Episode 3x15 - 3 a.m. - 4 a.m.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Geniale Folge! :D

      Schade das ich gestern Nacht kein Comment mehr schreiben konnte, aber mein DSL zu Hause läßt mich zur Zeit immer dann im Stich wenn ich es nicht brauchen kann. :(

      Zum Anfang ein bißchen Quengeln. Die Nachbearbeitung von Ninas Tod war ein Witz und gar nicht wie ich es mir vorgestellt habe. Man merkt einfach, dass eine komplette Szene fehlt. Wenn ich die Bilder nicht gesehen hätte, wäre es vielleicht nicht so schlimm gewesen. Auch hat mich gestört, dass Jack so gar keine Emotionsregung gezeigt hat und Kim schier die Krise geschoben hat. Ich hatte auf den Moment der Rache soo lange gewartet und dann wird es mehr oder weniger als Nebensatz dazwischen geschoben. Da aber selbst Chapelle erkennen konnte das es sich nicht um Notwehr, sondern eher um Selbstjustiz handelte, wird es hoffentlich noch ein Nachspiel geben. Die ganze riskant geplante Geheimmission und den Aufstand im Gefängnis, kann man mit erfolgreichem verhindern eines Ausbruchs des Virus in großer Breite noch verzeihen. Aber Ninas Erschießung und die Drogen.... wenn sie das am Ende unter den Tisch fallen lassen, dann bin ich enttäuscht.

      Die Sherry Storyline wird immer besser. Was wird David jetzt machen? Für Sherry lügen um den eigenen Hals zu retten? Zwei Tote im Umkreis des Präsidenten an einem Tag - das kann nicht gut gehen... und Wayne dreht doch bald durch, oder? Der scheint den Druck so langsam nicht mehr auszuhalten.

      Jack & Chase:
      Ich liebe es einfach, wen die beiden zusammenarbeiten. Und das wo ich am Anfang der Season noch dachte ich könnte mir Jack mit Partner nicht vorstellen. Das Amador so schnell das Bewußtsein verloren hat liegt doch auch daran, dass Jack ihm die Atmung abgedrückt hat, während Chase ihm in die Hand geschnitten hat, oder? (vielleicht hätte ich doch vorher mal eure anderen Einträge lesen sollen :schaem:) Auf alle Fälle ist es klasse, dass sie Amador erwischt haben. He.

      Oh, und als Chase Jack gegenüber Capelle verteidigt hat - das war genial. Ich wünschte ich könnte mich manchmal auch so gegen Chefs auflehnen. ;) :D

      Ich will endlich wissen ,was die Motive des Typs sind der den Virus jetzt hat! Er kennt Jack? Persönlich, oder hat er sich nur über mögliche Feinde informiert? Ich will es wissen!!! :D ;)

      Oh, Gott. Michelle darf nicht sterben. Ich wollte doch das sie die CTU übernimmt, sobald Tony nach Langley versetzt wird. Meh. Aber das Gebäude ist ja abgeriegelt und die Ventilatoren werden sie nicht so schnell deaktivieren können. :( Um Gael ist es mir nicht so wild. Er war eigentlich der der mich von den Nebencharakteren am wenigsten interessiert...

      Und sah Michelle nicht einfach traumhaft aus in der Lederjacke? *neid* Und sie hätte echt Field Agent werden sollen. This woman kicks ass!!! :D :) :D

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Yvonne
      Das Amador so schnell das Bewußtsein verloren hat liegt doch auch daran, dass Jack ihm die Atmung abgedrückt hat, während Chase ihm in die Hand geschnitten hat, oder?


      Ja so sehe ich das auch!

      Jack hatte Amador ja die Arme um den Hals gelegt und kraeftig drauf gedrueckt! Dann kam noch dazu das Chase Amador das Messer an die Hand legt da fehlt wohl jeder in unmacht! Aber wie du schon sagtest hauptsache sie haben ihn geschnapt! ;)

      Und da geb ich dir auch recht Michelle sah wirklich hot aus in der Lederjacke! War echt von ihr begeistert was sie so alles drauf hat einfach nur cool! :D

      Ach ja Yvonne du hast dich heute aber wirklich sehr zurueck gehalten bei deinem Review wir sind doch mehr von dir gewonnt! :D
    • Na ja, für die Kürze gibt es mehrere Gründe:

