5x13 - 7:00pm-8:00pm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tag 5: 19:00 Uhr - 20:00 Uhr

    Inhalt

    Jack, Audrey, Kim, Chloe und Barry sitzen in dem luftdicht versiegelten Besprechungszimmer, während Buchanan sich in seinem Büro befindet und Tony in der Krankenstation in Sicherheit ist. Buchanan kontaktiert Curtis, der bereits auf dem Weg zurück zur CTU ist. Es kann allerdings noch eine ganze Weile dauern, bis eine der Giftgas-Sondereinheiten ebenfalls die CTU erreicht, da sie noch damit beschäftigt sind, den Einsatz in der Klinik in Westwood zu beenden. Buchanan versucht, Kontakt mit der Krankenstation herzustellen, um herauszufinden, ob es Burke und Henderson noch rechtzeitig in die sichere Zone geschafft haben. Jack versucht währenddessen, Chloe dazu zu bringen, ihre Arbeit wieder aufzunehmen. Sie kann den Blick allerdings nicht von Edgars Leiche abwenden, der außerhalb des Raumes neben einem der Schreibtische liegt. Barry Landers bietet daraufhin seine Hilfe an, da er sich als Psychiater auf solche Probleme spezialisiert hat. Er bringt Chloe dazu, ihren Blick abzuwenden und ihm zuzuhören.

    Als sie den Kontakt zur Krankenstation hergestellt haben, kontaktiert Jack Dr. Besson und erkundigt sich nach Henderson. Tony, der sich im selben Raum wie Besson befindet, hört das Gespräch mit. Daraufhin schlägt er den Arzt nieder und unterbricht die Verbindung zu Jack. Tony entdeckt Henderson im Raum nebenan. Unbemerkt gelingt es ihm, Burke seine Waffe zu entwenden. Er beschuldigt Henderson, an Michelles Tod Schuld zu sein und droht ihm damit, ihn zu erschießen. Jack ist es mittlerweile gelungen, den Audiokontakt über die Lautsprecher herzustellen und er versucht, Tony zu beruhigen. Schließlich lässt Tony die Waffe sinken und zieht sich zurück. Burke macht sich umgehend wieder daran, Henderson Hycosine-Pentothal zu spritzen, welches dieser mit schmerzverzerrtem Gesicht über sich ergehen lässt. Er weigert sich strikt, das Passwort für seinen Computer oder den Aufenthaltsort von Bierko zu preiszugeben.

    Logan und Vizepräsident Gardner stehen derweil mit Karen Hayes von der Homeland Security in Kontakt. Hayes informiert die beiden über den Anschlag auf die CTU. Da die CTU stark getroffen wurde und mindestens 40% des Personals ums Leben gekommen sind, schlägt Hayes vor, dass sie und ihr Team vorübergehend das Kommando bei der CTU übernehmen, damit die Suche nach den Terroristen ohne allzu große Ausfallzeiten wieder aufgenommen werden kann. Gardner stimmt dem Vorschlag zu. Nach Beendigung des Gesprächs wendet sich Gardner wieder an Logan und kommt ohne große Umwege wieder auf seinen Vorschlag bezüglich der Ausrufung des Ausnahmezustands zurück, da er es für die effektivste Lösung hält, ein größeres Chaos zu vermeiden. Es würde den Terroristen dadurch erschwert, sich frei in der Stadt zu bewegen. Logan bleibt skeptisch und kann sich nicht entscheiden.

    An anderer Stelle in Los Angeles gibt Bierko indes den Befehl, das Nervengas zum nächsten Ziel zu bringen.

    Barry spricht in der CTU noch immer mit Chloe. Jack geht jedoch langsam die Geduld aus und er schiebt ihn zur Seite. Er versucht nun wieder selbst, sie zu überreden, an der Entschlüsselung von Hendersons Computerdaten zu arbeiten. Sie weigert sich. Barry versucht, dazwischen zu gehen, da er von Jacks Vorgehensweise nicht viel hält. Als er Jack vorhält, nie für andere da zu sein, wenn sie es wirklich brauchen, reißt bei Jack die Geduld und er packt Barry am Hals und drückt ihn gegen die Wand. Er wirft Barry vor, Kim nur auszunutzen, wobei Kim wiederum damit kontert, dass Barry für sie da war, als sie nicht mehr leben wollte. Als Chloe den Streit nicht mehr ertragen kann, geht sie dazwischen und verkündet, dass sie jetzt weiterarbeiten will.

