Jack Bauer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Charakterbio von Jack Bauer
    Der Text enthält Informationen bis 9x12. Alle Informationen zum Inhalt in Staffel 9 sind mit Spoiler-Verweis unsichtbar, was ein versehentliches Spoilern verhindern soll. Dass Jack Bauer in Staffel 9 mitspielt, sehen wir nicht als Spoiler.


    Allgemeine Informationen

    Status

    Am leben

    Erster Auftritt

    1x01

    Letzter Auftritt

    9x12

    Staffeln

    1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9

    Biographie

    Jack Bauer wurde am 18. Februar 1966 in Santa Monica, Kalifornien geboren. Er hat eine Frau (Teri Bauer) und eine Tochter (Kim Bauer). Jack hat sich dagegen entschieden in die Firma seiner Familie BMX Technologies einzusteigen und trat der US-Army bei. Er wurde Mitglied des Elite-Teams Delta Force. Später war er beim LA Police Department Teil eines SWAT-Teams. Schließlich hat sich Jack der CTU Los Angeles angeschlossen und wurde von Richard Walsh und Christopher Henderson ausgebildet.

    Jack war während seiner ersten Jahre in der CTU Teil vieler verdeckter Operationen. Darunter der „Operation Nightfall“, welche ihn nach Serbien geführt hat um dort Victor Drazen zu liquidieren. Außerdem hat ein Auftrag ihn 1999 dazu geführt den Bruder von Abu Fayed zu verhören, welcher dabei getötet wurde.

    Jack findet kurz vor seiner Beförderung zum Leiter der CTU Los Angeles heraus, dass sein Mentor Christopher Henderson in illegale Geschäfte verwickelt ist und lässt ihn auffliegen. Dieser wird daraufhin entlassen.

    Kurz vor dem „Super Tuesday“ an den US-Präsidentschaftsvorwahlen ging er eine Affäre mit seiner Kollegin und Stellvertreterin Nina Myers ein. Doch bereits nach kurzer Zeit trennt sich Jack wieder von Nina und geht zurück zu seiner Frau und Tochter.

    Kurz nach Mitternacht am „Super Tuesday“ [Day 1] erhält Jack die Info, dass ein Anschlag auf den Präsidentschaftskandidaten und Senator David Palmer verübt werden soll. Außerdem scheint sich ein Maulwurf in die CTU eingeschlichen zu haben. Bereits kurze Zeit nach der Aufnahme der Ermittlungen wird Richard Walsh erschossen. Jack entschließt sich vorerst nur den Agenten Nina Myers und Jamey Farrell zu vertrauen. Während sich Jack bemüht die Attentäter und den Maulwurf zu finden, werden zudem seine Frau und Tochter entführt. Schnell wird klar, dass alles zusammenhängt. Aufgrund unglücklicher Umstände wird Jack zwischenzeitlich als Verdächtiger für das geplante Attentat auf Palmer in Verbindung gebracht. Er wird seines Amtes in der CTU enthoben und durch Alberta Green ersetzt. Im Laufe der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Victor Drazen bei der „Operation Nightfall“ nicht ums Leben gekommen ist und den Anschlag auf Palmer plant. Jack kann ihn schließlich doch erschießen und findet heraus, dass der Maulwurf in der CTU Nina Myers ist. Teri Bauer kommt ihr in die CTU in die Quere und wird von Nina erstochen. Nina wird verhaftet, doch für Teri kommt jede Hilfe zu spät.

    Nach den Ereignissen wird Jack Bauer von all seinen Anschuldigungen freigesprochen. Dennoch tritt er von seinem Posten als Leiter der CTU zurück und überlässt George Mason diesen. Jack isoliert sich in seinem Haus von allem Freunden und Bekannten. Auch zu Kim hat er kaum noch Kontakt, da sie ihn für den Tod ihrer Mutter verantwortlich macht.