      1. Ich will keinen mit überlangen Abhandlunge nerven
      2. Ich sitze im Büro und habe nicht viel Zeit
      3. Ich muß die Folge nochmal ansehen. Nachts um 1 war das einfach zu viel Info um es verarbeiten zu können. ;)

      Ich frag' mich die ganze Zeit was Gael eigentlich vorhatte. Er stand nunmal auf der falschen Seite des Ventilators. Selbst mit dem durchfummeln hätte null ausrichten können. :( Was mich wunderte war auch, dass der Countdown so kurz eingestellt war. Ich würde Alvers mal unterstellen es nie aus dem Gebäude geschafft zu haben, in der kurzen Zeit...

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Yvonne
      Ich frag' mich die ganze Zeit was Gael eigentlich vorhatte. Er stand nunmal auf der falschen Seite des Ventilators. Selbst mit dem durchfummeln hätte null ausrichten können. :( Was mich wunderte war auch, dass der Countdown so kurz eingestellt war. Ich würde Alvers mal unterstellen es nie aus dem Gebäude geschafft zu haben, in der kurzen Zeit...

      muss ich dir recht geben, gael wäre nicht an den schalter gekommen denk ich, vorher wäre wohl seine hand ab gewesen glaub ich. aber vielleicht kam er einfach nicht so schnell rüber auf die andere seite, aber ich frag mich sowieso, wieso sie nicht gleich den ventilator ausgestellt haben als michelle die durchsage gab, ok vielleicht kommt das noch gleich, nur gael sollte sich sputen und gleich sagen was los ist.
      und der countdown war wirklich verdammt kurz, glaube auch nicht, dass er es so schnell rausgeschafft hätte, naja vielleicht ein bedienungsfehler...
      und michelle sah wirklich sehr gut in der lederjacke aus, wirklich sehr gut :)
    • Jack ist ja bekanntlich Heroinabhängig, in 3x01 hatte er schon starke Entzugserscheinungen, in 3x15 sind diese Symptome verschwunden, obwohl Jack bisher nicht gefixt hat. Bei Heroin doch äusserst unwahrscheinlich...

      Zur Folge:
      Die war eher durchschnittlich, was auch mein bisheriges Fazit der dritten Staffel wäre. '24' ist immer noch eine super Serie, aber an S02 kommt die Staffel eindeutig nicht ran, dazu fehlt einfach das gewisse Etwas.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ben Kenobi ()

    • Original von Ben Kenobi
      Jack ist ja bekanntlich Heroinabhängig, in 3x01 hatte er schon starke Entzugserscheinungen, in 3x15 sind diese Symptome verschwunden, obwohl Jack bisher nicht gefixt hat. Bei Heroin doch äusserst unwahrscheinlich...

      es ist richtig, dass er heroinabhängig ist, nur er versucht ja davon wegzukommen und bisher hat er das auch gut geschafft, nur dass er im moment keine so großen entzugserscheinungen bzw. zur zeit keine hat kann ich mir nur durch die pillen die ramon ihm vor 4 oder 5 stunden gab, kann auch schon 6 her sein, nur ich denke diese sollten die entzugserscheinungen zumindest einige stunden lang mindern und ich denke wir werden gegen ende der staffel wieder jack auf entzug sehen bzw. dann werden wir die entzugserscheinungen wieder sehen, da dann die wirkung der pillen nachlässt. so kann ich mirs erklären. bin kein arzt, aber die pillen halten sicher einige stunden.
    • Klar versucht Jack vom Heroin loszukommen, das erklärt auch warum er nicht fixt, doch lassen sich dadurch auch keine Entzugserscheinugen verhindern. Genauso wenig, wie mit irgendwelchen Pillen...Heroin ist ja nicht umsonst (neben Crack und '24' ;)) die Droge mit dem höchsten Anhängigkeitspotential...
    • *arrrrgh*
      erst Nina letzte Folge, nun Michelle! 8o ;( ;(
      Warum nur???
      Wehe sie schafft das nicht!!!
      Dann guck ich mir nie nicht eine vierte Staffel an, denn dann werden garantiert Sherry und Kim dran glauben...

