8x01 + 8x02: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 8x01 + 8x02: 16.00 Uhr - 18.00 Uhr

      Ihr könnt hier über Folgen 8x01 und 8x02 diskutieren.

      Alles was nach 8x02 passiert hat hier nichts verloren und wird editiert.

      Was hat euch überrascht? Worüber habt ihr euch aufgeregt? Schreibt eure Eindrücke und Fragen. Und nicht nur in zwei Sätzen. Ein detaillierter Bericht macht allen Lesern viel mehr Spaß als nur ein 'Ich fand's toll!'.

      Achtung! Bitte beachtet das die Umfragen zu den Folgen angelehnt ans Notensystem der Schule in getrennten Threads in einem eigenen Unterforum erfolgen. Auf diese Weise hoffen wir, dass das Ergebnis nicht verfälscht wird. Früher konnte man immer zwei Folgen in einer Umfrage bewerten, was die % durcheinanderbrachte.

      Abzustimmen ist also in folgenden Threads:

      Bewertung Folge 8x01 - 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

      Bewertung Folge 8x01 - 16.00 Uhr - 17.00 Uhr

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Hallo zusammen!

      Es hat endlich begonnen!
      Da ich mir nicht schon die Staffel auf englisch angesehen habe und nun sehnsüchtig auf den Beginn bei Kabel1 gewartet habe, waren meine Erwartungen groß!

      Mir sind einige Dinge sofort aufgefallen.
      Als ich im Vorspann den Namen "Freddie Prince Jr." gelesen habe, wurde mir erst einmal mulmig zumute. Ich muss sagen, ich kann mit ihm als Schauspieler nichts anfangen, fand ihn nie auffällig (zumindest nicht positiv) und habe allein bei dem Namen schon ein sehr komisches Gefühl gehabt. Wie soll der in diese Serie passen?!
      Naja, nach den ersten beiden Folgen konnte er mich dann auch nicht überzeugen. Irgendwie passt mir dieser Luschi nicht in die CTU.
      Aber ich will ihm eine Chance geben und warte die nächsten Folgen ab. Vielleicht gefällt mir sein Charakter ja auch so gut, dass ich ihn doch passend finde?! Mal abwarten...

      Da wären wir auch schon beim nächsten Thema. Die CTU. Das Gebäude gefällt mir so auf Anhieb nicht. Zu modern, erinnert mich an eine Bank oder sowas.

      Ach und dann die Verlobte von meinem Luschi, Jenny oder wie heißt sie noch? Ich befürchte sehr, dass mir ihre Geschichte in der Serie noch sehr auf den Sack gehen wird. So als Ersatz für die von einigen als nervig betitelte Teri-Kim-Story. Aber auch da will ich nicht schon zu sehr voraus schießen, ich lasse alles auf mich zukommen.

      Nun mal positives!
      Jack als Opa - grandios! Die Kleine Teri gefällt mir sehr gut und Jack nimmt man sofort ab, dass er als Opa taugt ;)

      Chloey hat sich keineswegs verändert!

      Die Geschichte klingt interessant und die Spannung ist meiner Meinung nach auf jeden Fall da! Als die beiden Folgen vorbei waren, war ich schon wieder mitten drin im 24 Fieber und hätte nur zu gern mehr gesehen.

      Im Großen und Ganzem bin ich doch ganz zuversichtlich, dass mir diese Staffel gefallen wird - nur so ein Gefühl...

      Also, was sagt ihr zu den ersten beiden Folgen? Gibt es noch welche, die erst jetzt anfangen Staffel 8 zu gucken?
    • CTU_Agent_Stellar schrieb:

      Hallo zusammen!

      Es hat endlich begonnen!
      Da ich mir nicht schon die Staffel auf englisch angesehen habe und nun sehnsüchtig auf den Beginn bei Kabel1 gewartet habe, waren meine Erwartungen groß!

      Mir sind einige Dinge sofort aufgefallen.
      Als ich im Vorspann den Namen "Freddie Prince Jr." gelesen habe, wurde mir erst einmal mulmig zumute. Ich muss sagen, ich kann mit ihm als Schauspieler nichts anfangen, fand ihn nie auffällig (zumindest nicht positiv) und habe allein bei dem Namen schon ein sehr komisches Gefühl gehabt. Wie soll der in diese Serie passen?!
      Naja, nach den ersten beiden Folgen konnte er mich dann auch nicht überzeugen. Irgendwie passt mir dieser Luschi nicht in die CTU.
      Aber ich will ihm eine Chance geben und warte die nächsten Folgen ab. Vielleicht gefällt mir sein Charakter ja auch so gut, dass ich ihn doch passend finde?! Mal abwarten...