    Plötzlich geht ein Alarm los. Wie sich herausstellt, ist das Nervengas mit einer korrodierenden Säure vermischt, die sich nun langsam durch das Gummi der Versiegelung frisst, dass die Glasräume luftdicht verschließt. Chloe schätzt, dass es vermutlich noch zwanzig Minuten dauern wird, bis das Nervengas in die isolierten Zonen eindringt.

    Chloe glaubt, dass sie mit Hilfe des Ventilationssystems die kontaminierten Bereiche von dem Nervengas befreien kann. Allerdings hat sie im Moment keinen Zugriff auf die Kontrollsoftware der Ventilation der CTU. Es sieht so aus, als würde es durch ein Programm auf einem Computer gestört werden, auf den sie keinen Zugriff hat, da er nicht am Netz der CTU angeschlossen ist. Hinter dem Besprechungszimmer befindet sich einer der Wartungsschächte der CTU, die nicht durch das Nervengas verseucht wurden. Jack will den Schacht nutzen, um bis zu einem Lagerraum in der Nähe des Technikraumes des Ventilationssystems zu gelangen, in dem sich der Computer mit dem Störprogramm befinden muss. Vom Lagerraum aus ist es nur ein kleines Stück bis zum Technikraum und dem gesuchten Computer und er müsste den Weg unbeschadet überstehen, wenn er die Luft lange genug anhalten kann.

    Alles klappt auch wie geplant, doch als er die Kachel in der Wand zum Technikraum abnimmt, um hindurchzukriechen, muss er feststellen, dass die Öffnung vergittert ist. Als Jack wieder zurück im Lagerraum ist, startet Chloe den Luftaustausch und nach 20 Sekunden kann Jack wieder Luft holen. Wie sich herausstellt, hat Jack keine Möglichkeit, von seiner Position in den Technikraum zu gelangen, um das Störprogramm auf dem Computer zu deaktivieren. Die nächste isolierte Zone, in Laufweite zur Tür des Technikraumes, ist der Verhörraum 4, in dem sich Lynn McGill und einer der Sicherheitsmänner aufhalten. Das Problem ist allerdings, dass wenn McGill die Tür des Verhörraums öffnet, der Raum kontaminiert wird. Einen Lagerraum, in dem man einen Luftaustausch durchführen kann, gibt es nicht. Sobald Lynn die Tür öffnet, bedeutet es den sicheren Tod für ihn und den Sicherheitsmann. Wenn er es jedoch nicht tut, frisst sich die Säure durch die Versiegelung der Räume und alle sterben. Lynn ist sich bewusst, dass der Anschlag nur durch seine Eitelkeit und seine Angst sich zu blamieren erfolgreich war und entschließt sich, die Sache durchzuziehen. Kurze Zeit später gelangt er in den Technikraum und schließt das Störprogramm auf dem Computer. Daraufhin läuft er wieder zurück in den Verhörraum, in dem der Sicherheitsmann mit angehaltenem Atem auf ihn wartet. Kurz darauf geht beiden die Luft aus und sie müssen die mit Nervengas verseuchte Luft einatmen. Beide sind innerhalb von Sekunden tot.

    Durch die Deaktivierung des Programms hat Chloe endlich Kontrolle über das Ventilationssystem der CTU und sie lässt das Nervengas in den kontaminierten Bereichen absaugen. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten, die Auflösungserscheinungen der Gummiversiegelung gehen allerdings bereits nach kurzer Zeit zurück. Während sie auf das Signal warten, dass sie die Räume verlassen können, bittet Jack Chloe, weiter an Hendersons verschlüsselten Dateien zu arbeiten, da er nicht glaubt, dass sie ihn zum Sprechen bringen werden. Als er Kim bittet, sich in der Klinik durchchecken zu lassen und ihr mitteilt, dass er nachher noch einmal mit ihr reden will, erwidert sie, dass sie nicht bleiben will, da es nichts mehr zu besprechen gibt. Sie ist froh, dass ihr Vater noch am Leben ist, aber jedes Mal, wenn sie in seiner Nähe ist, passiert etwas Furchtbares und sie kann so nicht mehr leben. Alles was sie will, ist Normalität. Jack kann ihr das nicht bieten, Barry schon. Jack starrt sie fassungslos an und ist am Boden zerstört. Als Chloe schließlich das Okay gibt und die Räume verlassen werden können, schnappt Kim ihre Tasche und verlässt mit Barry die CTU.