      Ich muß sagen, daß ich vom Anfang ein wenig enttäuscht bin, ich habe mehr erwartet wg Nina. Ok, Chapelle, der harte Hund :lach: ;), (das der nicht Angst hat, wenn er mit Jack alleine in einem Raum ist? :evil: ) hat noch kurz das Video untersucht, und Jack nicht wirklich geglaubt (mal ganz ehrlich wer tut das wirklich?)..., aber ansonsten..., das war immerhin Nina!
      Naja, gut, das liegt wahrscheinlich daran, daß wir mittlerweile schon die dritte Staffel sehen, und alle Nina sooo sehr lieb haben :biglove:, daß wir uns nicht mehr von ihr trennen wollen, aber eigentlich war es bisher doch immer so: "Aus den Augen, aus dem Sinn!"
      So ist halt 24 "in real time". Für so was ist keine Zeit! ;)

      Cool fand ich ja, das Chase sofort, ganz besorgt, zu Kim gelaufen ist. Aber habt ihr´s bemerkt (oder kam es mir nur so vor?), daß Kim am Auto sich nur von ihrem Vater verabschiedet hat, aber nicht von Chase...
      Also mir würde sowas nicht passieren! Ich laß doch meinen Partner nicht unverabschiedet gehen! Und schon gar nicht bei so einem Job!
      (Die Lektion wird Tony wohl auch grad ganz bitter lernen ;( )

      Yo! Wie Jack & Chase sich Amador gegriffen haben! Yeah! Teamwork! ...vom Feinsten! :haemmern:
      Die beiden können das halt.
      Nur jetzt will ich auch unbedingt wissen, wer der unbekannte, eigentliche Käufer ist!
      Habe ich die Salazar - Kaufpreisofferte eigentlich so schlecht in Erinnerung? Oder hat der tatsächlich den Virus für nen Appel und n Ei gekauft? ?(
      Wer ist das? Amador hat ja richtig Angst vor ihm (Keyser Soze?!), oder wollte er Jack nur mit der Familien-Beschützen-Geschichte nur provozieren?

      Oh Michelle! Wieso kannst Du eigentlich nicht auf Deinen Ehemann hören?
      Wenigstens doch auf Deinen Vorgesetzten! Das war ein Befehl! :( ;(
      Hoffentlich schafft sie das noch.
      Aber schön in schwarz und in Leder und dann son bischen Alvares treten..., hat bestimmt Spaß gemacht! :P

      Original von Yvonne
      Was mich wunderte war auch, dass der Countdown so kurz eingestellt war. Ich würde Alvers mal unterstellen es nie aus dem Gebäude geschafft zu haben, in der kurzen Zeit...

      Ich denke schon, daß er das geschafft hätte. Überleg mal, erst der Fight mit Michelle, dann die Warterei bis Gael endlich angekommen ist beim Ventilator... Da wäre er einfach herausspaziert, ins Auto gestiegen (Taxi), außerdem wurde doch vorher gesagt das der Virus sich nur im Umkreis von 100m (???) verbreiten würde...

      Tja, der Cliffhanger war wohl leider auch ein wenig vorhersehbar, aber trotzdem will ich jetzt doch keine 5 Wochen warten! grrr...

      So, und was nun? Wird es Michelle schaffen?
      Wo ist der Impfstoff? Gibt es ihn schon?
      (Hat Dustin Hoffman nicht in Outbreak auch einen Impfstoff gesucht und gefunden?)
      Hoffentlich... (bitte)
      Schönen Gruß
      Nordländer - The man has more lives than a cat :91:

      "Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
      Die Zeitschrift ‘Populäre Mechanik‘, 1949

      Frag Everything That Isn´t You.
    • Original von Ben Kenobi
      Klar versucht Jack vom Heroin loszukommen, das erklärt auch warum er nicht fixt, doch lassen sich dadurch auch keine Entzugserscheinugen verhindern. Genauso wenig, wie mit irgendwelchen Pillen...Heroin ist ja nicht umsonst (neben Crack und '24' ;)) die Droge mit dem höchsten Anhängigkeitspotential...

