoch nicht fassen. Annie Wersching ist einfach die genialste, beste Entdeckung von 24 in den letzten Jahren, eine der besten überhaupt. Und jetzt schießt man sie 7 Folgen vor Ende ab, nur um einen weiteren Schocker rauszuhauen. Ich halte es für falsch, aber wir werden noch sehen. Ähnliches habe ich auch nach Tonys "Tod" in Season 5 gesagt - die Staffel ist aus meiner Sicht die beste.

      Rein von der Darstellungsweise war es natürlich mal wieder sensationell. Die Atmosphäre am Ende war einfach absolut packend. Ich glaube, nachdem die Folge zu Ende war saß ich erstmal eine Minute da und dachte mir nur "What the fuck?".

      Eine weitere Sache die mich allerdings in dem Zusammenhang bewegt ist auch Jack. Was jetzt kommen wird, ist ja eigentlich fast vorhersehbar. Er wird wohl (wieder) zur gefühlskalten Maschine und alles dafür tun, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Notfalls eben auch mit Charles Logan zusammenarbeiten (Der sich übrigens vom Aussehen her stark verändert hat, kommt mir vor, als wäre er 10 Jahre gealtert). Alles in allem trifft es ganz gut, Jacks Zustand mit einem Zitat von Senator Mayer aus Season 7 zu beschreiben:"You're finished, Bauer!".

      Bewertung:
      Sehr Gut (+) (Wer einen der besten Charaktere, eine der stärksten Schauspielerinnen so früh vorm Finale tötet, der bekommt von mir einfach kein UHJM. DANKE ANNIE WERSCHING.)
    • Joa...nach längerer Abstinenz muss ich mich auch mal wieder zur Wort melden :grin_still: also ich fand schon 8x16 ne hammer Folge. Vor allem mit dem krassen Ende: dem Tod von Hassan. Aber in dem Moment als Jack und Renee sich küssten wusste ich dass sie drauf geht. Aber ich fragte mich immer wieder wie könnten die beiden da raus kommen??? Lebendig. Da ich bei twitter unter anderem auch Annie Wershing folge, hat sie einmal geschrieben :
      Spoiler anzeigen
      "Just read the script for episode 21 + 22: Jack is sooo cool. "
      (Ungefährer wortlaut). Also dachte ich mir wenn sie DIE kennt hätte würde sie überleben, aber als die Ärzte aus dem OP kamen und schon so zusammen standen als würden sie noch 'n Bier trinken gehen wussten wir alles was los war. Und ich hatte das zweite mal in der Geschichte von 24 PIpi in den Augen. (Das errste mal war der Tod von Edgar).
      Aber wir dürfen nicht vergessen es gab auch was zum grinsen/schmunzeln oder auch lachen. Was hab ich gejolt als es hieß Chloe ist die neue Chefin. Und kaum ist sie die Chefin denkt sie gleich anders: sie denkt effizient...sie denkt mit. Wie bereits erwähnt hat Jack nun einen Freifahrtsschein zum austoben. Ich bin gespannt wie das alles endet.

      Ach ja, bin ich alleine mit der Meinung oder denkt auch noch jemand anderes: [b][b]Bring back Aaron Pierece[/b][/b] :D es ist die letzte Staffel und neben Jack war er der einzige der in allen Staffeln sonst mitgespielt hat.

      FAZIT: Super Folge. Sie baut auf dem Ende auf und lässt die Spannung steigern. Aber bitte bitte. Keine silent clock mehr.
      Wertung: UHJM


      EDIT: weswegen ich überhaupt geschrieben habe ist, weil ich dieses Bild gefunden habe. Sie nahm es zumindest mit Humor :grin_still:
    • Reyl schrieb:

