Nuklearer Football - (Atomkoffer)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der nukleare Football - (Atomkoffer)
    Nukleare Football - (Atomkoffer)

    Der "Nukleare Football" ist ein schwarzer Lederkoffer und befindet sich immer in der Nähe des Präsidenten der Vereinigten Staaten. Er enthält ein Satellitentelefon, die tagesaktuellen Abschuß-Codes der Nuklearraketen (auch "Gold Codes" genannt) und das Entscheidungsbuch des Präsidenten (auch "Playbook" genannt), welches Strategien und Pläne enthält, falls es dazu kommen sollte, nukleare Waffen zu aktivieren. Der amerikanische Geheimdienst aktualisiert die Gold Codes täglich. Der Football wird von einem Militäroffizier getragen, welcher eine der härtesten Sicherheitsüberprüfungen (auch "Yankee White" genannt) unterzogen wird, die es gibt.

    Die Idee für den Football kam kurz nach der Kubakrise auf. Präsident Kennedy befürchtete, dass vielleicht ein sowjetischer Kommandant in Kuba seine Raketen zünden würde, ohne die Erlaubnis aus Moskau abzuwarten. Nach Beendigung der Krise befahl Kennedy, dass amerikanische nukleare Kommando- und Kontrollsytem zu überarbeiten. Das Ergebnis war ein höchst geheimes "National Security Action Memorandum ", das den "Football" erschuf.

    Quelle:
    wikipedia.com
    wikipedia.de

    1.285 mal gelesen