Homeland (Spoiler Season 3)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Homeland (Spoiler Season 3)

      Alle Folgen von Season 3 (und darüber hinaus) gelten als Spoiler! Wer darüber sprechen will, muss die Spoiler-Tags anwenden!

      Wichtig: Bitte kennzeichnet außerhalb der Spoiler-Tags, über welche Season 3-Folgen ihr innerhalb der Spoiler-Tags schreibt! Insbesondere, ob die Folge schon im deutschen Free-TV (Sat.1) lief - oder nicht.


      Ich bin überrascht, dass es hier noch kein "Homeland"-Topic gibt, denn es gibt viele Gemeinsamkeiten mit "24":

      Gemeinsamkeiten mit "24":
      - Howard Gordon, Alex Gansa, Chip Johannessen als Autoren und Produzenten
      - Sean Callery als Komponist
      - das Thema Terror und Anti-Terror-Agenten in den USA
      - böse Cliffhanger am Ende jeder Episode
      - extrem spannend
      - stark fortlaufende Handlung
      - plot twists

      Ein paar weitere, spoiler-freie Fakten:
      - Erfinder: Howard Gordon & Alex Gansa
      - Cast: u.a. Claire Danes und Damian Lewis (z.B. bekannt aus Band of Brothers und Life)
      - Genre: Drama
      - Thema: (Anti-)Terror
      - Auszeichnungen: u.a. 6 Emmys und 5 Golden Globes gewonnen (u.a. beste Drama-Serie, beste(r) Hauptdarsteller(in))
      - Kritik: Von Kritikern hoch gelobt (zumindest Season 1, danach gibt es zunehmend auch negative Kritik, weil: "Homeland wird immer mehr zu "24"")
      - Bewertungen: Metacritic: 91/100 & IMDB: 8,6/10
      - Quoten: sehr erfolgreich in den USA, steigende Quoten von Season zu Season
      - Sender: DE: Sat.1, USA: Showtime
      - aktueller Stand (April 2014): DE: mitten in der 3. Staffel, USA: 3. Staffel abgeschlossen, 4. Staffel: Herbst 2014
      - aktueller Ausstrahlungstermin (April 2014): jeden Sonntag, 23:10 Uhr auf Sat.1 (und die aktuelle Folge immer eine Woche lang kostenlos auf MyVideo)
      - Premiere: Oktober 2011
      - Umfang: 12 Folgen pro Staffel
      - Episoden-Laufzeit: 48–66 Minuten (eine Episode 84 Minuten)
      - Klassifikation: Fortlaufende Handlung

      Zum Inhalt:
      Es geht um eine CIA-Agentin, einen geretteten Kriegsgefangenen und einen geplanten Terroranschlag auf die USA.

      WICHTIG:
      Mehr möchte ich zum Inhalt gar nicht verraten. Denn genauso wie bei 24 sind Spoiler absolut tödlich! Besonders die erste Staffel dreht sich um eine essentielle Frage, deren Antwort man als Homeland-Neuling auf keinen Fall kennen sollte!
      Wer die Serie noch nicht kennt, sollte am besten im Vorfeld NICHTS über den Inhalt der Serie lesen und auch weitere Posts in diesem Thread meiden!

      Wenn es viele User gibt, die über Homeland schreiben wollen, aber auf dem Stand einer älteren oder neueren Staffel als im deutschen Free-TV sind, können wir weitere Homeland-Topics erstellen und mit einer einzigen Season gekennzeichnen, dort darf dann nur bis zur entsprechenden Season geposted werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von GrungeGuitarist ()

    • Noch mal zur Sicherheit: Alle Folgen von Season 3 (und darüber hinaus) gelten als Spoiler! Schreibt, über welche Folge ihr innerhalb der Spoiler-Tags schreibt!

      Wer guckt die Serie von euch?
      Wie findet ihr die aktuellen Episoden auf Sat.1?
      Welche Season gefällt euch am besten?
      Was sagt ihr zu der (staffelübergreifenden) Entwicklung und zunehmenden Änderung der Ausrichtung der Serie?
      Was sagt ihr zum Vergleich mit "24"?