    [Day 2] Doch die CTU holt Jack schließlich doch wieder ein. Terroristen sind in den Besitz einer nuklearen Bombe gelangt. Da Jack einst in einer Organisation Undercover gearbeitet hat, die in Verbindung mit den Terroristen steht, wird er auf Bitten von inzwischen Präsident David Palmer reaktiviert. Während der Ermittlungen stellt sich heraus, dass Nina Myers mit den Terroristen in Kontakt stand. Sie willigt in die Zusammenarbeit ein und erhält im Gegenzug eine volle Begnadigung von Palmer. Kurz darauf kann der Terrorist Sayed Ali festgenommen werden und die Koordinaten der Atombombe werden bekannt. Während der Mission die Bombe aus der Stadt zu bringen, kommt George Mason ums Leben. Als Jack am selben Tag eine Intrige im Weißen Haus aufklärt und die Präsidentschaft von David Palmer rettet kommt Jack Kate Warner näher.

    Die beiden gehen eine Beziehung ein. Im Laufe der nächsten drei Jahre wird Jack als Leiter der Abteilung für „Field-Operationen“ in der CTU eingesetzt. Tony Almeida leitet die internen Angelegenheiten der CTU in Los Angeles. Während eines Undercover Einsatzes wird Jack Heroinabhängig. Jack infiltriert das Lager des mexikanischen Drogenbarons Ramon Salazar und schafft es, dass er in den Staaten inhaftiert wird. Seine Drogensucht ist er aber auch nach dem Einsatz nicht losgeworden. Das hat zur Folge, dass sich Jack und Kate wieder trennen.

    Während der Ereignisse an Day 3 versucht Jack zu verhindern, dass ein gefährlicher Virus freigesetzt wird. Er muss Ramon Salazar schließlich wieder freilassen und bei einer Auktion in Mexiko für die Salazars mitbieten, damit der Virus in den Besitz der US-Regierung gelangt. Eine Mitbieterin bei der Auktion ist Nina Myers, die für einen Auftraggeber versucht den Virus zu beschaffen. Im Laufe des Tages kommt es dazu, das Jack Nina erschießt, der Virus aber gefunden wird, bevor ein größerer Schaden angerichtet wird.

    Jack wird drei Monate nach den Ereignissen von Tag 3 von der neuen Leiterin der CTU, Erin Driscoll, entlassen [Day 4 Prequel]. Er findet einen neuen Job im Verteidigungsministerium als Mitarbeiter des Verteidigungsministers James Heller. Dabei lernt er dessen Tochter Audrey Raines kennen und lieben. Die beiden erzählen dem Minister erst von ihrer Beziehung, als ein Anschlag auf diesen verübt wurde.

    [Day 4] Der Anschlag auf den Verteidigungsminister war aber nur der Anfang einer ganzen Anschlagsserie. Jack wird schließlich auf seinen alten Posten in die CTU berufen um ein Netz von Terrorzellen aufzuspüren. Diese schießen Air Force One mit dem neuen Präsidenten Keeler ab und stehlen die Kontrolleinheit für das nukleare Arsenal der USA. Im Weißen Haus regiert inzwischen der Vizepräsident Charles Logan, wird aber durch den ehemaligen Präsidenten David Palmer unterstützt, da Logan mit der Situation überfordert ist. Die CTU findet heraus, dass ein chinesischer Staatsbürger, welcher sich in der chinesischen Botschaft in Los Angeles befindet mit dem Kopf der Terrorzellen in Verbindung steht. Jack bricht in die Botschaft ohne offiziellen Befehl ein und entführt die Zielperson. Dabei kommt der chinesische Botschafter ums Leben. Jack schafft es zwar die Terroristen zu stoppen, wird aber offiziell von den USA an die Chinesen ausgeliefert. Mithilfe von Chloe, Tony und Michelle täuscht er seinen Tod vor und taucht ab. Auch seiner Tochter Kim und Audrey erzählt er nicht, dass er noch lebt.

    Zwölf Monate später trifft Jack Chloe O’Brien in Chicago [Day 5 Prequel], die ihm erzählt, dass jemand sich in ihren Computer gehackt hat und herausfand, dass Jack noch lebt. Jack taucht wieder unter und nimmt den Namen Frank Flynn an. Er arbeitet als Tagelöhner nahe der Mojave Wüste.