      Ich kannte ihn vorher nicht, bin also ziemlich neutral was das angeht, und ich find das er sich echt gut gemacht hat. Je länger die Staffel dauert umso besser hat er mir gefallen.
      also ich kann den Leuten die beim Namen "Freddie Prince Jr." bisschen zusammenzucken echt blos sagen, das ihr da nicht mit ner negativen Sichtweiße rangeht solltet, sondern völlig neutral. Bewertet das was er in "24" macht und nicht was früher war.

      als kleiner Tipp von mir :grin_still:
    • Ja, hier, ich kenne die Staffel auch noch nicht und schaue sie bei kabel1.

      Ich fand die ersten beiden Folgen ganz gut. Gleich vorneweg: Das Hauptproblem sind für mich wohl die ganzen neuen Gesichter. Außer der Präsidentin, Jack und Chloe gibt es ja quasi bisher gar keine bekannten Charaktere. Von daher ist es bisher noch sehr ungewohnt und man muss erst mit den neuen Leuten warm werden.

      Jack als Opa fand ich auch sehr überzeugend. Die Tatsache, dass Kim ihn davon überzeugt der CTU zu helfen, statt gleich mit nach LA zu fliegen, fand ich aber merkwürdig. Normal war sie ja immer nicht so begeistert von seinem Job, jedenfalls in den letzten Staffeln. Ansonsten scheint Jack aber recht schnell wieder der Alte zu werden.

      Die neue CTU finde ich auch sehr merkwürdig bisher. Sieht aus, als befinden sich die Charaktere an Bord der Entreprise oder so. Vor allem der Verhöhrraum war viel zu futuristisch für meinen Geschmack. Auch der Hauptbereich wirkt mehr wie ein Museum, mit den ganzen Glastischen. Standen nicht auch sogar sämtliche Monitore unter Glasscheiben?
      Die Charaktere dort sind alle natürlich noch etwas undurchsichtig, wobei mir der Chef schon auf den Keks ging in den zwei Folgen. Chloe hat noch Probleme, ich denke aber mal irgendwann macht sie etwas, sodass ihr Ansehen in der CTU noch steigt. Da bin ich fast sicher.

      Die Handlung finde ich bisher ganz interessant. Die Tatsache, dass es zunächst nur um ein Attentat geht finde ich gut. Superwaffen (Giftgas, Atomwaffen) gab es ja schon in der Vergangenheit ausführlich. Ich denke aber auch, dass es nicht bei dem Attentat bleibt, sondern, dass sich da noch was weit größeres entwickeln wird. Mal überraschen lassen.
      Ich muss aber sagen, dass ich schon bessere Staffelstarts von 24 gesehen habe. Ich will nicht sagen, die Folgen waren langweilig, aber Höchstspannung war das auch nicht. Das wird sich aber sicher auch noch ändern.

      Wie gesagt, das größte Problem für mich ist es erstmal mit der neuen Situation (neue CTU, viele neue Leute) warm zu werden. Wobei das ja in Staffel 7 auch gut geklappt hat finde ich.

      Bin auf jeden Fall zuversichtlich, dass die Staffel ein würdiger Abschluss wird.

      PS: habe beide Folgen mit "gut" bewertet.

    • Da ich erst mit Folge 17 (auf FOX) ins Forum und somit in die Reviews eingestiegen bin, möchte ich nun an dieser Stelle die Chance ergreifen, die ersten 16 Folgen "nachzuholen". ;)

      Die Originalversion schon zu kennen und dann auf deutsch wieder "aufzufrischen", ist für mich jedenfalls völliges Neuland. Daher komme ich nicht umhin, kurz ein paar Worte zur deutschen Synchro zu verlieren (Sorry fürs Off Topic!). Anders als viele andere hier im Forum bin ich nämlich der Meinung, dass sie viiiel besser ist, als ihr Ruf! Einzige Wehrmutstropfen: Die Stimme von Omar Hassan (dessen Name BTW mit anderer Betonung übersetzt wurde – warum auch immer... ?( ), die im Original einfach charismatischer rüberkommt und auch die Synchro von Teri jr. überzeugt mich nicht, aber mit Kinderstimmen ist das halt immer so ne Sache. Ansonsten leisten Tobias Meister & Co. mMn wie immer gute Arbeit!

