6x03 - 8:00am-9:00am

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Tag 6: 08:00 Uhr - 09:00 Uhr

    Inhalt

    Assad holt Jack mit dem Auto ab, der an der Straße auf ihn wartet und beide setzen die Verfolgung von Fayeds Begleiter Masheer fort. Fayed kontaktiert Masheer und bittet ihn, zuerst etwas für ihn in einem Lagerhaus abzuholen, bevor er in ihr Versteck zurückkehrt.

    Die CTU befindet sich derweil in einer Konferenzschaltung mit dem Weißen Haus und Buchanan unterrichtet Palmer, dass Jack derjenige war, der das Attentat auf die U-Bahn verhindert hat und dass er zusammen mit Assad gesichtet wurde. Es besteht momentan allerdings kein Kontakt zu ihm. Kurz darauf erhält der Präsident einen Anruf von Fayed, der von ihm die Freilassung einer Reihe von Terroristen aus dem Gefängnis in Palmdale fordert. Falls diese nicht bis zum Ablauf der Stunde per Flugzeug außer Landes gebracht werden, droht er mit Konsequenzen. Karen und Tom sind strikt gegen eine Freilassung der Gefangenen, da es sich dabei teilweise um sehr gefährliche Leute handelt und es außerdem mehr als wahrscheinlich ist, dass Fayed danach einfach die nächste Forderung stellen wird. Wayne ist allerdings der Ansicht, dass sie durch die Freilassung die nötige Zeit gewinnen könnten, um Fayed zu schnappen.

    Masheer fährt mit seinem Auto Richtung Norden und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Verkehr an Dichte verliert und die Verfolgung für Jack und Assad immer schwieriger wird, ohne von Masheer gesehen zu werden. Jack kann Assad schließlich überreden, die Hilfe der CTU via Satellit zu akzeptieren. Da die Satelliten wegen der Anschläge von vielen Behörden genutzt werden, wird es allerdings an die zehn Minuten dauern, bis Chloe einen Satelliten für die Verfolgung Masheers bekommen und ausrichten kann. Da es in der Gegend auch keine Verkehrsüberwachungskameras gibt, muss sich Jack eine andere Lösung ausdenken. Er besorgt sich kurzerhand einen zweiten Wagen und rammt Masheers Auto von der Seite. Jack steigt aus dem Wagen und beschuldigt Masheer, an dem Unfall schuld zu sein. Assad fährt nun mit seinem Wagen an der Unfallstelle vor, behauptet Zeuge des Unfalles zu sein und nimmt Masheer vor Jack in Schutz. Assad schlägt vor, die Polizei zu rufen, woraufhin sich Jack aus dem Staub macht. Da Masheers Wagen nicht mehr fahrtüchtig ist, bietet Assad Fayeds Mann an, ihn mitzunehmen. Da Masheer unter Zeitdruck steht, nimmt er das Angebot an und beide machen sich zusammen auf den Weg nach Newhall. Unbemerkt aktiviert Assad sein Handy, damit Jack und die CTU sein Gespräch mit Masheer mithören können. Auf halber Strecke wechselt Jack den Wagen und steigt zu Curtis ins Auto, der mit seinem Team von der CTU ebenfalls für die Verfolgung Masheers abgestellt wurde. Curtis bringt seinen Unmut zum Ausdruck, dass Jack sich entschlossen hat, mit Assad, einem gesuchten Terroristen, zusammenzuarbeiten.

    Ahmed Amar bedroht Scott unterdessen immer noch mit der Waffe. Schließlich bringt er ihn zurück ins Haus seiner Eltern und nimmt die ganze Familie als Geiseln. Er fordert Jillian auf, die Wunde an seinem Oberschenkel zu verarzten. Die Wunde ist sehr tief und es gelingt ihr nicht, die Blutung zu stoppen. Sie versucht, ihn zu überreden, einen Arzt aufzusuchen, doch Ahmed lehnt rigoros ab. Da er mit der Wunde nicht mehr richtig laufen kann, gibt er Ray das Paket und zwingt ihn dazu, es für ihn auszuliefern. Ahmed droht damit, Jillian und Scott zu erschießen, falls Ray sich weigert, oder gar die Polizei ruft.

    Karen informiert währenddessen den Präsidenten darüber, dass Jack und Assad einen von Fayeds Männern verfolgen und das sie hoffen, dadurch Fayed zu finden. Wayne möchte trotzdem mit der Erfüllung von Fayeds Forderung fortfahren. Falls es Jack gelingen sollte, Fayed im Laufe der Stunde zu finden, kann die Überführung der Gefangenen immer noch kurzfristig wieder rückgängig gemacht werden.

    Tom Lennox informiert den Präsidenten, dass Sandra Palmer vom FBI verhaftet wurde und dass sie in eines der provisorischen Internierungslager in Anacostia gebracht wurde. Als Sandra und Walid dort ankommen, wird er abgeführt, Sandra wird jedoch zurückgehalten und ihr wird ein Handy in die Hand gedrückt. Wayne ist am anderen Ende der Leitung und er ist mehr als aufgebracht über Sandras Verhalten. Sandra besteht darauf, dass Walid freigelassen werden soll, da er nichts mit der Löschung der Personaldaten zu tun hatte. Wayne weigert sich allerdings und versichert ihr, dass sie sich keine Sorgen zu machen braucht, wenn Walid nichts mit der Sache zu tun hatte. Daraufhin wird Sandra von einem FBI Agenten nach draußen eskortiert.

    Im Inneren des Lagers weigert sich ein Mann namens Salim, den Männern der Nationalgarde Folge zu leisten und sie wollen ihn mit Gewalt zum Gehorsam bringen. Walid schreitet daraufhin ein, um dem Mann zu helfen. Er bekommt daraufhin prompt einen der Schlagstöcke der Soldaten zu spüren und wird zum Verhör gebracht.

    Assad erreicht schließlich mit seinem Begleiter Newhall, dieser bedankt sich fürs Mitnehmen und steigt aus. Chloe hat mittlerweile Assads Wagen per Satellit anvisiert und versucht nun Masheers Ziel zu lokalisieren.

    Als Jack, Curtis und der Rest seines Teams zu Assad aufschließen, behandelt Curtis ihn wie einen Gefangenen und lässt ihm Handschellen anlegen. Jack versucht erfolglos, Curtis umzustimmen und verspricht Assad, dass er sich um die ganze Sache kümmern wird.

    Masheer hat mittlerweile sein Ziel erreicht und Chloe gibt Jack und Curtis die Koordinaten des Lagerhauses durch, in dem sich der Terrorist befindet. Sie sehen, wie er ein Tor öffnet und sich in dem Raum dahinter Kisten mit Sprengstoff befinden. Während sich die Agenten aus Curtis Team anschleichen, sieht Masheer zufällig einen der Agenten. Panisch springt er hinter die Kisten und greift nach seiner Tasche. Als die Agenten zu schießen beginnen, zündet Masheer eine Granate und das ganze Lager fliegt in die Luft. Die CTU Agenten untersuchen anschließend die Unglücksstelle und Jack kontaktiert Buchanan, um ihn wissen zu lassen, dass der Verdächtige tot ist und der Laptop, der sich ebenfalls in dem Lagerhaus befand, fast völlig zerstört ist.

    Als Präsident Palmer erfährt, dass sie Fayed nicht mehr rechtzeitig finden werden, hat er keine andere Wahl als mit der Freilassung der Terroristen fortzufahren. Die Gefangenen aus Palmdale sind mittlerweile bei dem bereitstehenden Flugzeug angekommen und sie werden nun von den Wärtern eingewiesen, wie sie sich zu verhalten haben.

    Ray bringt Ahmeds Paket zu einem Mann der elektronische Ersatzteile verkauft. Der Mann öffnet das Paket und wirft einen kurzen Blick auf das Geld, dass sich darin befindet. Daraufhin lässt er Ray wissen, dass das Teil, dass Ahmed haben möchte, mehr gekostet hat, als ursprünglich gedacht und das er noch weitere $50.000 haben will, bevor es zu einer Übergabe kommen kann. Verzweifelt ruft Ray Ahmed an und fragt was er nun tun soll. Ahmed macht Ray unmissverständlich klar, dass es nicht mehr Geld gibt und das Ray alles daransetzen muss, um die Ware zu bekommen, wenn er nicht möchte, dass seiner Familie etwas passiert. In einem günstigen Augenblick greift Ray also nach einer Lampe und schlägt sie dem Händler über den Kopf. Dieser geht zu Boden und es kommt zum Kampf. In seiner Verzweiflung schlägt Ray den Kopf des Mannes immer wieder auf den Boden, bis dieser schließlich tot liegen bleibt.

    Chloe war in der Lage, das zuletzt geöffnete Dokument auf dem zerstörten Laptop zumindest teilweise wieder herzustellen. Es enthält eine Systemzeichnung für ein elektronisches Gerät. Chloe schickt Jack die Informationen. Assad erkennt die Zeichnung als Bauplan für einen nuklearen Sprengkopf. Curtis ist wütend, weil er glaubt, Assad habe die ganze Zeit gewusst, was gespielt wird und Jack muss dazwischen gehen, als Curtis sich auf ihn stürzen will. Anhand der wiederhergestellten Datei finden sie heraus, dass es sich um eine russische nukleare Kofferbombe handeln muss. Nadia berichtet, dass eine dieser Bomben vermisst wird und das es Gerüchte gibt, dass ein Terrorist namens Numair im Besitz des Koffers ist. Assad identifiziert den Mann als Komplizen von Fayed und Chloe findet heraus, dass Numair sich unter den Gefangenen befindet, die zur Zeit aus Palmdale freigelassen werden. Ihnen wird klar, dass es Fayed gar nicht um die Freilassung aller Gefangener ging, sondern nur um Numair, da er ihn als Spezialisten für die Aktivierung der Kofferbombe braucht.

    Die Soldaten die für den Transfer der Gefangenen zuständig sind, werden über die neusten Erkenntnisse informiert und sie besteigen das Flugzeug um nach Numair zu suchen. Schnell stellen sie fest, dass er nicht an Bord ist. Derweil findet einer der Wärter in einem der leeren Busse, die das Flughafengelände bereits wieder verlassen haben, Numair, der sich auf der Toilette versteckt hält. Er fordert ihn auf, sich zu beeilen, da Fayed schon auf ihn wartet.



    Kritik / Review

    fehlt.

    Body Count

    08:03: 112 Tote bei Anschlag in St. Louis (TV Übertragung)
    08:03: Info: über 200 Tote bei Anschlag auf Einkaufszentrum in Baltimore (TV Übertragung)
    08:45: 1 CTU Agent
    08:46: Masheer - Begleiter von Nasir
    08:56: Marcus - Elektroteilehändler
    08:59: Busfahrer

    Episode Credits

    Drehbuch

    Evan Katz & David Fury

    Regie

    Brad Turner

    US Erstausstrahlung

    15.01.2007

    DE Erstausstrahlung

    30.06.2008

    Hauptdarsteller

    Kiefer Sutherland als Jack Bauer
    Mary Lynn Rajskub als Chloe O'Brian
    DB Woodside als President Wayne Palmer
    James Morrison als Bill Buchanan
    Peter MacNicol als Tom Lennox
    Jayne Atkinson als Karen Hayes
    Carlo Rota als Morris O'Brian
    Eric Balfour als Milo Pressman
    Marisol Nichols als Nadia Yassir
    Regina King als Sandra Palmer

    Gastdarsteller

    Roger Cross als Curtis Manning
    Michael Angarano als Scott Wallace
    Megan Gallagher als Jillian Wallace
    Adoni Maropis als Abu Fayed
    Kal Penn als Ahmed Amar
    Raphael Sbarge als Ray Wallace
    Alexander Siddig als Hamri Al-Assad
    Scott William Winters als FBI Agent Samuels
    Al Faris als Salim
    Pat Healy als Marcus
    Steven Schub als Sabir Hussain
    James Parks als Sergeant
    David Michael als Guardsman
    Jim Klock als Tuers (als "Supervising National Guard")
    Sammy Sheik als Masheer Abu-Marzuq
    Shaun Majumder als Hasan Numair
    Bruce Gerard Brown als Escort Guard

    Link zur Forumsdiskussion

    6x03 + 6x04: 8a.m. - 10a.m. (US)
    6x03 + 6x04: 8.00 Uhr - 10.00 Uhr (DE)

    Episoden der 6. Season

    1.462 mal gelesen