Eine 10. Staffel von "24"?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zaxcas schrieb:

      Einige Ideen sind echt Interessant, nur warum hat lange keiner mehr hier geschrieben ? Sind etwa die meisten weg und das Forum geht unter ? Ich hoffe nicht.
      Erst einmal Willkommen im Forum. :)
      Keine Sorge, das Forum geht nicht unter. Zur DVD, spätestens zu neuen Infos zum geplanten Spin-Off geht es hier wieder richtig weiter. :)

      Zaxcas schrieb:

      Ich würde mir gerne ein Comback Von Tony, Chase, Charles Logan oder Wayne Palmer wünschen.
      Von Tony hat man nichts mehr gehört und ich würde gerne wissen wie es mit ihn weiter geht. Man kan es ja auch verstehen, das der Rache nehmen wollte. Das Jack deswegen nicht auf Tonys Seite stande, kann ich nicht ganz verstehen, da er eigendlich auch dasselbe mit Nina machte.
      Hast du schon das sieben-minütige Sequel zu Live Another Day gesehen - 24: Solitary?
    • GrungeGuitarist schrieb:

      Hast du schon das sieben-minütige Sequel zu Live Another Day gesehen - 24: Solitary?

      Nein, kenne ich noch nicht. Ich habe heute erst von einer 10 Staffel gelesen und bin auf das Forum gestoßen.
      Gibt es das Video auch auf deutsch ? ich habe noch nicht die DVD oder Blue Ray. :D
    • Hallo Zaxcas,
      um auf deine Frage zu antworten : Solitary ist ein 7 Minuten langes Video, das es nur als Bonus-Material auf der Blue Ray gibt. Und bisher auch nur auf Englisch. Ich selbst habe es bei 24 Spoilers angeschaut, weiß aber nicht genau, ob die es noch online haben. Und mir ist bisher auch noch nicht ganz klar, was es zu bedeuten hat. Ich will hier aber nichts zum Inhalt schreiben, weil ich mir nicht sicher bin, ob es dann Spoiler-Alarm gibt.
      Lieben Gruß
      Tommy :24rocks:
    • tommy schrieb:

      Hallo Zaxcas,
      um auf deine Frage zu antworten : Solitary ist ein 7 Minuten langes Video, das es nur als Bonus-Material auf der Blue Ray gibt. Und bisher auch nur auf Englisch. Ich selbst habe es bei 24 Spoilers angeschaut, weiß aber nicht genau, ob die es noch online haben. Und mir ist bisher auch noch nicht ganz klar, was es zu bedeuten hat. Ich will hier aber nichts zum Inhalt schreiben, weil ich mir nicht sicher bin, ob es dann Spoiler-Alarm gibt.
      Lieben Gruß
      Tommy :24rocks:
      Nicht einmal mit deutschen Untertitel ? :D
      Auch wenn das etwas schwer ist, zu schauen und zur selben Zeit zu lesen.
    • Zaxcas schrieb:

      Nicht einmal mit deutschen Untertitel ?
      Auch wenn das etwas schwer ist, zu schauen und zur selben Zeit zu lesen.
      So weit ich weiß, gibt es "Solitary" nur auf Englisch und ohne Untertitel. Aber die deutsche Blu-Ray kommt ja erst noch, also abwarten.
      Hier ist mal ein Link zu dem Video und da drunter ist der komplette Dialog mit Screencaps. Leider auch auf Englisch aber mit nem Übersetzer klappt das bestimmt :good:
    • Hallo CTU-KollegInnen,

      ich bin neu hier. Ich habe mich heute in diesem Forum registriert, weil ich

      1. schon seit Staffel 1 ein "24" Fan bin und
      2. mir eine Alternative zu einer Staffel 10 eingefallen ist, die ich hier natürlich kundtun möchte.

      Warum sich den Kopf zerbrechen, welche Story/Bedrohung für eine mögliche Staffel 10 passend wäre. Wenn wir ehrlich sind, hat "24" ja schon fast alle Bedrohungen durch. Attentate, Atombomben-Detonationen (sogar in L.A.), das Cordilla Virus, Internetattacken, 2 Anschläge mit einer EMP-Bombe, Nervengas u.s.w.

      Wenn den Autoren jetzt einfällt, dass Außerirdische kommen und die Welt in 24 Stunden erobern könnten, dann steig ich aus.

      Nein im Ernst. Alle "24" Staffeln hatten zwischen den Staffeln Zeitsprünge von 18 Monate bis mehrere Jahre. In dieser Zeit ist im Serienuniversum "24" sehr viel passiert. Die Operation Nightfall im Kosovo (sogar mit Stephen Saunders), Jacks Undercover-Mission bei den Salazar's, Jacks Zeit in Washington zwischen Staffel 3 und Staffel 4, Jacks Scheintod und vieles mehr. Warum macht man nicht daraus eine Staffel oder zumindest einen Film so wie Redemption? Natürlich kann man diese Verfilmungen nicht Staffel 10, 11 oder 12 nennen, weil sie ja schon passiert sind, aber Stoff für ein Drehbuch würden diese Themen dennoch bieten.