      Nun aber Back to Topic: Auch beim zweiten Schauen bin ich noch immer ganz hin und weg vom Einblick in Jacks Privatleben und Klein-Teri! :84: Da wurde casting-technisch, was den Niedlichkeitsfaktor anbelangt, einfach alles richtig gemacht! Insgesamt gefällt mir die teilweise recht ruhige Einführung ins Geschehen nach wie vor sehr gut, da sie stark an den Anfang von Staffel 1 erinnert. Die Action kommt trotzdem nicht zu kurz, was spätestens mit Jack "The ax(t)" Bauer deutlich werden dürfte. :D

      Die neue CTU wird für mich nach wie vor nicht "heimischer". Im Topic zu den ersten Folgen auf FOX/SKY schrieb jemand seinerzeit sowas wie "zu jung, zu trendy, zu gutaussehend" (oder so ähnlich). Und genau so sehe ich das immer noch! Womit wir dann auch gleich bei den neuen Charakteren wären: Betrachtet man die "Neuen" losgelöst vom Rest der Season, wirkt vor allem Katee Sackhoff alias Dana Walsh blass und farblos. Sorry Jungs (!) und Fans von Battlestar Galactica, die funktioniert für mich selbst als Eyecatcher nicht und ihre Rolle hat mich schon auf Englisch von der ersten Folge an genervt und sie tut es noch immer! Auch Freddie Prince jr., der als Cole Ortiz wohl in die Fußstapfen von Chase treten soll und Hastings, der sich vom eingefleischten 24-Fan mit Vorgängern wie Chappelle und Mason messen lassen muss, können dem nicht wirklich gerecht werden (Obwohl gerade Letztgenannter seine Sache sicher besser macht als z.B. Erin Driscoll seinerzeit! :zwinker: ). Einzig Arlo als Sprücheklopfer der CTU (Hatten wir sowas eigentlich schon?) finde ich ganz witzig und natürlich darf auch die gute alte Chloe nicht fehlen (Womit auch bewiesen wäre, wie wichtig altbekannte Charaktere für die Serie sind!).

      Eine gute Überleitung zum Politik-Plot: Präsidentin Taylor ist noch im Amt und mit ihr Ethan Kanin. :daumen: Und wir befinden uns nicht mehr in Washington (mit dem ich als Schauplatz in Staffel 7 irgendwie nie so richtig warm geworden bin), sondern in New York. Sehr schön! Die UN als Schauplatz, das geplante Friedensabkommen und die Geschichte rund um Familie Hassan sind auch beim zweiten Schauen nicht langweilig, sondern stimmen einfach, wenn auch vielleicht etwas ruhiger als gewohnt, auf die weitere Handlung ein.

      Fazit: Mir gefällt diese alles in allem ruhige Einleitung nach wie vor, da sie (wie schon weiter oben erwähnt) sehr an den Beginn von Staffel 1 erinnert und somit gekonnt an den Anfang von 24 anknüpft ("Back to the Roots" sozusagen). :) Daher bekommen beide Folgen von mir ein "Gut".
    • Also eigentlich wollte ich die 8. Staffel nicht auf Kabel 1 gucken sondern warten bis sie auf DVD rauskommt. Aber dann habe ich gestern "Zufällig" hingeschaltet und dann kahm ich nicht mehr weg.

      Zu den ersten beiden Folgen: Mit den neuen Charakteren habe ich mich schon in Staffel 7 schwer getan, aber das wird denke ich noch. Das CTU gebäude gefällt mir auch nicht so wirklich (da muss ich mich meinen Vorrednern zustimmen). Was mir aber noch so gar nicht in den Kopf will ist am Ende der 2. Staffel die Bemerkung von Haistings (CTU-Chef) von wegen "Jack (der ja angeblich ausgestiegen ist) könne gerne einem Phantom nachjagen und kann Chloe zur freien Verfügung haben." Was ist das denn bitte für ein Chef?
      Naja mal abwarten, was bei den nächsten Folgen noch so rauskommt.
    • Start der Season: Geschlafen.....bzw. verschlafen....