      Ich denke mal, dass in solchen Extremsituationen der Körper seine Bedürfnisse einfach zurückstellt ... *vergleichsuch* Menschen, die bei einem Banküberfall dabei sind, werden wahrscheinlich die Probleme, die sie gerade noch beschäftigt haben (Hunger, Müdigkeit, volle Blase etc.), wahrscheinlich auch augenblicklich "vergessen". OK, über 24 Stunden hinweg ist das vielleicht ein bißchen schwieriger, aber eigentlich hatte Jack auch kaum eine ruhige Minute, in der die Sucht ihn überwältigen hätte können (höchstens während dem Rückflug, aber da hat ja Nina für Beschäftigung gesorgt :haemmern: ).

      Original von Nordländer
      Habe ich die Salazar - Kaufpreisofferte eigentlich so schlecht in Erinnerung? Oder hat der tatsächlich den Virus für nen Appel und n Ei gekauft? ?

      Stimmt, die Salazars wollten ihm ja über 200 Millionen geben und bei der Überweisung in dieser Folge stand am Bildschirm iirc etwas von 10 Millionen, ganz schlüssig ist das nicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fanodast ()

    • Original von fanodast
      Stimmt, die Salazars wollten ihm ja über 200 Millionen geben und bei der Überweisung in dieser Folge stand am Bildschirm iirc etwas von 10 Millionen, ganz schlüssig ist das nicht.

      also wenn mich nicht alles täuscht wurde doch amador dafür bezahlt den virus freizusetzen oder? der typ mit dem virus sagte doch, dass das die hälfte ist, da er in mexico war und das freisetzen gefährdete, und er den rest bekommt, wenn die stadt mit dem virus infiziert ist. also hat nix miteinander zu tun, wenn ich mich recht erinnere. rein von der summe her is es ein riesiger unterschied, nur es war ja für verschiedene verwendungszwecke.
    • Yep. Die 240 Millionen hat Amador Nina abgeknöpft. Die 20 Millionen von dem Typen der den Virus entgegennahm war rein für die Auslieferung im Hotel. Wobei ich mich frage ob Amador wirklicih die 240 Mio. behalten hat. Die Ukrainer wollten doch bezahlt werden? Hat er denen die bereits vereinbarten 200 Mio. gegeben und dann die restlichen 40 behalten? Wäre interssant zu wissen.

      Was Jacks Drogensucht angeht -- meiner Meinung nach waren das Methadon-Tabletten. Die sind ja so eine Art Ersatzdroge (sie lindern die Entzugserscheinungen, sind auch eine richtige Droge, nur ohne den Flash nach dem Schuß) und halten ein paar Stunden. Wie lange habe ich im Netz leider noch nicht rausfinden können. In Deutschland wird Methadon ja nur als Sirup ausgegeben, in Amerika gibt's das ganze aber als Tabletten. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • Original von Ben Kenobi
      Jack ist ja bekanntlich Heroinabhängig, in 3x01 hatte er schon starke Entzugserscheinungen, in 3x15 sind diese Symptome verschwunden, obwohl Jack bisher nicht gefixt hat. Bei Heroin doch äusserst unwahrscheinlich...


      Also ich glaube mal die Pillen die Ramon im gegeben hat helfen was! Also das sich die sache etwas herauszögert und die Entzugserscheinungen senkt aber ich denke wir werden am Schluss des Tages oder halt in den paar nächsten Folgen sehen das Jack dann Entzugserscheinungen bekommt und er dann schwer damit zu kämpfen hat! Also denk ich mal die sache ist nicht gegessen!

      Also die 10 Millionen waren ja nur die Hälfe dafür das er den Virus im Hotel freisetzt den Rest bekommt er erst danach weil wegen der sache in Mekico! Und das andere Geld war doch von dem Deal mit Nina!
    • Original von Bauer
      also wenn mich nicht alles täuscht wurde doch amador dafür bezahlt den virus freizusetzen oder? der typ mit dem virus sagte doch, dass das die hälfte ist, da er in mexico war und das freisetzen gefährdete, und er den rest bekommt, wenn die stadt mit dem virus infiziert ist. also hat nix miteinander zu tun, wenn ich mich recht erinnere. rein von der summe her is es ein riesiger unterschied, nur es war ja für verschiedene verwendungszwecke.


      Na, das seh ich aber nicht so. Das er vorerst nur die Hälfte bekommt, habe ich auch verstanden.
      Aber das Freisetzen von dem Virus im Hotel ist ja schließlich auch das höhere Risiko und beinhaltet ja auch den Kauf, oder etwa nicht?