    Martha Logan ist überrascht, dass ihr Mann dem Vizepräsidenten so viel Spielraum lässt. Sie weiß, dass Gardner sich gerne jeden Vorteil zu Nutze macht, um seine Position zu stärken und er alles daran setzt, Logan aus dem Amt zu stürzen, um selbst Präsident zu werden. Martha entschließt sich, mit Charles über die Sache zu reden. Sie erklärt ihm, dass sie ihn bei seiner Entscheidung unterstützen wird, allerdings nur, wenn er auch wirklich hinter seiner Entscheidung steht. Daraufhin offenbart er ihr, dass er einfach nicht mehr weiter weiß und völlig mit den Nerven am Ende ist.

    Derweil kontaktiert Bierko eine Frau mit Namen Collette Stenger und erkundigt sich nach den Hochsicherheitsplänen, für die er sie bezahlt hat. Sie erwidert, dass sie noch nicht soweit ist und legt wieder auf.

    In der Krankenstation verschlechtert sich währenddessen Hendersons Zustand. Als Jack, sich nach ihm erkundigt, erklärt Tony ihm, dass Henderson sich in einem Koma befindet. Er lässt Jack außerdem wissen, dass seine Chance nun vorbei wäre und Henderson jetzt ihm gehören würde. Jack befindet sich bereits auf dem Weg zur Krankenstation und beginnt nun zu rennen, während er versucht, Tony übers Handy zurückzuhalten, bevor dieser etwas tut, was er später bereuen würde. Doch Tony lässt sich nicht beirren, er hat nur die Rache für Michelles Tod im Kopf. Tony schlägt Burke nieder und präpariert eine der Spritzen für Henderson. Doch als er ihm die Flüssigkeit spritzen will, zögert er – einen Moment zu lange. Plötzlich öffnet Henderson die Augen, greift nach der Spritze und rammt sie Tony in die Brust. Tony bricht zusammen und obwohl Henderson geschwächt ist, kann er mit Burkes Pistole bewaffnet fliehen.

    Als Jack hereinstürmt, sieht er Tony am Boden liegen. Verzweifelt sinkt Jack auf die Knie, um nach Tony zu sehen. Unter Schmerzen gesteht ihm dieser, dass er Henderson nicht töten konnte. Er stirbt in Jacks Armen, nachdem er seinen letzten Gedanken – dass Michelle tot ist – geäußert hat. Jack klammert sich an Tonys leblosem Körper fest und beginnt zu weinen.



    Kritik / Review

    fehlt.

    Body Count

    19:43: Harry Swinton
    19:44: Lynn McGill
    19:59: Tony Almeida

    Episode Credits

    Drehbuch

    Joel Surnow & Michael Loceff

    Regie

    Brad Turner

    US Erstausstrahlung

    13.03.2006

    DE Erstausstrahlung

    31.01.2007

    Hauptdarsteller

    Kiefer Sutherland als Jack Bauer
    Kim Raver als Audrey Raines
    Mary Lynn Rajskub als Chloe O'Brian
    Carlos Bernard als Tony Almeida
    Gregory Itzin als President Charles Logan
    James Morrison als Bill Buchanan
    Roger Cross als Curtis Manning
    Louis Lombardi als Edgar Stiles
    Jean Smart als First Lady Martha Logan

    Gastdarsteller

    Elisha Cuthbert als Kim Bauer
    Sean Astin als Lynn McGill
    Jude Ciccolella als Mike Novick
    Jayne Atkinson als Karen Hayes
    Henry Ian Cusick als Theo Stoller
    C. Thomas Howell als Barry Landes
    Julian Sands als Vladimir Bierko
    Ray Wise als Vice President Hal Gardner
    Stephen Spinella als Miles Papazian
    Stana Katic als Collette Stenger
    Peter Holden als Harry Swinton
    Thomas Vincent Kelly als Dr. Marc Besson
    Martin A. Papazian als Rick Burke
    Yorgo Constantine als Mikhail
    Peter Weller als Christopher Henderson

    Links zur Forumsdiskussion

    5x13: 7 p.m. - 8 p.m. (US)
    5x13 + 5x14 + 5x15: 19.00 Uhr - 22.00 Uhr (DE)

    Episoden der 5. Season

    1.424 mal gelesen

Kommentare 1