      :sad: Hallo,

      bin neu im Forum, aber absoluter 24 Fan, von Season 1-7 alle gesehen, nur gestern abend habe ich den Start der Season 8 verpasst... :-((((( Gibt es diese beiden Folgen von gestern noch zu sehen?? Wiederholungen?? Bitte um Info und vielen Dank. LG, M.
    • Jack-Fan schrieb:

      CTU_Agent_Stellar schrieb:


      also ich kann den Leuten die beim Namen "Freddie Prince Jr." bisschen zusammenzucken echt blos sagen, das ihr da nicht mit ner negativen Sichtweiße rangeht solltet, sondern völlig neutral. Bewertet das was er in "24" macht und nicht was früher war.

      als kleiner Tipp von mir :grin_still:


      Du hast Recht, man sollte sich nicht mit Vorurteilen beladen, allerdings finde ich ihn als Typ irgendwie unpassend für diese Serie. Relativ unbekannte Schauspieler finde ich da die bessere Wahl, da man etwas neutraler mit ihnen umgehen kann.
      Vielleicht gehts da auch nur mir so, aber ich gelobe ja Besserung und versuche den "Eine-wie-keine-Freddie" auszublenden ;)

      Generell bin ich überrascht, dass doch einige die Neuigkeiten ähnlich aufnehmen.
      Aber vielleicht ist man auch so kritisch, weil es die letzte Staffel ist und man sooo hohe Erwartungen hat?!
      Ich bin aber zuversichtlich, dass keiner enttäuscht wird.
      Zumindest machen die einzelnen Folgen noch genau neugierig auf die nächsten wie eh und je!

      Was ich mich allerding grade frage ist, wie ist der Prozess um Jack ausgegangen? Erinnert ihr euch noch an den Anfang der 7. Staffel, wo er sich für seine Verhörmethoden verantworten musste? Da hieß es doch, nachdem Renee ihn da rausgeholt hat, dass der Termin auf den nächsten Tag verschoben wird. Aber davon hat man dann nichts mehr gehört. Oder habe ich da nur was vergessen?
    • Raser4000 schrieb:

      Also eigentlich wollte ich die 8. Staffel nicht auf Kabel 1 gucken sondern warten bis sie auf DVD rauskommt. Aber dann habe ich gestern "Zufällig" hingeschaltet und dann kahm ich nicht mehr weg.
      Willkommen im Club. Genauso erging es mir! Ich habe bisher alle Seasons auf DVD angeschaut und war mir auch bei Staffel 8 sicher, dass ich auf die DVD warten werde und dann mit Gleichgesinnten die letzte ( ;( ) Staffel genießen werde. Ohne Werbeunterbrechungen und das sehnsüchtige Warten auf die nächste Woche! Und dann gab es ja noch den Grund, dass die DVD ungeschnitten herauskommt!

      Nunja, nach Human Target schalte ich kurz um und ...
      ... tja, ich wäre wohl nicht hier, wenn ich die zwei Folgen gestern nicht gesehen hätte! Also kann ich meine Review abgeben ;)

      16:00-17:00Uhr

      Was soll ich sagen. Nach dem Ende von der siebten Staffel, finde ich den Auftakt richtig klasse. Er war einfach mal anders. Der Vergleich mit Staffel 1 ist gut getroffen. Jack mit seiner Enkelin, während das Unheil seinen Lauf nimmt! Man würde Jack so gern, seinen wohlverdienten Ruhestand können und doch weiß man, dass er den Flieger nach L.A. wohl nicht nehmen wird! Die kleine, aber feine Actionsequenz zu Beginn, ließ mein 24 Herz sofort wieder höher schlagen und verhalf auch dabei sich an die neuen Charakter, neue CTU und die neue Location zu gewöhnen. Chloe ist wieder mit am Start und hat einige Schwierigkeiten mit dem neue System, aber sie wird ganz bestimmt zu alter Stärke zurückfinden. Den neuen CTU-Direktor finde ich eigentlich sehr gut. Mit der guten alten Jenny, Dana, oder doch Jenny werde ich nicht richtig warm, aber vielleicht gibt sich das noch. Mir schwant nur böses, mit ihrer Nebenhandlung! :sleep: ! Unser Freddy - kann ich noch nicht beurteilen. Der Rest ist sehr vielversprechend. Taylor und Kanin are back! Ich hoffe nur, dass die restlichen offenen Fragen aus Staffel 7 noch beantwortet werden!
      Und am Ende der Folge kamen dann alle Actionfans noch auf ihre Kosten. Wiedermal ein Hubschrauber weniger und wie man ohne Munition zwei Gegner ausschalten kann, zeigt uns der gute alte Jack in bester Rambo-Manier (Die Feuerwehraxt ist doch zum Leben retten da :10: )! Einfach nur genial!