      Seit Season 1 bin ich nach nur wenigen Folgen Fan der Serie geworden. Die Darsteller machen ihren Job einfach total klasse, Claire Danes und Damian Lewis, ganz, ganz große Leistung! :anbet:

      Nachdem Staffel 1 noch hochgelobt wurde, gab es ja für Staffel 2 zunehmend negative Kritiken. Ich muss sagen, die erste Staffel war besser, aber die zweite hat mir auch noch extrem gut gefallen. Jetzt bei der dritten Staffel ist das ein wenig anders. Die erste Hälfte ist gut, aber im Vergleich zu Season 1 & 2 deutlich schwächer. Ich hoffe, dass sich das in der zweiten Hälfte ändert... Kritisiert wurde ja, dass die Staffel immer mehr von einer ruhigen, realistischen Drama-Serie zur schnellen Action-Serie wird - viele sagen, immer mehr wie "24". Das stimmt auf jeden Fall, aber als 24-Fan habe ich natürlich weniger ein Problem damit, zumal ich diese Kritik auch nicht immer nachvollziehen kann. Gerade die erste Hälfte der 3. Staffel ist sehr langsam - es passiert fast nichts. Ein bisschen mehr Geschwindigkeit in der Handlung würde der Serie gerade gut tun. Das Realismus-Problem nach Staffel 1 muss ich teilweise bestätigen. Bei manchen Handlungen/Twists fühlte ich mich irgendwie an die 6. Staffel von "24" erinnert. :D

      Ab nächstem Sonntag werde ich mal etwas zur aktuellen Episode schreiben. Ich würde mich freuen, wenn ihr mitmachen und mitdiskutieren würdet! :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von GrungeGuitarist ()

    • Mir gefällt Homeland sehr gut. Bin aber erst bei Folge 2 von Staffel 3. Sollte ja nicht mehr lange dauern bis Staffel 3 auf Netflix läuft, da werde ich noch warten. Netflix ist zum Serienschauen einfach komfortabler als andere Methoden. ;)
    • Homeland finde ich super! Total spannend und fesselnd; wenn man einmal angefangen hat, hört man nicht so einfach wieder auf.
      Ich habe bisher allerdings nur Staffel 1 und 2 gesehen. Die dritte nehme ich Sonntags immer auf, damit ich sie dann in einem Stück sehen kann. Genau wie bei 24 sind die Cliffhanger am Ende der Episoden manchmal so böse, dass ich niemals eine Woche warten könnte :D
      Eine Gemeinsamkeit von Homeland und 24 hab ich noch gefunden. Nervige Töchter in der zweiten Staffel. In Homeland hat mich Dana irgendwie stark an Kim erinnert. Ihr ganzer Plot war für mich total unnötig. Das war aber eigentlich auch das einzige Manko der Staffel.
      Mal sehen, ob ich die Beherrschung habe mich von den ganzen Spoilern über die dritte Staffel noch solange fernzuhalten, bis sie bei Sat1 ausgelaufen ist und ich dann anfangen kann sie zu sehen. Ich bin schon so gespannt, wie es weitergeht :)
    • Auch ich schaue Homeland. Es ist zwar nicht "die beste Serie der Welt" wie mal zu lesen war, aber definitiv sehenswert. So eine Art 24 ohne Echtzeit und etwas langsamer. Die Thematik, die regelmäßigen Cliffhanger und die Charaktere gefallen mir sehr gut. Ob Nicolas Brody, Jessica, Carrie Matthison oder ihr Mentor Saul Berenson, den nichts aus der Ruhe bringen kann. Nur Mike Faber finde ich langweilig und blass, verstehe aber, warum er sich immer in der Nähe von Familie Brody auffällt. Die Jessica Brody, also Moneca Baccarin, ist eine Augenweide :thumbup: . Positiv überrascht hat mich bisher die Tochter Dana Brody. Da ist ein großer Unterschied zu Kim Bauer :cursing: , das sehe ich also anders als mein Vor-Schreiber 2JackBauer4.
      Mein Stand ist das Ende von Staffel 2. Da sich Sat1 entschlossen hat, S3 nur in Einzelfolgen zu senden ?( , wird auf die TV-Ausstrahlung verzichtet. Damit hab ich mir schon bei S1 von März-Mai 2013 schwergetan. S2 war ideal mit 2 Wochenfolgen.
      Es wird also gewartet, bis S3 auf DVD erschienen ist. Da ihr hier über die aktuellen Sat1 Folgen redet, war das erstmal mein letzter Beitrag hier.
    • ff_fan schrieb:

      Bin aber erst bei Folge 2 von Staffel 3. Sollte ja nicht mehr lange dauern bis Staffel 3 auf Netflix läuft, da werde ich noch warten.

