6x15 - 8:00pm-9:00pm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tag 6: 20:00 Uhr - 21:00 Uhr

    Inhalt

    Die Sanitäter wollen Gredenkos Piloten, der während der Stürmung seines Versteckes schwer verwundet wurde, ins Krankenhaus bringen. Seine Verletzungen sind jedoch so stark, dass er noch während der Vorbereitung auf den Transport stirbt.

    Vizepräsident Noah Daniels lässt sich in Washington derweil nicht von seinem Vorhaben abbringen, Fayeds Heimatland mit einem Gegenschlag als Warnung anzugreifen.

    Gredenko versucht, den Piloten per Handy zu erreichen, bleibt jedoch erfolglos. Fayed verfolgt aufmerksam die Nachrichten, doch dort fällt kein Wort von einer Detonation in San Francisco. Er ist wütend, weil Gredenkos Leute bei ihrem Auftrag versagt haben und sie dadurch eine weitere Bombe verloren haben. Gredenko verliert unterdessen keine Zeit der verschwendeten Chance nachzuweinen und kontaktiert einen Mann namens Mark Hauser. Dieser hat ihm gegen eine größere Summe Geld Zugangsdaten und andere Informationen über die Sicherheitsfirma, für die er arbeitet, zugespielt. Gredenko verlangt nun noch mehr Informationen für das Geld, dass er bezahlt hat, da durch die Anschläge des Tages die Sicherheitsvorkehrungen erhöht wurden. Hauser verspricht ihm widerwillig, die Informationen zu besorgen. Nachdem Mark aufgelegt hat, bittet er seinen autistischen Bruder Brady, der im Umgang mit Computern sehr begabt ist, die Daten für ihn zu besorgen. Brady freut sich sehr darüber, seinem Bruder helfen zu können und macht sich sofort an die Arbeit.

    Chloe ist derweil in der CTU dabei, Gredenkos alte Kontakte zu überprüfen. Dabei stößt sie auf den verschlüsselten Anruf von Gredenko an Mark Hauser.

    Die Agenten der CTU sind noch immer dabei, die Geräte und Computer von Gredenkos Piloten zu konfiszieren und zu untersuchen. Johnson, einer der Techniker, lässt Doyle wissen, dass er ein Zugangsmodul im Computer des Piloten gefunden hat. Damit war es dem Mann möglich, sich in den Satelliten der CTU einzuhacken, ohne dass Nadia davon Bescheid wissen konnte. Johnson ist der Ansicht, dass Doyle nun sicherlich Schwierigkeiten bekommen wird, da er es ja gewesen war, der Nadia vorschnell als Verräterin beschuldigt hatte. Trotzdem gibt er Doyle das Zugangsmodul, da dieser ihm auch schon einmal einen Gefallen getan hat und er sich dafür nun revanchieren will.

    Jack hat mittlerweile von Chloe die Adresse von Hauser bekommen und fährt mit ein paar CTU Agenten zu dessen Haus.

    In Washington sucht Karen Hayes Sandra Palmer im Besucherzimmer der Klinik des Bunkers auf um mit ihr zu sprechen. Sandra steht an der Glastüre und beobachtet unablässig und voller Sorge ihren noch immer im künstlichen Koma liegenden Bruder. Karen erklärt Sandra den Ernst der Lage und informiert sie über die Pläne des Vizepräsidenten. Karen bittet Sandra um ihr Einverständnis, Wayne aus dem Koma zu holen, damit er sein Veto gegen Daniels Pläne einlegen kann. Sandra ist über den Vorschlag entsetzt, da ein Abbruch des künstlichen Komas das Leben ihres Bruders gefährden könnte. Sie hat bereits einen Bruder verloren und will nicht, dass der zweite ebenfalls stirbt. Schließlich kann Karen sie aber doch von der Notwendigkeit überzeugen.

    Noah Daniels wird vom Vorsitzenden seines Generalstabs darüber informiert, dass das amerikanische Atom-U-Boot innerhalb einer Stunde bereit zum Angriff sein könnte. Da erscheint Lisa Miller und teilt ihm kurz etwas mit, woraufhin er mit ihr den Konferenzraum verlässt. Draußen erklärt sie ihm, dass Karen Hayes mit Sandra Palmer gesprochen hat und das der Arzt den Präsidenten aus dem künstlichen Koma holen wird. Daniels ist außer sich und greift sofort zum Telefon, um Waynes Arzt in der Klinik anzurufen. Er versucht, den Arzt davon zu überzeugen, nichts zu unternehmen, was die Gesundheit des Präsidenten gefährden könnte. Da Sandra Palmer ihr Einverständnis gegeben hat, geht der Arzt allerdings nicht darauf ein.