      17:00-18:00
      Trotz der guten 24 Kenntnis bin ich wieder einmal auf die Autoren reingefallen. Als am Ende die Reporterin als Maulwurf entarnt wird, dachte ich mir nur, war ja klar! Dann erfährt man, dass sie wohl nur geleimt wurde. Also wer ist es nun? Ich hatte Hassans Frau in Verdacht - ist mir sehr unsympatisch - und auch den Bruder hatte ich gleich zu Beginn auf dem Zettel, habe die Idee aber sofort verworfen, da ich mir sicher war, dass er einfach nur der Gegenpol für seinen Bruder ist, also einer der die Drecksarbeit macht. Als er aber nach dem Gespräch mit Hassan im Gang alleine zurückblieb und in seine Tasche griff, wusste ich, dass ich damit wohl falsch lag. Wieder mal auf den Leim gegangen! :anbet:
      Ansonsten war die Sache mit Jack klasse gelöst! Dass er sich von seiner Tochter überzeugen lässt, fand ich sehr gut! Alles andere wäre unglaubwürdig gewesen, denn er hat eigentlich wirklich mit CTU&Co abgeschlossen!
      Viel passiert ist ja weiter nichts - war ein typische Überbrückungsfolge!

      Folge 1: sehr gut
      Folge 2: gut


      Obwohl ich liebend gerne weiter schauen würde, hab ich mir vorgenommen, nun wirklich auf die DVDs zu warten und diesem Sinne hoffe ich, dass man sich in diesem Topic erstmal nicht wieder sieht :03:
      Es gibt nur einen Verein in Hamburg...

    • CTU_Agent_Stellar schrieb:


      Was ich mich allerding grade frage ist, wie ist der Prozess um Jack ausgegangen? Erinnert ihr euch noch an den Anfang der 7. Staffel, wo er sich für seine Verhörmethoden verantworten musste? Da hieß es doch, nachdem Renee ihn da rausgeholt hat, dass der Termin auf den nächsten Tag verschoben wird. Aber davon hat man dann nichts mehr gehört. Oder habe ich da nur was vergessen?


      Ich denk mal da hat die Präsidentin ihre Finger im Spiel gehabt, und sie hat alle Anklagepunkte fallen lassen. Weil er ja entscheidenen Anteil daran hatte die Krise zu bewätligen :grin_still:

      also was anderes is mir auch nicht bekannt.
    • @ Agent Pierce

      Ich bin den Autoren auch mal wieder auf den Leim gegangen!
      Ich hatte Hassans Frau im Visier, wobei ich mir die ganze Zeit dachte, dass es doch zu einfach wäre.
      Eigentlich müssten wir das Muster doch mal durchschauen oder ;)
      Die Reporterin wäre zu auffällig gewesen, aber ich dachte am Anfang auch, dass sie es ist.

      Man achtet irgendwann zu sehr auf die Kleinigkeite, sodass man sich selbst verwirrt und völlig auf dem Holzweg ist - aber das macht Spaß ;)

      @ Jack-Fan

      Ja es könnte möglich sein, dass die Präsidentin ihre Finger im Spiel hätte. Allerdings könnte ich mir das eher bei Palmer vorstellen. Damals hat man gemerkt, dass da eine Freundschaft zwischen den beiden ist. Die Präsidentin hat ihre Prinzipien und wenn sie ihre eigene Tochter ausliefert, dann hätte sie auch keine Probleme damit, Jack wieder zum Verhör zu schicken, oder?
      Mysteriös! :crying01:
    • @ Jack-Fan