      Wobei ich mich frage ob Amador wirklicih die 240 Mio. behalten hat. Die Ukrainer wollten doch bezahlt werden? Hat er denen die bereits vereinbarten 200 Mio. gegeben und dann die restlichen 40 behalten? Wäre interssant zu wissen.


      Das würde mich auch interessieren. Und da der Deal mit dem Unbekannten ja schon vorher geplant gewesen ist, wollten Amador und Alvares die Ukrainer ja vielleicht auch abzocken...
      Schönen Gruß
      Nordländer - The man has more lives than a cat :91:

      "Computer der Zukunft werden nicht mehr als 1.5 Tonnen wiegen."
      Die Zeitschrift ‘Populäre Mechanik‘, 1949

      Frag Everything That Isn´t You.
    • Habe ich die Salazar - Kaufpreisofferte eigentlich so schlecht in Erinnerung? Oder hat der tatsächlich den Virus für nen Appel und n Ei gekauft?


      Wollten die Ukrainer den Virus überhaupt verkaufen? Diese russischen Geräte die den Virus freisetzen wurden doch in der Ukraine geklaut. Der Typ hatte zwar einen südafrikanischen (oder so) Akzent, aber Zufall ist das bestimmt nicht. Vielleicht sollte Amador den Virus nur von der Ukraine nach L.A. bringen? Und er hielt es dann für witzig zwischendurch damit noch ein bißchen Geld zu machen?

      Das würde auch die 20 Mio. Dollar erklären. Das wäre dann fürs überbringen und freisetzen.... Aber alles reine Spekulation. Ich weiß es wirklich nicht.

      Es würde aber auch erklären, warum er die 240 Mio. alle selbst behalten hat und die Ukrainer nicht nach ihrem Geld suchen. So wären nur Ninas Auftraggeber die geprellten....

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • [block]Mir hat die Folge sehr gut gefallen aber ich hab aufgrund der Extra-Warnungen auch diesmal mehr erwartet. Vielleicht wird mein Enthusiasmus auch ein bisschen gebremst weil es sich Jack mit mir momentan ein klein wenig verscherzt hat :tongue:.[/block]
      Die Nachbearbeitung von Ninas Tod war ein Witz und gar nicht wie ich es mir vorgestellt habe. Man merkt einfach, dass eine komplette Szene fehlt. Wenn ich die Bilder nicht gesehen hätte, wäre es vielleicht nicht so schlimm gewesen. Auch hat mich gestört, dass Jack so gar keine Emotionsregung gezeigt hat... [Yvonne]

      Genau! Von der kläglichen „Nachbearbeitung Ninas Todes“ und „Jacks Emotionslosigkeit“ war ich auch enttäuscht. Diesbezüglich wurden zumindest zunächst einmal super Gelegenheiten für tolle Szenen verpasst - aber das kann ja teilweise noch nachgeholt werden. Oder lässt Jack die Beseitigung Ninas wirklich völlig kalt wie es momentan scheint ?(? Was mich auch etwas gestört hat war als Jack Kim anlügt, dass er Nina umbringen musste. O.K.- diese Aussage kann man auf verschieden Weise interpretieren, aber nach meinem ersten Eindruck würde ich einmal sagen, dass es sich Jack in erster Linie nicht mit Kim verscherzen wollte...diesbezüglich steht er also nicht zu seiner Tat.

      Dass die Tötung Ninas auf dem Videoband nicht richtig zu sehen ist stellt meiner Meinung nach sogar einen enormen Vorteil für Jack dar. Der verzweifelte und ziemlich erbärmliche Versuch Ninas an die Waffe zu kommen würde nie und nimmer eine Notwehrhandlung rechtfertigen. Im Gegenteil! Ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden hab, aber wirft Chapelle Jack nicht sogar vor, dass er wusste wo die Überwachungskamera war und absichtlich die Sicht verstellt hat?

      Extrem gut haben mir Jack und Chase in Aktion gefallen :D! Krass wie sie Almador nachdem er das Bewusstsein verliert einfach auf den Boden fallen lassen 8o. Ich muss gestehen Almador hat mir leid getan – ich mag ihn und sein schönes Englisch :68:! Meiner Meinung nach genügt das halbe Durchtrennen der Hand samt Nerven und Sehnen um das Bewusstsein zu verlieren – ich glaub Jack hat Almador schon genug Luft gelassen damit er auch schön mitbekommt was mit seiner Hand passiert. Ich finde es gut, dass Almador offensichtlich nicht ganz so ein harter Hund ist wie Jack und Chase!