    Als jedoch David Palmer und Michelle Dessler ermordet und Tony Almeida schwer verletzt wird taucht er wieder auf. [Day 5] Im letzten Moment kann er einen Anschlag auf Chloe verhindern. Terroristen sind in den Besitz von gefährlichem Sentox-VX-Nervengas gelangt und üben Anschläge in ganz Amerika aus. Auch in der CTU Los Angeles kommt das Gas zum Einsatz und tötet viele Agenten. Jack findet heraus, dass die Firma seines ehemaligen Mentos Christopher Henderson das Gas produziert hat. Henderson wird verhaftet und in der CTU verhört. Dieser kann jedoch fliehen, bringt Tony Almeida dabei jedoch um. In LA wird eine Ausgangssperre verhängt. Es stellt sich heraus, dass die Terroristen das Gas über ein Gaswerk in alle Haushalte der USA speisen wollen. Jack muss Undercover arbeiten, als die CTU von Homeland Security übernommen und Bill Buchanan als Leiter abgesetzt wird. Die Ermittlungen ergeben, dass der neue Präsident Charles Logan im Auftrag einer unbekannten Gruppe von Lobbyisten arbeitet und auch für die Mordanschläge an Jacks Freunden verantwortlich ist. Jack schafft es zusammen mit Henderson die Terroristen zu stoppen, erschießt seinen alten Mentor aber nach dem Einsatz. Daraufhin entführt Jack den Präsidenten und sorgt dafür, dass er für seine Taten verhaftet wird. Gerade als Jack Audrey nach langer Zeit wiedertrifft und die beiden endlich ihr gemeinsames Leben beginnen wollen, tauchen ein chinesische Agenten um Mr. Cheng auf und entführen ihn als Vergeltung für den Mord an ihrem Botschafter.

    Jack wurde nach China verschleppt und wird da von dem Agenten Cheng unter Folter verhört. Jack hält der Folter jedoch stand. Eines Nachts tauchen ein paar verdeckte Regierungsmitarbeiter der USA in Jacks Gefängnis auf und wollen ihn befreien. Bei der Flucht stellt sich jedoch heraus, dass es chinesische Agenten sind, die Jack ausgetrickst haben um einen US-Agenten zu enttarnen und umzubringen. [Day 6 Prequel]

    Während 20 Monate andauernder Gefangenschaft in China hält Jack stand und redet nicht mit Cheng und den anderen chinesischen Agenten. Inzwischen ist Wayne Palmer Präsident in den USA und erwirkt Jacks Freilassung. Die USA werden seit Monaten von einer Anschlagswelle von Terroristen heimgesucht. Jack soll Abu Fayed übergeben werden, der daraufhin den Aufenthaltsort des Kopfes der Terroristen, Hamri Al-Assad, preis geben will. Jack findet schnell heraus, dass nicht Assad für die Anschläge verantwortlich ist, sondern Fayed. Ehe die Regierung aber überzeugt werden kann ist Fayed geflohen.

    Durch die Ereignisse in China ist Jack schwer gezeichnet und erleidet schnell einen Nervenzusammenbruch. Dennoch kann Wayne Palmer ihn überzeugen der CTU zu helfen. [Day 6] Fayed ist in den Besitz mehrerer Atombomben gelangt, wovon eine in der Nähe von LA detoniert. Die CTU findet heraus, dass Jacks Vater und Bruder – die Lobbyisten aus Day 5 – hinter den ganzen Anschlägen stecken. Außerdem erfährt Jack, dass Audrey Raines angeblich bei einem Autounfall in China ums Leben gekommen ist, als sie nach ihm suchte. Es stellt sich heraus, dass Audrey von Cheng gefangen genommen und unter Drogen gesetzt wurde. Jack kann sie befreien und auch die Anschläge verhindern. Sein Vater und Bruder kommen dabei ums Leben und Cheng wird verhaftet. Jack sucht das Anwesen der Hellers auf und sieht trotz der Warnung von James Heller das Haus wieder zu verlassen nach Audrey.

    Einige Stunden nach den Ereignissen des vergangenen Tages, wird Jack zu einem erneuten Debriefing gebeten. [Day 6 Debrief] Dort wird er mit der Anschuldigung konfrontiert, in China Staatsgeheimnisse ausgeplaudert zu haben. Jack streitet dies jedoch vehement ab und verlässt das Verhör.

    Da Audrey nach wie vor psychisch gezeichnet ist und eine Beziehung zu ihr nicht mehr möglich ist und zudem die Regierung der USA diverse Anschuldigungen gegen Jack vorbringt, zieht es ihn in den afrikanischen Staat Sangala . [Day 7 Redemption] Vorladungen des Untersuchungsausschusses des amerikanischen Senats ignoriert Jack. In Sangala assistiert er seinem alten Freund und Special Forces Kollegen Carl Benton an einer Schule. General Juma will für seine Armee Kinder eines Waisenhauses rekrutieren, in dem Jack missionarische Arbeit leistet. Jack und Benton versuchen, Juma an seinem Vorhaben zu hindern, und fliehen mit den Schülern in Richtung Botschaft. Später gerät Benton in eine Tretmine, die Jack nicht entschärfen kann. Benton lässt die Tretmine erst auslösen, nachdem Jack mit den Waisenkindern weitergezogen ist. Durch seinen Suizid gelingt es ihm, einen großen Teil der Verfolger auszuschalten. Damit die Waisenkinder von der amerikanischen Botschaft aufgenommen werden können, muss sich Jack in Gewahrsam nehmen lassen.

    Währenddessen wird in den USA die neue Präsidentin Allison Taylor vereidigt, welche das Amt von Noah Daniel übernommen hat.

    Jack bleibt keine andere Wahl als sich vor dem Unterschungssauschuss in Washington zu stellen. [Day 7] Der Senator Blaine Mayer beschuldigt Jack vor allem bei deinem bisherigen Einsätzen gegen geltendes Recht verstoßen zu haben, insbesondere indem er Gefangene unter dem Deckmantel der inzwischen aufgelösten CTU gefoltert haben soll.

    Die Anhörung in Washington wird schnell unterbrochen. Das FBI um Agent Renee Walker holt Bauer aus der Anhörung weil sie seine Hilfe brauchen. Sie haben Informationen, dass Tony Almeida, welcher eigentlich tot sein müsste, darin verwickelt ist die CIP Firewall gestohlen zu haben. Mit diesem Gerät ist es möglich sich in gesicherte Systeme der USA zu hacken. Terroristen haben bereits ein Linienflugzeug vor den Augen der Präsidentin abstürzen lassen.

    Jack hilft dem FBI Tony zu verhaften, findet dann aber heraus, dass Tony zusammen mit Bill Buchanan und Chloe O’Brian eine Verschwörung in der Regierung versuchen aufzudecken, in die auch Colonel Iké Dunaku verwickelt ist.

    Dubaku arbeitet für Benjamin Juma, der einen Angriff auf das Weiße Haus startet. Jack versucht bei diesem Angriff das Leben der Präsidentin zu schützen. Das schafft er aber nur, indem sich Bill Buchanan bei einer explosion opfert.

    Nachdem Juma tot ist, findet Jack heraus, dass der Unternehmer Jonas Hodges, Chef des Rüstungsunternehmens Starkwood, für die Anschläge verantwortlich ist und auch Langstreckenraketen mit Biowaffen auf seinem Gelände beherbergt. Jack kann die meisten Waffen vernichten, kommt dabei aber mit einigen Prionen in Berührung. Die Ärzte geben ihm nur noch wenige Stunden zu leben.

    Ein verbliebener Container mit den Prionen wird anschließend von Tony Almeida entwendet. Er will ihn an Alan Wilson übergeben um sich dabei für den Mordanschlag an Michelle Dessler zu rächen, dessen wie sich herausstellte, Wilson ursprünglich beauftragte.

    Jack kann auch dies verhindern. Alan Wilson und Tony Almeida werden festgenommen. Jack geht daraufhin ins Krankenhaus. Gegen seinen Willen besteht seine Tochter Kim Bauer darauf, eine experimentelle Behandlung mit Stammzellen zu testen.

    Die Behandlung gelingt. Jack erholt sich mit weiteren Therapien in New York von dem Kontakt mit der Biowaffe. Als die Behandlung nahezu abgeschlossen ist, will er mit Kim Bauer, seinem Schwiegersohn und seiner Enkelin Teri nach Los Angeles abreisen. [Day 8]

    In New York finden gerade Friedensverhandlungen bei der UN zwischen Omar Hassan aus Kamistan und Allison Taylor statt. Es soll einen Anschlag auf Hassan geben. Die inzwischen wieder aufgebaute CTU in New York unter Leitung von Brian Hastings und der dort noch neuen Datenanalystin Chloe O’Brian ersuchen Jack um seine Hilfe bei den Ermittlungen.

    Es stellt sich heraus, dass die Russen in diese Bedrohung verwickelt ist. Bei den Ermittlungen kommen sich Jack und Renee Walker näher. Sie hilft der CTU ebenfalls, da sie Kontakte zu einigen Russen aus vorherigen Undercover-Einsätzen hat.

    Im Laufe der Ermittlungen stirbt Hassan. Auch Renee wird, nachdem eine Anschlag durch entwendete nukleare Brennstäbe in New York von Jack und ihr verhindert werden konnte, ermordet. Die Russen um Außenminister Mikhail Novakovich sind für den Anschlag verantwortlich und Jack will nun Rache nehmen. Er entführt Charles Logan, welcher mit Novakovich in Verbindung steht um an diesen heranzukommen. Er hat erfolg und töten Novakovich und seine Mitarbeiter.

    Jack findet heraus, dass Novakovich nicht alleine gehandelt hat. Er handelte im Auftrag von Präsident Yuri Suvarov. Chloe kann Jack davon abhalten, Suvarov ebenfalls zu erschießen.

    Da sowohl die USA als auch die Russen auf der Suche nach Jack sind, muss er untertauchen, was er mit Hilfe von Chloe auch macht. Er bittet Chloe, sich um Kim und seine Enkelin zu kümmern, diese wird nach den Ereignissen vom FBI jedoch festgenommen. Man vermutet dort, dass sie weiß, wo sich Jack aufhält. [Day 8 Chloe's Arrest]

    Spoiler anzeigen
    Vier Jahre später taucht Jack in London auf. Er befreit Chloe aus der örtlichen CIA Dienststelle. [Day 9] Sie wurde für ihre vergehen durch die Aktivisten-Gruppe Open Cell festgenommen. Er besucht ihre Hilfe um einen Anschlag auf Präsident James Heller zu verhindern.

    Die Terroristin Margot Al-Harazi hat ein Steuergerät entwickeln lassen, mit dem sie bewaffnete Drohnen der USA fernsteuern kann. Sie fordert die Auslieferung von Präsident Heller, drohnt ansonsten mit Anschlägen in London. Trotz erster Zweifel, bittet James Heller Jack um Hilfe bei den Ermittlungen. Heller begnadigt ihn schließlich. Anschließend schaffen er und Heller bei einer gefakten Auslieferung Hellers an Al-Harazi, diese dingfest zu machen.

    Das Steuergerät, mit dem auch auf andere Regierungssysteme (weltweit) zugegriffen werden kann, fällt durch einen Maulwurf bei der CIA (Agent Steve Navarro) zuerst in die Hände des Open Cell Anführers Adrian Cross, anschließend aber an dessen Auftraggeber Cheng. Dieser ist inzwischen nicht mehr für die chinesische Regierung tätig und verfolgt eigene Ziele. Mit dem Steuergerät lässt er ein US U-Boot Torpedos auf einen chinesischen Flugzeugträger abfeuern. Sein Ziel ist ein Krieg zwischen China und den USA. Es stellt sich heraus, dass Cheng für Russland arbeitet. Durch einen Einsatz von Kate Morgan und Chloe O'Brian kann der Krieg verhindert werden. Cheng wird dabei von Jack getötet, nachdem dieser Audrey hat töten lassen.

    Als die Ereignisse in London zum Anschluss kommen, wird Chloe von Russen entführt. Sie verlangen einen Gefangenenaustausch - Jack gegen Chloe. Jack willigt ein und geht freiwillig mit den Russen mit.
    Bilder
    • bauer-jack.png

      192,71 kB, 300×378, 1.068 mal angesehen

    13.367 mal gelesen