      2JackBauer4 schrieb:

      Ich habe bisher allerdings nur Staffel 1 und 2 gesehen. Die dritte nehme ich Sonntags immer auf, damit ich sie dann in einem Stück sehen kann.

      Jack.is.back schrieb:

      Mein Stand ist das Ende von Staffel 2. Da sich Sat1 entschlossen hat, S3 nur in Einzelfolgen zu senden , wird auf die TV-Ausstrahlung verzichtet. [...] Es wird also gewartet, bis S3 auf DVD erschienen ist. Da ihr hier über die aktuellen Sat1 Folgen redet, war das erstmal mein letzter Beitrag hier.

      Könnt ihr ruhig lesen, ist spoilerfrei für euch:

      Bisher bin ich der einzige, der (ab heute abend) über die aktuellen Folgen schreiben würde. Wenn viele hier die dritte Staffel (also das, was schon bei Sat.1 lief) noch nicht gesehen haben, aber über Homeland schreiben wollen, könnten wir einen weiteren Thread aufmachen bis Staffel 2 oder wir vereinbaren, dass in diesem Thread sämtliches aus Season 3 Spoiler ist und über Season 3 nur mit Spoiler-Tags gesprochen werden soll. ?(
    • Also ich schaue auch Homeland (Stand Ende 2.Staffel) , aber ich mache es wie ein "Vorschreiber" hier : ich nehme die Folgen auf und schaue sie mir dann zusammenhängend an. Leider habe ich diese Disziplin nicht bei 24 LAD, da werde ich gierig drauf warten und es vor Spannung gar nicht aushalten.
      Eine Frage an ff-fan : wie ist das mit netfix, das kenn ich nicht, ist das ähnlich wie watchever und Konsorten? Monatl.Beitrag...?
      Lieben Gruß
      Tommy :24rocks:
    • tommy schrieb:


      Eine Frage an ff-fan : wie ist das mit netfix, das kenn ich nicht, ist das ähnlich wie watchever und Konsorten? Monatl.Beitrag...?


      Netflix ist ein Streaming-Service wie z.B. Watchever, nur tausendmal besser. Allerdings bisher nur im Ausland verfügbar. Hier kann man sich aber für US-Inhalte freischalten lassen: unblock-us.com/ Zusammen mit den Netflix-Gebühren kostet das umgerechnet ca. 10€ pro Monat. Ab Ende des Jahres soll Netflix aber auch in Deutschland starten, mal sehen ob das Angebot dann mit der USA mithalten kann, ich bezweifle das aber.
    • Um mal wieder auf Homeland zurückzukommen, in den nächsten Zeilen schreibe ich über die aktuelle Episode 3x07, die gestern auf Sat.1 lief.

      Folge 3x07:

      Spoiler anzeigen
      Und da ist sie, die Folge, die Homeland wieder auf die richtige Bahn bringt. Ohne einen nervigen Kim Bauer-, ähhh Dana Brody- (ach ne, sie heißt ja jetzt Dana Lazaro), Nebenplot. Einen kurzen Moment, bei dem man kopfschüttelnd an "24" denken musste, gab es dennoch. :crying01:

      Die Serie besinnt sich aber auf ihre Wurzeln: Die Folge ist spannend, ohne an der schneller-und-mehr-action-plus-sinnloser-plottwist-Schraube zu drehen.
      Wir haben drei tolle Szenen, in denen sich zwei Menschen an einem Tisch gegenüber sitzen und Homelands Stärke zur Geltung kommt: Die Charaktere der Serie, gespielt von ausgezeichneten Schauspielern. Das Verhör zwischen Saul und Javadi ist toll gespielt, erinnert an das Verhör zwischen Brody und Carrie in Staffel 2, erreicht aber bei weitem nicht dessen Intensität. Sauls Offenlegung seines Plan vor Lockhart war ebenso toll inszeniert. Obwohl sich Saul von Lockhart nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist Lockhart ein ernstzunehmender Gegenspieler innerhalb der eigenen Reihen, perfekt durch Tracy Letts besetzt, dies hat man schon in der ersten Folge im Gericht bemerkt. Noch besser gefiel mir Quinns Geständnis an den beiden blutigen Morden von Javadi - obwohl er sie nicht begangen hat. Quinn für Staffel 3 mehr Screentime zu geben zahlt sich spätestens hier vollkommen aus, bei "24" könnte er gerne mal vorbeischauen. Rupert Friend spielt hier seine Rolle derart glaubwürdig, das Gespräch hätte noch durchaus länger gehen können. :clappingsmi3:
      Die drei Verhöre zusammen betrachtet ergeben eine tolle Dynamik, indem sie einen Zwiespalt schaffen: Saul und Carrie jagen wieder zusammen Terroristen, der Zuschauer ist auf ihrer Seite. Wenn Lockhart deutliche Kritik an eben dieser "Kalter-Krieg"-Methode äußert, fällt es jedoch schon schwieriger sich als Zuschauer komplett auf eine Seite zu stellen. Carries und Sauls Plan geht jedoch auf, Lockhart ist der Bösewicht, da steht man natürlich hinter Saul und Carrie. Währenddessen unterhält sich Quinn mit der Mordkommission, Zweifel an Sauls/Carris Plan steigen auf. Spätestens beim Dialog zwischen Quinn und Carrie musste ich jedoch ernsthaft überlegen, inwieweit ich doch auf Lockharts Seite stehe. Quinn zweifelt ebenso: Kann man die Schäden, die hier angerichtet werden, wirklich rechtfertigen?
      Zu guter Letzt wird der gute - oder vielleicht doch böse? - Brody wieder ins spiel gebracht. Bisher trat er nur in einer Folge in Erscheinung, dies wird sich nun aber sicherlich ändern. Ist Brody wirklich unschuldig? Woher hatte der Attentäter Brodys Auto-Schlüssel? War es nur Zufall, dass Brody im richtigen Moment die Zeremonie verlaß? Wer genau war für den Anschlag verantwortlich? Fragen werden angesprchochen, die sich jeder nach dem Ende von Staffel 2 gefragt hat. Warum werden sie jetzt erst behandelt, wenn die Staffel schon halb vorbei ist? Für meinen Geschmack hätte man genau so Folge 3x01 beginnen können. Erst jetzt geht Staffel 3 für mich los, der Prolog ist zu Ende. :i_m_so_happy:

      Lustige Momente gibt es bei Homeland sehr selten, diese Folge hatte jedoch einen. Saul sperrt Lockhart kurzerhand im Konferenzzimmer ein und dunkelt dann auch noch die Scheiben ab, sobald ihm Lockharts Genörgel zu viel wird. Klasse! :grin_green: :thumbs02:
      Kritik gibt es aber ebenso, auch wenn es sich (glücklicherweise!!) nur um eine kurze Szene handelt. Fara ist nicht damit einverstanden, dass Javadi nicht angeklagt wird. Sauls Plan geht auf, Javadi macht mit, alles was in den letzten Folgen behandelt und aufgebaut wurde, hat sich gelohnt - und da wird BEINAHE alles durch eine völlig sinnlose Aktion über den Haufen geworfen: Fara greift zur Schere und will Richter spielen (oder besser Henker), bevor es zu spät ist. :Lehrer: Es kommt nicht dazu - aber liebe "24"-Autoren, was sollte das verdammt noch mal??? :motz:
      Potenzial für eine falsche Richtung gibt es jedoch auch: Carries Schwangerschaft. Was die Autoren damit vorhaben, ist mir ein Rätsel. Ich hoffe, dass damit Carries und Brodys Beziehung nicht aufgewärmt wird. :02:

      Alles Positive an dieser Folge gab es früher zwar schon mal besser, aber die Serie ist mit dieser Folge wieder auf dem richtigen Weg.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von GrungeGuitarist ()

    • GrungeGuitarist schrieb:

      Könnt ihr ruhig lesen, ist spoilerfrei für euch:

      Bisher bin ich der einzige, der (ab heute abend) über die aktuellen Folgen schreiben würde. Wenn viele hier die dritte Staffel (also das, was schon bei Sat.1 lief) noch nicht gesehen haben, aber über Homeland schreiben wollen, könnten wir einen weiteren Thread aufmachen bis Staffel 2 oder wir vereinbaren, dass in diesem Thread sämtliches aus Season 3 Spoiler ist und über Season 3 nur mit Spoiler-Tags gesprochen werden soll.