      Toll auch die Dialoge rund um Chapelle – der muss aufpassen, dass er nicht zu sympathisch wird, sonst endet er wie Mason :P.

      Julia hat bei mir dafür gute Chancen die nervigste Figur der 3.Staffel zu werden :50: . Ihre Geheule bei Wayne interessiert mich nicht im geringsten und das überstürzte Auspacken war ja wohl mehr als dämlich. Und Sherry zieht natürlich sofort Palmer hinein in die Geschichte – wenn sie nicht heil herauskommt soll er es auch nicht: sehr spannend :P!

      Was ist los mit Tony? Kann er nicht ein bisschen netter sein zu Michelle? Diesbezüglich benimmt er sich momentan total daneben, auch wenn er es wahrscheinlich gar nicht so meint.

      Wie Michelle Alvers außer Gefecht gesetzt hat war dafür sehr spannend und überraschend...irgendwie eine extreme Wandlung, auch vom Outfit her. Jetzt wo Nina abgetreten ist muss offensichtlich eine neue „Powerfrau“ her.

      Der Virus wurde also wirklich freigesetzt 8o. Wenigstens ist die Ausbreitungsgefahr zunächst einmal auf das Hotel beschränkt. Das verdutzte bzw. geschockte Gesicht Gaels als er die volle Dosis abbekommt war herrlich – obwohl er mir nach wie vor unsympathisch ist tut er mir jetzt zum ersten mal mächtig leid...für ihn gibt es wohl keine Rettung mehr. Für Michelle sehe ich schon noch Chancen, dass sie irgendwie rauskommt. Man muss doch diese Belüftung irgendwie abriegeln können?

      Das Rätsel um den großen bösen Hintermann finde ich am spannendsten! Er kennt also Jack... Almador fürchtet ihn und bangt um seine Familie (was ich ihm glaube) – sehr interessant :fireball: !

      Insgesamt sind für mich in der Folge Jack und Chase ein bisschen zu wenig vorgekommen - Julia und der wenig spektakuläre Detektiv dafür eindeutig zu oft!

      So - das ist jetzt ungewollt lang geworden und hoffentlich nicht zu negativ :).
    • Original von Pit Bull
      Ich bin mir nicht sicher ob ich das richtig verstanden hab, aber wirft Chapelle Jack nicht sogar vor, dass er wusste wo die Überwachungskamera war und absichtlich die Sicht verstellt hat?


      Ja genau so hat es Chappelle Jack vor geworfen!

      Chappelle sagte er hat sich absichtlich vor die Kamera gestellt! Was ja nicht stimmt war wohl ausversehen so aber wenn Chappelle Nina gesehen hätte wie sie versucht hat zur Waffe zu greifen wäre das auch schlecht für Jack gewesen weil man sah ganz deutlich das Nina schon fast tot am Boden rumlag und dann schießt er ihr noch 3 Kugeln rein!

      Das er Kim angelogen hat fand ich auch schlimm! Was bringt es ihm sie wird bestimmt erfahren was wirklich passiert ist! Was ich auch bemerkt hab Kim hat sich garnicht von Chase verabschidet obwohl der in so einen schweren Einsatz geht in dem er drauf gehen kann, das gleich problem hat jetzt auch Tony er hat sich ja nicht wirklich freundlich von Michelle verabschidet hoffen wir mal die beiden haben noch ne Chance sich wieder zu sehen und weiter zusammen zu bleiben!