      Ich persönlich finde Prequels super, weil die bereits geschehenen Ereignisse umfangreicher erzählt werden können. Was meint Ihr dazu?

      P.S. Ich hatte bei den obenstehenden Bedrohungen Maulwurf vergessen. Einen Maulwurf in den eigenen Reihen braucht "24" bei Gott auch nicht mehr. :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von taevis ()

    • Es war ja schon bekannt dass FOX Pläne hatte 24 ohne Kiefer Sutherland zurückzubringen und stattdessen eine jüngere Figur zur Hauptperson zu machen.
      Jetzt sieht es allerdings so aus, als ob die neue Staffel/Miniserie/wer-weiß-was komplett ohne bekannte und lieb gewonnene Charaktere auskommen muss, denn Kiefer hat wirklich keine Lust mehr.

      Fox chairman and CEO Gary Newman schrieb:

      It isn’t something he [Kiefer] wants to do at this point, but he encouraged us to continue and look for a way to bring the show back.


      Honestly I don’t know whether we’ll see any old characters or not. It would not surprise me if it’s a total reset in terms of the characters.

      Entertainment Weekly

      Ich weiß ehrlich nicht, was ich davon halten soll. Wahrscheinlich hoffe ich im Moment noch, dass das alles eine 24mäßige Vertuschungsaktion ist, um Jack und Tony als riesig große Überraschung in der Mitte der Staffel zurückzubringen. Ich meine warum dreht man "24:Solitary" wenn man dann nicht darauf aufbaut. Das wäre doch rausgeschmissenes Geld und eine Enttäuschung für die Fans.
      Was meint ihr?
    • taevis schrieb:

      ich bin neu hier. Ich habe mich heute in diesem Forum registriert

      taevis schrieb:

      Ich persönlich finde Prequels super, weil die bereits geschehenen Ereignisse umfangreicher erzählt werden können. Was meint Ihr dazu?
      Erst einmal Willkommen im Forum! :)
      Das Problem dabei ist, dass, so wie @2JackBauer4 schrieb, Kiefer nicht mehr mitmachen will. Sonst fänd ich die Idee nicht schlecht, wobei die Gefahr bestünde, dass man (noch mehr) in alte Muster zurückfällt, wenn man die Handlung zwischen bereits gezeigten Seasons ansiedelt...

      2JackBauer4 schrieb:

      Ich weiß ehrlich nicht, was is davon halten soll. Wahrscheinlich hoffe ich im Moment noch, dass das alles eine 24mäßige Vertuschungsaktion ist, um Jack und Tony als riesig große Überraschung in der Mitte der Staffel zurückzubringen. Ich meine warum dreht man "24:Solitary" wenn man dann nicht darauf aufbaut. Das wäre doch rausgeschmissenes Geld und eine Enttäuschung für die Fans.
      Was meint ihr?
      Vllt hatte man damals ja vor, Solitary eventuell weiterzuführen, aber ohne Kiefer von diesem Plan abgesehen.
      Also ich muss sagen, dass ich einen Total Reset besser als eine Fortsetzung ohne Jack finde. Man hätte die Chance, in eine neue Richtung zu gehen und wenn es nicht klappt, kann man das Spin-Off einfach ignorieren, ohne dass es die Jack Bauer-Geschichte verschandelt. :D
    • Ich finde, dass genau die Zeitsprünge und Geschehnisse, die man bei 24 nicht gesehen hat, die Serie ausmachen.
      ZB von Staffel 2 zu Staffel 3.
      Am Ende von Staffel 2 stellte man sich viele Fragen, welche bereits zur 1. Folge von Staffel 3 der Vergangenheit angehörten und nicht mehr aktuell waren.
      Aber genau das war das spannende bei 24.

      24 war so viele Jahre eine Top-Serie aber mittlerweile sage ich: Es ist genug!
      Die Geschichte ist erzählt, leider mit einem eher offene Ende aber es ist nunmal so.
      Fast alle beliebten Charaktere sind gestorben, entweder man beendet es endgültig mit einem Kinofilm oder man lässt es bleiben.
      Alle halbherzigen Versuche ohne Kiefer oder ein Spinoff usw. haben keinen Sinn mehr.

      Danke 24 für die vielen spannenden Minuten aber hin und wieder muss man sich auch von etwas Genialem verabschieden.
    • Fox CEO Gary Newman schrieb:

      Manny Coto and Evan Katz are writing the script, with longtime 24 producer Howard Gordon supervising.
      Das bereitet mir am meisten Sorgen. Ob Spin-Off oder direkte Fortsetzung, 24 braucht unbedingt neue Autoren. 24 braucht unbedingt frische, neue Ideen und bei LAD hat man gesehen, dass die alten 24-Autoren das nicht liefern können. Homeland wird mittlerweile auch schon immer mehr zu 24. Wenn sie noch nicht einmal für eine andere Serie neue Ideen finden, dann wird das bei einem 24-Spin-Off schon gar nicht passieren. Ein Total Reset bezüglich der Produzenten und Autoren fänd ich daher gut.
    • Zaxcas schrieb:

      Man kan es ja auch verstehen, das der Rache nehmen wollte. Das Jack deswegen nicht auf Tonys Seite stande, kann ich nicht ganz verstehen, da er eigendlich auch dasselbe mit Nina machte.
      Also Tonys Rachefeldzug in Season 7 kannst du meiner Meinung nach nicht mit der Jack vs. Nina Jagd vergleichen.