      Ernsthaft, ich hab' hier jetzt locker zehn Minuten gesessen und überlegt, ob ich die Serie ab dieser Episode einfach für mich persönlich beenden soll. Ich hätte dann bis in alle Ewigkeit den Opajack-mit-Renee-und-Kim im Kopf und würde mich meines und derer (freilich fiktiven) Leben freuen... Ehrlich, trotz meiner jahrelangen 24-Erfahrung hatte ich mir ein menschlicheres Ende für die Figur des Jack Bauers gewünscht. Diese Silent Clock war zuviel, ich meine, die können ihm Renee doch nicht einfach wegsterben lassen - jetzt ist vielleicht die persönliche Involvierung da, wir können uns auf Kickass-Rache freuen, aber ehrlich, das ist doch kacke. Egal wie das Ende nun aussieht, wirklich gut kann's nach dieser Episode definitiv nicht werden.
      Ging mir genauso. Was soll Jack jetzt noch machen? Soll man ihm wirklich noch zumuten, am Leben zu bleiben? Ich würd mir die Kugel geben. Mann. ...

      Trotzdem schweren Herzens ein UHJM von mir. Fand die Folge gut, als Einzelfolge, nicht als Folge innerhalb der Serie...
      Und bin gespannt auf Logan. Der führt nichts Gutes im Sinn. Das ist doch Heuchelei hoch drei.
    • Wie gut, dass Annie Wershing es mit Humor aufnahm ---- ich nämlich nicht! :angry:

      Erst einmal vorausgeschickt: Jede/r von Euch, denen es gefallen hat, wie 24 die 8.(dafür auf jeden Fall bedingungslosen Respekt!) Staffel gewuppt hat, hat ein Recht auf ihre/seine UHJM-Wertung(en). Vollkommen respektiert und ich freue mich für Euch, dass Ihr der Serie wirklich so viel Gutes abverlangen könnt.

      Allerdings für mich ist das Schauen der einzelnen Folgen mittlerweile zur Qual geworden. Und nicht, weil ich vor Spannung ins Kopfkissen beisse (wie früher bei 24 übrigens!), sondern weil ich die Autoren/Produzenten mittlerweile einfach nicht mehr verstehe...

      Zu meiner Einstellung 24 gegenüber: Ich halte sie - neben LOST - für eine der besten Serien überhaupt! Ich bin ein Fanboy der 2. Stunde. Die 1. Staffel war an mir spurlos vorüber gegangen, als ich auf die 2. Staffel stieß und dachte: OMG - WAS HABE ICH DA GERADE GESEHEN???

      Also habe ich mir (nach 2 Folgen der 2. Staffel!) erst einmal die 1. Staffel zur Brust genommen. Wie will man auch die Figur des unrasierten Jack Bauer, der mit seiner eigenen Tochter Probleme hat, den aber der Präsident der Vereinigten Staaten unbedingt um Hilfe ersucht, ansonsten verstehen? Was war da passiert??

      Kurzum: Ich wurde zu einem der größten Jack Bauer Fans auf diesem, unserem Planeten. Und ich brachte meinen Freundeskreis zu ihm! Die Initialen JB standen wieder für wertvollste Unterhaltung - und das im Fernsehen! Nur das zu meinem Hintergund, da ich ja nicht gerade als Vielschreiber hier bekannt bin...

      Nach meiner Kurz-24-Bio nun noch eben meine Staffelreihenfolge: 2-1-4-3-5-7-6 (von UHJM bis ungenügend natürlich!).

      Und nun zur Folgenkritik (und vielleicht zum Aufschrei einiger hier - ABER: Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, akzeptiert bitte meine Meinung genauso, wie ich die Eure! Danke!

      Die Serie ist für mich auf einem absoluten Tiefpunkt angelangt, auf Echtzeit-Niveau (z.B. vom Schuss auf Renee über den "Kranken-Transport" hin zu ihrem [völlig unnötigen] Tod in nur 8 Minuten - Präsi Hassans Video-Feed inklusive Exekution) - über die Storyline - Friedensgespräche sollen torpediert werden, nukleares Material ist erst bei den Russen, dann bei den Hardliner IRK-lern, die JEDEN Plan B-C-D-E-nochwas haben, um zu ihrem eigentlichen Ziel zu gelangen, Präsi Hassan aus dem Weg zu räumen - bis hin zu den "Shocking Moments", die früher einmal wirklich etwas wert waren (Teri-George-Ryan-Edgar!) [nein, David Palmer zähle ich nicht dazu - er war die Lichtgestalt - neben Jack Bauer - in "meinem" 24-Universum - und sein Tod war einfach nur UNNÖTIG - dann hätte man ihn bei Staffel 3 tot bleiben müssen!], hier aber einfach verblassen.