      @Pit Bull

      Er heißt Amador nicht Almador! Irgendwie hört sich Almador wie Almeida an! :D
    • also nachdem ich gestern noch munter der meinung war, es gibt auf jedenfall eine 4. staffel bin ich heute nicht mehr so sicher. ich hätte vielleicht doch diese folge abwarten sollen, bevor ich mir ein bild mache...

      gewinner der folge ist definitiv michelle. was für ein auftritt als sie tony entgegenkommt! klasse klamotten, cooler gang, einfach gut insziniert. gutes umgehen mit alvers!
      verlierer der folge sind erstens gael (armes armes würstchen, aber ich dachte, dass er seine hand noch in den ventilator stecken würde.) und zweitens nina (obwohl sie schon letzte folge gestorben ist), zumindest aus meiner sicht. das ganze getue zwischen jack und chappelle ging mir tierisch auf den geist. aus meiner sicht hätten sie es gleich lassen können, diese lösung war dermaßend unbefriedigend...naja, vielleicht sollte ich mich nicht schon wieder darüber aufregen. einzig und allein kim hat mir am anfang gefallen. ich denke, dass zu dem thema genug gesagt worden ist.

      tony, man kriegst du es einmal hin deiner frau etwas nettes zusagen? scheinbar nicht, du hattest genug möglichkeiten, guck in das gesicht von michelle und du weißt was du machen musst. *kopfschütteln* und jetzt ist in michelle in einer situation aus der sie sich nur schwer wieder herausmanövieren kann. hm, mal sehen wie das weitergeht. so was passiert also wenn man aufs protokoll pfeifft.

      jack und chase haben mir gut zusammen gefallen, auch wenn ich die praktiken der beiden nicht ganz toleriere, aber das scheint ja standard zu sein. und vor wem amador solch eine angst hat, möchte ich auch gerne wissen. wurde jetzt eigentlich schon mal das verhältnis amador - alvers geklärt. die scheinen nämlich mehr als geschäftspartner zu sein, freunde vielleicht? zumindest hatte ich immer den eindruck. zurück zum verhör, amador ist ja ganz schön schnell weg vom fenster, scheint nicht wirklich viele schmerzen aushalten zu können...und wer war dieser andere ominöse typ, den haben wir doch hoffentlich nicht zum letzten mal gesehen!

      Original geschrieben von Pit Bull
      Julia hat bei mir dafür gute Chancen die nervigste Figur der 3.Staffel zu werden. Ihre Geheule bei Wayne interessiert mich nicht im geringsten und das überstürzte Auspacken war ja wohl mehr als dämlich. Und Sherry zieht natürlich sofort Palmer hinein in die Geschichte – wenn sie nicht heil herauskommt soll er es auch nicht: sehr spannend !

      pit bull, dass übernehme ich mal wortwörtlich, da ich sehr ähnlich denke, im moment sind die prioritäten der produzenten klar verteilt. erst die ctu, dann nichts, dann irgendwann der palmer plot.

      ich finde, dieses verantwortlichmachen von jack, gael und tony hat eine ganz neue dimension gewonnen! und gael scheint schon raus aus dieser sache (das ist jetzt nicht zynisch gemeint!)!

      hm, und jetzt soll ich mich bis zum 30.03. gedulden, bei meiner spoileranfälligkeit :)!

      sehr gute folge, auch wenn mir einige dinge auf den magen geschlagen sind!

      Original geschrieben von Jordan23
      Was ich auch bemerkt hab Kim hat sich garnicht von Chase verabschidet obwohl der in so einen schweren Einsatz geht in dem er drauf gehen kann, das gleich problem hat jetzt auch Tony er hat sich ja nicht wirklich freundlich von Michelle verabschidet hoffen wir mal die beiden haben noch ne Chance sich wieder zu sehen und weiter zusammen zu bleiben!

      hm, vielleicht wirkt ja das gerade aufrüttelnd. wieso sollte jack immer nur vom schicksal bestraft werden, wieso nicht einmal jemand anderes?
      hoffentlich haben sich am ende alle wieder lieb!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von starjey ()

    • Original von starjey
      also nachdem ich gestern noch munter der meinung war, es gibt auf jedenfall eine 4. staffel bin ich heute nicht mehr so sicher. ich hätte vielleicht doch diese folge abwarten sollen, bevor ich mir ein bild mache...



      Naja, es ist ein ständiges Wechselbad der Gefühle, ich hatte nach der Folge von letzter Woche die totale Panik, dass Jack stirbt, und es die letzte Staffel ist, diese Woche geht es so :D.

      Ich fand es eigentlich garnicht schlimm, dass Jack Kim angelogen hat, es war ja eine Notlüge. Ich meine was sollte er ihr den sagen, "Sweatheart, ich habe gesehen, wie sie die Waffe auf Dich gerichtet hat, und da musste ich abdrücken" ? Da wäre es für Kim doch noch schwieriger gewesen, mit der ganzen Sache fertig zu werden. Sie ist halt wirklich noch nicht so eine knallharte CTU Agentin (zum Glück).