      Ich hätte noch ne simplere Idee. Jack lag am Ende im Sterben und wurde im letzten Moment von seiner Tochter gerettet und ich nehme mal an, dass die Operation und die anschließende Genesung mit Reha ein bisschen gedauert hat (wird kurz mal angesprochen) und dass man in dem Moment Jack nicht vor Gericht zieht ist einleuchtend und nachdem Senator Mayor, der das Ganze Verfahren eingeleitet hat, das Zeitliche gesegnet hat wurden die Untersuchunge wohl einfach eingestellt. Außerdem wäre es politisch wohl nicht so vorteilhaft die CTU anzuklagen und gleichzeitig eine neue in New York aufzumachen, oder?
      Es gibt nur einen Verein in Hamburg...

    • Die ersten beiden Folgen haben von mir ein "gut" bekommen. Den ruhigen Einstieg in die Serie fand ich super, als ich dann gesehen hab dass es wieder eine CTU-Zentrale gibt war ich begeistert!
      Dann kamen allerdings die ersten Negativpunkte zum Vorschein...

      Kate "ich trage mein langes Haar immer nach vorn über die Schulter" Sackhoff gefiel mir nicht wirklich (ich kann die Schauspielerin im Allgemeinen nicht leiden). Ihre Hintergrundgeschichte mit einer anderen Identität... OMG. Dann der CTU-Drohnen-Spanner... WTF und der Chef ist auch nicht so pralle. Gibt es denn keine normalen Leute in der CTU? Wird da mittlerweile echt jeder eingestellt?? :crazy: :huh2:

      Wieso kennt sich Chloe eigentlich nicht mit dem neuen System aus? Hat man sie nicht mal auf einen Lehrgang geschickt, ist sie nicht mehr up to date, was hat sie in letzter Zeit getrieben?

      Freddie Prince jr. fand ich ganz ok soweit. Hat mich ehrlich gesagt gefreut einen "großen" Namen im Vorspann zu lesen; wobei mir jetzt kein Film mit ihm einfällt. :grin_still: :unsure:

      Die CTU fand ich auch viel zu modern eingerichtet, wobei... wie viel Jahre sind eigentlich seit der ersten Staffel vergangen? Spiel das ganze vielleicht schon im Jahr 2018 oder so? :10:

      Die bösen Buben fand ich ganz gelungen (Cliff Simon; Stargate :herz: ) und die Hauptstory geht bisher auch in Ordnung. Der Hauptbösewicht erinnert mich übrigens an Oliver Kalkofe :D.
      "Ich hör Liebe, hör Farben, ich höre keine Stimmen, hör nur mich, das ist mein Fokus, mich stören keine Limits.
      Ich höre keine Rhythmen, mein Herz schlägt diesen Beat; ich leb' jedes Lied, ich hör was ich fühle und sehe Musik.

      Ich schmeck Schmerzen, schmeck Trauer und will sie wegwerfen, weglaufen vierundzwanzig Stunden lang wie Jack Bauer
      bis mich der Schmerz stärkt und alles wie ein Liebeslied klingt; es ist dunkel, ich kann nichts sehen aber den Frieden riechen.

      Ich lasse mein Bauch denken und meine Seele sprechen, lasse meinen Kopf spitten und Eure Regeln brechen.
      Ich brauch keine Lehrer, dieses Leben ist mein Unterricht; ich bin sicher unser Vater kennt das Vater Unser nicht."
    • Jack is back - wurde auch Zeit.

      Da seit letztem Jahr die englische DVD erst Oktober/November erscheint und nicht wie bisher schon im August, schaue ich die deutsche Version ganz "jungfräulich".

      Mir gefällt es bis jetzt sehr gut. Tolle Wendungen, sehr spannend, ein/zwei nicht notwendige Charaktere, alte Bekannte - super wie immer.

      Die neue CTU-Räumen finde ich ganz gut, sehr modern. Was allerdings die Bildschirme unter Glas-Platten zu suchen zu haben, habe ich mich auch schon gefragt. Die kann man doch gar nicht richtig sehen. Der Arlo ist witzig, finde ich gut. Dana traue ich nicht, sie ist ein wenig nervig (von Anfang an). Freddie Prinz jr. mag ich ganz gerne, bisher macht er seine Sache gut. Ich denke die Macher wollen aus ihm einen zweiten Jack machen - mal abwarten.

