6x14 - 7:00pm-8:00pm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tag 6: 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Inhalt

    Jack lässt sich nach der Befreiung aus dem Konsulat durch die CTU von einem Sanitäter untersuchen. Durch den Treppensturz hat er sich einige Rippen gebrochen, was zu inneren Blutungen führen könnte. Jack besteht trotz allem jedoch darauf, in die Suche nach Gredenko und Fayed eingebunden zu werden, doch Doyle lässt ihn wissen, dass das alleine die Entscheidung von Bill Buchanan ist.

    Unterdessen geraden die Terroristen unter Zeitdruck. Da bisher nur eine der Drohnen mit einem nuklearen Sprengkopf startbereit ist, entscheiden sich Fayed und Gredenko, auch nur diese auf den Weg zu bringen und die restlichen Drohnen unbenutzt zurückzulassen. Die CTU ist über ihren Aufenthaltsort durch Markov informiert und es kann jederzeit zu einem Gegenangriff kommen. Aus diesem Grund wird es Zeit, so schnell wie möglich zu verschwinden. Sobald sie die CTU und das Militär abgeschüttelt haben, bleibt genug Zeit, um nach anderen Möglichkeiten zu suchen, die Sprengköpfe an ihr Ziel zu bringen. Gredenko gibt einem seiner Männer den Befehl, die Drohne zu starten. Per Fernsteuerung setzt sich die Drohne auf der Startbahn in Bewegung und ein paar Augenblicke später ist sie auf dem Weg zu ihrem Ziel.

    Chloe findet heraus, dass Nadia illegalerweise mit Milos Sicherheitscode arbeitet. Diesen hatte er ihr vor ein paar Stunden zur Verfügung gestellt, als ihr wegen ihrem muslimischen Glauben die Zugriffsrechte auf die Server eingeschränkt wurden und sie dadurch stark in ihrer Arbeit behindert war. Chloe hat nicht vor, sie zu verraten, sie legt den beiden allerdings nahe, vorsichtiger zu sein, da jederzeit jemand anderes auch darauf aufmerksam werden könnte.

    Die CTU entdeckt Gredenkos Flugdrohne über der Wüste und Buchanan informiert die Andrews Air Force Base, damit deren F-16 Jets sie abfangen können. Plötzlich verschwindet die Drohne jedoch von den Satellitenbildern der CTU. Gredenkos Pilot hat die Satelliten der CTU ausgetrickst, damit sie die Spur des Miniaturflugzeuges verlieren.

    Vizepräsident Daniels kann nicht nachvollziehen, wie ein hochmodernes Satellitensystem wie das der CTU eine kleine Drohne verlieren kann. Er bittet Lisa, umgehend die Generalstabschefs zusammenzurufen. Er möchte Pläne für einen eigenen nuklearen Gegenangriff auf Fayeds Heimatland vorbereiten.

    Als Jack in der CTU eintrifft, wird er von Buchanan über den aktuellen Stand der Dinge informiert. Danach macht er sich auf den Weg in die Klinik, um seine Verletzungen behandeln zu lassen. Auf dem Weg dorthin begegnet er Marilyn. Sie erkundigt sich, wie es ihm geht. Danach gesteht sie ihm, dass sie es immer bereut hat, dass aus ihnen nie ein Paar geworden ist. Als sie daraufhin versucht ihn zu küssen, dreht Jack seinen Kopf jedoch weg. Er erklärt ihr, dass er vor seiner Entführung nach China mit jemandem zusammen gewesen sei und er erst sehen will, wie es um diese Beziehung steht. Marilyn wird klar, dass Jack nicht über Audreys Schicksal informiert wurde. Ihre Erklärung, dass Audrey bei einem Autounfall in China vor ein paar Monaten ums Leben gekommen ist, ist für Jack wie ein Schlag ins Gesicht. Wie betäubt lässt er Marilyn einfach stehen und begibt sich sofort zu Chloe. Er konfrontiert sie mit der Tatsache, dass er von Audreys Tod weiß und will von ihr eine Erklärung, warum sie ihm nichts gesagt hat. Chloe entschuldigt sich verzweifelt und erklärt ihm, dass Buchanan ihm ursprünglich nichts davon erzählen wollte, da jeder davon ausging, dass Fayed ihn sowieso umbringen würde. Chloe erzählt Jack, dass Audrey seit seinem Verschwinden alles daran gesetzt hat um ihn zu finden. Sie war es auch gewesen, die herausgefunden hatte, dass die Chinesen Jack entführt haben und er dort gefangen gehalten wurde. Jack besteht darauf, ihre Akte zu sehen.

    Lisa Miller informiert Vizepräsident Daniels, dass Karen Hayes ebenfalls an der Sitzung mit den Generalstabschefs teilnehmen wird. Daniels ist davon wenig begeistert, er hatte eigentlich gehofft, sie davon ausschließen zu können. Als die Sitzung beginnt, erklärt Daniels den Generalstabschefs, dass er dazu bereit ist, einen nuklearen Gegenangriff zu starten, sollte die zweite Atombombe ihr Ziel treffen. Schockiert versucht Karen, dem Vizepräsidenten zu erklären, dass eine derartige Aktion andere Länder dazu ermuntern könnte, wiederum die USA anzugreifen und es zu einem neuen Weltkrieg kommen könnte. Daniels nimmt ihren Einspruch zur Kenntnis und gibt den Befehl, eines der Atom-U-Boote des amerikanischen Militärs auf Abruf bereitzustellen.

    Während Chloe versucht, herauszufinden, warum sie die Spur der Flugdrohne verloren haben, kommt sie zu dem Schluss, dass der Pilot der Drohne Zugang zu den Satelliten der CTU haben muss und so die Übertragung manipuliert. Um herauszufinden, welcher Computer dafür benutzt wird, müsste eine langwierige Prüfung aller Stationen erfolgen, doch dafür fehlt die Zeit. Doyle schlägt vor mit Nadias Computer anzufangen, da sie eine Muslimin ist. Milo ist wütend über Doyles rassistische Einstellung und es bahnt sich zwischen den beiden ein handfester Streit an. Bill geht schließlich dazwischen. Es müssen sowieso alle Computer geprüft werden, aus diesem Grund macht es keinen Unterschied, ob sie mit Nadias Computer anfangen, oder nicht.

    Chloe findet heraus, dass es tatsächlich Nadias Computer ist, welcher angezapft wurde. Sie kann die Verbindung aber nicht unterbrechen, ohne das komplette Netzwerk der CTU für zwanzig Minuten lahm zu legen. Bill gibt den Sicherheitsleuten den Befehl, Nadia in einen Verhörraum zu bringen. Morris versucht unterdessen, in Erfahrung zu bringen, von wo aus auf Nadias Computer zugegriffen wird.

    Der Arzt des Weißen Hauses informiert Karen Hayes, dass sie Wayne Palmer in ein künstliches Koma versetzen mussten, um einer Schwellung in seinem Gehirn entgegenzuwirken. Sie erkundigt sich, ob der Präsident aufgeweckt werden könnte, doch der behandelnde Arzt verneint. Dies zu tun wäre für den Präsidenten lebensgefährlich, Karen macht ihm jedoch klar, dass es sich um eine Angelegenheit der nationalen Sicherheit handelt. Nachdenklich geworden erklärt ihr der Arzt, dass er in diesem Falle die Zustimmung eines Familienmitgliedes bräuchte und erwähnt, dass sich Sandra Palmer ebenfalls im Bunker aufhält.

    Morris gelingt es schließlich den Standort zu lokalisieren, von dem aus auf Nadias Computer zugegriffen wird. Es handelt sich um ein Gebäude nur drei Blocks von der CTU entfernt.

    Im Verhörzimmer versucht Doyle, Informationen aus Nadia herauszubekommen. Als diese nicht antwortet, packt er sie an der Kehle und droht ihr damit, dass er bereit ist, alles zu tun, um sie zum Reden zu bringen. Sie erwidert, dass sie genau weiß, was er in Denver getan hat und dass es ihm offensichtlich Spaß macht, anderen Menschen weh zu tun. Sie besteht darauf, unschuldig zu sein. In dem Moment stürmt Milo herein und befiehlt Doyle, sofort aufzuhören. Er informiert ihn darüber, dass Morris herausgefunden hat, wo sich der Pilot der Drohne aufhält. Nachdem Doyle das Zimmer verlassen hat, versichert Nadia Milo, dass sie nichts mit der Sache zu tun hat. Milo schweigt und ist sich unsicher.

    Jack befindet sich unterdessen in der CTU Klinik, wo ihm ein Brustverband angelegt wurde. Er greift nach Audreys Akte und blättert sie gedankenversunken durch. Sie ist gefüllt mit Berichten und Bildern über den Unfall. Kurz darauf beobachtet Jack, wie einige CTU Agenten sich auf einen Einsatz vorbereiten. Er spricht einen von ihnen an und erfährt, dass die CTU den Aufenthaltsort des Drohnenpiloten herausgefunden hat. Als er Buchanan darum bittet, das Team begleiten zu dürfen, lehnt dieser zunächst ab. Jack erklärt ihm, wie wichtig ihm das Ganze ist. Audrey hat sich für ihn geopfert, bei dem Versuch, ihn aus China herauszuholen. Ihr hat er es zu verdanken, dass sie ihn überhaupt gefunden haben. Aus diesem Grund will er unbedingt die Terroristen und die Bomben finden, damit ihr Tod nicht umsonst gewesen ist. Jack ist sich außerdem sicher, dass Audrey nicht durch einen Unfall gestorben ist, sondern dass es Mord war. Sobald die nuklearen Sprengköpfe gefunden sind, hat er vor, ihre Mörder zu suchen und es ihnen heimzuzahlen. Bill erkennt, wie ernst es Jack ist und er erlaubt ihm, das Team bei diesem Einsatz zu führen.

    Kurze Zeit später haben Jack, Doyle und ihr Team das Versteck des Piloten erreicht und Stellung bezogen. Doyle bemerkt, dass Jack durch seine Verletzungen immer noch Schmerzen hat und bietet an, die Führung zu übernehmen, Jack lehnt jedoch ab. Sie stürmen das Versteck und setzen Gredenkos Männer, inklusive des Piloten außer Gefecht. Jack setzt sich an den Computer des Piloten und meldet der CTU, dass San Francisco das Ziel der Drohne ist. Die Bombe ist mit einem GPS-Gerät verbunden, welches diese aktivieren wird, sobald die Drohne die Stadtgrenze von San Francisco überquert. Also greift Jack nach dem Joystick, mit dem die Drohne gesteuert wird und versucht sie vom Kurs abzubringen. Es gelingt ihm schließlich, die Drohne von der Stadtgrenze wegzusteuern, doch sie beginnt durch den harten Kurswechsel außer Kontrolle zu geraten. Chloe lokalisiert ein verlassenes Industriegelände am Hafen, welches genug Platz bietet, um die Drohne zu landen. Jack schafft es, sie auf den Boden zu bekommen, doch durch die holprige Bruchlandung fängt die Drohne samt der Bombe Feuer, die Explosion kann jedoch verhindert werden.

    Feuerwehr und Polizei treffen am Landeplatz ein, um die Unglücksstelle zu sichern. Mit Entsetzen müssen sie feststellen, dass der nukleare Sprengkörper durch den Absturz stark beschädigt wurde und radioaktive Strahlung austritt.

    Buchanan unterrichtet den Vizepräsidenten davon, dass es ihnen gelungen ist, die Drohne rechtzeitig zu finden. Es tritt zwar Strahlung aus, der verheerende Angriff auf San Francisco wurde allerdings abgewehrt. Daniels empfindet dies noch immer als einen direkten Angriff auf die USA, auch wenn die schlimmen Folgen einer Explosion verhindert wurden. Er gibt den Befehl, mit den Vorbereitungen zu einem Gegenschlag als Warnung fortzufahren. Karen und Tom bringen ihre Argumente gegen den Entschluss vor, doch sie finden beim Vizepräsidenten kein Gehör. Daniels gibt dem Verteidigungsminister den Befehl, die nukleare Rakete zu starten, sobald das U-Boot sich in Position befindet. Dies wird in einer Stunde der Fall sein.



    Kritik / Review

    fehlt.

    Body Count

    19:52: 2 von Gredenkos Handlangern

    Episode Credits

    Drehbuch

    Manny Coto & David Fury & Howard Gordon & Evan Katz

    Regie

    Jon Cassar

    US Erstausstrahlung

    19.03.2007

    DE Erstausstrahlung

    04.08.2008

    Hauptdarsteller

    Kiefer Sutherland als Jack Bauer
    Mary Lynn Rajskub als Chloe O'Brian
    DB Woodside als President Wayne Palmer
    James Morrison als Bill Buchanan
    Peter MacNicol als Tom Lennox
    Jayne Atkinson als Karen Hayes
    Carlo Rota als Morris O'Brian
    Eric Balfour als Milo Pressman
    Marisol Nichols als Nadia Yassir
    Regina King als Sandra Palmer

    Galstdarsteller

    Powers Boothe als Vice President Noah Daniels
    Bob Gunton als Secretary of Defense Ethan Kanin
    Adoni Maropis als Abu Fayed
    Kari Matchett als Lisa Miller
    Rade Šerbedžija als Dmitri Gredenko
    Rena Sofer als Marilyn Bauer
    Jim Holmes als Dr. Welton
    Ryan Cutrona als Admiral John Smith
    James Horan als General Walsh
    Butch Hammett als Rogers
    Ricky Schroder als Mike Doyle
    Marci Michelle als Marcy Reynolds
    Lex Cassar als CTU Agent Ryan
    Dylan Kenin als Victor
    Joseph Griffin als Medic

    Link zur Forumsdiskussion

    6x14: 7 p.m. - 8 p.m. (US)
    6x13 - 6x15: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr (DE)

    Episoden der 6. Season

    1.482 mal gelesen