      Naja, zu Toni/Michelle habe ich mich schon irgendwo anders aufgeregt, nachdem ihre Beziehung in der letzten Staffel wirklich genial dargestellt war, ist es diese Staffel eigentlich nur ärgerlich. Teilweise sind mir die Konfrontationen auch zu gekünstelt, naja :O

      So, jetzt zur Pause, ich werde die Gelegenheit mal nutzen, darüber nachzudenken, warum mich nicht dasselbe Fieber wie bei Staffel zwei erfasst. Ob es nur daran liegt, das man immer eine Woche Zeit hat, und sich die Folgen zergrübelt, oder ob es tatsächlich zu viele offene Handlungsfäden sind.

      bye
      murphy

      OT: Wie schafft man es eigentlich, mehrere Zitate in eine Antwort zu bekommen, bin ich zu dämlich dazu ?(
      ;( Mein Leben ist die Hölle !!! (Bernd, das Brot) ;(
    • Das Rätsel um den großen bösen Hintermann finde ich am spannendsten! Er kennt also Jack... Almador fürchtet ihn und bangt um seine Familie (was ich ihm glaube) – sehr interessant !


      Meinst du ehrlich? Ich hatte eher den Eindruck das er sich über Jack lustig macht. :haemmern:

      Das die Season 3 nicht so spannend ist (oder uns so erscheind) liegt meiner Meinung nach daran, dass die Season 2 einfach nicht zu toppen ist. Obwohl mein Mann da schon meinte, die Cliffhanger wären längst nicht so gut wie in Season 1. Man gewöhnt sich einfach an alles und erwartet automatisch immer mehr. Die Produzenten hatten ja schon vor Beginn der Season gemeint das sie einen Gang mindestens zurückschalten müssen, da sich die Serie sonst schneller totläuft als man sich vorstellen kann. Aus dem Grunde hatte ich meine Erwartungen schon viel niedriger angesetzt als es losging. Aber zu dem Thema sollten wir wenn dann ein neues Thema im Spoiler-Forum aufmachen. Mit der Folge hat das ja eigentlich nix zu tun. Wäre schon interessant herauszufinden, wo der Knackpunkt ist.

      Das Thema können wir hier gerne vertiefen: Season 3 Diskussion

      @Murphy: Du must vor jedem Zitat (QUOTE) und nach jedem Zitat (/QUOTE) schreiben. Natürlich nicht mit runden, sondern eckigen Klammern. Dann gehen auch mehr Zitate in einem Posting. :)

      Yvonne

      Try to imagine that hope is our ship for the soul - Center of the Universe/Kamelot
      Die Regeln des Forums - Bitte vor dem Posten lesen!
    • @Jordan23: Bezüglich Überwachungsvideo bin ich mir echt nicht sicher ob das Versperren der Sicht aus Versehen war. Das „vollständige“ Videoband wäre ein Beweis, dass Jack eine Zeugin erschossen bzw. ermordet hat. Und das wäre extrem „schlecht“ für Jack. „So“ gibt es höchstens einen Beweis für die mangelnde Motivation eine wichtige Zeugin lebendig zu fangen. Jack hatte jedenfalls genug Zeit zu überlegen wie er sich Nina nähert. Und zu dem Zeitpunkt hat er schätzungsweise schon den Beschluss gefasst Nina zu töten. Ehrlich - Chappelle könnte Recht haben! Danke jedenfalls für den „Amador – Hinweis“ :ohwell:.

      @Yvonne: Eigentlich hab ich das jetzt schon ernst gemeint :tongue:! Würde Jack sonst die Missionen der letzten 5 Jahre, an denen er beteiligt war, überprüfen lassen? Schon vorher, als er von dem unbekannten Typen auf Mexiko und Jack angesprochen wurde, hat Amador etwas eingeschüchtert gewirkt...ich glaube nicht, dass er sich in seiner Lage getraut hätte, Jack so arg zu verdodeln. Andererseits hat Amadors Kommentar, dass Jack nicht einmal seine eigene Familie beschützen konnte, ordentlich gesessen :rolleyes:!