      Tony ist schon mächtig ausgerastet und hat sogar ein Gebäude mit FBI-Agents in die Luft jagen lassen. Und dann der Mord an Larry Moss. Tony hat Jack sogar einen Sprenggürtel umgelegt und war bereit, Jack zu opfern.

      Jack nimmt es zwar mit Vorschriften nicht so genau, wenn er einen Auftrag erledigt, aber er tötet dabei keine unschuldigen Leute. Er setzt sie schlimmstenfalls mit dem bekannten Würgegriff ausser Gefecht.

      Jack hat Nina erschossen, ohne dabei das Leben von anderen zu gefährden. Sogar, als er in Season 8 durchdrehte, tötete er keine unschuldigen Menschen.

      GrungeGuitarist schrieb:

      Das Problem dabei ist, dass, so wie @2JackBauer4 schrieb, Kiefer nicht mehr mitmachen will.
      Kiefer bekommt dank "24" wahrscheinlich genug Angebote und ich wünsche ihm, dass er noch eine große Karriere hinlegt. In den 90er Jahren hatte er ohnehin wenig Glück.

      "24" hat seiner Schauspieler-Karriere gut getan und ich wünsche ihm auch mal eine große Rolle in einem Kino-Blockbuster. Ich denke aber, nach 8 Staffeln und LAD wird es sehr schwierig werden, das Jack Bauer Image wieder los zu werden. Mit der Serie "Touch" hatte er ja versucht, ein neues Image aufzubauen. Doch leider wurde die Serie abgesetzt.

      Ich hoffe nicht, dass es ihm genau so ergeht, wie Mark Hamill, der den Charakter Luke Skywalker auch nie wieder losbekommen hat.
    • Es heisst ja, dass Kiefer in einer allfälligen 10. Staffel nicht mehr dabei sein will, weil er keine Lust mehr verspürt, Jack nochmals zu verkörpern. Es hiess auch, dass es nicht ausgeschlossen sei, dass keiner der "alten" Charaktere wieder vorkommen könnte, d. h. alles neu macht der Mai ... aber ist es dann überhaupt noch "24" in seinem eigentlichen Sinne? Ich weiss nicht, ob das dann noch das ist, was ich mir unter "24" vorstelle.

      Chloe und Jack als Paar ... ich hätte mir das echt gewünscht als Abschluss der 9. Staffel, aber mehr als ein Händchenhalten war leider nicht drin. Schade. :( Jetzt sind wir irgendwie wieder wie am Ende der 5. Staffel. Jack gefangen in einem fremden Land, aber er lebt und hat die Chance, vielleicht wieder zurückzukehren. Wenn ihn die Chinesen laufen lassen nach zig Jahren, können das die Russen ja auch tun. Es wäre cool, wenn Chloe in der 10. Staffel die Hauptprotagonistin würde und es zu ihrer Lebensaufgabe machen würde, Jack zurückzubringen ... und wenn sie endlich zugeben würde, dass sie ihn liebt. ^^ So quasi nach "Jack is back" müsste es jetzt heissen "Bring back Jack"! :D

      Gruss aus der Schweiz vom Forumzombie Ryan Chappelle (erster Wiedergeburtspost seit ... fünf Jahren?). :D
    • taevis schrieb:

      Zaxcas schrieb:

      Man kan es ja auch verstehen, das der Rache nehmen wollte. Das Jack deswegen nicht auf Tonys Seite stande, kann ich nicht ganz verstehen, da er eigendlich auch dasselbe mit Nina machte.
      Also Tonys Rachefeldzug in Season 7 kannst du meiner Meinung nach nicht mit der Jack vs. Nina Jagd vergleichen.
      Tony ist schon mächtig ausgerastet und hat sogar ein Gebäude mit FBI-Agents in die Luft jagen lassen. Und dann der Mord an Larry Moss. Tony hat Jack sogar einen Sprenggürtel umgelegt und war bereit, Jack zu opfern.

      Jack nimmt es zwar mit Vorschriften nicht so genau, wenn er einen Auftrag erledigt, aber er tötet dabei keine unschuldigen Leute. Er setzt sie schlimmstenfalls mit dem bekannten Würgegriff ausser Gefecht.

      Jack hat Nina erschossen, ohne dabei das Leben von anderen zu gefährden. Sogar, als er in Season 8 durchdrehte, tötete er keine unschuldigen Menschen.
      Ja gut stimmt auch wieder. Hatte das mit Larry vergesssen. :D
    • Für mich ist das wichtigste, das es weiter geht. Storys wiederholen sich oft. Egal welche neue Serie man schaut alles war schon mal da.
      Ähnlich wie in der Musik. Alle Noten wurden schon einmal gespielt.
      24 hat aber eine unangefochtene Qualität was Technik, Schauspieler und Sounddesign darstellt.

      Ich freue mich auf Staffel 10 :)