      Also wegen mir brauch man nicht extra ein anderes Thema aufmachen. Dann handhabe das weiter so, dass alles über S3 in Spoiler-Tags gesetzt wird. Allerdings wüsste ich auch gar nicht, was aktuell über S1 oder S2 zu sagen wäre. Einfach deswegen, weil es schon ein paar Tage bzw. mehrere Monate her ist, wo ich geschaut habe. Und wenn man mehr als eine Serie parallel schaut, dann werden ein paar (un)wichtige Details vergessen. An soviel erinnere ich mich noch: S1 fand ich etwas besser wie S2, immerhin etwas ^^
    • 3x09

      Spoiler anzeigen
      Ich fand die Folge richtig gut - sogar die beste von Staffel 3 bisher. Was mich selbst ziemlich erstaunt, da ich eigentlich Logiklöcher nicht ausstehen kann, es in dieser Folge jedoch von Logiklöchern nur so wimmelt: Brody in so kurzer Zeit wieder so fit zu bekommen. Was ein Quatsch. Dass der Doppel-Agenten-Plan funktionieren soll macht überhaupt keinen Sinn, denn der Iran wird doch wissen, wer der Attentäter war und dass Brody es gar nicht sein kann. Also: Blödsinn. Carrie fährt mit dem überall gesuchten Terroristen alleine mit dem Auto durch die Gegend und lässt ihn bei seiner Tochter vorbeischauen. Diese Gefahr der Enttarnung von Brody einzugehen, ist völlig realitätsfremd, wenn man überlegt, wie wichtig Brody für Sauls gesamten Plan ist.
      Und trotzdem gefällt mir diese Folge, da die Logiklöcher nicht die Schuld dieser Folge sind. Sie entstanden durch die falsche Richtung der ganzen bisherigen Staffel, 3x09 versucht nur, diese wieder zu schließen. Wenn man vor hatte, Brody wieder zurück in die Serie zu holen, hätte man ihn einfach nicht zum Heroin-Junkie machen sollen - wofür auch? Man hätte ihn auch nicht zum angeblichen Attentäter machen sollen. Die Überraschung war am Ende von 2x12 groß, aber ansonsten hat diese Entscheidung nur für Probleme gesorgt - und einen Brody, den die verzweifelten Autoren für eine halbe Staffel auf die Reservebank setzen mussten. Wenn man einen Weg sucht, die Fehlentscheidungen der bisherigen Staffel gerade zu biegen und Brody einigermaßen sinnvoll zurückzuholen, wird man schnell merken, dass es keinen realistischen Weg gibt - dafür hat die Staffel bisher zu viel versaut. Der mit dieser Folge eingeschlagene Weg gefällt mir trotz Logiklöcher daher ganz gut. Meiner Meinung nach braucht die Serie den Charakter Brody genauso wie Carrie, daher befürworte ich Brodys Comeback. (Irgendwie hat es Brody auch verdient, nicht als Attentäter zu sterben.) Damian Lewis ist ein herausragender Schauspieler und Homeland lebt davon. Deshalb macht mir das Logikloch um den Besuch bei Dana auch nicht viel aus, denn das Gespräch ist ein starker Moment der Folge und zeigt, wie Homeland früher mal war.

    • Ein erster Trailer zur 4. Staffel von Homeland wurde veröffentlicht: Homeland Season 4: First Look (natürlich Spoiler für Season 3 & 4!). Damit wurde auch der Start bekannt gegeben: Ab 05. Oktober geht es los!

      Was sagt ihr dazu? Meine kurze Meinung:

      Spoiler anzeigen
      Sieht klasse aus! Nach der enttäuschenden 3. Staffel könnte das wieder etwas werden. :) Quinn ist immer noch dabei, ein komplett anderes Setting. "Happy Haunting!" :D


      Gibt es hier eigentlich Fans, die mittlerweile die 3. Staffel geschaut haben? Was sagt ihr zum Ende von Season 3 (in Spoiler-Tags bitte!)?
    • Tolle News für Homeland-Fans!

      Das von mir Geschriebene enthält lediglich Spoiler zum Drehort, aber sicher ist sicher :happy_wink:

      Spoiler anzeigen
      Die neue 5. Staffel wird in Deutschland gedreht werden, genauer gesagt in Berlin! Und das schon bald, denn am 5. September soll in den USA schon der erste Ausstrahlungstermin sein.

      Allerdings dürften wir hier noch eine ganze weile darauf warten, da ja noch nicht einmal die vierte Staffel in free-TV gelaufen ist :crying01:
      Ich freu mich aber trotzdem schon riesig auf Spurensuche zu gehen. Wer weiß, vielleicht bekommt man ja was Interessantes zu sehen :80:


      Quelle ist der Tagesspiegel Natürlich mit Spoilern ;)