8x18 - 9 a.m. - 10 a.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gregory Itzin hat schon in der gesamten 5. und teilweise in der 6. Staffel so gespielt. Gut ist das auf alle Fälle, nur was hier immer Emmy würdig ist und was nicht....

      Ich denke mal es kommt vor allem auf die erstmalige Topleistung eines Schauspielers an. Warum hat er in der 5. Staffel nichts gewonnen? Dann gewinnt er jetzt sicher auch nix....

      Kiefer hat auch nur nach der 5. Staffel gewonnen, jetzt wirds sicher nix mehr :( Obwohl er in dieser Folge meines errachtens brutaler, bzw. kaputter gespielt hat. Wie er da im Fahrstuhl stand, erst auf den Boden geschaut hat und dann langsam in Richtung Chloe geblickt hat, mit leerer Miene....schon verdammt gut :)

      Ich fand die Folge auch sehr gut :) Natürlich hat man am Ende stark vermutet, dass Jack fliehen wird. Aber es geht doch auch um die Freude und die Spannung. Gleich wird er fliehen, hoffentlich tut ers wirklich, dann gehts richtig los...Und so kam es zum Glück :)
    • lauter bullshit aber auch "some of the finest acting" vom kiefer in deiser folge. echt erstaunlich! dazu eine hammer chloe am ende der folge .. alles in allem ein klares "gut"

      das was mir aber überhaupt nicht gefällt: wie leicht jack den helikopter entführt hat. da hätten sich die authoren was besseres einfallen lassen.
      bringt nina zurück, als zombie oder leiche - egal! :biglove:
    • Stimme Macavity zu, Kiefer war diesmal ebenfalls gefordert und hat auch eine super-Leistung gebracht. Wobei ich feststelle, daß sein Vater die Latte ziemlich hoch gehängt hat. An den kommt er noch nicht ran.

      Die Heli-Entführung geht für mich in Ordnung ... schliesslich haben wir es hier mit Jack Bauer zu tun und nicht mit Chuck Norris. :grin_still:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Trispac ()

    • 8x18 - ich hab das Gefühl, das wird ne gute Folge! Meine Freundin ist außer Haus, ich hab Pringles und genehmige mir heute mal kein Red Bull, sondern lieber ein Bierchen. :D

      Previously on 24: The Black Dalia wird Oma Hassans Nachfolgerwitwenpräsidentin. LOGIBÄR RETURNS! Dana ist ne Mole-in. Creepo Assassin und Novakovich lassen Renee umbringen. Mother...farkers. Ach - und Chloe ist jetzt CTU-Direktorin.

      09:02 Uhr: On weiter geht's mit Dead Renee und ihrem Alive-Ex-Lover. Als ne Frau Doktor reinkommt, um Renee Richtung Richtung Menschenkühlhaus zu rollen, hat sie Pech, denn Jack sieht aus, als würde er die Frau Doktor gerne zu Cheng nach China schicken. Jetzt fragt sie ihn, ob er der Ehemann der Verstorbenen sei. Haha, I wish! Spaß beiseite, sie sucht Renees nächste Verwandtschaft. Ihre Zwillingsschwester vielleicht? :biglove:

      09:04 Uhr: Jack weint mal für nen Moment, aber wir kennen das ja schon. Kurz zwei Tränchen rausdrücken, Zähne zusammenbeißen, weitermachen. Passt schon. Chloe ruft an und sagt Jack, dass sie jetzt alle unter ihrer Fuchtel hat und Papa Prochnow schon herbestellt hat. Allerdings muss wer auch immer ihn verhört, die Kontrolle über seine Gefühle haben - irgendwie glaubt Chloe nicht, dass das Jack momentan ist. Ach, mach dir doch nicht in die Pampers, Chloe - George Mason hielt das mit Jack und Nina auch für ne schlechte Idee und... hatte Recht. Frau O'Brian lässt sich aber aufgrund ihrer Liebe zu Jack doch erwichen und sagt ihm, wo Prochnow steckt. Ohweh, ich glaub, ich weiß, wo Jack jetzt hingeht.

      09:06 Uhr: Sweet! Infarkt-Ethan hat beschlossen, es Jack nachzumachen und zu beweisen, dass das mit dem Infarkt halb so wild ist. Mein Tipp: Stirbt noch vor Ende der Staffel, vielleicht sogar der Folge. Er schaut aus wie frisch aus der Reinigung und fragt Präsidenta, was gerade so abgeht. "Doctor said it was my call" verkündet er - Alter, what kind of doctor war das denn? Er findet es auch leicht bekloppt, dass sie Logi einfach so losgelassen hat. Ich mich auch.