      Das Kim ihren Vater ermuntert die Ermittlungen fortzuführen, fand ich auch merkwürdig, passt nicht zu ihr. Klasse, als ihr Mann tritt der Vampir Steffen aus "Vampire Diaries" auf. Musste doch gleich nachschauen ob er in der siebten Staffel dabei war. Und war er auch, ist irgendwie an mir vorbeigegangen.

      Als es hiess "Jemand aus Hassans Umfeld" musste ich sofort an die Reporterin denken, hätte aber eigentlich auch wissen müssen, das dies zu einfach ist. Ich hatte aber auch seine Ehefrau, Tochter und Bruder im Verdacht.

      Die Präsidentin finde auch wieder sehr gut. Obwohl ich der Meinung bin, dass sie besser Hassen über das geplante Attentat unterrichtet hätte.

      Mal sehen wie es jetzt weitergeht. Ich hoffe, es bleibt spannden.
      Janina

      I'm getting real tired of your personality
    • Ich freu mich natürlich auch ganz doll, dass die letzte Staffel jetzt auf Kabel 1 angelaufen ist und ich sie das erste Mal auf Deutsch anschauen kann.

      Ich habe den ersten beiden Folgen sehr gut gegeben, weil sie für mich als Einstieg, auch um die neuen kennen zu lernen, echt gelungen sind.

      Die Handlung ist für mich auch spannend und ich freue mich echt auf die weiteren Folgen.

      Jack ist wieder da! Da muss ich nicht mehr zu schreiben.

      Präsident Hassan ist für mich auch ein guter Charakter und toll besetzt.

      Jetzt zum Negativen für mich.

      Es gibt wieder eine CTU. Ich weiß, dass hier die meisten Fans der CTU sind. Allerdings fand ich den Schritt in Season 7, ohne CTU weiter zu machen, richtig und bedaure es, dass es jetzt wieder eine CTU gibt. Ich befürchte, dass sich dadurch wieder einige Sachen in neuem Gewand wiederholen werden. Aber so ist es halt nun.

      So, ich weiß auch, dass hier viele Chloe Fans im Forum sind, aber für mich ist ihr Charakter "ausgelutscht". Von ihr ist nichts mehr neues zu erwaten, ihr Blick ist immer gleich, ihre Reaktionen sind immer gleich. Eigentlich hätte sie nach Season 7 ausscheiden können, irgendwie ist sie inzwischen zu ihrer eigenen Charikatur geworden.

      Der neue Chef der CTU Hastings ist für mich auch nicht gerade der Brüller.

      Arlo ist der frauenlose sexhungrige Bürotyp. Das wirkt etwas stereotyp.

      Dana Walsh bekommt als neue Darstellerin anscheinend eine eigene Rahmenhandlung. Was haben sich die Autoren denn dabei gedacht...mmh, wir haben noch fünf Minuten übrig, was machen wir jetzt, ach komm, geben wir doch Dana Walsh einen eifersüchtigen Ex-Freund. Das hätten sie sich lieber mal sparen sollen!

      Für mich ist Freddie Prince jr. in dieser Staffel das, was Chase in der 3. Staffel war. Nicht mehr und nicht weniger.

      Fazit: Einstig gelungen, weiter so!
    • Jack007 schrieb:


      So, ich weiß auch, dass hier viele Chloe Fans im Forum sind, aber für mich ist ihr Charakter "ausgelutscht". Von ihr ist nichts mehr neues zu erwaten, ihr Blick ist immer gleich, ihre Reaktionen sind immer gleich. Eigentlich hätte sie nach Season 7 ausscheiden können, irgendwie ist sie inzwischen zu ihrer eigenen Charikatur geworden.


      Naja, ich will nicht spoilern, aber im Hinblick auf Chloe hast du diese Season noch einiges zu erwarten... :zwinker:
    • Oh mein Gott!!! Jetzt warte ich schon wochenenlang auf den Start der neuen Staffel wie ein kleines Kind auf Weihnachten - und dann verpasse ich die ersten beiden Folgen - arghhhh.
      Kennt jemand eine Möglichkeit, die beiden Folgen noch vor kommenden Montag anzuschauen? Online Video-Recorder etc.
      Wäre euch für einen Tipp super dankbar!

      LG
      oli