3x04 - 4:00pm-5:00pm

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tag 3: 16:00 Uhr - 17:00 Uhr

    Inhalt

    Tony wird schwer verwundet in das nächste Krankenhaus gebracht und operiert. Michelle steht nun vor der schweren Entscheidung Tonys Posten zu übernehmen, oder in die Klinik zu fahren. Da es zur Zeit bei der CTU außer ihr niemanden gibt, der die Ausnahmesituation kompetent im Griff haben könnte, entschließt sie sich zu bleiben.Kyle ist es gelungen, das Einkaufszentrum durch die Tiefgarage zu verlassen. Vor dem Gebäude wartet bereits Linda auf ihn. Bei ihrer Flucht bemerken sie nicht, dass Garcia und ein Komplize die Verfolgung aufgenommen haben. Als Kyle Linda von dem möglichen Virus erzählt, wird diese panisch und zwingt ihn, den Wagen anzuhalten. Als sie aus Angst, sich selbst anzustecken, davonlaufen will, erreichen die Verfolger die beiden und bringen sie in ihre Gewalt. Die beiden Teenager werden in ein Versteck der Terroristen gebracht und dort in einer Isolationszelle eingeschlossen.

    Während sich Wayne Palmer auf den Weg zur Übergabe des Bestechungsgeldes macht, erfährt Anne von Davids Plänen. Fassungslos spricht sie mit ihm darüber und appelliert an seine Grundsätze. Daraufhin lässt sich Palmer umstimmen und lässt die Aktion stoppen.

    Währenddessen wird Chase durch seine Untätigkeit in der CTU immer rastloser. Schließlich entscheidet er sich dazu, Ramon Salazar im Gefängnis aufzusuchen, um ihm mit etwas 'mehr' Nachdruck ein paar Fragen über den Virus zu stellen. Er erzählt Kim von seinen Plänen, verzichtet aber darauf, Michelle oder Jack davon in Kenntnis zu setzen, da er sonst keine Genehmigung bekommen würde.

    Im Einkaufszentrum verläuft die Suche nach Kyle erfolglos. Da ihnen nur noch knapp 2 Stunden bis zur geforderten Freilassung Salazars bleiben, stehen die Chancen, Kyle überhaupt noch rechtzeitig zu finden, mehr als schlecht. Deshalb entschließt sich Jack, direkt mit dem Präsidenten zu sprechen und die Möglichkeiten einer Freilassung Salazars zu erörtern. Aber David bleibt hart. Die USA verhandelt nicht mit Terroristen und so wird es auch bleiben. Die Freilassung Salazars würde eine ungeahnte Zahl von Nachahmern hervorrufen und das Land nicht mehr zur Ruhe kommen lassen.

    Kurze Zeit später klingelt Palmers Telefon erneut und Jack ist mit einem Angebot am Apparat. Was wäre, wenn Salazar aus dem Gefängnis ausbrechen würde? Dadurch könnte die Verbreitung des Virus in Los Angeles verhindert werden, ohne dass die Regierung auf die Fordrungen Hector Salazars eingehen müsste. Palmer ist mehr als skeptisch über den Vorschlag, doch Jack bietet sich an, genau das zu tun. Da er es war, der Salazar ins Gefängnis brachte und in den letzten Monaten mehrmals die Woche vor Ort war, kennt er die Örtlichkeiten und hat uneingeschränkten Zugriff auf den Gefangenen. David weist Jack drauf hin, dass er ihm in diesem Fall keine Immunität oder Unterstützung gewähren kann. Jack ist sich dem Umstand durchaus bewusst, doch er sieht keine andere Möglichkeit in dieser kurzen Zeit, einen Ausbruch des Virus zu verhindern. Er ist bereit, die Konsequenzen zu tragen, wenn der Präsident zu der Aktion sein Einverständnis gibt. Als David sich nicht dazu durchringen kann, das Einverständnis in Worte zu fassen, bietet Jack ihm an, sein Schweigen ebenfalls als o.k. zu werten. Als es am anderen Ende der Leitung weiter still bleibt, legt Jack auf und macht sich auf den Weg.

    Auf der Fahrt ins Gefängnis meldet sich Jack bei Kim in der CTU. Er bittet sie, einen Antrag auf Verlegung von Ramon Salazar in die Wege zu leiten. Von Kim erfährt Jack, dass Chase sich auf den Weg zu Salazar gemacht hat, um ihn noch einmal zu verhören. Als Jack im Gefängnis ankommt, ist Chase gerade dabei mit 'Nachdruck' Informationen aus Salazar herauszuprügeln. Durch eine Absprache mit den Gefängniswärtern sind die Kameras ausgeschaltet, damit Chase nicht gestört wird. Jack täuscht Chase vor, ihm bei der Befragung helfen zu wollen, doch als Chase sich umdreht, greift Jack ihn an und Chase geht bewusstlos zu Boden. Gefesselt und geknebelt lassen sie ihn zurück, während Salazar und Jack sich auf den Weg machen, das Gefängnis zu verlassen. Unter dem Vorwand der bioterroristischen Bedrohung auf Los Angeles, gelingt es Jack auch fast den Gefangenen aus dem Gefängnis zu schmuggeln. Dann entdecken die Wärter den gefesselten Chase Edmunds und der Alarm ertönt. Jack schlägt einen Gefängniswärter nieder und schnappt sich dessen Schlüssel. In einem der Überwachungsräume zwingt er den dafür zuständigen Wärter die Türen zu allen Zellen zu öffnen. Durch das entstehende Chaos versuchen Jack und Ramon Salazar zu flüchten.



    Kritik / Review

    fehlt.

    Body Count

    Keine Verluste.

    Episode Credits


    Drehbuch

    Stephen Kronish

    Regie

    Ian Toynton

    US Erstausstrahlung

    18.11.2003

    DE Erstausstrahlung

    26.01.2005

    Hauptdarsteller

    Kiefer Sutherland als Jack Bauer
    Dennis Haysbert als David Palmer
    Reiko Aylesworth als Michelle Dessler
    Elisha Cuthbert als Kim Bauer
    Carlos Bernard als Tony Almeida
    James Badge Dale als Chase Edmunds

    Gastdarsteller

    Wendy Crewson als Dr. Anne Packard
    Joaquim de Almeida als Ramon Salazar
    Vanessa Ferlito als Claudia Hernandez
    Vincent Laresca als Hector Salazar
    Riley Smith als Kyle Singer
    Andrea Thompson als Dr. Nicole Duncan
    DB Woodside als Wayne Palmer
    Jesse Borrego als Gael Ortega
    Kevin Chapman als Warden Mitchell
    Agnes Bruckner als Linda
    Zachary Quinto als Adam Kaufman
    Mary Lynn Rajskub als Chloe O'Brian
    Andy Umberger als Dr. Linzer
    David Labiosa als David Gomez

    Link zur Forumsdiskussion

    Folge 3x04: 16:00 - 17:00 (dt.) (DE)
    Episode 3x04 - 4 p.m. - 5 p.m. (US)

    Episoden der 3. Season

    4.357 mal gelesen