      09:07 Uhr: Novakovich beim Brunchen - und er wird unterbrochen von LogiBär, der charmant wie er nunmal ist, geradeweg losfragt und einfach Novakovich beschuldigt. Er bitcht einfach los, ganz ähnlich wie Sherry Palmer damals mit dem alten Millivanilliboy. Irgendwie fand ich Logi noch nie so gut wie jetzt gerade!

      09:10 Uhr: Im Gericht tut sich gerade ein Richter verdammt schwer, Papa Prochnows Namen auszusprechen. "Prochnow" wäre wahrscheinlich sogar noch gegangen, aber Bezayav? Neee. Prochnow erblickt Jack im schicken frischen Hemd (sans Blutflecken) und es schaut so aus, als würde er gleich anfangen, zu weinen/zu laufen/zu kreischen/sich im Boden zu vergraben. Oder alles gleichzeitig. Prochnows Anwalt schleimt den Richter ein wenig an, aber der scheint immun dagegen zu sein - Hallelujah, es gibt intelligentes Leben im Rechtssystem! Ist schon klar, dass Prochnow der einzige Versorger von Familie Sark ist, jetzt wo Sark doch tot ist und so. Papas Anwalt möchte 5 Minuten allein mit ihm. Hmm, wofür wohl? Um mit ihm mal schnell den besten Fluchtweg zu bequatschen? Toll!

      09:13 Uhr: Kiefer droht Prochnow ein bisschen und wirft wieder mit seinem "Word" durch die Gegend. Och Mann, lass es einfach - das haut eh nie hin. Aus Angst um seine Familie spuckt Prochnow doch noch aus, wer dahinter steckt - surprise, surprise - die russische Regierung. Okay, Bösewichte in den Seasons, nach Nationalität:

      S1: Mandy (ja, das zählt als eigenes Land), Amerikaner, Serben, Nina (aus Yelenastan)
      S2: Araber, Nina, Amerikaner, Mandy
      S3: Mexikaner, Nina, Briten
      S4: Araber, Araber, (Chinesen), Mandy
      S5: Russen, Russen, Amerikaner
      S6: Araber, Russen, Familie Bauer, Chinesen
      S7: Amerikaner, Sangal...esen(?) ...aner (?), Amerikaner
      S8: Araber, Russen

      Dem Schema nach müsste jetzt also wieder Familie Bauer und die Chinesen kommen. :D Dabei wären mir Mandy und Nina irgendwie lieber.

      09:19 Uhr: LogiLimousine. Presidenta ruft an und sagt, dass Novakovich ihr von der sehr interessanten Diskussion zwischen ihm und Logi berichtet hätte. Cool - aber die Russen wollen jetzt doch unterschreiben. LogiBär freut sich wie ein Schnitzel. Booyah! Ethan mischt sich ein und fragt, wie Logi das geschafft hat - halten wir es doch wie die Army, Ethan - don't ask, don't tell. "That peace is on all of our interests." LogiLiar at his best. Ethan aber auch: "No, seriously." wirft er ein, als hätte er gerade den besten Witz seines Lebens gehört. Naja, bei Presidentas Spaßlevel durchaus möglich.

      09:20 Uhr: Jack ruft Director O'Brian (bwahaha) an und erklärt ihr, was Prochnow ihm alles gezwitschert hat: Moskau ist an allem schuld, dudai, dudai... Und NiDana war der große Russenkontakt. Yeah, Yelena Part 2! Jack steigt schon wieder in ein Taxi - das kam die Staffel glaub ich schon öfter vor als das Dammit. Chloe überredet unterdessen Cole, doch auch anwesend zu sein, wenn Jack Dana schlachtet foltert verhört. Oh, very Nina-Tony/Jack-ish. Das Geilste wäre jetzt, wenn Dana irgendwie mit Nina zusammenhängen würde und sich der Kreis zur Season 1 schließen würde. Aufgrund der Umstände der Absetzung hab ich da aber wenig Hoffnung.

      09:23 Uhr: Logi kommt durch den Hintereingang (pun intended?) wieder zur UN und ihm gefällt die Visage des einen Agenten nicht. Mir auch nicht, schaut irgendwie zu russisch aus. Und er erfährt von seinem alten neuen Problem, auf das er allerdings reagiert wie Presidenta selbst: "BAUER?!" Oh Gott, es ist ansteckend! Logi's Lap Dog ist der Meinung, dass man Jack besser nicht in nen Raum mit Dana lassen sollte. Ganz recht. Und Logi ist etwas geschockt, als er von Renees Tod erfährt - na toll, kommt jetzt noch raus, dass Renee Logis uneheliche Tochter war? Oder vielleicht eine Cousine 10. Grades? Logi will was gegen Bauer unternehmen, schließlich hat der seine Präsidentschaft torpediert. Du, Logi, du verwechselst da was - der, der die Macht über dich hatte, war Evil Dr. Robert Romano alias Graem "der mit dem komische Namen" Bauer. Wobei... Jack hatte schon auch ne nette Rolle. Und ich sehe - an Greg Itzin's Hinterkopf müssen sie auch schon fleißig mit Polyesterspray arbeiten.

      09:24 Uhr: Director O'Brian (Jaaaa, das macht mir jetzt Spaß!) empfängt Jack im Mutterschiff der spacigen CTU. Sorry, sieht ja wirklich so aus. Ein paar unwichtige CTU-Lackeien glotzen Jack hinterher, als er mit Chloe Richtung Interrogation-Garage läuft.

      09:26 Uhr: Interrage. Enter Jack! Dana is voll geschockt, dass Renee tot ist. Sie glaubt, das war ein Fehler. Ja, wenn ich mir Jack gerade so anschaue, war es für den Schützen auf jeden Fall ein Fehler und vermutlich auch für dich, Dana. Allerdings sehe ich jetzt gerade, was für eine gute Schauspielerin Katee Sackhüpf doch sein kann, wenn sie nur die Chance dazu kriegt und nicht dazu verdammt ist, das ditz-girl der CTU zu spielen. Jack wird wütend, da Dana behauptet, sie sei "sorry" und fängt an, sie zu schlagen. Chloe sagt Chole (lame!), er soll Jack aufhalten, doch Cole findet das gerade offenbar sehr amüsant - "let him play, Chloe." Alter, so brutal war der Bauer ja noch nichtmal bei Nina früher - bei der hat er einfach Möbel gerückt Tische geworfen und Wanddeko angebracht in die Wand geschossen. Der war ja fast so eine Art Enie van der Meiklokjes im Vergleich zu jetzt. Jetzt ist es eher eine Mischung aus der Supernanny, Barbara Salesch - die Selbstjustiz-Version und Germany's Next Topmodel. Dana hat jetzt Rotkäppchen im Gesicht und behauptet, der Beweis, den sie hat, sei eine Audiodatei. Nicht zufällig aufgenommen auf Zypern, oder? Sonst starte ich schonmal die CPB-Software und hoffe, dass Carrie-abTörner nicht genauso endete wie ihre Erzfeindin, deren Bruder sie zum Selbstmord treiben wollte. Drama Drama!

      Jetzt flüstert Jack Dana was ins Ohr, aber im Gegensatz zu Nina damals hören wir es jetzt: "I will find you no matter where you try and hide." Und Dana sieht auch nciht ganz so entsetzt aus wie Nina damals. Ja, er ist halt doch etwas handzahm geworden, der gute Jack.

      Sooo... an der Stelle hatte ich gestern aufgehört mit schreiben. Wisst ihr, was ich geträumt habe? Ich gebe euch nur drei Stichwörter: Dana, nackt, Bobbycar. Fragt nicht weiter.

      09:32 Uhr: Black Dalia ist jetzt offiziell dazu berechtigt, den Friedensvertrag zu unterschreiben, wenn es nach den anderen Delegierten geht. Jetzt muss sie nur noch ihre eigenen Leute überzeugen. Scheint mir auch nur unwesentlich schwieriger zu sein. Charlieboy möchte mit Presidenta sprechen, vermutlich über die "wie räumen wir Jack aus dem Weg"-Sache. Da wird er wohl auf taube Ohren stoßen, schätze ich. Logan wirft wieder Kohlen in den Zug, der eigentlich in Season 5 schon abgefahren ist: "Jack Bauer, he's out of control." Dummerweise rutscht ihm dabei Renees Name im Zusammenhang mit "shooting" raus und Presidenta ist porentief entsetzt, da sie noch keinen Plan hatte, dass jemand Renee über den Haufen geschossen hat. Logi versucht es mit "trust me", aber Presidenta hat Season 5 anscheinend gesehen und will genau wissen, was los ist. "I won't a thing about Jack Bauer until you tell me truth" raunzt sie Logi an, der ein Gesicht macht, als hätte ihm soeben der Geist von David Palmer in die Suppe gespuckt. Logi legt los und Presidenta bringt wieder den "Moose in headlights"-Blick. Nur halb so gut wie der "Woah, Alter, voll krass ey"-Blick", aber doch ganz nett anzusehen.



      Und als Logi da so langsam die Karten auf den Tisch legt, wird Ally etwas pissy - sie hatte eigentlich bei "leverage" mehr an einen Sexskandal gedacht oder was ähnlich harmloses, aber doch nicht, dass die Russen uns das Atomzeugs unterjubeln! UM GOTTES WILLEN! Aber sowas gehört eben beim Logi zum Inventar. POTUS will wissen, von wem Ex-POTUS seine Info hat - der verweigert aber die Aussage. Mit irren Psychoblick starrt sie ihn an, blökt "YOU WILL TELL ME" und eigentlich warte ich bloß noch drauf, dass sie ihm irgendwelche Körperteile davondremelt. Obwohl, wie wir wissen, kann auch ein Obstmesser in der Hand einer wütenden Ex-FLOTUS sehr effektiv sein.

      Logi hält nen Monolog, aber ich bin gerade abgelenkt von Greg Itzin's Gesichtsausdrücken. Faszinierend. Presidenta unterdessen sieht aus wie immer, allerdings mit einem kleinen Spritzer "ich würd dir gern vor die Füße kotzen" mit drin. So wie's aussieht, überzeugt Itzin auch Presidenta mit seinen schauspielerischen Qualitäten, doch Ethan zieht die "Allison"-Karte. UUUUUUUUHHHH! :clapping2: Jack möchte mit Presidenta sprechen, doch statt ihn einfach am Telefon abzuwimmeln, beschließt sie, selber zur CTU zu fahren. UUUUUUUUHHHH! Präsident in CTU, das gab's ja noch nie! Palmer war ja bei seiner Stippvisite damals noch nicht Präsident. Die Parallele ist trotzdem ziemlich eindeutig, aber Season 1 ist schon so lange her... Me likey! :daumen:

      09:43 Uhr: CTU, Direktor O'Brian am Apparat, wer spricht? Madame President? You're coming to CTU? Are you insane? Chloe ist baff und trotzdem auf Befehlsausübung versessen - YES MA'AM! Herrlich! :20:

      09:45 Uhr: Was? Schon da? Mann, Presidenta, weißt du eigentlich, was deine ganzen Zeitreisen kosten? :nuts: Chloe nimmt POTUS voll professionell in Empfang. Bei Chloe's Tonfall hatte ich eigentlich gedacht, dass sie Ally Mc jetzt gleich die Funktionsweise der Schwimmwesten erklärt und ihr dann ein paar Erdnüsse zum Knabbern anbietet. Die CTU-Belegschaft schart sich um Presidenta wie Besucher um ein verdammt seltenes Tier im Zoo. Ally channelt mal eben ihren inneren präsidial-Bariton und brummt los: "I wanna tell you how grateful I am" Dann scheint ihr einzufallen, dass sie ja eine Frau ist und switcht zurück in ihre normale Stimmlage. Und why the heck darf POTUS Chloe "Miss O'Brian" nennen? Wenn das Morris wüsste!

      09:46 Uhr: Presidenta vs. Jack im ChloeCube. Wieso muss Jack immer grinsen, wenn er Präsidenten sieht? So toll waren seine bisherigen Erlebnisse mit denen ja auch nicht. Palmer - tot. Keeler - vermutlich tot. Logan - wollte ihn umlegen lassen. Palmer der Zweite - vermutlich tot. Daniels - Vollidiot. Ally Mc wollte ihn auch zuerst Mayer zum Fraß vorwerfen, bevor sie gecheckt hat, was er eigentlich für ne coole Sau ist, der Jack. Und was für eine weise Frau sie doch ist, die Allison - "I gather [Agent Walker] meant a lot to you." Oh, YA THINK?! :32: Jetzt macht sie sich auch ernsthaft unbeliebt, als sie Jack bittet: "Stand down." Autsch! Sorry, Ally, aber ich glaub, diese Worte hat auf lange Sicht noch niemand überlebt. Auch "I won't allow it" ist nicht recht viel besser. Who cares if you allow it? We'll just question Dana anyway! Oder wir befragen stattdessen Presidenta, das versucht Jack nämlich gerade und bringt die arme Frau damit fast zum Weinen. Also wirklich! Er hackt solange auf ihr rum, bevor sie stinksauer/traurig (so genau kann man das nicht erkennen) aufsteht und ihn anschreit. Und, with all due respect (no offense!) Madame P., he doesn't want revenge. He wants justice! Das ist schlecht, denn she wants peace. Und she wants Jack nicht mehr in der CTU, sondern in der Lizzie McGuire Airforce Base, wo ihn Hannah Montana debriefen soll. Das kann doch nicht sein! Lauf, Jack, lauf! Oder erschieß die Präsidentin oder so! Aber tu was! Stattdessen lässt er sich abführen, aber nicht ohne der Präsidentin einen letzten "I can find my own fucking place to debrief, Erin Ally"-Blick zuzuwerfen.

      09:55 Uhr: Presidenta führt das gleiche Gespräch wie eben nochmal, nur diesmal mit Chloe Direktor O'Brian. *kicher* Dana hockt im Lockdown und TinyTim steht auf Chloe - rein geschäftlich, natürlich - die muss jetzt dennoch alleine in ihrem Büro stehenbleiben, nachdem Presidenta wieder fort ist. Bye bye love, bye bye happiness! Hello loneliness, I think I'm gonna cry...

      09:56 Uhr: Jetzt darf Chloe die Unterhaltung von eben nochmal zurückspulen und wiedergeben, weil Cole natürlich auch noch wissen muss, was los ist und damit auch nicht einverstanden sein darf. Der Chopper für Jack landet.

      09:58 Uhr: Die braune Lederjacke ist zurück! Irgendein halbgarer Agent erklärt Jack, wo sie jetzt mit ihm hinfliegen wollen und schleimt dann noch rum "I'm sorry we have to meet under these circumstances." Jack findet, dass es keinen Grund gibt zum sorry-being. Und es ist wieder einer dieser Momente, wo man schon im Vornherein schmunzelt, weil man weiß, dass Agent Medium Rare gleich keinen Funken Respekt mehr für Jack übrig haben wird. Und prompt - Jack zieht Medium Rare die Kanone aus dem Holster und kidnappt kurzerhand den ganzen Helikopter. Chloe ahnt unten beim Public Viewing der Chopperei, dass da wohl irgendwas nicht stimmt - jetzt will sie auch Ton haben und hört gerade noch "PUT YOUR WEAPONS DOWN!", bevor sie die nutzlose CTU-Security (hallo, sogar Dana konnte die niederschießen) zum Helipad beordert, doch Jack hebt schon ab. Chloe will jetzt Jack samt Chopper vom Himmel schießen lassen. WAS?! Chloe, was ist passiert?! CTU-Brainwashing?

      09:59:57...09:59:58...09:59:59...10:00:00

      Fazit: Interessante Folge, die mal so komplett aus dem Rahmen fiel. Iregndwie hab ich das Gefühl, ich hätte sowas bei 24 noch nie gesehen - sehr politiklastig, ruhige, kraftvolle Szenen, kein Geballer. Eigentlich Sachen, die typisch sind für Übergangsfolgen, aber das heir war keine Übergangsfolge. Seltsam, aber ziemlich gut gelungen. Nicht zuletzt, weil Milan Cheylov endlich - endlich! - seine blöde Kamerafuchtelei unterlassen hat.

      Besonderes Lob: Da fackeln wir nicht lange - Greg Itzin!

      Wertung: Sehr gut.

      Face of the Week: Chloe's zum-Geischtausdruck-gewordenes "Dammit Jack, what're you doing?"



      Zitate der Woche:

      Chloe: I'm gonna have to leave the cameras on, Jack.
      Jack: You think I'm gonna kill her?
      Chloe: Wouldn't blame you if you did.

      Jack: I don't want revenge. I want justice.
    • Von mir ein ganz ganz klares UHJM. Aber sowas von.
      Wegen der Charakterentwicklungen, Jack wird tatsächlich zum Ronin,
      Taylor verrät ihre Prinzipien, des philosophischen Clashes Kanin/Kant gegen Utilitarismus,
      der unterschwelligen Spannung, Logan, Chloe; und weil Jack so einen Verlust endlich mal nicht
      so einfach wegstecken kann.

      Ist eigentlich sonst noch jemand misstrauisch wegen Arlo?
    • hunser schrieb:

      Pen² schrieb:

      Ist eigentlich sonst noch jemand misstrauisch wegen Arlo?
      kannst mich sofort unter den skeptikern mitzählen. ich weiß ja nicht was sich die autoren denken, aber es muss irgendeinen grund haben, ich mein bitte wie der immer dreinguckt^^


      Ich bin auch dabei! Zwei Maulwürfe in der CTU würde sich gerade noch in die große Anzahl Season 1-Parallelen einfügen. Abgesehen davon - wofür hätten sie ihn sonst? Der hat die ganze Staffel nichts getan im Prinzip.
    • Stimmt, der hat eigentlich noch keinen eigenen Handlungsstrang gehabt!
      Mich haben diese vielen Kameraeinstellungen irritiert, bei denen er allein mit einem undeutbaren Blick zu sehen ist -
      warum sollten die das zeigen? Bei 24 ist die Zeit ja jetzt nicht soo großzügig verteilt, dass man Screentime verschenken kann...
    • Pen² schrieb:

      Stimmt, der hat eigentlich noch keinen eigenen Handlungsstrang gehabt!
      Mich haben diese vielen Kameraeinstellungen irritiert, bei denen er allein mit einem undeutbaren Blick zu sehen ist -
      warum sollten die das zeigen? Bei 24 ist die Zeit ja jetzt nicht soo großzügig verteilt, dass man Screentime verschenken kann...


      Das stimmt allerdings, gerade wo er dann nachgefragt hat, als Chloe wegen Rene Satelittenbilder haben wollte - nur, ich fände es auch nicht schlecht, wenn er halt einfach so auch gezeigt wurde, um Maulwürfe nicht direkt zu zeigen, sondern halt auch mal "einen Normalen" bei der Arbeit zu zeigen.

      Aber das bei ihm ähnlich wie bei Sean Hillinger noch etwas kommen könnte, habe ich mir auch schon gedacht.
    • Vielleicht fällt den Autoren ja zu Arlo auch mal ganz was Neues ein, anstatt ihn nur wieder zu einem weiteren Maulwurfshügel im CTU Garten mutieren zu lassen. Eine Charakterentwicklung in letzter Minute Richtung "Held des Tages" oder "Retter der Nation" wäre doch auch mal eine nette Abwechslung und Überraschung, oder?!. :S
      Aber auch was das Verschenken von Screentime angeht, so sollte man da vllt nicht zu vorschnell urteilen. Einige der Nebenstories aus Kims bewegtem 24-Charakter-Leben könnte man durchaus wohlwollend dieser Kategorie zuordnen. Fragt mal den PUMA! :grin_still:

      Exklusiver Ort all meiner neuen Autor-(isierten) Hirngespinnste: SchreiberLink24.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sven1421 ()

    • sven1421 schrieb:

      Aber auch was das Verschenken von Screentime angeht, so sollte man da vllt nicht zu vorschnell urteilen. Einige der Nebenstories aus Kims bewegtem 24-Charakter-Leben könnte man durchaus wohlwollend dieser Kategorie zuordnen. Fragt mal den PUMA! :grin_still:


      Hey, verletz mal die Gefühle des Pumas nicht - der hatte ja durchaus seine Daseinsberechtigung. Allerdings hätte ich mir gewüscht, dass er mal nen großen Happen Kimberly nimmt - oh, was wäre uns alles erspart geblieben... Der irre Lonnie, der irre Hispanic, das verkehrt herum gehaltene Handy, "Kim, I want you to shoot him. NOW!" usw...
    • SEHR GUTe folge für mich.
      Ausgesprochen spannend gemacht. Dass die Präsidentin auf Logan die miese Schlange hört statt auf Jack Bauer, unglaublich. Cooles Gespräch zwischen Jack und der Präsidentin. Sehr spannendes Ende, was hat Jack denn nun vor? er braucht doch erst die Information von Dana?
      Wermutstropfen: Jack hat grade mal 3:30 über Rene getrauert, und schon gehts wieder eiskalt weiter.