    Als Jack und sein Team bei Hausers Haus eintreffen, gehen sie sofort in Stellung und stürmen das Gebäude unverzüglich. Mark Hauser versucht sich mit seiner Schrotflinte zu verteidigen, wird aber von den CTU Agenten niedergeschossen und dabei schwer verletzt. Während die Agenten versuchen, Mark zu stabilisieren, spricht Jack mit dem völlig verängstigten Brady. Mark hatte Brady darum gebeten, sich durch die Firewall seiner Firma zu hacken, um einen Zugang zum Netzwerk zu installieren. Jack knöpft sich daraufhin Mark vor und droht ihm damit, dass Brady ins Gefängnis kommen wird, weil er ihm geholfen hat, die Informationen für Gredenko zu besorgen. Jack verspricht Mark, seinen Bruder aus der Sache herauszuhalten, wenn er ihm hilft, Gredenko dingfest zu machen. Mark gibt schließlich zu, dass er von Gredenko den Auftrag bekommen hatte, Informationen über das Sicherheitssystem des Edgemont Atomkraftwerkes, für das seine Firma arbeitet, zu besorgen. Da Mark schwer verletzt ist und in eine Klinik gebracht werden muss, entschließt sich Jack, Brady anstelle von Mark als Lockvogel zu benutzen. Er fordert Mark auf, Gredenko anzurufen und zu behaupten, keine Zeit für die Übergabe der Informationen zu haben. Gredenko ist wenig begeistert davon, dass Brady ihm die Informationen übergeben soll. Mark behauptet, wegen einem Notfall zur Arbeit gerufen worden zu sein und dass Gredenko warten müsse, falls er mit Brady nicht einverstanden ist. Da die Zeit drängt, stimmt der Russe schließlich zu und will sich mit Brady gegenüber dem Haus der Hausers treffen. Außerdem fordert Mark seinen Bruder auf, alles zu tun was Jack von ihm wünscht.

    Doyle und Johnson kehren derweil zur CTU zurück. Während Doyle mit Buchanan spricht, geht Johnson auf Milo zu und erzählt ihm, dass es Beweise gibt, die belegen das Nadia keine Verräterin ist. Er fügt hinzu, dass Doyle im Besitz dieser Beweise ist, sie aber bisher nicht weitergegeben hat. Milo ist außer sich vor Wut. Er stürzt sich auf Doyle und beschuldigt ihn, absichtlich Beweise zu unterschlagen. In dem Moment kommt Morris dazu und erklärt, dass Doyle ihm die Beweise bereits vor zehn Minuten gegeben hat. Doyle erklärt Buchanan, dass er den Beweis aus einer sehr unzuverlässigen Quelle erhalten hatte und er erst die Echtheit von Morris prüfen lassen wollte. Das Modul ist echt und Milo entschuldigt sich bei Doyle.

    Bill Buchanan sucht Nadia in ihrer Zelle auf und überbringt ihr die Neuigkeiten. Er bittet sie um Verzeihung und lässt sie wissen, dass er Verständnis dafür haben würde, wenn sie sich entschließen würde, zu kündigen und rechtliche Schritte gegen die CTU einleiten würde. Sie wird bei der CTU allerdings dringend gebraucht und aus diesem Grund bittet er sie, trotz allem zu bleiben. Nadia ist durch das fehlende Vertrauen ihrer Kollegen sehr verletzt, trotzdem entschließt sie sich, zu bleiben, da ihr ihre Arbeit sehr wichtig ist. Als Nadia an ihren Arbeitsplatz zurückkehrt, wird sie bereits von Milo erwartet. Er versucht sich bei ihr zu entschuldigen, sie will davon allerdings nichts hören. Sie versucht, ihm klarzumachen, dass, was auch immer zwischen ihnen gewesen war, aus und vorbei ist. Die CTU sei einfach nicht der richtige Ort für Beziehungen. Milo ist da allerdings ganz anderer Absicht. Um ihr das zu zeigen, zieht er sie plötzlich zu sich heran und küsst sie. Sie lässt ihn gewähren, doch auch nach dem Kuss ist sie nicht bereit, ihm sein Misstrauen einfach so zu verzeihen.

    In Washington wird in der Klinik des Bunkers noch immer darauf gewartet, dass Wayne Palmer aus seinem Koma erwacht. Der Arzt würde das künstliche Koma am liebsten wieder herstellen, da die Beendigung dessen zu einer Verstärkung der Schwellung und somit zu Gehirnschäden führen könnte. Sandra weigert sich allerdings. Sie ist davon überzeugt, dass Wayne die Sache ebenfalls durchziehen würde, wenn er wüsste was vor sich geht. Plötzlich wird Waynes Gesundheitszustand instabil und sein Herz droht zu versagen. Die Ärzte und Schwestern versuchen alles, um sein Leben zu retten.

    Jack ist sich nicht sicher, ob Brady dazu in der Lage ist, den Plan auch wirklich umzusetzen. Es bleibt ihm jedoch keine andere Wahl, als es zu versuchen. Brady bekommt einen Funkstöpsel ins Ohr, damit Jack mit ihm in Kontakt bleiben kann, während Brady Gredenko die Informationen übergibt. Kurz nachdem Brady den verabredeten Treffpunkt erreicht hat, erscheint ein Wagen mit Gredenko und ein paar seiner Leute. Er steigt aus, um mit Brady zu sprechen. Leider steht Brady so ungünstig, dass der Scharfschütze der CTU keine freie Schusslinie hat, um Gredenko mit einem Betäubungspfeil auszuschalten. Als Gredenko seinen Leuten auf russisch den Befehl gibt, Brady zu erschießen, bittet Jack Brady per Funk, sich auf seinen Befehl hin auf den Boden fallen zu lassen. Dadurch gelingt es dem Scharfschützen schließlich, Gredenko außer Gefecht zu setzen. Während ein paar der CTU-Agenten Gredenko ins Haus bringen, gibt Jack einem der restlichen Agenten den Auftrag, Brady ins Krankenhaus zu seinem Bruder zu bringen.

    Als Jack das Hause der Hausers betritt, ist Gredenko bereits wieder bei Bewusstsein und an einen Stuhl gefesselt. Der Russe bietet seine Hilfe an, um Fayed zu finden, wenn er dafür eine Begnadigung bekommt, inklusive dem Versprechen nicht nach Russland ausgeliefert zu werden.

    Lennox unterbricht eine Besprechung des Vizepräsidenten mit seinen Generalstabschefs, mit den Neuigkeiten, dass die CTU Gredenko verhaftet hat. Daniels will allerdings trotzdem mit dem geplanten Angriff auf Fayeds Heimatland fortfahren. Er ist der Meinung, dass es Zeit wird, ein Zeichen zu setzen, um der Welt zu zeigen, dass solche Angriffe auf die USA immer Konsequenzen nach sich ziehen werden.

    Plötzlich erhält Daniels die Nachricht, dass das Atom-U-Boot den Befehl bekommen hat, den Angriff abzubrechen. Die Anweisung kam von Präsident Palmer persönlich. In dem Augenblick erhält der Vizepräsident einen Anruf von Wayne, der ihn darüber informiert, dass er dem Angriff nicht zustimmt. Er erklärt ihm außerdem, dass er beabsichtigt seine Aufgaben als Präsident von nun an wieder aufzunehmen. Er warnt Daniels davor, etwas ohne seine Zustimmung zu unternehmen.

    Nachdem Daniels aufgelegt hat, wendet er sich erneut an seine Generalstabschefs. Er ist der Meinung, dass Wayne durch seine angeschlagene Gesundheit nicht dazu in der Lage ist, klar zu denken und er deshalb seine Arbeit als Präsident nicht wieder aufnehmen sollte. Er bittet Lisa, den Generalstaatsanwalt zu kontaktieren, der Wayne Palmer seines Amtes entheben soll.



    Kritik / Review

    fehlt.

    Body Count

    20:03: Gredenkos Pilot
    20:49: 3 von Gredenkos Handlangern

    Episode Credits

    Drehbuch

    Howard Gordon & Manny Coto

    Regie

    Brad Turner

    US Erstausstrahlung

    26.03.2007

    DE Erstausstrahlung

    04.08.2008

    Hauptdarsteller

    Kiefer Sutherland als Jack Bauer
    Mary Lynn Rajskub als Chloe O'Brian
    DB Woodside als President Wayne Palmer
    James Morrison als Bill Buchanan
    Peter MacNicol als Tom Lennox
    Jayne Atkinson als Karen Hayes
    Carlo Rota als Morris O'Brian
    Eric Balfour als Milo Pressman
    Marisol Nichols als Nadia Yassir
    Regina King als Sandra Palmer

    Galstdarsteller

    Powers Boothe als Vice President Noah Daniels
    Adoni Maropis als Abu Fayed
    JR Bourne als Connell Johnson
    Kari Matchett als Lisa Miller
    Rade Šerbedžija als Dmitri Gredenko
    Jim Holmes als Dr. Arthur Welton
    Ryan Cutrona als Admiral John Smith
    Devon Gummersall als Mark Hauser
    Scott Michael Campbell als Brady Hauser
    Ricky Schroder als Mike Doyle
    Lex Cassar als CTU Agent Ryan
    Dylan Kenin als Victor
    Eric Cazenave als Medic
    Francisco Viana als EMT #1
    K.T. Thangavelu als Nurse

    Link zur Forumsdiskussion

    6x15: 8 p.m. - 9 p.m. (US)
    6x13 - 6x15: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr (DE)

    Episoden der 6. Season

    1.435 mal gelesen