      Dana - ein Maulwurf??? Ja danke, Produzenten - das war eine 6 - setzen! DAS habt Ihr NICHT am Anfang geplant!

      Renee war also traumatisiert durch Ereignisse VOR Staffel 7? Wieder eine 6! Das hätte auch locker zwischen 7 und 8 passieren können. Dafür war Renee einfach nur zu naiv in Staffel 7!

      Chloe als Head Of CTU??? Oh bitteeee! Da ist sie völig verkehrt, wenn man ihre Kräfte eigentlich bei Comp-Ops benötigt (man bedenke, Autoren, dass Ihr gerade Dana als Mole "abserviert" habt!

      Präsi Logan als Berater??? Wer hat da denn Fanboy/girl-Dreams herausgekramt? (Übrigens hatte ja Ethan - jawohl, der gerade Genesende! - schon seit 10 Minuten dauernd text-Messages von Logan bekommen, in denen er sich präfenziert als "Mediator"! Seeeehr glaubwürdig, Produzenten/Autoren!

      Nein, das ist Fan-Fiction - nicht glaubwürdige Unterhaltung auf 24-Niveau! Wir alle träumen von 24-Sequenzen, die uns Spaß machen würden, die wir gerne mal im Fernsehen sehen möchten, aber das ist nicht professionell - das ist, was es ist: Fan-Fiction! Dramatisch, aber dramaturgisch ungenügend.

      Und das ist es, was die schönen Momente dieser Staffel zunichte macht. Ich war begeistert vom ruhigen Aufbau der 8. Staffel! Es schien, als hätten die Autoren einen Plan, einen GUTEN Plan. Ich war geduldig und habe gedacht, dass 24 endlich NICHT mehr auf sinnlose (dramatische) Cliffhanger setzt sondern auf einen Staffel-Aufbau, der sich gewaschen hat! Und was bekam ich? In den letzten 4 Folgen?

      Planlosigkeit, Plots die ebenso schnell verworfen wurden wie der letzte Bacardi vom Vorabend! Und alles wegen der Dramatik! Pah!!!
      Es klingt wie - ach Quatsch - es IST eine verbale Abrechnung mit den Produzenten der letzten Staffeln!

      Und ich nenne David Fury, den ich bewundert habe für Buffy und Angel! (Als Autor!)
      Und ich nenne Brannon Braga, den ich bewundert habe für unzählige STAR TREK - Abende (Als Autor!)
      Und ich nenne Manny Coto, den ich bewundert habe für Odyssey 5 und die 4. ENTERPRISE-Staffel (Als Autor UND Produzent!)

      Sorry - aber DAS Trio scheint den Aufgaben einer 24-Serie (für mich, wohlgemerkt!) überhaupt nicht gewachsen zu sein.
      Einzelfolgen, Dialoge, Einzelsituationen? JA!
      Gesamtprodukt? Nein!
      Glaubwürdigkeit des Gesamten der seiner Charaktere wird geopfert für "dramatische" Momente. Sorry, das ist NICHT 24 für mich!

      Seeeeehr schade, das Loceff UND Surnoff nichts mehr mit der Serie zu tun haben. DAS waren die richtigen Produzenten für "mein" 24!

      OK, sehr lang geworden, sehr frustriert formuliert...
      ...aber ich halte wacker durch bis zum (hoffentlich nicht bitteren!) Ende!
      Ich würde mich SEHR auf einen 24-Kinofilm freuen!

      Immerhin steht "JB" für etwas! JACK BAUER und JAMES BOND! (Ach so, DEN haben dessen Produzenten für mich auch zur Zeit versaut!)
      Oder bin ich nur ein alter Nostalgiker... ?

      Seid mir nicht böse, ich MUSSTE mir das JETZT von der Seele schreiben... sonst wäre ich geplatzt!
      Und DAS wäre tragisch für meine Familie gewesen! :cool1:

      Und jetzt? Werde ich von Euch wahrscheinlich verhauen... Echt tragisch! :dev: