6x16 - 9:00pm-10:00pm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tag 6: 21:00 Uhr - 22:00 Uhr

    Inhalt

    Noah Daniels ruft das Kabinett zusammen, um die Abstimmung zur Absetzung des Präsidenten mit Hilfe des 25. Zusatzartikels der Verfassung durchzuführen. Wayne bereitet sich derweil darauf vor, dem Kabinett und Daniels gegenüberzutreten. Aufgrund seines stark angeschlagenen Gesundheitszustands empfiehlt Dr. Welton ihm, sich im Rollstuhl in den Sitzungssaal fahren zu lassen. Wayne ist von dieser Idee alles andere als begeistert, käme das doch einem Eingeständnis seiner Schwäche gleich. Stattdessen bittet er den Arzt um eine Dosis Adrenalin, um genügend Kraft zu haben, dem Kabinett auf eigenen Füßen gegenüber treten zu können.
    Jack telefoniert unterdessen mit Bill Buchanan und äußert sein Misstrauen gegenüber Gredenko. Da zurzeit im Weißen Haus die Abstimmung zur Absetzung des Präsidenten stattfindet, wäre eine Begnadigung, die zu so einem Zeitpunkt unterzeichnet wird, später ungültig. Dieser Umstand kommt Jack gerade recht, da er kein Interesse daran hat, Gredenko am Ende laufen zu lassen. Er bittet Buchanan, den Generalstaatsanwalt zu kontaktieren, damit er das Begnadigungsschreiben aufsetzen kann.

    Als Wayne den Sitzungssaal betritt, in dem Daniels und das Kabinett ihn bereits erwarten, sieht ihm keiner an, wie viel Kraft ihn dies tatsächlich kostet. Tom Lennox, der die Abstimmung leitet, erklärt dem Kabinett noch einmal die Grundzüge des 25. Zusatzartikels. Da es notwendig ist, den Kabinettsmitgliedern ein umfassendes Bild zu liefern, bittet Lennox Dr. Welton um einen Bericht über den Gesundheitszustand des Präsidenten. Dr. Welton erklärt, dass Wayne Palmer zwar sehr geschwächt ist, seiner Meinung nach die Arbeit als Präsident jedoch jederzeit wieder aufnehmen kann. Anschließend geben Noah Daniels und Wayne Palmer ihre unterschiedlichen Standpunkte zu Protokoll. Nachdem alle Meinungen gehört wurden, unterbricht Tom Lennox die Sitzung. Er bittet die Kabinettsmitglieder, sich zurückzuziehen, um zu einer Entscheidung zu kommen.

    In der CTU ruft Doyle Nadia in sein Büro. Er erklärt ihr, dass er keineswegs ein Rassist ist, weil er sie als Verräterin verdächtigt hat. Sie passt durch ihre Herkunft ins Profil und von daher sieht er es als sein Recht an, so einen Verdacht auch auszusprechen. Er erklärt ihr, dass er sie zu sich gerufen hat, weil er glaubt, dass Milo mit alten Sicherheitscodes eingeloggt war. Dadurch wurde es den Terroristen erst möglich, sich unbemerkt in Nadias Computer einzuhacken. Doyle will, dass Nadia ihm die Beweise dazu von Milos Computer besorgt. Nadia ist empört darüber, dass Doyle sie dafür benutzen will, doch er gibt ihr zu verstehen, dass es besser für Milo wäre, wenn sie die Beweise zuerst hätten, bevor ein Außenstehender zu den gleichen Schlüssen kommt.

    Nachdem sich das Kabinett im Sitzungssaal wieder eingefunden hat, bittet Tom Lennox um die Stimmenabgabe der einzelnen Mitglieder. Sieben Mitglieder, inklusive Karen Hayes stimmen für Wayne Palmer, sieben Stimmen gehen an Noah Daniels. Da der Präsident nur mit einer Mehrheit aus seinem Amt enthoben werden kann, ist der Antrag somit gescheitert. Wayne kann sich jedoch nur kurz über den Erfolg freuen, denn Noah Daniels erhebt sofort Einspruch dagegen. Er ist der Meinung, dass die Stimme von Karen Hayes ungültig ist. Sie hatte vor einigen Stunden offiziell gekündigt, nach ihrer Rückkehr war sie aber nicht offiziell wieder eingestellt worden. Aus diesem Grund hätte sie an der Abstimmung gar nicht teilnehmen dürfen. Da Karen jedoch seit ihrer Rückkehr an Besprechungen teilgenommen hat und ihre Anwesenheit nie in Frage gestellt wurde, ist die Sache ein Fall für das Oberste Gericht.

    Nadia fühlt sich zwar alles andere als wohl, dennoch bittet sie Milo, ihr bei einem Problem mit ihrem Computer zu helfen. Während er zu ihrer Station geht, um den Fehler zu beheben, prüft sie für Doyle Milos Computer und lädt die entsprechenden Dateien auf einen USB Stick. Danach gibt sie Doyle die Dateien und bestätigt damit seinen Verdacht. Milo hatte tatsächlich veraltete Sicherheitscodes bei der Arbeit benutzt. Zu ihrer Überraschung beginnt Doyle, die Log-Dateien zu manipulieren, damit Milos Fehler nicht mehr nachvollzogen werden kann. Als sie ihn darauf anspricht, erklärt er ihr, dass er in erster Linie die noch fehlenden Atombomben finden will. Die Chancen sind erheblich größer, wenn Milo weiterhin seine Arbeit erledigen kann. Dabei spielt es für ihn keine Rolle, ob er ihn mag, oder nicht. Als Nadia an ihre Arbeitsstation zurückkehrt, will Milo von ihr wissen, über was sie mit Doyle gesprochen hat. Ihr fällt es schwer, Milo anzulügen und er wird misstrauisch, denn ihre Ausrede klingt alles andere als überzeugend.
    Derweil ist Gredenkos Begnadigungsschreiben an dessen Anwälte weitergegeben worden und diese bestätigen ihm die Echtheit per Telefon. Jack fordert Gredenko auf, Fayed zu kontaktieren, um mit ihm einen Treffpunkt zu vereinbaren. Nach einem kurzen Gespräch steht der Treffpunkt fest: Der Santa Monica Pier.

    Im Bunker des Weißen Hauses diskutieren Noah Daniels und seine Assistentin Lisa Miller über ihre Erfolgschancen, dass Karen Hayes' Stimme vom Obersten Gericht für ungültig erklärt wird. Lisa befürchtet, dass die Richter zugunsten von Karen entscheiden werden. Sie bietet Daniels an, für ihn bei der Anhörung zu lügen. Sie ist bereit, auszusagen, dass Daniels ihr mitgeteilt hat, er würde Karen Hayes' Rückkehr nur vorübergehend dulden. Durch die sich überschlagenden Ereignisse hätte sie nur keine Zeit gefunden, Karen Hayes über Daniels' Entscheidung zu informieren. Der Vizepräsident ist von ihrem Vorschlag sehr angetan.

    Als Fayed sich mit ein paar seiner Leute auf den Weg zum Santa Monica Pier machen will, wird er von Halil, einem seiner Männer angesprochen. Halil, der zurückbleiben soll, um auf die Kofferbomben aufzupassen, will von ihm wissen, warum sie sich überhaupt auf Gredenko einlassen. Sie haben die beiden Bomben und sollten sie seiner Meinung nach einfach zünden. Fayed ist jedoch fest dazu entschlossen, an seinem Plan festzuhalten.

    Tom Lennox betritt den Raum, in dem sich Daniels eben noch mit Lisa unterhalten hat und konfrontiert Daniels mit der Tatsache, dass er vor ein paar Stunden eine Wanze in dem Raum versteckt hat. Dadurch war es ihm möglich, dass Gespräch zwischen dem Vizepräsidenten und seiner Assistentin aufzuzeichnen. Würde Lennox das Tonband dem Obersten Gericht übergeben, würde Daniels sofort seines Amt als Vizepräsident enthoben. Lennox droht Daniels damit und fordert ihn auf, den Antrag auf Amtsenthebung von Wayne Palmer zurückzuziehen. Widerwillig geht Daniels darauf ein.

    Jack und sein Team sind derweil am Santa Monica Pier angekommen und bereiten Gredenko auf das Treffen mit Fayed vor. Einer der CTU Agenten spritzt Gredenko eine Flüssigkeit mit radioaktivem Material in den Arm. Durch die Strahlung, die bis in die Knochen dringt, ist die CTU in der Lage ihn auch ohne Blickkontakt über eine weite Entfernung zu orten. Doyle und sein Team werden erst in zirka zwanzig Minuten am Pier eintreffen, Fayed will sich mit Gredenko allerdings schon wesentlich früher treffen. Um das Gelingen des Treffens nicht zu gefährden, entschließt sich Jack nicht auf die Verstärkung zu warten.

    Während Gredenko allein übers Pier schlendert, klingelt plötzlich ein Handy. Hinter einem Geländer versteckt, findet Gredenko es schließlich. Es ist niemand am anderen Ende der Leitung, allerdings schickt ihm Fayed eine Textnachricht, mit einer genaueren Beschreibung, wo das Treffen stattfinden soll. Als Gredenko das Gebäude erreicht, wird er von Fayeds Leuten bereits erwartet. Nachdem man ihn zu Fayed gebracht hat, zeigt er diesem schweigend das Abhörgerät, dass er bei sich trägt. Er unterbricht die Verbindung und Morris verliert daraufhin in der CTU den Audiokontakt zu ihm. Gredenko erklärt Fayed, dass die Amerikaner ihn dazu gezwungen haben, er aber einen Plan hat, wie sie entkommen können.

    Nachdem der Kontakt zu Gredenko abgebrochen ist, macht Jack sich auf die Suche nach ihm. Milo bestätigt ihm, dass Gredenko sich noch immer in dem Gebäude befindet und sich nicht bewegt hat. Als Jack das Gebäude erreicht, ist von Gredenko und von Fayed nichts zu sehen. Jack schaut sich in dem Raum um und er findet schnell heraus, warum sie Gredenkos Spur verloren haben. Der Russe hat sich den Arm abgehackt, um der Peilung durch die CTU zu entkommen. Jack gibt seinem CTU Team die Anweisung das Gelände nach den Flüchtigen zu durchsuchen, während er sich aufmacht, Gredenkos Blutspur zu folgen.

    Während Fayeds Leute Jack in eine Schießerei verwickeln, versuchen er und Gredenko unbemerkt zu entkommen. Die beiden flüchten in eine Bar, in der einige Besucher wie gebannt vor den Fernsehern sitzen, um die Berichte über die Nachwirkungen der Explosion in Valencia zu verfolgen. Gredenko wird klar, dass sie in einer Falle sitzen. Plötzlich ruft er laut in die Menge, dass Fayed der gesuchte Terrorist ist, über den die Nachrichten berichten. Fayed schießt auf Gredenko, trifft aber nur einen Zivillisten. Während die wütende Menge sich auf ihn stürzt, gelingt es Gredenko, durch den Hinterausgang zu flüchten. Als Jack die Bar erreicht, ist von Gredenko nichts mehr zu sehen. Er verhaftet Fayed und kontaktiert die CTU, um sie über das Verschwinden von Gredenko zu unterrichten.

    Da Wayne sich nicht besonders gut fühlt, bittet er Dr. Welton um eine weitere Dosis Adrenalin. Der Arzt zögert jedoch, denn durch das zusätzliche Adrenalin könnte der Blutdruck des Präsidenten gefährlich ansteigen. Wayne ist bereit, das Risiko einzugehen. Bill Buchanan informiert den Präsidenten, dass Fayed verhaftet wurde, er die Bomben aber nicht bei sich hatte. Jack wird ihn verhören, es kann aber niemand voraussagen, wie lange es dauern wird, bis sie Ergebnisse haben.

    Gredenko ist zwar die Flucht gelungen, aber der hohe Blutverlust schwächt ihn zunehmend. Am Strand unterhalb des Piers, bricht er kraftlos zusammen und stirbt.

    Karen stattet Tom Lennox einen Besuch ab und unterbreitet ihm ein Friedensangebot. Beide sind zwar oft unterschiedlicher Meinung, wollen aber am Ende doch eigentlich nur das Beste für ihr Land. Tom ist damit einverstanden. Plötzlich erhält Tom einen Anruf mit der Information, dass Wayne Palmer einen nuklearen Gegenschlag angeordnet hat. Tom und Karen suchen unverzüglich den Präsidenten auf, um ihn nach dem Grund für seine Entscheidung zu fragen. Wayne verteidigt seine Entscheidung damit, dass er beweisen will, dass er nicht zu schwach ist das Land zu regieren. Tom ist fassungslos. In dem Augenblick erreicht sie die Nachricht, dass das Atom-U-Boot die Rakete erfolgreich abgeschossen hat.



    Kritik / Review

    fehlt.

    Body Count

    21:53: 2 von Fayeds Leuten
    21:54: 1 Zivilist
    21:58: Dimitri Gredenko

    Episode Credits

    Drehbuch

    Robert Cochran & Evan Katz

    Regie

    Brad Turner

    US Erstausstrahlung

    02.04.2007

    DE Erstausstrahlung

    11.08.2008

    Hauptdarsteller

    Kiefer Sutherland als Jack Bauer
    Mary Lynn Rajskub als Chloe O'Brian
    DB Woodside als President Wayne Palmer
    James Morrison als Bill Buchanan
    Peter MacNicol als Tom Lennox
    Jayne Atkinson als Karen Hayes
    Carlo Rota als Morris O'Brian
    Eric Balfour als Milo Pressman
    Marisol Nichols als Nadia Yassir
    Regina King als Sandra Palmer

    Galstdarsteller

    Powers Boothe als Vice President Noah Daniels
    Adoni Maropis als Abu Fayed
    Kari Matchett als Lisa Miller
    Rade Šerbedžija als Dmitri Gredenko
    Jim Holmes als Dr. Arthur Welton
    Ray Laska als Attorney General Kevin Graves
    Ryan Cutrona als Admiral John Smith
    Anthony Michael Jones als Bar patron
    Brenda Wehle als Cabinet Member
    Bob Morrisey als Cabinet Member Dawes
    Joseph Hacker als Cabinet Member
    Ricky Schroder als Mike Doyle
    Jolene Kim als Melinda
    Lex Cassar als CTU Agent Ryan
    Said Faraj als Halil

    Link zur Forumsdiskussion

    6x16: 9 p.m. - 10 p.m. (US)
    6x16 - 6x18: 21:00 Uhr - 00:00 Uhr (DE)

    Episoden der 6. Season

    1.376 mal gelesen